2019-02-20

Austria

U13 testete in der Akademie gegen FC Bayern: Vergangenes Wochenende empfing die U13 der Veilchen die Altersgenossen von Bayern München und Rapid in der Austria-Akademie powered by Gazprom Export zu einem Blitzturnier. In einem spannenden Spiel gegen musste sich Austria Wien gegen die Bayern am Ende nur knapp geschlagen geben. (11:32)

DerStandard

Europa League live - Salzburg vs. Brügge, Do., 18.55 Uhr, Inter vs. Rapid, 21 Uhr: Für den Meister gilt es im Rückspiel ein 1:2 aufzuholen. Rapid steht in Mailand mit dem Rücken zur Wand (15:46)

DerStandard

Europa League live - Salzburg vs. Brügge, 18.55 Uhr, Inter vs. Rapid, 21 Uhr: Für den Meister gilt es im Rückspiel ein 1:2 aufzuholen. Rapid steht in Mailand mit dem Rücken zur Wand (15:46)

DerStandard

Europa League live - FC Salzburg vs. Brügge, Do., 18.55 Uhr, Inter vs. Rapid, 21 Uhr: Für Österreichs Meister gilt es im Rückspiel in Salzburg ein 1:2 aufzuholen – Rapid in Mailand mit dem Rücken zur Wand (15:46)

DerStandard

Vorschau - Rapid will gegen Inter nicht nur das San Siro sehen: Das Unmögliche, soll möglich gemacht werden – Wiener wollen im Vergleich zum Hinspiel "von Beginn an präsenter sein" (15:41)

DerStandard

Europa League: Rapid - Rapid will gegen Inter nicht nur das San Siro sehen: Das Unmögliche, soll möglich gemacht werden – Wiener wollen im Vergleich zum Hinspiel "von Beginn an präsenter sein" (15:41)

DiePresse

Europa League: Rapid will das Unmögliche möglich machen: Mit einem 0:1-Rückstand im Gepäck hat Rekordmeister Rapid am Mittwoch die Reise zum Sechzehntelfinal-Rückspiel der Europa League bei Inter Mailand angetreten. (11:52)

DiePresse

Europa League: Rapid und die Mailänder "missione impossibile": Mit einem 0:1-Rückstand im Gepäck hat Rekordmeister Rapid am Mittwoch die Reise zum Sechzehntelfinal-Rückspiel der Europa League bei Inter Mailand angetreten. (11:52)

Heute

Wie in Wien: Inter-Star Icardi fehlt gegen Rapid im Rückspiel: Inter Mailands Superstar Mauro Icardi verpasst auch das Rückspiel gegen Rapid Wien. Der Stürmer liegt im Clinch mit dem eigenen Klub. (08:06)

Heute

Vor Inter-Rückspiel: Schobesberger auf Tinder? Rapid dementiert Gerücht: Sucht Philipp Schobesberger weibliche Gesellschaft beim Europa-League-Rückspiel gegen Inter Mailand? Rapid äußert sich zu einem pikanten Gerücht. (11:24)

Heute

Rapid wehrt sich: Engländer lachen über Tinder-Suche von Schobi: Philipp Schobesberger tappte anscheinend in die Tinder-Falle. Rapid dementiert. In England schafft es der Kicker damit in die Schlagzeilen. (14:46)

Heute

Kult-Stürmer im Talk: Fjörtoft zu Rapid? "Mein Haar ist noch zu schön": Jan Age Fjörtoft schoss sich Anfang der 1990er-Jahre in die Herzen der Rapid-Fans – und besiegte Inter Mailand. Der Norweger im "Heute"-Talk. (06:03)

Krone

Rapid bei Inter: „Das Unmögliche möglich machen“: Mit dem 1:0-Sieg im Hinspiel hat Inter Mailand bereits in Wien die Basis für den Aufstieg gelegt - Rapid will nun auch im Giuseppe-Meazza-Stadion eine gute Figur abgeben, vor zu erwartenden 35.000 Fans im Rückspiel am Donnerstag (21 Uhr) auch selbst Akzente setzen. „Sie haben eine riesige Qualität, das ist unbestritten, und dessen muss man sich auch immer bewusst sein“, betont Coach Didi Kühbauer. (19:04)

Krone

Inter-Torjäger Icardi fehlt auch im Rückspiel: Seit Dienstag ist es fix: Inter Mailand wird auch das Rückspiel gegen Rapid am Donnerstag ohne seinen Torjäger bestreiten: Mauro Icardi, der letzte Woche den Trip nach Wien verweigert hatte, nachdem ihm die Kapitänsbinde entzogen worden war, muss auch am Donnerstag passen. Offiziell wegen einer Entzündung im rechten Knie, weshalb heute nähere Untersuchungen geplant sind, der Argentinier fürs Retourmatch kein Thema ist. (07:32)

Kurier

Rapid gegen Inter: Icardi streikt, "Schobesberger" tindert: Icardis Frau Wanda soll wesentlich am Streik des Inter-Superstars beteiligt sein. Und ein Rapidler flirtet angeblich fremd. (13:44)

Laola1

Ur-Rapidler Hofmann spürt neue Harmonie: Beim SK Rapid ist das Auswärts-Highlight bei Inter Mailand (Do., 21 Uhr im LIVE-Ticker und bei Puls 4) nur der Beginn von richtungsweisenden Wochen. Wettquoten Wochen, in denen sich herauskristallisiert, inwieweit Trainer Didi Kühbauers Änderungen Wirkung zeigen, in denen die Spieler liefern müssen und die Scharte aus dem Herbst auswetzen müssen. Maximilian Hofmann hat bei Rapid schon einiges durchgemacht. Seit über 15 Jahren ist er bei Gürn-Weiß, seit 2013 bei den Profis. Der nun 25-jährige Verteidiger hat viele Trainer kommen und gehen gesehen, den einen oder anderen Umbruch erlebt und musste neben Erfolgserlebnissen auch viele Täler durchwandern. Als Co-Kapitän hat er einen hohen Stellenwert im Team, der aufgrund von Verletzungen aber immer wieder gebremst wurde. Einige Themen brennen ihm jedoch am Herzen. Die Entwicklung unter Kühbauer sieht er positiv, außerdem ist er ein wichtiger Drahtzieher, um die Harmonie im Team zu verbessern. Im LAOLA1-Interview verrät Maximilian Hofmann, was ein Schritt zu spät gegen Inter-Stars schon ausmachen kann, warum ihm der Dressen-Tausch mit Top-Spielern nie wichtig war, warum Gruppenbildung wie im DFB-Team auch bei Rapid immer vorgebeugt werden muss und warum Salzburg zum Start der richtungsweisenden Wochen genau richtig kommt. (23:31)

Laola1

Knasmüllner war noch nie im San Siro: Beim SK Rapid ist Christoph Knasmüllner mit Sicherheit jener Spieler, der am meisten über Inter Mailand vor dem Rückspiel im Sechzehntelfinale der Europa League (Do., 21 Uhr im LIVE-Ticker und bei Puls 4) berichten kann. Schließlich stand er bei den Nerazzurri ein halbes Jahr von Jänner bis August 2011 unter Vertrag. Trotz Trainings mit Superstars wie Samuel Eto’o und Co. kam er nur in der Primavera zum Einsatz. Was die Grün-Weißen im Giuseppe-Meazza-Stadion, auch als San Siro bekannt, erwartet, ist aber auch für den 26-Jährigen schwer abzuchätzen. Denn obwohl er in Mailand lebte, war er noch nie im Stadion. "Keine Ahnung, ich weiß auch nicht, wie die Stimmung ist, ich habe nie dort gespielt. Ich war bisher nicht einmal im Stadion, am Donnerstag ist es das erste Mal", gesteht Knasmüllner, der somit in dieser Hinsicht seinen Kollegen keine Tipps geben kann. "Ich schätze aber, dass die Stimmung gut ist." (13:37)

Laola1

Rapids schmaler Grat zum Wunder bei Inter Mailand: Wunder gibt es immer wieder. Auch am Donnerstag, wenn der SK Rapid im Giuseppe-Meazza-Stadion im Sechzehntelfinal-Rückspiel gegen Inter Mailand ein 0:1 aufholen muss? (Do., 21 Uhr im LIVE-Ticker und bei Puls 4) Wettquoten Das Wort „Wunder“ ist generell überstrapaziert. So richtig wollen es auch die Rapidler nicht in den Mund nehmen, höchstens in einem anderen Zusammenhang. „Ein Wunder war für mich die Geburt meiner zwei Kinder“, gesteht Richard Strebinger gegenüber LAOLA1. „Es wäre natürlich schon eine kleine Sensation, weil ich nicht glaube, dass uns das viele zutrauen. In der Mannschaft lebt der Glaube. Wir wissen natürlich auch, dass die Aufgabe unglaublich schwer ist, aber Herausforderungen sind da, um sie zu meistern.“ Der Weg zum möglichen Aufstieg entpuppt sich allerdings als ganz schmaler Grat. (16:28)

OÖ-Nachrichten

Fieser Angriff auf Schobesbergers Privatsphäre: Vor Duell mit Inter: Rapid dementierte einen Bericht der italienischen"Gazzetta dello Sport" (12:26)

Plinden

Rapid hilft nur ein doppelt historischer Abend: Puls 4 entschied sich etwas überraschend, Rapids Spiel im Meazza-Stadion Donnerstag Abend live zu zeigen und nicht Salzburgs Aufholjagd gegen den FC Brügge zwei Stunden später, die mehr Chancen auf Erfolg hat. Die in Österreich außer in der Red Bull-Arena nur live via DAZN zu sehen ist. Was hinter der Puls 4-Entscheidung stecken mag? Vielleicht […] Der Beitrag Rapid hilft nur ein doppelt historisc... Weiterlesen (13:09)

Rapid

In Mailand angekommen: Abflug: Für uns stand am Mittwoch wieder ein Reisetag am Programm. Alles packen, gesammelt zum Flughafen Schwechat, ein paar letzte Interviews und dann los: Am Mittwoch Vormittag machte sich unser Mannschaftsflieger (mit dem ersten Teil unserer mehr als 5000 Fans) auf nach Mailand. Von Vorteil war die kurze Flugzeit von etwas mehr als einer Stunde, bevor man in Malpensa landete, von dort ins Zentr... Weiterlesen (12:40)

SkySportAustria

Tinder-Gate: Fake-Profil von Schobesberger kursiert in Mailand: Am Donnerstag bestreitet der SK Rapid Wien in Italien das Europa-League-Rückspiel gegen Inter Mailand. Die sportliche Ausgangslage des österreichischen Rekordmeisters könnte nach dem 0:1 aus dem Hinspiel besser sein, doch es ist nicht nur das Sportliche, das in Mailand aktuell für Aufsehen sorgt. Auf der Dating-Plattform Tinder soll Rapid-Kicker Philipp Schobesberger für die Zeit des […] Der Beitrag Tinder-Gate: Fake-Profil von Schobesberger kursiert in Mailand erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (18:56)

SkySportAustria

Rapid will gegen Inter das “Unmögliche möglich machen”: Mit einem 0:1-Rückstand im Gepäck hat Fußball-Rekordmeister Rapid am Mittwoch die Reise zum Sechzehntelfinal-Rückspiel der Europa League bei Inter Mailand angetreten. Auch wenn die Aufstiegschancen gering sind, wollen die Hütteldorfer am Donnerstagabend (21.00 Uhr) im Giuseppe-Meazza-Stadion die “Restchance nutzen”, wie Coach Dietmar Kühbauer vor dem Abflug betonte. Rapid steht mit dem Rücken zur Wand, da […] Der Beitrag Rapid will gegen Inter das “Unmögliche möglich machen” erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (18:56)

SkySportAustria

Tinder-Gate: Aufregung um Schobesberger in Mailand: Am Donnerstag bestreitet der SK Rapid Wien in Italien das Europa-League-Rückspiel gegen Inter Mailand. Die sportliche Ausgangslage des österreichischen Rekordmeisters könnte nach dem 0:1 aus dem Hinspiel besser sein, doch es ist nicht nur das Sportliche, das in Mailand aktuell für Aufsehen sorgt. Auf der Dating-Plattform Tinder soll Rapid-Kicker Philipp Schobesberger für die Zeit des […] Der Beitrag Tinder-Gate: Aufregung um Schobesberger in Mailand erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (18:56)

SN

Rapids fast aussichtsloser Kampf um die Meisterrunde: Der neue Modus in der Fußball-Bundesliga hat seine Wirkung nicht verfehlt. Durch die Liga- und Punkteteilung nach 22 Runden ist früher als zuvor für viel Spannung gesorgt. Vor dem Start ins Frühjahr hat nur der überlegene Tabellenführer Salzburg sein Ticket für die Meisterrunde in der Tasche. Verfolger LASK ist mit einem Plus von elf Punkten bei noch zwölf zu vergebenen Zählern so gut wie durch. (08:11)

SN

Rapids fast aussichtloser Kampf um die Meisterrunde: Der neue Modus in der Fußball-Bundesliga hat seine Wirkung nicht verfehlt. Durch die Liga- und Punkteteilung nach 22 Runden ist früher als zuvor für viel Spannung gesorgt. Vor dem Start ins Frühjahr hat nur der überlegene Tabellenführer Salzburg sein Ticket für die Meisterrunde in der Tasche. Verfolger LASK ist mit einem Plus von elf Punkten bei noch zwölf zu vergebenen Zählern so gut wie durch. (08:11)

SN

Rapid will in EL bei Inter "das Unmögliche, möglich machen": Mit einem 0:1-Rückstand im Gepäck hat Fußball-Rekordmeister Rapid am Mittwoch die Reise zum Sechzehntelfinal-Rückspiel der Europa League bei Inter Mailand angetreten. Auch wenn die Aufstiegschancen gering sind, wollen die Hütteldorfer am Donnerstagabend (21.00 Uhr/live Puls 4 und DAZN) im Giuseppe-Meazza-Stadion die "Restchance nutzen", wie Coach Dietmar Kühbauer vor dem Abflug betonte. (10:48)

SN

Inter überstand auch dank Martinez "schwierige Phase": Lautaro Martinez ist bei Inter Mailand in aller Munde. Der 21-jährige Argentinier zeigte in den jüngsten Partien als Spitze beim 18-fachen italienischen Fußball-Meister auf und machte auch den Ausfall von Stürmerstar Mauro Icardi vergessen. "Der Moment ist gekommen, um mehr Verantwortung zu übernehmen", weiß der Mittelstürmer. Wie gegen Rapid, wo er mit einem Elfmeter den Siegtreffer erzielte. (12:03)

Spox-Media

Europa League: Spalletti vor Rapid-Duell: "Müssen aufpassen": Inter Mailand geht nach dem 1:0-Auswärtssieg gegen den SK Rapid Wien im Rückspiel der Europa League (morgen ab 20:15 LIVE auf PULS 4 und im kostenlosen Livestream auf SPOX Österreich) mit dem nötigen Ernst an die Sache heran. "Wir müssen noch kämpfen, um den Aufstieg zu fixieren", sagte Trainer Luciano Spalletti auf der Abschlusspressekonferenz am Mittwoch. (18:45)

Spox-Media

Europa League: Lautaro Martinez' steiler Aufstieg bei Inter Mailand: Lautaro Martinez ist bei Inter Mailand in aller Munde. Der 21-jährige Argentinier zeigte in den jüngsten Partien als Spitze beim 18-fachen italienischen Fußball-Meister auf und machte auch den Ausfall von Stürmerstar Mauro Icardi vergessen. "Der Moment ist gekommen, um mehr Verantwortung zu übernehmen", weiß der Mittelstürmer. Wie gegen Rapid, wo er mit einem Elfmeter den Siegtreffer erzielte. (13:55)

Spox-Media

Europa League: Rapid dementiert kuriose Tinder-Story um Schobesberger: Am Dienstag witterte die legendäre italienische Sportzeitung La Gazzetta dello Sport eine große Story: Auf Twitter kursierten Screenshots von einem vermeintlichen Tinder-Profil von Rapid-Kicker Philipp Schobesberger. "Ich bin zwei nur zwei Nächte in Mailand, also suche ich nach einem Model...", steht geschrieben. (11:42)

Spox-Media

Europa League: Wer zeigt / überträgt Inter gegen Rapid in Deutschland?: Am Donnerstagabend ist der SK Rapid Wien in der UEFA Europa League bei Inter Mailand zu Gast. SPOX verrät euch, wer das Sechzehntelfinal-Rückspiel in Deutschland live im TV und Livestream überträgt. (20:32)

Weltfußball

Kühbauer: "Das ist unsere größte Chance": Dietmar Kühbauer erklärt vor dem Europa-League-Rückspiel bei Inter Mailand das Paradoxon, warum in der geschwundenen Chance nach der Partie in Wien die größte Chance für Rapid Wien liegen könnte (18:31)

Weltfußball

Rapid kann nicht mit offenem Visier spielen: Auch wenn die Aufstiegschancen gering sind, wollen die Hütteldorfer am Donnerstagabend (21.00 Uhr) im Giuseppe-Meazza-Stadion die "Restchance nutzen", wie Coach Dietmar Kühbauer vor dem Abflug betonte. (09:41)

WienerZeitung

Tore müssen her: Salzburg/Mailand. Trägt das rot-weiß-rote Europacup-Schreckgespenst Schwarz und Blau? In den Hinspielen des Europa-League-Sechzehntelfinales kassierte sowohl Serienmeister Salzburg beim blau-schwarz-gestreiften belgischen Meister FC Brügge eine Niederlage wie auch Rekordmeister Rapid zuhause gegen die Nerazzurri von Inter Mailand. Am Donnerstag benötigen somit beide Teams Siege und damit Tore, um weiter im Bewerb zu bleiben. Schauplatz Salzburg: Nach dem 1:2 in Brügge steht die Red-Bull-Elf... (15:51)