2019-04-07

ASB-Rapid

SK Rapid - SV Mattersburg: In der nächsten Runde geht es gegen den direkten Verfolger aus dem Burgenland. Ein Heimsieg wäre ein wichtiger Schritt um den 7. Platz abzusichern und so auch ohne Cupsieg eine Chance auf den Europacup zu haben (05:49)

Heute

"Finale zum Schei...": Austria-Fans fordern jetzt Rücktritt von Kraetschmer: Das Cupfinale mit Rapid im Stadion von Rivalen Austria Wien sorgt für Aufregung. Die Veilchen-Fans protestieren gegen den eigenen Vorstand. (13:43)

Krone

Alar: „Gehöre zu den besten Stürmern der Liga“: Zwei Siege zum Start der Qualifikationsgruppe der Bundesliga, Einzug ins ÖFB-Cup-Finale: Für Rapid läuft es dieser Tage absolut rund. Mit Christopher Dibon und Deni Alar fixierten zudem zwei Akteure den 2:0-Sieg bei Wacker Innsbruck am Samstag, die zuletzt wenig Spielpraxis hatten. (05:34)

Kurier

Wacker-Coach Grumser: "Das kann es nicht sein.": Der Innsbrucker Trainer kritisiert den Auftritt seiner Mannschaft bei der 0:2-Heimniederlage gegen Rekordmeister Rapid. (10:29)

Kurier

Rapid-Kapitän Schwab: "Der Aufschwung geht weiter.": Didi Kühbauer fand nach dem dritten Erfolg in einer Woche lobende Worte für sein Team. (11:02)

Laola1

Kraetschmer: "Ich bin der Sündenbock": Markus Kraetschmer hat schon schönere Wochenenden erlebt. Einerseits ist da die nächste Niederlage seiner Wiener Austria. „Wir müssen endlich anschreiben, unsere Bilanz im Frühjahr ist desaströs. Das ist viel zu wenig für unsere Ansprüche“, ärgert sich der FAK-Vorstand nach dem 0:1 gegen den SK Sturm. Der Pentz-Patzer im Highlight-Video >>> Doch dieses Thema ist für den 47-Jährigen eigentlich nur sekundär. Das Cup-Finale zwischen Salzburg und Rapid, das am 1. Mai in der Generali Arena stattfinden soll, schlägt seit einigen Tagen hohe Wellen. Von mehreren Seiten wird eine Verlegung des Austragungsortes gefordert. Rapid will nicht in der FAK-Heimstätte spielen, der Cup-Sponsor scheint sich da auch nicht mehr so sicher zu sein, die Exekutive ist auch nicht glücklich und die Austria-Fans erst recht nicht. (19:10)

Laola1

FAK-Fans fordern Kraetschmers Ablöse: Der harte Kern der Fans des FK Austria Wien macht im Heimspiel gegen den SK Sturm abermals deutlich, was er vom Cup-Finale zwischen dem FC Red Bull Salzburg und dem SK Rapid Wien in der Generali Arena hält - nämlich herzlich wenig. Am Weg zum Stadion sind zahlreiche Pickerl zu sehen, auf denen AG-Vorstand Markus Kraetschmer als "Seelenverkäufer" bezeichnet wird. "M.K. raus!", ist darauf ebenfalls zu lesen. Der FAK-CEO hatte sich zuletzt erneut für eine Austragung der Partie in Wien-Favoriten ausgesprochen. Während des Spiels skandiert die Osttribüne "Gegen Cup-Finale im Zehnten" und präsentiert ein Spruchband mit folgendem Inhalt: "Das Finale 19 ist zum Scheissen, das muss der Vorstand jetzt begreifen!" (14:55)

Laola1

Die Tabelle der Bundesliga: Die 24. Runde der österreichischen Bundesliga ist absolviert. Salzburg baut mit einem 2:0-Sieg im Schlager beim LASK den Vorsprung auf die Linzer aus (Spielbericht >>>). Die Austria liegt nach dem 0:1 daheim gegen den SK Sturm am letzten Platz der Meistergruppe (Spielbericht >>>). Der WAC gewinnt in St. Pölten mit 3:1 (Spielbericht >>>). Der SK Rapid bleibt in der unteren Tabellenhälfte dank eines 2:0-Erfolgs beim FC Wacker an der Spitze (Spielbericht >>>). Mattersburg bleibt mit einem souveränen 3:0-Heimsieg gegen Hartberg der erste Verfolger der Hütteldorfer (Spielbericht >>>). Die Admira kommt daheim gegen Altach nur zu einem 1:1 und ziert somit weiter das Tabellenende (Spielbericht >>>). Die Tabelle >>> Der Spielplan >>> (19:08)

Laola1

24. Runde: VIDEO-Highlights der Bundesliga: Die 24. Runde der Bundesliga hat sowohl in der Meister- als auch in der Qualifikations-Gruppe interessante Partien zu bieten. Der FC Red Bull Salzburg setzt sich im Liga-Gipfel beim LASK mit 2:0 durch (Highlight-Video >>>). Die Wiener Austria muss sich zu Hause Sturm Graz mit 0:1 geschlagen geben (Highlight-Video >>>). Der Wolfsberger AC kann doch noch gewinnen, und zwar 3:1 beim SKN St. Pölten (Highlight-Video >>>). Der SK Rapid bleibt mit einem 2:0-Sieg in Innsbruck auf der Siegerstraße (Highlight-Video >>>). Mattersburg fertigt den TSV Hartberg in souveräner Manier mit 3:0 ab (Highlight-Video >>>). Die Admira spielt daheim gegen Altach nur 1:1 und bleibt somit Schlusslicht (Highlight-Video >>>). Alle Highlights als VIDEO: (23:09)

Laola1

Villarreal bleibt auf Abstiegsplatz: Villarreal, in den vergangenen Jahren ein Dauergast im Europacup, muss weiterhin um die Existenz in LaLiga bangen. Das gelbe U-Boot muss sich auch Real Betis mit 1:2 geschlagen geben und belegt nur Rang 18 in der höchsten spanischen Liga und damit einen Abstiegsrang. Im Herbst spielte Villarreal noch gegen den SK Rapid in der Europa-League-Gruppenphase. Gegen Betis ist man durch einen Treffer von Giovani Lo Celso früh in Rückstand (11.), doch Ramiro Funes Mori sorgt postwendend für den Ausgleich (13.). Die Entscheidung fällt durch den zweiten Treffer von Lo Celso in der 63. Minute zugunsten der Hausherren von Betis. Vor allem, weil Superstar Santi Cazorla in der 90. Minute einen Elfmeter leichtfertig vergibt. Sein Schuss geht mitten aufs Tor, Keeper Pau Lopez hält die Kugel ohne Probleme fest. Während Villarreal ganz unten drinnen hängt, belegt Betis Rang neun. (23:03)

Österreich

Alar: 'Gehöre zu den besten Stürmern der Liga': 29-jähriger avancierte beim 2:0-Auswärtssieg gegen Innsbruck mit spätem Treffer zum Matchwinner, Zwei Siege zum Start der Qualifikationsgruppe der Fußball-Bundesliga, Einzug ins ÖFB-Cup-Finale: Für Rapid läuft es dieser Tage absolut rund. Mit Christopher Dibon und Deni Alar fixierten zudem zwei Akteure den 2:0-Sieg bei Wacker Innsbruck am Samstag, die zuletzt wenig Spielpraxis hatten. "Wir haben d... Weiterlesen (14:52)

Plinden

Abseits, Rot, Sieg vergeben: Djuricin im Mittelpunkt! Bickel ein Thema bei Grasshoppers: Ausnahmsweise hieß der Österreicher, über den nach einem Spiel von Grasshoppers Zürich am meisten geredet wurde, nicht Heinz Lindner. Sondern Marco Djuricin, der Sohn des früheren Rapid-Trainers. Die Nummer neun (Bild oben rechts) stand bei drei Szenen während des 1:1 (0:1) im 274. Züricher Derby vor 12.700 Zuschauern gegen den FC Zürich im Mittelpunkt: Beim […] Der Beitrag Abseits, Rot, Sieg verg... Weiterlesen (10:17)

Rapid

Vorab für Mitglieder: Das neue Rapid-Magazin online!: In Kürze bei euch im Postkasten und in jeder gutsortierten Trafik: Die Frühlings-Ausgabe unseres Magazins! Der Frhjahrsstart hatte es fr uns in sich und bot fr uns die gesamte grn-weie Gefhlspalette: Freunde, Hoffnung, Anspannung, aber auch Enttuschung. Aber nicht: Resignation, denn so schnell konnten wir gar nicht schauen, geht es schon wieder weiter mit der Qualifikationsgruppe in der Meistersch... Weiterlesen (06:00)

SkySportAustria

Krankl zu ÖFB Cup-Finalort: “Ich persönlich halte nichts davon, …”: Der SK Rapid schaffte am Mittwochabend mit einem 5:4-Auswärtssieg nach Elfmeterschießen den Einzug ins ÖFB Cup-Finale. Seither wird darüber diskutiert, ob das Cup-Finale am 1. Mai im Viola Park, der Heimstätte der Austria, ausgetragen werden soll. Rapid wollte und will unbedingt eine Verlegung des Spielortes beim ÖFB erwirken. Der Fußballbund blieb bisher aber hart, und […] Der Beitrag Krankl zu ÖFB Cup-Finalort: “Ich persönlich halte nichts davon, …” erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (12:23)

SN

Rapid beendete "herrliche Woche" mit Sieg in Innsbruck: Zwei Siege zum Start der Qualifikationsgruppe der Fußball-Bundesliga, Einzug ins ÖFB-Cup-Finale: Für Rapid läuft es dieser Tage absolut rund. Mit Christopher Dibon und Deni Alar fixierten zudem zwei Akteure den 2:0-Sieg bei Wacker Innsbruck am Samstag, die zuletzt wenig Spielpraxis hatten. "Wir haben drei erfolgreiche Spiele gehabt, es war eine herrliche Woche", bilanzierte Dibon im Sky-Interview. (08:29)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: WAC feiert ersten Sieg im Jahr 2019: Der Wolfsberger AC hat am Sonntagnachmittag eine Durststrecke beendet und den ersten Bundesliga-Sieg seit Anfang November (3:1 vs. Rapid) gefeiert. Die Kärntner setzten sich auswärts beim SKN St. Pölten knapp mit 0:1 (0:1) durch. (16:22)

Spox-Media

ÖFB-Cup: ÖFB-Cup-Finale: Krankl attackiert Rapid-Verantwortliche: Die Diskussion um den Austragungsort des Cup-Finales zwischen SK Rapid Wien und Red Bull Salzburg im Viola-Park der Austria nehmen kein Ende. (14:01)

Weltfußball

Rapid atmet nach "herrlicher Woche" durch: Mit zwei Siegen aus zwei Spielen ist Rapid Wien erfolgreich in die Bundesliga-Qualifikationsgruppe gestartet. Die Torschützen vom Innsbruck-Match, Christopher Dibon und Deni Alar, beschreiben ihre unterschiedlichen Situationen (07:15)

Weltfußball

Austria-Fans fordern: "Kraetschmer raus": Aus Ärger über die Generali-Arena als Austragungsort des Cupfinales zwischen Salzburg und Rapid watschen die Fans von Austria Wien Klubvorstand Markus Kraetschmer ab (14:07)