2019-04-12

DerStandard

Qualifikationsgruppe - Rapid will sich gegen SVM einen "Polster verschaffen": Wiener können mit Sieg auf fünf Punkte davonziehen – "Klarer Aufwärtstrend" bei Rapid erkennbar – Kühbauer: "Wollen weitermachen, wo wir letzte Woche aufgehört haben" (16:50)

DerStandard

Pläne - Rapid will sich gegen SVM einen "Polster verschaffen": Wiener können mit Sieg auf fünf Punkte davonziehen – "Klarer Aufwärtstrend" bei Rapid erkennbar – Kühbauer: "Wollen weitermachen, wo wir letzte Woche aufgehört haben" (16:50)

Heute

Liverpool-Star ist sein Kumpel: Rapid-Stürmer Badji: "Ich hole mir Tipps von Mané!": Rapid-Stürmer Aliou Badji will in Wien mit den Grün-Weißen durchstarten. Liverpool-Star Sadio Mané gibt ihm immer wieder Tipps. (05:26)

Heute

Vorverkauf für Klagenfurt beginnt: Rapid-Fans! So kommt ihr an Karten für's Cup-Finale: Schon am Freitag startet Rapid Wien mit dem Vorverkauf für das Cup-Finale in Klagenfurt. Alles was ihr wissen müsst, um an eure Tickets zu kommen! (09:11)

Heute

Aber: Kein Barisic: Millionär will Umbruch bei Rapid mit Konsel forcieren: Die Präsidentschaftswahl bei Rapid dürfte zum Zweikampf werden. Zur Wahl stehen nicht nur zwei Personen, sondern gänzlich verschiedene Philosophien. (06:40)

Kleine Zeitung

20.000 Rapid-Fans in Klagenfurt erwartet: Interesse am Cup-Finale am 1. Mai im Wörthersee Stadion ist enorm. Vor allem aus Wien wird ein Fanansturm erwartet. Am Samstag startet der Karten-Vorverkauf. (09:52)

Krone

Salzburg, Rapid & Co.: Lizenz-„Krimi“ ist beendet!: Näheres in Kürze! (12:44)

Krone

LIVE! Burgstaller von Beginn an gegen Nürnberg: Guido Burgstaller ist wieder mit dabei. Der Ex-Rapidler war seit Dezember 2018 nicht mehr in der Anfangself gestanden, aber letzte Woche gegen Frankfurt, war er wieder dort, wo er hingehört: In der Anfangsformation. Und jetzt auch in Nürnberg. Im Abstiegsderby gegen Nürnberg zählt nur der Sieg für Schalke, da wird aber Margreitter und Co. etwas dagegen haben. Seien Sie LIVE mit dabei, mit dem krone.at-Liveticker! (18:23)

Krone

Unions später Ausgleich nach Trimmel-Corner: Der 1. FC Union Berlin hat im Aufstiegsrennen der 2. deutschen Fußball-Bundesliga den vorübergehenden Sprung auf Platz zwei verpasst. Die Berliner retteten am Freitagabend daheim gegen Jahn Regensburg dank des späten Ausgleichs des eingewechselten Sebastian Polter (83.) nach Corner des Ex-Rapidlers Christopher Trimmel ein 2:2 (1:1), sind aber bereits seit vier Spielen ohne Sieg.  (21:28)

Krone

Carsten Jancker: „Man hat meine Arbeit gesehen“: Das 1:0 in Schwechat, dann 5:1 gegen Rapid, 2:0 bei Wr. Linien, 5:0 gegen Bruck - erst gegen Neusiedl endete mit dem knappen 1:2 zuletzt die Siegesserie von Marchfeld. Die Bilanz in diesem Ostliga-Frühjahr spricht für Hannes Friesenbichler. Und doch muss er sich als Trainer von seiner Truppe verabschieden. Wie die „Krone“ schon am Montag angekündigt hat, wird er durch Carsten Jancker ersetzt - und zwar schon am 1. Mai (04:16)

Krone

Rapids Knasmüllner: „Das passiert mir nicht mehr!“: „Natürlich rennt jetzt der Schmäh in der Mannschaft. Aber da muss ich durch“ Christoph Knasmüllner nimmt’s mit Humor. Auch den einen oder anderen Spruch von Trainer Kühbauer. Denn letztlich ist am Tivoli ja nichts passiert, Rapid siegte mit 2:0. (05:26)

Laola1

Auf LAOLA1-Foto-Zeitreise mit Rapids Didi Kühbauer: Der Start von Didi Kühbauer als Trainer seines Herzensklubs SK Rapid war alles andere als leicht. Ein ständiges Auf und Ab, inklusive dem Verpassen der Top 6 in der Bundesliga, aber auch dem Überwintern in der Europa Leauge und dem Highlight gegen Inter Mailand. Aktuell ist die Stimmungslage in Hütteldorf dank drei Pflichtspielsiegen in Folge sowie dem Einzug ins ÖFB-Cup-Finale wieder besser. Fakt ist, dass sich der 48-jährige Burgenländer nicht verändert und selbst in sportlichen Krisen authentisch bleibt und seinen Standpunkt stets glaubwürdig vertritt. Das hat Kühbauer schon als Spieler und nun auch als Trainer ausgezeichnet. Mitgemacht hat er schon einiges. Deshalb begibt sich LAOLA1 mit dem Rapid-Trainer auf eine spezielle Zeitreise. Wir haben ihm 26 Fotos seiner aktiven Fußballer- und Trainerkarriere gezeigt und 26 spontane Antworten erhofft und auch erhalten. Die eine oder andere Anekdote oder Erinnerung ist dabei nicht zu übertreffen. (11:00)

Laola1

Auf LAOLA1-"Schmäh"-Zeitreise mit Didi Kühbauer: Der Start von Didi Kühbauer als Trainer seines Herzensklubs SK Rapid war alles andere als leicht. Ein ständiges Auf und Ab, inklusive dem Verpassen der Top 6 in der Bundesliga, aber auch dem Überwintern in der Europa Leauge und dem Highlight gegen Inter Mailand. Aktuell ist die Stimmungslage in Hütteldorf dank drei Pflichtspielsiegen in Folge sowie dem Einzug ins ÖFB-Cup-Finale wieder besser. Fakt ist, dass sich der 48-jährige Burgenländer nicht verändert und selbst in sportlichen Krisen authentisch bleibt und seinen Standpunkt stets glaubwürdig vertritt. Das hat Kühbauer schon als Spieler und nun auch als Trainer ausgezeichnet. Mitgemacht hat er schon einiges. Deshalb begibt sich LAOLA1 mit dem Rapid-Trainer auf eine spezielle Zeitreise. Wir haben ihm 26 Fotos seiner aktiven Fußballer- und Trainerkarriere gezeigt und 26 spontane Antworten erhofft und auch erhalten. Die eine oder andere Anekdote oder Erinnerung ist dabei nicht zu übertreffen. (11:00)

Laola1

ÖFB-Cup-Finale: So kommst du zu Tickets: Nachdem Klagenfurt als neuer Austragungsort des ÖFB-Cup-Finales zwischen dem SK Rapid Wien und Red Bull Salzburg festgelegt wurde, kann nun der Ticketverkauf für das Endspiel am 1. Mai 2019 starten.  Der Karten-Vorverkauf beginnt am morgigen Samstag um 10 Uhr. Karten im neutralen Bereich sind im ÖFB Online Ticketshop und über die ÖFB Ticket Hotline (01/96096 555) erhältlich. Die Ticketpreise liegen zwischen 6 € und 40 €. Fans der beiden Finalisten Rapid und Salzburg können Tickets für die Fansektoren zum Einheitspreis von 20 € ausschließlich über die beiden Vereine erwerben. (14:45)

Laola1

So denkt Didi Kühbauer über Austria und Ogris: Der SK Rapid und Austria Wien - zwei Vereine, eine Stadt, eine Rivalität. Viele sind damit aufgewachsen, andere wiederum waren mittendrin statt nur dabei - so wie der jetzige SCR-Trainer Didi Kühbauer. Im Zuge der LAOLA1-Zeitreise tat sich der Burgenländer ein wenig schwer, sein Verhältnis zur Austria genau zu beschreiben: "Wenn man am Verteilerkreis ein Spiel machen muss, dann geht man halt hin", so der 48-Jährige. "Ich hege jetzt keinen Hass gegen irgendeinen Austrianer - ich bin grün und wenn einer violett ist, ist er violett. So soll es auch sein." Was Kühbauer noch über die Austria denkt und vor allem, wie er sein Verhältnis zu Andreas Ogris nach dem Face-to-Face-Disput im Derby einstuft, sehen Sie unten im VIDEO: (20:05)

Laola1

Rapid: Bringt möglicher Neo-Präsident Konsel mit?: Die Suche nach einem neuen Präsidenten für den SK Rapid läuft auf Hochtouren. Wie berichtet, soll Selfmade-Millionär Roland Schmid ein aussichtsreicher Kandidat auf den Posten sein, sofern er sich offiziell bereit erklärt, für dieses Amt zu kandidieren. Noch schwankt der ImmoUnited-Boss, als Nachfolger von Michael Krammer ins Rennen zu gehen. Laut "Kurier" soll dieser aber nicht zusammen mit Präsidiumsmitglied Martin Bruckner in den Wahlkampf ziehen, sondern - wenn überhaupt - mit einem eigenen Team. Mit Bruckner gab es Differenzen in den Detailgesprächen. Während der bisherige Top-Kandidat für lediglich zarte Veränderungen sein soll, forciert Schmid den kompletten Umbruch. Zum Bruch dürfte ausgerechnet die geplante Rückkehr von Zoran Barisic als Sportdirektor geführt haben. Überlegungen sollen dahin gehen, dass alle wichtigen Positionen neu besetzt werden, außer Trainer Didi Kühbauer. In Schmids eigenem Team könnte aber trotzdem ein sehr bekannter Name mitspielen: Michael Konsel. Der ehemalige "Panther von Hütteldorf" und Ex-As-Roma-Keeper gilt als Klub-Ikone und enger Vertrauter, überhaupt sollen grün-weiße Legenden unter Schmid eine größere Rolle als bisher spielen, auch die Wichtigkeit der organisierten Fan-Szene. (06:39)

Laola1

Mega-Fails! So denkt Rapids Knasmüllner darüber: Christoph Knasmüllner konnte es nicht fassen. Beim 2:0-Auswärtssieg gegen Wacker Innsbruck vergab er zwei Mal aus knapp fünf Metern Riesenchancen, das Tor war leer. In seiner ersten Reaktion meinte der Topscorer des SK Rapid in dieser Saison bockig: "Das kann jedem passieren." Mittlerweile hat er die Mega-Fails mehrfach gesehen, und auch im Rapid-Training wird er noch immer auf die Schaufel genommen. "Natürlich rennt jetzt der Schmäh in der Mannschaft, aber da muss ich durch...", gesteht Knasmüllner mit etwas Abstand in der "Krone". Auch Sprüche von Didi Kühbauer muss er sich anhören, das spricht aber für die momentan wieder bessere, gelockertere Stimmung bei den Hütteldorfern. "Ich hab's mir auch auf Video angesehen. Schwer zu sagen, beim zweiten Mal ist der Ball versprungen." Doch der Ärger hat sich in Ehrgeiz verwandelt. Deshalb tönt Knasmüllner: "Aber eines weiß ich: Das passiert mir nicht mehr." (07:06)

Plinden

Ansturm der Rapid-Fans auf Klagenfurt noch größer als vor zwei Jahren: Spitzenspiel der Qualifikationsgruppe in der Bundesliga um Platz sieben Samstag Abend im Hüteldorfer Allianz-Stadion zwischen Rapid und Mattersburg. Bei dem Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil im Lager von Grün-Weiß steht. Das hörten von ihm Montag in Pamhagen bei der Galanacht des burgenländischen Sports Rapids Trainer Didi Kühbauer, Kapitän Stefan Schwab und Ehrenkapitän Steffen Hofm... Weiterlesen (14:51)

Rapid

Out now: Ausgabe 18 von Forza Rapid: Die neue Hütteldorfer Revue ist da Die 18. Ausgabe wurde bereits erstmals beim Heimspiel gegen die Admira und nun auch beim Gastspiel von Mattersburg am Samstag rund ums Stadion feilgeboten, und ist bereits im ordentlichen Zeitschriftenhandel zum schlanken Preis von 5 Euro zu finden. INHALT: HANS KRANKL im Interview: Der Goleador gibt Auskunft zu seiner Karriere und vielem mehr. RICHARD STREBINGER... Weiterlesen (09:00)

Rapid

Weitermachen, Rapid: Heimspiel gegen Mattersburg: Christopher Dibon: "Müssen den Schub nach vorne nützen!" Das positive Glcksgefhl aus dem Aufstieg ins Cupfinale gut verdaut, die beiden letzten Erfolge in der Meisterschaft im Hinterkopf: Rapid hatte in der aktuellen Woche gut lachen. Konzentriert und mit dem Ziel vor Augen, aber auch mit der ntigen Lockerheit bereitete man sich auf die anstehende Aufgabe vor, die uns den SV Mattersburg am Samstag... Weiterlesen (20:00)

Rapid

Schnuppertraining für Special Needs Kids: Der SK Rapid ist stolz auf sein Special Needs Team, welches im Jahr 2014 ins Leben gerufen wurde. Fnf Jahre und viele sportliche sowie menschliche Hhepunkte spter, freuen wir uns einen weiteren Schritt zur Inklusion von Menschen mit Behinderungen in unserem Verein setzen zu knnen. Aus diesem Grund laden wir am Donnerstag den 2. Mai Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren zu einem Schnuppertraining am ... Weiterlesen (08:38)

Rapid

Interview mit Bildungsdirektor Heinrich Himmer: Heinrich Himmer im Interview mit der RAPIDVIERTELSTUNDE Wie in der erstmals am heutigen Freitag um 19:15 Uhr im Wiener Stadtfernsehen W24 ausgestrahlten und von IMMOunited prsentierten TV-Sendung RAPIDVIERTELSTUNDE von Andy Marek angekndigt, findet Ihr hier das interessante Interview mit dem Bildungsdirektor der Stadt Wien, Heinrich Himmer , in der Langversion. Der bekennende Grn-Weie spricht nich... Weiterlesen (17:25)

Rapid

Greenies aufgepasst! Sichert euch eure Freikarten für das Heimspiel am Samstag!: Komm ins Stadion und feuere unsere Mannschaft an! Als Greenie kannst du dir für das nächste Spiel deine Freikarten sichern. Bald steht das Osterfest vor der Tr und dafr haben wir uns eine spezielle Aktion berlegt, die sich ganz an unsere jngsten Rapid-Fans richtet: Mit der Greenie-Mitgliedschaft bekommt ihr fr das Spiel am Samstag eine Freikarte fr euch und auch fr eine Begleitperson . Am kommende... Weiterlesen (08:00)

Rapid

SK Rapid II: Hochverdienter Heimerfolg: Im heutigen Freitagsspiel empfing Rapid II den Tabellensiebenten aus Bruck/Leitha. Verstrkung bekamen unsere Htteldorfer an diesem Abend von Manuel Thurnwald , welcher zum dritten Mal in dieser Saison in der Regionalliga auflief und die Position als Rechtsverteidiger einnahm. Jene Zuseher, die heute etwas knaop zum Spiel kamen verpassten ereignisreiche Anfangsminuten. Mit dem Anpfiff quasi die ers... Weiterlesen (19:32)

Rapid

Rapid erhält Lizenz für Bundesliga-Saison 2019/20 ohne Auflagen: Erstmals bereits Mitte April gab die sterreichische Fuball-Bundesliga dieEntscheidungen ber die Lizenzantrgefr die kommende Saison bekannt: Der SK Rapid erhlt die Lizenzfr die hchste heimische Spielklasse zum wiederholten Maleohne Auflagen. Der Verein wird mit einem Budget in der Hhe von rund 30 Millionen Euro in die kommende Spielzeit, der zweiten nach der Ligenreform, starten, wie Christoph Pesc... Weiterlesen (12:32)

Rapid-Youtube

RAPIDVIERTELSTUNDE #185: Die Vorschau: (06:42)

SkySportAustria

Die 25. Runde der Tipico Bundesliga mit dem Topspiel Salzburg – Sturm live auf Sky: Wien, 12. April 2019 – Zum Auftakt der 25. Runde empfängt Rapid Wien am Samstag Mattersburg. Ob die Wiener weiterhin die Qualifikationsrunde anführen oder sie die Burgenländer vom Thron stoßen, sehen Sky Kunden live und exklusiv ab 16.00 Uhr auf Sky Sport 8 HD. Im zweiten Samstagsspiel gastiert die Admira bei Innsbruck – live auf Sky […] Der Beitrag Die 25. Runde der Tipico Bundesliga mit dem Topspiel Salzburg – Sturm live auf Sky erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (09:40)

SkySportAustria

Fredl tippt die 25. Runde der tipico Bundesliga: Sky-Experte Alfred Tatar tippt die 25. Runde der tipico Bundesliga. Tipp-Orakel Tatar glaubt, dass Rapid im direkten Duell mit Mattersburg den Vorsprung auf den zweiten der Qualifikationsgruppe ausbauen kann und der TSV Hartberg zurück auf die Siegerstraße findet. Wacker Innsbruck und Flyeralarm Admira trennen sich laut Tatar 2:2. In der Meistergruppe sieht ‘Fredl’ eindeutige Siege […] Der Beitrag Fredl tippt die 25. Runde der tipico Bundesliga erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (09:20)

SkySportAustria

Rapid will gegen Mattersburg “klaren Aufwärtstrend” fortsetzen: Wien/Mattersburg – 3:0 gegen die Admira, 2:0 bei Wacker Innsbruck: Für Rapid hat die Qualifikationsgruppe der Bundesliga nach Wunsch begonnen. Sollten die Hütteldorfer diesen Trend auch am Samstag (17.00 Uhr) im Heimspiel gegen den ersten Verfolger SV Mattersburg fortsetzen können, wäre die “halbe Miete” im Kampf um Rang sieben, der die Europacupchance fix am Leben […] Der Beitrag Rapid will gegen Mattersburg “klaren Aufwärtstrend” fortsetzen erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (14:13)

SkySportAustria

Union Berlin mit spätem Ausgleich nach Trimmel-Corner: Der 1. FC Union Berlin hat im Aufstiegsrennen der 2. deutschen Fußball-Bundesliga den vorübergehenden Sprung auf Platz zwei verpasst. Die Berliner retteten am Freitagabend daheim gegen Jahn Regensburg dank des späten Ausgleichs des eingewechselten Sebastian Polter (83.) nach Corner des Ex-Rapidlers Christopher Trimmel ein 2:2 (1:1), sind aber bereits seit vier Spielen ohne Sieg. Der […] Der Beitrag Union Berlin mit spätem Ausgleich nach Trimmel-Corner erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (19:12)

SN

Rapid will sich gegen Mattersburg "Polster verschaffen": 3:0 gegen die Admira, 2:0 bei Wacker Innsbruck: Für Rapid hat die Qualifikationsgruppe der Fußball-Bundesliga nach Wunsch begonnen. Sollten die Hütteldorfer diesen Trend auch am Samstag (17.00 Uhr) im Heimspiel gegen den ersten Verfolger SV Mattersburg fortsetzen können, wäre die "halbe Miete" im Kampf um Rang sieben, der die Europacupchance fix am Leben hält, wohl bereits eingefahren. (16:09)

SN

LASK will gegen St. Pölten bittere Vorwoche verarbeiten: Als "bitter und schmerzhaft" stufte LASK-Trainer Oliver Glasner die Vorwoche für sich und die Seinen ein. Gute Vorstellungen blieben unbelohnt, gegen Rapid kam erst das Cup-, dann gegen Salzburg das vermutliche Meister-Aus. Am Sonntag (14.30 Uhr) sollen in der dritten Runde der Meistergruppe der Fußball-Bundesliga wieder vor eigenem Publikum die personell angeschlagenen St. Pöltner büßen. (16:30)

SVM

Der SVM im direkten Duell auswärts bei Rapid Wien: Das Spiel zwischen dem SK Rapid Wien und dem SV Mattersburg in der 25. Runde der Tipico Bundesliga steht unter eigenartig spannenden Voraussetzungen und hat daher jede Menge Brisanz zu bieten. (00:00)

Transfermarkt-A

Bundesliga | Rapid will sich gegen Mattersburg "Polster verschaffen": 3:0 gegen die Admira, 2:0 bei Wacker Innsbruck: Fr Rapid hat die Qualifikationsgruppe der Bundesliga nach Wunsch begonnen. Sollten die Htteldorfer diesen Trend auch am Samstag (17.00... (19:59)

W24-Rapidviertelstunde

Rapidviertelstunde-185: Der kleine Prinz mit Steffen Hofmann; Ein torreiches Comeback; Liga-Vorschau Mattersburg; Dein Schultag beim SK Rapid; Interview mit Heinrich Himmer (19:15)

Weltfußball

LASK will gegen SKN bittere Vorwoche verarbeiten: Als "bitter und schmerzhaft" stufte LASK-Trainer Oliver Glasner die Vorwoche für sich und die Seinen ein. Gute Vorstellungen blieben unbelohnt, gegen Rapid kam erst das Cup-, dann gegen Salzburg das vermutliche Meister-Aus (14:25)