2019-05-04

abseits.at

Rapid-Fans: „Jetzt nicht den Kopf in den Sand stecken“: Nach dem verlorenen Cup-Finale wartet das Auswärtsspiel gegen die Admira auf den SK Rapid Wien. Wir wollen uns ansehen was sich die Fans von dem Meisterschaftsspiel erwarten. Alle Kommentare stammen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Diskussionsforum. LaDainian: „Ich gehe übrigens davon aus, dass wir diese Partie verlieren, weil... (06:00)

Admira

Bittere Niederlage nach fulminanter Aufholjagd: Nachdem Rapid innerhalb von 5 Minuten vor der Pause auf 0:3 stellte, glichen unsere Panther in der 2. Hälfte eindrucksvoll, innerhalb von 8 Minuten auf 3:3 aus. Sogar die Chance auf die Führung war da, allerdings machte Dibon in der 67. Minute das 3:4, was sogleich den Endstand bedeutete. Die erste Halbzeit gehörte Rapid –... Mehr Info Der Beitrag Bittere Niederlage nach fulminanter Aufholjagd erschien zuerst auf FC FLYERALARM ADMIRA . (20:26)

ASB-Rapid

FC Flyeralarm Admira - SK Rapid Wien: Strebinger Auer - Sonnleitner - Dibon - Bolingoli Ljubicic - Schwab Ivan - Knasmüllner - Schobesberger Badji   Ersatz: Knoflach; Müldür, Potzmann; Grahovac, Martic, Thürnwald; Pavlovic     Admira: 01    Andreas Leitner 03    Milos Spasic 04    Sebastian Bauer 09    Sasa Kalajdzic 10    Daniel Toth (K) 11    Sinan Bakis 19    Wilhelm Vorsager 22    Marcus Maier 23    Pascal Petlach 27    Emanuel Ai... Weiterlesen (14:00)

ASB-Rapid

FC Admira Wacker Mödling - SK Rapid Wien 3:4 (0:3): Erste Hälfte   Zweite Hälfte       (16:50)

Brucki

Admira Wacker – Rapid 3:4 (0:3): Bundesliga, Unteres Play-off, 7. Runde, 4.5.2019 Bundesstadion Südstadt, 3.800 Trotz aller Frustration vom Cupfinale ging das Leben weiter und führte Rapid in die Südstadt. Mit rotierter Mannschaft schafften wir in den letzten Minuten der ersten Halbzeit eine scheinbar bequeme und angesichts vergebener Chancen spielerisch auch verdiente 3:0-Führung. Doch Schein ist nicht Sein und so glich Admira W... Weiterlesen (15:00)

Bundesliga

Rapid gewann verrückte Partie bei Admira mit 4:3: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (20:01)

DerStandard

3:4 - Rapid gibt gegen Admira 3:0 aus der Hand und gewinnt trotzdem: Dibon rettete in verrückter Partie den Hütteldorfer Sieg (18:54)

DerStandard

Qualifikationsgruppe - Rapid gibt gegen Admira 3:0 aus der Hand und gewinnt trotzdem: Dibon rettete in einer verrückten Partie den Hütteldorfer Sieg (18:54)

DiePresse

Rapid verspielt 3:0-Führung und gewinnt doch noch: Die Hütteldorfer siegten bei der Admira mit 4:3 und bauten die Tabellenführung in der Qualifikationsgruppe aus. Innsbruck schöpfte neue Hoffnung auf den Klassenerhalt. (16:50)

EwkiL/Freunde

Admira-Rapid: 3:4 (0:3) Wie sehr kann man seine Anstrengungen reduzieren, wenn man 3:0 in Führung liegt? Dass dieses Spiel praktisch gewonnen war, wussten wir in der Pause […] (22:44)

Heute

Cup-Frust beseitigt: Rapid feiert verrückten 4:3-Sieg gegen die Admira: Rapid ist nach dem verlorenen Cupfinale auf die Siegerstraße zurückgekehrt, feierte nach klarer 3:0-Führung einen verrückten 4:3-Erfolg über die Admira. (16:57)

Heute

Cup-Frust beseitigt: Rapid feierte verrückten 4:3-Sieg gegen die Admira: Rapid ist nach dem verlorenen Cupfinale auf die Siegerstraße zurückgekehrt, feierte nach klarer 3:0-Führung einen verrückten 4:3-Erfolg über die Admira. (16:57)

Heute

Nervenaufreibender 4:3-Sieg: Kühbauer: "Muss mir da irgendetwas einwerfen": Rapid feierte nach dem verlorenen Cupfinale einen spektakulären 4:3-Erfolg gegen die Admira. Zum Leidwesen von Coach Didi Kühbauer. (19:32)

Heute

Vollgas für den Europacup: Kühbauer: "Nicht in der Vergangenheit verweilen!": Für Rapid Wien geht es auswärts gegen die Admira um wichtige Punkte für Europa. Platz sieben heißt das neue Ziel der Hütteldorfer. (07:48)

Heute

Duell mit der Admira: LIVE! Schießt sich Rapid Cup-Frust von der Seele?: Rapid muss sich nach dem verpassten Cup-Titel auf die Meisterschaft konzentrieren. Gegen die Admira soll der nächste Schritt nach Europa gelingen. (14:09)

Heute

Cup-Frust beseitigt: Rapid feiert verrückten 4:3–Sieg gegen die Admira: Rapid ist nach dem verlorenen Cupfinale auf die Siegerstraße zurückgekehrt, feierte nach klarer 3:0-Führung einen verrückten 4:3-Erfolg über die Admira. (16:57)

Heute

Duell mit der Admira: LIVE! Latten-Kracher und früher Tausch bei Rapid: Rapid muss sich nach dem verpassten Cup-Titel auf die Meisterschaft konzentrieren. Gegen die Admira soll der nächste Schritt nach Europa gelingen. (14:09)

Heute

Duell mit der Admira: LIVE! Rapid führt in verrücktem Spiel wieder: Rapid muss sich nach dem verpassten Cup-Titel auf die Meisterschaft konzentrieren. Gegen die Admira soll der nächste Schritt nach Europa gelingen. (16:25)

Heute

Nervenaufreibender 4:3-Sieg: Kühbauer: "Muss mir da irgend etwas einwerfen": Rapid feierte nach dem verlorenen Cupfinale einen spektakulären 4:3-Erfolg gegen die Admira. Zum Leidwesen von Coach Didi Kühbauer. (19:32)

Kleine Zeitung

Hartberg nach Niederlage in Innsbruck neuer Letzter: Innsbruck schlug Hartberg 1:0, Rapid gewann bei der Admira 4:3. (17:30)

Kleine Zeitung

Rapid sucht nach der Cup-Enttäuschung heute den Fokus: Rapid-Trainer Kühbauer forderte vor dem Admira-Gastspiel: "Nicht in Vergangenheit verweilen." Die Admira hingegen will mit "aggressivem Auftritt" Punkte holen. (03:50)

Krone

LIVE ab 17 Uhr: Rapid mit Cup-Frust zur Admira: Für Rapid gilt es nach dem verlorenen Cup-Finale eine schwache Bundesliga-Saison noch halbwegs zu retten. Im Gastspiel bei der Admira am Samstag (ab 17 Uhr) soll Rang eins in der Qualifikations-Gruppe abgesichert werden. Die Niederösterreicher waren bisher ein Lieblingsgegner der Grün-Weißen, die alle drei Saisonduelle bei einem Torverhältnis von 8:0 gewonnen haben.  Mit dem LIVETICKER auf sportkrone.at sind Sie live dabei. (13:00)

Krone

LIVE: Rapid mit Cup-Frust zur Admira: Für Rapid gilt es nach dem verlorenen Cup-Finale eine schwache Bundesliga-Saison noch halbwegs zu retten. Im Gastspiel bei der Admira am Samstag (ab 17 Uhr) soll Rang eins in der Qualifikations-Gruppe abgesichert werden. Die Niederösterreicher waren bisher ein Lieblingsgegner der Grün-Weißen, die alle drei Saisonduelle bei einem Torverhältnis von 8:0 gewonnen haben.  Mit dem LIVETICKER auf sportkrone.at sind Sie live dabei. (14:17)

Krone

3:4! Admira-Drama, Rapid siegt bei Torfestival: Es war nicht abzusehen das Admira gegen Rapid zu einem der besten Spiele der Saison werden kann. Rapid ging in der ersten Halbzeit mit einem Badji-Doppelpack und Sonnleitners Torgespür 3:0 in Führung, nichts schien unwahrscheinlicher als der Südstädter Ausgleich in den nächsten 15 Minuten, doch genau das passierte. Die Rapid-Abwehr schlief, Meyer, Spasic und Kalajdzic sagten danke und schon stand es 3:3. Die Gemüter beruhigte dann Verteidiger Dibon mit einem Abstauber. Näheres in Kürze. (16:55)

Krone

Rapid gibt jetzt Vollgas für Platz sieben:  Das kann heiter werden: Rapid blühen in Summe 53 Saison-Spiele.  Und als Abschluss zwei Duelle mit der Austria um die Europa League. Im Gastspiel bei der Admira am Samstag (17 Uhr, im Liveticker auf sportkrone.at) soll Rang eins in der Qualifikations-Gruppe abgesichert werden.  (07:01)

Kurier

Kühbauer vor Admira-Match: "Nicht in Vergangenheit verweilen": Der Rapid-Trainer fordert vor der Partie bei seinem Ex-Klub "volles Tempo". Die Gastgeber wollen "aggressiv" auftreten. (08:52)

Kurier

Qualifikationsgruppe: Rapid gewinnt Tor-Festival, Wacker atmet auf: Die Wiener führen gegen die Admira 3:0 und siegen doch knapp 4:3. Innsbruck ist nach dem 1:0 gegen Hartberg nicht mehr Letzter. (16:48)

Kurier

Live-Spielstände in der Qualifikationsgruppe der Bundesliga: Rapid ist bei der Admira zu Gast, Wacker empfängt Hartberg. Mattersburg spielt daheim gegen Altach. (08:52)

Laola1

LIVE: Rapid setzt bei Admira auf Badji: Für den SK Rapid Wien gilt es, die Bundesliga-Saison nach dem verlorenen Cup-Finale noch zu retten. In der 29. Runde wird die Qualifikations-Gruppe mit dem Auswärtsspiel bei Admira Wacker fortgesetzt (ab 17:00 Uhr im LIVE-Ticker). Rapid startet mit folgender Startelf: Strebinger; Auer, Sonnleitner, Dibon, Bolingoli; Ljubicic, Schwab; Schobesberger, Knasmüllner, Ivan; Badji. Die Anfangsformation der Admira: Leitner; Aiwu, Petlach, Bauer; Maier, Toth, Vorsager, Spasic; Pusch; Kalajdzic, Bakis. Die Südstädter waren in dieser Saison Lieblingsgegner der Hütteldorfer, verloren alle drei bisherigen Begegnungen und haben aktuell ein Torverhältnis von 0:8 gegen die Truppe von Didi Kühbauer stehen. Vielleicht der ideale Gegner zum richtigen Zeitpunkt? "Wir dürfen nicht in der Vergangenheit, sprich beim letzten Match, verweilen, sondern müssen von Anfang an präsent sein und unsere Qualitäten ausspielen", sagt der Rapid-Trainer und fordert vor der Partie bei seinem Ex-Klub "volles Tempo". (16:13)

Laola1

Schopp: "Angst ist immer ein schlechter Beifahrer": Die Erleichterung bei den Spielern und Verantwortlichen des TSV Hartberg war spürbar nach dem 4:3-Sieg im Allianz Stadion bei Rapid am vergangenen Samstag. Lange hatte der Aufsteiger nach seinem tollen Herbst auf drei Punkte in der Bundesliga warten müssen, ist in der Qualifikationsgruppe in arge Abstiegsnöte geraten. Am Samstag (17 Uhr, im LIVE-Ticker) steht für die Steirer das vielleicht wichtigste Match der bisherigen Saison an. Dann muss die Elf von Trainer Markus Schopp auswärts beim Schlusslicht FC Wacker Innsbruck antreten. Von einem "Abstiegs-Endspiel" will der 45-jährige Coach trotzdem nicht sprechen. "Das ist für mich Blödsinn. Auf uns warten mit dem Spiel am Samstag noch vier Endspiele, in denen wir viele gute Dinge machen können", sagt er im Gespräch mit LAOLA1. (10:40)

Laola1

Zwierschitz-Abgang im Sommer beschlossen?: Nach sechs Jahren dürfte Stephan Zwierschitz Admira Wacker im Sommer den Rücken kehren. Der Vertrag des 28-Jährigen läuft aus, vor einiger Zeit verkündete der Außenverteidiger bereits im LAOLA1-Interview (HIER nachlesen), dass ein Verbleib in der Südstadt nicht die einzige Option ist. Wie die "Krone" berichtet, dürfte die neue Destination auch schon fixiert sein: Demnach hat der FK Austria Wien eine Einigung mit dem Rechtsverteidiger erzielt. Mit 28 Jahren und sechs Dienstjahren bei der Admira gehört Zwierschitz zu den Urgesteinen des Klubs, 193 Pflichtspiele hat er für die Südstädter bislang bestritten. Gegen den SK Rapid Wien (ab 17:00 Uhr im LIVE-Ticker) dürfte Nummer 194 folgen.  Ein anderes Transfer-Ziel der "Veilchen" ist hingegen schon vor einigen Tagen geplatzt: Die Austria soll auch ein Auge auf Benedikt Zech geworfen haben, der Altach-Verteidiger hat aber vor kurzem einen Vertrag bei Pogon Stettin in Polen unterschrieben. (12:06)

Laola1

Rapid will bei Admira "Wut in Energie" umwandeln: Für den SK Rapid Wien gilt es, die Bundesliga-Saison nach dem verlorenen Cup-Finale noch zu retten. In der 29. Runde wird die Qualifikations-Gruppe mit dem Auswärtsspiel bei Admira Wacker fortgesetzt (ab 17:00 Uhr im LIVE-Ticker). Die Südstädter waren in dieser Saison Lieblingsgegner der Hütteldorfer, verloren alle drei bisherigen Begegnungen und haben aktuell ein Torverhältnis von 0:8 gegen die Truppe von Didi Kühbauer stehen. Vielleicht der ideale Gegner zum richtigen Zeitpunkt? "Wir dürfen nicht in der Vergangenheit, sprich beim letzten Match, verweilen, sondern müssen von Anfang an präsent sein und unsere Qualitäten ausspielen", sagt der Rapid-Trainer und fordert vor der Partie bei seinem Ex-Klub "volles Tempo". (13:13)

Laola1

Altach entführt einen Punkt aus Mattersburg: In der 29. Bundesliga-Runde kommt es in der Qualifikations-Gruppe zu einem torlosen Remis zwischen dem SV Mattersburg und dem SCR Altach. Während Berisha das Tor nur knapp verfehlt (2.), verpasst Pusic die Kugel nach Renner-Hereingabe (10.). Ein zentraler Schuss von Gruber stellt Kobras vor keine Probleme (39.). Nach dem Seitenwechsel sorgt eine abgerissene Flanke von Karic für Gefahr, die Kuster bei seinem Comeback abwehrt. Ein Freistoß von Kuen lässt den Querbalken zittern (63.). Die Mattersburger (25 Punkte) halten zwar den Vier-Punkte-Abstand zu Altach (21) aufrecht, verlieren jedoch Boden auf Spitzenreiter Rapid (29). (18:49)

Laola1

Rapid gewinnt Spektakel bei Admira: SK Rapid Wien feiert am 29. Spieltag der Bundesliga einen spektakulären 4:3-Auswärtssieg gegen Admira Wacker. Die Gäste starten mit viel Schwung, verpassen es zunächst allerdings den ersten Treffer zu erzielen. Gegen Ende des ersten Durchgangs macht sich der Aufwand jedoch bezahlt - und das gleich dreifach. Zwei Treffer von Aliou Badji (37., 42.), sowie ein Abstauber von Mario Sonnleitner (40.) lassen das Ergebnis zunächst eine deutliche Sprache sprechen. Die Admira kann zu Beginn der zweiten Halbzeit allerdings einen Gang höher schalten. Treffer von Sasa Kalajdzic (53.), Marcus Maier (59.) und Milos Spasic (61.) können die Partie zwischenzeitlich sogar sensationell ausgleichen. Dennoch sind es am Ende die Hütteldorfer, die nach einer turbulenten zweiten Halbzeit als Sieger vom Platz gehen. Christopher Dibon hämmert den Ball nach einem Gestocher im Admira-Sechzehner in die Maschen (67.) und lässt Rapid letzten Endes doch noch über drei Punkte jubeln. Rapid bleibt weiterhin an der Spitze der Qualifikationsgruppe (29), vergrößert seinen Vorsprung auf Mattersburg auf vier Zähler. Die Admira steht weiterhin auf Postion vier (18).   (18:50)

Laola1

VIDEO: Latten-Kracher in Mattersburg: Der SV Mattersburg und der SCR Altach trennen sich im Duell der beiden Rapid-Verfolger in der Qualifikations-Gruppe mit 0:0. Die beiden Kontrahenten neutralisieren sich dabei weitestgehend gegenseitig, die eine oder andere gute Szene gibt es jedoch doch. So knallt etwa Andres Kuen einen Freistoß an die Latte. Die besten Momente dieser Partie siehst du im folgenden Video: (19:58)

Laola1

Kühbauer: "Hält das stärkste Herz nicht aus": Eine aufreibende Rapid-Woche, dem eine kuriose Bundesliga-Niederlage gegen Hartberg und eine Pleite im Cup-Finale gegen Salzburg vorhergingen, endet mit dem nächsten Aufreger - einem spektakulären Sieg gegen die Admira (Spielbericht >>>). Was zunächst nach einem klaren Sieg für die Hütteldorfer aussah, wirkte zwischenzeitlich sogar schon wie der große Einbruch des Rekormeisters. Dieser gab sich jedoch nicht auf und schlug noch einmal zurück, sicherte sich letzten Endes mit einem 4:3-Sieg den verdienten Dreier. Niemand anderen hat dieses Spiel wohl so sehr mitgenommen wie das Personal an der Seitenlinie. Insbesondere bei Dietmar Kühbauer, Trainer von Rapid Wien, hat die Partie seine Spuren hinterlassen. "Dieses Spiel kann man einfach nicht überleben auf lange Dauer. Ich muss mir sicher irgendwann mal bald etwas einwerfen. Jetzt hat man letzte Woche dieses Spiel gehabt, das, wie ich vor dem Spiel schon gesagt habe, sehr mysteriös war, und dann dieses Spiel – ich glaube das hält das stärkste Herz nicht aus", meint Kühbauer gegenüber "Sky". (21:38)

Laola1

29. Runde: VIDEO-Highlights der Bundesliga: Die 29. Runde der Bundesliga hatte ein wahres Spektakel zu bieten! Eine Woche nach der 3:4-Pleite gegen Hartberg ringt der SK Rapid Wien die Admira mit demselben Ergebnis nieder (Highlight-Video >>>). Befreiungsschlag! Der FC Wacker Innsbruck gewinnt den Abstiegs-Showdown gegen Hartberg 1:0 (Highlight-Video >>>). Mattersburg und Altach trennen sich torlos (Highlight-Video >>>). Alle Highlights als VIDEO: (22:45)

Laola1

Highlight-VIDEO: Rapids irres Tor-Spektakel: Der nächste Wahnsinn! Eine Woche nach der 3:4-Niederlage gegen Hartberg gewinnt der SK Rapid Wien bei der Admira mit demselben Ergebnis. Dabei geben die Hütteldorfer zwischenzeitlich eien 3:0-Führung (!) aus der Hand. Aliou Badji (37., 42.) und Mario Sonnleitner (40.) sorgen mit einem starken Finish der ersten Halbzeit für diesen Vorsprung. Die Südstädter kommen jedoch mit Schwung aus der Pause und gleichen durch Sasa Kalajdzic (53.), Marcus Maier (59.) und Milos Spasic (62.) aus. Ex-Admiraner Christopher Dibon ist es vorbehalten, in Minute 67 den Siegtreffer zu erzielen. Die besten Szenen dieses Spektakels siehst du im folgenden Video: (20:00)

Laola1

Rapid-Gerücht: Alfred Hörtnagl reagiert defensiv: Sehr defensiv reagiert Alfred Hörtnagl auf das Gerücht, dass er als Sportchef zum SK Rapid Wien zurückkehren könnte. "Fakt ist, dass ich mich nirgends angeboten oder irgendwie selber ins Spiel gebracht habe", erklärt der Geschäftsführer Sport des FC Wacker Innsbruck nach dem 1:0-Befreiungsschlag im Abstiegs-Showdown mit dem TSV Hartberg bei "Sky". Weiter möchte er auf diese Thematik nicht eingehen: "Ich habe gesagt, dass ich zu diesem Thema keine Stellungsnahme abgebe, weil jetzt einfach die Situation bei Wacker Innsbruck viel wichtiger ist. Wir müssen schauen, dass wir die Liga halten. Da haben wir heute einen wichtigen Schritt gemacht." (21:37)

Laola1

Admira beweist in "kranker Partie" Charakter: Es hätte ein ganz großer Tag für die Admira werden können - Betonung auf "hätte". Wenn man es nach den trockenen Zahlen ausglegt, steht die Admira nach der Bundesliga-Partie gegen Rapid (Spielbericht >>>) mit null Punkten da, in der Tabelle hat man nur mehr zwei Punkte Vorsprung auf die letztplatzierten Hartberger - und dennoch herrscht in der Südstadt fast schon Aufbruchstimmung. Klar habe man verloren, aber die Art und Weise gibt einem Admira-Fan doch eine Menge Zuversicht, dass man mit dem Abstieg letzten Endes nichts am Hut habe. (22:38)

NÖN

meinfussball.at - Spannender Thriller ohne Happy End: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (20:41)

OÖ-Nachrichten

Bundesliega Endstand: Rapid gewann verrückte Partie bei Admira mit 4:3: MARIA ENZERSDORF/ INNSBRUCK/ MATTERSBURG. Zwischen Rapid und Altach ging es in der zweiten Halbzeit richtig zur Sache. Nach einer 3:0 Fhrung fr Rapid in der ersten Halbzeit, machte es Altach noch einmal spannend. Wacker Innsbruck setzte sich mit 1:0 gegen Hartberg durch. Mattersburg und Altach trennen sich torlos. (19:28)

OÖ-Nachrichten

Bundesliga Halbzeit: Rapid mit 3:0 in Führung: MARIA ENZERSDORF/ INNSBRUCK/ MATTERSBURG. Nach der ersten Halbzeit in der 29. Runde der Bundesliga scheint zwischen Rapid und Admira schon alles entschieden. In Innsbruck geht Hartberg gegen Wacker Innsbruck mit einem aufhohlbaren Rckstand in die zweite Spielhlfte. Zwischen Mattersburg und Altach steht es nach 45 Minuten 0:0. (17:49)

Österreich

Rapid ist derzeit eine einzige Baustelle: In Hütteldorf herrscht Planlosigkeit -wer soll im Moment die Entscheidungen treffen? Nach dem verlorenen Cup-Finale reagiert bei Rapid das Chaos, ist der Verein in einem Teufelskreis: Durch das Zittern um Europa kann Rapid derzeit kaum Planungen für die neue Saison machen. Welche Spieler gehen, welche bleiben und welche kommen? Sportboss Fredy Bickel dankt im Sommer ab, wird keine Personalentschei... Weiterlesen (08:49)

Österreich

4:3! Rapid gewinnt verrücktes Spiel gegen Admira: Rapid siegt bei Admira - Wacker gewinnt Kellerderby gegen Hartberg. (18:50)

Plinden

So ist Rapid nicht gesund: Kühbauer braucht Weißdorn-Tropfen!: 45 Minuten lang schien die Admira der ideale Gegner zur Erholung der Rapid-Seele nach der Heimpleite gegen Hartberg und dem verlorenen Cupfinale zu sein. Mit drei Toren in der Südstadt binnen 298 Sekunden zwischen der 37. und 42. Minute schien mit einer 3:0-Pausenführung alles entschieden zu sein. Doch dann bewies Grün-Weiß zum Entsetzen von Trainer […] Der Beitrag So ist Rapid nicht gesund: Kühba... Weiterlesen (20:58)

Rapid

4:3: Auswärtssieg bei der Admira!: Christopher Dibon mit einem enorm wichtigen Tor bei seinem Ex-Klub! (c) Red Ring Shots Verrücktes Match in der Südstadt! Ohne den gesperrten und zuletzt berragenden Thomas Murg und den leicht angeschlagenen Maximilian Hofmann ging Rapid in das vierte Saisonduell gegen die Admira. Mit Christopher Dibon , Stephan Auer , Christoph Knasmllner , Andrei Ivan und Aliou Badji standen fnf Spieler in der St... Weiterlesen (16:50)

Rapid

Live: Zurück in der Liga gegen Admira: Zuletzt mussten wir zwei Rckschlge verkraften: In der Meisterschaft gab es am vergangenen Wochenende eine berraschende Heimniederlage gegen Hartberg. Weit enttuschender war hingegen das verlorene Cupfinale unter der Woche in Klagenfurt. Umso mehr sind wir gespannt, wie sich Rapid heute wieder aufrichtet, um auswrts bei der Admira zu wichtigen drei Punkten zu gelangen. Aber eines ist gewiss: Unsere... Weiterlesen (06:55)

Rapid

„Ich bin davon überzeugt, dass Rapid die beste Adresse für meine Entwicklung ist.“: Leo Greiml: Ein moderner, spielstarker Innenverteidiger. skrapid.at:Fast auf den Tag genau 1 Jahr ist es her, als du deinen ersten Vertrag bei Rapid unterschrieben hast. Als glhender Rapid-Fan ist am 11. Mai 2018 damit wohl ein groer Traum fr dich in Erfllung gegangen. Leo Greiml : Meine ganze Familie ist Rapid-Fan, seit klein auf war es also mein Traum eines Tages mal fr den grten Klub in sterrei... Weiterlesen (14:22)

Rapid

SK Rapid II: Unglückliches Unentschieden : In der 25. Runde der Regionalliga Ost war Rapid II am heutigen Nachmittag zu Gast in Leobendorf. Trotz starken Regens fanden zahlreiche Zuseher den Weg zur Sportanlage direkt unter der Burg Kreuzenstein und lieen sich das Duell des Tabellenvierten gegen den Tabellensechsten nicht entgehen lediglich drei Punkte trennten beide Mannschaften vor Spielbeginn.Dalibor Velimirovic kam heute zu seinem Sta... Weiterlesen (17:01)

Rapid-Englisch

Rapid win 7-goal thriller at Admira: Shorn of the influential Thomas Murg through suspension and Max Hofmann through minor injury, Rapid travelled to the South City to take on Admira. There were places in the starting line-up for Christopher Dibon , Stephan Auer , Christoph Knasmllner , Andrei Ivan and Aliou Badji , all of whom suffered the disappointment of having to start the cup final on the bench. Rapid's attacking intent was sig... Weiterlesen (16:50)

SkySportAustria

Daniel Toth: „Es war eine kranke Partie”: Dietmar Kühbauer: „Ich glaube, dass das das stärkste Herz nicht aushält“ Andreas Leitner: „Wir gehen mit erhobenem Haupt vom Platz“ Amir Shapourzadeh: „Die Mannschaft hat Herz und Moral bewiesen“ Walter Kogler: „Rapid hat dann doch verdient gewonnen“ FC Flyeralarm Admira verliert gegen SK Rapid Wien mit 3:4. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria […] Der Beitrag Daniel Toth: „Es war eine kranke Partie” erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (20:02)

SkySportAustria

Kühbauer: “Das kannst du auf lange Dauer nicht überleben”: Rapid Wien hat nach der bitteren Cupfinal-Niederlage in der Liga ein Erfolgserlebnis gefeiert. Beim 4:3 bei der Admira erlebt Dietmar Kühbauer eine Achterbahnfahrt der Gefühle: Zur Halbzeit 3:0 vorne, danach innerhalb von acht Minuten die Führung verspielt und zum Schluss doch noch der Sieg. Der Trainer spricht im Interview nach dem Spiel allerdings von keinem […] Der Beitrag Kühbauer: “Das kannst du auf lange Dauer nicht überleben” erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (18:14)

SkySportAustria

Torspektakel: Rapid verspielt 3:0-Führung und gewinnt dennoch: Rapid Wien feierte drei Tage nach dem verlorenen Cupfinale gegen Salzburg in der Liga ein Erfolgserlebnis: In einer irren Partie führten die Hütteldorfer zur Pause mit 3:0 gegen die Admira, verspielten den Vorsprung innerhalb von acht Minuten und gewannen letztendlich doch noch mit 4:3. Aliou Badji mit einem Doppelpack (37., 42.) und Mario Sonnleitner (40.) […] Der Beitrag Torspektakel: Rapid verspielt 3:0-Führung und gewinnt dennoch erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (16:50)

SkySportAustria

Bickel-Nachfolger? Das sagt Hörtnagl zu den Rapid-Gerüchten: Laut Medienberichten soll Alfred Hörtnagl ein Kandidat für die Nachfolge von Rapids Geschäftsführer Sport, Fredy Bickel, sein. Bereits von 2007 bis 2011 war der Tiroler bei den Hütteldorfern als Sportdirektor tätig. Der General Manager von Wacker Innsbruck nahm nach dem wichtigen 1:0-Sieg im Kellerduell gegen den TSV Hartberg zu den Gerüchten Stellung. “Fakt ist, dass […] Der Beitrag Bickel-Nachfolger? Das sagt Hörtnagl zu den Rapid-Gerüchten erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (18:41)

SkySportAustria

Auf ein Neues: Rapids Kampf um die Europa League: Der SK Rapid Wien hat am Mittwoch die Chance auf einen Titel verspielt. Im Cupfinale unterlag man FC Red Bull Salzburg 0:1. Für die Bullen war es der 15. Titel in der Red Bull Ära – für Rapid wäre es der erste seit elf Jahren gewesen. Obwohl in dieser Saison für die Hütteldorfer kein Titel […] Der Beitrag Auf ein Neues: Rapids Kampf um die Europa League erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (14:22)

SN

Rapid gewann verrückte Partie bei Admira mit 4:3: Rapid hat das verlorene Cupfinale mit einem 4:3-(3:0)-Auswärtssieg bei der Admira gut verdaut. Drei Tage nach dem 0:2 gegen Salzburg hatte Grün-Weiß trotz 3:0-Pausenführung in einer verrückten Partie aber kein leichtes Spiel. Die Admira kam innerhalb von wenigen Minuten auf 3:3 zurück, ehe Christopher Dibon (67.) Rapid mit dem 4:3 einen weiteren Schritt in Richtung Europacup-Play-off schoss. (19:08)

sportreport.biz

Admira gegen Rapid Wien – die Bilder vom Tipico Bundesliga Spiel: In der 29. Runde der Tipico Bundesliga trafen aus der BSFZ Arena die Mannschaften FC Flyeralarm Admira und SK Rapid Wien aufeinander. In einem turbulenten Spiel konnten sich die Gäste aus Hütteldorf mit 4:3 durchsetzen.   »» zum Artikel »» zu weiteren Fotos   *) bei Problemen mit der Ansicht der Bildergalerie bitte diesem Link folgen Wir zeigen die Bilder vom Tipico Bundesliga Spiel FC Flyeralarm Admira gegen SK Rapid Wien aus dem aus der BSFZ Arena. Im aus der […] Der Beitrag Admira gegen Rapid Wien – die Bilder vom Tipico Bundesliga Spiel erschien zuerst auf Sportreport . (20:38)

sportreport.biz

Dietmar Kühbauer (Trainer Rapid WIen): „Ich glaube, dass das das stärkste Herz nicht aushält“: © Sportreport FC Flyeralarm Admira verliert gegen SK Rapid Wien mit 3:4. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria HD. FC Flyeralarm Admira – SK Rapid Wien 3:4 (0:3) Schiedsrichter: Walter Altmann Daniel Toth (FC Flyeralarm Admira): …über das Spiel: „Es war eine kranke Partie. In den ersten 35 Minuten waren wir gut im Spiel, hatten dann fünf bis zehn Minuten vor der Pause, in denen wir drei Tore kassieren – das ist viel zu einfach gegangen. Zweite Halbzeit […] Der Beitrag Dietmar Kühbauer (Trainer Rapid WIen): „Ich glaube, dass das das stärkste Herz nicht aushält“ erschien zuerst auf Sportreport . (20:58)

sportreport.biz

LIVE: Admira vs. Rapid Wien: © Sportreport In der Tipico Bundesliga steht in der 29. Runde, gleichzeitig dem siebenten Spieltag der Qualifikationsgruppe, das Spiel Admira vs. Rapid Wien auf dem Programm. Können die Hütteldorfer 73 Stunden nach der Niederlage im Cup-Finale auf die Siegerstraße zurückkehren? Eine bisher „sportlich eher gebrauchte Saison“ hätten die Hütteldorfer mit nur einem Spiel reparieren können. Doch am Ende kam es anders. Rapid Wien verlor am Mittwoch bekanntlich das Cup-Finale gegen Red Bull Salzburg mit 0:2. Ein Doppelschlag innerhalb von 118 […] Der Beitrag LIVE: Admira vs. Rapid Wien erschien zuerst auf Sportreport . (14:31)

sportreport.biz

Rapid Wien gewinnt turbulentes Spiel in der BSFZ-Arena bei der Admira: © Sportreport Am Samstag stand in der 29. Runde, gleichzeitig dem 7. Spieltag in der Qualifikationsgruppe, das Duell Admira vs. Rapid Wien auf dem Programm. In einem turbulenten Spiel hatten die Hütteldorfer am Ende mit 3:4 (0:3) das bessere Ende für sich. Das Spiel begann wie allgemein im Vorfeld erwartet. Rapid Wien hatte ein deutliches Übergewicht in Punkto Ballbesitz und Spielanteile. Die Admira stand tief in der eigenen Hälfte und lauerte auf Konterangriffe. Diese kamen jedoch über den Status “im […] Der Beitrag Rapid Wien gewinnt turbulentes Spiel in der BSFZ-Arena bei der Admira erschien zuerst auf Sportreport . (19:04)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Admira - Rapid im LIVETICKER: Hofmann verletzt, Murg gesperrt: Der SK Rapid Wien trifft am Samstag (04. Mai) auf die Admira (ab 19 Uhr im LIVETICKER ), wo die Tabellenführung weiter behauptet werden soll. SPOX erklärt, wo die Partie im Livestream und TV gezeigt wird. (16:43)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: JETZT im LIVETICKER: Dibon trifft! Rapid kontert Admira-Triplepack: Der SK Rapid Wien trifft am Samstag (04. Mai) auf die Admira (ab 19 Uhr im LIVETICKER ), wo die Tabellenführung weiter behauptet werden soll. SPOX erklärt, wo die Partie im Livestream und TV gezeigt wird. (18:23)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Admira - Rapid im LIVETICKER: Der SK Rapid Wien trifft am Samstag (04. Mai) auf die Admira (ab 19 Uhr im LIVETICKER ), wo die Tabellenführung weiter behauptet werden soll. SPOX erklärt, wo die Partie im Livestream und TV gezeigt wird. (08:09)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Kühbauer: „Bester Keeper Österreichs“: Der Trainer des SK Rapid Wien, Dietmar Kühbauer, hat seinem Einer-Torhüter Richard Strebinger den Rücken gestärkt. Der 26-Jährige leistete sich in seinen letzten Spielen den einen oder anderen Patzer, dennoch will Kühbauer an Strebinger festhalten. (16:40)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: SK Rapid nach Admira-Sieg: „Das hält auch das stärkste Herz nicht aus“: Der SK Rapid hat am Samstag einen spektakulären Sieg eingefahren. In einer Partie mit sieben Treffern setzten sich die Hütteldorfer bei der Admira mit 4:3 durch. Rapid-Trainer Dietmar Kühbauer sah einen verdienten Sieg, allerdings seine eigene Gesundheit durch die Turbulenz des Spielverlaufs gefährdet. (21:03)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Irre Partie! Rapid verschenkt Drei-Tore-Führung und siegt: (18:50)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Admira - Rapid im LIVETICKER: Triple-Pack! Badji & Sonnleitner zerlegen Admira: Der SK Rapid Wien trifft am Samstag (04. Mai) auf die Admira (ab 19 Uhr im LIVETICKER ), wo die Tabellenführung weiter behauptet werden soll. SPOX erklärt, wo die Partie im Livestream und TV gezeigt wird. (17:42)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: SK Rapid Wien: Alfred Hörtnagl spricht über Sportdirektor-Gerücht: Der SK Rapid Wien ist nach dem angekündigten Abschied von Fredy Bickel im kommenden Sommer auf der Suche nach einem neuen Sportdirektor. Wacker-Sportchef Alfred Hörtnagl wird als möglicher Kandidat gehandelt, nun äußerte sich der Tiroler erstmals zum Hütteldorfer Interesse. (20:32)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid-Offensivspieler gegen Admira verletzt: Andrei Ivan hat sich beim chaotischen 3:4-Auswärtssieg des SK Rapid bei der Admira verletzt. Der Rumäne ging in der 24. Minute zu Boden und musste wenige Momente später mit einer Muskelverletzung ausgewechselt werden. (19:15)

Tiroler Tageszeitung

Neuer Sportdirektor? Bei Rapid fällt Hörtnagls Name: Die Spatzen pfeifen im Fußball ja ziemlich viel von den Dächern. Und in den (VIP-)Zelten der österreichischen Bundesliga machen auch viele G... (15:10)

Tiroler Tageszeitung

Rapid verspielte 3:0-Führung gegen Admira, gewann aber doch noch: Zur Halbzeit sah Rekordmeister Rapid bereits wie der sichere Sieger aus, musste nach Seitenwechsel noch ordentlich um die drei Punkte zittern. Mattersburg - Altach endete torlos. (19:13)

Transfermarkt-A

Bundesliga | Rapid gewinnt verrückte Partie bei Admira mit 4:3: Rapid hat das verlorene Cupfinale mit einem 4:3-(3:0)-Auswrtssieg bei der Admira gut verdaut. Drei Tage nach dem 0:2 gegen Salzburg hatte Grn-Wei trotz 3:0-Pausenfhrung in... (19:40)

Ultras-Rapid

FC Admira Wacker – SK Rapid Wien: (22:34)

Weltfußball

4:3! Rapid gewinnt in der Südstadt: (16:50)

Weltfußball

Rapid gewinnt Wahnsinnskick bei Admira: Rapid hat das verlorene Cupfinale mit einem 4:3-Auswärtssieg bei der Admira gut verdaut. Drei Tage nach dem 0:2 gegen Salzburg hatte Grün-Weiß trotz 3:0-Pausenführung in einer verrückten Partie aber kein leichtes Spiel (17:02)

Weltfußball

LIVE: Admira Wacker fordert Rapid Wien: (14:16)

WienerZeitung

Rapid gewinnt verrückte Partie bei Admira: Maria Enzersdorf. Rapid hat das verlorene Cupfinale mit einem 4:3-(3:0)-Auswärtssieg bei der Admira gut verdaut. Drei Tage nach dem 0:2 gegen Salzburg hatte Grün-Weiß trotz 3:0-Pausenführung in einer verrückten Partie aber kein leichtes Spiel. Die Admira kam innerhalb von wenigen Minuten auf 3:3 zurück, ehe Christopher Dibon (67.) Rapid mit dem 4:3 einen weiteren Schritt in Richtung Europacup-Play-off schoss. Aliou Badji mit einem Doppelpack (37., 42.) und Mario Sonnleitner (40... (17:05)