2019-05-10

abseits.at

Rapid-Fans zum Fountas-Transfer: „Didi wird sein Potential schon einschätzen können“: Der SK Rapid präsentierte gestern den ersten Neuzugang der neuen Saison. Taxiarchis „Taxi“ Fountas wechselt im Sommer ablösefrei vom SKN St. Pölten nach Hütteldorf und unterschrieb einen Vertrag bis Sommer 2022. Der dreifache griechische Teamspieler ist laut Sportdirektor Bickel ein absoluter Wunschspieler von Didi Kühbauer, der ihn schon zu seiner... (07:00)

abseits.at

Flexibler Arbeiter: Darum war Fountas Kühbauers Wunschspieler!: Rapid verpflichtet Taxiarchis Fountas ab Sommer für drei Jahre. Der Grieche kommt ablösefrei aus St.Pölten und galt als Wunschspieler von Didi Kühbauer. Wir analysieren die Gründe, warum ausgerechnet Fountas Kühbauers erster Wunschspieler ist. „Taxi“ Fountas war gerademal 17 Jahre alt, als er gegen eine Ausbildungsentschädigung von AEK Athen zu Red... (09:27)

ASB-Rapid

Abos 2019/20: (06:43)

Brucki

Unterwegs 21: Rezension Unterwegs Das etwas andere Fanzine aus Österreich Nr. 21, Mai 2019 96 S. facebook.com/Unterwegs-Fanzine Italien und Rapid machen im großen und ganzen den Inhalt der 21. Ausgabe des Unterwegs aus. Wie könnte es anders sein natürlich mit Schwerpunkt auf Italien. Seine Reisen führten Josef Gruber jenseits der Halbinsel auf die Insel Sizilien, wo er die Spiele Palermo- Benevento , Noto-Mazza... Weiterlesen (05:00)

Bundesliga

Rapid könnte gegen Innsbruck Play-off-Teilnahme fixieren: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (16:00)

Bundesliga

Barisic kehrt laut Medien als Sportchef zu Rapid zurück: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (15:36)

DerStandard

Qualifikationsgruppe - Rapid kann gegen Innsbruck Play-off-Teilnahme fixieren: Hütteldorfer gegen Wacker in dieser Saison bisher makellos – Kühbauer bevorzugt spektakuläre Spiele im TV – Grumser: "Wir werden einen guten Tag brauchen" (16:12)

DerStandard

Rapid Wien - Fast fix: Barisic zurück bei Rapid: Laut STANDARD-Informationen und Sky – Entscheidung über Bickel-Nachfolger laut Rapid-Angaben "auf alle Fälle in den nächsten zwei Wochen" (10:40)

DiePresse

Zoran Barisic steht vor der Rückkehr zu Rapid: Der Ex-Trainer soll die Nachfolge des mit Saisonende scheidenden Fredy Bickel als Geschäftsführer Sport antreten. (09:55)

EwkiL/Freunde

Rapidviertelstunde-189: Inhalt Die Sonderschau Mythos Rapid (Thorsten Leitgeb, Christoph Peschek, Michael Krammer, Gerald Netzl, Stefan Schwab, Robert Lugscheider, Steffen Hofmann, Gerold Rudle, Pauli Österreicher) Kamingespräch mit Steffen […] (20:49)

Heute

Noch-Sportdirektor kritisiert Unruhe: Bickel: "Kaum Chance bei Rapid etwas aufzubauen!": Fredy Bickel nimmt im Sommer seinen Hut als Rapid-Sportdirektor, der Schweizer erklärt warum es in Hütteldorf nicht klappen wollte. (18:54)

Kleine Zeitung

Barisic kehrt zu Rapid zurück: Bis 2016 war Zoran Barisic Trainer der Hütteldorfer, nun beerbt er Fredy Bickel als Sportdirektor. (06:50)

Krone

Grünes Licht: Zoki Barisic kehrt zu Rapid zurück!: Seit Wochen machen in Hütteldorf Gerüchte die Runde, wer neuer Sportchef bei Rapid wird. Hinter den Kulissen ist nun die Entscheidung gefallen: Präsident Michael Krammer holt Zoran Barisic, den er im Sommer 2016 als Trainer gefeuert hatte, wenige Monate vor Ende seiner Amtszeit zurück an Bord, installiert ihn damit als Nachfolger des scheidenden Fredy Bickel. Kommenden Montag segnet das Präsidium die Personalie ab. (03:43)

Laola1

Angebote! Rapids Bickel ein gefragter Mann: Zoran Barisic beherrscht derzeit die Schlagzeilen. Der ehemalige Trainer soll der zukünftige Sportchef beim SK Rapid werden. Noch ist aber Fredy Bickel in Amt und Würden und arbeitete mit der ablösefreien Verpflichtung von Taxiarchis Fountas bereits für die kommende Saison vor, obwohl der Schweizer die Grün-Weißen mit Saisonende verlassen wird. Obwohl der 53-Jährige bei den Hütteldorfern viel kritisiert wurde, braucht er sich um seine Zukunft keine Sorgen machen. Bickel ist ein gefragter Mann. Laut "Krone" laufen bereits konkrete Gespräche mit drei Teams aus der Schweiz bzw. Deutschland. In welche Richtung Bickel tendiert, lässt er noch nicht erahnen. Durch sein Aus bei Rapid schwingt auch ein bisschen Wehmut mit, weil er den Verein ins Herz geschlossen hatte. "Ich habe bezüglich nächster saison noch keine Entscheidung getroffen." (06:54)

Laola1

Meister Salzburg geht jetzt auf Rekord los: Österreichs Neo-Meister Red Bull Salzburg hat eine erfolgreiche Woche hinter sich. Sicherten sich die "Bullen" am 1. Mai gegen den SK Rapid zuerst den Cup-Titel, holte man vier Tage darauf auch den Meistertitel in der Bundesliga. Dazu darf sich die Erfolgs-Mannschaft aller Vorraussicht nach auch in Kürze über einen Fixplatz in der Champions-League-Gruppenphase 2019/20 freuen. Nicht unverständlich also, dass die Anspannung bei den Salzburgern nun etwas verflogen ist: "Die Jungs hatten etwas länger frei. Die Anspannung ist etwas abgefallen", erklärt Marco Rose auf der abschließenden Pressekonferenz gegen den LASK (Sonntag, ab 17 Uhr im LIVE-Ticker). Dennoch zählt für Rose und Co. gegen den schärfsten Verfolger nur eines: "Wir wollen das Spiel gewinnen". (17:40)

Laola1

Kühbauer: "Fountas wird Rapid helfen": Didi Kühbauer hat bekanntlich eine Vorliebe für ehemalige Schützlinge. Taxiarchis Fountas zählt ab Sommer zu dieser Kategorie. Der SK Rapid verpflichtete den Offensiv-Allrounder von Kühbauers Ex-Klub SKN St. Pölten. Ein "Wunschspieler", und auch sonst schwärmt der Chefbetreuer der Grün-Weißen vom Neuzugang: "Er ist ein Spieler, der Rapid definitiv helfen wird, weil er jede Position in der Offensive spielen kann." Ob als Stoßspitze, über die Außenbahn oder hinter dem Stürmer in der Zentrale - Kühbauer traut dem Griechen bei den Hütteldorfern einiges zu. "Er ist ein Universalspieler im Offensivbereich, der unheimlich schnell und beidbeinig ist. Obwohl er nicht der Größte ist, macht er das im Pressingverhalten sehr gut." Diese ablösefreie Chance wollte sich Kühbauer nicht nehmen lassen: "Wenn man so einen Spieler zum Nulltarif bekommt, muss man zuschnappen. Ich bin überzeugt davon, dass er uns helfen wird." (21:34)

Laola1

Fountas und Co.: Kühbauers Vorliebe für Ex-Spieler: Der SK Rapid Wien hat am Donnerstag die erste Verpflichtung für die Saison 2019/20 bekanntgegeben. Taxiarchis Fountas kommt vom SKN St. Pölten, unterschreibt einen Vertrag bis 2022 und gilt als "Wunschspieler" von Trainer Didi Kühbauer. Ein "Wunschspieler", bei dem der 48-jährige Burgenländer weiß, was er bekommt. Schließlich hatte er ihn schon beim SKN St. Pölten unter seinen Fittichen. Kehren alte Besen auch bei anderen Vereinen gut? Zumindest ist bei Kühbauer eine Tendenz zu erkennen, dass er gerne ehemalige Schützlinge zu seinen Vereinen holt. Die nachfolgende Aufzählung bestätigt das, zudem könnte möglicherweise noch im Sommer ein weiterer alter Bekannter folgen: (12:21)

Laola1

Rapid kommentiert Barisic-Gerücht nicht: Der SK Rapid Wien soll sich bereits für Zoran Barisic als neuen Sportchef entschieden haben. Dieser Medienbericht machte am Donnerstagabend die Runde. Doch nachdem der Verein noch am selben Abend via Twitter Abstand von diesem Gerücht nahm, halten sich die Grün-Weißen auch am Freitag bei der offiziellen Pressekonferenz bedeckt. "Wir halten es bei Rapid so, dass wir erst etwas bekanntgeben, wenn es entschieden ist. Das ist noch nicht der Fall. Wir werden zeitnah eine Entscheidung fällen, diese ist in den nächsten zwei Wochen zu erwarten. Bis dahin werden wir keine Gerüchte, Namen oder Sonstiges kommentieren - völlig wertfrei. Auch die bekanntlich jeden zweiten Montag stattfindende Präsidiumssitzung hat nicht zwingend mit der Entscheidung zu tun", nahm Pressesprecher Peter Klinglmüller im Namen des Vereins Stellung. Auch Trainer Didi Kühbauer wollte sich nicht genauer über eine mögliche Zusammenarbeit mit seinem guten Freund "Zoki" Barisic äußern. (14:07)

Laola1

Dober über "Aussortierung" bei Wattens überrascht: In der HPYBET 2. Liga bahnt sich bei WSG Wattens ein Umbruch an. Einem Medienbericht des "Kurier" zufolge, planen die Tiroler zweigleisig - für die Bundesliga oder eben den Verbleib in der 2. Liga. Die Mannschaft mit Oldies wie Ione Cabrera (33), Andreas Dober (33), Florian Mader (36) und Clemens Walch (31) soll vor allem verjüngt werden. Dabei soll ein Abschied schon feststehen, jener von Dober. Der Rechtsverteidiger zeigt sich von LAOLA1 darauf angesprochen durchaus überrascht, dass er angeblich bereits aussortiert wurde: "Ich weiß noch nichts davon." Als Grund wird angeführt, dass Dober derzeit bei 19 Einsätzen für die Wattener in der 2. Liga hält und sich sein Vertrag bei 20 Einsätzen automatisch verlängern würde. Bisher war Dober in dieser Saison gesetzt, doch schon im letzten Spiel gegen die Young Violets kam er nicht zum Einsatz. "Also zur Zeit spiele ich nicht", bestätigt Dober, trotzdem erscheint es ihm neu, dass damit bereits sein Aus bei Wattens besiegelt sein soll. Für den Ex-Rapidler kommt diese Mitteilung unerwartet, nähere Informationen hat er noch nicht. Diese wird er sich jedoch schnellstmöglich besorgen. Dass sich sein Vertrag bei 20 Einsätzen verlängern würde, bestätigt er jedoch auf Nachfrage. Dass er sich scheinbar einen neuen Verein suchen muss - egal, ob die WSG in die Bundesliga aufsteigt oder nicht -, trifft den Routinier aber im ersten Moment doch hart. (14:21)

Laola1

Bickel: "Kaum Chance, etwas aufzubauen": Die Zeit von Fredy Bickel als Sportdirektor beim SK Rapid neigt sich dem Ende zu.  Kurz vor dem Abschied aus Hütteldorf blickt der Schweizer auf seine Zeit in Wien zurück: "Rapid pulverisiert alles, in jeder Hinsicht. Emotional spannend, herausfordernd", fasst er im "Kurier"-Interview zusammen. "Jetzt geht’s darum, loszulassen, ohne wirklich etwas erreicht zu haben. Das schmerzt." Sein Scheitern in der Bundesliga führt Bickel auf "Fehleinschätzungen bei Spielern, Fehler in der Trainingssteuerung, zu viele Verletzte im Sommer und die Trainerwechsel" zurück. "Es war wirklich viel Pech dabei." (19:44)

Laola1

Young-Violets-Krise hält an: Austria Lustenau feiert am am 26. Spieltag der HPYBET 2. Liga gegen die Young Violets Austria Wien einen klaren 5:2-Auswärtssieg und behauptet damit den dritten Tabellenrang. Bereits nach vier Minuten klingelt es das erste Mal im Kasten der Young Violets, Lucas Barbossa besorgt den Lustenauern die frühe Führung. Nach dem Anschlusstreffer durch Dominik Fitz (11.), gehen die Gäste nur vier Minuten später durch Marcel Canadi, Sohn von Ex-Rapid-Coach Damir Canadi, wieder in Führung. Ein weiteres Mal kommen die Wiener noch zum Ausgleich - nach dem 2:2-Treffer durch Marko Pejic (41.) gerät das Ruder jedoch schlussendlich völlig in die Hand der Gäste: Lucas Barbossa mit seinem zweiten Treffer (68.), Goalgetter Ronivaldo (74.) und Marcel Canadi, der ebenfalls einen Doppelpack schnürt (90.), fixieren den klaren und verdienten 5:2-Sieg. (21:07)

Plinden

Neue Gerüchte um Rapid: Was könnte die Barisic-Rückkehr verändern?: Rapid spielt daheim Samstag gegen Wacker Innsbruck – und kaum einer redet eigentlich darüber. Weng bis nichts über das Match an sich, sondern nur um das, was im Umfeld passiert. Über das Engagement des Griechen Taxiarchis Fountas als Wunschspieler von Didi Kühbauer, der noch einen, mit dem er schon zusammenarbeitete, angeblich nach Hütteldorf holen will: […] Der Beitrag Neue Gerüchte um Rapid: Was... Weiterlesen (14:51)

Rapid

SK Rapid II: 2:0! Verdienter Heimsieg : Auf diesem Weg wünschen wir Oli Strunz eine gute Besserung! Am heutigen Freitagabend waren die Grn-Weien aus Mattersburg zu Gast in Htteldorf.Manuel Martic verstrkte die Elf von Trainer Zeljko Radovic und agierte auf seiner Stammposition im Mittelfeld. Vor heimischer Kulisse war die Zielsetzung fr Rapid II vor Spielbeginn klar: Heimsieg! Dementsprechend engagiert starteten auch unsere jungen Grn-W... Weiterlesen (19:32)

Rapid

Bleib in Kontakt: Die neuen SK Rapid WhatsApp News sind da!: Hol dir ab jetzt alle Neuigkeiten rund um deinen Herzensverein sofort und gratis direkt auf dein Smartphone! Mit den SK Rapid WhatsApp News erfhrst du als Erster, was sich im Verein so tut: Dein Lieblingsspieler hat seinen Vertrag verlngert? Der SK Rapid bestreitet sein nchstes Heimspiel? Und im Fanshop gibt es neue Aktionen und Fanartikel? Das und mehr gibts in Sekundenschnelle direkt per WhatsAp... Weiterlesen (05:00)

Rapid

"Die Sinne schärfen und wachsam sein!": Alle Infos zur Jahreskarte 2019/20 findet ihr unter skrapid.at/abo201920! "Es ist die groe Chance, uns nach vorne abzusichern und die restlichen Spiele entsprechend vorauszuplanen", wei nicht nur unser Geschftsfhrer Sport Fredy Bickel . Drei Partien sind in der Qualifikationsgruppe noch zu absolvieren, und Rapid plant mit vier Punkten Vorsprung auf Mattersburg, diesen zu festigen und im besten Fal... Weiterlesen (13:37)

Rapid

"Wir müssen den ersten Platz in der Gruppe rasch fixieren!": Max Hofmann: "Zweite Chance nutzen, um in den Europacup zu kommen." skrapid.at: Die letzten Wochen waren fr uns ja sicher wieder sehr auergewhlich - es ist aktuell deine siebente Saison bei den Profis. Ist es vielleicht auch die verrckteste? Max Hofmann : Wir sind bei Rapid, da habe ich schon viele verrckte Phasen in den letzten Jahren erlebt (lacht). Aber es stimmt schon, allein die letzte Woche ... Weiterlesen (07:00)

SN

Barisic kehrt laut Medien als Sportchef zu Rapid zurück: Zoran Barisic kehrt laut übereinstimmenden Medienberichten zum Fußball-Bundesligisten Rapid Wien zurück. Der Ex-Trainer soll die Nachfolge des mit Saisonende scheidenden Fredy Bickel als Geschäftsführer Sport antreten. Der TV-Sender Sky Sport Austria berichtete am Donnerstagabend von einer entsprechenden Einigung. (10:30)

SN

Rapid könnte gegen Innsbruck Play-off-Teilnahme fixieren: Rapid Wien könnte am Samstag (17.00 Uhr) in der Qualifikationsgruppe der Fußball-Bundesliga bereits zwei Runden vor Schluss die Teilnahme am Play-off um den letzten Europacup-Startplatz fixieren. Die Wiener benötigen dafür daheim gegen Wacker Innsbruck nur einen Punkt. Klares Ziel sind aber drei Zähler, um den Gruppensieg und das damit verbundene Heimrecht zum Play-off-Auftakt nicht zu gefährden. (15:57)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Lukse: "Kann mir Rapid-Rückkehr vorstellen": Die berufliche Situation von Andreas Lukse schien schon mal sonniger zu sein. Der Vertrag des ehemaligen Nationalteamkeepers beim SCR Altach läuft aus, aktuell kommt er an Martin Kobras nicht vorbei. (09:56)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Medien: Barisic wird neuer Rapid-Sportdirektor: Die Entscheidung soll nun gefallen und die Nachfolge von Rapid-Sportdirektor Fredy Bickel geklärt sein. Zoran Barisic kehrt in neuer Funktion an seine alte Wirkungsstätte zurück. (09:32)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid-Sportdirektor Bickel hat mehrere Angebote: Der aktuelle Sportdirektor des SK Rapid, Fredy Bickel, wird nach seinem Abschied aus Wien-Hütteldorf nicht lange ohne Job dastehen. Er soll einige Angebote haben, er konzentriere sich aber derzeit nur auf Rapid. (09:57)

Spox-Media

2. Liga Österreich: Goran Djuricin angelt nach Rapid-Talent: FC Blau-Weiß Linz hat offenbar ein Auge auf Rapid-Talent Kelvin Arase geworfen. Der Rechtsaußen ist derzeit an SV Horn in der 2. Liga verliehen, könnte allerdings auch in der kommenden Saison in der zweithöchsten Spielklasse auflaufen. (20:10)

Spox-Media

Erste Liga: Dober bei Wattens aussortiert: Nach einem Jahr bei WSG Wattens scheint die Zeit des Ex-Rapid-Profis Andreas Dober auch schon wieder vorüber zu sein. (11:57)

SVM

SVM AMAS: 0:2-Niederlage bei Rapid: In der 26. Runde der Regionalliga Ost trafen die SVM Amateure auswärts auf SK Rapid II. Dabei musste unsere Mannschaft trotz guter Leistung eine 0:2 (0:0)-Niederlage hinnehmen. (00:00)

Tiroler Tageszeitung

Barisic vor Rückkehr zu Rapid Wien, Verein hält sich bedeckt: Der ab Sommer vakante Sportdirektorposten soll mit Zoran Barisic besetzt werden. Offiziell will sich Rapid zur Personalfrage in den nächsten zwei Wochen äußern. (10:25)

Tiroler Tageszeitung

Im vierten Anlauf soll es für Wacker mit Punkten gegen Rapid klappen: Nach drei Saisonniederlagen gegen Rekordmeister Rapid käme dem FC Wacker Innsbruck am Samstag in Hütteldorf ein Erfolgserlebnis im Abstiegskampf gerade recht. (12:22)

Transfermarkt-A

Bundesliga | Rapid könnte gegen Innsbruck Play-off-Teilnahme fixieren: Rapid Wien knnte am Samstag (17.00 Uhr) in der Qualifikationsgruppe der Bundesliga bereits zwei Runden vor Schluss die Teilnahme am Play-off um den letzten Europacup-Startplatz fixieren. Die... (22:08)

Transfermarkt-A

Bickel-Nachfolge | Barisic kehrt laut Medien als Sportchef zu Rapid zurück: Zoran Barisic kehrt laut bereinstimmenden Medienberichten zum Bundesligisten Rapid Wien zurck. Der Ex-Trainer soll die Nachfolge des mit Saisonende scheidenden Fredy Bickel als... (16:21)

Weltfußball

Zoran Barišić? Montag tagt Rapid-Präsidium: Zoran Barišić kehrt laut übereinstimmenden Medienberichten zum Bundesligisten Rapid Wien zurück (08:25)

Weltfußball

Rapid kann gegen Wacker Play-off fixieren: Die Wiener benötigen dafür daheim gegen Wacker Innsbruck nur einen Punkt. Klares Ziel sind aber drei Zähler, um den Gruppensieg und das damit verbundene Heimrecht zum Play-off-Auftakt nicht zu gefährden. (13:52)

WienerZeitung

High Noon in der Qualifikationsgruppe: Wien. Während der neue Meister und Vizemeister in der österreichischen Bundesliga mit Red Bull Salzburg und dem Linzer ASK - beide Vereine treffen am Sonntag aufeinander (17 Uhr) - seit vergangenem Wochenende feststeht, geht es in der Qualifikationsgruppe noch um viel. So könnte Rapid am Samstag (17 Uhr) bereits zwei Runden vor Schluss die Teilnahme am Play-off um den letzten Europacup-Startplatz fixieren. Die Wiener benötigen dafür daheim gegen Wacker Innsbruck nur einen Punkt... (14:23)