2019-05-24

abseits.at

Leo Greiml bleibt längerfristig Grün-Weiß: Vor fast genau einem Jahr konnte der SK Rapid die Verpflichtung des damaligen U17-Nationalteamkapitän Leo Greiml vermelden, nun wurde der Vertrag mit dem nunmehr 17jährigen Niederösterreicher vorzeitig verlängert. Der Innenverteidiger, der es in der laufenden Saison auf 20 Einsätze für Rapid II in der Regionalliga Ost brachte, erhält nun einen... (12:17)

abseits.at

Dortmund rüstet seine Offensive massiv auf: Das Transferkarussell beginnt sich wieder zu drehen und wir informieren euch regelmäßig über das Transfergeschehen auf der nationalen und internationalen Fußballbühne. Adrian Grbic ST, 22, AUT | SC Rheindorf Altach – > Clermont Foot In den vergangenen Monaten wurde Adrian Grbic immer wieder mit einem möglichen Transfer zu Rapid in... (10:00)

Austria

Club 2x11: Neue Fußballfibel über Austria Wien: Austria, Sport-Club, Vienna & Rapid – Die Bibliothek des österreichischen Fußballs startet. Der Club 2x11 lädt am kommenden Montag, den 27. Mai, ab 19:00 Uhr zum Podiumsgespräch mit den Autoren der vier neuen Bücher über Wiens größte Fußballklubs. (16:30)

Brucki

Tornados spezial, 43: Rezension Tornados spezial Ausgabe 43 100 S. Anlässlich der Polizeischikane des Rapidkessels nach dem Marsch zum Dezember-Auswärtsderby wurden Fanmärsche medial skandalisiert. Die Tornados beschäften sich in den schon traditionell hervorragenden historischen Betrachtungen ihres Fanzines mit der Geschichte von Fanmärschen (seit Aufkommen der Ultràbewegung Corteo genannt) bei Rapid und ihrem Wandel ... Weiterlesen (05:00)

Brucki

Wallern – Junge Wikinger Ried 1:3 (1:2): Oberösterreich, Oberösterreich-Liga, 28. Runde, 24.5.2019 Sportplatz Wallern, 200 Die 2017 begründete Amateurmannschaft der SV Ried mit dem ungewöhnlichen Namen Junge Wikinger – eine Hommage an die von Rieder Fans in den 1990er Jahren erfundene Selbststilisierung als Wikinger – gewann beim SV Wallern mit zwei Toren in der ersten und einem in der zweiten Hälfte. Dazwischen konnte Wallern den Rückst... Weiterlesen (17:30)

Bundesliga

Rapid-Sportchef Barisic nach wie vor im Austausch mit Bickel: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (17:15)

Bundesliga

Rapid hofft mit Spielern aus 2. Reihe auf Sieg gegen Altach: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (17:11)

DerStandard

Keller - Innsbruck vor Duell mit Mattersburg und dem Abgrund: Trainer Grumser: "Vertrauen, dass Drehbuch für uns geschrieben ist" – Mattersburg denkt schon an Play-off gegen Rapid (16:40)

DerStandard

Ziele - Rapid hofft mit der zweiten Garnitur auf Sieg gegen Altach: Kühbauer schont Kräfte für Mattersburg-Spiel am Dienstag – "Immer noch genug Qualität, um das Spiel zu gewinnen" – Bisher drei Remis im direkten Duell (15:21)

Heute

Routinier in Alltime-Elf: Routinier Sonnleitner hält bei Rapid traurigen Rekord: Mario Sonnleitner darf getrost als Routinier bezeichnet werden. 335 Spiele hat der 32-Jährige für Rapid bestritten. Auf einen Titel wartet er noch. (05:03)

Heute

Talent Greiml weiter in Grün-Weiß: Schick verlässt Bern! Der Weg zu Rapid ist frei: Rapid ist auf der Suche nach neuen Verstärkungen. Dabei ist wieder ein Wunschspieler von Didi Kühbauer, der ablösefrei zu haben ist, im Fokus. (17:13)

Laola1

Keine Heidelbeeren für Didi Kühbauer: Das abschließende Heimspiel der 32. Bundesliga-Runde wird für den SK Rapid Wien gegen den SCR Altach nicht zur Generalprobe für das Playoff-Duell mit dem SV Mattersburg. Wenig überraschend kündigt Didi Kühbauer an, Spieler für die wichtige Partie zu schonen. Das Ziel bleibe aber gleich: Ein Sieg soll her. "Weil einige Spiele auf uns zukommen, wird morgen der eine oder andere zum Einsatz kommen, der bisher weniger gespielt hat im Frühjahr. Die Jungs, die in der zweiten Reihe gestanden sind, haben die Chance, sich zu präsentieren", so der Rapid-Trainer. Die Anhänger im Allianz Stadion sollen trotzdem über den 14. Sieg im 32. Saisonspiel jubeln können. "Ich bin der Meinung, dass wir noch immer genug Qualität auf dem Platz haben werden, um das Spiel zu gewinnen. Das ist auch unser Ziel", erläutert der Burgenländer. (19:45)

Laola1

Rapid bindet Zukunftshoffnung: Der SK Rapid Wien bindet einen Hoffnungsträger. Der 17-jährige Innenverteidiger Leo Greiml verlängert seinen Vertrag bei den Hütteldorfern bis Sommer 2022. "Es ist sehr erfreulich, dass wir diesen hochveranlagten Spieler langfristig an uns binden konnten. Nicht umsonst hat er auch bereits mehrfach bei den Profis mittrainiert und kam auch bereits bei Testspielen zu Einsatzminuten in der Kampfmannschaft. Der Löwenanteil  der Vertragsverlängerung gebührt allerdings meinem Vorgänger Fredy Bickel und dazu auch Talentemanager Steffen Hofmann und Willi Schuldes, dem sportlichen Leiter von Rapid II und unserer Akademie", erklärt Geschäftsführer Sport Zoran Barisic. (14:15)

Laola1

Noch keine Angebote für Rapid-Spieler: Die ersten Tage von Zoran Barisic als Geschäftsführer Sport des SK Rapid Wien liegen hinter dem 49-Jährigen. Zumindest in Sachen drohender Abgänge war es eine ruhige erste Arbeitswoche. "Es liegen uns keine Angebote für Spieler vor", gibt Barisic an. In Sachen möglicher Neuzugänge hält er sich etwas bedeckter: "Wir haben schon noch große Aufgaben und Ziele in dieser Saison. Dem wird alles untergeordnet. Wir wollen zuerst den einen Schritt machen, dann erst den anderen", so "Zoki". Zu seinem Vorgänger Fredy Bickel hat er ein gutes Verhältnis: "Die offizielle Übergabe war am Montag, ich habe mich am Dienstag nochmals sehr lange mit ihm unterhalten über viele Möglichkeiten. Er steht mir zur Verfügung, wenn ich ihn brauche, und das werde ich auch annehmen." Für Barisic selbst fühle sich die neue Aufgabe schon sehr intensiv an: "Ich habe das Gefühl, dass ich schon ein Jahr da bin, es ist umfangreich, intensiv, spannend." (20:09)

Laola1

Rapid beordert Leihspieler zurück: Neben der Vertragsverlängerung von Zukunftshoffnung Leo Greiml hat der SK Rapid Wien eine weitere Personalie zu vermelden. Kelvin Arase kehrt mit sofortiger Wirkung vom SV Horn zu den Hütteldorfern zurück. Der 20-Jährige war seit Ende August als Kooperationsspieler beim Verein aus der HPYBET 2. Liga aktiv und brachte es für die Waldviertler auf 19 Liga-Spiele, in denen ihm ein Tor gelang. Für die Kampfmannschaft von Rapid brachte es Arase bislang auf drei Bundesliga-Spiele. Sein Debüt feierte er bereits im September 2016 im Alter von 17 Jahren. (14:37)

Laola1

Wechsel zu Rapid? Schick verlässt Young Boys: Nun ist es offiziell: Thorsten Schick wird die Young Boys Bern nach dieser Saison definitv verlassen. Das gibt der Klub auf Twitter bekannt. Der ehemalige Sturm-Akteur wechselte im Sommer 2016 in die Schweiz. Seitdem absolvierte er 105 Pflichtspieleinsätze für die Berner, unter anderem auch in der Champions League. Dabei gelangen ihm nicht nur neun Treffer, sondern auch starke 30 Assists. 2018 und 2019 durfte er den Titelgewinn feiern, 2018 unter Trainer Adi Hütter. Wie es mit dem 29-Jährigen weitergeht ist noch offen. Zuletzt hatte der "Kurier" berichtet, dass der SK Rapid vor einer Verpflichtung des Mittelfeldakteurs stehen soll. (18:03)

Österreich

Für Rapid zählt nur noch der Europacup: Gegen Mattersburg muss ein Sieg her, um die letzte Chance auf Europa am Leben zu halten.  Das Spiel heute gegen Altach ist für Rapid komplett bedeutungslos. So ehrlich muss man sein. Ich gehe davon aus, dass Trainer Didi Kühbauer einige Spieler schonen wird, um Kräfte zu sparen. Mit einem Heimsieg gegen die Vorarlberger können die Wiener noch einmal Selbstvertrauen tanken, zumindest darum geht es ... Weiterlesen (22:43)

Österreich

Umfrage: Rapid schlechter als Ried: Klub-Leistung: Die Vereinigung der Fußballer sieht Aufholbedarf. 607 Spieler aus den 28 Vereinen der Bundesliga und der 2. Liga haben entschieden: Salzburg ist der Vorzeigeklub in Österreich. In ihrer Umfrage hat die Vereinigung der Fußballer (VdF) sieben Kategorien zur Punktevergabe erstellt. Neben der Pünktlichkeit der Auszahlung von Gehältern wurde nach der Klarheit der Verträge, der Lohnfortza... Weiterlesen (09:37)

Rapid

Bleib in Kontakt: Die neuen SK Rapid WhatsApp News sind da!: Hol dir ab jetzt alle Neuigkeiten rund um deinen Herzensverein sofort und gratis direkt auf dein Smartphone! Mit den SK Rapid WhatsApp News erfhrst du als Erster, was sich im Verein so tut: Dein Lieblingsspieler hat seinen Vertrag verlngert? Der SK Rapid bestreitet sein nchstes Heimspiel? Und im Fanshop gibt es neue Aktionen und Fanartikel? Das und mehr gibts in Sekundenschnelle direkt per WhatsAp... Weiterlesen (05:00)

Rapid

SK Rapid II: Zuhause gegen den FC Stadlau: Anpfiff: In der 28. Runde der Regionalliga Ost empfangen unsere Grn-Weien am Freitagabend den FC Stadlau ( Anpfiff: 19:00 Uhr , wir halten euch auch ber twitter.com/skrapid auf dem Laufenden). Ausgangslage: Die Niederlage gegen den FC Mauerwerk schmerzte aus vielerlei Hinsicht. Zum einen, weil man spielerisch dem Gegner um nichts nachstand, zum anderen, weil Platz zwei somit auch rechnerisch nicht... Weiterlesen (06:52)

Rapid

SK Rapid II: Unentschieden dank Last-Minute Ausgleich : Am heutigen Freitagabend gastierte der FC Stadlau in Htteldorf. Im vorletzten Heimspiel in dieser Saison standen mit Dalibor Velimirovic , Nicolas Binder , Lukas Fahrnberger und Deniz Pehlivan gleich vier U18 Spieler im Kader von Rapid II. Nicolas Binder und Deniz Pehlivan durften dabei ihr Startelfdebt in der Regionalliga Ost feiern. Das Spiel begann denkbar schlecht aus grn-weier Sicht. Nach nur... Weiterlesen (19:42)

Rapid

Vertragsverlängerung mit Leo Greiml: Vor fast genau einem Jahr konnte der SK Rapid die Verpflichtung des damaligen U17-Nationalteamkapitn Leo Greiml vermelden, nun wurde der Vertrag mit dem nunmehr 17-jhrigen Niedersterreicher vorzeitig verlngert . Der Innenverteidiger, der es in der laufenden Saison auf 20 Einstze fr Rapid II in der Regionalliga Ost brachte, erhlt einen Kontrakt bis zum Ende der Saison 2021/22 . Es ist dies die erst... Weiterlesen (10:06)

Rapid

Das Rapid-Abo für die neue Saison!: Liebe Rapid-Fans, die aktuelle Saison ist noch im Gange und hier legen wir die volle Kraft und Konzentration auf das Erreichen des Europacup-Startplatzes . Bis dahin ist aber noch viel Arbeit zu verrichten, mit Spielen im Grunddurchgang und danach im besten Fall drei weiteren Partien (ein Entscheidungsspiel und zwei Play Off-Spiele). Wir haben heuer viele Erfolge gefeiert - etwa den Aufstieg in de... Weiterlesen (14:00)

SkySportAustria

Chance für zweite Reihe: Rapid hofft auf Sieg gegen Altach: Für Fußball-Rekordmeister Rapid wird die abschließende Partie der Qualifikationsgruppe gegen Altach am Samstag nicht zur Generalprobe für das Europacup-Play-off in der Bundesliga. Die Wiener werden angesichts des fixierten Gewinns des “unteren Play-offs” und bereits am Dienstag angesetzten Heimduells mit Mattersburg sehr viele Spieler schonen. Das Ziel bleibt aber gleich, ein Sieg soll her. “Weil einige […] Der Beitrag Chance für zweite Reihe: Rapid hofft auf Sieg gegen Altach erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (20:50)

SkySportAustria

Barisic weiter im Austausch mit Vorgänger Bickel: (APA) – Zoran Barisic ist in seinen ersten Tagen als Sport-Geschäftsführer bei Fußball-Rekordmeister Rapid alles andere als fad gewesen. “Ich habe das Gefühl, dass ich schon ein Jahr da bin, es ist umfangreich, intensiv, spannend”, gab der seit Montag amtierende 49-Jährige am Freitag Einblick. Zu seinem Schweizer Vorgänger Fredy Bickel hat er ein sehr gutes […] Der Beitrag Barisic weiter im Austausch mit Vorgänger Bickel erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (13:57)

SN

Rapid-Sportchef Barisic nach wie vor im Austausch mit Bickel: Zoran Barisic ist in seinen ersten Tagen als Sport-Geschäftsführer bei Fußball-Rekordmeister Rapid alles andere als fad gewesen. "Ich habe das Gefühl, dass ich schon ein Jahr da bin, es ist umfangreich, intensiv, spannend", gab der seit Montag amtierende 49-Jährige am Freitag Einblick. Zu seinem Schweizer Vorgänger Fredy Bickel hat er ein sehr gutes Verhältnis. (17:22)

SN

Rapid hofft mit Spielern aus 2. Reihe auf Sieg gegen Altach: Für Fußball-Rekordmeister Rapid wird die abschließende Partie der Qualifikationsgruppe gegen Altach am Samstag nicht zur Generalprobe für das Europacup-Play-off in der Bundesliga. Die Wiener werden angesichts des fixierten Gewinns des "unteren Play-offs" und bereits am Dienstag angesetzten Heimduells mit Mattersburg sehr viele Spieler schonen. Das Ziel bleibt aber gleich, ein Sieg soll her. (17:11)

sportreport.biz

Rapid Wien: Leo Greiml bleibt längerfristig Grün-Weiß – Kelvin Arase kehrt zurück: © Sportreport Vor fast genau einem Jahr konnte der SK Rapid Wien die Verpflichtung des damaligen U17-Nationalteamkapitän Leo Greiml vermelden, nun wurde der Vertrag mit dem nunmehr 17jährigen Niederösterreicher vorzeitig verlängert. Der Innenverteidiger, der es in der laufenden Saison auf 20 Einsätze für Rapid II in der Regionalliga Ost brachte, erhält nun einen Kontrakt bis zum Ende der Saison 2021/22. Es ist dies die erste Personalie unter Neo-Geschäftsführer Sport Zoran Barisic, der zur Vertragsverlängerung mit dem vielfachen Nachwuchsteamspieler meint: „Es […] Der Beitrag Rapid Wien: Leo Greiml bleibt längerfristig Grün-Weiß – Kelvin Arase kehrt zurück erschien zuerst auf Sportreport . (12:58)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid-Sportdirektor Barisic: "Habe das Gefühl, dass ich schon ein Jahr da bin": Zoran Barisic ist in seinen ersten Tagen als Sport-Geschäftsführer bei Rekordmeister Rapid alles andere als fad gewesen. "Ich habe das Gefühl, dass ich schon ein Jahr da bin, es ist umfangreich, intensiv, spannend", gab der seit Montag amtierende 49-Jährige am Freitag Einblick. Zu seinem Schweizer Vorgänger Fredy Bickel hat er ein sehr gutes Verhältnis. (16:24)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid bindet Abwehr-Talent Greiml: Der SK Rapid Wien hat ein Verteidiger-Talent an den Verein gebunden. Leo Greiml unterschrieb einen Profivertrag bei den Hütteldorfern, der bis Sommer 2022 läuft. (14:05)

Spox-Media

ÖFB-Team: Mert Müldür: "...dann habe ich nichts mehr vom ÖFB gehört": Mert Müldür zählt zweifellos zu den größten Defensivtalenten in der österreichischen Bundesliga. Seit seinem Debüt für den SK Rapid absolvierte der 20-Jährige bereits 39 Profieinsätze rechts in der Verteidigung sowie im Abwehrzentrum. (11:08)

Spox-Media

Fußball International: Offiziell: Thorsten Schick verlässt Bern: Thorsten Schick verlässt die Young Boys Bern nach drei erfolgreichen Jahren nun offiziell - das gab der Verein auf Twitter bekannt. Für welchen Klub Schick in der kommenden Saison auflaufen wird ist noch nicht bekannt, aber ein Wechsel zu Rapid Wien steht im Raum. (19:00)

Transfermarkt-A

Seit Montag im Amt | Rapid-Sportchef Barisic nach wie vor im Austausch mit Bickel: Zoran Barisic ist in seinen ersten Tagen als Sport-Geschftsfhrer bei Rekordmeister Rapid alles andere als fad gewesen. "Ich habe das Gefhl, dass ich schon ein Jahr da bin, es ist... (21:47)

Transfermarkt-A

Bundesliga | Rapid hofft mit Spielern aus 2. Reihe auf Sieg gegen Altach: Fr Rekordmeister Rapid wird die abschlieende Partie der Qualifikationsgruppe gegen Altach am Samstag nicht zur Generalprobe fr das Europacup-Play-off in der Bundesliga. Die... (21:00)

Transfermarkt-A

Nachwuchs-Abwehrspieler | Rapid verlängert mit Leo Greiml bis 2022 - "Hat das Potential für die Profimannschaft": Bundesligist SK Rapid Wien hat Innenverteidiger Leo Greiml bis zum Ende der Saison 2021/22 an sich gebunden. Der 17-jhrige Niedersterreicher lief bis jetzt fr die zweite... (14:13)

Weltfußball

"Heidelbeeren können wir nachher essen": Rapid-Trainer Dietmar Kühbauer wird am Samstag gegen Altach einige Stammspieler schonen. Von einem Match um Heidelbeeren will der Coach der Hütteldorfer aber nichts wissen (15:30)

Weltfußball

Barišić: So lief die Übergabe mit Fredy Bickel: Rapid-Rückkehrer Zoran Barišić beschreibt seine neue Tätigkeit als Sportdirektor nach den ersten Tagen im Amt als "umfangreich, intensiv, spannend". Angebote für Spieler seien bisher noch keine eingegangen (15:57)

Weltfußball

Rapid bindet Talent und hat "Heimkehrer": Der Abwehrspieler saß bei den Profis bereits auf der Bank und soll in der nächsten Zeit auch Spielpraxis bekommen. Unter Umständen schon am Samstag gegen den SCR Altach, weil vermutlich zahlreiche Stammspieler vor dem (12:04)

Weltfußball

Müldür: "ÖFB hat sich nicht mehr gemeldet": Die meisten Rapid-Kicker haben mit ihrer Leistung 2018/19 eher einen Schritt zurück gemacht. Auf Mert Müldür trifft das nicht zu. weltfussball traf den Senkrechtstarter zum Interview (07:13)

WienerZeitung

Grün-weiße Wunderjahre: Wien. "Heute spielt der Uridil, Uridil, Uridil. Man kann sagen, was man will, so wundervoll trifft keiner mehr ins Goal - Jawohl!" Als der Wiener Hermann Leopoldi 1922 dem damaligen Rapid-Star Josef Uridil diese Liedzeilen widmete, konnte der grün-weiße Klub auf eine bisher nicht dagewesene sportliche Entwicklung zurückblicken: Sieben Mal hatte der vor 120 Jahren gegründete Verein die (seit 1911) bestehende österreichischen "Erste Klasse"-Liga - zu der anfangs nur Wien und Niederösterreich... (05:30)