2019-06-02

abseits.at

Rapid-Fans: „Hollywood-Aufstellung bitte – haben ja nichts mehr zu verlieren“: Der SK Rapid trifft heute im Rückspiel auf den SK Sturm Graz. Nach der 1:2-Niederlage im Hinspiel gehen die Grün-Weißen als großer Außenseiter in die Partie. Wir sehen uns an was sich die Rapid-Fans von dem Spiel erwarten. Alle Fanmeinungen stammen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußball-Diskussionsforum.  ... (06:00)

abseits.at

Sturm-Fans: „Das letzte Kapitel einer Slapstick-Saison“: Der SK Sturm verteidigt heute den 2:1-Vorsprung aus dem Hinspiel gegen den SK Rapid. Gelingt es Roman Mählichs Mannschaft die Saison doch noch halbwegs versöhnlich abzuschließen? Wir haben uns bei den Sturm-Fans umgehört, wie die Erwartungshaltung vor dem Rückspiel aussieht. Alle Fanmeinungen stammen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem... (08:00)

ASB-Rapid

SK Sturm Graz - SK Rapid [LIVE]: Ein letztes Mal für die Saison heißt es Kämpfen und Siegen!  Startelf: Strebinger Müldür - Dibon - Hofmann - Auer Grahovac - Schwab  Ivan - Murg - Bolingoli Badji Bank: Knoflach, Schobesberger, Pavlovic, Knasmüllner, Thurnwald , Wunsch, Ljubicic, Greiml gegen (14:02)

ASB-Rapid

SK Sturm Graz - SK Rapid Wien 0:1 (0:1): Betrug!  (16:52)

ASB-Rapid

Das war die Saison 2018/19: Alles zur vergangenen Saison hier rein und eventuelle Gedanken zur neuen Saison. Tja die Saison ist mit diesem Spiel nun Geschichte. Am Ende steht man mit leeren Händen da. Angesichts unseres Budgets natürlich ein kompletter Irrsinn. Man hat es nicht geschafft, bei fünf zu vergebenen EC Plätzen sich einen zu schnappen und eine Derbyniederlage die Seinesgleichen sucht. Das OP quasi in Mattersburg v... Weiterlesen (17:19)

Brucki

Sturm Graz – Rapid 0:1 (0:1): Bundesliga, Europacup-Play-off, Finale, Rückspiel, 2.6.2019 Stadion Liebenau, 9.315 Es ist kein Sieg sondern eine Niederlage. Es reichte nach Hinspiel-Niederlage nicht für die Europacupqualifikation. Der Schlusspunkt einer frustrierenden und enttäuschenden Saison. Der Block West supportete bis zum bitteren Ende und sorgte für Stimmung. „Wir sind fertig mit dieser Scheißsaison!“ prangte hingegen wi... Weiterlesen (15:00)

Bundesliga

Sturm Graz trotz 0:1 im Rückspiel gegen Rapid im Europacup: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (19:12)

Bundesliga

Sturm mit 0:1-Heimniederlage gegen Rapid im Europacup: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (19:23)

DerStandard

Nachlese - Sturm schummelt sich in die Europa League Quali: Rapid trifft einfach nicht ins Tor, schwachen Grazern reicht Vorsprung aus dem Hinspiel (19:07)

DerStandard

Bundesliga live - Buli-Play-off live: Sturm zittert gegen Rapid – 0:1: Die Hütteldorfer starten das Auswärtsmatch in Graz mit einer 1:2-Hypothek aus dem Playoff-Hinspiel (16:36)

DerStandard

Qualifikationsgruppe - Trotz Pleite gegen Rapid: Sturm sichert sich letztes Europacup-Ticket: Rapid trifft einfach nicht ins Tor, Grazer im Glück nach schwacher Leistung – Kühbauer nach klarem, nicht gegebenen Elfer für Hütteldorfer: "Unglaublich, da geht es um viel Geld" (19:03)

DerStandard

Bundesliga live - Buli-Play-off live: Rapid führt in Graz zur Pause 1:0: Die Hütteldorfer starten das Auswärtsmatch in Graz mit einer 1:2-Hypothek aus dem Playoff-Hinspiel (16:36)

DerStandard

Bundesliga live - Liveticker: Sturm vs. Rapid, 17 Uhr: Die Hütteldorfer starten das Auswärtsmatch in Graz mit einer 1:2-Hypothek aus dem Playoff-Hinspiel (11:12)

DerStandard

Nachlese - Sturm schummelt sich in die Europa-League-Quali: Rapid trifft einfach nicht ins Tor, schwachen Grazern reicht Vorsprung aus dem Hinspiel (19:07)

DerStandard

Match - Trotz Pleite gegen Rapid: Sturm sichert sich EC-Ticket: Rapid trifft einfach nicht ins Tor, Grazer nach schwacher Leistung im Glück – Kühbauer nach klarem nichtgegebenem Elfer: "Unglaublich, da geht es um viel Geld" (19:03)

DiePresse

Sturm schnappt sich das letzte Europacup-Ticket: Sturm Graz hat sich am Sonntag im Play-off der Fußball-Bundesliga gegen Rapid das letzte Europacup-Ticket gesichert. (16:57)

EwkiL/Freunde

Sturm-Rapid: 0:1 (0:1) Über das Spiel muss nicht viel gesagt werden. In knappen Spielen entscheiden Kleinigkeiten. Dass beim Hinspiel ein Schubser zu einem Elfer wird, ein Abpraller […] (20:13)

Heute

Spruchband im Stadion: Deshalb danken die Sturm-Fans den Rapid-Ultras: Warum bedankten sich Fans von Sturm Graz bei den Rapid-Ultras? "Heute" weiß, was hinter dem vermeintlich kuriosen Spruchband steckt. (19:21)

Heute

Nach 1:2 im Hinspiel: 1:0-Sieg zu wenig! Rapid scheitert an Sturm Graz: Sturm qualifiziert sich für die Europa League, Rapid verpasst das internationale Geschäft. Der 1:0-Sieg reicht "Grün-Weiß" dank der Auswärtstorregel nicht. (14:31)

Heute

Schiri gab Elfer nicht: Kühbauer tobt: "Dieser Fehler kostet uns Geld": Schiedsrichter Schörgenhofer verwehrte Rapid im "Fight um Europa" gegen Sturm einen klaren Elfmeter. Coach Didi Kühbauer rang um Fassung. (17:10)

Heute

Erinnerungslücken: Sturm-Profi spielte mit Gehirnerschütterung fertig: Bereits zu Beginn der Partie gegen Rapid erlitt Sturm-Profi Markus Lackner eine Gehirnerschütterung. Das Unfassbare: Er spielte das Match dennoch zu Ende. (17:56)

Heute

Play-off um Europa: LIVE! Rapid führt dank Eigentor 1:0 gegen Sturm: Showdown um den letzten Europacup-Startplatz! Sturm führt mit 2:1 gegen Rapid, die Hütteldorfer sind in Graz zum Siegen verdammt. Der Live-Ticker! (14:31)

Heute

Play-off um Europa: LIVE! Kann Rapid das 1:2 gegen Sturm noch drehen?: Der große Showdown in Graz! Sturm führt mit 2:1 gegen die Grün-Weißen, ein 1:0-Erfolg wäre für Rapid zu wenig. Wir tickern den Liga-Hit LIVE! (14:31)

Heute

Schiri gab Elfer nicht: Kühbauer tobt: "Fehler kostet uns viel Geld": Schiedsrichter Schörgenhofer verwehrte Rapid im "Endspiel um Europa" gegen Sturm einen klaren Elfmeter. Coach Didi Kühbauer rang um Fassung. (17:10)

Kleine Zeitung

Eigentor! Sturm geht mit einem 0:1 in die Pause: Der SK Sturm empfängt Rapid zum Showdown um den letzten Platz für die Europa-League-Qualifikation. Kurz vor der Pause erhielt Rapid Rückenwind: Spendlhofer lenkte eine Schwab-Flanke ins eigene Tor (43.). Aber noch wäre man dank des 2:1-Auswärtssieges weiter. (15:45)

Kleine Zeitung

Maresic fällt aus! Lackner beginnt für Sturm erstmals im Frühjahr: Der SK Sturm empfängt um 17 Uhr Rapid zum Europa-League-Play-off-Rückspiel in der Merkur-Arena. Nach dem 2:1-Sieg im Hinspiel haben die Grazer alle Trümpfe in der Hand. Aber Dario Maresic fällt krankheitsbedingt aus. (14:22)

Kleine Zeitung

Für Sturm ist es an der Zeit, Ballast loszuwerden: Im endgültig letzten Spiel der Saison empfängt der SK Sturm heute um 17 Uhr Rapid. Für die Grazer geht es nicht nur um den Europacup, sondern auch umdie Basis für eine bessere Zukunft. (03:50)

Kleine Zeitung

Markus Lackner spielte mit Gehirnerschütterung: Es war eine Szene, die für Nachdenken sorgt: Markus Lackner erlitt im Spiel zwischen Sturm und Rapid schon nach einer Minute eine Gehirnerschütterung - und spielte bis zum Ende weiter. (19:19)

Kleine Zeitung

Sturm-Fans bedanken sich mit Spruchband beim Block West: 1899 Euro haben die Fans von Rapid an jene des Sk Sturm übergeben. Die Sturm-Fans bedankten sich mit einem Spruchband. (15:39)

Kleine Zeitung

Sturm kann sich etwas aus der Umklammerung lösen: Der SK Sturm empfängt Rapid zum Showdown um den letzten Platz für die Europa-League-Qualifikation. Kurz vor der Pause erhielt Rapid Rückenwind: Spendlhofer lenkte eine Schwab-Flanke ins eigene Tor (43.). Aber noch wäre man dank des 2:1-Auswärtssieges weiter. (15:45)

Kleine Zeitung

Mit einer Heimniederlage schaffte es Sturm in den Europacup: Der SK Sturm hat sich doch noch in den Europacup gezittert - trotz einer 0:1-Heimniederlage gegen den SK Rapid. Denn damit war das 2:1 aus dem Spiel in Wien genug. Statt Jubel gab es aber von den Rängen für Sturm nur Pfiffe. (16:42)

Kleine Zeitung

Sturm Graz trotz Pleite im Rückspiel gegen Rapid im Europacup: Sturm Graz hat sich am Sonntag im Play-off der Fußball-Bundesliga das letzte Europacup-Ticket gesichert. (17:02)

Krone

LIVE: EIGENTOR von Sturm - Rapids Hoffnung lebt!: Sturm Graz geht mit einer vielversprechenden Ausgangsposition in das Rückspiel des Europacup-Play-offs. Die Steirer verfügen vor dem Heimspiel am Sonntag gegen Rapid über einen 2:1-Vorsprung, der ins Ziel gebracht werden muss, um das Ticket für die zweite Runde der Europa-League-Qualifikation zu lösen. (15:43)

Krone

Rapid: Mit Wut im Bauch - aber nicht kopflos!: Im 53. Pflichtspiel kann Rapid die turbulente Saison noch mit dem Ticket nach Europa halbwegs retten. Kühbauer-Truppe muss in Graz das 1:2 drehen. „Wenn wir in Führung gehen, fängt Sturm zu zittern an“. (11:00)

Krone

LIVE: Sturm gegen Rapid - Aufstellungen sind da!: Sturm Graz geht mit einer vielversprechenden Ausgangsposition in das Rückspiel des Europacup-Play-offs. Die Steirer verfügen vor dem Heimspiel am Sonntag gegen Rapid über einen 2:1-Vorsprung, der ins Ziel gebracht werden muss, um das Ticket für die zweite Runde der Europa-League-Qualifikation zu lösen. (14:04)

Krone

Kühbauer hadert mit Schiri: „Hier geht es um Geld“: Kein Europacup für Rapid in der kommenden Saison. Denn Sturm Graz sicherte sich trotz einer 0:1-Heimpleite im Play-off-Rückspiel der Bundesliga das letzte Ticket für die Europa-League-Qualifikation. Rapid war nach der Partie nicht gut auf Schiedsrichter Robert Schörgenhofer, der ein klares Sturm-Handspiel im Strafraum nicht ahndete, zu sprechen. (18:03)

Krone

Sturm steht in EL-Quali - Rapid im Schiri-Pech!: Der Showdown um Europa ging an Sturm Graz! Die Steirer haben sich am Sonntag im Play-off der Bundesliga das letzte Europacup-Ticket gesichert. Sie setzten sich im Finale gegen Rapid Wien nach einem 2:1-Hinspielsieg trotz einer 0:1-Heimniederlage aufgrund der Auswärtstorregel durch. Rapid war in Graz die klar überlegene Mannschaft, der einzige Treffer resultierte aber aus einem Eigentor von Sturms Lukas Spendlhofer (43.). Die Wiener hatten zudem großes Pech: In der zweiten Spielhälfte übersah Schiedsrichter Robert Schörgenhofer ein klares Handspiel von Sturms Eze im Strafraum. (16:52)

Krone

Kühbauer stinksauer: „Fehler kostet uns viel Geld“: Kein Europacup für Rapid in der kommenden Saison. Denn Sturm Graz sicherte sich trotz einer 0:1-Heimpleite im Play-off-Rückspiel der Bundesliga das letzte Ticket für die Europa-League-Qualifikation. Rapid war nach der Partie nicht gut auf Schiedsrichter Robert Schörgenhofer, der ein klares Sturm-Handspiel im Strafraum nicht ahndete, zu sprechen. (18:32)

Kurier

Play-off gegen Sturm: Rapids Erinnerung an ein schnelles Tor: Sturm verteidigt einen 2:1-Vorsprung. Die Wiener siegten nach einem frühen Schobesberger-Tor zuletzt im Februar 2016 in Graz (09:30)

Kurier

Play-off-Finale live: Rapid bei Sturm Graz unter Siegzwang: Rapid muss in Graz eine 1:2-Niederlage aus dem Hinspiel wettmachen. Es geht um das letzte Europacup-Ticket. (14:45)

Kurier

Nach Saison-Ende: Das sind Österreichs Europacup-Starter: Sturm holte sich gegen Rapid das fünfte und letzte Ticket. Die Grazer komplettieren das österreichische Quartett. (17:14)

Kurier

0:1 gegen Rapid: Sturm zittert sich zum Europacup-Ticket: Die Auswärtstorregel verhilft den Grazern zum Play-off-Finalsieg gegen Rapid. Damit darf das Team in der EL-Quali spielen. (16:53)

Kurier

Play-off-Finale live: Eigentor von Sturm lässt Rapid hoffen: Rapid muss in Graz eine 1:2-Niederlage aus dem Hinspiel wettmachen. Es geht um das letzte Europacup-Ticket. (14:45)

Laola1

Sturm will Matchball nützen: Viel fehlt dem SK Sturm Graz nicht mehr auf den letzten Europacup-Platz. Im Playoff-Rückspiel gegen den SK Rapid (ab 17 Uhr im LIVE-Ticker) haben die Grazer nach dem 2:1-Auswärtssieg am Donnerstag in Wien alle Trümpfe in der eigenen Hand. Die Statistik spricht jedenfalls eindeutig für Sturm: Die letzten fünf Heimspiele gegen den SK Rapid konnten die Grazer allesamt gewinnen. Die Gäste aus Wien benötigen in Graz mindestens zwei Tore, um die eigene Chance auf die Europa-League-Qualifikation aufrechtzuerhalten. Währenddessen muss das Team von Didi Kühbauer darauf achten, bestmöglich kein Gegentor zu bekommen. Deshalb benötigen die Hütteldorfer eine starke Defensive. Umso schmerzlicher ist der Ausfall von Stamm-Innenverteidiger Mario Sonnleitner. (11:41)

Laola1

Wann Österreichs EC-Klubs einsteigen: Nach dem Playoff ist das letzte Europacup-Ticket für die kommende Saison 2019/20 vergeben. Der SK Sturm Graz setzt sich gegen den SK Rapid Wien durch und nimmt als fünfter ÖFB-Klub am internationalen Geschäft teil. Der FC Red Bull Salzburg muss sich um die Qualifikation diesmal keine Sorgen machen und hat als österreichischer Meister das Ticket für die Gruppenphase der UEFA Champions League fix. Erstmals in der Vereinsgeschichte dürfen die "Bullen" damit in der Königsklasse ran. Salzburg wird aus dem dritten Topf gezogen. Auch Vizemeister LASK hat Chancen auf die Champions League, muss sich in der Qualifikation aber über den schweren Nicht-Meister-Weg beweisen und ist darüber hinaus ungesetzt. Durch den EL-Sieg des FC Chelsea steigen die Athletiker aber erst in der dritten von vier Runden ein und hätten auch im Falle eines Ausscheidens zumindest die Gruppenphase der UEFA Europa League in der Tasche. Mögliche Gegner sind unter anderem FC Porto, Dynamo Kiew, FC Basel und Olympiakos Piräus. Der Drittplatzierte Wolfsberger AC profitiert von Salzburgs Cup-Sieg und erhält den Fixplatz in der Gruppenphase der Europa League, der ansonsten dem Cup-Sieger zugestanden wäre. Der Viertplatzierte FK Austria Wien profitiert ebenfalls und steigt in der dritten von vier Qualifikations-Runden zur Europa League ein. Ohne Salzburgs Cup-Erfolg in Klagenfurt hätten die "Veilchen" ins Bundesliga-Playoff gemusst. Playoff-Sieger SK Sturm Graz steigt in der zweiten Qualifikations-Runde zur Europa League ein. Bitter für die Grazer: Das Heimspiel dieser Quali-Runde muss vor leeren Rängen bestritten werden. Sturm hat für den Becherwurf im vergangenen Sommer gegen AEK Larnaka ein Geisterspiel ausgefasst. (20:18)

Laola1

Sturm-Fans danken Rapid-Ultras: Stimmungstechnisch hat das Playoff-Spiel zwischen dem SK Sturm Graz und dem SK Rapid Wien zumindest aus steirischer Sicht wenig zu bieten, schließlich "streikt" der harte Kern der Sturm-Fans wie angekündigt weiter. Nach rund 15 Minuten brandet dennoch im kompletten Stadion Beifall auf. Denn die Sturm-Fanklubs adeln die Rapid-Ultras mit folgendem Transparent: "SO GEHT ULTRAS, DANKE BLOCK WEST". Diese Geste wird nicht nur von den Rapid-Fans mit lautstarkem Applaus bedacht, sondern auch von den schwarz-weißen Fans auf den übrigen Tribünen. Hintergrund ist eine Kranz- und Geldspende über 1.899 Euro, die die Rapid-Ultras der Sturm-Fanszene vor dem Hinspiel am Donnerstag überreichten. Das Geld ist für die Hinterbliebenen des Sturm-Fans Heimo gedacht, der vor kurzem verstarb und seine achtjährige Tochter Maya hinterließ. Während des Spiels in Wien wurde im Block West auch ein Spruchband mit "Ruhe in Frieden, Heimo" präsentiert. (17:36)

Laola1

Sturm sichert sich letztes Europacup-Ticket!: Sturm Graz schnappt sich den letzten Europacup-Startplatz! Den Grazern reicht im Rückspiel eine 0:1-Heimniederlage gegen Rapid Wien, um sich mit einem Gesamtscore von 2:2 für das europäische Geschäft zu qualifizieren. Die Grazer agieren im ersten Durchgang zu ängstlich, überlassen Rapid den Ball und das Spiel. Boli Bolingoli und Thomas Murg scheitern u.a. an Jörg Siebenhandl, ehe es kurz vor der Halbzeit doch noch im Sturm-Kasten klingelt - Lukas Spendlhofer lenkt die Kugel nach einer Schwab-Flanke unhaltbar in den eigenen Kasten ab (43.). Rapid hat auch im zweiten Durchgang ein Chancenplus, die beste Möglichkeit verzeichnet allerdings Emeka Eze, der den Ball nach einem Konter aus kürzester Distanz nicht an Rapid-Keeper Strebinger vorbeibringt (75.). Am Ende jubelt Sturm, da die Wiener trotz ihres Aufwandes das 2:0 zu erzielen, kein weiteres Tor mehr nachlegen können. Die Grazer werden in der kommenden Saison in der 2. Runde der Europa-League-Qualifikation eingreifen. (18:49)

Laola1

VIDEO: So löst Sturm gegen Rapid das EC-Ticket: Die Bundesliga-Saison 2018/19 ist endgültig Geschichte! Der SK Sturm Graz verliert das Playoff-Rückspiel gegen den SK Rapid Wien zwar 0:1, sichert sich nach dem 2:1-Erfolg aus dem Hinspiel in Wien aber das Ticket für die Europa-League-Qualifikation (Spielbericht>>>). Ausgerechnet Geburtstagskind Lukas Spendlhofer sorgt mit einem Eigentor kurz vor der Pause für Spannung, es sollte aber der einzige Treffer bleiben. Aufregung gibt es hingegen bei einem klaren Handspiel von Emeka Eze (57.), Rapid wird der klare Elfmeter aber verwehrt. In der 75. Minute scheitert der Nigerianer an einer überragenden Parade von Rapid-Torhüter Richard Strebinger. Alle Highlights des Spiels gibt es oben im VIDEO! (19:55)

Laola1

"Unglaublich!" Kühbauer über Handspiel empört: Viel hat nicht gefehlt, doch am Ende des Tages steht der SK Rapid dennoch mit leeren Händen da. Die Hütteldorfer können sich trotz eines Auswärtssieges im Rückspiel des Bundesliga-Playoffs gegen Sturm Graz (Spielbericht >>>) nicht für Europa qualifizieren. Ein Tor hat den Grün-Weißen gefehlt, um den Gesamtscore für sich zu entscheiden. Vor allem eine Szene bleibt Rapid-Coach Didi Kühbauer nach dem Spiel in Erinnerung - eine Szene, die den gesamten Spielverlauf zu Gunsten Rapids hätte kippen können - der ausgebliebene Elfmeterpfiff beim Handspiel von Emeka Eze in der 57. Minute. "Wissen Sie um was es da geht? Da geht es um Geld! Es ist unglaublich, dass man das nicht sehen kann. Es wäre das 2:0 gewesen und ich bin davon überzeugt, dass wir dann zu 100 Prozent drüber gekommen wären", lässt sich Kühbauer nach dem Spiel zu einer wutentbrannten Rede vor dem "Sky"-Mikrofon hinreißen. (20:18)

Laola1

Murg schimpft: "Sturm richtig, richtig schlecht": Ende von der Leistung her gut, aber eben doch nicht alles gut. Der SK Rapid Wien gewinnt das Playoff-Rückspiel beim SK Sturm Graz mit 1:0, das Ticket für die Europa-League-Qualifikation lösen nach dem 2:1-Auswärtssieg aber dennoch die Steirer. Die Art und Weise sorgt im grün-weißen Lager für Frust und Unverständnis. Besonders Thomas Murg war auf 180. "Jeder, der das Spiel gesehen hat, weiß, dass wir es uns zehn Mal so viel verdient hätten", ärgert sich der Steirer, "im Hinspiel waren wir schon die bessere Mannschaft, heute waren wir klar besser. Sturm hatte überhaupt keine Chance, sie waren richtig, richtig schlecht." (21:14)

Laola1

Zusammenstoß! Sturm bei Lackner unverantwortlich?: Unverantwortlich oder im Sinne des Erfolgs nachvollziehbar? Der SK Sturm Graz hat im Playoff-Rückspiel gegen den SK Rapid Wien eine zumindest diskussionswürdige Entscheidung getroffen - und zwar Markus Lackner nach seinem Zusammenstoß mit Aliou Badji in der ersten Spielminute weiter im Spiel zu lassen. Denn der Aushilfs-Innenverteidiger war alles andere als im Vollbesitz seiner Kräfte, wie Trainer Roman Mählich nach der 0:1-Niederlage und dem dadurch gelösten Europacup-Ticket zugeben muss. Auf die Frage, wie Lackner das Spiel erlebt habe, antwortet der Coach: "Er hat es eigentlich gar nicht erlebt. Er hat eine leichte Gehirnerschütterung davongetragen und hat in der Halbzeit nicht genau gewusst, was abgelaufen ist. Aber irgendwie hat er durchgebissen. Wir haben da schon einen Engpass gehabt." (22:02)

OÖ-Nachrichten

Sturm Graz trotz Pleite gegen Rapid im Europacup: GRAZ. Sturm Graz hat sich am Sonntag im Play-off der Fuball-Bundesliga das letzte Europacup-Ticket gesichert. (18:58)

Österreich

Sturm wirft Rapid in Play-off-Thriller raus: Sturm trotz 0:1-Heimpleite gegen Rapid im Europacup. (18:51)

Österreich

Typisch für die Saison von Rapid: Am Ende hat man das Minimalziel, das Erreichen des Europacups verpasst. Was soll man da noch sagen? Das Play-off war sinnbildlich für die Saison von Rapid. Am Ende hat man das Minimalziel, das Erreichen des Europacups verpasst. (23:49)

Österreich

Tomaten-Schiri kostet Rapid Euro-Millionen: Ein klarer Fehlpfiff bringt Rapid um das verdiente 2:0 und um Europacup-Millionen. Graz. Die 57. Minute in Graz. Murg-Ecke, Schwab zieht volley ab. Sturm- „Joker“ Eze geht mit der Hand dazwischen und lenkt den Ball übers Tor. (20:05)

Plinden

Völlig irre: „Major“ verspielte Aufstieg! Sein Trainer soll Koller in Basel ersetzen: Nicht nur für Rapid war es ein Sonntag zum Vergessen! Noch viel mehr für einen Ex-Rapidler, für den es in er Schweiz einen heftigen, unerwarteten Tiefschlag kam. Musste Rapid nach der Heimniederlage gegen Sturm das Scheitern einkalkulieren, durfte Stefan Maierhofer eigentlich fix mit dem Aufstieg in die Super League rechnen. Doch der 36jährige „Major“ verspielte […] Der Beitrag Völlig irre: „Major... Weiterlesen (21:30)

Plinden

Der Schiedsrichter lieferte Rapid eine Ausrede! Aber die reicht nicht!: Nichts wurde es mit einem halbwegs versöhnlichen Ende der Saison für Rapid. Das 1:0 (1:0) bei Sturm Graz war zu wenig, um den fünften österreichischen Startplatz für den Europacup noch zu bekommen. Beim Gesamtscore von 2:2 entschied das Play-off-Finale ein Auswärtstor mehr für die Grazer, die nur die glücklichere Mannschaft waren. Die nur versuchte, den […] Der Beitrag Der Schiedsrichter lieferte ... Weiterlesen (20:40)

Rapid

Vorab für Mitglieder: Das neue Rapid-Magazin online!: In Kürze bei euch im Postkasten und in jeder gutsortierten Trafik: Die Sommer-Ausgabe unseres Magazins! Die aktuelle Saison neigt sich dem Ende zu und noch einmal blicken wir auf die vergangenen Wochen zurck, die bei unswieder von zahlreichen, emotionalen Momenten geprgt waren: Der Liga-Endspurt, der uns bis in die Play Off-Spiele brachte, das Cupfinale, die Rckkehr von Zoran Barisic in seiner neu... Weiterlesen (12:00)

Rapid

Bitter: Auswärtssieg bei Sturm reichte nicht: Mit dem Ziel, bei Sturm zu siegen war Rapid nach Graz gekommen. Die Vorzeichen vor dem Saison-Abschluss waren klar, die Rollen verteilt: Unsere Mannschaft wrde auswrts im Play Off-Rckspiel bei Sturm Graz einen Sieg mit zumindest zwei Toren Unterschied bentigen, um den anvisierten Europacup-Platz noch zu erreichen. Nach dem 1:2 im Hinspiel vom vergangenen Donnerstag lag also der Vorteil vom Resulta... Weiterlesen (17:29)

Rapid

SK Rapid II: Sieg im Traditions-Derby: Am heutigen Freitagabend kam es in Dornbach beim Wiener Sport-Club zum Duell zweier Wiener-Traditionsvereine. Die Rahmenbedingungen vor dem Spiel htten nicht besser sein knnen. Der Tabellenvierte gegen den sechsten, auf einem der ltesten Sportpltze sterreichs, vor zahlreich erschienenen Zuseher, welche mit Spielbeginn fr eindrucksvolle Stimmung sorgten. Trainer Zeljko Radovic nahm im Vergleich zur... Weiterlesen (16:00)

Rapid

Live: Saisonfinale in Graz!: Einmal noch alles geben, Rapid! Heute in Graz geht es um den letzten Europacup-Platz, wobei unsere Mannschaft das 1:2 aus dem Hinspiel im Allianz Stadion aufholen muss. Kein einfaches, aber doch schaffbares Unterfangen - wir mssen einfach daran glauben und alles geben! Auf geht's, Rapidler! Link: Hier geht's zum Liveticker! Play Off-Rckspiel: SK Sturm Graz - SK Rapid Sonntag, 2. Juni 2019 Anpfiff:... Weiterlesen (13:55)

Rapid-Englisch

Victory in Graz brings defeat: Rapid fail in European qualification bid: The stakes were clear ahead of SK Rapid's final match of the season away to Sturm : The Htteldorfers would need to win by two clear goals to bag the final Europa League spot. Following the 1:2 reverse in Vienna in the first leg, Sturm held a distinct advantage, but the task in front of Rapid was by no means insurmountable. Mario Sonnleitner was unavailable, having picked up an injury following Thu... Weiterlesen (17:29)

Rapid-Youtube

Rapid Viertelstunde Folge 192 - komplette Sendung: (10:57)

SkySportAustria

Lukas Spendlhofer: “Es war ein Grottenkick”: Trotz einer 0:1-Niederlage am Sonntag gegen SK Rapid Wien steht Sturm Graz nach einem 2:1-Hinspielsieg aufgrund der Auswärtsstorregel in der 2. Quali-Runde der UEFA Europa League. Die Freude über den Gesamtsieg hält sich beim Eigentorschützen Lukas Spendlhofer aber in Grenzen. Das Geburtstagskind fand nach Schlusspfiff im Interview mit Sky-Reporter Jörg Künne deutliche Worte “Es war […] Der Beitrag Lukas Spendlhofer: “Es war ein Grottenkick” erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (18:11)

SkySportAustria

EL-Playoff-Finale: Das sind die Aufstellungen von Sturm und Rapid: Am Sonntag entscheidet sich im letzten Spiel der tipico-Bundesliga-Saison 2018/19, wer sich das letzte zu vergebende Europacup-Ticket sichert. Der SK Rapid Wien muss nach der 1:2-Heimniederlage im Hinspiel des Europa-League-Playoff-Finals eine Aufholjagd beim SK Sturm Graz starten. Sky zeigt das entscheidende Spiel für jedermann frei empfangbar ab 16.30 Uhr live auf Sky Sport Austria HD […] Der Beitrag EL-Playoff-Finale: Das sind die Aufstellungen von Sturm und Rapid erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (14:03)

SkySportAustria

Schwab: “Verdient hätte es sich nur eine Mannschaft”: Der SK Rapid hat trotz des Auswärtssieges bei Sturm Graz nicht das Europacup-Ticket gelöst. Für Stefan Schwab hätte es sich Grün-Weiß mehr verdient gehabt. “Wenn man die zwei Spiele sieht, hat es sich einer verdient, dass er nächstes Jahr international spielt und das ist Rapid”, stellt der SCR-Kapitän klar und fügt hinzu: “Ein 2:0 wäre […] Der Beitrag Schwab: “Verdient hätte es sich nur eine Mannschaft” erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (17:49)

SkySportAustria

Strebinger mit der “Parade des Jahres”: Richard Strebinger hat gegen den SK Sturm die “Parade des Jahres” ausgepackt: Beim Stand von 1:0 für Rapid hält der SCR-Schlussmann sensationell gegen Emeka Eze. Dennoch zu wenig für die Grün-Weißen: Rapid gewinnt nur mit 1:0 bei den Blackies und verpasst auf Grund der Auswärtstorregel nächste Saison den Europacup. Schwab: “Verdient hätte es sich nur […] Der Beitrag Strebinger mit der “Parade des Jahres” erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (17:58)

SkySportAustria

Das EL-Playoff-Finale zwischen Sturm und Rapid im LIVESTREAM: Am Sonntag entscheidet sich im letzten Spiel der tipico-Bundesliga-Saison 2018/19, wer sich das letzte zu vergebende Europacup-Ticket sichert. Der SK Rapid Wien muss nach der 1:2-Heimniederlage im Hinspiel des Europa-League-Playoff-Finals eine Aufholjagd beim SK Sturm Graz starten. Sky zeigt das entscheidende Spiel für jedermann frei empfangbar ab 16.30 Uhr live auf Sky Sport Austria HD […] Der Beitrag Das EL-Playoff-Finale zwischen Sturm und Rapid im LIVESTREAM erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (09:48)

SkySportAustria

Strittige Szene: Sturms Eze bekommt Ball im Strafraum an die Hand: SK Sturm Graz hat sich am Sonntag im Play-Off der tipico Bundesliga das letzte Ticket für die Europa League gesichert. Im Finale setzten sich die Grazer gegen SK Rapid Wien nach einem 2:1-Hinspiel trotz einer 0:1-Niederlage aufgrund der Auswärtstorregel durch. Das weiterkommen dürfte für Sturm allerdings einen faden Beigeschmack haben. In der 58. Minute kam […] Der Beitrag Strittige Szene: Sturms Eze bekommt Ball im Strafraum an die Hand erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (17:29)

SkySportAustria

Sturm zittert sich in den Europacup: Sturm Graz hat das fünfte und letzte Europacup-Ticket in der Fußball-Bundesliga erobert. Den Grazern reichte am Sonntag eine 0:1-(0:1)-Heimniederlage gegen Rapid, um nach dem 2:1 in Wien den Platz in der Qualifikation zur Europa League zu fixieren. Ein Eigentor von Lukas Spendhofer in der 43. Minute war der einzige Treffer der Partie, in der zweiten […] Der Beitrag Sturm zittert sich in den Europacup erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (16:52)

SkySportAustria

Lukas Spendlhofer: „Es war heute wieder ein Grottenkick“: Roman Mählich: „Spielerisch waren wir nicht gut, aber es zählt nur das Erreichen des internationalen Bewerbs“ Dietmar Kühbauer: „Dieser Fehler kostet Geld“ Stefan Schwab: „Wir haben es uns absolut mehr verdient als Sturm“ Walter Kogler: „Sturm hat sich die ganze Saison durchgemogelt“ SK Puntigamer Sturm Graz verliert gegen SK Rapid Wien mit 0:1. Alle Stimmen […] Der Beitrag Lukas Spendlhofer: „Es war heute wieder ein Grottenkick“ erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (18:54)

SN

Österreichs Europacup-Starter und wann sie einsteigen: Sturm Graz hat sich am Sonntag im Play-off gegen Rapid das fünfte und letzte österreichische Ticket für die kommende Fußball-Europacup-Saison gesichert. Ein Überblick über die heimischen Europacup-Starter und darüber, wann sie in der kommenden Saison ins internationale Geschäft einsteigen: (19:12)

SN

Sturm Graz trotz 0:1 im Rückspiel gegen Rapid im Europacup: Sturm Graz hat das fünfte und letzte Europacup-Ticket in der Fußball-Bundesliga erobert. Den Grazern reichte am Sonntag eine 0:1-(0:1)-Heimniederlage gegen Rapid, um nach dem 2:1 in Wien den Platz in der Qualifikation zur Europa League zu fixieren. Ein Eigentor von Lukas Spendhofer in der 43. Minute war der einzige Treffer der Partie, in der zweiten Halbzeit blieb Rapids Anlaufen ohne Erfolg. (19:02)

sportreport.biz

Europa League-Play-off: Rapid Wien gewinnt bei Sturm Graz und verliert dennoch: © Sportreport Am Sonntag stand in der Merkur Arena in Graz das Europa League-Play-off Finalrückspiel Sturm Graz vs. Rapid Wien auf dem Programm. Die Hütteldorfer feierten dabei einen völlig verdienten 0:1-Auswärtssieg stehen aber am Ende mit leeren Händen da. Das letzte Europa League-Ticket geht somit an Sturm Graz. Das Spiel begann wie erwartet. Rapid Wien war, aufgrund des Ergebnisses des Spiels, die aktivere Mannschaft. Sturm Graz stand kompakt in der eigenen Hälfte und versuchte über Konterangriffe selbst gefährlich zu werden. […] Der Beitrag Europa League-Play-off: Rapid Wien gewinnt bei Sturm Graz und verliert dennoch erschien zuerst auf Sportreport . (17:12)

sportreport.biz

LIVE: Sturm Graz vs. Rapid Wien: © Sportreport Im Europa League-Play-off-Finale steht das Rückspiel im Duell Sturm Graz vs. Rapid Wien auf dem Programm. Im Kampf um den letzten Europacup-Startplatz haben die Gastgeber nach dem Hinspiel einen gehörigen Vorteil. Durch zwei Standartsituationen feierten die „Blackies“ einen 2:1-Auswärtssieg. Aber der Reihe nach. Über weite Strecken der ersten Halbzeit neutralisierten sich die Teams. Nach dem Seitenwechsel hatten die 15.800 Zuschauer im Allianz Stadion Grund zum Jubeln. Nach einer Hereingabe von Murg brachte Kapitän Schwab die Gastgeber in der […] Der Beitrag LIVE: Sturm Graz vs. Rapid Wien erschien zuerst auf Sportreport . (14:31)

sportreport.biz

Lukas Spendlhofer (Sturm Graz): „Es war heute wieder ein Grottenkick“: © Sportreport SK Puntigamer Sturm Graz verliert gegen SK Rapid Wien mit 0:1. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria HD. SK Puntigamer Sturm Graz – SK Rapid Wien 0:1 (0:1) Schiedsrichter: Robert Schörgenhofer Roman Mählich (Trainer SK Puntigamer Sturm Graz): …über die Saison: „Ende gut auf jeden Fall, aber alles ist nicht gut. Mit dem Gezeigten können wir insgesamt nicht zufrieden sein, trotzdem haben wir ein Entscheidungsduell für uns entschieden. Sowas ist das Einzige, in solch einem spiel, […] Der Beitrag Lukas Spendlhofer (Sturm Graz): „Es war heute wieder ein Grottenkick“ erschien zuerst auf Sportreport . (19:38)

sportreport.biz

Dietmar Kühbauer (Trainer Rapid Wien): „Dieser Fehler kostet Geld. Unglaublich, dass man das nicht sehen kann“: © Sportreport SK Sturm Graz verliert gegen SK Rapid Wien mit 0:1. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria HD. SK Sturm Graz – SK Rapid Wien 0:1 (0:1) Schiedsrichter: Robert Schörgenhofer Dietmar Kühbauer (Trainer SK Rapid Wien): … über das Handspiel von Eze: „Soll ich Ihnen was sagen, es geht hier um Geld. Unglaublich, dass man das nicht sehen kann. Vier Leute gibt es da. Wäre es zwei zu null gewesen und ich bin überzeugt, dass wir dann […] Der Beitrag Dietmar Kühbauer (Trainer Rapid Wien): „Dieser Fehler kostet Geld. Unglaublich, dass man das nicht sehen kann“ erschien zuerst auf Sportreport . (19:58)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Sturm-Fans danken Rapid mit Spruchband: Der Fankern des SK Sturm Graz streikte im Playoff-Spiel gegen Rapid zwar, Spruchbänder präsentierte man aber immer wieder. So auch eines, bei dem man den Rapid-Fans für ihre Spende für einen kürzlich verstorbenen Sturm-Fan dankte. (21:21)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Dietmar Kühbauer: "Das wäre Rot und Elfmeter gewesen": Die Aufregung nach dem 0:1 von Sturm Graz gegen Rapid Wien war groß, was sich auch auf die Stimmen nach dem Spiel ausgewirkt hat. Vor allem Rapid-Trainer Dietmar Kühbauer zeigte sich alles andere als zufrieden, vor allem mit der Leistung des Schiedsrichters. (19:52)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Sturm Graz – Rapid Wien: Das Bundesliga-Playoff gratis im Free-TV, Livestream und Liveticker: Der SK Rapid Wien kassierte im Bundesliga-Playoff-Spiel um das letzte Europa-League-Ticket gegen den SK Sturm eine 1:2-Heimniederlage und steht nun in Graz am Sonntag (17:00 Uhr, hier im Liveticker) massiv unter Zugzwang. SPOX erklärt, wo die Partie im Livestream und TV gezeigt wird. (08:16)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Sturm-Fans danken Rapid-Ultras mit Spruchband: Der Fankern des SK Sturm Graz streikte im Playoff-Spiel gegen Rapid zwar, Spruchbänder präsentierte man aber immer wieder. So auch eines, bei dem man den Rapid-Fans für ihre Spende für einen kürzlich verstorbenen Sturm-Fan dankte. (18:33)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Bundesliga-Playoff: Sturm Graz ist dank 0:1-Niederlage gegen Rapid in Europa League: Der SK Sturm Graz darf sich über die Europa League-Qualifikation freuen. eine 0:1-Niederlage gegen Rapid in der heimischen Merkur-Arena reicht nach einem 2:1 im Hinspiel für den Einzug in die Europa League. (19:00)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: In dieser Runde steigen Österreichs Europacup-Starter ein: Sturm Graz hat sich am Sonntag im Play-off gegen Rapid das fünfte und letzte österreichische Ticket für die kommende Fußball-Europacup-Saison gesichert. Ein Überblick über die heimischen Europacup-Starter und darüber, wann sie in der kommenden Saison ins internationale Geschäft einsteigen. (19:22)

Tiroler Tageszeitung

Sturm Graz trotz 0:1 im Rückspiel gegen Rapid im Europacup: Sturm startet damit Ende Juli in der 2. Runde der Europa-League-Qualifikation. Rapid ist kommende Saison wie zuletzt 2017 nicht im internationalen Geschäft vertreten. (19:03)

Transfermarkt-A

Bundesliga | Sturm Graz trotz 0:1 im Rückspiel gegen Rapid im Europacup: Sturm Graz hat das fnfte und letzte Europacup-Ticket in der Bundesliga erobert. Den Grazern reichte am Sonntag eine 0:1-(0:1)-Heimniederlage gegen Rapid, um nach dem 2:1 in Wien den Platz in... (19:26)

Ultras-Rapid

SK Sturm Graz – SK Rapid Wien: (16:00)

Weltfußball

LIVE: Sturm vs Rapid - wer holt sich das EC-Ticket?: (14:13)

Weltfußball

Österreichs EC-Starter und wann sie einsteigen: Sturm Graz hat sich am Sonntag im Playoff gegen Rapid das fünfte und letzte österreichische Ticket für die kommende Fußball-Europacup-Saison gesichert (17:05)

Weltfußball

LIVE: Rapid führt bei Sturm Graz: (15:45)

WienerZeitung

Sturm Graz trotz 0:1 im Rückspiel gegen Rapid im Europacup: Graz. Sturm Graz hat das fünfte und letzte Europacup-Ticket in der Fußball-Bundesliga erobert. Den Grazern reichte am Sonntag eine 0:1-(0:1)-Heimniederlage gegen Rapid, um nach dem 2:1 in Wien den Platz in der Qualifikation zur Europa League zu fixieren. Ein Eigentor von Lukas Spendhofer in der 43. Minute war der einzige Treffer der Partie, in der zweiten Halbzeit blieb Rapids Anlaufen ohne Erfolg. Beim Schlusspfiff vor etwas mehr als 9.300 Zuschauern gab es ob der sechsten Heimniederlage in... (17:06)