2019-06-13

abseits.at

SK Rapid II: Zwei Neuzugänge in Hütteldorf: Auch bei der zweiten Mannschaft SK Rapid II ist die Saison nun zu Ende gegangen – und bereits jetzt laufen die Kaderplanungen für das kommende Spieljahr auf Hochtouren. Während die Verträge von Petar Maric, David Nader und Nemanja Tomasevic nicht über den Sommer hinaus verlängert wurden, gibt es nun die ersten Neuzugänge zu vermelden: Mit Fabian Eggenfellner ist... (13:38)

DerStandard

Wiener Derby - Derby-Kessel verhältnismäßig? Rapid Wien versus Polizei Wien: Das Verwaltungsgericht soll ab Freitag die Vorfälle beim Wiener Derby im Dezember beurteilen (19:28)

Herzrasen

Bilanz einer (Un)Saison 2: Sommerpause. Wunden lecken. Transfergerüchte fliegen vorbei. Nach einer guten Saison könnte man sich auch der vielen Highlights im Rückblick erfreuen. War nur leider nicht viel davon zu sehen – heuer… (15:52)

Heute

Kurz-Engagement: Nach drei Monaten: Pacult bei Titograd entlassen: Nach nur drei Monaten beim Verein muss Ex-Rapid-Trainer Peter Pacult beim montenegrinischen OFK Titograd die Segel streichen. (14:12)

Kleine Zeitung

Sturm verliert Toptalent an Konkurrent Rapid: Das ist bitter: Der SK Sturm Graz verliert ein Toptalent just an Rapid Wien - Marco Fuchshofer, in der vergangenen Saison Torschützenkönig der ÖFB-U18-Jugendliga, wechselt nach Hütteldorf zu Rapid II. (20:10)

Kurier

Fußball-Splitter: Pacult ist nach nur drei Monaten Job los: Der Rapid-Meistermacher wurde als Trainer des montenegrinischen Erstligisten OFK Titograd beurlaubt. (11:16)

Laola1

Kalajdzic: "Akademien sind eintönig": Im Winter wäre Sasa Kalajdzic fast beim SK Rapid gelandet. "Vielleicht war es nach meinen Verletzungen und bei dem Druck, der bei Rapid herrscht, im Winter für beide Seiten nicht so schlecht, dass es nichts geworden ist", sagt der 21-Jährige im LAOLA1-Interview. Ein Wechsel von der Admira nach Hütteldorf wäre in diesem Sommer eine Sensation, denn nach dem bärenstarken Frühjahr, das der Wiener hingelegt hat, klopfen zahlreiche Vereine aus dem Ausland an. Der VfB Stuttgart gilt aktuell als Favorit auf eine Verpflichtung des Stürmers, doch auch der 1. FC Köln und Union Berlin sollen Interesse zeigen. Rund zwei Millionen Euro Ablöse stehen im Raum. Nicht schlecht für einen, der vor drei Jahren noch in der vierthöchsten Spielklasse gekickt hat. "Ich glaube, ich kann mich überall durchsetzen, wenn ich gesund bin und meine Leistung abrufe", sagt der 2-Meter-Hüne. Der U21-Teamstürmer spricht außerdem über seine fehlende Akademie-Ausbildung, die wichtigen ersten Minuten eines Spiels und seine erste Profi-Saison als "kleiner Fisch" bei der Admira. (12:37)

Laola1

Rapid verstärkt Amateure mit U18-Torschützenkönig: Die vergangene Saison in der Regionalliga Ost beendete der SK Rapid II nur auf Rang sechs, der angepeilte Aufstieg in die HPYBET 2. Liga wurde verpasst. Um in der neuen Spielzeit voll anzugreifen, präsentieren die Amateure der Hütteldorfer zwei externe Neuzugänge. Zum einen wechselt Marco Fuchshofer aus der Nachwuchsabteilung des SK Sturm in die Bundeshauptstadt. Der 18-jährige Angreifer beendete die Saison der U18 Jugendliga mit 20 Treffern als Torschützenkönig und ist ehemaliger ÖFB-U16-Teamspieler. Außerdem schließt sich Fabian Eggenfellner der Zweitvertretung Rapids an. Der Innenverteidiger ist ebenfalls 18 Jahre alt und kommt vom SV Horn. In seiner Debütsaison in der 2. Liga kommt er auf 12 Einsätze und ein Tor. (21:36)

Laola1

Pacult von Aus in Montenegro überrascht: Erst vor wenigen Tagen verkündete Peter Pacult seine automatische Vertrags-Verlängerung bei OFK Titograd nach Erreichen des Europacups, nun ist der 59-jährige Wiener beim montenegrischen Erstligisten Geschichte. Wie der der Verein aus Podgorica bekanntgibt, trennt man sich mit sofortiger Wirkung von Pacult. Mit Dragoljub Djuretic steht auch sein Nachfolger bereits fest. Für Pacult war es bereits die fünfte Trainerstation am Balkan. Beim Vierten der montenegrischen Liga hielt es den ehemaligen Rapid-Coach aber nur gute drei Monate und für neun Pflichtspiele. Pacult zeigt sich gegenüber LAOLA1 von seinem Ende als Titograd-Trainer überrascht. Er habe selbst erst aus den Medien von der Trennung erfahren. (16:22)

Laola1

Überraschendes Pacult-Aus in Montenegro: Erst vor wenigen Tagen verkündete Peter Pacult seine automatische Vertrags-Verlängerung bei OFK Titograd nach Erreichen des Europacups, nun ist der 59-jährige Wiener beim montenegrischen Erstligisten Geschichte. Wie der der Verein aus Podgorica bekanntgibt, trennt man sich mit sofortiger Wirkung von Pacult. Mit Dragoljub Djuretic steht auch sein Nachfolger bereits fest. Für Pacult war es bereits die fünfte Trainerstation am Balkan. Beim Vierten der montenegrischen Liga hielt es den ehemaligen Rapid-Coach aber nur gute drei Monate und für neun Pflichtspiele. Pacult zeigt sich gegenüber LAOLA1 von seinem Ende als Titograd-Trainer durchaus überrascht. Er habe zwar aufgrund von finanziellen Problemen des Vereins mit einer Trennung gerechnet, endgültig davon erfahren habe er aber erst nach diesbezüglichen Medienberichten. (16:22)

Österreich

Neustart: So planen Rapid & Austria neue Saison: Letzte Urlaubstage für Austria und Rapid -ab nächster Woche geht es heiß her. Die einen retteten sich gerade noch in die Europa-League-Qualifikation, die anderen verpassten gar die Top 6 und sehen den Europacup heuer nur vor dem TV -Austria und Rapid haben nach der verkorksten letzten Saison einiges gutzumachen. Die Veilchen, die am Mittwoch mit der Vorbereitung starten, bauen auf Neo-Trainer Chri... Weiterlesen (12:51)

Plinden

Zwei von Admira bei Heerschau der besten Talente Europas: Die Unter 21-EM in Italien gilt ab Sonntag als Heerschau der größten Talente Europas.. 46 Spieler bei den zwölf Finalisten  kamen schon in der Nationalmannschaft zum Einsatz. Die meisten, nämlich zehn bei Rumänien, darunter Ianis Hagi, der Sohn des ehemaligen Stars von Real Madrid, Barcelona und Galatasaray-Istanbul, der als „Karpaten-Maradona“ galt, und der Rapid-Flop Andrij […] Der Beitrag Zwei ... Weiterlesen (17:11)

Rapid

Ein DANKE und ein Ausblick: Liebe Rapid-Fans, die Saison 18/19 ist vorbei und ich mchte mich mit diesem Schreiben bei euch melden. Seit unserem letzten Spiel ist nun schon etwas Zeit vergangen, in der wir erstmal durchgeschnauft und die intensiven Monate Revue passieren lieen. Nun wende ich mich an euch, um DANKE zu sagen! Es war eine durchwachsene Spielzeit fr uns alle: Wir durften viele Erlebnisse miteinander teilen - ware... Weiterlesen (13:00)

Rapid

Unser neues Abo: Nächste Etappe ist gestartet!: Liebe Rapid-Fans, auch, wenn das Saisonfinale fr uns nicht nach Wunsch verlief, richten wir uns wieder auf und den Blick nach vorne! Im Hintergrund bereiten wir schlielich schon viele Programmpunkte fr euch auf, die in den nchsten Wochen so bevorstehen. Einer davon ist ganz traditionell der erste Vorbote auf die neue Saison: Die Jahreskarte 2019/20! Hier hatten im Zeitraum von rund drei Wochen die... Weiterlesen (19:00)

Rapid

Sommerferien beim SK Rapid: Komm zu unseren Jugendcamps 2019!: ImSommer 2019veranstaltet der SK Rapid wieder die beliebten SK Rapid Jugendcamps , die mittlerweile zu einer schnen Institution bei uns geworden sind! Zum bereits23. Malbegrten wir unsere jungen Rapidlerdiesmal sogar bei insgesamt11 Campsan den StandortenWien, Niedersterreichund imBurgenland. Generell richten sich die Camps anfuballbegeisterte Kinder im Alter von 8-15 Jahren, die mit ausgebildeten... Weiterlesen (09:41)

Rapid

SK Rapid II: Zwei Neuzugänge in Hütteldorf: Vom SV Horn begrüßte Talente-Manager Steffen Hofmann Fabian Eggenfellner. Auch bei unserer zweiten Mannschaft ist die Saison nun zu Ende gegangen und bereits jetzt laufen die Kaderplanungen fr das kommende Spieljahr auf Hochtouren. Whrend die Vertrge von Petar Maric , David Nader und Nemanja Tomasevic nicht ber den Sommer hinaus verlngert wurden, gibt es nun die ersten Neuzugnge zu vermelden: Mit... Weiterlesen (12:30)

sportreport.biz

Rapid II: Zwei Neuzugänge in Hütteldorf: © Sportreport Auch bei der zweiten Mannschaft SK Rapid II ist die Saison nun zu Ende gegangen – und bereits jetzt laufen die Kaderplanungen für das kommende Spieljahr auf Hochtouren. Während die Verträge von Petar Maric, David Nader und Nemanja Tomasevic nicht über den Sommer hinaus verlängert wurden, gibt es nun die ersten Neuzugänge zu vermelden: Mit Fabian Eggenfellner ist es den Verantwortlichen des SK Rapid gelungen, ein vielversprechendes Talent vom SV Horn zu verpflichten. Der 18-jährige Innenverteidiger kommt mit […] Der Beitrag Rapid II: Zwei Neuzugänge in Hütteldorf erschien zuerst auf Sportreport . (14:37)

Spox-Media

Fußball International: Nach 9 Spielen: Pacult bei Titograd entlassen: Peter Pacult hat ein weiteres kurzes Intermezzo als Trainer im Ausland hinter sich. Der montenegrinische Erstligist OFK Titograd trennte sich nach nur neun Spielen vom Ex-Rapid-Coach, Pacult kann erneut nicht Fuß fassen. (15:18)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid krallt sich Stürmer-Juwel von Sturm Graz: Der SK Rapid plant für die Zukunft. Nachdem die Verträge von Petar Maric, David Nader und Nemanja Tomasevic bei der zweiten Mannschaft nicht über den Sommer hinaus verlängert wurden, konnten Talente-Manager Steffen Hofmann und Sportdirektor Zoran Barisic zwei vielversprechende Talente an Land ziehen. (17:52)

WienerZeitung

Unstet am Balkan: Podgorica. Nur rund drei Monate nach seiner Ernennung ist Peter Pacult den Job als Trainer des montenegrinischen Fußball-Erstligisten OFK Titograd schon wieder los. Wie der Club aus der Hauptstadt Podgorica bereits am Dienstag bekanntgab, hat man sich trotz Platz vier und damit verbundener Europacup-Qualifikation wieder vom 59-jährigen Wiener getrennt. Pacults Nachfolger ist der Montenegriner Dragoljub Djuretic. Damit endete auch das fünfte Engagement des ehemaligen Rapid-Coachs auf dem Balkan... (18:49)