2019-07-28

abseits.at

Salzburg-Fans nach 2:0 bei Rapid: „Fantastisches In-Game-Coaching von Marsch“: Die Fans der Salzburger können nach dem 2:0-Auftaktsieg in Hütteldorf hochzufrieden sein. Wir haben die Meinungen der Anhänger im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum eingeholt. Spiderman: „Man muss vor Marsch echt den Hut ziehen. Wieder eine geile Truppe mit super Teamgeist und ein System, das richtig geil werden kann.“... (09:51)

abseits.at

Gemischte Gefühle bei Rapid-Fans nach 0:2 gegen Salzburg: Rapid unterlag im ersten Bundesligaspiel der neuen Saison Red Bull Salzburg mit 0:2, zeigte aber gute Ansätze, wenngleich einige Fans eine mangelnde „Brutalität“ kritisierten. Wir haben nach dem Spiel die Meinungen der Rapid-Fans im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußballforum zusammengesammelt. Dansch10: „Keine einzige Gelbe sagt alles für mich. Da... (09:11)

Brucki

Albersdorf-Prebuch – Birkfeld 1:5 (0:3): Steiermark, Steirer-Cup, 1. Runde, 28.7.2019 Sportplatz Albersdorf-Prebuch, 100 An einem regnerischen Sonntagnachmittag unterlag der USV Albersdorf-Prebuch aus der steirischen 1. Klasse Ost B in der ersten Runde des Steirer-Cups klar gegen die zwei Klassen höher spielende Union Birkfeld aus der Unterliga Ost. Auch wenn die Heimmannschaft nicht aufgab und in der zweiten Hälfte mehr Raum bekam, war ... Weiterlesen (15:00)

Brucki

FAC – GAK 2:0 (1:0): 2. Liga, 1. Runde, 28.7.2019 FAC-Platz, 2.337 Zwölf Jahre nach dem Bundesliga-Zwangsabstieg kehrte der GAK in Floridsdorf in den bundesweiten österreichischen Fußball zurück. In der Matinée am Sonntagvormittag zeigte sich der FAC als die routiniertere Zweitligamannschaft und schenkte den Gästen nichts. Mit 1:0 blieb es dennoch lange offen und ein GAK-Treffer wurde aberkannt, schließlich setzte der... Weiterlesen (08:30)

EwkiL/Freunde

Bundesliga Handbuch 2019/20: Zeitgleich mit dem Bundesliga-Journal für Fans, das sich Rapid-Mitglieder kostenlos bei Fancorner abholen können, erschien das Buch „Bundesliga Handbuch 2019/20“. Viele Inhalte entsprechen den Inhalten der Seite https://www.oefbl.at/. Die mit dem Web korrespondierenden Abschnitte sind in dem folgenden Inhaltsverzeichnis verlinkt. Bundesliga Handbuch 2019/20 1 ÖSTERREICHISCHE FUSSBALL- BUNDESLIGA… ... Weiterlesen (07:20)

EwkiL/Freunde

Rapidviertelstunde-194: Inhalt Neue Saison, neuer Look, neue Spieler (Christoph Peschek, Zoran Barisic, Julian Schneps, Alfred Körner) Neuer Rapid-Partner, neue Dachmarke Gedenkstein-Enthüllung auf der Schmelz (Thorsten Leitgeb, Stefan Schwab) Ältester Rapidfan verstorben (Otto Filipsky) Neuzugang Max Ullmann im Interview Link zum Video Alle Folgen chronologisch alphabetisch Akteure Immo United (Sponsor) (08:40)

EwkiL/Freunde

Bundesliga 2019/20: Zeitgleich mit dem Bundesliga-Journal für Fans, das sich Rapid-Mitglieder kostenlos bei Fancorner abholen können, erschien das Buch „Bundesliga Handbuch 2019/20“. Viele Inhalte entsprechen den Inhalten der Seite https://www.oefbl.at/. Die mit dem Web korrespondierenden Abschnitte sind in dem folgenden Inhaltsverzeichnis verlinkt. Bundesliga Handbuch 2019/20 1 ÖSTERREICHISCHE FUSSBALL- BUNDESLIGA… ... Weiterlesen (07:20)

Heute

Unterstützung für Ex-Klub: Löw will Innsbruck retten, macht auch Barisic mit?: Wacker Innsbruck kämpft mit den Finanzen - und hat mit Deutschland-Teamchef Joachim Löw einen prominenten Unterstützer. Er bringt Rapid ins Spiel. (10:58)

Heute

Nach Gehirnerschütterung: Rapid-Goalie Strebinger: Das ist der Comeback-Plan: Pechvogel Richard Strebinger! Schon beim ersten Saisonspiel erlitt der Rapid-Goalie eine Kopfverletzung, musste ins Spital. Wie lange fällt er aus? (08:05)

Krone

Herzog trifft Maradona: „Sieht besser aus denn je“: „Er sieht besser aus denn je“, schmunzelt Andi Herzog in Richtung „Diego Maradona“. Freilich war nicht die echte „Hand Gottes“ zu Gast bei der Welser Fußball-Star-Parade, sondern ein Double - „extrem lustig“, sagt Herzog. Außerdem spricht der israelische Teamchef mit krone.tv-Reporter Michael Fally über den Saisonstart in der Bundesliga, Salzburgs überragenden Erling Haaland, Rapids Auftaktniederlage, seine Rückkehr nach Israel, das weitere Vorgehen in der „Hochzeitscausa“ von Munas Dabbur und Leroy Sanes Wechsel zum FC Bayern (alles hier oben im Video). (14:22)

Krone

„Strebinger wollte im Reflex sogar weiterspielen“: Rapid-Keeper Richard Strebinger war nach dem bösen Zusammenstoß mit Salzburgs Minamino nur „halb bei Bewusstsein“. Der grün-weiße Goalie erlitt eine Gehirnerschütterung, wurde am Samstag aus dem Spital entlassen. Jetzt überwacht Klub-Arzt Balzer das Comeback. Im Video oben sehen Sie das schlimme Schock-K.o.. (05:10)

Krone

Bullen-Coach: „Bei Rapid hatten wir drei Gegner“: Titelverteidiger Red Bull Salzburg startete mit dem 2:0 bei Rapid makellos in die Liga - oder doch nicht? Der „Krone“ nannte Neo-Bullen-Coach Jesse Marsch Dinge, die dem US-Boy missfielen. Mit Stürmer-Star Erling Haaland erlaubte er sich aber einen „Schmäh“. (10:08)

Kurier

Der Bundesliga-Auftakthit war ein Festspiel ohne Salzburger: "Tagebuch": Rapid-Kapitän Stefan Schwab war der einzige gebürtige Salzburger auf Seiten des Gegners. (03:47)

Kurier

Zum Bundesliga-Auftakt gibt es in Hütteldorf Japan-Wochen: Nach den Toren von Minamino und Okugawa für Salzburg kommt Stürmer Kitagawa zu Rapid. Bremen macht bei Murg ernst. (03:00)

Laola1

GAK verliert beim Comeback: Das Comeback des GAK geht schief! Die Steirer müssen sich in der 1. Runde der HPYBET 2. Liga beim Gastspiel in Floridsdorf dem FAC mit 0:2 geschlagen geben. Vor knapp 2.000 Zuschauern entwickelt sich zunächst eine ausgeglichene Partie mit wenig Torchancen. In der 23. Minute gehen die Hausherren dann in Führung. Nach einem Eckball von Sahanek trifft Rapid-Leihgabe Elias Felber mit einem Kopfball-Lupfer über Goalie Haider. Die Steirer kommen nach der Pause zwar besser ins Match, der FAC entscheidet das Spiel in der Nachspielzeit durch ein Kontertor von Marco Sahanek aber endgültig für sich. (12:19)

Laola1

Murg-Abschied nimmt Formen an: Seit Wochen wird über die Zukunft von Thomas Murg spekuliert, nun scheint Bewegung in das Thema zu kommen. Denn der Abschied des Offensiv-Spielers von SK Rapid Wien wird immer wahrscheinlicher. Das Interesse von Werder Bremen ist schon länger bekannt, laut "Kurier" kamen auch Anfragen aus Moskau. Doch scheinbar macht Bremen nun ernst. Beim 0:2 gegen RB Salzburg war Sportchef Frank Baumann im Stadion und soll Murg noch einmal genau unter die Lupe genommen haben. Noch dürfte ein Transfer aber an der Ablöse scheitern. Baumann will für den 24-jährigen Steirer nur drei Millionen zahlen, nicht die vier, die in seinem Vertrag bis 2022 als Preis für den vorzeitigen Ausstieg festgelegt sind. (10:41)

Österreich

Bremen: Millionen-Poker um Rapids Murg: Rapids Thomas Murg steht vor einem Wechsel in die deutsche Bundesliga zu Bremen. War die Pleite gegen Salzburg Thomas Murgs letzter auftritt im Rapid-Dress? Der 24-Jährige steht vor dem Absprung. Murg hat ja schon mehrfach angedeutet, dass er einem Wechsel nicht abgeneigt ist. Vor allem das Interesse von Bremen wird intensiver! (12:19)

Rapid

EMKA RUHR-Cup 2019: Rapid als Titelverteidiger am Start: Eines der prestigeträchtigsten internationalen Nachwuchsturniere weltweit. Mit dem zweiten Platz beim Mercedes-Benz Junior Cup in Sindelfingen Anfang des Jahres, konnte die grn-weie U19-Auswahl einmal mehr international auf sich aufmerksam machen. Nun wartet mit dem EMKA RUHR-Cup in Dortmund , 1.-4. August 2019 , das nchste hochkartige und zugleich prestigetrchtige Turnier auf die jungen Htteldorf... Weiterlesen (15:02)

SkySportAustria

Erling Haaland: Der nächste Jan Aage Fjörtoft?: Jan Aage Fjörtoft ist wohl der bekannteste Norweger der je in der österreichischen Bundesliga gespielt hat. Von 1989 bis 1993 absolvierte der heute 52-Jährige 129 Bundesliga-Spiele für den SK Rapid Wien. Dabei konnte der Stümer beachtliche 62 Tore erzielen. Mit Red-Bull-Salzburg-Shootingstar Erling Haaland könnte laut Sky-Experte Andreas Herzog nun ein Nachfolger von Fjörtoft heranwachsen. “Er […] Der Beitrag Erling Haaland: Der nächste Jan Aage Fjörtoft? erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (08:09)

SN

Beim Family Day am Mondsee gingen die Bullen-Kicker baden: Nach dem 2:0 gegen Rapid hieß es für Red Bull Salzburg: Stand-Up-Paddeln & Water Tubing. (19:46)

SN

Jesse Marsch ist überzeugt: "Wir können es noch besser": Fußballmeister Red Bull Salzburg hat auch unter dem neuen Cheftrainer höchste Ansprüche. Trotz des verdienten 2:0-Siegs zum Ligastart gegen Rapid übten sich die Bullen in Selbstkritik. (19:46)