2019-10-29

ASB-Rapid

Spendenaufruf, bitte teilen!: Eben von meinem Bruder bekommen, seine Urenkelin wäre die Betroffene, der Sonnenschein Anni. Wäre nett, wenn wer was beitragen kann/will, oder überhaupt gleich ein gebrauchtes Rollstuhlgerechtes Auto weiß, oder zur Verfügung stellen kann, bitte, DANKE!   (19:14)

Brucki

„Eine runde Sache“ – 100 Jahre KSV-Fußball: „Eine runde Sache“ 100 Jahre KSV-Fußball Ausstellung 21.10. – 22.12.2019 KUlturZentrum Kapfenberg (KUZ) Zum hundertjährigen Jubiläum der Kapfenberger Sportvereinigung ist derzeit eine Ausstellung im Kapfenberger Kulturzentrum zu sehen. Das KUlturZentrum (KUZ) der Stadt Kapfenberg wurde 1989 eröffnet und bietet Platz für Veranstaltungen und Ausstellungen (Galerie), ein Stadtmuseum und die 1959 gegr... Weiterlesen (16:00)

GreenLions

Bittere Niederlage in Siezenheim!: → (21:42)

Heute

Garger über Rapid-Wahl: "Ja nicht Kommunismus": Rapid-Ikone Kurt Garger kritisiert den Klub für das Bestreben, zur Präsidentschaftswahl nur einen Kandidaten zuzulassen, findet dabei deutliche Worte. (07:24)

Heute

Rapid-Wahl dürfte zum Duell alt gegen neu werden: Die Entscheidung, welche Kandidaten zur Rapid-Wahl antreten dürfen, rückt näher. Die von der Klub-Spitze gefürchtete "Kampfabstimmung" wird wahrscheinlicher. Zwei Außenseiter-Listen stehen vor der Fusion. (06:21)

Heute

Nur noch zwei Kandidaten im Rennen um Rapid-Boss: Am 25. November wird ein Nachfolger von Rapid-Präsident Michael Krammer gewählt. Seit Dienstag fix: Es gibt nur noch zwei statt drei Bewerber. (16:45)

Heute

Rapid-Wahl dürfte zum Duell neu gegen alt werden: Die Entscheidung, welche Kandidaten zur Rapid-Wahl antreten dürfen, rückt näher. Die von der Klub-Spitze gefürchtete "Kampfabstimmung" wird wahrscheinlicher. Zwei Außenseiter-Listen stehen vor der Fusion. (06:21)

Heute

Karten für das Spiel SK Rapid - spusu St. Pölten zu gewinnen: "Heute" & Wien Energie verlosen 10x2 Tickets für das Spiel Rapid gegen spusu SKN St. Pölten am Samstag (2.11.) im Allianz Stadion. (15:42)

Kurier

Rapid-Präsidentenwahl: Listen Schmid und Grüneis fusionieren: Aus drei Kandidaten für den Rapid-Präsidenten wurden zwei: Roland Schmid tritt als Nr. 1 an, Grüneis bleibt Teil der Liste. (16:00)

Kurier

Nach der Fusion der Listen: Rapid hat beim Präsidenten die Wahl: Aus drei Kandidaten für den Rapid-Präsidenten wurden zwei: Roland Schmid tritt als Nr. 1 an, Grüneis bleibt Teil der Liste. (21:47)

Laola1

Fix! Rapid-Listen fusionieren mit Schmid an Spitze: Beim SK Rapid kommt neuer Schwung in den Präsidentschafts-Wahlkampf. Was bereits gemunkelt wurde, ist nun seit wenigen Minuten fixiert. Wie LAOLA1 aus gut informierten Kreisen bestätigt wurde, fusionieren die beiden Listen von Roland Schmid und Robert Grüneis und rechnen dadurch mit einer Zulassung zur Wahl. Damit wird der Wunsch des Wahlkomitees erfüllt, welches darauf abzielte, die Anzahl der Listen zu reduzieren, um eine Kampf-Abstimmung zu vermeiden. Mit Schmidt und Grüneis nähern sich just jene Personen an, die sich eigentlich nach einer gemeinsam geplanten Liste voneinander abgewandt hatten, da Grüneis dann doch eine eigene Liste anführte. Tatsache ist auch, dass der Unternehmer Roland Schmid nun die neu fusionierte Liste als Präsident anführen soll, Grüneis soll normales Präsidiums-Mitglied werden, den Vize-Posten soll jedoch Christoph Marek (Vorstand Allianz) übernehmen. Schmid nimmt von seiner Liste noch Axel Anderl und Barbara Forsthuber mit, aus der Grüneis-Liste stehen AK-Präsidentin Renate Anderl, Ex-Handballer Conny Wilczynski und Max Kindler am Zettel. Mit seiner eigenen Liste waren Schmid keine großen Chancen eingeräumt worden, sogar der Rückzug soll ihm nahegelegt worden sein. Durch die Fusion scheinen die Chancen nun aber rasant zu steigen. (17:15)

Laola1

"Chance der Karriere" für Salzburg-Goalie Coronel: Das Verletzungs-Pech eines Spielers kann im Fußball mitunter das Glück eines anderen bedeuten. Bei Red Bull Salzburg ist der Ausfall von Cican Stankovic der Anlass für die erste Chance von Carlos Miguel Coronel. Der 22-Jährige wechselte schon im Jänner 2017 von RB Brasil in die Mozartstadt, kam aber vor den jüngsten zwei Einsätzen gegen Napoli in der Champions League (ab der 33. Minute) und gegen Rapid nur in der bedeutungslosen 36. Runde 2017/18 (0:4 bei der Wiener Austria) zum Einsatz. Für den FC Liefering, wohin der Brasilianer schon in den eineinhalb Jahren vor seinem fixen Salzburg-Wechsel verliehen war, stand Coronel aber 67 Mal im Tor. In den "Salzburger Nachrichten" ist sich Coronel der "größten Chance seiner Karriere" wohl bewusst. "Nach so langer Zeit kann ich mit ruhigem Gewissen sagen: Ich bin bereit. Ich bin zum Glück immer dran geblieben und habe weiter trainert, auch wenn das nicht immer leicht war. Aber im Fußball passiert alles so schnell." Wie lange Coronel diese Chance nutzen kann, ist offen. Stankovic selbst sieht seinen Status als Nummer eins, sobald er wieder zurückkehrt, vorerst nicht in Gefahr. Und Alexander Walke ist nach dem Fußwurzelbruch wieder im Training, laut "SN" ist das für Jesse Marsch aber noch kein alleiniger Grund, den 36-jährigen Routinier schnellstmöglich einzusetzen. (09:52)

Plinden

Die Fusions-Liste für Rapids Präsidentenwahl ist offiziell: Schmid gegen Bruckner: Eine Neuigkeit für Rapids sechsköpfiges Wahlkomitee für die Präsidentenkür unter der Leitung des grün-weiße Mitglieds Herbert Kretz: Es gibt seit Dienstag statt drei nur noch zwei Listen, die sich am 25.November der Wahl stellen werden. Roland Schmid und Christian Grüneis machten die Fusion ihrer Listen zu einer offiziell. An der Spitze der neuen steht Immobilien-Millionär […] Der Beitrag Die Fusi... Weiterlesen (16:09)

SkySportAustria

Kurt Garger über die Rapid-Präsidentenwahl: „Wir leben ja nicht im Kommunismus“: Stefan Kjaer über die Kuratoriums-Nominierung fürs Wahlkomitee: „Das war demokratiepolitisch […] Der Beitrag Kurt Garger über die Rapid-Präsidentenwahl: „Wir leben ja nicht im Kommunismus“ erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (01:39)

SkySportAustria

Kurt Garger über mögliche Probleme bei Rapid im Nachwuchsbereich: Rapid-Legende Kurt Garger war am Montagabend zu Gast bei “Talk […] Der Beitrag Kurt Garger über mögliche Probleme bei Rapid im Nachwuchsbereich erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (07:29)

SkySportAustria

Rapid-Präsidentschaftswahlkampf: Das ist die Liste von Roland Schmid: Wie bereits gestern bei Talk & Tore berichtet, werden sich […] Der Beitrag Rapid-Präsidentschaftswahlkampf: Das ist die Liste von Roland Schmid erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (16:01)

SN

Nur noch zwei Listen für Rapid-Präsidentenamt: Die Wahl zum nächsten Präsidenten des Fußball-Clubs Rapid am 25. November dürfte zu einem Zweikampf werden. Die Liste von Roland Schmid und von Robert Grüneis haben fusioniert, berichtete der Kurier am Dienstagabend. Schmid tritt demnach als Nummer eins an, Grüneis bleibt im Team, sei der Zeitung bestätigt worden. (17:31)

sportreport.biz

Kurt Garger über die Rapid-Präsidentenwahl: „Wir leben ja nicht im Kommunismus“: © Sportreport Der Free-to-Air Montag auf Sky: Zu Gast bei „Talk & Tore“ mit dem Themenschwerpunkt SK Rapid Wien waren Rapid-Legende Kurt Garger, Stefan Kjaer von der Initiative Rapid 2020 sowie die Journalisten Rainer Bortenschlager (Kronen Zeitung) und Daniel Mandl (abseits.at). Alle Stimmen zu „Talk & Tore“ Kurt Garger (Rapid-Legende): …über mögliche Bestrebungen, dass nur ein Kandidat zur Rapid-Präsidentenwahl zugelassen wird: „Grundsätzlich ist das für mich der komplett falsche Ansatz. Man sieht ja, wie viele Leute sich für Rapid interessieren […] Der Beitrag Kurt Garger über die Rapid-Präsidentenwahl: „Wir leben ja nicht im Kommunismus“ erschien zuerst auf Sportreport . (08:31)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid: Präsidenten-Listen fusionieren: Die Wahl zum nächsten Präsidenten des Fußball-Clubs Rapid am 25. November dürfte zu einem Zweikampf werden. (18:05)

Weltfußball

Zweikampf um Amt des Rapid-Präsidenten: Die Wahl zum nächsten Präsidenten des SK Rapid am 25. November dürfte zu einem Zweikampf werden. Die Liste von Roland Schmid und von Robert Grüneis haben fusioniert, berichtete der Kurier am Dienstagabend. (16:40)