2020-03-30

abseits.at

Präsident Martin Bruckner richtet offene Worte an die Rapid-Fans: In seinem Editorial im in Bälde als epaper erscheinenden Rapid Magazin richtet sich Präsident Martin Bruckner mit folgenden Worten an die grün-weiße Familie: Liebe Rapid-Familie! So wie wohl kaum jemand hätte ich gedacht, mich einmal unter diesen Umständen an euch zu wenden. Mit dem Corona-Virus hat ein unsichtbarer Gegner unser... (14:44)

Heute

Präsident erklärt Fans die Corona-Lage bei Rapid: Der Betrieb in der heimischen Bundesliga steht wegen des Coronavirus still. Das trifft auch Rapid hart. Klub-Boss Martin Bruckner erklärt in einem offenen Brief an die Fans, wie die Grün-Weißen mit der Situation umgehen. (14:52)

Heute

Ex-Rapidler dachte mit 16 schon an Karriereende: Durchbruch bei Rapid, Nationalspieler, jetzt bei Salzburg – Maximilian Wöber lebt den Traum vieler Kids. Jetzt gesteht er, dass es beinahe nicht so weit gekommen war. (06:21)

Heute

Rapid verkauft Corona-Masken im Klub-Design: Corona-Schutzmasken werden uns im Alltag noch öfter begegnen. Zukünftig sind sie zum Beispiel beim Supermarkt-Besuch verpflichtend zu tragen. Rapid bietet nun Masken im grün-weißen Design an. (18:17)

Krone

Rapids Corona-Masken sind bei Fans heiß begehrt: Montagmittag wurde von der Bundesregierung bekannt gegeben, dass künftig bei Supermarkt-Einkäufen Schutzmasken zu tragen sind. Rapid hat darauf reagiert und Masken im grün-weißen Design angeboten - sehr zur Freude der Fans. Denn Rapids neue Corona-Masken waren noch am gleichen Abend vergriffen, weshalb der Rekordmeister kurzerhand eine neue Lieferung bestellt hat. (20:41)

Kurier

Rapid-Boss: "Wollen mit aller Kraft Arbeitsplätze im Klub sichern": "Niemand hat Schuld an der jetzigen Situation und soll daher auch seinen Job nicht verlieren", sagt Martin Bruckner. (14:35)

Laola1

Rapid verkauft SCR-Schutzmasken: Einfallsreichtum ist in Zeiten der Corona-Pandemie gefragt. Viele Klubs greifen zu teilweise kuriosen Ideen, um Einnahmequellen zu finden und damit einen Teil zum Fortbestand des Vereins beizutragen - so stellte Austria Wien etwa ein virtuelles Buffet zur Verfügung, Borussia Mönchengladbach setzt sich Pappfiguren mit dem Konterfei der Fans für den Fall von Geisterspielen ins Stadion. Auch der SK Rapid reagiert prompt und hat nur wenige Stunden nach der neuesten Regierungs-Verordnung passende Utensilien parat. Die Grün-Weißen werben mit Schutzmasken im grün-weißen Design mit Logo - der Nasen-Mundschutz ist künftig bei Supermarkt-Käufen vorgeschrieben. "Wir haben eine Möglichkeit gefunden, welche im grün-weißen Design zu erhalten. Es handelt sich um waschbare und nachhaltige Microfasermasken, die kein medizinisches Fachprodukt sind, aber ihren Zweck erfüllen. Ihr könnt damit eure Verbundenheit zu unserem Klub demonstrieren und uns zudem durch den Erwerb auch unterstützen", heißt es auf der Rapid-Homepage. Bestellungen sind ab sofort möglich, die Lieferungen werden aber erst nach Ostern rausgehen. Kostenpunkt: 5,95 Euro pro Stück. Bleibt abzuwarten, wie viele Fans die Supermärkte in Zukunft mit Rapid-Schutzmasken stürmen. (20:34)

Rapid-Youtube

Bei Anruf Rapid: Christoph Peschek: (18:43)

SkySportAustria

Präsident Bruckner mit offenem Brief an Rapid-Familie: Club-Präsident Martin Bruckner hat sich am Montag anlässlich der Coronavirus-Pandemie mit einem offenen Brief an die Rapid-Familie gewandt. Der Chef von Österreichs Fußball-Rekordmeister betonte, dass mit dem Virus ein unsichtbarer … (16:28)

SN

Offener Brief von Rapid-Präsident Bruckner: Club-Präsident Martin Bruckner hat sich am Montag anlässlich der Coronavirus-Pandemie mit einem offenen Brief an die "Rapid-Familie" gewandt. Der Chef von Österreichs Fußball-Rekordmeister betonte, dass mit dem Virus ein unsichtbarer Gegner das gesamte Leben regelrecht auf den Kopf gestellt habe. In dieser wirtschaftlich schwierigen Situation des Clubs müssten alle ihren Beitrag leisten. (18:54)

sportreport.biz

Rapid Wien: Präsident Martin Bruckner mit offenen Worten an die Rapid-Familie: © Sportreport In seinem Editorial im in Bälde als epaper erscheinenden Rapid Magazin richtet sich Präsident Martin Bruckner mit folgenden Worten an die grün-weiße Familie: Liebe Rapid-Familie! So wie wohl kaum jemand hätte ich gedacht, mich einmal unter diesen Umständen an euch zu wenden. Mit dem Corona-Virus hat ein unsichtbarer Gegner unser gesamtes Leben regelrecht auf den Kopf gestellt und täglich werden wir mit neuen Entwicklungen konfrontiert. Um die Ausbreitung der Bedrohung möglichst zu verlangsamen, wurden von der Bundesregierung zahlreiche […] Der Beitrag Rapid Wien: Präsident Martin Bruckner mit offenen Worten an die Rapid-Familie erschien zuerst auf Sportreport . (16:49)

Transfermarkt-A

An die "Rapid-Familie" | Offener Brief von Rapid-Präsident Bruckner - "Werden in den nächsten Monaten Abstriche machen müssen": Club-Prsident Martin Bruckner hat sich am Montag anlsslich der Coronavirus-Pandemie mit einem offenen Brief an die "Rapid-Familie" gewandt. Der Chef von sterreichs Rekordmeister... (20:00)