2020-05-30

DerStandard

Salzburg tankte mit Cupsieg Selbstvertrauen für Schlager gegen Rapid: Bullen nutzten Titelchance souverän – Trainer Marsch machte Truppe "großes Kompliment" – Cupsieg für Ulmer "sehr besonders" (11:22)

EwkiL/Freunde

Rapidviertelstunde-226: Rapidviertelstunde-226 Zoran Barisic zum 50. Geburtstag (Teil 1) Liga-Restart mit Zuckerl für Abonnenten (Christoph Peschek, Michael Krammer) Rapid verlängert Spielerverträge Teamkameraden über Zoki als Spieler (Peter Schöttel, Christian Stumpf, Andreas Heraf) Zoran Barisic zum 50. Geburtstag (Teil 2) Link zum Video Alle Folgen chronologisch alphabetisch Akteure Immo United (Sponsor) (07:50)

Laola1

Salzburg: Die Marsch-Richtung stimmt: Der nächste Titel für Red Bull Salzburg: Die Mozartstädter fertigten Austria Lustenau im Cup-Finale 5:0 ab (Spielbericht >>>) und holten sich damit den sechsten Cup-Titel in acht Jahren. Für den Bundesliga-Re-Start sieht sich der amtierende Meister gut gerüstet. Mit dem Heimschlager gegen Rapid Wien wird der Liga-Endspurt eingeläutet. Mit ein Grund warum für große Feierlichkeiten nach dem Cup-Triumph keine Zeit war. "Es ist wichtig für unser Selbstvertrauen, zu wissen, dass wir eine Trophäe in unserem Besitz haben. Das gibt uns Kraft für die letzten zehn Spiele", blickte Salzburg-Trainer Jesse Marsch voraus. Auch Kapitän Andreas Ulmer ist vor den anstehenden englischen Wochen guter Dinge: "Die Richtung stimmt natürlich. Wir werden auch in den kommenden Spielen versuchen, wieder hohes Tempo zu gehen." (12:19)

Plinden

Salzburg sogar Vorbild für Bayern! Aber Rapid hat besseren Tormann als Lustenau: Bereits zum fünften Mal hielt Andreas Ulmer, der Kapitän von Red Bull Salzburg, nach einem Klagenfurter Cupfinale den Pokal in die Höhe. Freitag Abend so wie vier Jahre zuvor nach einem 5:0-Kantersieg. 2016 gelang er gegen die Admira, diesmal gegen Zweitligist Lustenau. Und wurde damit sogar zum „Vorbild“ für Bayern München. Zumindest für „Bild“. Das […] Der Beitrag Salzburg sogar Vorbild für Baye... Weiterlesen (18:26)

Plinden

Salzburg gerüstet – aber Rapid hat den besseren Tormann als Lustenau: Bereits zum fünften Mal hielt Andreas Ulmer, der Kapitän von Red Bull Salzburg, nach einem Klagenfurter Cupfinale den Pokal in die Höhe. Freitag Abend so wie vier Jahre zuvor nach einem 5:0-Kantersieg. 2016 gelang er gegen die Admira, diesmal gegen Zweitligist Lustenau: „Die Trophäe gibt uns Selbstvertrauen für die letzten zehn Runden“, prophezeite Jesse Marsch […] Der Beitrag Salzburg gerüstet – ... Weiterlesen (18:26)

SN

Fußball: Red Bull Salzburg - Rapid Wien: Österreichs Fußballbundesliga geht nach der Corona-Zwangspause in das Finale: In der ersten Runde der Meistergruppe empfängt Titelverteidiger Red Bull Salzburg am Mittwoch (20.30 Uhr) den SK Rapid Wien - verfolgen Sie das Spiel hier im Liveticker! (00:02)