2020-06-03

abseits.at

Rapid-Fans: „Hinten stabil stehen und gut umschalten“: Der SK Rapid trifft am Mittwochabend auf Serienmeister Red Bull Salzburg. Die Salzburger gewannen am Freitag souverän den Cup gegen Austria Lustenau und sind dank des LASK-Urteils des Senats 1 nun der neue Tabellenführer. Was erwarten sich die Rapid-Fans von dieser Partie? Wir haben uns im Austrian Soccer Board für... (06:34)

abseits.at

Salzburg-Fans: „Gegen Rapid war es immer eng“: Serienmeister RB Salzburg trifft nach dem Cup-Sieg gegen Austria Lustenau heute im Rahmen des oberen Playoffs auf den SK Rapid. Wie schätzen die Anhänger der Salzburger die Partie ein und rechnen sie mit einem Sieg ihrer Mannschaft? Wir haben uns im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußball-Diskussionsforum, für euch umgehört.... (06:57)

ASB-Rapid

FC Red Bull Salzburg - SK Rapid Wien: Strebinger Stojkovic - Dibon - Hofmann - Ullmann Petrovic - Ljubicic Arase - Knasmüllner - Schwab Fountas Möglicherweise aber auch andere Formation: Strebinger Stojkovic - Dibon - Hofmann Petrovic - Ljubicic Arase - Schwab - Ullmann Fountas - Knasmüllner Bank unabhängig von der Formation: Knoflach, Sonnleitner, Auer, Grahovac, Schick, Murg, Kitagawa Q: https://vereine.oefb.at/FcRedBullSalzburg/Spi... Weiterlesen (17:18)

ASB-Rapid

SK Rapid Wien - SK Sturm Graz: Schiedsrichter: Gesperrt: - bzw. Avlonitis Bei gelb gesperrt: Fountas, Hofmann, Ljubicic, Schwab, Ullmann bzw. Sakic (20:41)

ASB-Rapid

FC Red Bull Salzburg - SK Rapid Wien 2:0 (1:0): Tja. Alles gute den drei spielern. (20:28)

Brucki

Red Bull – Rapid 2:0 (1:0): Bundesliga, Oberes Play-off, 1. Runde, 3.6.2020 Wals-Siezenheim, unter Ausschluss der Öffentlichkeit Wiederaufnahme der Bundesliga mit pandemiebedingten „Geisterspielen“ . Im Ausnahmezustand schied früh Dibon verletzt aus, bald darauf der für ihn eingewechselte Sonnleitner und in der zweiten Hälfte musste auch Murg verletzt raus, sodass Rapid das Spiel zu zehnt beendete. Das Match war da schon ent... Weiterlesen (18:30)

Bundesliga

Salzburg baute Tabellenführung mit 2:0-Sieg gegen Rapid aus: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (23:17)

DerStandard

Nachlese: Salzburg schlägt Rapid – LASK verliert gegen Hartberg – Wolfsberg gewinnt bei Sturm: Der Meistergruppen-Auftakt im Ticker (07:55)

DerStandard

Bundesliga: RB Salzburg vs. Rapid Wien ab 20.30 Uhr: Zurück im Glück: Zum Schlager im oberen Playoff empfängt Meister Salzburg den SK Rapid (07:55)

DerStandard

Bundesliga: Das Meister-Playoff im Ticker ab 18.30 Uhr: Zurück im Glück: Zum Schlager im oberen Playoff empfängt Meister Salzburg den SK Rapid. Davor darf der LASK gegen Hartberg wieder für sportliche Schlagzeilen sorgen. Sturm empfängt den WAC (07:55)

DerStandard

Bundesliga: Hartberg gleicht gegen den LASK zum 1:1 aus: Zum Schlager empfängt Salzburg den SK Rapid. Davor darf der LASK gegen Hartberg ran. Sturm empfängt den WAC (07:55)

DerStandard

Bundesliga: Hartberg gleicht gegen den LASK zum 1:1 aus - Weissman mit einem Traumtor gegen Sturm : Zum Schlager empfängt Salzburg den SK Rapid. Davor darf der LASK gegen Hartberg ran. Sturm empfängt den WAC (07:55)

DerStandard

Bundesliga live: Salzburg führt 1:0 gegen Rapid - LASK verliert gegen Hartberg - Wolfsberg gewinnt bei Sturm: Der Auftakt der Meisterrunde bietet Unterhaltung, eine Überraschung und ein Traumtor von Shon Weissman (07:55)

DerStandard

Bundesliga live: Großer Schritt von Salzburg: 2:0 gegen Rapid - LASK verliert gegen Hartberg - Wolfsberg gewinnt bei Sturm: Die Bullen lassen auch gegen Rapid nichts anbrennen, Hartberg liefert eine Überraschung und Shon Weissman ein Traumtor (07:55)

DerStandard

Salzburg setzt sich mit 2:0-Sieg im Schlager gegen Rapid ab: Titelverteidiger nach Auftaktrunde der Meistergruppe fünf Punkte vor WAC – Daka und Okafor trafen – Rapidler Dibon, Sonnleitner und Murg schieden verletzt aus (20:43)

DerStandard

Nachlese: Salzburg schlägt Rapid, LASK verliert gegen Hartberg, Wolfsberg gewinnt bei Sturm: Der Meistergruppen-Auftakt im Ticker (07:55)

DiePresse

Das Rapid-Drama: Spiel und drei Spieler verloren: Rapid erlebte den Liga-Neustart als Alptraum: Dibon, Sonnleitner und Murg fielen verletzt aus. Ein überraschend schwacher Cupsieger Salzburg gewann mit 2:0 und liegt damit klar auf Titelkurs. (20:32)

DiePresse

Rapids Kaltstart in die Aufholjagd: Rapid beginnt die Meisterrunde mit dem Härtetest in Salzburg. Zur Titelchance äußert man sich in Hütteldorf zurückhaltend, auch zur Zukunft von Kapitän Stefan Schwab. (09:18)

Kleine Zeitung

Salzburg besiegt Rapid und macht großen Schritt Richtung Meistertitel: Red Bull Salzburg hat sich zum Auftakt der Meistergruppe der Fußball-Bundesliga gleich einmal von der Konkurrenz etwas abgesetzt. (20:41)

Kleine Zeitung

Knieverletzung: Schon wieder Christopher Dibon: Rapid-Innenverteidiger Christopher Dibon hat sich bereits nach sieben Minuten im Duell mit Salzburg am Knie verletzt. Dibon hat in seiner Karriere bereits 102 Pflichtspiele verpasst. (19:23)

Krone

Schiri vor Bundesliga-Hit: „Man hört jetzt alles“: Schiedsrichter Rene Eisner pfeift heute Hit zwischen Salzburg und  Rapid  (Anpfiff um 20.30 Uhr, live im krone.at-Ticker). Der Steirer sprach mit der „Krone“ darüber, was sich beim Geisterspiel alles ändert. (05:41)

Krone

LIVE: Rapid unter Druck! Salzburg brandgefährlich: Für Red Bull Salzburgs Trainer Jesse Marsch ist es heute „das wichtigste Spiel in der ganzen Meistergruppe“ - und für den SK Rapid ist es die große Chance, in den Titelkampf einzugreifen. Der grün-weiße Coach Didi Kühbauer gibt sich kämpferisch: „Wir sind bereit, nehmen die Situation an!“ Hier bei uns im sportkrone.at-LIVETICKER verpassen Sie nichts von diesem Spiel! Aktueller Zwischenstand: 1:0 für Salzburg. (17:48)

Krone

Salzburg empfängt „direkten Konkurrenten“ Rapid: Für Salzburgs Trainer Marsch ist es heute „das wichtigste Spiel in der ganzen Meistergruppe“ (er sieht Rapid als „direkten Konkurrenten“), für Rapid die große Chance, in den Titelkampf einzugreifen Kühbauer: „ Wir sind bereit, nehmen die Situation an“. Salzburg gegen Rapid beginnt heute um 20.30 Uhr (live im krone.at-Ticker). (09:41)

Krone

Salzburg feiert Sieg im Spitzenspiel gegen Rapid: Red Bull Salzburg hat sich zum Auftakt der Meistergruppe der Fußball-Bundesliga gleich einmal von der Konkurrenz etwas abgesetzt. Der Titelverteidiger gewann den Geisterspiel-Schlager gegen Rapid am Mittwoch in Wals-Siezenheim mit 2:0 (1:0) und baute den Vorsprung auf den ersten Verfolger auf fünf Punkte aus. Neuer Zweiter ist der WAC, der einen Zähler vor dem LASK und zwei Punkte vor Rapid liegt. (20:40)

Krone

Heute Kracher-Start als Tag der Wahrheit: Für Salzburgs Trainer Marsch ist es heute „das wichtigste Spiel in der ganzen Meistergruppe“ (er sieht Rapid als „direkten Konkurrenten“), für Rapid die große Chance, in den Titelkampf einzugreifen Kühbauer: „ Wir sind bereit, nehmen die Situation an“. Salzburg gegen Rapid beginnt heute um 20.30 Uhr (live im krone.at-Ticker). (09:41)

Krone

Austria-Sieg, Bundesliga-Top-Hit, „Rambo“ zu Gast: Das krone.at-Sportstudio am 3. Juni: Michael Fally präsentiert diesmal Austrias glanzlosen 1:0-Sieg gegen die Admira, Salzburg gegen Rapid als „wichtigstes Spiel des Jahres“ und einen „Rambo“ im krone.tv-Studio (alles im Video oben). (07:46)

Krone

Pechvogel Dibon mit schwerer Knieverletzung?: Christopher Dibon ist beim Bundesliga-Schlager zwischen Salzburg und Rapid am Mittwochabend äußerst unglücklich im Rasen hängen geblieben. Anschließend musste der Innenverteidiger unter großen Schmerzen vom Platz getragen werden. Eine genaue Diagnose soll nach Untersuchungen am Donnerstag feststehen. (20:17)

Kurier

Suche nach dem Meister der Geister: Rapid will ins Titelrennen: Können sich die Wiener ausgerechnet in Salzburg als Meisterkandidat präsentieren? Vor dem Hit wird es in Graz und Pasching emotional. (03:00)

Kurier

Bundesliga-Topspiel: Salzburg siegt, Rapid verletzt sich: Patson Daka und Noah Okafor heißen die Torschützen beim verdienten 2:0-Erfolg. Bei den Gästen scheiden gleich drei Spieler verletzt aus. (20:24)

Kurier

Fußball live: Bundesliga-Hit Salzburg - Rapid: Patson Daka bringt die Gastgeber früh in Führung. Die Gäste verlieren schon in der ersten Hälfte zwei Verteidiger. (18:59)

Laola1

Happel-Stadion als Alternative für Rapid und FAK?: Aktuell geht die Bundesliga zwar ohne die Unterstützung der Fans von den Zuschauerrängen über die Bühne, eine schrittweise Rückkehr der Zuschauer über die nächsten paar Monate ist allerdings bereits in Planung (Mehr dazu >>>). Spätestens im September sollen mindestens 30 Prozent der Plätze in den jeweiligen Stadien besetzt werden. Rapid könnte hierbei rund 8.500 Zuschauer in das Hütteldorfer Allianz Szadion einlassen, in der Generali Arena der Wiener Austria hätten knapp 5.300 Fans Platz. Um mehr Fans einen Platz im Stadion zu sichern, wurde Spekulationen um einen Umzug der beiden Wiener Klubs in das größere Ernst-Happel-Stadion, dass bei 30 Prozent Auslastung 15.000 Zuschauer beherbergen könnte, lauter. Rapid-Geschäftsführer Christoph Peschek und Austria-Vorstand Markus Kraetschmer gewinnen dieser Idee im Interview mit sportbusiness.at allerdings nur wenig ab. (17:50)

Laola1

Die besten Bilder der ersten "Geister"-Runde: Die Fußball-Bundesliga ist aus der Corona-Pause erwacht, wenn auch in ungewohntem Erscheinungsbild. Abstand halten, Desinfektionsmittel, Masken und Geisterspiele sind Umstände, die uns im Zeichen der Corona-Krise noch einige Wochen begleiten werden. Die historische 23. Bundesliga-Runde der Saison 2019/20 wurde mit den Spielen der Qualifkationsrunde zwischen der Wiener Austria und der Admira, Mattersburg und Altach sowie WSG Tirol und St. Pölten eröffnet. Einen Tag später folgen die Begegnungen der Meisterrunde zwischen Sturm Graz und Wolfsberg, LASK und Hartberg sowie das Spitzenspiel zwischen Meister Red Bull Salzburg und Rapid Wien. LAOLA1 hat die besten Bilder eines historischen Spieltags: (20:35)

Laola1

Salzburg wirft Rapid aus dem Meisterrennen: Der FC Red Bull Salzburg unterstreicht die in der Corona-Pause gewonnene Tabellenführung der Bundesliga! Zum Abschluss der ersten Runde der Meistergruppe besiegen die "Bullen" den SK Rapid im Geister-Schlager mit 2:0. Bereits nach neun Minuten gehen die Mozartstädter in Front: Patson Daka köpft über den schlecht herauskommenden Strebinger hinweg zur Führung für Salzburg ein. Rapid versucht sich im Konter und wird durch Taxiarchis Fountas auch richtig gefährlich (12.). In der zweiten Halbzeit ist nur mehr Salzburg am Zug, Dominik Szobozlai vergibt die beste der zahlreichen Top-Möglichkeiten per Freistoß an die Stange (57.). (22:24)

Laola1

Marsch zum BVB? "Kein Kommentar": Wie viel ist dran an den Gerüchten um Jesse Marsch als Trainer von Borussia Dortmund? Die "Sport Bild" brachte den Coach von Red Bull Salzburg ins Gespräch beim BVB, nachdem Lucien Favre in Dortmund angezählt sein soll (Alle Infos >>>). Bei "Sky" vor dem Spiel gegen Rapid (im LIVE-Ticker) auf die Gerüchte angesprochen, gibt sich Marsch kryptisch: "Jetzt ist der Fokus hier auf Salzburg. Wir haben ein wichtiges Spiel vor uns. Es ist nicht der richtige Zeitpunkt, um über dieses Thema zu sprechen." Ein Dementi hört sich anders an. In Salzburg besitzt Marsch einen Vertrag bis 2022. (21:12)

Laola1

LASK unterliegt Hartberg in letzter Sekunde: Fehlstart für den LASK! Die Oberösterreicher verlieren zum Auftakt der Meistergruppe zu Hause in Pasching gegen den TSV Hartberg mit 1:2. Dabei erwischt die Elf von Trainer Valerien Ismael einen Start nach Maß. Joao Klauss schließt in Minute 9 eine schöne Kombination zum 1:0 ab. Der Underdog aus der Oststeiermark schlägt jedoch bereits in Minute 24 zurück. Rajko Rep versenkt den Ball aus spitzem Winkel im Tor. In der Folge finden beide Kontrahenten Chancen vor, die Partie für sich zu entscheiden. So vergibt etwa Rep in der Schlussphase alleine vor Goalie Schlager den Matchball für Hartberg. Als alles bereits nach einer Punkteteilung aussieht, vermiest Hartberg den Linzern das Spiel doch noch in aller letzter Sekunde - Dario Tadic bugsiert den Ball nach einer Ecke in die gegnerischen Maschen und fixiert somit den Fehlstart des LASK (93.). Der LASK, dem nach der Trainings-Affäre sechs Punkte abgezogen wurde, ist mit 21 Punkten Dritter, kann jedoch auch noch von Rapid überholt werden. Hartberg ist mit 17 Zählern Fünfter. (20:23)

Laola1

Shon Weissman schießt WAC mit Traumtor zum Sieg: Der Wolfsberger AC startet optimal aus der Zwangspause und siegt am ersten Spieltag der Meistergruppe beim SK Sturm Graz mit 2:1. Halbzeit eins des "Pack-Derbys" ist lange ausgeglichen, Kiteishvili trifft für die Hausherren nur die Latte. Kurz vor der Pause schlägt dann aber der israelische Topscorer Shon Weissman mit einem absoluten Traumtor zu. Nach einer Flanke von links steigt der Stürmer hoch und besorgt per Fallrückzieher die Führung für sein Team (44.). Durch diesen Treffer beschwingt kommt der WAC besser aus der Kabine und erzielt durch Michael Liendl das zweite Tor (64.). Gegen Ende wacht Sturm noch einmal auf und kommt durch einen Kopfball von Thorsten Röcher zum Anschlusstreffer (77.). Dieser kommt allerdings zu spät, die Grazer müssen sich geschlagen geben und verlieren kurz vor Schluss auch noch Tanos Avlonitis mit Gelb-Rot (89.). In der Tabelle schiebt sich der WAC somit vorerst an Rapid und den LASK vorbei auf Rang 2 (22 Punkte), Sturm ist mit 16 Zählern neuer Sechster. (20:22)

Laola1

Christopher Dibon schon wieder schwer verletzt?: Christopher Dibon ist und bleibt einer der größten Unglücksraben im heimischen Fußball. Nun dürfte der verletzungsanfällige Verteidiger des SK Rapid vor der nächsten langen Verletzungspause stehen. Im Spitzenspiel der Bundesliga beim FC Red Bull Salzburg (Jetzt im LIVE-Ticker) bleibt der Innenverteidiger äußerst unglücklich im Rasen hängen und muss schon nach fünf Minuten mit der Trage vom Feld gebracht werden. Zu allem Überfluß muss auch Dibons Ersatzmann Mario Sonnleitner noch in der ersten Halbzeit mit einer Oberschenkelverletzung ausgetauscht werden. "Er hat eine Knieverletzung erlitten. Genauere Untersuchungen werden morgen folgen", bestätigt SCR-Sportchef Zoran Barisic Dibons Verletzung. (21:40)

Laola1

Enden die Rapid-Hoffnungen gleich zum Start?: Der Geisterspiel-Kracher Red Bull Salzburg gegen Rapid bringt gleich zum Start der Meistergruppe am Mittwoch (ab 20:30 Uhr im LIVE-Ticker) einen ersten Fingerzeig im Titelrennen der Bundesliga. Grün-Weiß darf nach dem LASK-Urteil wieder Hoffnungen hegen, man könnte den "Bullen" bis auf einen Punkt nahekommen. Für Salzburg-Coach Jesse Marsch ist das Spiel "vielleicht das wichtigste in der Meisterrunde". "Wir brauchen auch in der Meisterschaft einen guten Start und müssen auf alles vorbereitet sein", warnt Marsch vier Tage nach dem souveränen 5:0-Cup-Triumph über Zweitligist Austria Lustenau. Dass Salzburg bereits ein Bewerbsspiel in den Beinen hat, ist für Rapid-Coach Dietmar Kühbauer "sicher kein Nachteil. Ein Titel für Marsch und Mannschaft, das gibt Selbstvertrauen. Und: Er konnte den einen oder anderen Spieler schonen", meint der 49-Jährige. (Text wird unter dem VIDEO fortgesetzt) (11:02)

Laola1

Marsch zum BVB? "Ein Kompliment": Wie viel ist dran an den Gerüchten um Jesse Marsch als Trainer von Borussia Dortmund? Die "Sport Bild" brachte den Coach von Red Bull Salzburg ins Gespräch beim BVB, nachdem Lucien Favre in Dortmund angezählt sein soll (Alle Infos >>>). Bei "Sky" vor dem Spiel gegen Rapid auf die Gerüchte angesprochen, gibt sich Marsch kryptisch: "Jetzt ist der Fokus hier auf Salzburg. Wir haben ein wichtiges Spiel vor uns. Es ist nicht der richtige Zeitpunkt, um über dieses Thema zu sprechen." Nach dem Spiel lässt sich der US-Amerikaner dann zu einer etwas längeren Antwort hinreißen: "Es ist ein Kompliment. Wenn ein Trainer noch in einer Position ist, müssen wir nicht über die Position sprechen. Lucien Favre ist ein super Trainer. Dortmund ist ein unglaublich großer Verein und ich habe jetzt einen Job hier. Wie haben oft Gerüchte, aber ich habe hier einen Job zu tun. Mein Fokus ist auf Salzburg." Ein Dementi hört sich anders an. In Salzburg besitzt Marsch einen Vertrag bis 2022. (21:12)

Laola1

Salzburg gegen Rapid: Elf legendäre Spiele: Das Kracher-Spiel zwischen Red Bull Salzburg und Rapid Wien komplettiert heute, 20:30 Uhr (im LAOLA1-LIVE-Ticker), die 23. Runde der Bundesliga. Salzburg kann mit einem Sieg die Tabellenführung verteidigen und die Wiener wohl endgültig aus dem Meisterrennen nehmen. Rapid könnte mit einem vollen Erfolg die Lücke nach oben schließen und einen echten Dreikampf um den Meisterteller einläuten. Die Duelle zwischen dem Serien-Meister und dem Rekord-Titelträger sind meist von großer Spannung, vielen Toren und denkwürdigen Momenten geprägt. LAOLA1 erinnert vor dem Top-Spiel der Auftakt-Runde an elf legendäre Partien aus den letzten elf Jahren zwischen den Mozartstädtern und den Hütteldorfern: (11:17)

Laola1

VIDEO: Daka überlistet Strebinger: Serienmeister FC Red Bull Salzburg macht gleich beim Auftakt in die Meistergruppe einen riesigen Schritt in Richtung Titelverteidigung. Die "Bullen" setzen sich gegen Rapid mit 2:0 durch, Patson Daka (9.) nach unglücklichem Timing von Rapid-Torhüter Richard Strebinger und Noah Okafor (91.) erzielen die Treffer. Besonderes Pech für die Hütteldorfer: Mit Christopher Dibon, Mario Sonnleitner und Thomas Murg verletzen sich gleich drei Spieler. Die besten Szenen siehst du im folgenden Video: (23:24)

OÖ-Nachrichten

2:0 Salzburg setzt sich vom SK Rapid ab: SALZBURG. Red Bull Salzburg ist in der Fuball-Bundesliga auf Titelkurs. (22:30)

OÖ-Nachrichten

Live: Salzburg empfängt zum Meisterrunden-Auftakt Rapid: SALZBURG. Red Bull Salzburg empfngt im ersten Spiel nach der Corona-Pause Rapid Wien. Wir berichten live: (20:30)

Österreich

0:2 - Rapid verpasst Titel-Chance gegen Salzburg: Rapid muss sich Salzburg mit 0:2 geschlagen geben. Bullen mühen sich zum Sieg und bleiben Top-Favorit auf den Meister-Titel. Titelverteidiger Red Bull Salzburg hat seinen Vorsprung zum Meistergruppen-Start der Fußball-Bundesliga an der Spitze auf fünf Punkte ausgebaut. Der Cupsieger besiegte im Schlager der 23. Saisonrunde Rapid Wien daheim 2:0. Neuer Zweiter ist dank eines 2:1-Siegs bei Sturm Gra... Weiterlesen (22:22)

Österreich

LASK-Pleite gegen Hartberg - Rapid verpasst Titel-Chance: Der LASK muss eine bittere 2:1-Pleite gegen Hartberg in Kauf nehmen - WAC gewinnt gegen Sturm mit 2:1 - Rapid verliert gegen Salzburg mit 0:2 Nach dem es am Dienstag in der österreichischen Bundesliga um intensive Abstiegsduelle in der Quali-Gruppe ging, startete am Mittwoch die Meister-Gruppe ihre Spiele. Der LASK muss sich kurz vor Spielende noch 1:2 den Hartbergern geschlagen geben. Der WAC gew... Weiterlesen (22:37)

Plinden

Vor Solo für Salzburg! Schock für LASK, drei Verletzte bei Rapid: Alle Hoffnungen und Spekulationen mit dem spannendsten Titelkampf seit Jahren sind schon nach dem Auftakt zur Meisterrunde vorbei. Es schaut wieder alles nach einem Solo für Titelverteidiger Red Bull Salzburg aus, der mit dem 2:0 (1:0) gegen Rapid für den einzigen Heimsieg sorgte, fünf Punkte Vorsprung für die letzten neun Runden hat.  Grün-Weiß verlor mit […] Der Beitrag Vor Solo für Salzburg! Sc... Weiterlesen (23:11)

Plinden

Vor Solo für Salzburg! Schock für LASK, drei Verletzte bei Rapidid nur noch Vierter: Alle Hoffnungen und Spekulationen mit dem spannendsten Titelkampf seit Jahren sind schon nach dem Auftakt zur Qualifikationsrunde vorbei. Es schaut wieder alles nach einem Solo für Titelverteidiger Red Bull Salzburg aus, der mit dem 2:0 (1:0) gegen Rapid für den einzigen Heimsieg sorgte, fünf Punkte Vorsprung für die letzten neun Runden hat.  Grün-Weiß verlor mit […] Der Beitrag Vor Solo für Salzb... Weiterlesen (23:11)

Rapid-Youtube

Auswärtsspiel in Hütteldorf #RBSSCR: (16:37)

Rapid-Youtube

Auswärtsspiel in Hütteldorf #RBSSCR - Die Halbzeit-Analyse: (18:51)

Rapid-Youtube

Auswärtsspiel in Hütteldorf | Analyse nach dem Spiel: (19:44)

SkySportAustria

Nach nur 27 Spielminuten: Dibon und Sonnleitner verletzt out: Dem SK Rapid Wien droht bereits im ersten Spiel nachdem Re-Start ein Engpass auf der Innenverteidigerposition. Christopher Dibon musste nach nur zwei Spielminuten sichtbar unter Schmerzen vom Platz getragen werden, … (19:11)

SkySportAustria

Drei Verletzte! Kühbauer: “Da ist mir die Niederlage eigentlich egal”: Mit Christopher Dibon, Mario Sonnleitner und Thomas Murg verletzen sich bei der 0:2-Niederlage des SK Rapid Wien beim Auswärtsspiel bei Red Bull Salzburg gleich drei Hütteldorfer. Trainer Dietmar Kühbauer schmerzen … (21:07)

SkySportAustria

Rapid-Kapitän Schwab: “Eine Niederlage und drei Verletzte dazu ist unglaublich”: Der SK Rapid Wien musste sich in der 23. Runde beim FC Red Bull Salzburg mit 0:2 geschlagen geben. nach der Partie äußerte sich Rapid-Kapitän Stefan Schwab im Sky-Interview u.a. … (21:09)

SkySportAustria

Marsch: “Gegen Rapid war fast nie ein Fußballspiel, es war immer Kampf!”: Salzburg-Trainer Jesse Marsch hat auf der Spieltags-PK vor dem Schlager gegen Rapid Wien (ab 20.25 live bei Sky Sport Austria 1 HD) klargemacht, was er von der Partie erwartet. “Die … (07:59)

SkySportAustria

Sieg gegen Rapid: Salzburg baut Tabellenführung aus: Der FC Red Bull Salzburg hat sich zum Auftakt der Meistergruppe der Fußball-Bundesliga gleich einmal von der Konkurrenz etwas abgesetzt. Der Titelverteidiger gewann den Geisterspiel-Schlager gegen Rapid am Mittwoch in … (20:25)

SkySportAustria

Marsch: “Gegen Rapid war fast nie ein Fußballspiel, es war immer ein Kampf!”: Salzburg-Trainer Jesse Marsch hat auf der Spieltags-PK vor dem Schlager gegen Rapid Wien (ab 20.25 live bei Sky Sport Austria 1 HD) klargemacht, was er von der Partie erwartet. “Die … (07:59)

SkySportAustria

Marsch zu BVB-Gerüchten: “Ein Kompliment, aber…”: Der FC Red Bull Salzburg hat mit einem 2:0-Heimsieg gegen den SK Rapid Wien zum Start in die Meistergruppe einen Schritt in Richtung Titelverteidigung gemacht. Für Schlagzeilen vor dem Spiel … (21:03)

SkySportAustria

Zlatko Junuzovic: „Das war noch nicht 100%.“: Der Routinier war noch nicht komplett zufrieden mit dem Auftritt der Salzburger gegen Rapid: „Mentalität und Leidenschaft waren da. Wir hatten eine Phase in der ersten Hälfte, wo wir Rapid … (21:27)

SN

Salzburg baute Tabellenführung mit 2:0-Sieg gegen Rapid aus: Red Bull Salzburg hat sich zum Auftakt der Meistergruppe der Fußball-Bundesliga gleich einmal von der Konkurrenz etwas abgesetzt. Der Titelverteidiger gewann den Geisterspiel-Schlager gegen Rapid am Mittwoch in Wals-Siezenheim mit 2:0 (1:0) und baute den Vorsprung auf den ersten Verfolger auf fünf Punkte aus. Neuer Zweiter ist der WAC, der einen Zähler vor dem LASK und zwei Punkte vor Rapid liegt. (22:54)

SN

Bundesliga: Red Bull Salzburg besiegt Rapid mit 2:0 und setzt einen Meilenstein zum Meistertitel: Mit einem 2:0-Heimsieg beim Neustart der Fußball-Bundesliga gegen Rapid machten die Bullen einen Riesenschritt zum siebten Titelgewinn in Serie. Auch, weil der LASK strauchelte. (19:46)

SN

Red-Bull-Trainer Jesse Marsch zu Dortmund? "Über Gerüchte rede ich nicht": Der US-Amerikaner freute sich nicht nur über das 2:0 gegen Rapid, sondern auch über das "Kompliment" ein Thema beim deutschen Großclub zu sein. Die Spekulationen wollte er weder bestätigen, noch dementieren. (23:05)

SN

Bundesliga: Red Bull Salzburg besiegt Rapid Wien und setzt einen Meilenstein zum Meistertitel: Mit einem 2:0-Heimsieg beim Neustart der Fußball-Bundesliga gegen Rapid machten die Bullen einen Riesenschritt zum siebten Titelgewinn in Serie. Auch, weil der LASK strauchelte. (19:46)

SN

Salzburg vs. Rapid: Zwei Erzrivalen entdecken ihre Gemeinsamkeiten: Red Bull Salzburg und Rapid verkörpern zwei völlig unterschiedliche Fußballwelten und verfolgen dennoch dieselben Ziele. In einer Sache ist man überhaupt vereint. (04:02)

SN

Bundesliga LIVE: Red Bull Salzburg geht gegen Rapid Wien früh in Führung: Österreichs Fußballbundesliga geht nach der Corona-Zwangspause in das Finale: In der ersten Runde der Meistergruppe empfängt Titelverteidiger Red Bull Salzburg am Mittwoch (20.30 Uhr) den SK Rapid Wien - verfolgen Sie das Spiel hier im Liveticker! (19:46)

sportreport.biz

Bundesliga-Restart: Red Bull Salzburg & LASK für Sportwettenanbieter „bwin“ in der Favoritenrolle: © Sportreport Die Tabellenführung hat der Linzer ASK nach dem Fair-Play-Chaos vorerst verloren, dennoch bleibt die Fußball-Bundesliga hochspannend. Für Sportwettenanbieter bwin gehen RB Salzburg und LASK beim Restart am Mittwoch als Favoriten in ihre Partien. Die Mozartstädter sind am ersten Spieltag der Meisterrunde mit Sieg-Quote 1,45 Favorit gegen Rapid. Starten die Hütteldorfer mit einem Sieg erfolgreich in die Mission Meisterschaft, zahlt bwin das 5,50-Fache des Einsatzes zurück. Hervorragende Siegchancen räumt bwin auch dem Überraschungsteam des Grunddurchgangs ein. Die Linzer dominieren […] Der Beitrag Bundesliga-Restart: Red Bull Salzburg & LASK für Sportwettenanbieter „bwin“ in der Favoritenrolle erschien zuerst auf Sportreport . (13:59)

sportreport.biz

LIVE: Red Bull Salzburg vs. Rapid Wien: © Sportreport In der 23. Runde der Tipico Bundesliga steht das Duell Red Bull Salzburg vs. Rapid Wien auf dem Programm. Nach der Coronavirus-Pandemie bedingten Zwangspause steht für beide Teams ein äußerst wichtiges Spiel auf dem Programm. Die Vorzeichen dafür könnten unterschiedlicher jedoch kaum sein. Werfen wir zuerst einen Blick auf die Lage bei den Gastgebern: Red Bull Salzburg holte den ersten Titel der Saison 2019/20. Die „Bullen“ holten am Freitag im Wörthersee-Stadion in Klagenfurt den Cup-Titel. Die Mannschaft von […] Der Beitrag LIVE: Red Bull Salzburg vs. Rapid Wien erschien zuerst auf Sportreport . (18:01)

sportreport.biz

Strebinger-Patzer und Last-Second-Gegentor – Red Bull Salzburg gewinnt Schlager gegen Rapid Wien: © Sportreport Am Mittwoch stand in der 23. Runde der Tipico Bundesliga der Schlager Red Bull Salzburg vs. Rapid Wien auf dem Programm. Am Ende feiern die Gastgeber einen leistungstechnisch verdienten 2:0-Heimsieg. In der Tabelle liegt der Meister nun fünf Punkte vor den ersten Verfolgern. Das Spiel begann für die Gäste aus der Bundeshauptstadt mit einem doppelten Schockmoment. In der siebenten Minute verletzte sich Innenverteidiger Dibon ohne Fremdeinwirkung. 120 Sekunden später gingen die Gastgeber in Führung. Nach einer langen Flanke […] Der Beitrag Strebinger-Patzer und Last-Second-Gegentor – Red Bull Salzburg gewinnt Schlager gegen Rapid Wien erschien zuerst auf Sportreport . (20:48)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Jesse Marsch über Rapid-Kracher: "Wichtigste Partie in der Meisterrunde": Der Geisterspiel-Kracher Salzburg gegen Rapid bringt gleich zum Start der Meistergruppe am heutigen Mittwoch (20.30 Uhr) einen ersten Fingerzeig im Titelrennen der Bundesliga. Grün-Weiß darf nach dem LASK-Urteil wieder Hoffnungen hegen, man könnte den "Bullen" bis auf einen Punkt nahekommen. Für Salzburg-Coach Jesse Marsch ist das Spiel "vielleicht das wichtigste in der Meisterrunde". (10:06)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Tabellenführung ausgebaut: Red Bull Salzburg fährt Sieg gegen Rapid ein: Red Bull Salzburg hat sich beim Bundesliga-Comeback von der Konkurrenz an der Tabellenspitze abgesetzt. Die Bullen siegten zuhause gegen den SK Rapid mit 2:0 und bauten den Vorsprung auf Verfolger LASK auf sechs Punkte aus - weil die Linzer zuhause gegen den TSV Hartberg mit 1:2 verloren. Auf Rang zwei lauert nun der WAC, der den SK Sturm in Graz mit 2:1 besiegte. (22:26)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Red Bull Salzburg - SK Rapid Wien im Free-TV: Die Bundesliga heute im Livestream, TV & Liveticker sehen: Im Spitzenspiel der Meistergruppe empfängt Tabellenführer und Serienmeister Red Bull Salzburg am Mittwoch um 20:30 Uhr den Tabellendritten Rapid Wien. SPOX verrät euch, wo es das Spiel im Livestream, Free-TV und Liveticker zu sehen gibt. (08:07)

Spox-Media

Fußball Österreich: Trotz Liga-Durchmarsch: Vienna entlässt Trainer Peter Hlinka: Eigentlich waren Peter Hlinka und die Vienna eine wahre Erfolgsgeschichte. In zwei Saisonen musste der Ex-Austrianer und -Rapidler nur zwei Niederlagen hinnehmen, in der aktuellen Saison gar keine einzige. Für den weiteren Weg des Vereins ist der 41-Jährige dennoch nicht der Richtige, weshalb nun die Trennung erfolgte. (09:11)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: SK Rapid gegen Salzburg ohne Stamm-Innenverteidiger: Der Geisterspiel-Kracher Salzburg gegen Rapid bringt gleich zum Start der Meistergruppe am heutigen Mittwoch (20.30 Uhr) einen ersten Fingerzeig im Titelrennen der Bundesliga. Grün-Weiß darf nach dem LASK-Urteil wieder Hoffnungen hegen, man könnte den "Bullen" bis auf einen Punkt nahekommen. Für Salzburg-Coach Jesse Marsch ist das Spiel "vielleicht das wichtigste in der Meisterrunde". (10:14)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Dietmar Kühbauer: "Für mich war es ein Spiel, das sehr schlecht war": Red Bull Salzburg hat sich beim Bundesliga-Comeback von der Konkurrenz an der Tabellenspitze abgesetzt. Die Bullen siegten zuhause gegen den SK Rapid mit 2:0 und bauten den Vorsprung auf Verfolger LASK auf sechs Punkte aus - weil die Linzer zuhause gegen den TSV Hartberg mit 1:2 verloren. Auf Rang zwei lauert nun der WAC, der den SK Sturm in Graz mit 2:1 besiegte. Die Stimmen zum Spiel. (23:19)

Tiroler Tageszeitung

LASK verliert überraschend gegen Hartberg, Salzburg bezwingt Rapid: Die Linzer mussten sich zu Hause mit 1:2 geschlagen geben. Im Pack-Derby setzte sich Wolfsberg auswärts in Graz mit 2:1 durch. Das Spitzenspiel entschied Salzburg gegen Rapid für sich. (22:39)

Tiroler Tageszeitung

Rapid-Hit für Bullen-Coach Marsch das „vielleicht wichtigste Spiel“: Der Geisterspiel-Kracher Salzburg gegen Rapid bringt gleich zum heutigen Start der Meistergruppe (20.30 Uhr/live ORF eins) einen ersten Fingerzeig im Titelrennen. (12:03)

Transfermarkt-A

Bundesliga | Salzburg baut Tabellenführung mit 2:0-Sieg gegen Rapid aus: Red Bull Salzburg hat sich zum Auftakt der Meistergruppe der Bundesliga gleich einmal von der Konkurrenz etwas abgesetzt. Der Titelverteidiger gewann den Geisterspiel-Schlager gegen Rapid am... (22:55)

Weltfußball

2:0! Salzburg besiegt Rapid: (19:53)

Weltfußball

LIVE: Salzburg führt gegen Rapid: (18:40)

Weltfußball

LIVE: Leader Salzburg gegen Rapid: (17:38)

WienerZeitung

Vorentscheidung via Geisterspiel: Besser hätte der Neustart in die neue Geisterspiel-Bundesliga für Rapid nicht laufen können. Und dabei haben die Hütteldorfer noch gar nichts dafür getan, geschweige denn den Fuß auf den Rasen gesetzt. Nicht nur werden die Grün-Weißen, so wie am Mittwoch im ersten Spiel gegen Serienmeister Red Bull Salzburg (20.30 Uhr/ORF1), öfter als jeder andere Verein bis Saisonende live im Free TV zu sehen sein. Auch haben sie mit dem jüngsten Spruch des Liga-Strafsenats, dem LASK wegen unerlaubten... (05:00)

WienerZeitung

Salzburg gewinnt gegen Rapid: Red Bull Salzburg hat sich zum Auftakt der Meistergruppe der Fußball-Bundesliga gleich einmal von der Konkurrenz etwas abgesetzt. Der Titelverteidiger gewann den Geisterspiel-Schlager gegen Rapid am Mittwoch in Wals-Siezenheim mit 2:0 (1:0) und baute den Vorsprung auf den ersten Verfolger auf fünf Punkte aus. Neuer Zweiter ist der WAC, der einen Zähler vor dem LASK und zwei Punkte vor Rapid liegt. Für die Truppe von Coach Jesse Marsch lief damit nach dem 5:0-Triumph im ÖFB-Cup-Finale gegen... (20:24)