2020-06-07

abseits.at

Rapid-Fans: „Jetzt bekommen die Jungen eine Chance“: Der SK Rapid verlor nicht nur das Auftaktspiel gegen RB Salzburg sondern hat nach dem ersten Pflichtspiel nach der Corona-Pause mit Dibon, Sonnleitner und Murg gleich drei verletzte Spieler zu beklagen. Wir sehen uns an was sich die Rapid-Fans nun von der Partie gegen den SK Sturm erwarten. Glauben die... (06:00)

abseits.at

Sturm-Fans: „Aus Hütteldorf haben wir immer etwas mitgenommen“: Der SK Sturm trifft nach der Auftaktniederlage gegen den WAC heute auf den SK Rapid. Was erwarten sich die Sturm-Fans von diesem Spiel? Wir haben uns im Austrian Soccer Board für euch umgehört und die besten Kommentare zusammengefasst! Pepi_Gonzales: „So dumm es klingt, ich rechne mit einem verbesserten Auftritt. Wird... (08:00)

ASB-Rapid

SK Rapid Wien - Sturm Graz: Dr Strebinger auch kaputt? (16:31)

ASB-Rapid

24. Runde - SK Rapid Wien 4 - 0 Sturm Graz: Alles hier rein zum souveränen Sieg. Aus meiner Sicht die wichtigste Szene im ganzen Spiel von Leo Greiml - das war genau der Moment, wo es auch nochmal ganz anders laufen kann. (19:24)

Brucki

Rapid – Sturm Graz 4:0 (2:0): Bundesliga, Oberes Play-off, 2. Runde, 7.6.2020 Weststadion, unter Ausschluss der Öffentlichkeit „Fußball ohne Publikum zerstört den Sport und bringt ihn um!“ stand vor dem leeren Block West zu lesen. Das zweite „Geisterspiel“ in der Coronavirus-Pandemie nach dem Auswärtsspiel in Wals war das erste Heimspiel unter diesen tristen Bedingungen. Rapid überraschte nach einer eher ereignisloseren Anfang... Weiterlesen (17:30)

Bundesliga

Rapid nach 4:0 gegen Sturm Graz auf Platz drei: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (21:29)

DerStandard

Bundesliga live: Rapid-Sturm 4:0, Salzburg putzt Hartberg, WAC-LASK 3:3: Salzburg baut die Tabellenführung mit Kantersieg in Hartberg aus, weil Verfolger LASK und WAC sich remis trennen. Im Abendspiel trifft Rapid auf Sturm (09:12)

DerStandard

Bundesliga live: WAC – LASK 1:2, Hartberg – Salzburg 0:5: Der zweite Spieltag nach dem Restart steht auf dem Programm: Salzburg muss nach Hartberg, der LASK zum WAC nach Kärnten. Der Abendspiel heißt Rapid vs. Sturm (09:12)

DerStandard

Bundesliga live: Rapid-Sturm in Kürze, WAC – LASK 3:3, Hartberg – Salzburg 0:6: Salzburg baut die Tabellenführung mit Kantersieg in Hartberg aus, weil Verfolger LASK und WAC sich remis trennen. Im Abendspiel trifft Rapid auf Sturm (09:12)

DerStandard

Torreiche Meistergruppe: Rapid-Sturm 4:0, Hartberg-Salzburg 0:6, WAC-LASK 3:3: Salzburg baut die Tabellenführung mit einem Sieg in Hartberg aus, weil sich die Verfolger LASK und WAC remis trennen. Rapid springt auf Platz drei (09:12)

DerStandard

Rapid nach 4:0 gegen Sturm neuer Dritter: Arase-Doppelpack ebnet den Hütteldorfern den Weg zum Sieg im Geisterspiel. Sturm bleibt nach zweiter Niederlage in Folge Sechster (19:19)

DerStandard

Bundesliga live: WAC – LASK 0:0, Hartberg – Salzburg 0:3: Der zweite Spieltag nach dem Restart steht auf dem Programm: Salzburg muss nach Hartberg, der LASK zum WAC nach Kärnten. Der Abendspiel heißt Rapid vs. Sturm (09:12)

DerStandard

Bundesliga: Die Spiele der Meistergruppe ab 17 Uhr: Der zweite Spieltag nach dem Restart steht auf dem Programm: Salzburg muss nach Hartberg, der LASK zum WAC nach Kärnten. Der Abendspiel heißt Rapid vs. Sturm (09:12)

DerStandard

Bundesliga live: Rapid-Sturm 2:0, Salzburg putzt Hartberg, WAC-LASK 3:3: Salzburg baut die Tabellenführung mit Kantersieg in Hartberg aus, weil Verfolger LASK und WAC sich remis trennen. Im Abendspiel trifft Rapid auf Sturm (09:12)

EwkiL/Freunde

Rapid-Sturm: 4:0 (2:0) Wer hätte gedacht, dass Leo Greimls Einsatz nach mehr als einem Jahr wieder gegen Sturm erfolgen wird, ein Spiel, an das wir alle ziemlich schlechte Erinnerungen haben, und wir fragten uns, wie er sich in diesem Spiel profilieren wird. Wir wissen ja auch nicht, ob Didi diesen Wiedereinstieg absichtlich auf das Sturm-Spiel gelegt […] (22:16)

Kleine Zeitung

El Maestro: "Wir befinden uns in einem leichten Formtief": Am Sonntagabend empfing Rapid den SK Sturm in der Meistergruppe der Bundesliga. Durch Tore von Kelvin Arase (25., 28.), Stefan Schwab (70.) und Taxiarchis Fountas deklassierten die Hausherren die Grazer mit 4:0. (19:46)

Kleine Zeitung

LASK beim WAC mit 2:1 in Front, Salzburg führt in Hartberg 5:0: Drei Topspiele stehen heute in der Fußball-Meistergruppe auf dem Programm: Der WAC empfängt den LASK, Hartberg bekommt Besuch von Serienmeister Salzburg (beide 17 Uhr). Um 19.30 kommt es zum Hit zwischen Rapid und Sturm. (16:13)

Kleine Zeitung

Sturm startet bei Rapid ohne echten Stürmer: Um 19.30 Uhr empfängt Rapid den SK Sturm in der Meistergruppe der Bundesliga. Sturm-Trainer Nestor El Maestro setzt auf Schnelligkeit im Angriff und lässt die Mittelstürmer Bekim Balaj und Kevin Friesenbichler vorerst auf der Ersatzbank. (16:52)

Kleine Zeitung

WAC gegen LASK 3:3, Salzburg gewinnt in Hartberg 6:0: Drei Topspiele stehen heute in der Fußball-Meistergruppe auf dem Programm: Der WAC empfängt den LASK, Hartberg bekommt Besuch von Serienmeister Salzburg (beide 17 Uhr). Um 19.30 kommt es zum Hit zwischen Rapid und Sturm. (16:49)

Kleine Zeitung

Doppelpack von Arase! Rapid führt gegen Sturm mit 2:0: Seit 19.30 Uhr empfängt Rapid den SK Sturm in der Meistergruppe der Bundesliga. Seit der 28. Minute führen die Hausherren dank Kelvin Arase mit 2:0. (18:15)

Kleine Zeitung

WAC - LASK noch torlos, Salzburg führt in Hartberg schon 3:0: Drei Topspiele stehen heute in der Fußball-Meistergruppe auf dem Programm: Der WAC empfängt den LASK, Hartberg bekommt Besuch von Serienmeister Salzburg (beide 17 Uhr). Um 19.30 kommt es zum Hit zwischen Rapid und Sturm. (15:11)

Kleine Zeitung

0:4! Sturm ging gegen Rapid völlig unter: Am Sonntagabend empfing Rapid den SK Sturm in der Meistergruppe der Bundesliga. Durch Tore von Kelvin Arase (25., 28.), Stefan Schwab (70.) und Taxiarchis Fountas deklassierten die Hausherren die Grazer mit 4:0. (19:19)

Kleine Zeitung

0:4! Sturm geht gegen Rapid völlig unter: Am Sonntagabend empfing Rapid den SK Sturm in der Meistergruppe der Bundesliga. Durch Tore von Kelvin Arase (25., 28.), Stefan Schwab (70.) und Taxiarchis Fountas deklassierten die Hausherren die Grazer mit 4:0. (19:46)

Krone

Kühbauer: „Das ist wie Radlfahren ohne Radl“: Das Schlagerspiel gegen den SK Sturm war noch nicht angepfiffen, da lieferte Rapid-Trainer Didi Kühbauer schon das erste Schmankerl des Abends, und zwar verbaler Natur. Ein Fußballspiel im Allianz Stadion ohne Fans sei „wie Radlfahren ohne Radl“, gab sich Don Didi im Sky-Interview philosophisch. (17:34)

Krone

Hit LIVE: Rapid angeschlagen - Sturm unter Druck: Schon unter gewissem Druck stehen Rapid und Sturm Graz im Sonntagsschlager (19.30 Uhr, live unten im krone.at-Ticker) der Meistergruppe der 24. Runde der Fußball-Bundesliga. Beide blieben zum Auftakt am Mittwoch ohne Punkt, vor allem die Steirer müssen anschreiben. Rapid wiederum muss sich nicht nur vom 0:2 gegen Salzburg erholen, sondern auch ein Trio verletzungsbedingt vorgeben. (16:30)

Krone

Sonntagsschlager Rapid gegen Sturm JETZT LIVE: Rapid gegen Sturm Graz - der Bundesliga-Schlager am heutigen Sonntag läuft. Derzeit steht‘s 0:0, wir berichten live (siehe Ticker unten). (17:29)

Krone

Sturm nach 0:4 bei Rapid in „leichtem Formtief“: „Wir befinden uns in einem leichten Formtief. Wir sind zumindest leicht verunsichert.“ Das meinte Sturm-Graz-Cheftrainer Nestor El Maestro nach der 0:4-Niederlage bei Rapid. (20:23)

Krone

LIVE: 3:0! Schwab macht für Rapid wohl alles klar: Rapid gegen Sturm Graz - der Bundesliga-Schlager am heutigen Sonntag läuft. Rapid führt mit 3:0, wir berichten live (siehe Ticker unten). (17:29)

Krone

Geisterspiel bei Rapid endet für Sturm gruselig: Das Geisterspiel im Allianz Stadion wurde für Sturm Graz zur Gruselstunde. Die „Blackies“ gingen am Sonntaabend bei Rapid sang- und klanglos unter. Rapid überholte mit dem 4:0-Kantersieg in der Tabelle den LASK und liegt jetzt punktegleich mit dem WAC auf Rang drei. (19:19)

Kurier

4:0-Heimsieg - Rapid fegt über Sturm hinweg: Meistergruppe: Nach dem klaren Erfolg gegen schwache Grazer sind die Hütteldorfer wieder Dritter. (19:18)

Kurier

Bundesliga live: Rapid führt gegen Sturm dank Arase: Dem 21-Jährigen gelingt innerhalb von nur drei Minuten ein Doppelpack. (17:56)

Kurier

Bundesliga am Sonntag: So steht es bei Rapid - Sturm: Beide Teams blieben zum Auftakt der Meistergruppe am Mittwoch ohne Punkt. Vor allem die Grazer stehen unter Druck. (17:25)

Kurier

Wie die Traditionalisten Rapid und Sturm ihre Zukunft planen: Vor dem Hit am Sonntag rückt bei beiden Klubs der Nachwuchs in den Mittelpunkt. Und zwar radikal - was nicht ganz der Plan war. (03:00)

Kurier

Bundesliga live: Klare-Führung für Rapid gegen Sturm: Kelvin Arase gelingt innerhalb von nur drei Minuten ein Doppelpack. Kapitän Schwab legt vom Elferpunkt nach, Fountas den Deckel drauf. (18:55)

Laola1

Rapid führt Sturm Graz im Schlagerspiel vor: Grün-Weißer-Jubel zum Abschluss der zweiten Meistergruppen-Runde der Bundesliga. Rapid feiert dank eines Doppelpacks von Kelvin Arase, Kapitän Stefan Schwab und Taxiarchis Fountas einen souveränen 4:0-Heimerfolg über Sturm Graz. Bereits im ersten Abschnitt stellen die Hütteldorfer mit einer abgebrühten Leistung die Weichen auf Sieg. Arase entwischt nach 25 Minuten der Grazer Verteidigung und bleibt vor dem herauseilenden Siebenhandl eiskalt. Nur wenige Augenblicke später schnürt der Flügelflitzer aus vollen Lauf seinen ersten Doppelpack im Rapid-Dress (29.). Sturm ist über die komplette Halbzeit zahnlos und hat Glück, dass Christoph Knasmüllner zwei Top-Chancen (37., 45.) auslässt. (21:20)

Laola1

Deswegen traut sich Daka nicht zu Marsch: "Black Power!" Dafür steht die in die Luft gestreckte Faust, mit der Patson Daka und Mo Camara in Kombination mit der durch Colin Kaepernick berühmt gemachten Knie-Pose das 3:0 beim Kantersieg über Hartberg (Spielbericht>>>) bejubelten. "Black Power!" beschreibt aber auch die Performance der "Bullen" am Samstag im Allgemeinen: Alle vier Torschützen der Salzburger in Hartberg waren dunkelhäutig, insgesamt setzte RBS-Coach Jesse Marsch sieben dunkelhäutige Spieler in der Oststeiermark ein. Der Grund für den besonderen Jubel von Daka ist bekanntlich ein trauriger: Damit gedenkt der Sambier George Floyd und den Protesten, die nach dessen Tod durch Polizeigewalt weltweit entfachten. Bereits zum Meistergruppen-Auftakt gegen Rapid, als der 21-Jährige die Führung erzielte, jubelte er auf diese Weise. "Wir sind zusammen in der Geschichte, das betrifft uns alle. Damit wollten wir Menschen unterstützen, die besonders betroffen sind", erklärt Daka die Geste bei "Sky". (20:14)

Laola1

So gedenkt Daka George Floyd: "Betrifft uns alle": "Black Power!" Dafür steht die in die Luft gestreckte Faust, mit der Patson Daka und Mo Camara in Kombination mit der durch Colin Kaepernick berühmt gemachten Knie-Pose das 3:0 beim Kantersieg über Hartberg (Spielbericht>>>) bejubelten. "Black Power!" beschreibt aber auch die Performance der "Bullen" am Samstag im Allgemeinen: Alle vier Torschützen der Salzburger in Hartberg waren dunkelhäutig, insgesamt setzte RBS-Coach Jesse Marsch sieben dunkelhäutige Spieler in der Oststeiermark ein. Der Grund für den besonderen Jubel von Daka ist bekanntlich ein trauriger: Damit gedenkt der Sambier George Floyd und den Protesten, die nach dessen Tod durch Polizeigewalt weltweit entfachten. Bereits zum Meistergruppen-Auftakt gegen Rapid, als der 21-Jährige die Führung erzielte, jubelte er auf diese Weise. "Wir sind zusammen in der Geschichte, das betrifft uns alle. Damit wollten wir Menschen unterstützen, die besonders betroffen sind", erklärt Daka die Geste bei "Sky". (20:14)

Laola1

Murg, Sonnleitner: Diagnose fix!: Der SK Rapid wurde bekanntlich bereits zum Restart beim 0:2 gegen RB Salzburg vom Verletzungspech erschüttert. Schon länger bekannt ist, dass Abwehrchef Christopher Dibon mit einem Kreuzbandriss den Rest des Jahres pausieren muss. Der 29-Jährige wurde am Sonntag von Klubarzt Dr. Andreas Mondl erfolgreich operiert. Offen waren die Diagnosen jedoch noch bei den ebenfalls verletzt ausgewechselten Thomas Murg und Mario Sonnleitner. Nun steht fest: Murg laboriert an einer Innenbandverletzung im linken Knie und am Syndesmoseband im Sprunggelenk. Sonnleitner zog sich einen Muskelfasereinriss im Oberschenkel zu. Bei beiden Spielern hofft der SK Rapid, dass sich bei einem idealen Heilungsverlauf noch in dieser Saison ein Comeback ausgeht. Gegen Sturm Graz fehlt zudem Richard Strebinger aufgrund von Rückenproblemen. (19:22)

Laola1

Doppelter Arase lässt Rapid im Schlager jubeln: Grün-Weißer-Jubel zum Abschluss der zweiten Meistergruppen-Runde der Bundesliga. Rapid feiert dank eines Doppelpacks von Kelvin Arase, Kapitän Stefan Schwab und Taxiarchis Fountas einen souveränen 4:0-Heimerfolg über Sturm Graz. Bereits im ersten Abschnitt stellen die Hütteldorfer mit einer abgebrühten Leistung die Weichen auf Sieg. Arase entwischt nach 25 Minuten der Grazer Verteidigung und bleibt vor dem herauseilenden Siebenhandl eiskalt. Nur wenige Augenblicke später schnürt der Flügelflitzer aus vollen Lauf seinen ersten Doppelpack im Rapid-Dress (29.). Sturm ist über die komplette Halbzeit zahnlos und hat Glück, dass Christoph Knasmüllner zwei Top-Chancen (37., 45.) auslässt. (21:20)

Laola1

VIDEO: 4:0! So schießt Rapid Sturm ab: Der SK Rapid feiert in der 24. Bundesliga-Runde in der Meistergruppe einen souveränen 4:0 (2:0)-Heimsieg gegen Sturm Graz. Dabei schießen sich die Hütteldorfer nach der Restart-Niederlage bei RB Salzburg und den Verletzungen von Christopher Dibon, Thomas Murg und Mario Sonnleitner den Frust von der Seele. In der ersten Halbzeit steht Kelvin Arase im Mittelpunkt. Der Offensivspieler bringt die Wiener mit einem Doppelschlag (25., 28.) auf Kurs und sorgt für viel Gefahr. Christoph Knasmüllner vergibt auch noch zwei Mega-Chancen. Die Vorentscheidung fällt durch einen Elfmeter von Stefan Schwab ins linke Kreuzeck (70.) - Jörg Siebenhandl hatte Taxiarchis Fountas im Strafraum von den Beinen geholt. Der Grieche sorgt auch für den Schlusspunkt des klaren Erfolgs (78.). Die besten Szenen siehst du im folgenden Video: (22:26)

Laola1

Rapids Leo Greiml: Neue Stütze im Saisonfinish?: Vor einem Jahr feierte Leo Greiml als 17-jähriger Innenverteidiger sein Debüt für den SK Rapid. Ausgerechnet im Playoff-Rückspiel für das letzte Europa-League-Ticket gegen Sturm Graz stach Greiml als Unglücksrabe heraus. Elfmeter verschuldet, Eigentor erzielt, 1:2-Niederlage. Ein undankbares erstes Profispiel. "Nicht böse sein, der Junge ist 17", nahm ihn Trainer Didi Kühbauer einst in Schutz. Seit jeher reichte es nur in der zweiten Runde, beim Gastspiel in St. Pölten, für einen weiteren Einsatz in Grün-Weiß. Die Zukunftshoffnung musste sich in Geduld wiegen. 374 Tage nach seinem bitteren Debüt, durfte Greiml im heimischen Allianz Stadion erneut gegen die "Blackies" (Spielbericht >>>) ran. (23:01)

OÖ-Nachrichten

Rapid nach 4:0 gegen Sturm Graz auf Platz drei: WIEN. Rapid hat sich am Sonntag in der Meistergruppe der Fuball-Bundesliga auf Platz drei verbessert. (21:59)

Österreich

Top-Schlager: Rapid angeschlagen, Sturm unter Druck: Schon unter gewissem Druck stehen Rapid und Sturm Graz im Sonntagsschlager (19.30 Uhr) der Meistergruppe der 24. Runde der Fußball-Bundesliga. (16:00)

Österreich

Diagnose für Murg und Sonnleitner ist da: Fußball-Bundesligist Rapid muss einige Spiele auf Thomas Murg und Mario Sonnleitner verzichten.  (19:50)

Österreich

4:0-Sieg: Rapid drückt Sturm den Stempel auf: Das Spitzenspiel in der Meister-Gruppe zwischen Rapid und Sturm endete mit einem 4:0 für die Hütteldorfer. Die Grazer hatten gegen Schwab und Co. kaum eine Chance. Hier das Match zum Nachlesen im oe24-LIVE-Ticker (21:16)

Österreich

LASK rettet Remis gegen WAC - Rapid mit 4:0-Erfolg gegen Sturm: Der LASK gibt gegen den WAC eine 2:0-Führung aus der Hand, Endstand: 3:3 - Salzburg deklassiert Hartberg mit 6:0 - Rapid siegt souverän gegen Sturm mit 4:0 Der zweite Spieltag der Meister-Gruppe und die 24. Runde in der Tipico Bundesliga ist vorüber. LASK und WAC trennen sich im Verfolger-Duell mit 3:3. Dabei schenkten die Linzer eine 2:0-Führung her und retteten in der Nachspielzeit sogar noch de... Weiterlesen (21:51)

Plinden

Warum Jesse Marsch Tore von Patson Daka „fürchtet“: Keiner in Österreichs Bundesliga hat einen qualitativ so großen und  gleichwertigen Kader wie der Meister. Da musste Red Bull Salzburgs Trainer Jesse Marsch keine Bedenken haben, die vier Umstellungen gegenüber dem 2:0 über Rapid,  drei weniger als von Austrias Trainer Christian Ilzer, Samstag in St.Pölten, würden in Hartberg die Mannschaft schwächen. Jerome Onguene kam für […] Der Beitrag Warum J... Weiterlesen (23:24)

Plinden

Erster Arase-Doppelpack brachte Rapid in die Spur! „Taxi“ bei 4:0 immer dabei: Der schwarze Sonntag für die steirischen Klubs begann am Nachmittag, als Hartberg etwas blauäugig daheim in ein 0:6 (0:4)-Debakel gegen Meister Red Bull Salzburg lief, in den ersten 25 Minuten nicht bundesligatauglich war, wie Trainer Markus Schopp eingestand. Und setzte sich am Abend in Hütteldorf mit einem 0:4 (0:2) von Sturm Graz gegen Rapid fort. […] Der Beitrag Erster Arase-Doppelpack brachte... Weiterlesen (22:35)

Rapid-Youtube

Rapid TV: Matchday Live vor dem Heimspiel gegen Sturm: (16:03)

Rapid-Youtube

Stimmen vor dem Spiel #SCRSTU: (11:32)

SkySportAustria

Kühbauer vor Sturm-Spiel: “Das ist wie Radfahren ohne Rad”: Der SK Rapid Wien trifft heute zuhause auf den SK Sturm Graz und kann mit einem Sieg punktemäßig mit den zweitplatzierten Wolfsbergern gleichziehen und die Grazer etwas abhängen. “Das ist … (17:43)

SkySportAustria

Niederlage plus drei Verletzte: Rapids Restart zum Vergessen: Den vergangenen Mittwoch möchten die Rapid-Profis am liebsten wohl ganz schnell aus ihren Köpfen streichen. Dabei scheint die 0:2-Niederlage gegen Red Bull Salzburg nicht einmal das Schlimmste gewesen zu sein. … (17:10)

SkySportAustria

Rapid-Trainer Kühbauer nach Heimsieg: “Haben ein Zeichen gesetzt”: Der SK Rapid Wien hat am 24. Spieltag der tipico Bundesliga 4:0 gegen den SK Sturm Graz gewonnen (Spielbericht + Highlights). Rapid-Trainer Kühbauer war nach dem Spiel erleichtert und zeigte … (20:09)

SkySportAustria

El Maestro nach 0:4-Schlappe: “Wir befinden uns in einem leichten Formtief”: Der SK Sturm Graz hat einen klassischen Fehlstart in die Meistergruppe hingelegt. Nach der 1:2-Heimniederlage gegen den WAC am Sonntag, gab es heute eine 0:4-Klatsche beim SK Rapid Wien (Spielbericht … (19:58)

SkySportAustria

Rapid ohne Probleme: Sturm nicht einmal ein Lüftchen: Der  SK Rapid Wien konnte in der 24. Runde gegen den SK Sturm Graz zuhause mit 4:0 gewinnen. Damit klettern die Hütteldorfer auf den dritten Tabellenplatz. Mehr in Kürze! TORE … (19:19)

SkySportAustria

Zurück zu alter Stärke: Salzburg nach Sieg gegen Rapid wieder ganz oben: Nach dem Sieg gegen Rapid Wien ist Red Bull Salzburg dahin zurückgekehrt, wo man am Ende der Saison auch stehen möchte: Auf Tabellenplatz eins. Nach der Niederlage des LASK ist … (15:00)

SkySportAustria

VIDEO: Knasmüllner vergibt Großchance: Der SK Rapid Wien führt gegen den SK Sturm Graz zur Pause dank eines Doppelpacks von Kelvin Arase mit 2:0. Die Hütteldorfer hätten nach 45 Minuten aber durchaus schon höher … (18:56)

SkySportAustria

Rapid-Keeper Knoflach: Vertragsverlängerung “wäre eine feine Sache”: Der SK Rapid Wien ist neuer Dritter in der tipico Bundesliga. Der Rekordmeister feierte in der 24. Runde einen klaren 4:0-Heimsieg über den SK Sturm Graz und zog nach Punkten … (20:02)

SkySportAustria

Rapid im Schlager angeschlagen – Sturm unter Druck: Schon unter gewissem Druck stehen Rapid und Sturm Graz im Sonntagsschlager (ab 19 Uhr live & exklusiv auf Sky Sport Austria 1 HD – streame das Spiel mit Sky X) … (07:09)

SN

Rapid nach 4:0 gegen Sturm Graz auf Platz drei: Rapid hat sich am Sonntag in der Meistergruppe der Fußball-Bundesliga auf Platz drei verbessert. Die Hütteldorfer zogen mit einem 4:0-Heimsieg über Sturm Graz um einen Punkt am LASK vorbei und liegen nur aufgrund der um einen Treffer schlechteren Tordifferenz hinter dem zweitplatzierten WAC. Der Rückstand auf Spitzenreiter Red Bull Salzburg beträgt weiterhin sieben Punkte. (21:33)

SN

Rapid einige Spiele ohne Murg und Sonnleitner: Fußball-Bundesligist Rapid muss einige Spiele auf Thomas Murg und Mario Sonnleitner verzichten. Wie die Hütteldorfer am Sonntag kurz vor dem Anpfiff der Heimpartie gegen Sturm Graz vermeldeten, laboriert Murg an einer Innenbandverletzung im linken Knie, auch das Syndesmoseband im Sprunggelenk ist lädiert. Sonnleitner erlitt einen Muskelfasereinriss im Oberschenkel. (19:24)

SN

Der erste Werbestar des Fußballs: "Heut' spielt der Uridil ...": Josef Uridil scheffelte viel Geld als Vorreiter für Hirscher und Co. Der Rapid-Stürmer war vor 100 Jahren die erste Werbe-Ikone - sogar weit über die Karriere hinaus. (16:51)

sportreport.biz

Arase-Doppelpack bringt Hütteldorfer auf die Siegerstraße – Rapid Wien besiegt Sturm Graz: © Sportreport Zum Abschluss der 24. Runde in der Tipico Bundesliga stand am Sonntag das Duell Rapid Wien vs. Sturm Graz auf dem Programm. In einem unterdurchschnittlichen Spiel sorgte ein Doppelschlag innerhalb von vier Minuten für die Entscheidung zu Gunsten der Gastgeber. Die beiden weiteren Tore fielen im letzten Drittel des Spiels. Für die Gastgeber kam es vor dem Spielbeginn knüppeldick. Neben den drei verletzten Spielern aus dem Salzburg-Spiel mussten die Hütteldorfer auf Stammtorhüter Strebinger verzichten. Er musste wegen Rückenproblemen […] Der Beitrag Arase-Doppelpack bringt Hütteldorfer auf die Siegerstraße – Rapid Wien besiegt Sturm Graz erschien zuerst auf Sportreport . (19:59)

sportreport.biz

LIVE: Rapid Wien vs. Sturm Graz: © Sportreport In der 24. Runde der Tipico Bundesliga steht das Duell Rapid Wien vs. Sturm Graz auf dem Programm. Beide Teams starteten mit einer Niederlage in die Meistergruppe. Dementsprechend sind beide Teams bereits zum Punkten sprichwörtlich verdammt. Den Mittwochabend war für die Hütteldorfer definitiv alles andere als positiv! Rein sportlich setzte es beim Neo-Cupgewinner Red Bull Salzburg eine verdiente 0:2-Auswärtsniederlage. Zusätzlich gab es drei verletzte Spieler zu beklagen. Besonders bitter erwischte es (mal wieder) Innenverteidiger Christopher Dibon. Er fällt […] Der Beitrag LIVE: Rapid Wien vs. Sturm Graz erschien zuerst auf Sportreport . (17:01)

sportreport.biz

Didi Kühbauer (Trainer Rapid Wien): „Es war ein Sieg für alle verletzten Spieler und speziell für Dibon“: © Sportreport Zum Abschluss der 24. Runde der Tipico Bundesliga traf Rapid Wien auf den SK Sturm Graz. Die Hütteldorfer konnten sich mit 4:0 durchsetzen. Alle Stimmen zur Partie bei Sky und Sky X. SK Rapid Wien – SK Sturm Graz 4:0 (2:0) Schiedsrichter: Sebastian Gishamer Dietmar Kühbauer (Trainer SK Rapid Wien): … über den Sieg: „Es war in erster Linie ein wichtiger Sieg. Wir haben vor dem Spiel gesagt, wenn wir das Spiel gewinnen, dann haben wir einen guten […] Der Beitrag Didi Kühbauer (Trainer Rapid Wien): „Es war ein Sieg für alle verletzten Spieler und speziell für Dibon“ erschien zuerst auf Sportreport . (21:43)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid-Kicker gegen Sturm als Ballkinder: Am Sonntag um 19:30 Uhr steigt das Bundesliga-Spitzenspiel zwischen den beiden Traditionsvereinen Rapid Wien und Sturm Graz. Und dabei müssen bzw. dürfen Kicker des SK Rapid als Balljungen herhalten. (11:03)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid: Diagnose für Murg und Sonnleitner: Bundesligist Rapid muss einige Spiele auf Thomas Murg und Mario Sonnleitner verzichten. (19:38)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid gegen Sturm LIVE: Rapid nimmt Sturm auseinander: Im Schlager der 24. Bundesliga-Runde empfängt der SK Rapid in der Meistergruppe am Sonntag um 19:30 Uhr den SK Sturm Graz. SPOX zeigt, wie man das Duell im TV, Livestream und Liveticker verfolgen kann. (21:04)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid schlägt Sturm dank überragendem Fountas 4:0: SK Rapid wies Sturm Graz in deren Grenzen. Von dem frühen Doppelschlag Kelvin Arases erholten sich die Gäste bis zum Schluss nicht und konnte die gefährlichen Konter nie unterbinden, weshalb Rapid schlussendlich hoch und souverän mit 4:0 siegte. (21:19)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid gegen Sturm LIVE: Arase trifft doppelt: Im Schlager der 24. Bundesliga-Runde empfängt der SK Rapid in der Meistergruppe am Sonntag um 19:30 Uhr den SK Sturm Graz. SPOX zeigt, wie man das Duell im TV, Livestream und Liveticker verfolgen kann. (20:11)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid gegen Sturm LIVE: Klassiker um den Anschluss an die Spitze: Im Schlager der 24. Bundesliga-Runde empfängt der SK Rapid in der Meistergruppe am Sonntag um 19:30 Uhr den SK Sturm Graz. SPOX zeigt, wie man das Duell im TV, Livestream und Liveticker verfolgen kann. (19:11)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Nestor El Maestro: "Waren in dieser Saison nie richtig vorne dabei": Schon unter gewissem Druck stehen Rapid und Sturm Graz im Sonntagsschlager (19.30 Uhr) der Meistergruppe der 24. Runde der Fußball-Bundesliga. Beide blieben zum Auftakt am Mittwoch ohne Punkt, vor allem die Steirer müssen anschreiben. Rapid wiederum muss sich nicht nur vom 0:2 gegen Salzburg erholen, sondern auch ein Trio verletzungsbedingt vorgeben. (12:09)

Transfermarkt-A

Bundesliga | Rapid nach 4:0 gegen Sturm Graz auf Platz drei: Rapid hat sich am Sonntag in der Meistergruppe der Bundesliga auf Platz drei verbessert. Die Htteldorfer zogen mit einem 4:0-Heimsieg ber Sturm Graz um einen Punkt am LASK vorbei und... (22:12)

Weltfußball

Rapid länger ohne Murg und Sonnleitner: Bundesligist Rapid muss einige Spiele auf Thomas Murg und Mario Sonnleitner verzichten. Wie die Hütteldorfer am Sonntag kurz vor dem Anpfiff der Heimpartie gegen Sturm Graz vermeldeten, laboriert Murg an einer Innenbandverletzung im linken Knie, auch das Syndesmoseband im Sprunggelenk ist lädiert. Sonnleitner erlitt einen Muskelfasereinriss im Oberschenkel. (17:21)

Weltfußball

LIVE: Sturm unter Druck gegen Rapid: (16:53)

Weltfußball

LIVE: Rapid führt komfortabel gegen Sturm: (18:21)

Weltfußball

Rapid gewinnt deutlich gegen Sturm Graz: (19:19)

Weltfußball

Rapid nach klarem Sieg auf Platz drei: Rapid hat sich am Sonntag in der Meistergruppe der Bundesliga auf Platz drei verbessert. Die Hütteldorfer zogen mit einem 4:0-Heimsieg über Sturm Graz um einen Punkt am LASK vorbei und liegen nur aufgrund der um einen Treffer schlechteren Tordifferenz hinter dem zweitplatzierten WAC. (19:41)