2020-08-10

12terMann

Rapid trifft in UEFA Champions League-Qualifikation auf Lok Zagreb: Rapid Wien kennt den Gegner in der zweiten Qualifikationsrunde der UEFA Champions League. Die Hütteldorfer bekommen wohl den machbarsten Gegner (10:36)

abseits.at

CL-Qualifikation: Rapid hat Losglück und reist nach Zagreb: Der SK Rapid kennt seinen ersten Europacupgegner, auf den die Hütteldorfer in der 2. Qualifikationsrunde zur Champions League treffen. Der Gegner ist der überraschende kroatische Vizemeister Lokomotiva Zagreb. Rapid muss auswärts antreten. Damit erwischte der SK Rapid den vermeintlich einfachsten Gegner und erspart sich Spiele gegen AZ Alkmaar oder PAOK... (10:24)

abseits.at

Barisic: „Lok Zagreb hat eine junge, attraktiv spielende Mannschaft“: [ Presseinfo SK Rapid ] Am Montag erfolgte zu Mittag in Nyon die Auslosung zur 2. Qualifikationsrunde der UEFA Champions League. Hier wurde dem SK Rapid NK Lokomotiva Zagreb zugelost. Das Duell gegen den kroatischen Vertreter, das im Rahmen von nur einer Begegnung ausgetragen wird, findet am 25. oder 26.... (11:18)

ASB-Rapid

Leo Greiml - Verteidiger des SK Rapid Wien: Eigentlich arg, dass er (noch) keinen eigenen Thread hat, war mal so frei um einen anzulegen, hoff das passt! Glaube der Bursche wird uns noch viel Freude bereiten! Aktuell für mich einer der interessantesten und sympathischen Spieler. Nach dem Interview mit Marek jun. hier übrigens wieder ein grundsympathisches IV mit ihm: https://tv.skrapid.at/detail/video/leo-greiml-die-nachsten-schritte-14613 ... Weiterlesen (09:31)

ASB-Rapid

NK Lok Zagreb - SK Rapid Wien: @Dannyo wünscht, ich spiele. (10:21)

DerStandard

Champions League: Rapid in zweiter Quali-Runde gegen Lok Zagreb: Hütteldorfer treten am 25. oder 26. August auswärts an – Barisic über kroatischen Vizemeister: "Junge Mannschaft, die einen attraktiven Fußball spielt" (10:26)

DerStandard

Champions League: Rapid in 2. Quali-Runde gegen Lok Zagreb: Hütteldorfer treten am 25. oder 26. August auswärts an (10:26)

DerStandard

Rapid in zweiter CL-Quali-Runde gegen Lok Zagreb: Hütteldorfer treten am 25. oder 26. August auswärts an – Barisic über kroatischen Vizemeister: "Junge Mannschaft, die einen attraktiven Fußball spielt" (10:26)

DiePresse

Rapid trifft in Champions-League-Qualifikation auf Lok Zagreb: Die Auslosung brachte den Hütteldorfern kein Wiedersehen mit Ex-Kapitän Stefan Schwab. (10:23)

Kleine Zeitung

Auswärts bei Lok Zagreb - machbare Aufgabe für Rapid: Rapid trifft in der 2. Runde der Champions-League-Qualifikation auf Lok Zagreb. Der Aufstieg wird in nur einem einzigen Spiel ermittelt. Gespielt wird am 25. oder 26. August. (10:18)

Kleine Zeitung

Stefan Schwab will mögliches Duell mit SK Rapid vermeiden: "Brutal kurios": Die Chancen stehen eins zu drei. Ein Duell von Stefan Schwab mit seinem neuen Arbeitgeber PAOk gegen seinen ehemaligen Rapid ist durchaus wahrscheinlich, doch der ehemalige SCR-Kapitän würde dieses gerne vermeiden. (07:51)

Krone

Auslosung ab 12 Uhr LIVE: Auf wen kracht Rapid?: Spannung pur! Österreichs Vizemeister Rapid erfährt heute um 12 Uhr den Kontrahenten in der 2. Runde der Champions-League-Qualifikation (Spieltermin 25./26. August). Die möglichen Gegner: AZ Alkmaar (NED), Lok Zagreb (CRO) oder PAOK Saloniki (GRE) mit Ex-Kapitän Stefan Schwab! Mit sportkrone.at sind Sie live dabei. (07:42)

Krone

Ex-Kapitän Stefan Schwab: „Rapid muss nicht sein!“: In Nyon steigt heute die Auslosung für das Drei-Millionen-Euro-Spiel für Rapid. Der Gegner? Lok Zagreb, AZ Alkmaar oder das Duell mit dem Neo-Griechen Stefan Schwab. „Rapid muss nicht sein“, meint zumindest der Ex-Kapitän. (04:34)

Krone

Rapid kennt den Gegner im Drei-Millionen-Spiel: NK Lokomotiva Zagreb ist der erste Gegner von Österreichs Vizemeister SK Rapid Wien in der Champions-League-Qualifikation. Das ergab die Auslosung Montagmittag in Nyon. Das Zweitrunden-Match findet entweder am 25. oder 26. August in Zagreb statt. Der Sieg wäre drei Millionen Euro wert.  (10:22)

Krone

Verstappen! Alle anderen sind Computer-Rennfahrer: Eine neue Folge von „Krone oder Kasperl“. Diesmal Themen in der Sendung von Michael Fally und Peter Frauneder: „rot-weiß-rote PS-Jubeltage“, Max Verstappen („seit Langem einer der besten Typen, die anderen sind eh nur Computer-Rennfahrer“ - ca. bei Minute 2:20), Brad Binder, das Drama um den SV Mattersburg, die Corona-Fälle bei der Austria und Rapid und Cristiano Ronaldos Champions-League-Desaster. Außerdem sagt Frauneder alle Champions-League-Paarungen voraus (alles im Video oben). (10:39)

Krone

Einfache Aufgabe? Das sagt Rapid zur CL-Auslosung: Österreichs Vizemeister SK Rapid trifft in der zweiten Qualifikationsrunde zur Champions League auswärts auf NK Lokomotiva Zagreb. Das ergab die Auslosung Montagmittag in Nyon. Das Match findet entweder am 25. oder 26. August statt, aufgrund der Corona-Pandemie gibt es kein Rückspiel.  (11:41)

Kurier

Aus drei mach eins: Lostag für Rapid in der Champions League: Für die Hütteldorfer geht es um mehr als nur den Aufstieg in die 3. Qualifikationsrunde. Der KURIER stellt die möglichen Gegner vor. (03:00)

Kurier

Champions League: Rapid trifft auf Lokomotiva Zagreb: Die Wiener hatten Losglück - statt PAOK Saloniki oder Alkmaar ist NK Lokomotiva Zagreb Gegner von Rapid. (10:29)

Kurier

Rapid mit Losglück bei Champions-League-Auslosung: Die Wiener hatten Losglück - statt PAOK Saloniki oder Alkmaar ist NK Lokomotiva Zagreb Gegner von Rapid. (10:29)

Laola1

Ex-Kapitän Schwab will Rapid-Los vermeiden: Als ob der ablösefreie Wechsel von Ex-Rapid-Kapitän Stefan Schwab zum griechischen Spitzenklub PAOK Saloniki nicht schon brisant genug wäre, könnte es schneller zu einem Wiedersehen kommen als beiden Seiten lieb ist. Der österreichische Vizemeister könnte bei der Auslosung für die zweite Qualifikationsrunde zur Champions League (heute, 12 Uhr) den griechischen Vizemeister und nunmehrigen Arbeitgeber von Schwab zugelost bekommen. "Rapid muss nicht sein, das wäre brutal kurios", lässt Schwab die "Krone" wissen. (08:02)

Laola1

Rapid kennt Champions-League-Quali-Gegner: Der SK Rapid Wien trifft in der zweiten Runde der Champions League Qualifikation auf Lokomotiva Zagreb. Die Hütteldorfer bestreiten das entscheidende Spiel am 25. oder 26. August in der kroatischen Hauptstadt. Aufgrund der Corona-Pandemie und den einhergehenden Änderungen der UEFA, werden die K.o.-Duelle bis zum Champions-League-Playoff in nur einem Spiel ausgetragen. Zu diesem Spiel sind keine Zuseher zugelassen. Lokomotiva wurde in der vergangenen Saison mit 65 Punkten Vizemeister in Kroatien und sicherte sich so das Ticket für die Champions-League-Qualifikation. Verliert Rapid beim kroatischen Vizemeister, geht es in der Europa-League-Qualifikation weiter. Bei einem Sieg hätten die Hütteldorfer dagegen zumindest bereits die Teilnahme an der Europa-League-Gruppenphase sicher. Für die dritte Teilnahme an einer Champions-League-Gruppenphase nach 1996/97 und 2005/06 müsste Rapid drei Runden überstehen. (12:23)

Laola1

ÖFB gibt neuen Leiter der Spielanalyse bekannt: Jetzt ist es fix! Dr. Stefan Oesen übernimmt zukünftig die leitung des Bereichs Spielanalyse beim ÖFB. Wie der Fußballbund in einer Aussendung bekannt gibt, wird der 35-Jährige auch Teil des Nationalteam-Betreuerstabs von Franco Foda sein und die Spiel-Analysten in den weiteren ÖFB-Auswahlen koordinieren. Der gebürtige Salzburger stößt vom SK Rapid zum ÖFB. Der promovierte Sportwissenschaftler war bereits von 2014 bis 2017 als Video-Analyst bei den Hütteldorfern tätig und kehrte nach einem einjährigen Engagement beim FC Liefering sowie beim FC Salzburg im Rahmen der UEFA Youth League in den Betreuerstab von Dietmar Kühbauer zurück. Auch im ÖFB hat Oesen bereits Erfahrungen gesammelt, als er 2017 als Conditioning Coach und Spielanalyst im damaligen U16-Nationalteam (JG 2001) tätig war. (11:33)

Laola1

Rapid über CL-Los Lok: "Das wäre fatal": Der SK Rapid muss in der zweiten Qualifikationsrunde für die Champions League auswärts bei Lokomotiva Zagreb bestehen (Alle Infos >>>). Verglichen mit den anderen möglichen Gegnern, PAOK und AZ Alkmaar, hatten die Hütteldorfer wohl eine Portion Losglück auf ihrer Seite. Geschäftsführer Sport Zoran Barisic und Trainer Didi Kühbauer wollen den kroatischen Vizemeister aber nicht unterschätzt wissen. "Es wartet auf uns eine ziemlich junge Mannschaft, die einen attraktiven Fußball in der letzten Saison gespielt hat und die wir uns genau anschauen werden. Es wird sehr herausfordernd, weil es in dem einen Spiel um Alles gehen wird", so Barisic, der sich kämpferisch zeigt. "Wir wollen auf unserer Seite wiederum alles unternehmen, damit wir gewinnen! Kühbauer hätte ein Heimspiel einem Trip nach Zagreb vorgezogen, "aber andererseits kann man sich bei dieser Auslosung nichts aussuchen", sagt der 49-Jährige. Auch er streicht heraus, dass Rapid den ersten Pflichtspielgegner der neuen Saison nicht auf die leichte Schulter nehmen wird. "Lok Zagreb ist eine Mannschaft, die eine sehr gute Saison gespielt hat. Wenn man andere Mannschaften hernimmt, sind diese zwar namentlich höher einzuschätzen, aber es wäre von unserer Seite fatal, wenn wir glauben würden, dass das eine einfache Aufgabe wird. Jemanden, der es in der kroatischen Meisterschaft so weit geschafft hat, werden wir sehr ernst nehmen, damit wir da weiter kommen. Wir brauchen sicher ein gutes Spiel, das ist ganz klar"." (14:49)

Laola1

FAC Wien verkündet Abgangswelle: Dem Floridsdorfer AC steht in diesem Sommer ein größerer Umbruch bevor. Gleich zwölf Spieler haben die Wiener am Montag offziell auf ihrer Vereins-Website verabschiedet. Darunter befinden sich unter anderem Andrej Todorski, der sich dem Wiener Sport-Club anschließt, oder Ali Sahintürk, der zum SV Stripfing wechselt. Auch Elias Felber wird den FAC nach Ablauf seiner Leihe wieder in Richtung Rapid Amateure verlassen. Adolphne Belem, Burak Yilmaz, Pascal Fischer, Florian Hainka und Marco Krainz werden den Klub zwar verlassen, kennen ihre nächste Destination jedoch noch nicht. Bereits seit längerem bekannt waren die Abgänge von Osarenren Okungbowa, der zum deutschen Drittligisten VfB Lübeck wechselt, Stefan Umjenovic, der zu Liga-Konkurrent SV Lafnitz geht und Albin Gashi, der den FAC in Richtung Albanien, zum FK Kukesi, verlässt. (19:40)

OÖ-Nachrichten

Lok Zagreb erster Rapid-Gegner in Champions-League-Quali: NYON/WIEN. sterreichs Fuball-Vizemeister SK Rapid trifft in der zweiten Qualifikationsrunde zur Champions League auswrts auf NK Lokomotiva Zagreb. (12:40)

Österreich

Rapid trifft auf Lok Zagreb: Der SK Rapid Wien trifft in der 2. Runde des Champions-League-Play-offs auf Lok Zagreb. Österreichs Fußball-Vizemeister SK Rapid trifft in der zweiten Qualifikationsrunde zur Champions League auswärts auf NK Lokomotiva Zagreb. Das ergab die Auslosung Montagmittag in Nyon. Das Match findet entweder am 25. oder 26. August statt, aufgrund der Corona-Pandemie gibt es kein Rückspiel. (08:41)

Österreich

Rapid droht Duell mit Schwab: Heute erfährt Rapid seinen Gegner in der Champions-League-Qualifikation. Heute steigt die Auslosung für die 2. Quali-Runde der Königsklasse. Die Hütteldorfer sind gesetzt, damit bleiben drei mögliche Gegner: PAOK Saloniki, AZ Alkmaar (NED) oder Lok Zagreb (CRO). (08:41)

Österreich

Regionalliga-Ost stimmt für Liga-Aufstockung: Frist für Landespräsidenten bis Donnerstag - Entscheidung über Aufstieg von Rapid II in 2. Liga laut ÖFB bis Mitte der Woche. (22:04)

Österreich

ÖFB luchst Rapid Spiel-Analysten ab: Ex-Rapid-Videoanalyst Dr. Stefan Oesen leitet zukünftig den Bereich der Spielanalyse beim ÖFB. Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE (16:06)

Österreich

Wer ist eigentlich Lok Zagreb?: Lok Zagreb kam bisher noch nie in eine Gruppenphase - Euro-League-Play-off war bisher Maximum für Ex-Club Otto Baric. Rapid-Gegner NK Lokomotiva Zagreb hat bisher noch nie eine Gruppenphase im Fußball-Europacup erreicht. Das Maximum für den aktuellen kroatischen Vizemeister war das Europa-League-Play-off im Sommer 2016. Damals schied Lok Zagreb nach einem 2:2 (heim) und 0:2 (auswärts) mit dem Gesa... Weiterlesen (15:05)

Österreich

Lok Zagreb als Gegner! Das sagt Rapid: Der SK Rapid Wien trifft in der 2. Runde des Champions-League-Play-offs auf Lok Zagreb. Österreichs Fußball-Vizemeister SK Rapid trifft in der zweiten Qualifikationsrunde zur Champions League auswärts auf NK Lokomotiva Zagreb. Das ergab die Auslosung Montagmittag in Nyon. Das Match findet entweder am 25. oder 26. August statt, aufgrund der Corona-Pandemie gibt es kein Rückspiel. (12:37)

Plinden

Rapids Millionen-Vorsprung zählt gegen Lok Zagreb nicht: Rapid wird am 25. oder 26. August in Kroatiens Hauptstadt bei Vizemeister Lok Zagreb um den Aufstieg in die dritte Runde der Qualifikation zur Champions League kämpfen. Wer das Los als die leichteste möglich gewesene Aufgabe sieht, die möglich war und als angenehmere als Paok Saloniki oder Alkmaar aus Holland, der könnte eines besseren belehrt […] Der Beitrag Rapids Millionen-Vorsprung zählt gegen... Weiterlesen (15:11)

SkySportAustria

Lok Zagreb erster Rapid-Gegner in Champions-League-Quali: Österreichs Fußball-Vizemeister SK Rapid Wien trifft in der zweiten Qualifikationsrunde zur Champions League auswärts auf NK Lokomotiva Zagreb. Das ergab die Auslosung Montagmittag in Nyon. Das Match findet entweder am … (10:28)

SkySportAustria

Rapid-Gegner Lok Zagreb kam bisher noch nie in eine Gruppenphase: Rapid-Gegner NK Lokomotiva Zagreb hat bisher noch nie eine Gruppenphase im Fußball-Europacup erreicht. Das Maximum für den aktuellen kroatischen Vizemeister war das Europa-League-Play-off im Sommer 2016. Damals schied Lok Zagreb … (13:16)

SN

Rapid Wien versus St. Johann - wie Österreichs Rekordmeister dem Pongauer Underdog entgegenkommt: Fahrtspesen, Antrittsgeld, Kost, Logis, VIP-Lounge, mögliche Live-Übertragung im ORF - ÖFB und vor allem Rekordmeister Rapid Wien zeigen, wie ein Großer einem Kleinen gegenüber auftreten sollte. In diesem Fall profitiert der Pongauer Regionalligist St. Johann. (04:02)

SN

Rapid Wien vs St. Johann - wie Österreichs Rekordmeister dem Pongauer Underdog entgegenkommt: Fahrtspesen, Antrittsgeld, Kost, Logis, VIP-Lounge, mögliche Live-Übertragung im ORF - ÖFB und vor allem Rekordmeister Rapid Wien zeigen, ein Großer einem Kleinen gegenüber auftreten sollte. In diesem Fall profitiert der Pongauer Regionalligist St. Johann. (04:02)

SN

Lok Zagreb erster Rapid-Gegner in Champions-League-Quali: NK Lokomotiva Zagreb ist der erste Gegner von Österreichs Fußball-Vizemeister SK Rapid Wien in der Champions-League-Qualifikation. Das ergab die Auslosung am Montag in Nyon. Das Zweitrunden-Match findet entweder am 25. oder 26. August in Zagreb statt. Aufgrund der Corona-Pandemie gibt es kein Rückspiel, womit auch Verlängerung und Elfmeterschießen möglich sind. (12:36)

SN

Rapid Wien lockte St. Johann mit "Zuckerl": Der Salzburger Regionalligist ist begeistert vom Verhalten der Wiener. (04:02)

sportreport.biz

Champions League-Qualifikation: Rapid Wien muss gegen Lokomotiva Zagreb ran: © Sportreport Der SK Rapid Wien kennt seit Montag den ersten Gegner in der Champions League-Qualifikation. Die Hütteldorfer müssen am 25. oder 26. August auswärts bei kroatischen Vize-Meister Lokomotiva Zagreb ran. Bei den Kroaten steht übrigens mit Petar Gluhakovic ein Ex-Austrianer unter Vertrag. Interessantes Detail am Rande: Der Brasilianer Sammir stand in der Saison 2013/14 beim Stadtrivalen Dinamo Zagreb unter Vertrag. Die Kroaten scheiterten damals am Stadtrivalen der Hütteldorfer, der Wiener Austria. Der Aufstieg in die nächste Runde wird dabei […] Der Beitrag Champions League-Qualifikation: Rapid Wien muss gegen Lokomotiva Zagreb ran erschien zuerst auf Sportreport . (11:01)

sportreport.biz

Zoran Barisic (Geschäftsführer Sport SK Rapid Wien) zur Champions League-Auslosung: „Es wird sehr herausfordernd, weil es in dem einen Spiel um Alles gehen wird“: © Sportreport Am Montag erfolgte zu Mittag in Nyon die Auslosung zur 2. Qualifikationsrunde der UEFA Champions League. Hier wurde dem SK Rapid Wien der NK Lokomotiva Zagreb zugelost. Das Duell gegen den kroatischen Vertreter, das im Rahmen von nur einer Begegnung ausgetragen wird, findet am 25. oder 26. August statt. Weitere Informationen dazu folgen zeitnah. Geschäftsführer Sport Zoran Barisic: „Wir nehmen den Gegner so, wie er kommt. Es wartet auf uns eine ziemlich junge Mannschaft, die einen attraktiven Fußball […] Der Beitrag Zoran Barisic (Geschäftsführer Sport SK Rapid Wien) zur Champions League-Auslosung: „Es wird sehr herausfordernd, weil es in dem einen Spiel um Alles gehen wird“ erschien zuerst auf Sportreport . (16:22)

sportreport.biz

Dr Stefan Oesen neuer Leiter der ÖFB-Spielanalyse: © Sportreport Dr. Stefan Oesen übernimmt künftig die Leitung des Bereichs Spielanalyse im ÖFB. Er wird auch Teil des Nationalteam-Betreuerstabs von Franco Foda sein und die Spielanalysten in den weiteren ÖFB-Auswahlen koordinieren. Der 35-Jährige stößt vom SK Rapid zum ÖFB. Der promovierte Sportwissenschaftler war bereits von 2014 bis 2017 als Videoanalyst bei den Hütteldorfern tätig und kehrte nach einem einjährigen Engagement beim FC Liefering sowie beim FC Salzburg im Rahmen der UEFA Youth League in den Betreuerstab von Dietmar Kühbauer […] Der Beitrag Dr Stefan Oesen neuer Leiter der ÖFB-Spielanalyse erschien zuerst auf Sportreport . (10:03)

Spox-Media

Champions League: Champions-League-Quali: Das ist Rapid-Gegner Lokomotiva Zagreb: Rapid-Gegner NK Lokomotiva Zagreb hat bisher noch nie eine Gruppenphase im Europacup erreicht. Das Maximum für den aktuellen kroatischen Vizemeister war das Europa-League-Play-off im Sommer 2016. Damals schied Lok Zagreb nach einem 2:2 (heim) und 0:2 (auswärts) mit dem Gesamtscore von 2:4 gegen den späteren Rapid-Gruppengegner KRC Genk aus. (18:03)

Spox-Media

Champions League: SK Rapid in der Champions-League-Qualifikation: Auslosung, Gegner, Spieltermine: Der SK Rapid versucht sich 2020/21 in der Champions League. Vor einer möglichen Gruppenphase warten allerdings in der Qualifikation einige Hürden auf Österreichs Vizemeister. SPOX erklärt euch, wann die Auslosung zur 2. Runde der CL-Quali stattfindet und wer Rapids mögliche Gegner sind. (08:11)

Spox-Media

Champions League: SK Rapid Wien trifft in Champions-League-Qualifikation auf NK Lokomotiv Zagreb: Der SK Rapid Wien trifft in der zweiten Qualifikationsrunde der Champions League auf NK Lokomotiv Zagreb. Der kroatische Klub ist in der vergangenen Saison überraschend Vize-Meister geworden. (12:25)

Spox-Media

Champions League: Rapid in Quali gegen Lokomotiva Zagreb: Der SK Rapid Wien trifft in der zweiten Qualifikationsrunde der Champions League auf NK Lokomotiv Zagreb. Der kroatische Klub ist in der vergangenen Saison überraschend Vize-Meister geworden. (17:56)

Spox-Media

Champions League: SK Rapid Wien trifft in Champions-League-Qualifikation auf NK Lokomotiva Zagreb: Der SK Rapid Wien trifft in der zweiten Qualifikationsrunde der Champions League auf NK Lokomotiv Zagreb. Der kroatische Klub ist in der vergangenen Saison überraschend Vize-Meister geworden. (13:39)

Spox-Media

Europa League: Stefan Schwab will mögliches Rapid-Duell vermeiden: "Brutal kurios": Die Chancen stehen eins zu drei. Ein Duell von Stefan Schwab mit seinem neuen Arbeitgeber PAOk gegen seinen ehemaligen Rapid ist durchaus wahrscheinlich, doch der ehemalige SCR-Kapitän würde dieses gerne vermeiden. (09:01)

Tiroler Tageszeitung

Gutes Los: Rapid trifft in CL-Quali auswärts auf NK Lokomotiva Zagreb: Um sich für die Champions League zu qualifizieren, müsste Rapid drei Runden überstehen. Bei einem Sieg im Auswärtsmatch in Zagreb hätten die Hütteldorfer die Teilnahme an der Europa League fix in der Tasche. (12:31)

Transfermarkt-A

Lok Zagreb erster Rapid-Gegner in Champions-League-Quali: sterreichs Vizemeister SK Rapid trifft in der zweiten Qualifikationsrunde zur Champions League auswrts auf NK Lokomotiva Zagreb. Das ergab die Auslosung Montagmittag in Nyon. Das Match... (13:06)

Weltfußball

Champions League: Rapid muss nach Zagreb: Rapid Wien trifft in der 2. Runde der Champions-League-Qualifikation auf Lokomotiva Zagreb (10:16)

WienerZeitung

Lok Zagreb erster Rapid-Gegner: NK Lokomotiva Zagreb ist der erste Gegner von Österreichs Fußball-Vizemeister SK Rapid Wien in der Champions-League-Qualifikation. Das ergab die Auslosung Montagmittag in Nyon. Das Zweitrunden-Match findet entweder am 25. oder 26. August in Zagreb statt. Aufgrund der Corona-Pandemie gibt es kein Rückspiel, womit auch Verlängerung und Elfmeterschießen möglich sind. Verliert Rapid beim kroatischen Vizemeister, geht es in der Europa-League-Qualifikation weiter. Bei einem Sieg in Zagreb hätten die... (10:32)