2020-09-01

12terMann

UEFA Fünfjahreswertung – Analyse nach den ersten Qualifikationsrunden und den Auslosungen: Während sich der FC Red Bull Salzburg und der SK Rapid Wien, die beiden österreichischen Vertreter in der UEFA Champions (12:24)

abseits.at

Rapid-Fans: „Außenseiter gegen Gent, aber ein Weiterkommen ist möglich“: Der SK Rapid trifft in der 3. Runde der Champions-League-Qualifikation auswärts auf KAA Gent. Ein Weiterkommen wäre auch aus finanzieller Sicht ein großer Gewinn, da man im CL-Playoff stehen würde, wo selbst der Verlierer der Begegnung zusätzlich zum Antrittsgeld für die EL-Gruppenphase noch einmal einen Bonus von fünf Millionen extra... (03:45)

abseits.at

Rapid trennt sich von „Zweier-Coach“ Zeljko Radovic: [ Presseinfo SK Rapid ] Im März 2018 übernahm Zeljko Radovic das Traineramt der zweiten Mannschaft des SK Rapid. Zuvor war Radovic bereits über acht Jahre lang Akademietrainer im grün-weißen Nachwuchs. In der vergangenen Saison führte der ehemalige Rapid-Stürmer die jungen Hütteldorfer bis zum Abbruch der Meisterschaft in der Regionalliga... (11:24)

abseits.at

Unruhe bei Rapid-Gegner Gent: „Stürmer kritisiert Spielstil unter Neo-Coach Bölöni“: Der SK Rapid trifft im Rahmen der dritten Qualifikationsrunde zur Champions League auf die KAA Gent. Die Hütteldorfer werden zwar als Außenseiter in dieses wichtige Spiel gehen, sich allerdings dennoch nicht über das Los beschweren dürfen, da insbesondere mit Benfica, aber auch mit Dynamo Kiew schwerere Gegner möglich gewesen wären.... (08:00)

Brucki

Siegendorf – Deutschkreutz 1:2 (0:0): Burgenlandliga, 2. Runde 1.9.2020 Sportplatz Siegendorf, 550 Nach den Niederlagen im burgenländischen Cup gegen Rust und im ÖFB-Cup gegen den LASK setzte es für den Aufstiegsaspiranten ASV Siegendorf auch im ersten Meisterschaftsspiel (das Spiel der 1. Runde war COVID19-bedingt abgesagt worden) gegen den FC Deutschkreutz einen Dämpfer. Geführt wurden die Siegendorfer von Andi Dober. Philipp Prosen... Weiterlesen (17:30)

DerStandard

RB Salzburg im Playoff zur Champions League gegen Maccabi Tel Aviv oder Dinamo Brest: Meistert Rapid die Hürde Gent, so treffen die Hütteldorfer im CL-Playoff auf den Sieger der Partie AZ Alkmaar gegen Dynamo Kiew (10:12)

DerStandard

Fußball-Bundesliga: Hoffen auf grüne Corona-Ampel: Vorstand Christian Ebenbauer wäre gerne Visionär. In Zeiten der Pandemie geht es aber eher darum, unter welchen Bedingungen überhaupt gekickt werden kann (04:00)

DerStandard

RB Salzburg im Play-off zur Champions League gegen Maccabi Tel Aviv oder Dinamo Brest: Meistert Rapid die Hürde Gent, so treffen die Hütteldorfer im Play-off zur Königsklasse auf den Sieger der Partie AZ Alkmaar gegen Dynamo Kiew (10:12)

DiePresse

Salzburg gegen Maccabi Tel Aviv oder Brest: Rapid wüde beim Aufstieg gegen Gent auf den Sieger aus Dynamo Kiew gegen AZ Almaar treffen. (10:27)

Krone

Rapid trennt sich von Radovic - Hofmann übernimmt: Zeljko Radovic fungiert nicht mehr als Trainer der zweiten Mannschaft von Rapid, die in der 2. Fußball-Liga engagiert ist. Das gaben die Hütteldorfer am Dienstag, eineinhalb Wochen vor dem Saisonauftakt, bekannt. (11:49)

Krone

CL-Play-off: Salzburg kennt die möglichen Gegner: Österreichs Meister Red Bull Salzburg kennt die möglichen Gegner in den zwei „Spielen des Jahres“. Im Play-off um den Einzug in die Champions League duellieren sich die Bullen mit dem Sieger aus dem Duell Maccabi Tel-Aviv (ISR) und Dinamo Brest (BLR). Das erste Spiel bestreitet Salzburg in der Bullen-Arena. Vizemeister Rapid trifft bei einem Aufstieg auf den Sieger aus Dynamo Kiew (UKR) gegen AZ Alkmaar (NED) (10:11)

Kurier

Fußball-Splitter: Rapid-Legende Hofmann übernimmt Amateure: Zeljko Radovic, Trainer der zweiten Rapid-Mannschaft, verabschiedet sich. Steffen Hofmann springt interimistisch ein. (11:43)

Laola1

Rapids mögliche CL-Playoff-Gegner: Die Champions League bleibt der große Traum des SK Rapid! Zu verlieren haben die Hütteldorfer nicht mehr viel, da sie bereits fix für die Europa-League-Gruppenphase qualifiziert wären. In der 3. CL-Quali-Runde bei KAA Gent könnte jedoch der Einzug ins Champions-League-Playoff winken, wo dann nur mehr eine Hürde am Weg in die Gruppenphase wartet. Die möglichen Gegner werden den Wienern am Dienstag (ab 12 Uhr) bei der Auslosung in Nyon offiziell zugelost. Rapid wäre im Falle des Erreichens des Playoffs auf dem Liga-Weg ungesetzt. Als möglicher Gegner würde nur mehr der Sieger der Paarung zwischen Dynamo Kiew (UKR) und AZ Alkmaar (NED) in Frage kommen. Da russische und ukrainische Teams in UEFA-Bewerben nicht einander zugelost werden dürfen, trifft das andere ungesetzte Team, FK Krasnodar (RUS), auf den Sieger der Begegnung Benfica Lissabon (POR) gegen PAOK Saloniki (GRE). Die dritte Qualifikationsrunde wird am 15. und 16. September in lediglich einem Spiel ausgetragen. Das Playoff wird im Gegensatz zu den vorhergegangenen Qualifikationsrunden wieder mit Hin- und Rückspielen gespielt. Termine dafür sind der 22. und 23. September bzw. 29. und 30. September. (10:33)

Laola1

Neuer Trainer! Rapid II trennt sich von Radovic: Paukenschlag beim SK Rapid! Rapid II, das in diesem Sommer den Aufstieg in die 2. Liga geschafft hat, braucht einen neuen Trainer. Zeljko Radovic, bisher Chefcoach der zweiten Mannschaft, und die Hütteldorfer trennen sich "im besten Einvernehmen", wie der Verein betont. Der 46-jährige Wiener und Ex-Profi, unter anderem auch bei den Grün-Weißen, führte die jungen Rapidler in der vergangenen Saison bis zum Corona-Abbruch auf Platz zwei in der Regionalliga Ost, am grünen Tisch wurde dann der Aufstieg aufgrund des Ausscheidens des SV Mattersburg beschlossen. Vorerst wird Talente-Manager Steffen Hofmann interimistisch übernehmen. Gerüchteweise soll Norbert Schweitzer nach Hütteldorf zurückkehren.  Der 51-Jährige war bereits von 2007 bis 2011 als Co-Trainer der Rapid Amateure aktiv und ließ eine zweite Amtszeit von 2011 bis 2015 folgen, in welcher er die letzten zwei Jahre als Cheftrainer absolvierte. Danach war er Co-Trainer von Zoran Barisic in der Türkei bei Karabükspor, der seinen alten Weggefährten nun als Sportdirektor wieder in den Westen Wiens gelotst haben könnte. Seit 2017 war er zwei Jahre beim Wiener Sport-Club und ein halbes Jahr beim FC Mauerwerk als Trainer im Einsatz. Geschäftsführer Sport Zoran Barisic: "Wir haben mit Zeljko Radovic intensive, von gegenseitig sehr hoher Wertschätzung getragene Gespräche geführt. Dabei hat er nach langer Analyse um eine einvernehmliche Trennung gebeten. Wir haben schweren Herzens seinem Wunsch entsprochen." (13:12)

Laola1

Überblick: Die Transfers der Bundesliga: Der Transfermarkt nimmt wieder Fahrt auf. Auch in Österreich basteln die Vereine an ihren Kadern für die kommende Saison.  LAOLA1 bietet einen Überblick über alle Transfers und Gerüchte in der höchsten Spielklasse Österreichs: UPDATE (31.8.): Ex-Rapid-Kicker in Ried hoch im Kurs (Alle Infos >>>). (10:03)

Laola1

Fix! Das wären Rapids Playoff-Gegner: Die Champions League bleibt der große Traum des SK Rapid! Zu verlieren haben die Hütteldorfer nicht mehr viel, da sie bereits fix für die Europa-League-Gruppenphase qualifiziert wären. In der 3. CL-Quali-Runde bei KAA Gent könnte jedoch der Einzug ins Champions-League-Playoff winken, wo dann nur mehr eine Hürde am Weg in die Gruppenphase wartet. Am Dienstag ist den Wienern bei der Auslosung in Nyon der nächste Gegner offiziell zugelost worden. Rapid ist im Falle des Erreichens des Playoffs auf dem Liga-Weg ungesetzt. Als möglicher Gegner wartet im Playoff der Sieger der Paarung zwischen Dynamo Kiew (UKR) und AZ Alkmaar (NED). Rapid würde das erste Spiel zuhause bestreiten. Da russische und ukrainische Teams in UEFA-Bewerben nicht einander zugelost werden dürfen, trifft das andere ungesetzte Team, FK Krasnodar (RUS), auf den Sieger der Begegnung Benfica Lissabon (POR) gegen PAOK Saloniki (GRE). Das Playoff wird im Gegensatz zu den vorhergegangenen Qualifikationsrunden wieder mit Hin- und Rückspielen gespielt. Termine dafür sind der 22. und 23. September bzw. 29. und 30. September. Die dritte Qualifikationsrunde wird am 15. und 16. September in lediglich einem Spiel ausgetragen. (12:16)

Österreich

Salzburg ist vor Play-off-Gegner gewarnt: Salzburg trifft im CL-Play-off auf eine alten Bekannten - Rapid kennt seinen Play-off-Gegner. Red Bull Salzburg bekommt es im Play-off zur Fußball-Champions-League mit Maccabi Tel Aviv oder Dinamo Brest zu tun. Rapid würde im Falle eines Drittrunden-Erfolgs über KAA Gent auf den Sieger des Duells zwischen Dynamo Kiew und AZ Alkmaar treffen. Das hat die Auslosung am Dienstag in der UEFA-Zentrale in... Weiterlesen (17:13)

Österreich

Salzburg und Rapid kennen ihre Gegner: Die Lose im CL-Play-off wurden gezogen: Salzburg und Rapid kennen nun ihre möglichen Gegner. Red Bull Salzburg bekommt es im Play-off zur Fußball-Champions-League mit Maccabi Tel Aviv oder Dinamo Brest zu tun. Rapid würde im Falle eines Drittrunden-Erfolgs über KAA Gent auf den Sieger des Duells zwischen Dynamo Kiew und AZ Alkmaar treffen. Das hat die Auslosung am Dienstag in der UEFA-Zentrale in ... Weiterlesen (12:14)

Österreich

Rapid ll trennt sich von Coach Radovic: Trainer-Rochade bei Rapid II: Talente-Manager Steffen Hofmann wird den scheidenden Trainer Zeljko Radovic interimsmäßig ersetzen. Trainer Zeljko Radovic und die zweite Mannschaft von Rapid gehen zukünftig getrennte Wege. Der bisherige Chefcoach der "grün-weißen" Reservemannschaft schaffte in diesem Sommer den sensationellen Aufstieg in die 2. Liga, dennoch folgt jetzt die "Scheidung" mit den Hütte... Weiterlesen (17:26)

Österreich

Wer fordert Salzburg und Rapid im Play-off?: Red Bull Salzburg bekommt heute in Nyon den Gegner für das Play-off in der Champions League zugelost - Auch Rapid blickt gespannt auf die Ziehung. Die "Bullen" treffen im Play-off als gesetztes Team auf einen Sieger der dritten Qualifikationsrunde im Meisterweg. Die unangenehmsten möglichen Gegner sind wohl Young Boys Bern, Roter Stern Belgrad und Maccabi Tel Aviv. An den Israelis waren die Salzbu... Weiterlesen (10:41)

Österreich

Salzburg muss nach Tel Aviv oder Brest - Rapid nach Alkmaar oder Kiew: Die Lose im CL-Play-off wurden gezogen: Salzburg und Rapid kennen nun ihre möglichen Gegner. Österreichs Fußball-Serienmeister Red Bull Salzburg spielt in den Play-offs zur Champions League entweder gegen Maccabi Tel Aviv oder Dynamo Brest, die am 16. September (19.00 Uhr) aufeinandertreffen. Dies ergab die Dienstagmittag am UEFA-Sitz in Nyon vorgenommene Auslosung. Spieltermine sind der 22./23. u... Weiterlesen (10:41)

Plinden

Der grün-weiße Fußballgott trainiert Rapid II: Steffen Hofmann: Nimmt Rapid in der dritten Runde auswärts am 15. September die belgische Hürde Gent, dann wartet im Play-off zur Champions League der Sieger aus Alkmaar gegen Dynamo Kiew als Gegner, wobei das erste Spiel im Hütteldorfer Allianz-Stadion steigen würde. Aber die grün-weiße Meldung des Tages kam von der zweiten Mannschaft Rapids. Ein Trainerwechsel eineinhalb Wochen […] Der Beitrag Der grün-weiße Fuß... Weiterlesen (16:27)

SkySportAustria

CL-Playoff-Auslosung mit Salzburg & Rapid ab 12:00 Uhr im LIVESTREAM: Das Play-off um den Einzug in die UEFA Champions League wird heute um 12:00 Uhr in Nyon ausgelost. FC Red Bull Salzburg und der SK Rapid Wien (bei einem Weiterkommen … (06:59)

SkySportAustria

Rapid II trennt sich von Trainer Radovic: Der SK Rapid Wien hat in einer Presseaussendung die Trennung von Zeljko Radovic, bisheriger Trainer der zweiten Mannschaft, bekanntgegeben: Im März 2018 übernahm Zeljko Radovic das Traineramt der zweiten Mannschaft des SK … (11:30)

SkySportAustria

CL-Playoff-Auslosung mit Salzburg ab 12:00 Uhr im LIVESTREAM: Das Play-off um den Einzug in die UEFA Champions League wird heute um 12:00 Uhr in Nyon ausgelost. FC Red Bull Salzburg und der SK Rapid Wien (bei einem Weiterkommen … (06:59)

sportreport.biz

Rapid Wien und Zeljko Radovic gehen getrennte Wege – Talente-Manager Steffen Hofmann übernimmt Rapid II interimistisch: © Sportreport Im März 2018 übernahm Zeljko Radovic das Traineramt der zweiten Mannschaft des SK Rapid Wien. Zuvor war Radovic bereits über acht Jahre lang Akademietrainer im grün-weißen Nachwuchs. In der vergangenen Saison führte der ehemalige Rapid-Stürmer die jungen Hütteldorfer bis zum Abbruch der Meisterschaft in der Regionalliga Ost auf den zweiten Tabellenplatz. Nun kommt es eineinhalb Wochen vor dem Ligaauftakt in der HPYBET 2. Liga zu einer Trennung im beidseitigen Einvernehmen. Bis auf weiteres wird Talente-Manager Steffen Hofmann die […] Der Beitrag Rapid Wien und Zeljko Radovic gehen getrennte Wege – Talente-Manager Steffen Hofmann übernimmt Rapid II interimistisch erschien zuerst auf Sportreport . (12:45)

Spox-Media

Champions League: CL-Quali: Rapid würde auf Dynamo Kiew oder Alkmaar treffen: Sollte Rapid am 15. September (20.30 Uhr) in der dritten Qualifikationsrunde bei KAA Gent gewinnen, bekäme es Österreichs Vizemeister im Kampf um einen Platz in der Champions-League-Gruppenphase mit dem Sieger der Partie Dynamo Kiew gegen AZ Alkmaar (Spieltermin am 15. September um 19.00 Uhr) zu tun. Rapid würde das Play-off-Hinspiel zu Hause bestreiten. (12:30)

Spox-Media

Champions League: Rapids Route in die Champions League: Sollte Rapid am 15. September (20.30 Uhr) in der dritten Qualifikationsrunde bei KAA Gent gewinnen, bekäme es Österreichs Vizemeister im Kampf um einen Platz in der Champions-League-Gruppenphase mit dem Sieger der Partie Dynamo Kiew gegen AZ Alkmaar (Spieltermin am 15. September um 19.00 Uhr) zu tun. Rapid würde das Play-off-Hinspiel zu Hause bestreiten. (13:28)

Spox-Media

Fußball Österreich: Steffen Hofmann neuer Interimstrainer von Rapid II: Seit März 2018 betreute Zeljko Radovic die zweite Mannschaft des SK Rapid. Nun kommt es eineinhalb Wochen vor dem Ligaauftakt in der 2. Liga zu einer Trennung im beidseitigen Einvernehmen. Bis auf weiteres wird Talente-Manager Steffen Hofmann die zweite Mannschaft interimistisch übernehmen. (13:27)

Tiroler Tageszeitung

Salzburg spielt gegen Maccabi Tel Aviv oder Brest um Platz in der Köngisklasse: Vizemeister Rapid Wien trifft bei einem Aufstieg im Duell mit Gent auf den Sieger aus Dynamo Kiew gegen AZ Alkmaar. (13:39)

Transfermarkt-A

Salzburg gegen Maccabi Tel Aviv oder Brest um CL-Platz: Red Bull Salzburg bekommt es im Play-off zur Champions-League mit Maccabi Tel Aviv oder Dinamo Brest zu tun. Rapid wrde im Falle eines Drittrunden-Erfolgs ber KAA Gent auf den Sieger... (15:46)

Transfermarkt-A

Radovic nicht mehr Rapid-II-Trainer - Hofmann übernimmt interimistisch: Rapid Wien und der Trainer der zweiten Mannschaft, Zeljko Radovic(Foto), gehen getrennte Wege. Die kurzfristig in die 2. Liga aufgestiegene Zweitvertretung der Htteldorfer wird ab... (14:23)

Weltfußball

Radovic nicht mehr Rapid II-Coach, Hofmann folgt: Zeljko Radovic fungiert nicht mehr als Trainer der zweiten Mannschaft von Rapid, die in der 2. Liga engagiert ist. Das gaben die Hütteldorfer am Dienstag, eineinhalb Wochen vor dem Saisonauftakt, bekannt. Die Trennung sei "in beiderseitigem Einvernehmen" erfolgt. Talente-Manager und Club-Rekordspieler Steffen Hofmann übernimmt "bis auf Weiteres" interimistisch die Betreuung von Rapid II. (12:01)

WienerZeitung

Bereit für den letzten Sprung: Red Bull Salzburg bekommt es im Play-off zur Champions League mit Maccabi Tel Aviv oder Dinamo Brest zu tun. Und Rapid würde im Falle eines Drittrunden-Erfolgs über KAA Gent auf den Sieger des Duells zwischen Dynamo Kiew und AZ Alkmaar treffen. Das hat die Auslosung am Dienstag in der Uefa-Zentrale in Nyon ergeben. Im Gegensatz zu allen anderen Qualifikationsrunden werden die Play-offs in Hin- und Rückspiel ausgetragen. Termine sind der 22./23. und 29./30. September... (16:00)

WienerZeitung

Machbare Gegner für Salzburg und LASK: Österreichs Fußball-Serienmeister Red Bull Salzburg spielt in den Play-offs zur Champions League entweder gegen Maccabi Tel Aviv oder Dynamo Brest, die am 16. September (19 Uhr) aufeinandertreffen. Dies ergab die Dienstagmittag am UEFA-Sitz in Nyon vorgenommene Auslosung. Spieltermine sind der 22./23. und 29./30. September, wobei das Rückspiel in der Bullen-Arena in Wals-Siezenheim stattfindet. Sollte Rapid am 15. September (20.30 Uhr) in der dritten Qualifikationsrunde bei KAA Gent gewinnen... (11:27)