2020-09-08

Brucki

Der Sonnenkönig, 17: Rezension Der Sonnenkönig Nr. XVII Juni 2020 48 S. Schon relativ kurze Zeit nach Heft 16 folgte die siebzehnte Nummer des Fanzines der Tough Guys der Salzburger Austria. „Fanzines: Das Salz in der Kurve“ ist ein Schwerpunkt über Fanzines betitelt. „Informieren, Animieren und Unterhalten sind die drei Schlagwörter, die, wenn sie den Inhalt eines Fanzines ausmachen, die Garantie für ungeteilte Begei... Weiterlesen (05:00)

Brucki

Hofstetten-Grünau – Oberndorf 1:0 (0:0): Niederösterreich, Gebietsliga West, 13. Runde, 8.9.2020 Pielachtalstadion, 140 In einem umkämpften Spiel gewann die Union Hofstetten-Grünau gegen die eine Stunde nur mehr zu zehnt spielenden Gäste des SV Oberndorf . Nach Torraub hatte ein Oberndorfer nach einer halben Stunde glatt Rot gesehen. Ein Spieler von Hofstetten-Grünau musste zwar auch vorzeitig vom Feld, die gelb-rote Karte in der nach Fl... Weiterlesen (18:00)

Laola1

Rapid-Talent: "Yusuf Demir kann man nicht stoppen": Mit 15 und 16 Jahren bester Spieler beim prestigeträchtigen Mercedes Benz Juniorcup in Sindelfingen, mit gerade einmal 15 Jahren erstmals in der ÖFB-U17, seit wenigen Tagen U21-Teamspieler und nur drei Monate nach seinem 17. Geburtstag bereits sechs Bundesliga- und ein Cup-Einsatz plus Tor-Premiere. Yusuf Demir ist seinem Alter voraus, hat oftmals zwei Stufen nach oben auf einmal genommen und gilt als das größte Talent des SK Rapid seit Ewigkeiten. Eigentlich ist es ein Wunder, dass der offensive Mittelfeldspieler noch immer Grün-Weiß die Treue hält. Seit Jahren stehen die renommiertesten Vereine Europas Schlange, um das Ausnahme-Talent zu verpflichten. Doch erst im Mai 2019 entschied sich Demir für eine Vertragsverlängerung bis 2022 in Hütteldorf. Schon damals schnupperte Demir bei den Profis, durfte mittrainieren, stand mit gerade mal 16 Jahren erstmals am 24. November 2019 im Profikader und absolvierte wenige Tage später am 14. Dezember beim 3:0 bei der Admira sein Debüt. Fünf weitere Liga-Einsätze sollten folgen, ohne Demir sofort zu überfordern. Einer, der ihn schon lange begleitet, ist der nunmehrige Rapid-II-Trainer und Ex-SCR-Kapitän und -Ikone Steffen Hofmann, wie er beim Besuch bei LAOLA1 verriet: "Yusi habe ich kennengelernt, als er noch in der U15 war. Damals war ich noch aktiv und es hat geheißen, ich soll einmal ein bisschen mit ihm plaudern. Er war sehr zurückhaltend, viel mehr als ja und nein ist nicht gekommen. Aber mittlerweile haben wir eine gute Vertrauensbasis, wir reden über sehr viele Dinge. Er ist ein unglaublicher Spieler, ein Spieler mit einer Top-Einstellung, den man eigentlich nicht stoppen kann." Das erhoffen sich alle bei Rapid, ebenso mit Willi Schuldes - sportlicher Leiter für Rapid II, Akademie und Nachwuchs - ein weiterer langjähriger Weggefährte Demirs. Gleichzeitig ist man im Westen Wiens aber auch so realistisch, dass der begabte Kicker irgendwann den nächsten Schritt machen wird. (22:54)

Laola1

Rapid und Disney wollen junge Mädchen ansprechen: Immer mehr Mädchen und Frauen entdecken ihre Leidenschaft für den Fußball. Damit gerade junge Mädchen zum Sport herangeführt werden, ist der SK Rapid nun Teil eines Pilotprojektes geworden, das die UEFA gemeinsam mit Disney entwickelt hat: Die UEFA Playmakers. Mädchen zwischen fünf und acht Jahren sollen bei diesem Projekt die Hauptzielgruppe sein. Die UEFA Playmakers verfolgen dabei ein einzigartiges Spiel- und Trainingskonzept rund um die Geschichten bekannter Disney Filme: Mädchen schlüpfen in die Rolle bekannter Charaktere und Filmhelden und erleben so einen abwechslungsreichen, innovativen Einstieg in den Fußball. Künftig soll es in Österreich 27 Standorte der UEFA Playmakers geben. Der SK Rapid ist einer von drei Bundesligisten, der das Projekt unterstützt. Startschuss für die SK Rapid Playmakers ist am 16. September 2020. Trainingseinheiten finden einmal pro Woche auf dem Rapid-Trainingsgelände statt und sind kostenlos. (15:29)

Österreich

Admira hat Identität verloren: ÖSTERREICH-Experte analysiert die Form der Bundesligisten knallhart. Heute muss die Admira durch den Schinkels-Check. (13:49)

sportreport.biz

Startschuss für Mädchenfußball beim SK Rapid Wien: © Sportreport Fußball ist auch Frauensache, das steht außer Frage. Immer mehr Mädchen und Frauen entdecken ihre Leidenschaft für den Fußball – immerhin rund ein Drittel der Rapid-Fans ist weiblich – und auch das Interesse am Frauenfußball wächst. Damit gerade junge Mädchen zum Sport herangeführt werden, ist der SK Rapid nun Teil eines Pilotprojektes, das die UEFA gemeinsam mit Disney entwickelt hat: Die UEFA Playmakers. In Zusammenarbeit mit dem ÖFB, der sich in Österreich um die Koordination und Umsetzung des […] Der Beitrag Startschuss für Mädchenfußball beim SK Rapid Wien erschien zuerst auf Sportreport . (16:58)