2020-10-27

abseits.at

Teamanalyse: Das ist Rapid-Gegner Molde FK!: Erstmals seit den Europa League Duellen mit dem Rosenborg BK im Jahr 2012 trifft Rapid am Donnerstag wieder auf einen norwegischen Gegner. Der Spitzenklub Molde FK ist im heimischen Aker-Stadion Gastgeber und laut Quoten leichter Favorit gegen die Hütteldorfer. Wir haben uns die Norweger im Detail angesehen. Molde war in... (11:40)

abseits.at

Muhammet Akagündüz ist zurück beim SK Rapid: Mit Muhammet Akagündüz kehrt ein alter Bekannter zum SK Rapid zurück! Der ehemalige Rapid II-Trainer übernimmt mit sofortiger Wirkung in der Akademie die U14 als Mannschaftstrainer und zusätzlich die Agenden als Bereichsleiter/Individualtrainer im Bereich U12 bis U15. Der bisherige U14-Trainer Florian Forster wechselt als Assistenztrainer zu Walter Knaller in die U15. Muhammet Akagündüz kann auf eine... (14:07)

Krone

„Atlético Madrid fehlt das Selbstvertrauen!“: Die Bundesliga-Analyse der 5. Runde mit Michael Konsel: Diesmal spricht der „Panther“ im Studio mit Kimberly Budinsky über das verrückte Spiel beim WAC gegen Rapid Wien, das fehlende Selbstvertrauen von Atlético Madrid, gegen die Red Bull Salzburg - drei Tage nach ihrem 2:0-Sieg gegen die Wiener Austria - spielt und den Sieg von Altach beim ereignisreichen Spiel gegen die Admira (alles im Video oben). (14:35)

Krone

Rapid: „Billig-Stürmer“ Kara ist längst Gold wert: Abgebrüht, voller Selbstvertrauen - dem verrückten 4:3 in Wolfsberg drückte Rapids Ercan Kara mit seinem ersten Liga-Doppelpack den Stempel auf. Der „Billig-Stürmer“ ist längst Gold wert. Und sein Tor-Hunger ist nicht gestillt - das ist gleichsam eine „Drohung“ an Molde. (04:57)

Krone

Kühbauer: „Letztklassig“ ++ „schwer enttäuscht“: Nach Rapids 4:3-Sieg beim WAC ging‘s hinter den Kulissen heiß her. Was Trainer Didi Kühbauer als „letztklassig“ empfand und warum er von seinem Ex-Klub „schwer enttäuscht“ ist. Eine Kolumne von Rainer Bortenschlager. (05:07)

Laola1

Akagündüz zurück beim SK Rapid: Der SK Rapid holt einen alten Bekannten zurück nach Hütteldorf. Muhammet Akagündüz bis März 2019 noch Rapid-II-Cheftrainer in der Regionalliga Ost arbeitet künftig wieder für die Grün-Weißen. Der Ex-Profi übernimmt mit sofortiger Wirkung in der Akademie die U14 als Mannschaftstrainer und zusätzlich die Agenden als Bereichsleiter/Individualtrainer im Bereich U12 bis U15. Der bisherige U14-Trainer Florian Forster wechselt als Assistenztrainer zu Walter Knaller in die U15. Der frühere Stürmer blickt auf eine aktive Zeit bei Rapid zurück, coachte danach erfolgreich die U15 und U16 und schaffte dann den Aufstieg zu den Amateuren. Akagündüz besitzt mit der Pro-Lizenz sowie der Elite-Junioren-Lizenz die höchsten Ausbildungen und hat sich in den letzten eineinhalb Jahren mit zusätzlichen Fortbildungen (Sportmanagement, Scouting) und Hospitationen im Ausland weitergebildet. "Ich freue mich wieder bei Rapid zu sein und hier jetzt mitwirken zu können neue Talente für die erste Mannschaft auszubilden", so Akagündüz. Der sportliche Leiter Willi Schuldes freut sich ebenfalls auf die Zusammenarbeit und sieht vor allem in der früheren Heranführung an die Rapid-Spielphilosophie auf dem Großfeld einen erheblichen Mehrwert: "Das ist ein weiterer Schritt in der Entwicklung unserer Nachwuchstalente. Wir wollen unsere Spieler individuell noch besser ausgebildet und vorbereitet in die Akademie überführen." (16:38)

Laola1

Rapid ohne Fountas und Demir nach Molde: Der SK Rapid muss in der Europa-League-Gruppenphase auswärts bei Molde FK (Donnerstag, 21 Uhr im LIVE-Ticker >>>) ohne Taxiarchis Fountas bestehen. Die Hoffnungen auf ein Blitz-Comeback des Griechen haben sich nicht erfüllt. Der Torjäger hatte sich im Heimspiel gegen Arsenal einen Bruch des Mittelhandknochens zugezogen, in weiterer Folge war noch unklar, ob eine Operation von Nöten ist und wie kompliziert der Bruch tatsächlich ist. Auch der Einsatz einer Sportschiene dürfte für das Spiel in Norwegen noch zu früh kommen. Trainer Didi Kühbauer bestätigte beim Abflug, dass sowohl Fountas weiterhin fehlt als auch Yusuf Demir. Der 17-jährige Shootingstar wartet auf die nächste Corona-Testung. Der Chefbetreuer ist jedoch zuversichtlich, dass Demir Rapid schon am Sonntag gegen Altach wieder zur Verfügung stehen wird. "Für Donnerstag geht es sich leider nicht aus." Die Hütteldorfer hatten aufgrund der in der aktuellen Situation strengen Einreisebestimmungen nach Norwegen bereits einen Tag früher als geplant die Reise in den Norden angetreten. (16:47)

Laola1

Sperre für Sebastian Bauer nach Kick: Die Bundesliga sperrt Admira-Verteidiger Sebastian Bauer für drei Spiele, davon eines bedingt auf sechs Monate. Das Urteil ergeht wegen "rohen Spiels". Der 27-Jährige ging bei der 2:3-Niederlage in Altach mit viel zu hohem Bein in einen Zweikampf mit Manfred Fischer, traf seinen Gegenspieler dabei böse im Gesicht. Nach nur 77 Sekunden war der Arbeitstag des Admiraners vorbei. Keine Sperre gibt es hingegen für Roman Kerschbaum, der in Altach mit Gelb-Rot vom Platz musste. Schiedsrichter Harkam hatte den 26-Jährigen nach einem Kopfball-Duell mit Alain Wiss vom Platz gestellt. "Nach Prüfung des Sachverhaltes ist der Senat 1 im Rahmen seiner Verhandlung zur Auffassung gelangt, dass es sich bei der zweiten Gelben Karte gegen Roman Kerschbaum um eine offensichtlich falsche Entscheidung handelte. Dies hat Schiedsrichter Alexander Harkam in seiner Stellungnahme auch bestätigt", so die Liga laut Aussendung. Ried-Verteidiger Constantin Reiner muss wegen rohen Spiels für ein Spiel zusehen. WAC-Goalie Alexander Kofler, der sich nach der 3:4-Niederlage gegen Rapid lautstark beim vierten Offiziellen über die Leistung des Schiedsrichterteams beschwerte, kommt mit einer Ermahnung davon. Klagenfurt-Verteidiger Kosmas Gkezos fasst für seinen Platzverweis gegen Lafnitz am 23. Oktober ein Spiel Sperre aus. Diese ist nach dem 1:1 in Kapfenberg am Montag bereits wieder vorüber. (20:07)

Plinden

Fjörtoft an Kühbauer: Was Rapid bei Haalands Ex-Klub Molde erwartet: Nur einen Tag Pause für Rapid nach dem Last-Minute-Sieg in Wolfsberg. Schon Dienstag früh ging es im Charterflieger nach Norwegen auf den Regionalflughafen Aro in Nähe der 30.000 Einwohner-Stadt Molde. Die im Südwesten am Romdaslfjord liegt, rund 500 Kilometer von der Hauptstadt Oslo entfernt. Hilft die Hochstimmung über das 4:3 in Kärnten, über den ersten […] Der Beitrag Fjörtoft an Kühbauer: Was... Weiterlesen (10:13)

SkySportAustria

Rapids Europa-League-Duell mit Solskjaers Erben: Für Rapid wird das UEFA Europa-League-Duell mit Molde am Donnerstag (21.00 Uhr) gewissermaßen zu einem Aufeinandertreffen mit den Erben von Ole Gunnar Solskjaer. Die norwegische Fußballlegende trainierte den Club 2011 … (13:22)

SkySportAustria

Österreichs Europacup-Bilanz gegen Norwegen klar positiv: Rapid kann im Auswärtsspiel der UEFA-Europa-League-Gruppenphase gegen Molde am Donnerstag die gute Bilanz der heimischen Clubs gegen norwegische Vertreter ausbauen. In 28 Aufeinandertreffen auf Europacup-Ebene gab es 17 Siege bei … (11:02)

SkySportAustria

Muhammet Akagündüz zurück beim SK Rapid Wien: Mit Muhammet Akagündüz kehrt ein alter Bekannter zum SK Rapid zurück. Der ehemalige Rapid II-Trainer übernimmt mit sofortiger Wirkung in der Akademie die U14 als Mannschaftstrainer und zusätzlich die Agenden als … (13:26)

SN

Österreichs Europacup-Bilanz gegen Norwegen klar positiv: Rapid kann im Auswärtsspiel der Fußball-Europa-League-Gruppenphase gegen Molde am Donnerstag die gute Bilanz der heimischen Clubs gegen norwegische Vertreter ausbauen. In 28 Aufeinandertreffen auf Europacup-Ebene gab es 17 Siege bei nur fünf Niederlagen. In den jüngsten zehn Partien waren es gar neun Erfolge bei nur einer Niederlage. (12:12)

SN

Rapids Europa-League-Duell mit Solskjaers Erben: Für Rapid wird das Europa-League-Duell mit Molde am Donnerstag gewissermaßen zu einem Aufeinandertreffen mit den Erben von Ole Gunnar Solskjaer. Die norwegische Fußballlegende trainierte den Club 2011 bis 2013 bzw. 2015 bis 2018, machte dabei den Ex-Salzburg-Goalgetter und nunmehrigen BVB-Star Erling Haaland groß und leitete das Erfolgsjahrzehnt eines Clubs ein, der trotz langer Tradition erst 2011 seine Meisterpremiere feierte. (14:17)

sportreport.biz

Europacup: Nur LASK hat für Sportwettenanbeiter „bwin“ realistische Siegchancen: © Sportreport Auf RB Salzburg wartet laut Sportwettenanbieter bwin im zweiten Gruppenspiel der Champions League Schwerstarbeit. Bei Atlético Madrid (Quote 1,75) sind die Bullen mit Sieg-Quote 4,75 am Dienstagabend (21 Uhr) Außenseiter. Ein Remis wie vor einer Woche gegen Moskau ist mit Quote 3,60 notiert. Unterschiedlich dagegen die Aufgaben in der Europa League: Während der LASK mit Sieg-Quote 1,72 zu Hause gegen Ludogorets (Quote 4,25) den ersten Gruppensieg einfährt, erwartet bwin für Rapid ein relativ ausgeglichenes Spiel. Beim norwegischen Vertreter […] Der Beitrag Europacup: Nur LASK hat für Sportwettenanbeiter „bwin“ realistische Siegchancen erschien zuerst auf Sportreport . (13:14)

sportreport.biz

Europa League: Rapid Wien fliegt ohne Torjäger Taxiarchis Fountas und Super-Talent Yusuf Demir nach Norwegen: © Sportreport Am Donnerstag steht für den SK Rapid Wien das Europa League-Auswärtsspiel bei Molde FK in Norwegen auf dem Programm. Trainer Didi Kühbauer muss dabei auf zwei Leistungsträger verzichten. Die Hoffnung auf ein Blitz-Comeback von Taxiarchis Fountas haben sich nicht erfüllt. Der Grieche zog sich in der Vorwoche im Europa League-Heimspiel gegen Arsenal einen Bruch des Mittelhandknochens zu. Aktuell ist noch unklar, ob eine Operation von Nöten ist bzw. wie kompliziert der Bruch in der Tat ist. Dieser Umstand […] Der Beitrag Europa League: Rapid Wien fliegt ohne Torjäger Taxiarchis Fountas und Super-Talent Yusuf Demir nach Norwegen erschien zuerst auf Sportreport . (20:56)

sportreport.biz

Trainer der U14 & Bereichsleiter U12 – U15 – Muhammet Akagündüz ist zurück beim SK Rapid: © Sportreport Nach etwas mehr als eineinhalb Jahren ist Muhammet Akagündüz zurück beim SK Rapid Wien! Das Comeback des ehemaligen Trainers der zweiten Mannschaft der Hütteldorfer wurde am Dienstag in einer Presseaussendung bestätigt. Der 42-Jährige übernimmt die U14 Akademie-Mannschaft und wird zusätzlich als Bereichsleiter/Individualtrainer im Bereich U12 bis U15 fungieren. Die Medieninfo des SK Rapid Wien im Wortlaut gibt es in der Infobox. Infobox: Muhammet Akagündüz ist zurück beim SK Rapid Mit Muhammet Akagündüz kehrt ein alter Bekannter zum SK […] Der Beitrag Trainer der U14 & Bereichsleiter U12 – U15 – Muhammet Akagündüz ist zurück beim SK Rapid erschien zuerst auf Sportreport . (13:28)

sportreport.biz

Strafsenat sperrt 3 Spieler (Bauer, Reiner & Gkezos), spricht eine Ermahnung (Kofler) aus & gibt Einspruch wegen Kerschbaum-Platzverweis statt: © Sportreport Am Dienstag traf der Strafsenat der Tipico Bundesliga zusammen und hatte gleich fünf Personalien zu bearbeiten. Dabei wurden drei Sperren, eine Ermahnung und ein Freispruch ausgesprochen. Wie die Liga am Dienstagabend mit einer Presseaussendung mitteilt, gibt es für Sebstian Bauer (Admira), Constantin Reiner (SV Ried) und Kosmas Gkezos Sperren. WAC-Torhüter Kofler wurde wegen Schiedsrichterkritik nach dem 3:4-Thriller gegen Rapid ermahnt. Die Gelb-Rote Karte gegen Admira-Spieler Roman Kerschbaum hat keine Folgen. Der Einspruch der Niederösterreicher wurde stattgegeben. Die Medieninfo […] Der Beitrag Strafsenat sperrt 3 Spieler (Bauer, Reiner & Gkezos), spricht eine Ermahnung (Kofler) aus & gibt Einspruch wegen Kerschbaum-Platzverweis statt erschien zuerst auf Sportreport . (20:52)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Akagündüz ist zurück beim SK Rapid: Mit Muhammet Akagündüz kehrt ein alter Bekannter zum SK Rapid zurück: Der ehemalige Rapid II-Trainer übernimmt mit sofortiger Wirkung in der Akademie die U14 als Mannschaftstrainer und zusätzlich die Agenden als Bereichsleiter/Individualtrainer im Bereich U12 bis U15. (16:00)

Spox-Media

Europa League: Rapid muss ohne Taxiarchis Fountas nach Molde: Nach der unglücklichen Heimniederlage gegen den FC Arsenal zum Europa-League-Auftakt muss der SK Rapid am zweiten Spieltag bei Molde ohne Schlüsselspieler Taxiarchis Fountas antreten. (17:39)

Spox-Media

Europa League: Rapid muss ohne Taxi Fountas nach Molde: Nach der unglücklichen Heimniederlage gegen den FC Arsenal zum Europa-League-Auftakt muss der SK Rapid am zweiten Spieltag bei Molde ohne Schlüsselspieler Taxiarchis Fountas antreten. (21:15)

Weltfußball

Rapid im EL-Duell mit Solskjærs Erben: Für Rapid wird das Europa-League-Duell mit Molde am Donnerstag gewissermaßen zu einem Aufeinandertreffen mit den Erben von Ole Gunnar Solskjær. (13:32)

Weltfußball

Positive EC-Bilanz Österreichs gegen Norwegen: Rapid kann im Auswärtsspiel der Europa-League-Gruppenphase gegen Molde am Donnerstag die gute Bilanz der heimischen Clubs gegen norwegische Vertreter ausbauen. In 28 Aufeinandertreffen auf Europacup-Ebene gab es 17 Siege bei nur fünf Niederlagen. (11:11)