2020-11-05

abseits.at

Rapid-Fans: „Alles andere als drei Punkte wären ein Debakel“: Der SK Rapid trifft heute in der Europa League auf den Dundalk FC und will endlich die ersten Punkte in der Gruppe einfahren. Wir wollen uns ansehen was sich die Rapid-Fans vom Spiel gegen die Iren erwarten. Alle Kommentare stammen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußball-Diskussionsforum. Rapidfan74: „Wenn... (08:54)

abseits.at

EL-Vorschau: Ein Blick auf die Rapid-Gruppe B: Wie vor jedem Europacup-Spieltag blicken wir auch heute auf interessante Partien und liefern eine kleine Vorschau auf spannende Begegnungen. Diesmal widmen wir uns der Gruppe B, wo Rapid trotz der beiden Auftaktniederlagen noch auf den Aufstieg hofft. SK Rapid Wien –Dundalk FC Donnerstag, 05.11.2020, 18:55 Uhr Nach den ersten beiden... (10:15)

abseits.at

Teamanalyse: Das ist Rapids heutiger Gegner Dundalk!: Der SK Rapid bekommt es am dritten (wie auch drei Wochen später am vierten) Gruppenspieltag mit dem irischen Meister Dundalk FC zu tun. Wir haben uns die Mannschaft des Underdogs und die Spielweise Dundalks im Detail angesehen. Fünf Meistertitel in den letzten sechs Saisonen. Das ist die durchaus beeindruckende Statistik... (00:09)

ASB-Rapid

SK Rapid Wien - Dundalk FC: (16:46)

ASB-Rapid

SK Rapid - Dundalk FC 4:3 (1:1): Auch wenn wir gewonnen haben, das war heute ein Skandal, was da geboten wurde.    (19:50)

Brucki

Rapid – Dundalk 4:3 (1:1): Europa League, Gruppe B, 3. Runde, 5.11.2020 Weststadion, unter Ausschluss der Öffentlichkeit Nervenstrapazierend. Schneller Rückstand, Ausgleichstreffer per Weitschuss und dann Halligalli in der Rapidviertelstunde: Führung per Kopfball, unnötiger Elfmeter zum Ausgleich, wieder Führung per Kopfball, erneutes Zaubertor von Demir und Schlusspunkt zum 4:3 wieder durch Elfmeter. Gut war das nicht gera... Weiterlesen (17:55)

Bundesliga

Rapid schrieb mit mühevollem Sieg gegen Dundalk erstmals an: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (21:09)

DerStandard

Rapid feiert mit 4:3 gegen Dundalk ersten Sieg in der Gruppenphase: Hütteldorfer holen erste Punkte in der laufenden Europacup-Saison (19:54)

DiePresse

Rapid erkämpft das glückliche Ende gegen Dundalk: Die Hütteldorfer gerieten gegen Dundalk früh in Rückstand, siegten nach einem turbulentem Finish aber mit 4:3. Tormannfehler und ein starker Joker Demir prägten die Partie. (19:46)

DiePresse

Rapid gewinnt turbulente Partie gegen Dundalk: Die Hütteldorfer gerieten früh in Rückstand, nach fünf Tore in den letzten 17 Minuten stand der so wichtige 4:3-Sieg fest. (19:46)

Krone

Nase gebrochen? Rapids Gartler boxt Barac k.o.: Das sah gar nicht gut aus: Rapids Innenverteidiger Mateo Barac ging im Europa-League-Spiel gegen Dundalk nach einer Strafraumaktion zu Boden und schied verletzt aus. Sein Goalie Paul Gartler hatte ihn bei einem Abwehrversuch mit der Faust k.o. geschlagen. Verdacht: Nasenbeinbruch. (19:12)

Krone

Rapids Euro-League-Match im Schatten des Terrors: Vor dem Allianz-Stadion in Hütteldorf wurde eine schwarze Fahne gehisst. Bereits am Dienstag montierten die Ultras vor dem Block West ein Spruchband: „In Gedanken bei den Opfern und Angehörigen. Einer für alle - alle für Wien.“ Das Transparent bleibt auch heute beim Spiel gegen Dundalk hängen, die UEFA gab dafür grünes Licht. (05:15)

Krone

EM-Quali-Finale: Vier Neulinge im U21-Kader: Österreichs U21-Fußball-Nationalteam startet mit vier Neulingen im Kader die Vorbereitung auf die beiden letzten Spiele der EM-Qualifikation. Neben Tobias Lawal (LASK) kommen auch Leo Greiml (Rapid), Matthäus Taferner (WAC) und Patrick Wimmer (Austria Wien) zu ihrer ersten Einberufung, wie der ÖFB am Donnerstag mitteilte. (09:53)

Krone

Ab 18.55 Uhr LIVE: Rapid gegen Dundalk: Dem SK Rapid bleibt es vorbehalten, das erste Fußball-Bewerbsspiel nach dem Terroranschlag in Wien zu absolvieren. Die Hütteldorfer empfangen heute den irischen Klub Dundalk und müssen dabei wohl gewinnen, um im Aufstiegsrennen zu bleiben. Der sportliche Aspekt der Partie ist aber einigermaßen in den Hintergrund gerückt, zu stark wirken die Ereignisse vom vergangenen Montag noch nach. Mit sportkrone.at sind Sie ab 18.55 Uhr live dabei! (08:34)

Krone

Trauermarsch: Rapid-Fans gedenken Terror-Opfer: Es war das erste Fußball-Bewerbsspiel nach dem schrecklichen Terroranschlag in Wien, am Donnerstag zwischen Rapid und Dundalk - und es war wahrlich keine leichte Aufgabe für alle Beteiligten. Die - wegen der Corona-Pandemie - fehlenden grün-weißen Fans waren mit einem Transparent in Gedanken bei den Opfern und ihren Angehörigen. Schon Tags zuvor gab es einen Trauermarsch zum Tatort in der Innenstadt. (18:27)

Krone

Rapid-Goalie Gartler patzt - früher 0:1-Rückstand: Dem SK Rapid bleibt es vorbehalten, das erste Bewerbsspiel nach dem Terroranschlag in Wien zu absolvieren. Die Hütteldorfer empfangen heute den irischen Klub Dundalk und müssen dabei wohl gewinnen, um im Aufstiegsrennen zu bleiben. Das Spiel läuft, wir berichten live (siehe Ticker unten). Derzeit steht‘s 0:1. (17:57)

Krone

Rapid: Deutsche vergleichen Demir mit Joao Felix: Einmal rutschte ihnen gar der Ausdruck „Mini-Messi“ über die Lippen, mehrmals dagegen der Vergleich mit Joao Felix: Die deutschen Dazn-Kommentatoren scheinen sich am Donnerstagabend bei Rapids 4:3-Sieg gegen Dundalk in einen Grün-Weißen regelrecht verliebt zu haben: Ausnahmetalent Yusuf Demir. (20:00)

Krone

Europa League: Arsenal besiegt Molde, ZSKA gewinnt: Arsenal hat in der Europa League den dritten Sieg im dritten Gruppenspiel geholt. Der Premier-League-Klub gewann am Donnerstagabend zu Hause gegen Molde mit 4:1. Die Engländer setzten sich in der Rapid-Gruppe nun mit neun Zählern ab, Norwegens Meister hält weiter bei sechs. Rapid folgt nach dem Heimsieg über Schlusslicht Dundalk mit drei Punkten. (22:14)

Krone

Kühbauer: „Habe schon schönere Tage erlebt“: „Ich habe schon schönere Tage erlebt“, stöhnte Didi Kühbauer nach Rapids 4:3-Arbeitssiegt in der Europa League gegen Dundalk. Die Stimmen zum Spiel. (21:41)

Krone

Verrückte Partie! Rapid wurschtelt sich zum Sieg: Rapid hat in der Europa League im dritten Auftritt den ersten Sieg eingefahren. Beim hart erkämpften 4:3 (1:1) gegen den irischen Außenseiter Dundalk mühten sich die Wiener am Donnerstagabend lange, ehe die ersten Punkte in der Gruppenphase fixiert waren. Maximilian Hofmann (87.) nach einem Fehler des gegnerischen Torhüters und der eingewechselte Yussuf Demir (90.) ließen die Grünweißen im leeren Allianz Stadion am Ende jubeln. (19:51)

Kurier

Blamage verhindert: Rapid holt knappen EL-Sieg gegen Dundalk: Erstmals gepunktet: Die Wiener enttäuschen nach der Niederlage bei Molde auch gegen Dundalk, siegen aber am Ende mit viel Mühe. (19:51)

Kurier

The Show must go on: Rapid spielt nach dem Terror gegen Dundalk: Die erste Veranstaltung in Wien seit dem Terroranschlag steigt bei Rapid. Eine andere Wahl haben UEFA und Behörden nicht gelassen. (04:00)

Kurier

Europa League live: So steht es bei Rapid Wien gegen Dundalk: Das dritte Gruppenspiel der Europa League findet im Schatten des Terroranschlags in Wien statt. Rapid tritt mit Trauerflor an. (17:44)

Laola1

Vier Debütanten im U21-ÖFB-Kader: U21-Teamchef Werner Gregoritsch beruft für die abschließenden EURO-Qualifikationsspiele gegen die Türkei (13.11.) und Andorra (17.11.) vier Debütanten in die ÖFB-Auswahl ein. LASK-Torhüter Tobias Lawal, Rapid-Verteidiger Leo Greiml, WAC-Mittelfeldspieler Matthäus Taferner und Austria-Offensivakteur Patrick Wimmer erhalten vom Steirer erstmals die Einladung zum U21-Team. Neben den vier Debütanten vertraut der 62-Jährige seinem Stammpersonal. "Wir haben einen Kader mit viel Potenzial zur Verfügung", so Gregoritsch in einer Aussendung des ÖFB. "Mental sind die Jungs stark genug, da muss sich niemand Sorgen machen. Wir haben Spieler, die bereits bei einer EM waren und dazu ganz junge Spieler. Das ist eine sehr gute Mischung, jeder verfolgt das gleiche Ziel und ist heiß auf die EM-Teilnahme", so der kämpferische Teamchef. Die Chancen auf die Endrunde in Ungarn und Slowenien sind bestenfalls intakt. Die ÖFB-Elf, aktuell mit 15 Punkten hinter den fix qualifizierten Englängern Zweiter, muss ihre beiden Spiele gewinnen, um unter den fünf besten Zweitplatzierten zu landen, die sich für das im kommenden Jahr steigende Turnier qualifizieren. In dieser Wertung steht die U21-Auswahl Österreichs aktuell auf Rang sieben. Die bisherigen Spiele in der laufenden Quali gegen die Türkei (3:0) und Andorra (3:1) wurden gewonnen. Doch von diesen Erfolgen dürfe man sich laut Gregoritsch nicht blenden lassen: "Die Siege liegen ein Jahr zurück. Wir müssen in den beiden Spielen an unsere Leistungsgrenze kommen und erneut beweisen, dass wir die bessere Mannschaft sind. Dann bin ich davon überzeugt, dass wir erfolgreich sein werden." (10:27)

Laola1

Europa League LIVE: Rapid, LASK und WAC im TV: Heute steht der dritte Spieltag der Europa-League-Gruppenphase am Programm. Los geht es um 18:55 Uhr: Rapid hat Dundalk FC zu Gast und steht unter Siegzwang. Das Spiel ist LIVE auf DAZN zu sehen>>> Um 21 Uhr greifen dann die beiden weiteren ÖFB-Vertreter an. Der LASK gastiert bei Royal Antwerpen. Puls4 überträgt ab 20:15 Uhr LIVE - das Spiel gibt es auch im LIVE-Stream auf DAZN. Ebenfalls auswärts ist der WAC gefordert: Die Kärntner treten bei Dinamo Zagreb ab. LIVE ab 21 Uhr bei DAZN. Die Europa League bei DAZN - starte jetzt dein Gratis-Monat>>> (09:01)

Laola1

Rapid-Spiel als Zeichen an die Welt: Wenn Rapid am Abend Dundalk am dritten Spieltag der UEFA Europa League (ab 18:55 Uhr im LIVE-Ticker) empfängt, ist es ein Zeichen an die Welt: Das Leben geht weiter. Auch, wenn die Nicht-Absage vor allem der Haltung der UEFA geschuldet war (HIER nachlesen>>>), während eigentlich noch Staatstrauer herrscht und im ÖFB-Cup nicht gespielt wurde. Das Spiel ist die erste Großveranstaltung in Wien seit dem Vorfall von Montag. Auch deswegen, weil der neue Corona-Lockdown allen Veranstaltung abseits des Spitzensports den Garaus gemacht hat. "Der Terror darf uns nicht unser Leben wegnehmen. Dieses... darf nicht gewinnen", drückt es Rapid-Präsident Martin Bruckner im "Kurier" aus. Beileidsbekundungen kommen von Gegner Dundalk, der sich über das 0:1 gegen Molde überrascht zeigt: "Rapid ist ein sehr starkes Team. Sie sind neben Arsenal für uns der Favorit in der Gruppe." Die offensive Zahnlosigkeit in Norwegen wird zumindest von Taxiarchis Fountas nicht behoben, der Grieche fehlt nach seinem Armbruch - im Gegensatz zum corona-genesenen Yusuf Demir - weiterhin. (11:22)

Laola1

Kitagawas schwerer Stand bei Rapid: "Wir werden mit Koya Kitagawa bei Rapid noch viel Freude haben", meinte Trainer Didi Kühbauer erst vor rund einer Woche. Es war ein interessanter Zeitpunkt, denn davor war der japanische Offensivspieler lange Zeit außen vor und stand stets im Schatten von Taxiarchis Fountas und Ercan Kara (Rapid-Dundalk, ab 18:55 Uhr im LIVE-Ticker und auf DAZN). Sein Treffer und Assist gegen den WAC veranlassten den Rapid-Coach zu diesem Lob, um den oftmals in der Kritik gestandenen Spieler auch in gewisser Art und Weise zu schützen und sein Selbstbewusstsein zu stärken. Eine gewagte These bleibt es jedoch allemal, wenn man sich den bisherigen Output vor Augen führt, den der 24-Jährige seit seiner Ankunft in Wien vor rund 16 Monaten abgeliefert hat. Es scheint, als würde es für Kitagawa - so wie aktuell - gut laufen, wenn Rapid positiv überzeugt. Das war in der ersten Halbzeit gegen WAC so oder auch beim 3:1 gegen Altach, wo der Asiate ebenfalls traf. Gegen Molde war er jedoch ebenso wenig zu sehen, wie seine Kollegen. Ein Mann, der den Unterschied ausmachen kann, ist er deshalb bei Rapid noch nicht. Am schweren Stand, auch bei den Rapid-Fans, deren Anerkennung er noch nicht gewonnen hat, wird sich somit so schnell nichts ändern - vor allem durch die nahende Rückkehr von Fountas und der weiter anhaltenden Top-Form von Kara. (09:48)

Laola1

So startet Rapid gegen Dundalk: Wenn Rapid am Abend Dundalk am dritten Spieltag der UEFA Europa League (ab 18:55 Uhr im LIVE-Ticker) empfängt, ist es ein Zeichen an die Welt: Das Leben geht weiter. Rapid-Trainer Didi Kühbauer schickt folgende Startelf aufs Feld: Gartler; Stojkovic, Hofmann, Barac, Ullmann; Ljubicic, Petrovic; Schick, Knasmüllner, Arase; Kara. Dundalk spielt mit: McCarey; Hoare, Cleary, Boyle, Leahy; Shields; Gannon, Flores, Sloggett, Duffy; Hoban. Auch, wenn die Nicht-Absage vor allem der Haltung der UEFA geschuldet war (HIER nachlesen>>>), während eigentlich noch Staatstrauer herrscht und im ÖFB-Cup nicht gespielt wurde. Das Spiel ist die erste Großveranstaltung in Wien seit dem Vorfall von Montag. Auch deswegen, weil der neue Corona-Lockdown allen Veranstaltung abseits des Spitzensports den Garaus gemacht hat. "Der Terror darf uns nicht unser Leben wegnehmen. Dieses... darf nicht gewinnen", drückt es Rapid-Präsident Martin Bruckner im "Kurier" aus. Beileidsbekundungen kommen von Gegner Dundalk, der sich über das 0:1 gegen Molde überrascht zeigt: "Rapid ist ein sehr starkes Team. Sie sind neben Arsenal für uns der Favorit in der Gruppe." Die offensive Zahnlosigkeit in Norwegen wird zumindest von Taxiarchis Fountas nicht behoben, der Grieche fehlt nach seinem Armbruch - im Gegensatz zum Corona-genesenen Yusuf Demir - weiterhin. (17:53)

Laola1

Erster Sieg! Rapid ringt Dundalk nieder: Der SK Rapid darf über den ersten Sieg in der Gruppenphase der UEFA Europa League jubeln! Die Hütteldorfer schlagen Dundalk 4:3 und wahren damit die Chance aufs Sechzehntelfinale.  Bereits nach sieben Minuten gehen die Gäste aus Irland in Führung. Nach einem hohen Ball in den Strafraum von Gannon kann Patrick Hoban seinen Körper dort stark im Zweikampf einsetzen und einen Kopfball aufs Tor bringen. Rapid-Schlussmann Gartler rutscht aus und sieht deswegen bei seiner misslungenen Abwehraktion etwas unglücklich aus. In Minute 22 dann der Ausgleich für die Gastgeber: Kapitän Dejan Ljubicic nimmt sich ein Herz und zieht einfach mal aus gut 25 Metern ab. Auch hier sieht der Torhüter aller andere als gut aus, denn der Ball, der zentral aufs Tor geht, fällt genau zwischen dem Dundalk-Keeper und der Querlatte ins Tor. Danach haben sowohl Rapid (44./Knasmüller) als auch Dundalk (29./Duffy) jeweils eine große Möglichket, doch es geht mit einem 1:1-Unentschieden in die Halbzeitpause. Die Gäste aus Irland mit einer beherzten ersten Halbzeit und Rapid mit schlicht zu wenig Ideen im letzten Drittel. In Minute 54 muss dann Mateo Barac ausgewechselt werden, nachdem er bei einem Zusammenprall mit dem eigenen Keeper mit blutiger Nase zu Boden geht. Nach 60 Minuten haben die Gastgeber dann Glück, als der Schiedsrichter ein Foul von Hofmann an Duffy im Strafraum nicht ahndet.  Der eingewechselte Demir bringt ordentlich Schwung in die Partei und ist gleich an zwei guten Chancen der Wiener beteiligt, doch die Chancenverwertung des österreichischen Rekordmeisters lässt zu Wünschen übrig. In Minute 79 ist es dann Kelvin Arase, der die Führung für Rapid besorgt. Der Dundalk-Keeper lässt einen Ball von Schick nur mittig abprallen, Arase steht genau richtig und köpft ein. Nur zwei Minuten nach der Führung gibt es Elfmeter für Dundalk. Sonnleitner sieht seinen Gegenspieler nicht von hinten kommen und grätscht diesen um. McMillan verwandelt den Elfmeter zum 2:2-Unentschieden. In Minute 87 die erneute Führung für Rapid: Dundalks Keeper verschätzt sich nach einem weiten Ball von Stojkovic und Hofmann köpft ein. Drei Minuten später macht Yusuf Demir mit dem 4:2 alles klar. Der 17-Jährige nützt den Platz den er im Strafraum bekommt und zieht trocken ins rechte untere Eck ab. In der Nachspielzeit gibt es erneut Elfmeter für die Gäste nach einem klaren Foul von Stojkovic im eigenen Strafraum. McMillan trifft wieder vom Punkt und verkürzt zum 3:4. Danach ist allerdings Schluss und die Hütteldorfer dürfen ihre ersten Punkte der EL-Saison bejubeln. (20:53)

Laola1

Noten! Einzelkritik zu SK Rapid gegen Dundalk FC: Aufatmen beim SK Rapid! In einer turbulenten Partie gelang den Hütteldorfern ohne Meisterleistung der erste Sieg in der Europa-League-Gruppenphase mit einem hart umkämpften 4:3-Heimsieg gegen Dundalk FC (Spielbericht>>>). Die mannschaftliche Leistung war keinesfalls berauschend, zu fehlerhaft agierte ein Großteil der Spieler auf dem Platz. Nur wenige konnten Normalform oder sogar mehr erreichen. LAOLA1 analysiert die Leistung aller Rapid-Akteure und verteilt Noten (1=Sehr Gut, 2=Gut, 3=Befriedigend, 4=Genügend, 5=Nicht Genügend). Einverstanden oder nicht? Dann benotet Rapid in den Kommentaren selbst. Das sind die Noten für die Rapid-Kicker gegen Dundalk FC: (21:28)

Laola1

Arsenal besiegt Molde in Rapid-Gruppe: Arsenal London gewinnt in der dritten Runde der Europa League gegen FK Molde mit 4:1. In Minute 22 bringt Martin Ellingsen die Gäste aus Molde überraschend in Führung. Der Norweger zieht aus guten 25 Metern mit seinem linken Fuß ab und trifft sehenswert ins linke Eck, Bernd Leno kommt nicht mehr an den Ball. Der Ausgleich Arsenals fällt Sekunden vor der Halbzeitpause durch ein Eigentor von Kristoffer Haugen (45+1). Der Linksverteidiger will eine Hereingabe von rechts klären, doch der Ball rutscht dabei ins eigene Tor. Nach 62 Minuten dann die Führung für die Londoner, wieder ist es ein Eigentor der Gäste. Joseph Willock mit einer scharfen Hereingabe in den Fünf-Meter-Raum von der rechten Seite und Sheriff Sinyan trifft ins eigene Tor. In Minute 69 dann das erste Tor für die Gastgeber, welches selbst erzielt wurde. Nicolas Pepe wird an der Strafraumgrenze gut von Bukayo Saka bedient und schießt den Ball trocken ins linke untere Eck. Für den 4:1-Endstand sorgt der junge Engländer Joseph Willock in der 88. Minute. Die Londoner bleiben damit weiterhin ohne Punkteverlust und setzen sich an die Tabellenspitze (9). Molde ist Zweiter mit sechs Punkten. (23:01)

Laola1

Stefan Schwab läutet bei PAOK-Sieg die Wende ein: Stefan Schwab darf jubeln! Am dritten Spieltag der UEFA Europa League erzielt der Ex-Rapid-Spieler den Ausgleich zum 1:1 für sein Team. Am Ende siegt PAOK Saloniki gegen PSV Eindhoven mit 4:1. Dabei verschuldet der 30-Jährige auch einen Foulelfmeter in der 20. Minute, den Strafstoß verwandelt der Israeli Eran Zahavi souverän zur 1:0-Führung. PAOK kommt in der ersten Hälfte kaum zum Zug und es fällt den Griechen schwer Chancen herauszuspielen. Direkt nach Wiederbeginn schlägt die Stunde des Österreichers - nach Schuss von Andrija Zivkovic stellt Schwab den Fuß noch entscheidend in den Weg und fälscht den Ball unhaltbar zum 1:1-Ausgleich ab (47.). PAOK macht daraufhin Druck und nach Pass von Schwab trifft Zivkovic ins kurze Eck zur 2:1-Führung (56.). Nur drei Minuten später erhöht Christos Tzolis nach starkem Solo auf 3:1, Zivkovic macht in der 66. Minute mit dem 4:1 den Deckel drauf. In der Parallelpartie der Gruppe E feiert Granada einen ungefährdeten 2:0-Sieg in Nikosia. Herrera nach nur vier Minuten und Suarez Charris in der 64. Minute schießen die Spanier an die Tabellenspitze (7 Punkte). PAOK mit Schwab und Thomas Murg, der in der 84. Minute eingewechselt wird, belegen mit fünf Punkten den zweiten Platz, dahinter folgen PSV (3 Punkte) und Omonia Nikosia (1 Punkt). (20:50)

Laola1

Rapid unzufrieden: Nur das Ergebnis passt!: Damit kann der SK Rapid nicht zufrieden sein! Was man als Headline so stehen lassen kann, wurde fast wortwörtlich von Trainer Didi Kühbauer auch so bestätigt. Die Kernbotschaft nach dem kuriosen 4:3-Heimsieg gegen Dundalk FC lautete: Nur das Ergebnis passt! "Ich habe schon schönere Tage gehabt, würde ich einmal sagen", gibt der Chefbetreuer, der in seiner Karriere schon viele Europacup-Schlachten erlebt hat, offen und ehrlich zu, ohne etwas zu beschönigen. "Wir haben es uns diesmal extrem schwer gemacht - selbst schwer gemacht. Das Spiel hat genau so begonnen, Pauli (Anm.: Gartler) rutscht aus, du bist 0:1 hinten und danach haben wir in der ersten Halbzeit nie Druck aufbauen können, sehr umständlich gespielt und vor allem sehr langsam gespielt. Zum Glück sind wir mit einem Weitschuss zurückgekommen", fasst Kühbauer die enttäuschenden ersten 45 Minuten zusammen. Viel besser wurde es auch danach nicht. "Auch dann haben wir nicht das gespielt, was wir grundsätzlich können. Aber es war wichtig, dass wir den Dreier eingefahren haben. Der hat uns im Spiel gelassen. Aber alles andere können wir definitiv besser." (23:40)

Laola1

Nächster Ausfall beim SK Rapid und Fountas-Update: Schlechte Nachrichten für den SK Rapid! Nachdem sich schon Taxiarchis Fountas in der Europa League gegen Arsenal verletzt hatte, kommt nun ein weiterer Verletzter auf der internationalen Bühne dazu. Im Heimspiel gegen Dundalk FC, das Rapid mit Hängen und Würgen 4:3 gewinnen konnte (Spielbericht>>>), musste Innenverteidiger Mateo Barac vorzeitig in der 54. Minute ausgewechselt werden. Bei einer Strafraumsituation traf der herausstürmende Torhüter Paul Gartler den 26-jährigen Kroaten am Kopf, dieser blieb blutend liegen und musste lange behandelt werden. Wie Trainer Didi Kühbauer nach dem Spiel mitteilte, dürfte es Barac schlimmer erwischt haben: "Er dürfte sich die Nase gebrochen haben beim Zusammenstoß mit Gartler. Ich hoffe, dass er schnell retour kommt. Ob das jetzt ein glatter Bruch ist oder nicht, weiß ich jetzt nicht. Auf jeden Fall ist es nicht schön für uns." (23:43)

OÖ-Nachrichten

Rapid siegte in EL daheim gegen Dundalk 4:3: WIEN. Rapid hat in der Fuball-Europa-League die Chance auf den Aufstieg ins Sechzehntelfinale gewahrt. Die Htteldorfer kamen am Donnerstag im Heimspiel gegen Dundalk zu einem mhevollen 4:3-Erfolg und holten damit in ihrem dritten Spiel in Gruppe B die ersten Punkte. (21:03)

Österreich

'Wir wollen an schöne Zeiten erinnern': Rapid-Keeper Paul Gartler spricht im ÖSTERREICH-Interview über seine Gedanken zu den Vorfällen in Wien, seine neue Rolle als Nummer 1 und das heutige Finalspiel. (12:21)

Österreich

Rapid heiß auf ersten Sieg: Die Aufstellung gegen Dundalk: Rapid Wien empfängt heute ab 18:55 den irischen Klub Dundalk und müssen dabei wohl gewinnen, um im Aufstiegsrennen in der Europa League zu bleiben. Mit dieser Aufstellung soll es klappen! Das Spiel ist die erste Großveranstaltung in Wien seit dem Anschlag von Montag. "Der Terror darf uns nicht unser Leben wegnehmen. Beileidsbekundungen kommen von Gegner Dundalk, der sich über das 0:1 gegen Molde ü... Weiterlesen (18:11)

Österreich

Rapid-Anhänger trauern um Terror-Opfer: Mit einem Transparent im Stadion und außerhalb mit einem Blumenkranz trauern zahlreiche Rapid-Fans um die Opfer des Terroranschlags. Wenige Tage ist es her, als Wien Standort eines schrecklichen Terroranschlags war. Im Trauerflor lief Rapid gegen Dundalk in Hütteldorf auf. Keine leichte Aufgabe für alle Beteiligten. Im Geisterspiel waren die grün-weißen Fans mit einem Transparent in Gedanken bei d... Weiterlesen (20:11)

Österreich

4:3 - Rapid zittert sich gegen Dundalk zum ersten Sieg: Rapid Wien gelingt in der Gruppenphase der Europa League der erste Sieg. Gegen Dundalk zitterte man sich mit einem 4:3 zu den ersten drei Punkten. (20:50)

Plinden

Dundalks zweiter Tormann rettete Rapids ersten Sieg: Sieben Tore, davon  vier in der Rapid-Viertelstunde, vier aus Tormannfehlern, zwei aus Elfmetern. Das ist die Bilanz des ersten Rapid-Siegs in dieser Europa League, bei dem es aber lange mehr nach Blamage aussah. Der Retter für Grün-Weiß hieß Aaron McCarey. Die Nummer zwei in Dundalks Tormannhierarchie  macht bei seinem Debüt in der  Europa League drei […] Der Beitrag Dundalks zweiter Tormann rett... Weiterlesen (22:16)

Plinden

Dundalks zweiter Tormann machte Rapids ersten Sieg möglich! Rätseln um Ritzmaier: Sieben Tore, davon  vier in der Rapid-Viertelstunde, vier aus Tormannfehlern, zwei aus Elfmetern. Das ist die Bilanz des ersten Rapid-Siegs in dieser Europa League, bei dem es aber lange mehr nach Blamage aussah. Der Retter für Grün-Weiß hieß Aaron McCarey. Die Nummer zwei in Dundalks Tormannhierarchie  macht bei seinem Debüt in der  Europa League drei […] Der Beitrag Dundalks zweiter Tormann mach... Weiterlesen (22:16)

SkySportAustria

Kühbauer nach Zitter-Sieg: “Habe schon schönere Tage gehabt”: Rapid Wien hat am 3. Gruppen-Spieltag der Europa League einen knappen 4:3-Sieg gegen Dundalk FC gefeiert. Dietmar Kühbauer war nach dem ersten Punktgewinn auf internationalem Boden nicht zufrieden. Die Stimmen … (21:06)

SkySportAustria

Rapid vs. Dundalk! Diese Mannschaft schickt Didi Kühbauer aufs Feld: Der SK Rapid Wien trifft heute Abend (Anpfiff: 18:55 Uhr) am dritten Spieltag der UEFA Europa League auf Dundalk. Trotz der Geschehnisse am Montag, müssen die Hütteldorfer voll fokussiert auftreten, … (16:48)

SkySportAustria

Rapid vs. Dundalk! Das sind die Aufstellungen: Der SK Rapid Wien trifft heute Abend (Anpfiff: 18:55 Uhr) am dritten Spieltag der UEFA Europa League auf Dundalk. Trotz der Geschehnisse am Montag, müssen die Hütteldorfer voll fokussiert auftreten, … (16:48)

SkySportAustria

Grillitsch trifft bei Hoffenheim-Sieg – Arsenal, Feyenoord und Leicester gewinnen ebenfalls: Arsenal hat in der Fußball-Europa-League den dritten Sieg im dritten Gruppenspiel geholt. Der Premier-League-Club gewann am Donnerstagabend zu Hause gegen Molde mit 4:1. Die Engländer setzten sich in der Rapid-Gruppe … (22:16)

SkySportAustria

Mühsamer 4:3-Sieg! Rapid wahrt Aufstiegschance in der Europa League: Rapid hat in der Fußball-Europa-League die Chance auf den Aufstieg ins Sechzehntelfinale gewahrt. Die Hütteldorfer kamen am Donnerstag im Heimspiel gegen Dundalk zu einem mühevollen 4:3-Erfolg und holten damit in … (19:50)

SkySportAustria

Vier Neulinge in Österreichs U21-Kader für EM-Quali-Finale: Österreichs U21-Fußball-Nationalteam startet mit vier Neulingen im Kader die Vorbereitung auf die beiden letzten Spiele der EM-Qualifikation. Neben Tobias Lawal (LASK) kommen auch Leo Greiml (Rapid), Matthäus Taferner (WAC) und … (09:49)

SkySportAustria

Der Kampf um die Tabellenführung in der Tipico Bundesliga! Der 7. Spieltag mit dem Gipfeltreffen SK Rapid – Salzburg am Sonntag live und exklusiv bei Sky: Der Schlager SK Rapid – Salzburg am Sonntag ab 16:30 Uhr live & exklusiv auf Sky Sport Austria 1 Zuvor ab 13:30 Uhr LASK – Admira, WAC – Sturm exklusiv … (13:54)

SkySportAustria

Das Wochenende der Giganten live & exklusiv bei Sky: Der “deutsche Clasico” BVB gegen den FC Bayern am Samstag und die Super-Hits ManCity gegen Liverpool & SK Rapid gegen Salzburg am Sonntag: Das Highlight Wochenende startet am Samstag mit dem Gipfeltreffen zwischen den Dauer-Rivalen Dortmund und FC Bayern – live & exklusiv ab 17:30 Uhr auf Sky Sport Bundesliga 1 Am Sonntag … (09:16)

SN

Vier Neulinge in Österreichs U21-Kader für EM-Quali-Finale: Österreichs U21-Fußball-Nationalteam startet mit vier Neulingen im Kader die Vorbereitung auf die beiden letzten Spiele der EM-Qualifikation. Neben Tobias Lawal (LASK) kommen auch Leo Greiml (Rapid), Matthäus Taferner (WAC) und Patrick Wimmer (Austria Wien) zu ihrer ersten Einberufung, wie der ÖFB am Donnerstag mitteilte. (11:38)

SN

Corona-Alarm und Polizeischutz überschatten Auftritte von Wolfsberg und Rapid: Acht Fälle bei Wolfsberg - Rapid verstärkt Sicherheitsmaßnahmen. (04:02)

SN

Rapid gewinnt EL-Heimspiel gegen Dundalk 4:3: Rapid hat in der Europa League im dritten Auftritt den ersten Sieg eingefahren. Beim hart erkämpften 4:3 gegen den irischen Außenseiter Dundalk mühten sich die Wiener am Donnerstagabend lange, ehe die ersten Punkte in der Gruppenphase fixiert waren. Maximilian Hofmann (87.) nach einem Fehler des gegnerischen Torhüters und der eingewechselte Yussuf Demir (90.) ließen die Grünweißen im leeren Allianz Stadion am Ende jubeln. (21:02)

sportreport.biz

Video: Filippo Giovagnoli (Trainer Dundalk FC) & David McMillan – die Pressekonferenz nach dem Europa League-Spiel gegen Rapid: In der Europa League stand im Allianz Stadion das Spiel zwischen SK Rapid Wien und Dundalk FC auf dem Programm. Das Spiel endete 4:3. Nach dem Spiel stand Dundalk FC-Trainer Filippo Giovagnoli & -Spieler David McMillan bei der Pressekonfeerenz den Journalistinnen und Journalisten Rede und Antwort. Wir waren für euch mit der Kamera live dabei. weiterführende Links: – das Video von der Pressekonferenz von Rapid – zur Bildergalerie – zum Spielbericht – das war der LIVE Ticker Der Beitrag Video: Filippo Giovagnoli (Trainer Dundalk FC) & David McMillan – die Pressekonferenz nach dem Europa League-Spiel gegen Rapid erschien zuerst auf Sportreport . (22:40)

sportreport.biz

SK Rapid Wien gegen Dundalk FC – die Bilder vom Europa League Spiel:   »» zum Artikel »» zu weiteren Fotos   *) bei Problemen mit der Ansicht der Bildergalerie bitte diesem Link folgen Wir zeigen die Bilder vom Europa League Spiel SK Rapid Wien gegen Dundalk FC aus dem Allianz Stadion. Im Allianz Stadion trafen im Rahmen der Europa League die Teams von SK Rapid Wien und Dundalk FC aufeinander. Sehen sie die Bilder vom Spiel SK Rapid Wien gegen Dundalk FC im Rahmen der Europa League. Wir zeigen die Bilder vom […] Der Beitrag SK Rapid Wien gegen Dundalk FC – die Bilder vom Europa League Spiel erschien zuerst auf Sportreport . (21:05)

sportreport.biz

Europa League: Arbeitssieg für Grün-Weiß – Rapid Wien bezwingt Dundalk knapp: © Sportreport Am Donnerstag stand in der Europa League das Spiel Rapid Wien vs. Dundalk auf dem Programm. Die Hütteldorfer feiern einen knappen Arbeitssieg und blieben somit im Rennen um den zweiten Tabellenplatz. Das Spiel lässt sich auf einen kurzen Nenner zusammenfassen: Die Gastgeber erwischten im Allianz Stadion einen „ziemlich gebrauchten“ Arbeitstag mit hoher Eigenfehlerquote. Bestes Bespiel dafür war der frühe Führungstreffer für die Gäste. Nach einem Platzer von Torhüter Gartler brachte Hoban die Gäste in der siebenten Minute in […] Der Beitrag Europa League: Arbeitssieg für Grün-Weiß – Rapid Wien bezwingt Dundalk knapp erschien zuerst auf Sportreport . (21:03)

sportreport.biz

LIVE: Rapid Wien vs. Dundalk: © Sportreport In der Gruppe B der Europa League steht im Allianz Stadion das Duell Rapid Wien vs. Dundalk auf dem Programm. Die Hütteldorfer stehen in diesem Spiel gehörig unter Druck. Werfen wir einen Blick auf die aktuelle Tabelle. Im Westen des 14. Wiener Gemeindebezirks stehen sich der Dritte und das Schlusslicht gegenüber. Beide Teams haben nach Niederlagen gegen Gruppenfavorit Arsenal und den norwegischen Vertreter Molde 0 Punkte auf dem Konto! Im Kampf um den zweiten Tabellenplatz zählt für beide […] Der Beitrag LIVE: Rapid Wien vs. Dundalk erschien zuerst auf Sportreport . (17:26)

sportreport.biz

Video: Didi Kühbauer (Trainer Rapid) & Maxi Hofmann – die Pressekonferenz nach dem Europa League-Spiel gegen Dundalk FC: In der Europa League stand im Allianz Stadion das Spiel zwischen SK Rapid Wien und Dundalk FC auf dem Programm. Das Spiel endete 4:3. Nach dem Spiel stand SK Rapid Wien-Trainer Didi Kühbauer & -Spieler Maxi Hofmann bei der Pressekonfeerenz den Journalistinnen und Journalisten Rede und Antwort. Wir waren für euch mit der Kamera live dabei. weiterführende Links: – das Video von der Pressekonferenz von Dundalk FC – zur Bildergalerie – zum Spielbericht – das war der LIVE Ticker Der Beitrag Video: Didi Kühbauer (Trainer Rapid) & Maxi Hofmann – die Pressekonferenz nach dem Europa League-Spiel gegen Dundalk FC erschien zuerst auf Sportreport . (22:43)

Spox-Media

Europa League: Rapid - Dundalk LIVE auf DAZN: Die Wiener tun sich schwer: Das vermeintlich leichteste Spiel für Rapid steht am heutigen Donnerstag am Programm, wenn sie in Hütteldorf den Dundalk FC empfangen. SPOX verrät euch, wo ihr das Spiel im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt. (19:45)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Hierländer: "Geisterspiele? Bei Klubs wie Rapid oder Sturm ein Unterschied": Geisterspiele sind in der österreichischen Bundesliga wegen der Corona-Pandemie wieder Realität. Das nervt nicht nur Fans, sondern auch Spieler selbst. (15:19)

Spox-Media

ÖFB-Team: Vier Neulinge in Österreichs U21-Kader: Österreichs U21-Nationalteam startet mit vier Neulingen im Kader die Vorbereitung auf die beiden letzten Spiele der EM-Qualifikation. Neben Tobias Lawal (LASK) kommen auch Leo Greiml (Rapid), Matthäus Taferner (WAC) und Patrick Wimmer (Austria Wien) zu ihrer ersten Einberufung, wie der ÖFB am Donnerstag mitteilte. (10:50)

Spox-Media

Europa League: Wer zeigt / überträgt SK Rapid Wien gegen FC Dundalk heute live im TV, Livestream und Liveticker?: Im dritten Gruppenspiel der Europa League empfängt der SK Rapid Wien heute zuhause den FC Dundalk. Wie Ihr die Partie live im TV, Livestream und Liveticker mitverfolgen könnt, erfahrt Ihr hier bei SPOX. (08:07)

Spox-Media

Europa League: Europa League: Klatsche für Götze und PSV: Mario Götze hat mit PSV Eindhoven einen schmerzlichen Rückschlag in der Europa League erlitten. Der 28-Jährige und sein Team verloren am Donnerstag mit 1:4 (1:0) bei PAOK Saloniki. Benfica Lissabon mit Julian Weigl und Luca Waldschmidt feierte einen späten Ausgleichstreffer, Tottenham Hotspur wurde seiner Favoritenrolle gerecht. (21:11)

Spox-Media

Europa League: Rapid - Dundalk LIVE auf DAZN: Können die Wiener die ersten Punkte einsacken?: Das vermeintlich leichteste Spiel für Rapid steht am heutigen Donnerstag am Programm, wenn sie in Hütteldorf den Dundalk FC empfangen. SPOX verrät euch, wo ihr das Spiel im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt. (18:50)

Spox-Media

Europa League: SK Rapid Wien - Dundalk FC: Die Europa League im Free-TV, Livestream & Liveticker sehen: Das vermeintlich leichteste Spiel für Rapid steht am heutigen Donnerstag am Programm, wenn sie in Hütteldorf den Dundalk FC empfangen. SPOX verrät euch, wo ihr das Spiel im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt. (08:13)

Spox-Media

Europa League: Torhüter-Fehler besorgen ersten EL-Sieg für Rapid: Rapid müht sich über 85 Minuten gegen Dundalk in einem durchgehend ausgeglichenem Spiel, geprägt von Torwart-Patzern auf beiden Seiten. Schlussendlich hat der irische Keeper aber einen zu viel in petto und Rapid konnte das Spiel in der Endphase 4:3 (1:1) für sich entscheiden. (20:58)

Spox-Media

Europa League: Fünf Tore nach 75. Minute! Torhüter-Fehler besorgen ersten Rapid-Sieg: Rapid müht sich über 85 Minuten gegen Dundalk in einem durchgehend ausgeglichenem Spiel, geprägt von Torwart-Patzern auf beiden Seiten. Schlussendlich hat der irische Keeper aber einen zu viel in petto und Rapid konnte das Spiel in der Endphase 4:3 (1:1) für sich entscheiden. (21:01)

Spox-Media

Europa League: Rapid - Dundalk LIVE auf DAZN: Demir macht den Deckel drauf: Das vermeintlich leichteste Spiel für Rapid steht am heutigen Donnerstag am Programm, wenn sie in Hütteldorf den Dundalk FC empfangen. SPOX verrät euch, wo ihr das Spiel im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt. (20:45)

Spox-Media

Europa League: Europa League: Lilles Yazici zerlegt Milan - Klatsche für Götze und PSV: Mario Götze hat mit PSV Eindhoven einen schmerzlichen Rückschlag in der Europa League erlitten. Der WM-Held von 2014 und sein Team verloren am Donnerstag mit 1:4 (1:0) bei PAOK Saloniki und mussten den griechischen Konkurrenten auf Rang zwei der Gruppe E vorbeiziehen lassen. Julian Weigl und Luca Waldschmidt feierten mit Benfica Lissabon einen späten Ausgleichstreffer, die beeindruckende Serie des AC Mailand riss. (23:14)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Hierländer: "Geisterspiele ein Unterschied": Geisterspiele sind in der österreichischen Bundesliga wegen der Corona-Pandemie wieder Realität. Das nervt nicht nur Fans, sondern auch Spieler selbst. (18:54)

Tiroler Tageszeitung

Rapid müht sich nach turbulenter Schlussphase zum Sieg über Dundalk: Die Hütteldorfer kamen im Heimspiel gegen die Iren zu einem mühevollen 4:3-Erfolg und holten damit in ihrem dritten Spiel in Gruppe B die ersten Punkte. (21:00)

Tiroler Tageszeitung

Schwere Aufgabe: Wolfsberg trifft auf Zagreb und einen unsichtbaren Gegner: In Wolfsberg grassierte vor dem Europa-League-Match in Zagreb das Coronavirus. Der LASK muss nach Antwerpen, Rapid ist klarer Favorit. (09:11)

Tiroler Tageszeitung

LASK schlägt Antwerpen, Rapid-Zittersieg über Dundalk, WAC-Pleite in Zagreb: Die Linzer und die Hütteldorfer sind mit ihren Erfolgen weiter im Aufstiegsrennen. Der Tiroler Wolfsberg-Profi Matthäus Taferner flog in Zagreb mit Gelb-Rot vom Platz. (23:05)

Transfermarkt-A

Vier Neulinge in Österreichs U21-Kader für EM-Quali-Finale: sterreichs U21-Nationalteam startet mit vier Neulingen im Kader die Vorbereitung auf die beiden letzten Spiele der EM-Qualifikation. Neben Tobias Lawal (LASK) kommen auch Leo Greiml (Rapid),... (13:20)

Transfermarkt-A

Rapid gewinnt Europa League-Heimspiel gegen Dundalk 4:3: Rapid Wien hat in der Europa League im dritten Auftritt den ersten Sieg eingefahren. Beim hart erkmpften 4:3 gegen den irischen Auenseiter Dundalk mhten sich die Wiener am... (21:44)

UEFA

Leverkusen und Hoffenheim auf Kurs: In der UEFA Europa League feiern Bayer und Hoffenheim wichtige Siege im Kampf ums Weiterkommen. Auch Rapid, der LASK und YB jubeln. (22:00)

Weltfußball

LIVE: Für Rapid zählt heute nur ein Sieg: (16:56)

Weltfußball

LIVE: Für Rapid zählt heute nur der Sieg: (18:56)

Weltfußball

Ein Pflichtsieg der lange nach Blamage roch: Rapid müht sich am dritten Spieltag der Europa League gegen Außenseiter Dundalk aus Irland zu einem 4:3-Heimsieg und wahrt damit die Chance auf das Überwintern im internationalen Geschäft (20:21)

WienerZeitung

Rapid gewinnt Europa-League-Heimspiel gegen Dundalk: Rapid hat in der Fußball-Europa-League die Chance auf den Aufstieg ins Sechzehntelfinale gewahrt. Die Hütteldorfer kamen am Donnerstag im Heimspiel gegen Dundalk zu einem mühevollen 4:3-Erfolg und holten damit in ihrem dritten Spiel in Gruppe B die ersten Punkte. Dejan Ljubicic (22.), Kelvin Arase (79.), Maximilian Hofmann (87.) und Yusuf Demir (90.) erzielten die Tore für Rapid. Patrick James Hoban (7.) und David McMillan (81./Elfmeter, 96./Elfmeter) trafen für die Gäste... (18:58)