2020-11-08

abseits.at

Rapid-Fans: „Alles andere als Niederlage wäre überraschend“: Heute wartet das Spitzenduell der österreichischen Bundesliga auf alle Fußballfans. Der SK Rapid trifft auf RB Salzburg und könnte mit einem Sieg sogar die Tabellenführung übernehmen. Wir wollen uns ansehen was sich die Fans von diesem Spiel erwarten. Alle Kommentare stammen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußball-Diskussionsforum. Silva:... (07:00)

ASB-Rapid

SK Rapid Wien - Red Bull Salzburg 1:1 (0:1): Immerhin ein Unentschieden. Ich bin durchaus zufrieden.  Ercan Kara   Den Typen muss man einfach lieben. Ein Wahnsinn, wie er um jeden Ball kämpft und nie aufgibt. Der verkörpert Rapid wie kein anderer.  Und die Technik von Demir.   Bitte in Zukunft von Anfang bringen. Die Bullen sind heuer schlagbar.  Definitiv.  (17:52)

ASB-Rapid

Live: SK Rapid Wien - RB Salzburg: Nachdem meine Livefredln zuletzt zwei Bundesliga-Siege bedeutet haben, eröffne ich natürlich auch heute Aufstellungen: https://vereine.oefb.at/SKRapidWien/Spielbericht/?SK-Rapid-vs-FC-Red-Bull-Salzburg:s=2861827 (14:55)

ASB-Rapid

SV Ried - SK Rapid Wien: Pause kommt zur richtigen Zeit. In Ried mit demir,fountas,kara,ritzmaier von beginn an (21:09)

Brucki

Rapid – Red Bull 1:1 (0:1): Bundesliga, 7. Runde, 8.11.2020 Weststadion, unter Ausschluss der Öffentlichkeit Erkämpfter Punkt. Man muss Didi Kühbauer und Zoki Barišić Respekt dafür zollen, dass sie eine wirkliche Mannschaft geformt haben. Auch mit Umstellungen sah man eine als Team gut agierende Mannschaft und in einer Drangphase der Dosen mit Kara und Demir spielentscheidende Qualität einwechseln zu können, ist schon sehr g... Weiterlesen (16:00)

Bundesliga

Liga-Schlager Rapid gegen Salzburg endete 1:1: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (19:10)

DerStandard

Rapid fügt Salzburg mit spätem Tor ersten Punktverlust der Saison zu: Meister Red Bull Salzburg erreicht bei Herausforderer Rapid nur ein 1:1 und setzt sich nicht ab. Die Tore erzielen Koita und Knasmüllner (18:05)

DerStandard

Rapid fügt Salzburg mit spätem Tor ersten Punkteverlust der Saison zu: Meister Red Bull Salzburg erreicht bei Herausforderer Rapid nur ein 1:1 und setzt sich nicht ab. Die Tore erzielen Koita und Knasmüllner (18:05)

DiePresse

Rapid erreicht Remis im Schlager gegen Salzburg: Salzburg ging bei den Hütteldorfern zwar in Führung, vergab jedoch Chancen auf die Entscheidung. So kam Rapid angeführt von den starken Jokern Ercan Kara und Yusuf Demir noch zum verdienten 1:1. (17:54)

Krone

Salzburg gerät bei Rapid ordentlich ins Wanken: Serienmeister Salzburg ist bei Rapid ganz schön ins Wanken geraten. Der große Schlager der siebenten Bundesliga-Runde zwischen Grün-Weiß und den Bullen hat am Sonntag mit einem 1:1 geendet. Sekou Koita brachte die Gäste in der 29. Minute in Führung, Christoph Knasmüllner gelang in der 85. Minute der Ausgleich für die Hütteldorfer, die den „Bullen“ damit den ersten Punkteverlust in dieser Saison zufügten. Außerdem endete Salzburgs Serie von saisonübergreifend zehn Meisterschaftssiegen in Folge. (17:53)

Krone

Salzburg: Marsch brachte sogar Beckham zum Toben: Geburtstagskind Jesse Marsch ein amerikanischer Sonnyboy? Von wegen! Der Salzburg-Trainer, der am Tag des Spitzenspiels gegen Rapid am Sonntag 47 Jahre alt geworden ist, hat es in seiner aktiven Zeit sogar mit Superstar David Beckham aufgenommen. Aber sehen Sie selbst - oben im Video.  (14:51)

Krone

Marsch: „Eines der besten Spiele in meiner Zeit“: Salzburg-Trainer Jesse Marsch war beeindruckt. Das 1:1 gegen Rapid sei „eines der besten Spiele in meiner Zeit in der Liga“ gewesen, sagte er nach dem Spiel. Und dennoch: „Wenn wir ein bisschen schlauer gewesen wären, hätten wir drei Punkte mitnehmen können.“ Sein komplettes Statement und jenes von Zlatko Junuzovic sehen Sie hier im Video. (20:00)

Krone

Rapid: Sondertrikots für Opfer der Terroranschläge: Beč, Dunaj - oder eben einfach Wien. Auf den Rapid-Trikots, oberhalb der Rückennummern, stand am Sonntag im Hit gegen Salzburg kein Sponsor, sondern der Name der Hauptstadt. Aber in den jeweiligen Muttersprachen der Kicker. Für Koya Kitagawa also auf Japanisch, für Dejan Petrovic auf Slowenisch etc. Grund: Die schrecklichen Geschehnisse vom 2. November in der Wiener Innenstadt. (16:13)

Krone

Rapid: „Unglaubliches Kompliment“ von Kühbauer: Rapid-Trainer Didi Kühbauer sprach seiner Mannschaft nach dem 1:1 gegen Salzburg „ein unglaubliches Kompliment“ aus. Es zeuge von „unglaublichem Charakter und Mentalität“, dass sich seine Truppe trotz zweier Tage weniger an Regeneration als Salzburg frischer gewirkt habe als der Gegner. Kühbauers Statement und jenes von Rapid-Goalie Paul Gartler sehen Sie hier im Video. (19:26)

Krone

Admira chancenlos! LASK bestätigt Europacup-Hoch: Das war souverän! Der LASK hat am Sonntagnachmittag daheim gegen die Admira mit 4:0 gewonnen und damit sein Europacup-Hoch bestätigt. Gernot Trauner (17.), Johannes Eggestein (52.), Reinhold Ranftl (67.) und Lukas Grgic (70.) trafen für die Heimmannschaft. Damit festigten die Linzer den dritten Platz und lagen vor dem Schlagerspiel zwischen Rapid und Salzburg mit 16 Punkten gleichauf mit den Wienern. (15:19)

Krone

„Respektlos!“ Kühbauer verteidigt Goalie Gartler: „Ich habe es nicht in Ordnung gefunden, dass man den Pauli Gartler permanent ohne Grund kritisiert hat.“ Rapid-Trainer Didi Kühbauer zeigte sich nach dem 1:1 gegen Salzburg emotional - allerdings nicht unbedingt wegen des Spiels selbst, sondern viel mehr wegen der medialen Kritik, die nach dem Europa-League-Spiel gegen Dundalk auf Goalie Paul Gartler eingeprasselt war. Er, Gartler, habe noch keinen Fehler gemacht, seit er im Tor steht. Die Kritik, er habe seinem Kollegen Mateo Barac den Nasenbeinbruch zugefügt, sei „respektlos“ gewesen, so Kühbauer leidenschaftlich (siehe Video). (19:44)

Krone

Rapid: Kapitän Ljubicic verletzt vom Feld getragen: Nächster personeller Rückschlag für Rapid. Beim Bundesliga-Schlager gegen Salzburg verloren die Hütteldorfer ihren Kapitän: Dejan Ljubicic musste kurz nach der Pause verletzt vom Feld getragen werden. (17:13)

Kurier

Remis im Spitzenspiel: Rapid beendet die Salzburger Siegesserie: Die Wiener erkämpften sich ein 1:1. Für die Salzburger war es im siebenten Bundesliga-Spiel der erste Punktverlust. (17:53)

Kurier

Srdjan Grahovac: Der umstrittene Spezial-Agent von Rapid: Gegen die stärksten Gegner ist der Kämpfer bei Rapid gesetzt. Heute soll Srdjan Grahovac helfen, die Salzburger zu bremsen. (04:00)

Kurier

Heimdebakel für Rapids EL-Gegner Arsenal gegen Aston Villa: 0:3-Pleite gegen Aston Villa. (21:51)

Laola1

Rapid knöpft Salzburg spät einen Punkt ab: Der SK Rapid und der FC Red Bull Salzburg trennen sich im Schlager der 7. Bundesliga-Runde mit einem 1:1. Rapid legt einen guten Start in die Partie hin, hat in den ersten 20 Minuten auch ein deutliches Chancenplus, allerdings keine Hochkaräter zu verzeichnen. So übernimmt Salzburg mit Fortdauer der ersten Halbzeit immer mehr das Kommando. Nach einem langen Ball in den gegnerischen Strafraum von Albert Vallci legt Dominik Szoboszlai das Spielgerät per Volley-Direktvorlage zurück in den Rückraum, wo Sekou Koita einläuft und die Führung besorgt (29.).  Die Hütteldorfer verlieren daraufhin komplett den Faden im Offensivspiel, was Salzburg auf der anderen Seite des Feldes zunächst jedoch nicht auszunützen weiß.  Zu Beginn des zweiten Durchgangs muss dann auch noch Rapid-Kapitän Dejan Ljubicic verletzt vom Platz (50.). Nach einer Stunde bringt SCR-Coach Didi Kühbauer mit Yusuf Demir und Ercan Kara zwei frische Kräfte, woraufhin die Wiener das Kommando übernehmen. In der 85. Minute gelingt Christoph Knasmüllner der verdiente Ausgleich - nach einer Balleroberung und einem Konter von Kara behält Knasmüllner vor RBS-Goalie Cican Stankovic die Nerven. Salzburg liegt mit 19 Punkten an der Tabellenspitze, Rapid hat als Zweiter zwei Punkte Rückstand. (18:52)

Laola1

Nach Foul: Junuzovic mit Botschaft an Ljubicic: Durch einen späten Treffer von Christoph Knasmüllner sicherte sich Rapid im Bundesliga-Schlager gegen Red Bull Salzburg noch einen späten Punkt (Spielbericht >>>). Nur zum Jubeln ist den Hütteldorfern nach dem Abpfiff aber auch nicht zumute. Vor allem die Verletzung von Rapid-Kapitän Dejan Ljubicic kurz nach Wiederbeginn trübt das Gesamtbild des Rapid-Abschneidens gegen den großen Konkurrenten aus der Mozartstadt. Der 23-Jährige wurde in einem Zweikampf mit Zlatko Junuzovic unglücklich am Knöchel getroffen und musste die Partie beim Stand von 0:1 gegen Rapid auf einer Trage verlassen. Junuzovic zeigt sich nach dem Abpfiff deutlich mitgenommen. "Das war sehr unglücklich. Ich hoffe, es ist nichts Gröberes. Das tut mir echt Leid mit der Auswechslung. Es war ein Pressball und sehr unglücklich. Ich hoffe, es ist nicht so schlimm. Gute Besserung an Dejan", wünscht der ehemalige ÖFB-Teamspieler Dejan Ljubicic im Sky-Interview eine rasche Genesung. (20:45)

Laola1

VIDEO: Knasmüllner lässt Rapid spät jubeln: Der SK Rapid und der FC Red Bull Salzburg trennen sich im Schlager der 7. Bundesliga-Runde mit einem gerechten 1:1. Sekou Koita bringt die "Bullen" in der 29. Minute nach einem sehenswerten Assist von Dominik Szoboszlai in Führung. Rapid drückt in der finalen halben Stunde und gleicht fünf Minuten vor Spielende nach einer starken Aktion von Ercan Kara durch Christoph Knasmüllner noch aus. Die Highlights der Partie im VIDEO: (19:56)

Laola1

Eigentor leitet Arsenal-K.O. ein: Die achte Runde der Premier League hält für den FC Arsenal nichts zählbares - außer einen unrühmlichen Rekord - parat. Im Heimspiel gegen Aston Villa müssen sich die "Gunners" mit 3:0 geschlagen geben. Dabei hat der EL-Gruppengegner von Rapid Glück, dass ein frühzeitiger Treffer von John McGinn nach rund 50 Sekunden vom Video-Referee wegens Abseits annuliert wird. Arsenal hat mit der giftigen Spielweise des vermeintlichen Underdogs Schwierigkeiten und geht folgerichtig in Rückstand. Beim Versuch einen Querpass von Ross Barkley abzuwehren, grätscht Bukayo Saka die Kugel unglücklich ins eigene Netz (25.). Damit ist der Außenbahnspieler mit seinen 19 Jahren und 64 Tagen der jüngste Eigentorschütze in der Geschichte der Premier League. Ein Treffer, der die Elf von Mikel Arteta endgültig aufweckt, doch weder Kieran Tierney (29.), noch Alexandre Lacazette (40.) können die Londoner zum Ausgleich schießen. (22:08)

OÖ-Nachrichten

Liga-Schlager Rapid gegen Salzburg endete 1:1: WIEN. Der groe Schlager der siebenten Fuball-Bundesliga-Runde zwischen Rapid und Red Bull Salzburg hat am Sonntag mit einem 1:1 geendet. (19:03)

Österreich

Bullen gegen Rapid: Top-Duell um Tabellenspitze: Im Spitzenduell der Bundesliga empfängt Rapid Wien die Bullen aus Salzburg - Bei einem Sieg, kann Rapid am Sonntag die Tabellenführung erobern.  Rapid fühlt sich für den großen Schlager der Fußball-Bundesliga gerüstet. Vor dem Gastspiel am Sonntag ( ab 17 Uhr im sport24-LIVE-Ticker ) bei Red Bull Salzburg halten die Hütteldorfer bei fünf Siegen und einem Remis aus den ersten sechs Runden, der Rück... Weiterlesen (16:33)

Österreich

1:1 - Rapid rettet Remis im Hit gegen Salzburg: Rapid und Salzburg trennen sich im Gigantenduell der Fußball-Bundesliga mit 1:1. Knasmüllner trifft in der 85. Minute zum verdienten Ausgleich für die Hütteldorfer. (18:52)

Plinden

Rapid verdarb Marsch den 47. Geburtstag, verlor aber Kapitän Ljubicic: Seinen 47. Geburtstag hätte sich Jesse Marsch, der Trainer von Red Bull Salzburg, gerne erfolgreicher vorgestellt. Erstmals in seiner Ära feierte Salzburg keinen Sieg gegen Rapid, führte beim Spitzenduell im Allianz-Stadion nur von der 29. bis zur 85. Minute, musste sich mit einem 1:1 (1:1) zufrieden geben. Trotzdem gratulierte Marsch danach fair den Rapidlern zu […] Der Beitrag Rapid verdarb Mars... Weiterlesen (20:54)

SkySportAustria

“Gute Besserung an Dejan!”: Junuzovic entschuldigt sich bei Ljubicic: Salzburgs Zlatko Junuzovic spricht nach dem 1:1 im Schlagerspiel gegen Rapid von einem “verdienten” Punktgewinn für die Hütteldorfer. Zudem entschuldigt sich Junuzovic am Ende des Interviews bei Rapid-Kapitän Dejan Ljubicic, … (18:40)

SkySportAustria

Kühbauer über Junuzovic-Foul: “Ich unterstelle ihm keine Absicht”: Der SK Rapid Wien hat im Spitzenspiel der Tipico Bundesliga ein 1:1 gegen Red Bull Salzburg (Spielbericht + VIDEO-Highlights) erkämpft. SCR-Coach Dietmar Kühbauer begab sich unmittelbar nach Schlusspiff zum Sky-Interview. … (18:56)

SkySportAustria

Salzburg nach 1:1 bei Rapid weiter Tabellenführer: Der große Schlager der siebenten Fußball-Bundesliga-Runde zwischen Rapid und Red Bull Salzburg hat am Sonntag mit einem 1:1 geendet. Sekou Koita brachte die Gäste in der 29. Minute in Führung, … (17:52)

SkySportAustria

Wöber bewertet die Kräfte der Mannschaften: “Mittlerweile alle am Limit”: Das Topspiel SK Rapid Wien gegen den FC Red Bull Salzburg endet mit einem 1:1-Remis. Salzburg-Profi Maximilian Wöber fand die Leistung der beiden Mannschaften ausgeglichen: “Ich glaub das war ein … (18:45)

SkySportAustria

VIDEO: Sorge um Ljubicic! Rapid-Kapitän muss verletzt vom Feld: Bangen beim SK Rapid Wien! Kapitän Dejan Ljubicic musste nach einem Zweikampf mit Zlatko Junuzovic mit schmerzverzerrtem Gesicht vom Feld begleitet werden. VIDEO: Historischer Rückblick auf den Klassiker Rapid vs. … (17:18)

SkySportAustria

Marsch: “Das Niveau dieses Spiels war sehr, sehr gut”: Der große Schlager der siebenten Fußball-Bundesliga-Runde zwischen Rapid und Red Bull Salzburg hat am Sonntag mit einem 1:1 geendet (Spielbericht + VIDEO-Highlights). …über das Spiel: “Die erste Halbzeit war sehr … (19:30)

SkySportAustria

Rapid-Torschütze Knasmüllner: “Großes Lob an die Mannschaft”: Nach dem 1:1-Unentschieden gegen Tabellenführer Red Bull Salzburg zeigt sich Rapid-Torschütze Christoph Knasmüllnersehr zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft. Knasmüllner erzielte in einer Partie auf Augenhöhe kurz vor Schluss den … (18:10)

SN

Zum Geburtstag gab es für Marsch nur einen Punkt: Salzburgs Cheftrainer wurde am Sonntag 47 Jahre alt. Ein Sieg bei Rapid als Geburtstagsgeschenk blieb dem US-Amerikaner verwehrt. (19:15)

SN

Liga-Schlager Rapid gegen Salzburg endete 1:1: Der große Schlager der siebenten Fußball-Bundesliga-Runde zwischen Rapid und Red Bull Salzburg hat am Sonntag mit einem 1:1 geendet. Sekou Koita brachte die Gäste in der 29. Minute in Führung, Christoph Knasmüllner gelang in der 85. Minute der Ausgleich für die Hütteldorfer, die den "Bullen" damit den ersten Punkteverlust in dieser Saison zufügten. Außerdem endete Salzburgs Serie von saisonübergreifend zehn Meisterschaftssiegen in Folge. (19:05)

SN

Rapid schließt die Lücke zu Salzburg: (19:17)

sportreport.biz

LIVE: Rapid Wien vs. Red Bull Salzburg: © Sportreport In der 7. Runde der Tipico Bundesliga steht das Duell Rapid Wien vs. Red Bull Salzburg auf dem Programm. Mehr Schlagerspiel ist im österreichischen Fußball kaum möglich. Warum? Im Allianz Stadion geht ein direktes Duell um die Tabellenspitze über die Bühne. In Wien-Hütteldorf stehen sich die beiden besten Teams der bisherigen Saison gegenüber. Der Tabellenzweite bekommt „sportlichen Besuch“ vom Leader. Dabei könnte es zum ersten Mal seit einer gefühlten Ewigkeit einen neuen Tabellenführer geben. Sollte Rapid Wien einen […] Der Beitrag LIVE: Rapid Wien vs. Red Bull Salzburg erschien zuerst auf Sportreport . (15:31)

sportreport.biz

Didi Kühbauer & Paul Gartler (Rapid) – die Pressekonferenz nach dem Spiel gegen FC Red Bull Salzburg: Zum Abschluss der 7. Runde in der Tipico Bundesliga trafen im Allianz Stadion SK Rapid Wien und FC Red Bull Salzburg aufeinander. Das Spiel endete 1:1. Nach dem Spiel standen Rapid-Trainer Didi Kühbauer & -Spieler Paul Gartler den Journalistinnen und Journalisten Rede und Antwort. Wir waren mit der Kamera dabei. weiterführende Links: – die Pressekonferenz von FC Red Bull Salzburg – zum Spielbericht – das war der LIVE Ticker Der Beitrag Didi Kühbauer & Paul Gartler (Rapid) – die Pressekonferenz nach dem Spiel gegen FC Red Bull Salzburg erschien zuerst auf Sportreport . (21:01)

sportreport.biz

Rasantes Gipfeltreffen in Hütteldorf – Punkteteilung bei Rapid Wien vs. Red Bull Salzburg: © Sportreport In der 7. Runde der Tipico Bundesliga stand am Sonntag das Duell Rapid Wien vs. Red Bull Salzburg auf dem Programm. Im Gipfeltreffen des rot-weiß-roten Fußballs gab es am Ende keinen Sieger! Nach einem sehr intensiven und in Wahrheit höchst aufschlussreichen Spiel teilen sich die Teams mit einem 1:1-Unentschieden die Punkte. Das Spiel begann wie allgemein erwartet. Red Bull Salzburg hatte ein optisches Übergewicht und fand eine Szoboszlai-Vorgabe auf Koita, die vom sehr aufmerksamen Torhüter Gartler entschärft wurde […] Der Beitrag Rasantes Gipfeltreffen in Hütteldorf – Punkteteilung bei Rapid Wien vs. Red Bull Salzburg erschien zuerst auf Sportreport . (19:55)

sportreport.biz

Jesse Marsch (Trainer Red Bull Salzburg) über Yusuf Demir: „Österreich muss sehr begeistert von diesem Spieler sein“: © Sportreport Zum Abschluss der 7. Runde in der Tipico Bundesliga trafen im Allianz Stadion SK Rapid Wien und FC Red Bull Salzburg aufeinander. Das Spiel endete 1:1. Wir habend die Stimmen zum Spiel. SK Rapid Wien – FC Red Bull Salzburg 1:1 (0:1) Schiedsrichter: Oliver Drachta Jesse Marsch (Trainer FC Red Bull Salzburg): … auf die Frage, ob die Mannschaft Probleme hat, Ergebnisse nach Hause zu spielen: „Erste Halbzeit war sehr stark. Wir haben sehr gut gespielt und die […] Der Beitrag Jesse Marsch (Trainer Red Bull Salzburg) über Yusuf Demir: „Österreich muss sehr begeistert von diesem Spieler sein“ erschien zuerst auf Sportreport . (19:56)

sportreport.biz

Dietmar Kühbauer (Trainer Rapid): „Es spricht für meine Mannschaft, dass wir das Spiel nie aufgegeben haben“: © Sportreport Zum Abschluss der 7. Runde in der Tipico Bundesliga trafen im Allianz Stadion SK Rapid Wien und FC Red Bull Salzburg aufeinander. Das Spiel endete 1:1. Wir habend die Stimmen zum Spiel. SK Rapid Wien – FC Red Bull Salzburg 1:1 (0:1) Schiedsrichter: Oliver Drachta Dietmar Kühbauer (Trainer SK Rapid Wien): … nach dem Spiel: „Wir haben sehr gut begonnen, dann hat Salzburg etwas Oberwasser bekommen und sie haben dann auch das Tor geschossen. Wir haben uns da […] Der Beitrag Dietmar Kühbauer (Trainer Rapid): „Es spricht für meine Mannschaft, dass wir das Spiel nie aufgegeben haben“ erschien zuerst auf Sportreport . (19:57)

sportreport.biz

Jesse Marsch & Zlatko Junuzović (Red Bull Salzburg) – die Pressekonferenz nach dem Spiel gegen Rapid: Zum Abschluss der 7. Runde in der Tipico Bundesliga trafen im Allianz Stadion SK Rapid Wien und FC Red Bull Salzburg aufeinander. Das Spiel endete 1:1. Nach dem Spiel standen FC Red Bull Salzburg-Trainer Jesse Marsch und -Spieler Zlatko Junuzović den Journalistinnen und Journalisten Rede und Antwort. Wir waren mit der Kamera dabei. weiterführende Links: – die Pressekonferenz von Rapid – zum Spielbericht – das war der LIVE Ticker Der Beitrag Jesse Marsch & Zlatko Junuzović (Red Bull Salzburg) – die Pressekonferenz nach dem Spiel gegen Rapid erschien zuerst auf Sportreport . (20:52)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: LASK beweist gegen Admira Top-Form: Der LASK geht mit dem fünften Pflichtspiel-Sieg in Folge in die Länderspielpause. Beim mühelosen 4:0 (1:0) gegen das ersatzgeschwächte Bundesliga-Schlusslicht Admira trafen am Sonntag Gernot Trauner (17.), Johannes Eggestein (52.), Reinhold Ranftl (67.) und Lukas Grgic (70.). Damit festigten die Linzer den dritten Platz und lagen vor dem Schlagerspiel zwischen Rapid und Salzburg (17.00 Uhr) mit 16 Punkten gleichauf mit den Wienern. (20:24)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: SK Rapid Wien - Red Bull Salzburg: Bundesliga heute im TV, Livestream & Liveticker sehen: Am heutigen Sonntag um 17.00 Uhr steht das absolute Spitzenduell der Bundesliga am Programm, wenn Rapid Red Bull Salzburg empfängt. SPOX zeigt euch, wie ihr die Partie im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt. (08:12)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid-Kapitän Ljubicic verletzt vom Feld: Bittere Nachrichten für den SK Rapid Wien. Kapitän Dejan Ljubicic musste im Spiel gegen Red Bull Salzburg verletzt mit der Trage vom Feld gebracht werden. (18:33)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Kühbauer schwärmt nach Remis: "Unglaublicher Charakter und Mentalität": Im Top-Spiel der siebten Runde in der Bundesliga trennten sich der SK Rapid und Red Bull Salzburg mit einem 1:1-Remis. Hier die Stimmen zum hitzigen Kracher. (20:31)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Furiose Rapidler knöpfen Salzburg Punkt ab: Der große Schlager der siebenten Bundesliga-Runde zwischen Rapid und Red Bull Salzburg hat am Sonntag mit einem 1:1 geendet. Sekou Koita brachte die Gäste in der 29. Minute in Führung, Christoph Knasmüllner gelang in der 85. Minute der Ausgleich für die Hütteldorfer, die den "Bullen" damit den ersten Punkteverlust in dieser Saison zufügten. Außerdem endete Salzburgs Serie von saisonübergreifend zehn Meisterschaftssiegen in Folge. (20:36)

Tiroler Tageszeitung

Liga-Schlager Rapid gegen Salzburg endet 1:1, LASK fertigt Admira mit 4:0 ab : Der große Schlager der Fußball-Bundesliga hat am Sonntag keinen Sieger gebracht. Herausforderer Rapid erreichte gegen Serienmeister Salzburg ein 1:1 (0:1). Der drittplatzierte LASK verkürzte seinen Rückstand auf Rapid auf einen Punkt. (19:10)

Weltfußball

Rapid und Salzburg trennen sich mit 1:1: (17:52)

Weltfußball

1:1 im Topduell zwischen Rapid und Salzburg: Der große Schlager der siebenten Bundesliga-Runde zwischen Rapid und Red Bull Salzburg hat am Sonntag mit einem 1:1 geendet. Sekou Koita brachte die Gäste in der 29. Minute in Führung, Christoph Knasmüllner gelang in der 85. Minute der Ausgleich für die Hütteldorfer. (18:08)

WienerZeitung

Salzburg nach 1:1 bei Rapid weiter Tabellenführer: Der große Schlager der Fußball-Bundesliga hat am Sonntag keinen Sieger gebracht. Herausforderer Rapid erreichte zu Hause gegen Serienmeister Salzburg ein 1:1 (0:1). Sekou Koita brachte die Salzburger vor der Pause in Führung (29.), Rapid gelang im Finish durch Christoph Knasmüllner der Ausgleich (85.). Beide Teams sind nach sieben Runden weiter ungeschlagen. Salzburg liegt nach dem ersten Punkteverlust der Saison weiter zwei Zähler vor den Hütteldorfern an der Tabellenspitze... (18:55)