2020-11-22

abseits.at

Rapid-Fans: „In Ried hingen die Trauben immer hoch“: Der SK Rapid trifft heute zum Abschluss der achten Bundesliga-Runde auf die SV Ried. Was erwarten sich die Rapid-Fans vom ersten Auftritt ihrer Mannschaft nach der Länderspielpause. Wir haben die besten Kommentare der Fans für euch zusammengefasst! Alle Kommentare stammen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußball-Diskussionsforum. b3n0$: „Wenngleich... (09:05)

ASB-Rapid

Dundalk - SK Rapid Wien: Am Donnerstag trifft Rapid auf Dundalk. Gespielt wird im Aviva Stadium in Dublin.   Schiedsrichter: Gesperrt: - bzw. - Bei gelb gesperrt: - bzw. Stojkovic   Man kann nur hoffen, dass Dundalks Trainerstab kein Videomaterial rund um unser Ried-Gastspiel sichtet. Ansonsten wird es wohl nicht allzu schwer, ein Rezept zu entwickeln. Standards herausholen und auf Konter warten lautet die Devise für Dund... Weiterlesen (18:20)

ASB-Rapid

SV Ried - SK Rapid Wien 4:3 (2:1):   (17:49)

ASB-Rapid

Live: SV Ried - SK Rapid Wien: Nachdem ich ja aktuell einen Lauf habe (zumindest in der Liga ) , gibt es natürlich auch heute den Livethread Gemma Burschen, holt euch die Tabellenführung Aufstellung:   Rieder Aufstellung: (15:00)

Brucki

90 Jahre Mitropacup-Sieg: Rezension SK Rapid (Hg.) 90 Jahre Mitropacup-Sieg Projektleitung/Text Laurin Rosenberg Rapideum Wien 2020 28 S. Am 12. November 1930 gewann Rapid mit dem Mitropacup den wichtigsten internationalen Titel seiner Vereinsgeschichte. Zum 90-jährigen Jubiläum war pandemiebedingt keine Sonderausstellung möglich, dafür erfreut das Rapideum mit einer Festschrift. 1930 war die letzte Pandemie der Menschheit... Weiterlesen (07:00)

Brucki

Rapid II – GAK 1:2 (0:1): 2. Liga, 10. Runde, 22.11.2020 Weststadion, unter Ausschluss der Öffentlichkeit Dass die Rapid II eine sehr junge Mannschaft ist, ist man gewohnt. Das Durchschnittsalter der Startaufstellung war auch heute bei 19 Jahren. Ungewöhnlich ist dann aber doch, dass mit Tepecik, Querfeld und Sattlberger sogar drei 16-jährige begannen. Wie gewohnt hielten die jungen Rapidler gegen den favorisierten Gegner ... Weiterlesen (09:30)

Bundesliga

Ried fügte Rapid mit 4:3 erste Liga-Saisonniederlage zu: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (19:16)

DerStandard

Tabellenführung verpasst: Rapid kassiert gegen Ried 3:4-Niederlage: Für den Vizemeister gab es einen bitteren Abend im Innviertel, für die Zuseher eine unterhaltsame Partie mit vielen individuellen Fehlern (17:52)

DiePresse

Erste Saisonniederlage für Rapid in Ried: Statt die Tabellenspitze zu erklimmen, ist Rapid in der Bundesliga auf den dritten Platz zurückgefallen. (18:21)

EwkiL/Freunde

GRÜNZEUG-616: GRÜNZEUG, INFORMATIONSBLATT DES KLUBS DER FREUNDE DES S.C.RAPID (GEGRÜNDET 1951); 48. JAHRGANG / November 2020 / Nr. 616 / Versand 9.10.2020 CORONA, CORONA, CORONA – WIE LANGE DENN NOCH? Vor fast acht Monaten bereicherte das Vokabel „Corona“ unseren Wortschatz ungemein und das von der „Pandemie“ übrigens ebenfalls, beides so ausdauernd, dass es überhaupt kein Ende […] (05:01)

Krone

Tabellenführung verpasst! Rapid verliert Spektakel: Statt die Tabellenspitze zu erklimmen, ist Rapid in der Fußball-Bundesliga auf den dritten Platz zurückgefallen. Die Hütteldorfer verloren eine verrückte Partie zum Abschluss der 8. Runde in Ried mit 3:4 und liegen weiter zwei Punkte hinter dem am Samstag Sturm Graz mit 1:3 unterlegenen Leader Salzburg zurück. Hinter den punktgleichen LASK fiel man wegen des schlechteren Torverhältnisses zurück. Die Generalprobe für das Europa-League-Donnerstag-Duell bei Dundalk misslang. (17:49)

Kurier

In Ried rumort es bei der Rapid-Rückkehr: Die Hütteldorfer gastieren im Innviertel, wo Corona die Aufstiegseuphorie ausgedämpft hat. (04:00)

Kurier

Tor-Spektakel: Ried bestraft Rapid-Hollywood: So offensiv wie nie in dieser Saison wollten die Wiener die Tabellenführung und verloren mit 3:4. (17:49)

Laola1

Arsenal mit Unentschieden in Leeds: Der FC Arsenal tritt weiter auf der Stelle und muss sich auch in der neunten Premier-League-Runde mit einem 0:0 bei Aufsteiger Leeds United begnügen. In einer flotten Partie kommt Leeds in der Anfangsphase durch Bamford (10. Minute) zu einer guten Chance. Auch der Europa-League-Gegner von Rapid versteckt sich nicht und kommt einem Treffer in Person von Nicolas Pepe nahe. Seine abgerissene Flanke landet in Minute 20 aber nur auf dem Querbalken. Leeds bleibt aber am Drücker und kann vor allem durch Bamford immer wieder für Gefahr vor dem Kasten von Arsenal-Goalie Bernd Leno sorgen. In Hälfte zwei schwächen sich die Londoner dann selbst, Nicolas Pepe muss nach einer Kopfnuss mit glatt Rot unter die Dusche (51.). Leeds kommt durch Dallas (63.) und einer Doppelchance von Rodrigo (75., 78.) zu weiteren Gelegenheiten. Entweder Leno oder die Torlatte verhindern aber eine Führung der Heimischen. Auch Arsenal kann noch gefährlich werden, der eingewechselte Saka scheitert mit seinem Versuch an Leeds-Tormann Meslier. Beide Mannschaften bleiben mit dem Unentschieden im Tabellenmittelfeld. Arsenal ist mit nun 13 Punkten Elfter und Leeds knapp dahinter Vierzehnter mit elf Zählern. (19:23)

Laola1

Stöger: "So wird die Top-6 schwer": Die Wiener Austria steht im Rennen um die Meistergruppe bereits nach acht Bundesliga-Spieltagen mit dem Rücken zur Wand. Nach dem 1:1-Unentschieden gegen den SKN St. Pölten (Spielbericht>>>), bei dem die "Veilchen" lange enttäuschten, steht die Austria auf Rang acht und hat nach vier sieglosen Spielen in Folge bis Jahreswechsel mit Rapid, Sturm, dem WAC und dem LASK ein schwieriges Restprogramm vor sich. Auch FAK-Coach Peter Stöger weiß, dass es mit Leistungen wie in der ersten Halbzeit gegen St. Pölten schwer wird, das Saisonziel Meistergruppe zu erreichen. "Wenn wir so spielen und nur so punkten, dann wird es für uns nicht relativ lange spannend. Das ist nüchtern betrachtet", sieht Stöger bei "Sky" seine Mannschaft im Rennen um die Top-6 im Hintertreffen. (20:14)

Laola1

Ried biegt Rapid in turbulenter Partie: Der SK Rapid Wien kann den Patzer von Red Bull Salzburg nicht ausnützen! Die Hütteldorfer müssen sich in einer turbulenten Partie am 8. Bundesliga-Spieltag mit 3:4 der SV Ried geschlagen geben. Die Partie startet mit einem Schockmoment für die Gäste aus Hütteldorf, als Maximilian Ullmann den Ball völlig unbedrängt an die eigene Stange schießt (7.). Dennoch geht Rapid nach einem Abwehrfehler der Rieder in Führung. Balakiyem Takougnadi springt am Ball vorbei, Christoph Knasmüllner vollendet in weiterer Folge überlegt (14.). Ried schlägt allerdings zurück. Nach einem Eckball-Getümmel bekommt Srdjan Grahovac den Ball auf den Kopf, von wo aus dieser ins eigene Tor springt (25.). Noch vor der Pause drehen die Rieder das Spiel komplett. Nach einem guten Antritt von Marco Grüll steht Bernd Gschweidl im Strafraum goldrichtig und trifft (41.). Rapid legt jedoch einen guten Start in den zweiten Durchgang hin. Ried-Keeper Samuel Sahin-Radlinger kann einen Schuss von Maximilian Ullmann nicht festhalten, Christoph Knasmüllner steht richtig und staubt ab (51.). Nach etwas mehr als einer Stunde dreht Rapid das Spiel. Nach einem Antritt von Taxiarchis Fountas über die linke Seite bugsiert Constantin Reiner den Ball im Zentrum in die eigenen Maschen (65.). Ried antwortet jedoch schnell. Unglücksrabe Constantin Reiner steht nach einem Freistoß goldrichtig und gleicht das Spiel wieder aus (71.). Am Ende sind es auch die Rieder, die als Letzte lachen. Ante Bajic lässt einige Rapidler stehen, legt quer auf Marco Grüll, der Paul Gartler mit einem Schuss ins lange Eck überwindet (87.). Rapid verpasst es somit, Salzburg von der Tabellenspitze abzulösen und ist mit 17 Punkten, zwei Zähler hinter den "Bullen", Dritter. Ried ist mit neun Punkten Neunter. (18:50)

Laola1

VIDEO: Erste Saisonniederlage für Rapid in Ried: Der SK Rapid kassiert bei der SV Ried mit 3:4 die erste Niederlage der Bundesliga-Saison. Die Wiener, die bei einem Sieg sogar an die Tabellenspitze gesprungen wären, gehen durch Knasmüllner in Führung (14.), ein Eigentor von Grahovac (25.) und ein Tor von Gschweidl (40.) sorgen für die Pausenführung der Innviertler. Rapid startet besser in die zweite Halbzeit und dreht das Spiel kurzzeitig durch den zweiten Treffer von Knasmüllner (51.) und ein Eigentor von Reiner (65.). Die Gastgeber stecken aber nicht auf und holen sich den Sieg durch Treffer von Eigentorschütze Reiner (71.) und Grüll (87.). Die besten Szenen dieser Partie siehst du im folgenden VIDEO: (19:50)

OÖ-Nachrichten

4:3 - SV Ried gewinnt turbulentes Spiel gegen Rapid: RIED. Was fr eine berraschung! Nach dem Sieg gegen Hartberg hat die SV Ried am Sonntag auch Rapid Wien in einer kuriosen Begegnung mit 4:3 besiegt. (17:00)

OÖ-Nachrichten

Spektakel im Innviertel: Die SV Ried schlägt Rapid mit 4:3: RIED. In einem packenden Spiel bezwang die SV Ried am Sonntagabend Rekordmeister Rapid mit 4:3. (18:51)

Österreich

3:4! Rapid verpasst gegen Ried Tabellenführung: Die Hütteldorfer verloren am Sonntag auswärts gegen die SV Ried trotz zweimaliger Führung mit 3:4 und kassierten damit die erste Liga-Saisonniederlage. Statt die Tabellenspitze zu erklimmen, ist Rapid in der Fußball-Bundesliga auf den dritten Platz zurückgefallen. Die Hütteldorfer verloren eine verrückte Partie zum Abschluss der 8. Runde in Ried mit 3:4 und liegen weiter zwei Punkte hinter dem am ... Weiterlesen (18:52)

Österreich

Beide krank! Ried gegen Rapid steigt ohne Cheftrainer: Sowohl Rapid-Coach Didi Kühbauer als auch Ried-Trainer Gerald Baumgartner fehlen beim Bundesliga-Match ihrer beiden Klubs krankheitsbedingt. Rapid kann heute aufgrund der Salzburg-Niederlage gegen Sturm die Tabellenführung übernehmen. Ein Sieg in Ried ist dafür Pflicht. Vor dem Match gibt es allerdings schlechte Nachrichten. Beide Chef-Trainer fehlen erkrankt und verpassen den Sonntags-Hit der 8. ... Weiterlesen (16:10)

Plinden

Rapid nur 17 Minuten Tabellenführer: „Wir waren zu dumm“: Ein gebrauchter Sonntag für Rapid, der schon am Vormittag begann. Da verlor die zweite Mannschaft in Hütteldorf gegen den GAK 1:2 (0:1), bekam die rote Laterne der zweiten Liga. Fünf Stunden später blieb die Chance, erstmals seit März 2016 Tabellenführer der Bundesliga zu werden, in Ried ungenützt. Rapid war im Innviertel nur 17 Minuten lang […] Der Beitrag Rapid nur 17 Minuten Tabellenführer: „Wi... Weiterlesen (21:22)

SkySportAustria

Reiner nach Tor und Eigentor: “Mannschaft hat für ‘Baumi’ gespielt”: Zuerst Eigentor, dann Tor: Constantin Reiner war einer der Protagonisten beim überraschenden 4:3-Sieg der SV Ried gegen den SK Rapid Wien (Spielbericht + VIDEO-Highlights). “Im Großen und Ganzen haben wir … (18:10)

SkySportAustria

Rapid-Co-Trainer Nastl: “Wird ein längeres Gespräch mit Kühbauer geben”: Rapid-Cheftrainer Dietmar Kühbauer hat die 3:4-Niederlage bei der SV Ried krankheitsbedingt verpasst. Co-Trainer Manfred Nastl sprang für ihn an der Seitenlinie ein. “Das wird ein längeres (mit Kühbauer/Anm.) geben”, sagt … (18:36)

SkySportAustria

Sky Sport Awards: Rapid räumt im Oktober voll ab: Beim SK Rapid Wien lief’s im Oktober nach Plan. Die Hütteldorfer überzeugten auf dem Platz in allen Belangen, im Anschluss gewannen die Grün-Weißen alle drei Sky Sport Awards: Marcel Ritzmaier … (15:42)

SkySportAustria

Hofmann zur Niederlage in Ried: „Einfach dumm.“: Der SK Rapid Wien kennt die eigenen Schwachstellen, lässt gegen die SV Ried dennoch wertvolle Punkte liegen. Mit einer 3:4-Niederlage im Innviertel verpassen die Hütteldorfer die Tabellenführung.  „Verdammt unnötig. Richtig blöde Niederlage“, … (18:36)

SkySportAustria

Ried-Ersatzcoach Schweitzer über Grüll: “Noch lange nicht am Zenit”: In Abwesenheit des erkrankten Übungsleiters Gerald Baumgartner schlüpfte Gerhard Schweitzer beim 4:3-Sieg der SV Ried gegen Rapid Wien (Spielbericht + VIDEO-Highlights) in die Rolle des Cheftrainers. Der eigentliche Co-Trainer der … (18:48)

SkySportAustria

Niederlage in Ried: Rapid verpasst in verrücktem Spiel die Tabellenführung: Statt die Tabellenspitze zu erklimmen, ist Rapid in der Fußball-Bundesliga auf den dritten Platz zurückgefallen. Die Hütteldorfer verloren eine verrückte Partie zum Abschluss der 8. Runde in Ried mit 3:4 … (17:48)

SN

Ried fügte Rapid mit 4:3 erste Liga-Saisonniederlage zu: Statt die Tabellenspitze zu erklimmen, ist Rapid in der Fußball-Bundesliga auf den dritten Platz zurückgefallen. Die Hütteldorfer verloren eine verrückte Partie zum Abschluss der 8. Runde in Ried mit 3:4 und liegen weiter zwei Punkte hinter dem am Samstag Sturm Graz mit 1:3 unterlegenen Leader Salzburg zurück. Hinter den punktgleichen LASK fiel man wegen des schlechteren Torverhältnisses zurück. Die Generalprobe für das Europa-League-Donnerstag-Duell bei Dundalk misslang. (19:10)

sportreport.biz

LIVE: SV Ried vs. Rapid Wien: © Sportreport In der 8. Runde der Tipico Bundesliga steht das Duell SV Ried vs. Rapid Wien auf dem Programm. Können die Hütteldorfer im Innviertel den positiven Lauf der letzten Spiele vor der Länderspielpause fortsetzen? Rückblende zum Gipfeltreffen: Mit dem Spiel der beiden, aktuellen vermutlich, besten Mannschaften verabschiedete sich die Tipico Bundesliga in die Länderspielpause! Rapid Wien empfing im Allianz Stadion Serienmeister Red Bull Salzburg. Dieses Spiel endete mit einem leistungsgerechten 1:1-Unentscheiden und in Wahrheit einem großen Gewinner! Dem österreichischen […] Der Beitrag LIVE: SV Ried vs. Rapid Wien erschien zuerst auf Sportreport . (15:31)

sportreport.biz

2. Liga: Rapid II nach Heimniederlage gegen GAK Tabellenletzter: © Sportreport Zum Abschluss der 10. Runde in der 2. Liga stand am Sonntagvormittag das Duell Rapid II vs. GAK auf dem Programm. Für die jungen Hütteldorfer setzte es dabei eine knappe Heimniederlage. Die Hütteldorfer beenden den Spieltag am Tabellenende. Die Entscheidung im Allianz Stadion fiel nach dem Seitenwechsel. Harrer erzielte in der 56. Minute den 1:2-Siegestreffer. Davor erzielten Tepecik (47.) bzw. Gantschnig (28.) die weiteren Treffer des Spiels. In der Tabelle verbessert sich der GAK auf den fünften Tabellenplatz. […] Der Beitrag 2. Liga: Rapid II nach Heimniederlage gegen GAK Tabellenletzter erschien zuerst auf Sportreport . (11:55)

sportreport.biz

Irres Spiel – SV Ried zwingt Rapid Wien in die Knie: © Sportreport Am Sonntag stand in der 8. Runde das Duell SV Ried gegen Rapid Wien auf dem Programm. In einem verrückten Spiel gab es sieben Tore und am Ende einen knappen Heimsieg. Die Innviertler setzen sich am Ende mit 4:3 (2:1) durch und fügen die Hütteldorfern die erste Niederlage in der Bundesliga-Saison 2020/21 zu. Die Grün-Weißen verpassen damit auch den Sprung an die Tabellenspitze. Das Spiel begann von beiden Teams sehr intensiv und lauffreudig geführt. Nach einigen Drangminuten der […] Der Beitrag Irres Spiel – SV Ried zwingt Rapid Wien in die Knie erschien zuerst auf Sportreport . (18:07)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: 7-Tore-Wahnsinn: Ried dreht zweimal Partie gegen Rapid: Die SV Ried bezwingt in einem turbulenten Schlagabtausch den SK Rapid Wien mit 4:3. Die Hütteldorfer gingen zweimal in Führung, doch Ried drehte zweimal mit Bernd Gschweidl und Marco Grüll die Partie. (18:56)

Tiroler Tageszeitung

Ried fügte Rapid mit 4:3 erste Liga-Saisonniederlage zu, Austria rettete Punkt: Rapid hat zum Abschluss der achten Fußball-Bundesliga-Runde den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Die Hütteldorfer verloren am Sonntag auswärts gegen die SV Ried trotz zweimaliger Führung mit 3:4 . Die Austria kam gegen die Niederösterreicher nicht über ein 1:1-Remis hinaus. (19:48)

Weltfußball

Ried gewinnt verrücktes Spiel gegen Rapid: Statt mit einem Sieg an Red Bull Salzburg vorbeizuziehen und die Tabellenführung zu übernehmen, fällt Rapid durch die 3:4-Niederlage in Ried auch hinter den LASK auf Platz drei zurück (18:16)

WienerZeitung

Rapid verpasst Sprung an die Tabellenspitze: Statt die Tabellenspitze zu erklimmen, ist Rapid in der Fußball-Bundesliga auf den dritten Platz zurückgefallen. Die Hütteldorfer verloren zum Abschluss der 8. Runde in Ried mit 3:4 und liegen weiter zwei Punkte hinter dem am Samstag Sturm Graz mit 1:3 unterlegenen Leader Salzburg zurück. Hinter den punktgleichen LASK fiel man wegen des schlechteren Torverhältnisses zurück. Die Generalprobe für das Europa-League-Donnerstag-Duell bei Dundalk misslang. Die Innviertler fügten den Wienern nach zuvor... (18:01)

WienerZeitung

Rapid gelingt der Sprung an die Tabellenspitze nicht: Statt die Tabellenspitze zu erklimmen, ist Rapid in der Fußball-Bundesliga auf den dritten Platz zurückgefallen. Die Hütteldorfer verloren zum Abschluss der 8. Runde in Ried mit 3:4 und liegen weiter zwei Punkte hinter dem am Samstag Sturm Graz mit 1:3 unterlegenen Leader Salzburg zurück. Hinter den punktgleichen LASK fiel man wegen des schlechteren Torverhältnisses zurück. Die Generalprobe für das Europa-League-Donnerstag-Duell bei Dundalk misslang. Die Innviertler fügten den Wienern nach zuvor... (18:01)