2020-11-26

12terMann

Rapid feiert wichtigen Auswärtssieg in Irland: Rapid Wien hat nach dem Heimsieg im Hinspiel auch das Auswärtsspiel bei Dundalk FC gewonnen. Beim 3:1-Sieg avancierte Stürmer Ercan (21:50)

abseits.at

Rapid-Fans: „In Irland wird viel Arbeit auf uns warten“: Der SK Rapid trifft heute in der Europa League auf Dundalk und muss den ersten Auswärtssieg in der Gruppe einfahren, um noch ein Wort um den Aufstieg mitreden zu können. Wir wollen uns ansehen was sich die Fans von dieser Partie erwarten. Alle Kommentare stammen aus dem Austrian Soccer Board,... (09:23)

abseits.at

EL-Vorschau: Arsenal stark ersatzgeschwächt gegen Molde: Wie vor jedem Europacup-Spieltag wollen wir auf interessante Paarungen blicken und eine kleine Vorschau bieten. Heute schauen wir unter anderem auf das Parallelspiel der Rapid-Gruppe, wo Molde ein stark ersatzgeschwächtes Arsenal empfangen wird. Molde – Arsenal Donnerstag, 26.11. 2020, 18:55 Uhr Molde geht heute als Außenseiter in die Partie gegen... (10:20)

abseits.at

Rapid-Gegner: Arsenal schwächelt, Molde und Dundalk souverän: Im Zuge des bevorstehenden Europacup-Herbsts und -Winters sehen wir uns jede Woche an, wie die Gegner der Österreicher in den nationalen Ligen performten. Heute blicken wir auf die Rapid-Gegner Arsenal, Molde und Dundalk. Leeds United – Arsenal FC 0:0 Arsenal tritt weiter auf der Stelle. Nach neun Runden hält man... (07:00)

ASB-Rapid

SK Rapid Wien - FK Austria Wien: Bisschen früh aber bin jetzt schon has aufs Derby  Alles hierher bezüglich des Derbys (22:04)

ASB-Rapid

Dundalk FC - SK Rapid Wien: Aufstellungen: (18:52)

ASB-Rapid

Dundalk FC - SK Rapid Wien 1:3 (0:2): Pflichtsieg.  (21:50)

Bundesliga

Rapid siegte bei Dundalk 3:1 - Chance auf EL-Aufstieg lebt: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (23:16)

DerStandard

Europa League: Rapid feiert souveränen 3:1-Erfolg gegen Dundalk: Knasmüllner und Kara per Doppelpack schießen die Hütteldorfer zum Sieg in Irland. Die Aufstiegschancen der Wiener sind damit vollends intakt (21:50)

DerStandard

Rapid feiert souveränen 3:1-Erfolg gegen Dundalk: Knasmüllner und Kara per Doppelpack schießen die Hütteldorfer zum Sieg in Irland. Die Aufstiegschancen der Wiener sind damit vollends intakt (21:50)

DiePresse

Rapid, Lask und WAC: Drei Scheidewege in der Europa League: Rapid geht mit dem größten Druck in das Gastspiel bei Dundalk, denn nur mit einem Sieg bleibt die Aufstiegschance eine realistische. Lask und WAC haben die ersten Vorentscheidungen in der eigenen Hand. (09:53)

DiePresse

Rapid besiegt Dundalk: Schön anzuschauen waren nur die Tore: Die Hütteldorfer spielten gegen Dundalk erneut unter ihren Möglichkeiten, haben dank des 3:1-Sieges aber das Aufstiegsfinale gegen Molde sicher. (21:59)

Krone

Rapid: Überraschende Startelf gegen Dundalk: Mit einer überraschenden Startelf geht Rapid am Donnerstag in das Europa-League-Spiel gegen Dundalk! Melih Ibrahimoglu, das 20-jährige Mittelfeldspieler aus der eigenen Jugend, wird in Irland sein Startelf-Debüt für die Grün-Weißen von Co-Trainer Manfred Nastl geben.  (19:05)

Krone

Nastl: Aus Didis Schatten in den Kampf ums Finale: Elf Jahre ist Manfred Nastl loyaler Assistent von Didi Kühbauer - heute ist er erstmals Rapids Chef in der Europa League. Nur mit einem Pflichtsieg bei Dundalk lebt die Chance auf den Aufstieg - Arsenal sollte auch „mithelfen“. (06:59)

Krone

Hammer-Tor! Knasmüllner knallt Rapid in Führung: Was war das für ein Hammer-Tor von Christoph Knasmüllner! Mit einem Gewaltschuss der Marke Traumtreffer aus rund dreißig Metern brachte Rapids Offensiv-Allrounder die Wiener am Donnerstagabend im Europa-League-Hit bei Dundalk mit 1:0 in Führung. (20:31)

Krone

Dundalk - Rapid: Erst Barac-Bock, dann Elfer-Flop: Ja, was war denn das? Rapid-Verteidiger Mateo Barac leistete sich am Donnerstagabend im Europa-League-Hit bei Dundalk beim Stand von 2:0 einen unfassbaren Schnitzer. Ohne Folgen blieb dieser nur, weil Oduwa den fälligen Elfmeter für die Gastgeber noch viel stümperhafter vergeben hatte. (21:25)

Krone

Ab 21 Uhr LIVE: Dundalk gegen Rapid: Vor dem Europa-League-Spiel heute Abend in Dublin gegen Dundalk muss sich Rapid nicht groß mit Rechenspielen beschäftigen. Den Hütteldorfern nützt gegen die noch punktelosen Iren nur ein Sieg, um die Chance auf den Aufstieg ins Sechzehntelfinale zu wahren. Gelingen soll dies ohne Cheftrainer Dietmar Kühbauer, der wegen einer Erkrankung nicht auf die Grüne Insel fliegen konnte. Mit sportkrone.at sind Sie ab 21 Uhr live dabei! (06:39)

Krone

Ercan Kara: „Wir haben noch eine Rechnung offen“: Ercan Kara war mit einem Doppelpack Rapids Matchwinner beim 3:1 in der Europa League in Dublin gegen Dundalk. Nach dem Spiel sprach der grün-weiße Torjäger schon von den nächsten Aufgaben und vom anvisierten Aufstieg. Seine Kampfansage: „Wir haben noch eine Rechnung offen.“  (22:35)

Krone

Rapid-Trainer Nastl: „Hoffe, Didis TV geht noch“: Er sprach von einem „hochverdienten“ Sieg in der Europa League gegen Dundalk, gab sich teils aber auch kritisch. Speziell der Schnitzer von Mateo Barac trieb Manfred Nastl, der gegen Dundalk den kranken Rapid-Cheftrainer Didi Kühbauer vertrat, Sorgenfalten auf die Stirn. Im Puls4-Interview gefragt, wie es denn bei dieser Kühbauer daheim vorm TV-Gerät wohl gegangen sein muss, meinte Nastl: „Da war‘s sicher sehr laut bei ihm daheim. Ich hoffe, sein TV-Gerät funktioniert noch.“ (22:11)

Krone

Auswärtssieg! Rapid bleibt im Aufstiegsrennen: Rapid hat am Donnerstag die Chance auf den Aufstieg ins Sechzehntelfinale der Fußball-Europa-League gewahrt. Die Hütteldorfer feierten in Dublin gegen Dundalk dank Treffer von Christoph Knasmüllner (11.) und Ercan Kara (37., 58.) beziehungsweise Chris Shields (63./Elfmeter) einen 3:1-Auswärtssieg und haben damit in zwei Wochen im Allianz Stadion ein Entscheidungsmatch um Platz zwei gegen Molde, unabhängig davon, wie das Gastspiel am kommenden Donnerstag bei Arsenal endet. (21:50)

Krone

LIVE: Schon wieder Kara! Traumtor zum 3:0: Dundalk gegen Rapid - das Europa-League-Spiel läuft. Wir berichten live (siehe Ticker unten). Derzeit führt Rapid mit 3:0. (21:14)

Kurier

Europa League live: So steht's bei Dundalk - Rapid: Den Hütteldorfern nützt gegen die noch punktelosen Iren nur ein Sieg, um die Chance auf den Aufstieg ins Sechzehntelfinale zu wahren. (16:25)

Kurier

Europa League: Rapid siegt in Dublin und bucht Finale gegen Molde: Die Hütteldorfer feiern gegen Dundalk einen 3:1-Erfolg und wahren die Chance auf den Aufstieg ins Sechzehntelfinale. (21:51)

Kurier

Hohe Hürden für Rapid vor dem Pflichtsieg bei Dundalk: Rapid muss mit nur noch einem fitten Spieler fürs Zentrum in Irland gewinnen, um in der Europa League noch aufsteigen zu können. (10:00)

Laola1

Rapid fehlen Spieler: Wer übernimmt die Chefrolle?: Der Abgang von Kapitän Stefan Schwab hat beim SK Rapid im Sommer viele Fragen aufgeworfen. Die damals gehegten Zweifel, wie es ohne den Regisseur weitergeht, wurden jedoch durch phasenweise starke Leistungen, gute Ergebnisse und das Vorpreschen anderer Leistungsträger kaschiert. So fand schon im Frühjahr Dejan Ljubicic, damals noch an Schwabs Seite, zu alter Stärke zurück. Seit dem Sommer zieht er die Fäden im Mittelfeld und ist der Taktgeber, der das Tempo vorgibt. Die Entscheidung, ihm die Kapitänsschleife zu überreichen, trug ihr Übriges dazu bei, dass der 23-jährige Wiener einen weiteren Leistungsschub nachlegen konnte. Sein Ausfall aufgrund eines Bänderrisses im Sprunggelenk, den er sich bei einem Foul von Zlatko Junuzovic im Spiel gegen Salzburg zuzog, trifft Rapid mitten ins Mark. Bei der 3:4-Niederlage in Ried war offensichtlich, dass mit ihm der Chef als Bindeglied zwischen Defensive und Offensive schmerzlichst abging. Wer bis zu seiner Rückkehr im Jahr 2021 in diese Rolle schlüpft, ist offen - vor allem aufgrund fehlender Alternativen. (12:06)

Laola1

So spielt Rapid Wien gegen Dundalk: Dem SK Rapid hilft am vierten Spieltag der UEFA Europa League nur ein Sieg. Die Hütteldorfer gehen als klarer Favorit ins Auswärtsmatch gegen den FC Dundalk am Donnerstag (21 Uhr im LIVE-Ticker, bei DAZN und auf PULS4) und müssen aus dem Aviva Stadium in Dublin drei Punkte mit nach Hause nehmen, um im Aufstiegsrennen zu bleiben. "Wir wissen, worum es geht. Wir wollen drei Punkte holen, damit wir im Rennen bleiben", erklärt Co-Trainer Manfred Nastl, der auch in Dublin den weiterhin erkrankten Chefcoach Didi Kühbauer ersetzen wird. Gegen Dundalk setzt Rapid größtenteils auf die Stammkräfte der letzten Wochen, einzig mit Melih Ibrahimoglu, der in Irland sein Startelf-Debüt für die erste Mannschaft von Rapid gibt, gibt es eine Überraschung in der Startelf zu verzeichnen. Rapid-Aufstellung: Gartler - Stojkovic, Hofmann, Barac, Ullmann - Grahovac, Knasmüllner - Schick, Fountas, Ibrahimoglu - Kara Rapid-Bank: Strebinger, Unger, Sonnleitner, Alar, Greiml, Kitagawa, Arase, Sulzbacher, Schuster, Demir (19:40)

Laola1

Arsenal in Rapid-Gruppe schon fix weiter: Der Kampf um den Aufstieg ins Sechzehntelfinale der UEFA Europa League wird für den SK Rapid Wien ein Fernkampf mit dem Molde FK: Arsenal gewinnt bei den Norwegern 3:0 und fixiert damit vorzeitig den Aufstieg aus Gruppe B. Pepe (50.), Nelson (55.) und Balogun (83./eine Minute nach seiner Einwechslung) fixieren den vierten Erfolg der "Gunners" im vierten Antritt. Die Londoner können mit dem Punktemaximum schon einen Platz unter den ersten zwei Teams buchen. Den Gruppensieg könnten den Londonern nur noch die Hütteldorfer streitig machen - wenn diese alle drei ausständigen Partien gewinnen würden.   (20:57)

Laola1

Rapid: "Jetzt ist alles drin": Der SK Rapid hat die Pflicht erfüllt! Mit dem 3:1-Auswärtssieg gegen Dundalk (Spielbericht>>>) haben die Hütteldorfer nicht nur die eingeplanten sechs Punkte gegen die Iren eingefahren, sondern auch gleichzeitig die Aufstiegschancen gewahrt. Egal, was am vorletzten Gruppen-Spieltag passiert - alles läuft ein Finale gegen Molde am 10. Dezember im Allianz Stadion hinaus. Doch um dieses Ziel zu erreichen, muss sich Rapid verbessern. Denn neben Traumtoren von Knasmüllner und Kara leisteten sich die Hütteldorfer auch dumme, vermeidbare Fehler, die möglicherweise zu einer Wende führen hätten können. Co-Trainer Manfred Nastl, der wie schon in Ried in Abwesenheit des kranken Didi Kühbauer zum Chef avancierte, analysierte bei "Puls 4" zwiegespalten: "Mit dem Ergebnis bin ich mehr als zufrieden, die Leistung war über große Strecken solide und in Ordnung. Hin und wieder haben wir kurz gewackelt, speziell durch den schnellen Elfer nach der Pause. Gott sei Dank haben sie verschossen. Aber trotzdem glaube ich, dass es ein hochverdienter Sieg war." (23:56)

Laola1

Baumgartner schießt Hoffenheim weiter: Die TSG Hoffenheim bleibt am vierten Spieltag der UEFA Europa League makellos und steigt ins Sechzehntelfinale auf. Die Deutschen gewinnen bei Slovan Liberec 2:0. Mit Christoph Baumgartner hat ein ÖFB-Legionär gewichtigen Anteil am Auswärtssieg. Der Mittelfeldspieler sorgt nach 77 Minuten für die Erlösung und den Führungstreffer, profitiert dabei aber von einem Torwartfehler. Kramaric macht kurz vor Ende vom Punkt den Deckel drauf (89.). Baumgartner geht unmittelbar nach seinem Treffer vom Platz und spielt damit genauso lange wie Florian Grillitsch, der ebenfalls nach 78 Minuten ausgewechselt wird. Slovan Liberec hat nur mehr theoretische Chancen auf den Aufstieg, liegt sechs Punkte hinter Roter Stern Belgrad und müsste im direkten Duell das 5:1 aus der ersten Begegnung wettmachen. Die Serben sind nach ihrem 2:0 bei KAA Gent also so gut wie durch, während der belgische Rapid-Bezwinger in der CL-Qualifikation nach vier Niederlagen in vier Spielen schon raus ist. (21:04)

Laola1

Rapid gewinnt auch zweites Spiel gegen Dundalk: Der SK Rapid Wien feiert am 4. Spieltag der Europa-League-Gruppenphase einen wichtigen 3:1-Auswärtssieg bei Dundalk. Die Hütteldorfer legen einen guten Start in die Partie hin. In der 11. Minute gehen sie dann auch durch ein absolutes Traumtor von Christoph Knasmüllner, der einen Schuss aus gut 25 Metern ins Kreuzeck setzt, in Führung. Rapid findet auch in weiterer Folge mehr Chancen vor, Taxiarchis Fountas und Ercan Kara scheitern allerdings aus der Distanz. Kurz vor der Pause legen die Wiener aber doch noch den zweiten Treffer nach. Thorsten Schick bedient Ercan Kara mit einer Flanke vom rechten Flügel, der Mittelstürmer vollendet im Zentrum per Kopf (37.). Gleich nach Wiederbeginn begeht Mateo Barac einen beinahe folgenschweren Fehler, indem er den Ball im eigenen Sechzehner vertändelt und seinen Gegenspieler foult. Dundalk kann den fälligen Elfer jedoch nicht verwerten, Nathan Oduwa setzt seinen Schuss links am Tor vorbei (49.). Im Konter kann Rapid dann den dritten Treffer nachlegen. Wieder ist es Thorsten Schick, der Ercan Kara bedient, dieser schlenzt den Ball dann sehenswert ins lange Eck (58.). Dennoch bleibt Dundalk dran und kommt durch einen erneuten Elfmeter zum Anschluss. Diesmal tritt Kapitän Chris Shields nach einem Foul von Srdjan Grahovac an und verwandelt sicher (64.). Die Wiener finden in der Schlussphase viel Raum zum Kontern vor, können allerdings kein weiteres Tor nachlegen. Rapid hat nach vier Runden sechs Zähler am Konto, womit man gleich viele Punkte wie das zweitplatzierte Molde hat. Aufgrund des direkten Duells werden die Hütteldorfer allerdings hinter die Norweger gereiht. Arsenal ist mit zwlölf Punkten Erster und schon weiter, Dundalk ohne Punkte Letzter.   (22:50)

Laola1

Rapid wahrt Aufstiegschancen mit Sieg in Dundalk: Der SK Rapid Wien feiert am 4. Spieltag der Europa-League-Gruppenphase einen wichtigen 3:1-Auswärtssieg bei Dundalk. Die Hütteldorfer legen einen guten Start in die Partie hin. In der 11. Minute gehen sie dann auch durch ein absolutes Traumtor von Christoph Knasmüllner, der einen Schuss aus gut 25 Metern ins Kreuzeck setzt, in Führung. Rapid findet auch in weiterer Folge mehr Chancen vor, Taxiarchis Fountas und Ercan Kara scheitern allerdings aus der Distanz. Kurz vor der Pause legen die Wiener aber doch noch den zweiten Treffer nach. Thorsten Schick bedient Ercan Kara mit einer Flanke vom rechten Flügel, der Mittelstürmer vollendet im Zentrum per Kopf (37.). Gleich nach Wiederbeginn begeht Mateo Barac einen beinahe folgenschweren Fehler, indem er den Ball im eigenen Sechzehner vertändelt und seinen Gegenspieler foult. Dundalk kann den fälligen Elfer jedoch nicht verwerten, Nathan Oduwa setzt seinen Schuss links am Tor vorbei (49.). Im Konter kann Rapid dann den dritten Treffer nachlegen. Wieder ist es Thorsten Schick, der Ercan Kara bedient, dieser schlenzt den Ball dann sehenswert ins lange Eck (58.). Dennoch bleibt Dundalk dran und kommt durch einen erneuten Elfmeter zum Anschluss. Diesmal tritt Kapitän Chris Shields nach einem Foul von Srdjan Grahovac an und verwandelt sicher (64.). Die Wiener finden in der Schlussphase viel Raum zum Kontern vor, können allerdings kein weiteres Tor nachlegen. Rapid hat nach vier Runden sechs Zähler am Konto, womit man gleich viele Punkte wie das zweitplatzierte Molde hat. Aufgrund des direkten Duells werden die Hütteldorfer allerdings hinter die Norweger gereiht. Arsenal ist mit zwlölf Punkten Erster und schon weiter, Dundalk ohne Punkte Letzter.   (22:50)

Österreich

3:1 - Rapid feiert wichtigen Sieg in Dundalk: Rapid kann sich mit einem 3:1 gegen Dundalk in der Europa League durchsetzen und feiert damit einen wichtigen Sieg für den Aufstiegskampf. Mehr Infos folgen in Kürze ... (22:49)

Österreich

Überraschung in Rapid-Startelf gegen Dundalk: Für Rapid geht es in der Europa League gegen Dundalk um alles - ein Sieg ist Pflicht! Mit dieser Startelf gehen die Hütteldorfer in die Partie. Um im Aufstiegsrennen zu bleiben, müssen die Hütteldorfer im Auswärtsmatch gegen den FC Dundalk am Donnerstag ( HIER im Sport24-LIVE-Ticker ) in Dublin drei Punkte mit nach Hause nehmen. (20:31)

Plinden

Rapid erfüllte die Pflicht: Kara wie der „neue Beric“: Ein Donnerstag nach Maß für Rapid: Zunächst sicherte sich Arsenal auch ohne  Torjäger Pierre Emerick Aubameyang in Molde auf Kunstrasen den Aufstieg, sorgte mit dem 3:0 (0:0), dass Rapid mit drei Punkten in Dublin gegen Dundalk im Rennen um den Aufstieg bleiben konnte. Das passierte auch. Rapid erfüllte ganz in Rot die grün-weiße Pflicht. Nicht […] Der Beitrag Rapid erfüllte die Pflicht: Kara wie ... Weiterlesen (23:45)

SkySportAustria

Rapid-Co Nastl: “Heute können wir über unsere Fehler lachen”: Der SK Rapid wahrt dank eines 3:1-Sieges gegen den FC Dundalk die Aufstiegschance in der Europa Leauge. Doppeltorschütze Ercan Kara erzielt seine ersten beiden EL-Tore. “Ein sehr schönes Gefühl” für … (22:42)

SkySportAustria

Die Rapid-Aufstellung ist da! Diese elf Spieler beginnen in Dundalk: Vor dem Europa-League-Spiel am Donnerstag (Anpfiff 21.00 Uhr) in Dublin gegen Dundalk muss sich Rapid nicht groß mit Rechenspielen beschäftigen. Den Hütteldorfern nützt gegen die noch punktelosen Iren nur ein … (18:51)

SkySportAustria

Die Rapid-Aufstellung ist da! Diese 11 Spieler beginnen in Dundalk: Vor dem Europa-League-Spiel am Donnerstag (Anpfiff 21.00 Uhr) in Dublin gegen Dundalk muss sich Rapid nicht groß mit Rechenspielen beschäftigen. Den Hütteldorfern nützt gegen die noch punktelosen Iren nur ein … (18:51)

SkySportAustria

Rapid wahrt Aufstiegschance dank Kara-Doppelpack: Rapid Wien hat in der Europa League einen Pflichtsieg gefeiert. Die Hütteldorfer gewannen bei Dundalk FC mit 3:1. Christoph Knasmüllner (11.) erzielte das 1:0 mit einem sehenswerten Fernschuss. Wenig später … (21:50)

SN

Rapid feiert in EL gegen Dundalk 3:1-Auswärtssieg: Rapid hat am Donnerstag die Chance auf den Aufstieg ins Sechzehntelfinale der Fußball-Europa-League gewahrt. Die Hütteldorfer feierten in Dublin gegen Dundalk dank Treffer von Christoph Knasmüllner (11.) und Ercan Kara (37., 58.) beziehungsweise Chris Shields (63./Elfmeter) einen 3:1-Auswärtssieg. Sie haben damit in zwei Wochen im Allianz Stadion ein Entscheidungsmatch um Platz zwei gegen Molde, unabhängig davon, wie das Gastspiel am kommenden Donnerstag bei Arsenal endet. (23:02)

sportreport.biz

LIVE: Dundalk vs. Rapid Wien: © Sportreport In der UEFA Europa League steht das Duell Dundalk vs. Rapid Wien auf dem Programm. Die Hütteldorfer stehen im Kampf um den zweiten Tabellenplatz gehörig unter Druck. Die Hütteldorfer sind in Irland praktisch zum Siegen verdammt! Werfen wir daher gleich einen Blick auf die Lage in der Gruppe B: Der Favorit liegt – wie erwartet – an der Spitze! Der FC Arsenal hält nach drei Spielen beim Maximum von neun Punkten. Dahinter liegt der norwegische Vertreter Molde mit […] Der Beitrag LIVE: Dundalk vs. Rapid Wien erschien zuerst auf Sportreport . (19:31)

sportreport.biz

Europa League: Rapid Wien fährt Pflichtsieg bei Dundalk ein: © Sportreport Am Donnerstag stand in der Europa League das Duell Dundalk vs. Rapid Wien auf dem Programm. Die Hütteldorfer fuhren dabei den erwarteten Pflichtsieg ein. Die Grün-Weißen erwischten in Dublin einen Traumstart. Durch einen Hammer von Knasmüllner, aus rund 30 Metern, gingen die Hütteldorfer bereits in der elften Minute in Führung. In der Folge verflachte das Spiel. Knapp vor der Pause legten die Gäste den zweiten Treffer nach. Einer Flanke von Schick köpfte Kara völlig unbedrängt zum 0:2-Pausenstand ein […] Der Beitrag Europa League: Rapid Wien fährt Pflichtsieg bei Dundalk ein erschien zuerst auf Sportreport . (21:57)

Spox-Media

Europa League: Winks trifft aus 60 Metern - PSV dreht verrücktes Spiel - Milan strauchelt: Ein Sieg der SSC Neapel für Diego Maradona und zahlreiche weitere Würdigungen des verstorbenen Vereins-Idols in der ganzen Vesuv-Stadt haben den vierten Spieltag der Europa League geprägt. Abseits der bewegenden Trauerbekundungen zogen neben der TSG Hoffenheim auch der FC Arsenal und Leicester City sowie die AS Rom vorzeitig in die K.o.-Phase ein. Während die AC Milan strauchelte und die PSV Eindhoven ein 0:2 drehte, traf Harry Winks für die Spurs aus 60 Metern. (23:15)

Spox-Media

Europa League: Milan patzt - Arsenal Gruppensieger: Der FC Arsenal und Leicester City haben in der Europa League wie die TSG Hoffenheim vorzeitig den Einzug in die Zwischenrunde geschafft. Die beiden englischen Teams sind in den verbleibenden zwei Vorrundenspielen nicht mehr von einem der beiden ersten Plätze in ihren Gruppen zu verdrängen. Milan strauchelte hingegen. (21:23)

Spox-Media

Europa League: Rapid muss Dundalk biegen: "Wir wissen, worum es geht": Vor dem Europa-League-Spiel am Donnerstag (21.00 Uhr/live Puls 4, DAZN) in Dublin gegen Dundalk muss sich Rapid nicht groß mit Rechenspielen beschäftigen. Den Hütteldorfern nützt gegen die noch punktelosen Iren nur ein Sieg, um die Chance auf den Aufstieg ins Sechzehntelfinale zu wahren. Gelingen soll dies ohne Cheftrainer Dietmar Kühbauer, der wegen einer Erkrankung nicht auf die Grüne Insel fliegen konnte. (13:42)

Spox-Media

Europa League: Dundalk FC - SK Rapid Wien: Die Europa League im Free-TV, Livestream & Liveticker sehen: Die Rückrunde der Europa-League-Gruppenphase startet und der SK Rapid bekommt es heute am vierten Spieltag mit Dundalk FC zu tun. SPOX verrät, wo ihr das Match im TV, Livestream und Liveticker seht. (08:18)

Spox-Media

Europa League: Rapid vor Dundalk: "Wissen, worum es geht": Vor dem Europa-League-Spiel am Donnerstag (21.00 Uhr/live Puls 4, DAZN) in Dublin gegen Dundalk muss sich Rapid nicht groß mit Rechenspielen beschäftigen. Den Hütteldorfern nützt gegen die noch punktelosen Iren nur ein Sieg, um die Chance auf den Aufstieg ins Sechzehntelfinale zu wahren. Gelingen soll dies ohne Cheftrainer Dietmar Kühbauer, der wegen einer Erkrankung nicht auf die Grüne Insel fliegen konnte. (17:19)

Spox-Media

Europa League: Schöne Tore, mauer Kick: Rapid erledigt Pflichtaufgabe in Dundalk: SK Rapid Wien erledigt ohne Ruhm seine Pflichtaufgaben und besiegt in der Europa League Dudalk FC mit 1:3. Christoph Knasmüllner traf sehenswert zur Führung, Ercan Kara traf danach doppelt. (22:58)

Tiroler Tageszeitung

LASK und WAC mit Niederlagen, Rapid feierte 3:1-Sieg gegen Dundalk: Der LASK verlor gegen Royal Antwerpen mit 0:2 und fiel damit hinter den auf Rang eins vorgestoßenen belgischen Cupsieger zurück. Der WAC hat auch das zweite Duell mit Dinamo Zagreb verloren. Rapid hat das Auswärtsspiel in Dublin gegen Dundalk mit 3:1 gewonnen. (22:59)

Tiroler Tageszeitung

Wegweisende Spiele für Rapid, LASK und WAC in der Europa League: Mit uns bleibt ihr auf dem Rasen und abseits des Stadions stets am Ball – aktuelle Ergebnisse, kuriose Aussetzer und die heißesten Transfergerüchte inklusive ... (10:16)

Weltfußball

LIVE: Für Rapid zählt in Irland nur der Sieg: (19:46)

Weltfußball

Rapid in der EL wieder voll im Aufstiegsrennen: Mit dem 3:1-Auswärtssieg gegen Dundalk erarbeitet sich Rapid in der Europa League ein Finalspiel um den Aufstieg gegen Molde (22:06)

WienerZeitung

Drei Schlüsselspiele in der Europa League: Alle drei Partien verdienen das Prädikat "richtungsweisend": Für alle drei rot-weiß-roten Europa-League-Starter ist in ihren Gruppen noch alles drin - nach dem vierten Spieltag am Donnerstag werden sich die Reihen allerdings lichten. Mit Siegen ist für Rapid, dem LASK und WAC der Aufstieg in die K.o.-Phase möglich - bei Niederlagen droht indes das frühzeitige Aus im Winter. Schauplatz Linz: Die beste Ausgangsposition der heimischen Europacup-Vertreter hat zweifelfrei der LASK - vor allem dank... (09:02)