2020-11-29

abseits.at

Rapid-Fans: „Derby könnte ein torreiches Spiel werden“: Am Sonntagabend wartet um 17:00 Uhr wieder einmal ein Wiener Derby auf die Fußballfans. Wir wollen uns ansehen was sich die Fans der beiden Mannschaften von dieser Partie erwarten und haben uns dafür wie immer im Austrian Soccer Board umgesehen. Wir starten mit den Kommentaren der Rapid-Fans. sulza: „Meine Vorfreude... (07:00)

abseits.at

Austria-Fans: „Ried hat vorgezeigt wie man die Grünen schlagen kann“: Am Sonntagabend wartet um 17:00 Uhr wieder einmal ein Wiener Derby auf die Fußballfans. Wir wollen uns ansehen was sich die Fans der beiden Mannschaften von dieser Partie erwarten und haben uns dafür wie immer im Austrian Soccer Board umgesehen. Nachdem wir uns die Kommentare der Rapid-Fans ansahen wollen wir... (09:00)

Admira

WOHLFAHRT:“ JEDER IM VEREIN IST GEFORDERT!“: Beim FC Flyeralarm Admira sitzt der Schmerz über die 2:3-Niederlage gegen den TSV Hartberg auch am Tag danach sehr tief. Geschäftsführer Sport Franz Wohlfahrt nimmt Stellung: Franz Wohlfahrt, wie bewerten Sie die aktuelle sportliche Situation? Fünf Niederlagen in der Bundesliga. Dazu noch das Cup-Aus gegen den Zweitligisten Kapfenberg und die Testspiel-Niederlage gegen Rapid II. Ich... Mehr Info Der Beitrag WOHLFAHRT:“ JEDER IM VEREIN IST GEFORDERT!“ erschien zuerst auf FC FLYERALARM ADMIRA . (09:51)

ASB-Rapid

Arsenal vs. SK Rapid Wien: Die Unaussprechlichen liegen hinter uns, jetzt kommt ein Bonusspiel.. Ich würde ein paar Stammspieler schonen, der 3 Tagerythmus geht schon rein (18:23)

ASB-Rapid

SK Rapid Wien - FK Austria Wien: (15:02)

ASB-Rapid

SK Rapid Wien - FK Austria Wien 1:1 (1:1): Und wieder Punkte verschenkt.       (17:49)

Austria

1:1 - Punkteteilung im Wiener Derby: Rapid ging durch Thorsten Schick früh in Führung, Patrick Wimmer glich in der 19. Minute aus. Patrick Pentz sicherte der Austria mit einigen Glanzparaden den wichtigen Punkt. (18:56)

Brucki

Rapid – Austria 1:1 (1:1): Bundesliga, 9. Runde, 29.11.2020 Weststadion, unter Ausschluss der Öffentlichkeit Das Derby ist mehr als ein Fußballspiel. Unter den gegenwärtigen Umständen der Pandemie mit zweitausend Toten in den vergangenen vier Wochen in Österreich ist es aber im Stadion auf das Fußballspiel reduziert. In jedem Fußballspiel reicht es nicht, haushoch überlegen zu sein und das Spiel zu dominieren, sondern es zä... Weiterlesen (16:00)

Bundesliga

Rapid und Austria trennten sich im 331. Wiener Derby 1:1: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (19:11)

DerStandard

Rapid und Austria spielen 1:1: Ein Remis bei der Premiere: Das erste Wiener Corona-Derby war ein gutklassiges Fußballspiel, das sich mehr als keine Zuschauer verdient hätte (18:06)

DiePresse

Kein Derby-Klassiker, sondern nur ein 1:1-Remis: Tore durch Schick bzw. Wimmer sorgten für kurze Unterhaltung, Rapid hatte ein klares Chancenplus, bleibt aber im Allianz Stadion gegen Erzrivalen Austria auch im siebenten Spiel sieglos. (18:04)

Krone

Kühbauer über Freistoß-Gegentor: „War kein Foul“: Rapid-Trainer Didi Kühbauer äußerte sich nach dem Spiel zum Unentschieden seiner Mannschaft im Derby gegen die Austria. Der Coach lobte die Leistung seines Teams, fand aber durchaus auch Verbesserungspotential in der Chancenauswertung. Außerdem kritisierte der 49-Jährige eine Schiedsrichterentscheidung, die zum Freistoß führte aus dem Rapid das Gegentor kassierte. Aber hören und sehen Sie selbst - oben im Video. (19:55)

Krone

Rapid-Keeper Gartler: Violett auch im Alltag tabu!: Für Rapids Torhüter Paul Gartler ist die Farbe Violett auch im Alltag tabu - heute soll in seinem ersten Derby endlich auch die Null stehen. Austrias Patrick Pentz, ebenfalls 23 Jahre alt, ist bisher ein starker Rückhalt. (07:56)

Krone

Derby-Thriller: Rapid und Austria mit Remis: Das 331. Wiener Fußball-Derby zwischen Rapid und der Austria hat am Sonntag mit einem 1:1 geendet. Die Gastgeber gingen zum Abschluss der neunten Bundesliga-Runde in der siebenten Minute in Führung, Patrick Wimmer gelang in der 19. Minute der Ausgleich. Rapid ist damit weiterhin Dritter, der Rückstand auf Spitzenreiter Red Bull Salzburg wuchs auf vier Punkte an. Der achtplatzierten Austria fehlt ein Zähler auf Rang sechs. (17:57)

Krone

Peter Stöger: „So etwas habe ich selten gesehen“: Das 331. Wiener Fußball-Derby zwischen Rapid und der Austria hat am Sonntag mit einem 1:1 geendet. Für den Veilchen-Coach Peter Stöger, ein etwas glücklicher Punkt. Denn: Paraden, wie jene seines Keepers Patrick Pentz habe er zuvor in einem Spiel selten gesehen. Aber sehen und hören Sie selbst - oben im Video.   (21:21)

Krone

Rapid-Fans verabschieden sich von Maradona: Die Fans des SK Rapid Wien verabschiedeten sich mich einer würdigenden Botschaft von der kürzlich verstorbenen Fußball-Legende Diego Maradona.  (15:51)

Krone

Rapid-Gegner Arsenal kassiert bittere Heimpleite: Arsenal hat vier Tage vor dem Europa-League-Duell mit Rapid eine bittere Heimniederlage kassiert. Die „Gunners“ mussten sich in der englischen Fußball-Premier-League den Wolverhampton Wanderers mit 1:2 geschlagen geben.  (22:04)

Krone

Wiener Derby ab 17 Uhr LIVE: Rapid gegen Austria: Nach zuletzt durchwachsenen Vorstellungen in der Bundesliga haben die Wiener Erzrivalen vor dem 331. großen Derby Erfolgsgefühle verspürt. Machte Rapid in der Europa League mit einem 3:1 bei Dundalk einen Schritt Richtung K.-o.-Phase, schraubte die Austria ihre zuvor magere Torausbeute mit einem 5:3 gegen Hartberg im Cup-Achtelfinale hoch. Als Favorit geht heute Grün-Weiß ins Spiel. Die Austria hat im Allianz Stadion aber noch nie verloren. Mit sportkrone.at sind Sie ab 17 Uhr live dabei! (07:05)

Krone

Im Wiener Derby sitzt der Kult auf der Bank: Zwei Legenden, eine Premiere! Erstmals krachen heute im 331. Wiener Derby die Rapid- und Austria-Ikonen Didi Kühbauer und Peter Stöger in einem Duell der Hauptstadt-Erzrivalen als Trainer aufeinander. Als Spieler waren sie gemeinsam für Österreichs Nationalteam und für Grün-Weiß erfolgreich. Jetzt sollen sie die Großklubs wieder zu alter Stärke führen. Wobei Kühbauer mit Grün-Weiß schon weiter, heute auch Favorit ist. Der gegenseitige Respekt ist groß - aber auf dem Platz wird es heute dennoch zur Sache gehen. (07:25)

Krone

Derby-Streit bei Rapid: Schick kracht auf Fountas: Große Aufregung herrschte nach dem Schlusspfiff bei den Spielern von Rapid Wien. Nach dem enttäuschenden Unentschieden beim 331. Wiener Derby  kam es mitten am Spielfeld zur Auseinandersetzung zwischen Torschütze Thorsten Schick und Taxiarchis Fountas.  (18:38)

Krone

Jetzt LIVE: Joveljic besorgt verdiente WAC-Führung: Die SV Ried peilt nach dem siegreich ausgegangenen Schlagabtausch mit Rapid den nächsten Erfolg gegen einen Europa-League-Teilnehmer an. Die Innviertler gastieren am Sonntag beim Wolfsberger AC. Die Lavanttaler sind mitten in ihren englischen Wochen, plagen sich aber mit den Auswirkungen der vor drei Wochen aufgetretenen Coronavirus-Infektionen. Aktueller Spielstand bei WAC gegen Ried: 1:0. (15:02)

Krone

Ab 14.30 Uhr LIVE: Wolfsberg gegen Ried: Die SV Ried peilt nach dem siegreich ausgegangenen Schlagabtausch mit Rapid den nächsten Erfolg gegen einen Europa-League-Teilnehmer an. Die Innviertler gastieren am Sonntag beim Wolfsberger AC. Die Lavanttaler sind mitten in ihren englischen Wochen, plagen sich aber mit den Auswirkungen der vor drei Wochen aufgetretenen Coronavirus-Infektionen. Mit einem Auswärtserfolg könnten die Rieder in die Top-Sechs vorstoßen. Mit sportkrone.at sind Sie ab 14.30 Uhr live dabei! (07:05)

Krone

LIVE: Starkes Rapid verzweifelt an „Super-Pentz“: Nach zuletzt durchwachsenen Vorstellungen in der Bundesliga haben die Wiener Erzrivalen vor dem 331. großen Derby Erfolgsgefühle verspürt. Machte Rapid in der Europa League mit einem 3:1 bei Dundalk einen Schritt Richtung K.-o.-Phase, schraubte die Austria ihre zuvor magere Torausbeute mit einem 5:3 gegen Hartberg im Cup-Achtelfinale hoch. Als Favorit geht heute Grün-Weiß ins Spiel. Die Austria hat im Allianz Stadion aber noch nie verloren. Derzeitiger Spielstand: 1:1. (16:50)

Kurier

Bundesliga live: So steht es im Derby Rapid gegen Austria: Es ist das erste Wiener Derby ohne Zuschauer. Die Favoritenrolle liegt eher bei Rapid, die Austria ist aber optimistisch. (15:50)

Kurier

1:1 im Wiener Derby: Rapid gegen Austria bleibt ohne Sieger: Das erste Geisterspiel-Derby endet mit einem Unentschieden. Bei der Austria glänzte Goalie Pentz, Rapid ließ viele Chancen liegen. (17:49)

Kurier

Die Kapitäne von Rapid und Austria: "Das wird ein bitteres Derby": Rapids Max Hofmann und Austrias Markus Suttner erzählen vor dem ersten Geisterspiel-Derby von ihren persönlichen Erlebnissen. (04:00)

Kurier

Rapids Heimfluch hält an: Derby gegen die Austria endet 1:1: Rapid bleibt im neuen Stadion weiterhin ohne Sieg gegen den Erzrivalen. Die Austria zittert sich zu einem glücklichen Punkt. (17:49)

Kurier

Das erste Wiener Derby ohne Zuschauer: "Ist unheimlich bitter": Rapids Max Hofmann und Austrias Markus Suttner erzählen vor dem ersten Geisterspiel-Derby von ihren persönlichen Erlebnissen. (04:00)

Kurier

Erstes Wiener Derby ohne Fans: "Müsste die Rapidler mehr stören": Rapids Max Hofmann und Austrias Markus Suttner erzählen vor dem ersten Geisterspiel-Derby von ihren persönlichen Erlebnissen. (04:00)

Laola1

331. Wiener Derby: Die Aufstellungen: Erstmals in der Nachkriegszeit muss ein Wiener-Derby ohne Zuschauer auskommen. Alleine deswegen wird das Spiel der 9. Bundesliga-Runde (heute, ab 17:00 im Live-Ticker >>>) zwischen Rapid und der Austria in die Geschichte eingehen. Beide Mannschaften gehen nach ihren letzten Spielen mit einer breiten Brust in die Partie. Rapid musst zwar in der Bundesliga eine bitter 3:4-Niederlage in Ried hinnehmen, konnte aber in der Europa League einen immens wichtigen Sieg gegen Dundalk feiern. Die Austria zeigte beim 5:3-Cuperfolg gegen Hartberg lange vermisste Offensivqualitäten und hofft, diese auch im Derby wieder abrufen zu können. Rapid-Startelf: Gartler; Stojkovic, Hofmann, Barac, Ullmann; Grahovac, Ritzmaier; Schick, Knasmüllner, Arase; Kara. Austria-Startelf: Pentz; Teigl, Handl, Palmer-Brown, Suttner; Zwierschitz; Wimmer, Jukic, Hahn, Sarkaria; Pichler. Bei den Hütteldorfern sitzen Taxi Fountas und Yusuf Demir zunächst auf der Bank, bei der Austria sind unter anderem Christoph Monschein und Dominik Fitz Ersatz. (15:46)

Laola1

Rapid-Ärger: "Müssen die Austria wegschießen": Das 331. Wiener Derby war nichts für schwache Nerven. Abgesehen davon, dass die Kulisse ohne Fans trist war, wussten Rapid und die Austria beim 1:1 (Spielbericht>>>) sehr wohl guten Fußball zu zeigen. Die Erkenntnisse: Das erste Derby nach fast genau einem Jahr endet nach dem 2:2 im Dezember 2019 wieder ohne Sieger. Zudem bleibt die Austria im Allianz-Stadion weiterhin ungeschlagen - das stößt den Grün-Weißen schon sauer auf. Viel mehr ärgert sie jedoch die Art und Weise, wie es diesmal nur zu einem Punkt reichen konnte. "Spielerisch waren da wirklich zwei Mannschaften auf dem Platz, von denen es meine Mannschaft von der spielerischen Art und Weise unglaublich gut gemacht hat, sicher aber leider nicht 'nur' mit dem zweiten Tor belohnt hat", ärgerte sich Kühbauer nach dem Schlusspfiff. "Denn es waren Möglichkeiten für fünf, sechs Tore da. Schlussendlich ist es ein X geworden, das sehr weh tut, weil der Unterschied riesig groß war." Maximilian Hofmann, an diesem Nachmittag Kapitän, der selbst gute Chancen vergab, brachte es noch deutlicher auf den Punkt: "Von den Chancen und den ganzen Spielanteilen her müssen wir die Austria wegschießen." (21:27)

Laola1

Rapid-Zoff zwischen Schick und Fountas: Der SK Rapid hätte sich im 331. Wiener Derby wohl mehr verdient gehabt. Die Hütteldorfer hatten das Spiel über 90 Minuten im Griff, müssen sich aber aufgrund einer mangelhaften Chancenauswertung mit dem 1:1 im Allianz Stadion zufrieden geben (Spielbericht>>>). Dementsprechend machte sich schon in der Schlussphase bei den Grün-Weißen Unzufriedenheit breit. Mit dem Abpfiff ließen dann einige Spieler ihren Emotionen freien Lauf. Vor allem Thorsten Schick und der eingewechselte Taxiarchis Fountas geraten aneinander und müssen von Teamkollegen getrennt werden, als sie sich einiges - wohl nicht nur Positives - zu sagen hatten. Besonders Schick war extrem gereizt und wolle die Situation nicht so leicht abhaken. "Eine kurze Meinungsverschiedenheit. Ich muss jetzt erst in die Kabine, vielleicht wird es dann länger", erklärt der Außenbahn-Spieler bei "Sky". "Das werden wir dann drinnen besprechen. Es war nicht clever von mir am Spielfeld. Ich bin alt genug, das darf mir nicht passieren. In der Kabine kann man das besprechen, das gehört nicht aufs Spielfeld. Von dem her entschuldige ich mich - aber in der Kabine gibt es sicher noch einiges zu besprechen." (19:19)

Laola1

Austria-Trainer Stöger voll des Lobes für Rapid: Es gibt wenige Dinge, die man von Favoriten nach Hütteldorf schickt. Vor allem Komplimente waren in der jüngeren Vergangenheit mit Sicherheit rar - wenn es überhaupt welche gab. Doch die Zeiten haben sich geändert. Die beiden Erzrivalen Rapid und Austria haben spätestens seit dem Präsidentenwechsel bei den Grün-Weißen wieder eine Gesprächsbasis, treten zusammen für Verbesserungen in der Bundesliga ein und sind auch offen einer Meinung in der aktuellen Corona-Krise. Auch im 331. Wiener Derby teilte man mit dem 1:1-Unentschieden (Spielbericht>>>) fair die Punkte, auch wenn das nicht allen gefiel. Trotz Frust bei Rapid gab es Komplimente für Austria-Hexer Patrick Pentz, und umgekehrt war FAK-Trainer Peter Stöger voll des Lobes für Rapid. "Logischerweise sind wir mit dem Punkt sehr zufrieden, das war ein mehr als glücklicher Punkt", gab Stöger ehrlicherweise zu. "Vor allem zweite Halbzeit haben wir mit ganz, ganz wenigen Möglichkeiten für wenig Entlastung gesorgt, das ist dann auch schwierig. Weil dann kommt ein Angriff nach dem anderen, Rapid hat für mich eine sehr, sehr, sehr, sehr gute Leistung geboten." Der ehemalige Teamkollege von seinem Gegenüber Didi Kühbauer bei Rapid ließ dabei auch offen, ob die Austria an diesem Derby-Sonntag schlecht war oder Rapid so gut. "Das haben wir diesmal alles nicht geschafft, weil wir nicht gut genug waren oder weil Rapid sehr, sehr agressiv, sehr, sehr giftig und sehr gut im Spiel war. Das muss man halt auch einmal in Erwägung ziehen. Vielleicht war es auch beides zusammen. Deswegen hat es sehr viele Situationen gegeben, die Pentzi (Anm.: Patrick Pentz) halten musste." (23:04)

Laola1

Wolverhampton siegt bei Arsenal: Arsenal verpatzt die Europa-League-Generalprobe! Die "Gunners" verlieren am zehnten Spieltag der Premier League zuhause gegen die Wolverhampton Wanderers mit 1:2. Bereits nach fünf Spielminuten eine äußerst unschöne Szene: Raul Jimenez und David Luiz stoßen im Zweikampf zusammen und gehen zu Boden. Jimenez bleibt bewusstlos liegen, wird für zehn Minuten auf dem Spielfeld behandelt und Berichten zufolge direkt ins Krankenhaus gebracht. Luiz wird ebenfalls behandelt, doch für ihn geht es nach der langen Unterbrechung weiter. Nach 27 Minuten ist es dann Pedro Neto, der die Gäste aus Wolverhampton in Führung bringt. Nachdem Leander Dendoncker einen Ball von der rechten Seite an die Querlatte köpft, steht der Portugiese genau richtig, um den Rebound zu verwerten. Für den Ausgleich der Gastgeber zeigt sich der Brasilianer Gabriel (30.) nach Vorarbeit seines Landsmannes Willian verantwortlich. In Minute 42 ist es erneut ein Portugiese, der für die Wolves trifft. Daniel Podence erzielt mit seinem Tor das entscheidende 2:1 für die Gäste. Wolverhampton (17 Pkt.) macht mit diesem Sieg in der Tabelle einen großen Sprung und liegt nun auf dem sechsten Platz, während sich Arsenal (13 Pkt.) nur auf Rang 14 befindet. Die "Gunners" empfangen am Donnerstag (ab 21:00 Uhr im LIVE-Ticker) in der UEFA Europa League den SK Rapid Wien.   (22:18)

Laola1

Rapid-Fans würdigen Diego Maradona: Das 331. Wiener Derby soll sportlich ein Leckerbissen werden. Doch die Rahmenbedingungen sind nicht die einfachsten. Die Corona-Krise hat den Fußball fest in ihrer Hand, das Duell der beiden Erzrivalen Rapid und Austria (So., ab 17 Uhr im LIVE-Ticker) muss vor leeren Zuschauerrängen stattfinden. Noch dazu trägt der Fußball in Tagen wie diesen Trauer. Das Ableben der Legende Diego Armando Maradona zieht seine Schatten - sogar bis nach Hütteldorf. Vor dem Aufeinandertreffen der Stadtrivalen ziert ein Transparent der Rapid-Ultras den leer bleibenden Block West. "Descansa en paz Diego Armando Maradona - D10s para siempre!" Übersetzt: "Ruhe in Frieden, Diego Armando Maradona - Gott für immer!" Am Redner-Pult der Capos prangt zudem ein Bild des jungen Maradona in einem grün-weißen Trikot mit dem Logo der Ultras. Woran sich vielleicht nicht mehr alle erinnern können: Ein Familienmitglied Maradonas lief sogar für den SK Rapid auf. Hugo Maradona, Diegos jüngerer Bruder, war von Juli 1990 bis Jänner 1991, also knapp ein halbes Jahr Rapidler. Allerdings war es ein Engagement voller Missverständnisse, nur drei Mal kam er zu Kurzeinsätzen und konnte die hohen Erwartungen nicht erfüllen. Von der sportlich glänzenden Karriere seines Bruders war Hugo aber generell weit entfernt. (16:33)

Laola1

VIDEO: Rapid verzweifelt am überragenden Pentz: Die Austria kommt in der 9. Bundesliga-Runde im 331. Wiener Derby beim SK Rapid zu einem 1:1 und bleibt somit im Allianz Stadion weiterhin ungeschlagen. Thorsten Schick sorgt mit einem Volley-Tor in der siebenten Minute für die frühe Führung der Gastgeber aus Hütteldorf, doch ein Kopfballtor von Patrick Wimmer in der 19. Minute gleicht das Ergebnis wieder aus. In weiterer Folge avanciert Patrick Pentz zum Mann des Abends - der Austria-Goalie packt eine Glanzparade nach der anderen aus und lässt die Rapid-Offensive verzweifeln. Die Highlights der Partie als VIDEO: (19:49)

Laola1

Rapid beißt auf violetten Granit: Das 331. Wiener Derby in der 9. Bundesliga-Runde findet keinen Sieger. Im Allianz Stadion kommt der SK Rapid gegen die Wiener Austria trotz deutlichem Chancenplus nicht über ein 1:1 hinaus. So sind es auch die Hütteldorfer, die den Takt in den Anfangsminuten vorgeben. Quasi mit der ersten Großchance geht Rapid durch einen punktgenauen Volley ins lange Eck von Thorsten Schick in Führung. Der 29-jährige Außenbahnspieler wird bei der Ullmann-Flanke sträflich alleingelassen (7.). Sonderlich geschockt wirken die "Veilchen" aber nicht und gleichen rund zehn Minuten später aus. Manprit Sarkaria findet Patrick Wimmer, der sich im Kopfball-Duell mit Ercan Kara durchsetzt und Paul Gartler überwindet - 1:1 (20.). Im Gegenzug lässt Rapid zwei Hochkaräter durch Christoph Knasmüllner und Kara (beide 23.) aus. Danach verflacht das Derby ein wenig, bis Wimmer Gartler aus der Drehung zu einer Glanztat zwingt (34.). Doch nicht nur Gartler, sondern auch Pentz rettet sein Team in höchster Not. Bei einem wuchtigen Hofmann-Kopfball zeigt der Austria-Keeper sein Können, den Nachschuss von Grahovac pariert er mit einem bärenstarken Fuß-Reflex auf der Linie (41.). (18:50)

OÖ-Nachrichten

Kühbauer: "Die Austria soll Torhüter Pentz die gesamte Punkteprämie geben": WIEN. Rapids Trainer Didi Khbauer machte seiner klar berlegenen Mannschaft nach dem 1:1 im Wiener Derby keine Vorwrfe. (20:40)

Österreich

Kabinenkrach? Rapid-Torschütze Schick ätzt über Fountas: Das 1:1 im Wiener Derby sorgte nach dem Spiel für erhitzte Gemüter. Rapid-Torschütze Schick lieferte sich nach Schlusspfiff ein verbales Duell mit Taxi Fountas. Das 331. Wiener Derby fand trotz chancenplus von Rapid keinen Sieger vor. In der 7. Minute brachte Thorsten Schick die Hütteldorfer in Führung, ehe Austria in der 19. Minute durch Wimmer ausglich. Im " Sky "-Interview war Schick alles ande... Weiterlesen (19:46)

Österreich

1:1 - Wiener Derby findet keinen Sieger: Der Stadtduell zwischen der Wiener Austria und Rapid endete 1:1-Unentschieden. (18:50)

Österreich

331. Wiener Derby: Die Aufstellungen sind da!: Rapid und Austria haben ihre Startelf für das 331. Wiener Derby veröffentlicht. Erstmals in der Nachkriegszeit muss ein Wiener-Derby ohne Zuschauer auskommen. Alleine deswegen wird das Spiel der 9. Bundesliga-Runde ( ab 17 Uhr HIER im Sport24-LIVE-Ticker ) zwischen Rapid und der Austria in die Geschichte eingehen. (16:22)

Österreich

1:1 - Wiener-Derby findet keinen Sieger: Der Stadtduell zwischen der Wiener Austria und Rapid endete 1:1-Unentschieden. (18:50)

Österreich

Wiener-Derby: Rapid-Fans würdigen Diego Maradona: Die Rapid-Fans zeigten mit einem Banner ihre Gedanken am verstorbenen Diego Maradona. Das Duell der beiden Erzrivalen Rapid und Austria muss vor leeren Zuschauerrängen stattfinden. Die Trauer vom Ableben der argentinischen Fußball-Legende Diego Armando Maradona zieht bis nach Hütteldorf. Im Vorfeld des 331. Wiener Derbys präsentieren die Rapid-Anhänger im Form eines Transparents ihr Mitgefühl. (17:02)

Plinden

Das 1:1 im Derby hatte einen Sieger: Patrick Pentz!: Auch der siebente Versuch von Rapid, im Allianz-Stadion den Erzrivalen Austria zu bezwingen, scheiterte. Mit 1:1 (1:1) gab es dabei das vierte Unentschieden, das nur einen Sieger hatte: Patrick Pentz, Austrias 23 jährigen Tormann. Es war immer geplant, dass sein gelbes Trikot, das für Austria schon vor Anpfiff durch  Brustsponsor BCL einen fünfstelligen Betrag wert […] Der Beitrag Das 1:1 im Derby... Weiterlesen (21:08)

SkySportAustria

Paradenshow von Pentz! “Ist ganz in Ordnung gewesen von mir”: Nach dem 1:1 bei Rapid Wien spricht Austrias “Man of the Match” Patrick Pentz im Sky-Interview über seinen starken Auftritt. Der Austria Goalie hatte insgesamt 45 Ballaktionen und brachte die … (18:32)

SkySportAustria

331. Wiener Derby endet ohne Sieger: Das 331. Wiener Fußball-Derby zwischen Rapid und der Austria hat am Sonntag mit einem 1:1 geendet. Die Gastgeber gingen zum Abschluss der neunten Bundesliga-Runde in der siebenten Minute in Führung, … (17:49)

SkySportAustria

Suttner dankt Torhüter Pentz: “Er hat uns heute gerettet”: Austria-Verteidiger Markus Suttner weiß nach dem 1:1-Remis gegen Rapid genau, bei wem er sich für den Punktgewinn zu bedanken hat. Torhüter Patrick Pentz bewahrte die Veilchen mit insgesamt acht Paraden … (18:12)

SkySportAustria

Horrorbilanz! Rapid gegen die Austria im Allianz Stadion noch sieglos: Am heutigen Sonntag steigt das 331. Wiener Derby. Der SK Rapid bittet die Austria zum Derbytanz ins Allianz Stadion – vor leeren Rängen (ab 16:30 Uhr live und frei-empfangbar auf … (07:20)

SkySportAustria

Kara selbstkritisch: “War heute nicht mein Tag”: Rapid-Torjäger Ercan Kara äußerte sich nach dem 1:1-Remis im Wiener Derby gegen die Austria (Spielbericht + VIDEO-Highlights) wiefolgt: “Es war sehr viel mehr drin, wir sind an unsrer Chancenauswertung gescheitert. … (18:19)

SkySportAustria

VIDEO-Highlights: Rapid-Gegner Arsenal verliert gegen Wolverhampton: Arsenal hat vier Tage vor dem Europa-League-Duell mit Rapid eine bittere Heimniederlage kassiert. Die “Gunners” mussten sich in der englischen Premier League den Wolverhampton Wanderers mit 1:2 geschlagen geben. Pedro … (21:23)

SkySportAustria

Rapid-Gegner Arsenal verliert gegen Wolverhampton: Arsenal hat vier Tage vor dem Europa-League-Duell mit Rapid eine bittere Heimniederlage kassiert. Die “Gunners” mussten sich in der englischen Premier League den Wolverhampton Wanderers mit 1:2 geschlagen geben. Pedro … (21:23)

SkySportAustria

VIDEO: Rapid-Torschütze Schick nach Wiener-Derby: “Ich muss jetzt aufpassen, was ich sage”: Nach dem 331. Wiener Derby war SK Rapid Wien-Profi Thorsten Schick nach dem Spiel im Sky-Interview alles andere als gut gelaunt. Die vergebenen Chancen der Rapidler setzten dem 30-Jährigen zu, … (18:20)

SN

Rapid und Austria trennten sich im 331. Wiener Derby 1:1: Das 331. Wiener Fußball-Derby zwischen Rapid und der Austria hat am Sonntag mit einem 1:1 geendet. Die Gastgeber gingen zum Abschluss der neunten Bundesliga-Runde in der siebenten Minute in Führung, Patrick Wimmer gelang in der 19. Minute der Ausgleich. Rapid ist damit weiterhin Dritter, der Rückstand auf Spitzenreiter Red Bull Salzburg wuchs auf vier Punkte an. Der achtplatzierten Austria fehlt ein Zähler auf Rang sechs. (19:01)

sportreport.biz

Markus Suttner (Austria Wien): „Der Pentzi hat uns den Punkt gerettet.“: © Sportreport Am Sonntag stand in der 9. Runde der Tipico Bundesliga das 331. Wiener Derby Rapid Wien gegen Austria Wien auf dem Programm. Im ersten „Geister-Derby“ der Bundesliga-Gesichte trennen sich die beiden Erzrivalen mit einem 1:1-Unentschieden. Wir haben die Stimmen zum Spiel. SK Rapid Wien – FK Austria Wien 1:1 (1:1) Schiedsrichter: Julian Weinberger Markus Suttner (FK Austria Wien): … nach dem Spiel: „Der Pentzi hat uns den Punkt gerettet.“ Patrick Pentz (FK Austria Wien): … nach dem Spiel: […] Der Beitrag Markus Suttner (Austria Wien): „Der Pentzi hat uns den Punkt gerettet.“ erschien zuerst auf Sportreport . (20:23)

sportreport.biz

SK Rapid gegen Austria Wien – die Bilder vom 331. Wiener Derby:   »» zum Artikel »» zu weiteren Fotos   *) bei Problemen mit der Ansicht der Bildergalerie bitte diesem Link folgen Wir zeigen die Bilder vom Tipico Bundesliga Spiel SK Rapid Wien gegen FK Austria Wien aus dem Allianz Stadion. Im Allianz Stadion trafen im Rahmen der Tipico Bundesliga die Teams von SK Rapid Wien und FK Austria Wien aufeinander. Sehen sie die Bilder vom Spiel SK Rapid Wien gegen FK Austria Wien im Rahmen der Tipico Bundesliga. Wir zeigen […] Der Beitrag SK Rapid gegen Austria Wien – die Bilder vom 331. Wiener Derby erschien zuerst auf Sportreport . (20:42)

sportreport.biz

331. Wiener Derby – Punkteteilung bei Rapid Wien vs. Austria Wien: © Sportreport Am Sonntag stand in der 9. Runde der Tipico Bundesliga das 331. Wiener Derby Rapid Wien vs. Austria Wien auf dem Programm. Im ersten „Geister-Derby“ der Bundesliga-Gesichte, trennen sich die beiden Erzrivalen mit einem 1:1-Unentschieden. Mangelnde Chancenauswertung und ein überragender Gäste-Torhüter Pentz sorgen am Ende für die Punkteteilung. Die Hütteldorfer warten somit auch im siebenten Versuch auf einen Derby-Sieg im Allianz Stadion. Die Gastgeber erwischten den deutlich besseren Start und hätten bereits in der dritten Minute in Führung […] Der Beitrag 331. Wiener Derby – Punkteteilung bei Rapid Wien vs. Austria Wien erschien zuerst auf Sportreport . (19:30)

sportreport.biz

Video: Rapid-Trainer Didi Kühbauer und Maxi Hofmann – die Pressekonferenz nach dem 331. Wiener Derby: In der 9. Runde der Tipico Bundesliga stand im Allianz Stadion das 331. Wiener Derby zwischen SK Rapid Wien und dem FK Austria Wien auf dem Programm. Das Spiel endete 1:1. Nach dem Spiel stand Rapid-Trainer Didi Kühbauer und -Spieler Maxi Hofmann den Journalisten Rede und Antwort. Wir waren mit der Kamera dabei. weiterführende Links: – [Video] die Stimmen von Rapid – [Video] die Stimmen von Austria Wien – zur Bildergalerie – zum Spielbericht – das war der LIVE Ticker Der Beitrag Video: Rapid-Trainer Didi Kühbauer und Maxi Hofmann – die Pressekonferenz nach dem 331. Wiener Derby erschien zuerst auf Sportreport . (21:13)

sportreport.biz

Video: Austria-Trainer Peter Stöger und Patrick Pentz – die Pressekonferenz nach dem 331. Wiener Derby: In der 9. Runde der Tipico Bundesliga stand im Allianz Stadion das 331. Wiener Derby zwischen SK Rapid Wien und dem FK Austria Wien auf dem Programm. Das Spiel endete 1:1. Nach dem Spiel stand Austria-Trainer Peter Stöger und -Goalie Patrick Pentz den Journalisten Rede und Antwort. Wir waren mit der Kamera dabei. weiterführende Links: – [Video] die Stimmen von Rapid – [Video] die Stimmen von Austria Wien – zur Bildergalerie – zum Spielbericht – das war der LIVE Ticker Der Beitrag Video: Austria-Trainer Peter Stöger und Patrick Pentz – die Pressekonferenz nach dem 331. Wiener Derby erschien zuerst auf Sportreport . (21:12)

sportreport.biz

LIVE: 331. Wiener Derby – Rapid Wien vs. Austria Wien: © Sportreport In der 9. Runde der Tipico Bundesliga steht das 331. Wiener Derby Rapid Wien vs. Austria Wien auf dem Programm. Die beiden sportlichen Erzrivalen gehen mit zwei Gemeinsamkeiten in das Spiel. Unter der Woche gelang ein Erfolgserlebnis und man benötigt dringend die Punkte für die Tabelle. Der Reihe nach: Am Donnerstag musste der SK Rapid Wien am Donnerstag in Dublin in der Europa League ran. Die Hütteldorfer setzten sich am Ende souverän mit 3:1 gegen Dundalk durch. Es […] Der Beitrag LIVE: 331. Wiener Derby – Rapid Wien vs. Austria Wien erschien zuerst auf Sportreport . (15:31)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Kurioser Versprecher bei SV Ried: Kommt jetzt ein Mediencoach?: Vor knapp einer Woche sorgte Abwehrmann Constantin Reiner beim SV Ried unbewusst für Aufregung. Nach dem 4:3-Erfolg von den Innviertlern über Rapid Wien sagte einen Satz, der Trainer Gerald Baumgartner sauer aufgestoßen hat. "Wir haben extrem gut trainiert in den letzten zwei Wochen, weil der Baumi (Anm. d. Red./Baumgartner) nicht da war", wird Reiner von der Krone zitiert. (08:12)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Austrias Wimmer über Rapid-Fans: "Das ist Motivation pur": Patrick Wimmer hat als Senkrechtstarter der letzten Saison beim FK Austria Wien eine gute Entwicklung genommen. Dabei hätte es auch anders kommen können. Denn wie der Youngster kürzlich verriet, war dessen Durchbruch auch eine Folge von Zufällen. (14:09)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Kurioser Versprecher: Holt Ried Mediencoach?: Vor knapp einer Woche sorgte Abwehrmann Constantin Reiner beim SV Ried unbewusst für Aufregung. Nach dem 4:3-Erfolg von den Innviertlern über Rapid Wien sagte einen Satz, der Trainer Gerald Baumgartner sauer aufgestoßen hat. "Wir haben extrem gut trainiert in den letzten zwei Wochen, weil der Baumi (Anm. d. Red./Baumgartner) nicht da war", wird Reiner von der Krone zitiert. (10:06)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapids Kara vor Derby-Premiere: "Habe noch eine Rechnung mit Austria offen": Nach fünf torlosen Partien hat Ercan Kara mit einem Doppelpack in der Europa League seine kleine Torflaute beendet. Der Stürmer von SK Rapid Wien hat bei seiner Derby-Premiere gegen Austria Wien noch "eine Rechnung offen". (12:05)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Kühbauer hadert nach Remis: "Austria-Prämie sollte Pentz gehören": Im 331. Wiener Derby teilten sich SK Rapid und Austria Wien die Punkte. Für die Tore sorgten Thorsten Schick (7.) per Direktabnahme sowie Patrick Wimmer (19.) mit dem Kopf. Die Stimmen zum Spiel lest ihr hier. (19:48)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Umkämpftes Derby ohne Sieger - Austria luchst Rapid Punkt ab: Die 331. Ausgabe des Wiener Derby geht ohne Sieger zu Ende. Rapid und die Austria trennten sich im Allianz Stadion mit einem umkämpften 1:1-Remis. Für die Tore sorgten Thorsten Schick (7.) und Patrick Wimmer (19.). (23:00)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: SK Rapid - FK Austria Wien: Wiener Derby heute live im Free-TV, Livestream & Liveticker sehen: Das 331. Wiener Derby geht am heutigen Sonntag über die Bühne, einmal mehr duellieren sich der SK Rapid und die Austria Wien um die "Stadtherrschaft". Wo es den Kracher im Free-TV, Livestream und Liveticker zu sehen gibt, das verrät euch SPOX . (07:58)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: "Geht um die Vorherrschaft in Wien": Kühbauer übernimmt wieder Rapid-Zepter: Im 331. Wiener Derby geht das ewige Duell zwischen Rapid Wien und FK Austria am Sonntag weiter. Rapid bekommt dabei namhafte Verstärkung, Coach Dietmar Kühbauer nimmt wieder auf der Bank Platz. (10:38)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Wiener Derby: Wer zeigt/überträgt SK Rapid gegen FK Austria Wien heute live im Fee-TV und Livestream?: Zum 331. Mal kreuzen die beiden Wiener Großklubs Rapid und Austria die Klingen, wieder einmal mit völlig unterschiedlichen Vorzeichen. SPOX verrät euch, wo ihr das Kult-Duell im Free-TV, Livestream und Liveticker zu sehen gibt. (12:08)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Kara: "Habe noch Rechnung mit FAK offen": Nach fünf torlosen Partien hat Ercan Kara mit einem Doppelpack in der Europa League seine kleine Torflaute beendet. Der Stürmer von SK Rapid Wien hat bei seiner Derby-Premiere gegen Austria Wien noch "eine Rechnung offen". (14:39)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid: Kühbauer "brennt auf Rückkehr": Im 331. Wiener Derby geht das ewige Duell zwischen Rapid Wien und FK Austria am Sonntag weiter. Rapid bekommt dabei namhafte Verstärkung, Coach Dietmar Kühbauer nimmt wieder auf der Bank Platz. (13:09)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Wimmer über Rapid-Fans: "Motivation pur": Patrick Wimmer hat als Senkrechtstarter der letzten Saison beim FK Austria Wien eine gute Entwicklung genommen. Dabei hätte es auch anders kommen können. Denn wie der Youngster kürzlich verriet, war dessen Durchbruch auch eine Folge von Zufällen. (16:40)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Umkämpftes Derby ohne Sieger: Austria luchst Rapid Punkt ab: Die 331. Ausgabe des Wiener Derby geht ohne Sieger zu Ende. Rapid und die Austria trennten sich im Allianz Stadion mit einem umkämpften 1:1-Remis. Für die Tore sorgten Thorsten Schick (7.) und Patrick Wimmer (19.). (18:51)

Tiroler Tageszeitung

1:1-Remis zwischen Rapid und Austria, LASK feierte 3:0-Heimsieg gegen Altach: Keinen Sieger gab es am Sonntag im Wiener Derby. Der LASK konnte sich trotz eines verschossenen Elfmeters über einen klaren Heimerfolg freuen. Der WAC brachte gegen Ried eine Überzahl sowie eine 1:0-Führung nicht ins Ziel. (18:57)

Transfermarkt-A

Rapid und Austria trennten sich im 331. Wiener Derby 1:1: Das 331. Wiener Derby zwischen Rapid und der Austria hat am Sonntag mit einem 1:1 geendet. Die Gastgeber gingen zum Abschluss der neunten Bundesliga-Runde in der siebenten Minute in Fhrung,... (19:48)

Ultras-Rapid

Descansa en paz Diego: Descansa en paz Diego Armando Maradona Weiterlesen... (17:00)

Weltfußball

Das 331. Wiener Derby endet mit einem Remis: Das 331. Wiener Derby zwischen Rapid und der Austria hat am Sonntag mit einem 1:1 geendet. Die Gastgeber gingen zum Abschluss der neunten Bundesliga-Runde in der siebenten Minute in Führung, Patrick Wimmer gelang in der 19. Minute der Ausgleich. (18:02)

Weltfußball

LIVE: Noch alles offen im 331. Wiener Derby: (16:49)

Weltfußball

Wiener Derby: "Spezielles Spiel" ohne Fans: Nach zuletzt durchwachsenen Vorstellungen in der Bundesliga haben die Wiener Erzrivalen vor dem 331. großen Derby Erfolgsgefühle verspürt. Machte Rapid in der Europa League mit einem 3:1 bei Dundalk einen Schritt Richtung K.o.-Phase, schraubte die Austria ihre zuvor magere Torausbeute mit einem 5:3 gegen Hartberg im Cup-Achtelfinale hoch. (07:32)

Weltfußball

Gartler: "Für jeden Torhüter die Null schön": Seit dem Europa League-Spiel gegen Molde steht Paul Gartler als neue Nummer eins im Kasten von Rapid Wien. Nach seiner Ablösung des bisherigen Stammkeepers Richard Strebinger, schafften es die Hütteldorfer aber nicht mehr kein Gegentor zu kassieren. Das wurmt auch den neuen Mann im Gehäuse der Grün-Weißen. (09:11)

Weltfußball

LIVE: Rapid mit der schnellen Führung: (16:11)

Weltfußball

Wimmer: "Das war schon ein geiles Gefühl": Im Frühjahr 2019 noch in der Landesliga, im Dezember desselben Jahres bereits für ein paar Minuten am Platz im Wiener-Derby gegen Rapid. Dieses Kunststück gelang Austria Wien-Nachwuchshoffnung Patrick Wimmer, der seitdem zu einem fixen Bestandteil der Profimannschaft der "Veilchen" aufgestiegen ist (07:13)

Weltfußball

LIVE: Rapid gegen die Austria im Wiener Derby: (15:08)

WienerZeitung

Rapid und Austria trennten sich im 331. Wiener Derby 1:1: Das 331. Wiener Fußball-Derby zwischen Rapid und der Austria hat am Sonntag mit einem 1:1 geendet. Die Gastgeber gingen zum Abschluss der neunten Bundesliga-Runde in der siebenten Minute in Führung, Patrick Wimmer gelang in der 19. Minute der Ausgleich. Rapid ist damit weiterhin Dritter, der Rückstand auf Spitzenreiter Red Bull Salzburg wuchs auf vier Punkte an. Der achtplatzierten Austria fehlt ein Zähler auf Rang sechs. Die Hütteldorfer verzeichneten zwar ein klares Chancenplus... (17:57)