2021-01-18

abseits.at

Fountas für vier Spiele gesperrt – Rapid akzeptiert!: [ Presseinfo SK Rapid ] Rapid-Stürmer Taxiarchis Fountas wurde am Freitag bei einem Testspiel gegen die Admira in der 15. Minute wegen einer Tätlichkeit mit einer Roten Karte des Feldes verwiesen. Der Grieche musste sich heute vor dem zuständigen Senat der Liga verantworten, zeigte sich reuig und wurde zu einer... (18:05)

ASB-Rapid

SK Rapid - SK Sturm: Nachdem es nicht einmal mehr eine Woche ist, wird es langsam Zeit für den Vorbesprechungsthread zu unserem ersten Spiel im Jahr 2021.   Gesperrt : Fountas bzw. Dante Gelbgefährdet : @Adversus Schiedrichter : @Adversus   (08:32)

DerStandard

Rapids Fountas droht nach Testspiel-Ausschluss lange Sperre: Strafsenat tagt am Montag – Grieche soll Gegenspieler Malicsek von Admira bespuckt haben (11:13)

DerStandard

Gegner bespuckt: Rapids Fountas nach Testspiel vier Spiele gesperrt: Barisic: "Er hat mit seinem Fehlverhalten der Mannschaft und dem Image unseres Clubs geschadet" (11:13)

DerStandard

Gegner bespuckt: Rapids Fountas nach Testspiel für vier Spiele gesperrt: Barisic: "Er hat mit seinem Fehlverhalten der Mannschaft und dem Image unseres Klubs geschadet" (11:13)

Kleine Zeitung

Rapid-Stürmer Fountas nach Spuckattacke vier Spiele gesperrt: Im Testmatch gegen die Admira ausgeschlossener Grieche fehlt den Wienern damit am Freitag gegen Sturm. Schon ohne Corona ein schweres Vergehen. (18:06)

Kleine Zeitung

Gegner bei Testspiel bespuckt! Fountas droht lange Sperre: Rapid-Stürmer Taxiarchis Fountas droht eine längere Sperre. Gemäß Medienberichten wurde der Grieche im Testspiel gegen die Admira (3:1) am vergangenen Freitag nach einer Spuckattacke an Gegenspieler Lukas Malicsek ausgeschlossen. (10:52)

Krone

Spuck-Affäre: Heute gibt‘s die Strafe für Fountas: Welche Sperre kassiert Rapid-Stürmer Taxiarchis Fountas in der Spuck-Affäre? Heute erfahren wir‘s, der Strafsenat tagt und entscheidet. (05:57)

Krone

Özil spielt mit diesem Ex-Rapidler bei Fenerbahce: Im Schatten des großen Özil-Deals vermeldete Fenerbahce auch die Verpflichtung eines Ex-Rapidlers: Attila Szalai (22) wechselt von Apollon Limassol nach Istanbul und wird in der Zukunft mit Mesut Özil (32) zusammenspielen. (09:42)

Krone

Fans wählen Ullmann zum „Rapidler des Jahres 2020“: Maximilian Ullmann ist zum „Rapidler des Jahres 2020“ gewählt worden. Der 24-jährige Linksverteidiger, der im Sommer 2019 vom LASK zu den Hütteldorfern gewechselt war, setzte sich in der Wahl unter den Usern von skrapid.at mit 6.889 bzw. 53 Prozent der fast 13.000 abgegebenen Stimmen klar vor Ercan Kara (2.050) und Vorjahressieger Taxiarchis Fountas (2.025, beide 16 Prozent) durch. Der Oberösterreicher Ullmann bestritt für Rapid bisher 55 Pflichtspiele (4 Tore, 7 Assists). (12:27)

Krone

Ex-Rapid-Trainer Djuricin (k)ein Thema beim FAC: „Wir hatten gute, intensive Gespräche, gehen nach einem Resümee diese Woche in die nächste Runde“, so FAC-Sportmanager Lukas Fischer zur Trainersuche. Unter den Topkandidaten soll laut Gerüchten ein bekannter Name sein: Goran Djuricin. (06:17)

Krone

Spuckattacke: Vier Spiele Sperre für Fountas!: Der Strafsenat der Bundesliga hat Rapid-Stürmer Taxiarchis Fountas wegen Tätlichkeit eine saftige Strafe von vier Spielen Sperre aufgebrummt. Das teilte die Liga am Montagabend mit. Der Grieche war im Test gegen die Admira (3:1) am vergangenen Freitag nach einer Spuckattacke gegen Gegenspieler Lukas Malicsek ausgeschlossen worden. (18:02)

Kurier

Maximilian Ullmann zum "Rapidler des Jahres 2020" gewählt: Der Linksverteidiger setzte sich in der Wahl klar vor Ercan Kara und Vorjahressieger Taxiarchis Fountas durch. (12:10)

Kurier

Vier Spiele Sperre nach Spuckattacke für Rapid-Stürmer Fountas: Der 25-jährige Grieche verpasst nach einer roten Karte im Testspiel die ersten Pflichtspiele im Frühjahr. (17:35)

Laola1

Trimmels Zukunft bald geklärt: Sechs Spiele ungeschlagen, überhaupt erst zwei Niederlagen in den ersten 16 Runden - der 1. FC Union Berlin mischt in dieser Saison die deutsche Bundesliga auf und träumt als Fünfter sogar von einem internationalen Startplatz. Einer der Schlüsselspieler des Hauptstadt-Klubs ist Christopher Trimmel. Der Burgenländer verpasste verletzungsbedingt nur eine Partie, stand sonst aber immer in der Startelf und führte seine Kollegen in den 15 Matches sogar als Kapitän aufs Feld. Mit sechs Assists ist der 33-Jährige bester Vorlagengeber seiner Mannschaft und rangiert in der gesamten Bundesliga in dieser Kategorie nur hinter Thomas Müller, Kingsley Coman (beide Bayern), Jadon Sancho (Dortmund) und Daichi Kamada (Frankfurt). Allerdings läuft der Vertrag des Routiniers im Sommer aus. Vor einem Jahr unterschrieb Trimmel zum bisher letzten Mal ein neues Arbeitspapier, gültig bis Ende Juni 2021. Wie "Bild" und "B.Z." übereinstimmend berichten, laufen aber bereits Gespräche über eine neuerliche Verlängerung. Es spricht aus Sicht beider Parteien wohl wenig gegen eine weitere Zusammenarbeit. Der Mann für die rechte Außenbahn, der zuletzt regelmäßig im ÖFB-Team-Kader mit von der Partie war, ist im Sommer 2014 vom SK Rapid nach Köpenick gekommen und damit der längstdienende Spieler im Kader. 213 Pflichtspiele (2 Tore, 48 Assists) machen Trimmel übrigens zum Rekord-Legionär des Klubs. Und die Geschichte ist noch nicht zu Ende... (09:35)

Laola1

Fans wählten Rapidler des Jahres 2020: Das Ergebnis steht fest: Maximilian Ullmann ist "Rapidler des Jahres 2020"! Das Fan-Voting auf der Rapid-Homepage und per E-Mail brachte mit dem 24-jährigen Dauerläufer einen klaren Sieger hervor. Der Oberösterreicher heimst nach konstant guten Leistungen über das Jahr hinweg stolze 53 Prozent oder 6.889 der fast 13.000 abgegebenen Stimmen ein. Der Außenbahnspieler, der 2019 vom LASK nach Hütteldorf wechselte, setzt sich souverän vor Shooting-Star Ercan Kara und Vorjahressieger Taxiarchis Fountas durch, die jeweils nur auf 16 Prozent der Stimmen (2050 bzw. 2025 Stimmen) kommen. In den vergangenen Jahren triumphierten zwei Mal Ex-Kapitän Stefan Schwab, Richard Strebinger und im Vorjahr Fountas. Ullmann ist unter Trainer Didi Kühbauer gesetzt und der absolute Marathonmann, der erst ein Bewerbsspiel verpasste. Bislang stand er in 55 Pflichtspielen für Rapid auf dem PLatz und steuerte vier Tore und sieben Assists bei. "Diese Auszeichnung macht mich unglaublich stolz, es war ein hartes Jahr und umso mehr freut es mich, dass die Fans mich nun gewählt haben! Ich probiere in jedem Spiel alles zu geben und möchte der Mannschaft weiter so helfen wie im letzten Jahr", so der "Rapidler des Jahres 2020" in einem ersten Statement auf Rapid-TV. (13:50)

Laola1

Darum flog Fountas im Testspiel vom Platz: Der Ausschluss gegen Taxiarchis Fountas beim 3:1-Testspielsieg Rapids über die Admira (HIER nachlesen>>>) warf Rätsel auf. Lange war unklar, warum der griechische Stürmer von Gerhard Grobelnik schon nach 15 Minuten mit einer Roten Karte bedacht wurde. Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, das Vergehen war lediglich als "Tätlichkeit" markiert. Wie mehrere Quellen dem "Kurier" bestätigen und später auch von "Sky" berichtet wird, leistete sich Fountas eine Spuck-Attacke - besonders in Corona-Zeiten ein heikles Vergehen. Opfer der Aktion war Admiras 21-jähriger Verteidiger Lukas Malicsek, der im Gesicht getroffen wurde. Eine kaum zu vermeidende Sperre wird der Bundesliga-Strafsenat verhängen. Es ist davon auszugehen, dass es nicht bei einem Spiel Nachdenkpause bleibt. Die Tatsache, dass das Testspiel nach dem Ausschluss einige Minuten später wieder mit elf Spielern auf beiden Seiten fortgesetzt wurde - worauf sich beide Teams verständigt hatten - war im übrigen nicht regelkonform und hatte Folgen für Grobelnik. Er war laut "Sky" als vierter Offizieller für WAC-Sturm vorgesehen, wurde aber wieder abgezogen. (02:23)

Laola1

Lange Sperre für Rapid-Stürmer Taxi Fountas: Rapid-Wien-Stürmer Taxiarchis Fountas fasst für seine unnötige Spuck-Attacke im Testspiel gegen die Admira (alle Infos >>>) eine lange Sperre aus! Der Bundesliga-Strafsenat belegt den Griechen mit einer vier Spiele andauernden Nachdenkpause, da sie die Aktion als Tätlichkeit werten. Damit wird der Stürmer, den Hütteldorfern in den Bundesliga-Spielen gegen Sturm Graz (22.1.), St. Pölten (26.1.), den LASK (31.1.) und den WAC (9.2.) fehlen. Erst in der Auswärtspartie beim SCR Altach (13.2.) wird Fountas seiner Mannschaft wieder zur Verfügung stehen.  Rapid-Geschäftsführer Zoran Barisic betont, dass "Fountas mit seinem Fehlverhalten der Mannschaft und dem Image unseres Klubs geschadet hat. Daher akzeptieren wir die Strafe und es wird für ihn auch eine vereinsinterne Sanktion geben. Es ist mir auch ein Anliegen, mich im Namen des SK Rapid bei Lukas Malicsek, dem betroffenen Admira-Spieler, zu entschuldigen." Außerdem bekommt Sturm-Graz-Verteidiger Amadou Dante für sein Elfmeterfoul samt Roter Karte an WACs Dario Vizinger eine Sperre von einem Spiel.  (18:42)

OÖ-Nachrichten

Ein Linzer wurde zum"Rapidler des Jahres 2020" gewählt: WIEN. Ex-LASK-Spieler Maximilian Ullmann geniet ein hohes Standing beim SK Rapid Wien. (16:01)

Österreich

Das ist der 'Rapidler des Jahres 2020': Der SK Rapid Wien kürte seinen Spieler des Jahres 2020- Maximilian Ullmann ist zum "Rapidler des Jahres 2020" gewählt worden. Der 24-jährige Linksverteidiger, der im Sommer 2019 vom LASK zu den Hütteldorfern gewechselt war, setzte sich in der Wahl unter den Usern von skrapid.at mit 6.889 bzw. 53 Prozent der fast 13.000 abgegebenen Stimmen klar vor Ercan Kara (2.050) und Vorjahressieger Taxiarchis ... Weiterlesen (15:22)

Österreich

Deshalb flog Rapids 'Taxi' vom Platz: Rapid Stürmer 'Taxi' Fountas flog nach einer grob unsportlichen Aktion beim Admira-Testspiel vom Platz. Beim 3:1-Testspielsieg gegen die Admira sorgte der Ausschluss von Rapid-Stürmer Taxiarchis Fountas für große Fragezeichen. Aus der Situation ging nicht eindeutig hervor warum der Grieche von Schiedsrichter Gerhard Grobelnik zum Duschen geschickt wurde. (08:33)

Österreich

Spuck-Attacke: Jetzt droht Fountas lange Sperre: Beim Testspiel gegen die Admira ließ sich Rapid-Stürmer Fountas zu einer Spuck-Attacke hinreißen. Jetzt droht eine lange Sperre. Rapid-Stürmer Taxiarchis Fountas droht eine längere Sperre. Gemäß Medienberichten wurde der Grieche im Testspiel gegen die Admira (3:1) am vergangenen Freitag nach einer Spuckattacke an Gegenspieler Lukas Malicsek ausgeschlossen. Die Fußball-Bundesliga wird den Fall in d... Weiterlesen (11:56)

Plinden

Mit Ullmann erstmals ein Linzer Rapidler des Jahres! Admira reaktivierte Atanga: Bei Rapid gehört es zur grün-weißen Tradition, dass die Fans via Voting auf der Homepage oder E-Mail den Rapidler des Jahres wählen können. Die 20. Auflage davon ging erstmals an einer Linzer: Der 24 jährige Linksverteidiger Max Ullmann bekam 6689 von 13.000 abgegebenen Stimmen, also die klare Mehrheit vor Ercan Kara. Ullmann ist damit Nachfolger […] Der Beitrag Mit Ullmann erstmals ein Linzer Rap... Weiterlesen (14:58)

Plinden

„Fountas-Lockdown“ bis 13.Februar! Acht Tore der Austria: Wie erwartet muss Rapid einige Zeit auf Taxiarchis Fountas verzichten, weil der Grieche letzten Freitag beim 3:1 im letzten Test gegen Admira als „Lama“ aus der Rolle fiel, von Referee Gerhard Grobelnik (Bild oben) ausgeschlossen wurde.  Der Strafsenat der Bundesliga sperrte ihn Montag für vier Spiele.  Das heißt er steht Rapid Freitag gegen Sturm Graz, […] Der Beitrag „Fountas-Lockdown“ bis 13.Fe... Weiterlesen (20:13)

SkySportAustria

Spuck-Attacke: Bundesliga sperrt Fountas für mehrere Spiele: Die Bundesliga hat Rapid-Stürmer Taxiarchis Fountas für vier Spiele gesperrt. Der Grieche wurde im Testspiel gegen die Admira (3:1) am vergangenen Freitag nach einer Spuck-Attacke an Gegenspieler Lukas Malicsek ausgeschlossen. … (17:25)

SkySportAustria

Fans haben abgestimmt! Das ist der Rapid-Spieler des Jahres 2020: Zum bereits 20. Mal haben die Fans des SK Rapid via Voting auf der Homepage und mittels e-mail-Einsendungen den “Rapidler des Jahres” gewählt! Nachdem zuletzt Stürmer Taxiarchis Fountas, im Jahr davor Torhüter Richard Strebinger sowie 2016 … (12:04)

SkySportAustria

Fountas droht nach Testspiel-Ausschluss lange Sperre: Rapid-Stürmer Taxiarchis Fountas droht eine längere Sperre. Gemäß Medienberichten wurde der Grieche im Testspiel gegen die Admira (3:1) am vergangenen Freitag nach einer Spuckattacke an Gegenspieler Lukas Malicsek ausgeschlossen. Die … (10:42)

SN

Rapids Fountas nach Testspiel-Eklat vier Spiele gesperrt: Der Strafsenat der Fußball-Bundesliga hat Rapid-Stürmer Taxiarchis Fountas wegen Tätlichkeit eine saftige Strafe von vier Spielen Sperre aufgebrummt. Das teilte die Liga am Montagabend mit. Gemäß Medienberichten wurde der Grieche im Test gegen die Admira (3:1) am vergangenen Freitag nach einer Spuckattacke an Gegenspieler Lukas Malicsek ausgeschlossen. Fountas fehlt Rapid damit im ersten Meisterschaftsspiel nach der Winterpause am Freitag (19.00) zu Hause gegen Sturm Graz. (11:38)

SN

Rapids Fountas droht nach Testspiel-Ausschluss lange Sperre: Rapid-Stürmer Taxiarchis Fountas droht eine längere Sperre. Gemäß Medienberichten wurde der Grieche im Testspiel gegen die Admira (3:1) am vergangenen Freitag nach einer Spuckattacke an Gegenspieler Lukas Malicsek ausgeschlossen. Die Fußball-Bundesliga wird den Fall in der Sitzung des Strafsenats am (heutigen) Montagnachmittag (ab 17.00 Uhr) behandeln. (11:38)

SN

Ullmann zum "Rapidler des Jahres 2020" gewählt: Maximilian Ullmann ist zum "Rapidler des Jahres 2020" gewählt worden. Der 24-jährige Linksverteidiger, der im Sommer 2019 vom LASK zu den Hütteldorfern gewechselt war, setzte sich in der Wahl unter den Usern von skrapid.at mit 6.889 bzw. 53 Prozent der fast 13.000 abgegebenen Stimmen klar vor Ercan Kara (2.050) und Vorjahressieger Taxiarchis Fountas (2.025, beide 16 Prozent) durch. Der Oberösterreicher Ullmann bestritt für Rapid bisher 55 Pflichtspiele (4 Tore, 7 Assists). (13:07)

sportreport.biz

Strafsenat: Lange Sperre für Taxiarchis Fountas (Rapid Wien), 1 Spiel für Amadou Dante (Sturm Graz): © Sportreport Am Montag trat der Senat 1 (Strafsenat) der Tipico Bundesliga aufgrund zweier Vorfälle zusammen. Dabei gab es eine lange und eine kurze Sperre. Der Reihe nach: Nach einer (feuchten) Tätlichkeit im Testspiel gegen die Admira musste sich Taxiarchis Fountas dafür verantworten. Der Strafsenat sperrte den Torjäger der Hütteldorfer für vier Spiele. Wegen „Verhinderung einer offensichtlichen Torchance“ im Nachtragsspiel gegen den WAC erhielt Amadou Dante eine Sperre von einem Spiel. Er fällt damit für das Auswärtsspiel bei Rapid am […] Der Beitrag Strafsenat: Lange Sperre für Taxiarchis Fountas (Rapid Wien), 1 Spiel für Amadou Dante (Sturm Graz) erschien zuerst auf Sportreport . (19:49)

sportreport.biz

Rapid akzeptiert Sperre für Taxiarchis Fountas: © Sportreport Rapid-Stürmer Taxiarchis Fountas wurde am Freitag bei einem Testspiel gegen die Admira in der 15. Minute wegen einer Tätlichkeit mit einer Roten Karte des Feldes verwiesen. Der Grieche musste sich heute vor dem zuständigen Senat der Liga verantworten, zeigte sich reuig und wurde zu einer Sperre von vier Spielen verurteilt. Der grün-weiße Geschäftsführer Zoran Barišić meint dazu: „Fountas hat mit seinem Fehlverhalten der Mannschaft und dem Image unseres Klubs geschadet. Daher akzeptieren wir die Strafe und es wird […] Der Beitrag Rapid akzeptiert Sperre für Taxiarchis Fountas erschien zuerst auf Sportreport . (20:31)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Fountas flog wegen Spuckattacke vom Platz: Im Testspiel gegen die Admira flog Rapid-Stürmer Taxiarchis Fountas vom Platz. Eine Tätlichkeit, die wohl auch mit einer Bundesliga-Sperre bedacht wird. Nun ist auch klar, welches Vergehen Fountas tatsächlich beging. (08:52)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Empfindliche Sperre für Rapid-Stürmer Fountas: Der SK Rapid Wien muss länger auf Stürmer Taxiarchis Fountas verzichten: Der Grieche wurde vom Strafsenat für vier Spiele gesperrt. (18:50)

Tiroler Tageszeitung

Rapids Taxi Fountas nach Testspiel-Eklat vier Spiele gesperrt: Mit uns bleibt ihr auf dem Rasen und abseits des Stadions stets am Ball – aktuelle Ergebnisse, kuriose Aussetzer und die heißesten Transfergerüchte inklusive ... (18:57)

Tiroler Tageszeitung

Gegenspieler ins Gesicht gespuckt: Rapids Fountas droht lange Sperre: Mit uns bleibt ihr auf dem Rasen und abseits des Stadions stets am Ball – aktuelle Ergebnisse, kuriose Aussetzer und die heißesten Transfergerüchte inklusive ... (11:41)

Transfermarkt-A

Rapids Fountas nach Testspiel-Eklat vier Spiele gesperrt: Der Strafsenat der Bundesliga hat Rapid-Strmer Taxiarchis Fountas wegen Ttlichkeit eine saftige Strafe von vier Spielen Sperre aufgebrummt. Das teilte die Liga am Montagabend mit.... (18:58)

Transfermarkt-A

Rapids Fountas droht nach Testspiel-Ausschluss lange Sperre: Rapid-Strmer Taxiarchis Fountas droht eine lngere Sperre. Gem Medienberichten wurde der Grieche im Testspiel gegen die Admira (3:1) am vergangenen Freitag nach einer... (11:40)

Weltfußball

Strafmaß bekannt: Lange Sperre für Rapids Fountas: Rapid-Stürmer Taxiarchis Fountas kommt sein Ausraster im Testspiel gegen die Admira teuer zu stehen. Der Grieche wird von der Bundesliga für vier Spiele gesperrt (17:25)

Weltfußball

Ullmann ist "Rapidler des Jahres 2020": Maximilian Ullmann ist zum "Rapidler des Jahres 2020" gewählt worden. Der 24-jährige Linksverteidiger setzte sich in der Wahl unter den Usern von skrapid.at klar vor Ercan Kara und Vorjahressieger Taxiarchis Fountas durch. (12:19)