2021-01-24

abseits.at

Rapid-Fans: „Idealer Start ins neue Jahr“: Der SK Rapid setzte sich gestern überraschend deutlich mit 4:1 gegen den SK Sturm durch und zeigte insbesondere in der zweiten Halbzeit eine sehr ansprechende Leistung. Die Grazer, die in der gesamten bisherigen Saison vor diesem Spiel erst fünf Treffer kassierten, konnten nur in der ersten Halbzeit mit den Grün-Weißen... (07:00)

abseits.at

Sturm-Fans: „Werden Ende der Saison trotzdem vor Rapid stehen“: Der SK Sturm startete mit einer 1:4-Niederlage gegen den SK Rapid ins neue Kalenderjahr. Nachdem die sonst so defensivstarken Grazer in der gesamten bisherigen Saison erst fünf Gegentore kassierten, mussten sie am Freitagabend gleich vier Mal innerhalb von 90 Minuten hinter sich greifen. Wie beurteilen die Sturm-Fans die Leistung ihrer... (09:00)

DerStandard

Salzburg erobert mit Sieg in Altach die Tabellenspitze zurück: Die "Bullen" ziehen wieder an Rapid vorbei. Patson Daka und ein Eigentor sichern den Gästen den 2:0-Erfolg. Altach bleibt Vorletzter (15:22)

Kleine Zeitung

Emotional hat der SK Sturm das Spiel aufgeräumt: Die Niederlage gegen Rapid wurde analysiert und ist abgehakt. Einige Spieler sind für die Partie am Dienstag (18.30 Uhr) gegen Hartberg fraglich. (04:30)

Laola1

Salzburg stößt Rapid von der Tabellenspitze: Meister RB Salzburg startet erfolgreich ins Fußball-Jahr 2021! Auswärts bei SCR Altach entführt die Elf von Jesse Marsch in der 13. Runde mit einem 2:0-Erfolg das Punktemaximum und verdrängt Rapid von der Spitzenposition. So richtig ins Laufen kommt das Werkl beim Serienmeister erst spät. Zwar haben die "Bullen" alles in Griff, feuern aber nur drei Schüsse Richtung Altach-Tor. Einen davon bringt Maximilian Wöber harmlos per Kopf auf Keeper Martin Kobras (18.). Die Hausherren versuchen es einmal durch Manfred Fischer, der seinem Volley aber viel zu viel Kraft verleiht (22.). Deutlich besser gestaltet sich Abschnitt zwei. Nur drei Minuten nach Wiederanpfiff sucht Mergim Berisha Sturmpartner Patson Daka per Stanglpass, den Jan Zwischenbrugger im Klärungsversuch in die eigenen Maschen bugsiert - 1:0 (48.)! Danach findet Salzburg viele Räume vor. Während Daka den zweiten Treffer per Lupfer nur knapp verpasst (51.), bleibt der 22-jährige Angreifer nach einer Kristensen-Flanke via Kopfball eiskalt - 2:0 (62.)! Nur wenige Augenblicke zuvor kommt es zum Debüt von US-Neuzugang Brenden Aaronson, auch Rückkehrer Bernado sammelt Einsatzzeit. Bei Altach ist anschließend die Luft draußen, Debütant Stefan Haudum sieht für ein wiederholtes Foulspiel Gelb-Rot (80.). (16:19)

Laola1

eBundesliga: So lief die 1. Runde: Im Teambewerb der eBundesliga stehen nach der ersten Runde der Wolfsberger AC und die Wiener Austria ohne Punkteverlust an der Spitze. Dahinter folgen Salzburg und Sturm Graz mit sieben bzw. sechs Punkten. Die beiden Mannschaften können am Sonntag mit Erfolgen über Altach bzw. Rapid punkten. Jede Begegnung wird in drei Einzelspielen absolviert, pro Sieg gibt es drei Punkte, für ein Remis einen Zähler, Verlierer gehen leer aus. Alle anwesenden Personen unterzogen sich einem tagesaktuellen Antigen-Test und konnten ein negatives Ergebnis vorweisen. Abseits der zugewiesenen Plätze bewegten sich alle anwesenden Personen ausschließlich mit FFP2-Masken und erforderlichem Sicherheitsabstand. (20:01)

Plinden

„Sehr sauber“ reicht Salzburg für Platz eins vor Rapid! LASK bekam erstmals seit 1.Dezember 2019 vier Tore: Erstmals seit 2018 gewann Meister Red Bull Salzburg das erste Siel in einem Jahr. Es gab zwar wie von Trainer Jesse Marsch angekündigt kein schönes Spiel in Altach, aber das 2:0 (0.0) stellte den Amerikaner nachher dennoch zufrieden: „Es war sehr ordentlich, sehr sauber“, lobte er im „Sky“-Interview und zeigte sich über kritische Untertöne zur  […] Der Beitrag „Sehr sauber“ reicht Salzburg für Pla... Weiterlesen (19:32)

SN

Salzburg nach 2:0 in Altach wieder Spitzenreiter: Red Bull Salzburg hat am Sonntag wieder die Tabellenführung in der österreichischen Fußball-Bundesliga übernommen. Der Titelverteidiger feierte in seinem ersten Pflichtspiel in diesem Jahr durch ein Eigentor von Jan Zwischenbrugger (48.) und einen Kopfball-Treffer von Patson Daka (62.) einen 2:0-Auswärtssieg gegen den SCR Altach und liegt damit wieder einen Punkt vor Rapid. (16:32)

WienerZeitung

Salzburg holt Liga-Führung zurück: Fußball-Meister Red Bull Salzburg ist erfolgreich ins Bundesliga-Frühjahr gestartet. Die Salzburger setzten sich am Sonntag beim SCR Altach mit 2:0 (0:0) durch und holten sich damit einen Punkt vor Rapid die Tabellenführung zurück. Verfolger LASK dagegen musste zum Abschluss der 13. Runde Federn lassen. Die Linzer unterlagen der WSG Tirol zu Hause in Pasching mit 2:4 (2:3) und fielen vier Zähler hinter Salzburg auf Rang vier zurück. In der nächsten Runde am Mittwoch empfangen die Salzburger die... (18:20)