2021-02-09

abseits.at

Rapid-Fans: „Gegen den WAC muss man an die Leistungsgrenze gehen“: Der SK Rapid will heute seinen Erfolgslauf in diesem Kalenderjahr auch gegen den Wolfsberger AC fortsetzen. Wir sehen uns an was sich die Rapid-Fans vor dem Spiel gegen den WAC von ihrer Mannschaft erwarten. Alle Kommentare stammen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußball-Diskussionsforum. sulza: „Die letzten Siege sind... (08:23)

abseits.at

Faktencheck zur 16. Bundesliga-Runde 2020/21: Der 16. Spieltag der österreichischen Bundesliga steht vor der Tür und bringt einige interessante Begegnungen mit sich. So trifft am Dienstag u.a. im Duell der Europacupstarter der SK Rapid auf den WAC. Am Mittwoch geht es dann mit den restlichen Spielen weiter, wo am Abendprogramm das „Rückspiel“ des Cup-Viertelfinals zwischen... (13:49)

ASB-Rapid

Marco Grüll ist ab 1. Juni ein Rapidler!: https://www.krone.at/2338554?fbclid=IwAR0q7KK93aINBGg21jU-TdLbcw8id9Lc1iHpQCWjsPB0Dw9JbxSg2curFe4   Zitat   Zoran Barisic nun zur „Krone“: „Marco Grüll ist ab 1. Juni ein Rapidler!“ Der ÖFB-Angreifer wechselt dann ablösefrei zum Rekordmeister.   (12:28)

ASB-Rapid

Live: SK Rapid Wien - Wolfsberger AC:   (18:31)

ASB-Rapid

SK Rapid Wien - Wolfsberger AC 1:0 (1:0): Wir haben zwar nicht geglänzt, aber das ist auch nicht wichtig.  Hauptsache gewonnen!   @revo   (21:20)

ASB-Rapid

SCR Altach - SK Rapid Wien: Wichtig wäre, dass Ljubicic wieder zurückkommt. Gerade im Spielaufbau unfassbar wichtig. Erwarte/Erhoffe ein Spiel auf ein Tor ala daham gegen den SKN. Kein so ein verhaltenes Offensivspiel wie heute... (22:46)

Brucki

Rapid – WAC 1:0 (1:0): Bundesliga, 16. Runde, 9.2.2021 Weststadion, unter Ausschluss der Öffentlichkeit Wichtiger Sieg, mit dem Rapid den Tabellenplatz zur Qualifikation für das obere Play-off festigt. Goldtorschütze war wieder einmal Kara mit einem prachtvollen Schuss nach einer ereignisarmen ersten halben Stunde. In der letzten halben Stunde gab es Chancen auf beiden Seiten, die aber von den Goalies abgewehrt oder den... Weiterlesen (19:30)

Bundesliga

Rapid stürmte mit 5. Liga-Sieg in Folge an Tabellenspitze: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (22:31)

DerStandard

Ercan Kara: Der Mini-Zlatan aus Hütteldorf: Fußballprofi Kara hat bei Rapid den Durchbruch geschafft. Der 25-jährige Stürmer ist zwar kein Lautsprecher, aber er trifft und trifft. Sehr zur Freude von Trainer Didi Kühbauer (07:00)

DerStandard

Laut Rapid fix: Rieds Grüll wechselt im Sommer nach Hütteldorf: Transfer im Winter scheiterte an Ablösesumme. Nun heuert der 22-jährige Stürmer im Sommer ablösefrei in Wien an (23:25)

DerStandard

Rapid legt Salzburg mit Arbeitssieg gegen WAC vor: Goldtorschütze Kara schießt die Hütteldorfer mit Torwart-Mithilfe zum fünften Ligasieg in Folge und zumindest vorübergehend an die Tabellenspitze (21:21)

DiePresse

Rapid ohne Glanz an die Tabellenspitze: Die Hütteldorfer setzten sich im Allianz Stadion gegen den WAC knapp mit 1:0 (1:0) durch, feierten den fünften Sieg in Folge und übernahmen zumindest für 24 Stunden die Tabellenführung. (21:40)

Kleine Zeitung

Der Kampf gegen die Bilanz in Hütteldorf: Der letzte Sieg des WAC bei Rapid liegt mehr als vier Jahre zurück. Heute braucht Wolfsberg Punkte im Kampf um die Top-6, Rapid will die Tabellenführung. Hier sind Sie live am Ball! (18:44)

Kleine Zeitung

Rapid presst hoch, WAC konzentriert sich aufs Kontern: Der letzte Sieg des WAC bei Rapid liegt mehr als vier Jahre zurück. Heute braucht Wolfsberg Punkte im Kampf um die Top-6, Rapid will die Tabellenführung. Mario Leitgeb ist noch nicht fit. Hier sind Sie live am Ball! (19:43)

Kleine Zeitung

"Ich wollte eigentlich nie Trainer werden": Rapids "Fußballgott" Steffen Hofmann betreut seit September 2020 die zweite Mannschaft der Hütteldorfer. Ein Gespräch über die 2. Liga, Glanzzeiten der Grün-Weißen, das Fast-Länderspiel für Österreich und Austria-Klagenfurt-Trainer Peter Pacult. (04:30)

Kleine Zeitung

Das bittere Hinspiel gegen Rapid hat man beim WAC nicht vergessen: Durch einen Elfmeter in der Nachspielzeit nahm Rapid im Oktober drei Punkte aus dem Lavanttal mit nach Hause. Heute um 20.30 Uhr gibt es die Chance auf eine Revanche. Der letzte Sieg des WAC in Hütteldorf liegt allerdings schon fünf Jahre zurück. (04:30)

Kleine Zeitung

Intensiver Schlagabtausch in Hütteldorf: Ercan Kara machte sich nach einer guten halben Stunde ein Kofler-Blackout zunutze und besorgte die Pausenführung für Rapid. WAC-Mittelfeldmann Mario Leitgeb ist noch nicht fit. Hier sind Sie live am Ball! (20:41)

Kleine Zeitung

WAC verliert durch unglückliches Kara-Goldtor in Wien: Ercan Kara machte sich nach einer guten halben Stunde ein Kofler-Blackout zunutze und besorgte das 1:0 für Rapid. Trotz Großchancen für Vizinger und Joveljic reichte es für den WAC nicht zum Punktgewinn. (21:34)

Kurier

Rapid erklimmt nach dem 5. Sieg in Folge die Tabellenspitze: Ein zähes 1:0 gegen den WAC bringt vorerst Platz eins. Wolfsberg-Tormann Kofler half mit. (19:28)

Kurier

Vorvertrag bei Rapid: Der Rieder Grüll hat seine Zukunft geklärt: Marco Grüll ist der erste Zugang von Rapid für die kommende Saison. Der 22-jährige Offensivspieler kommt ablösefrei. (13:14)

Kurier

Bundesliga live: So steht's bei Rapid - WAC: Den Hütteldorfern winkt im Heimspiel gegen die Wolfsberger der fünfte Sieg in Folge - und die Tabellenführung. (19:28)

Laola1

So stellt Rapid gegen WAC auf: Unaufhaltsam rollt der Rapid-Express aktuell durch die Bundesliga. Nach Siegen gegen Sturm, den SKN St. Pölten und zuletzt beim LASK stehen die Hütteldorfer 2021 noch mit einer blütenweißen Weste da. In der 16. Runde wartet nun der WAC (Dienstag 20:30 im Live-Ticker) auf die Mannschaft von Trainer Didi Kühbauer, die mit einem Sieg zumindest für einen Tag die Tabellenspitze übernehmen könnte. Doch auch Wolfsberg zeigt aufsteigende Tendenz und lechzt nach dem 2:0 gegen St. Pölten und dem Cup-Aufstieg nach weiteren Erfolgserlebnissen. "Wir brauchen da schon eine Topleistung. Der WAC kann sehr gut Fußballspielen, da brauchen wir nicht drüber diskutieren", stellt Kühbauer, der ehemalige Coach der Kärntner (2013 - 2015), klar. Mit einem Sieg könnten die Wiener erstmals fünf Liga-Siege in Folge einfahren. Der Rapid-Cheftrainer vertraut am Dienstag in seiner Startelf größtenteils auf Altbewährtes, während WAC-Coach Ferdinand Feldhofer nach dem Cup-Auftritt am Wochenende auf der einen oder anderen Position umstellt. Rapid-Startelf: Strebinger - Stojkovic, Greiml, Barac, Ullmann - Grahovac, Petrovic - Schick, Knasmüllner, Ritzmaier - Kara Rapid-Bank: Gartler, Sonnleitner, Schuster, Demir, Kitagawa, Alar, Arase WAC-Startelf: Kofler - Novak, Baumgartner, Lochoshvili, Scherzer - Sprangler, Stratznig, Taferner - Liendl - Dieng, Vizinger WAC-Bank: Kuttin, Henriksson, Giorbelidze, Schöfl, Wernitznig, Röcher, Joveljic (19:33)

Laola1

Kühbauer: Ercan Kara ist ein "Mini-Zlatan": Das erste Jahr von Ercan Kara beim SK Rapid Wien ist vollendet. Nicht nur mit den 16 Toren und acht Assists aus seinen bislang 35 Einsätzen wusste der Stürmer seine 200.000 Euro Ablösesumme, die dem SV Horn überwiesen wurden, zu rechtfertigen. Der 25-Jährige hat seinen Marktwert längst vervielfacht und gilt mittelfristig als heiße Transfer-Aktie, vorerst aber einmal als Leistungsträger. Kara hat in seiner Zeit bei den Hütteldorfern schon enorme Fortschritte gemacht und legt hohe Arbeitsmoral an den Tag, wie Didi Kühbauer im "Standard" unterstreicht: "Er will sich jeden Tag verbessern, haut sich rein, hört zu, hat kapiert, dass man hart arbeiten muss. Er ist kein dummer Kerl." Weil der Rapid-Trainer auch immer wieder mal nicht um einen Spruch verlegen ist, gibt es höchstes Lob für den Schützling, das nach dem akrobatischen Tor gegen St. Pölten aufgelegt scheint: "Er erinnert mich an Zlatan Ibrahimovic. Wobei Zlatan solche Tore seit 20 Jahren macht. Ercan war mehrmals Schützenkönig in der Regionalliga oder Stadtliga. Er ist ein Mini-Zlatan." Kara selbst gießt seinen Ehrgeiz auch in Scorer-Zahlen, die er erreichen möchte: "Ich habe Zahlen im Kopf, aber sie bleiben dort. Ich will das Beste für Rapid und mich." Und: "An einem Karriereplan bastle ich nicht. Es kommt, wie es kommt." (10:53)

Laola1

SKN St. Pölten empfängt Angstgegner LASK: Nach der enttäuschenden 1:2-Heimniederlage gegen Rapid in der letzten Bundesliga-Runde sinnt der LASK gegen den SKN St. Pölten (Mittwoch 18:30 im Live-Ticker) auf Revanche. Die Niederösterreicher sind ein absoluter Lieblingsgegner der Linzer, immerhin ging die Mannschaft von Trainer Dominik Thalhammer in den bisherigen elf Duellen in der Liga nie als Verlierer vom Platz. Acht Siege und drei Remis sprechen eine deutliche Sprache zugunsten der Oberösterreicher. Zuletzt setzte es gegen den viertplatzierten LASK sogar vier Niederlagen en suite für das Team von Trainer Robert Ibertsberger.   (17:03)

Laola1

Tanju Kayhan zurück in Österreich: Tanju Kayhan kehrt nach vier Jahren nach Österreich zurück. Der 31-Jährige schließt sich dem SV Stripfing an. Wie bald der Rechtsverteidiger in der Regionalliga Ost zum Einsatz kommen kann, ist aber noch offen. Der ehemalige U21-Teamspieler arbeitet nach einem Knorpelschaden und einem Kreuzbandriss im Knie an seinem Comeback. Trainer Hans Kleer sagt: "Er wird einmal mittrainieren, kommt aus einer Verletzung. Wir müssen schauen, wie es ihm mit Belastung geht." Kayhan war zuletzt in der Türkei bei Göztepe und Adana Demirspor aktiv, allerdings seit fast einem Jahr vereinslos. In Österreich hat der Wiener für den SK Rapid, Wiener Neustadt und den SK Sturm in der Bundesliga gekickt, wo er insgesamt 57 Mal im Einsatz war. Zudem hat er unter anderem für Besiktas gespielt. (08:41)

Laola1

Barisic: Grüll kommt fix zu Rapid, Kühbauer bleibt: Kommt Marco Grüll von der SV Ried? Bleibt Didi Kühbauer Trainer? Zwei heiße Fragen beim SK Rapid Wien scheinen vor einer Klärung zu stehen. Wie Zoran Barisic gegenüber der "Krone" bestätigt, ist der im Winter-Transferfenster geplatzte Wechsel von Grüll für den Sommer schon unter Dach und Fach: "Marco Grüll ist ab 1. Juni ein Rapidler", so der Sportdirektor. "Gewisse Dinge" hätten dafür gesorgt, dass aus dem Wechsel vor der jüngst verstrichenen Transfer-Deadline nichts mehr wurde. Kolportiert wurden 350.000 Euro Ablöse, die die Innviertler für ihren Stürmer verlangt haben sollen - in der Corona-Krise viel Geld für einen Spieler, dessen Vertrag ausläuft. Auch die Frage, wie es mit Kühbauer weitergeht, scheint mit einem grundsätzlichen Verlängerungswunsch beantwortet zu werden. "Wir werden uns in den nächsten Wochen zusammensetzen", heißt es gegenüber der Zeitung. (13:13)

Laola1

eBundesliga: Erster Punkt für Rapid-Akteur Zidej: Sturm Graz will am Dienstag mit drei Siegen gegen die SV Ried Druck auf das Spitzenduo Austria Wien und Red Bull Salzburg ausüben, das am Mittwoch im absoluten Kracher aufeinandertrifft. Im LAOLA1-Topspiel traf am Dienstag der Rapidler Benjamin Zidej auf WAC-Akteur Alexander Kukolja. Alle anwesenden Personen unterzogen sich einem tagesaktuellen Antigen-Test und konnten ein negatives Ergebnis vorweisen. Abseits der zugewiesenen Plätze bewegten sich alle anwesenden Personen ausschließlich mit FFP2-Masken und erforderlichem Sicherheitsabstand. (16:18)

Laola1

Grüll spricht erstmals über Rapid-Wechsel: Nach dem Wechsel-Theater im vor kurzem zu Ende gegangenen Transferfenster schreibt Ried-Akteur Marco Grüll im Spiel beim SK Sturm Graz (zum Spielbericht >>>) endlich wieder sportliche Schlagzeilen. Mit seinem ersten Tor seit 20. Dezember 2020 erzielt er bei der bitteren Last-Minute-Niederlage per Heber den zwischenzeitlichen Ausgleich für seine Mannschaft, zu einem Punkt reicht es aber für die Rieder trotzdem nicht, weil Sturms Gazibegovic den Innviertlern per Freistoß in der 95. Minute den Gnadenstoß verpasst. Auch für Grüll ein bitterer Ausgang: "Im Endeffekt sehr blöd gelaufen. Mit der letzten Aktion so ein Freistoß. Das Foul sollte man nicht machen, aber das macht keiner zu Fleiß und, dass er ihn so reinhaut ist natürlich super. Aber es hilft eh nicht." Das beherrschende Thema war jedoch ein anderes, nämlich der öffentlich gemachte Wechsel zu Rapid im Sommer und die Transfer-Posse der vergangenen Wochen. (23:30)

Laola1

Bundesliga: Mögliche Aufstellungen zur 16. Runde: Nach den Cup-Viertelfinal-Partien geht es ohne Verschnaufpause mit einer englischen Woche in der Bundesliga weiter.  Die 16. Runde wird von der Partie Sturm Graz gegen Ried am Dienstag um 18:30 Uhr eingeläutet (Live-Ticker). Nach der wetterbedingten Absage von Hartberg gegen die WSG Tirol (mehr Infos >>) findet am Dienstag nur eine zweite Partie statt - die hat es dafür in sich. Der 2021 noch ungeschlagene Tabellen-Zweite aus Wien-Hütteldorf empfängt die "Europa-League-Fighter" aus dem Lavanttal. Mit einem weiteren Sieg gegen den WAC kann Rapid die Tabellenspitze zumindest für eine Nacht erobern. Live-Ticker >>> Am Mittwoch geht es dann mit den Partien Admira gegen Altach und SKN St. Pölten gegen den LASK (jeweils 18:30 Uhr) und dem Top-Spiel Salzburg gegen die Wiener Austria (20:30 Uhr) weiter. Wir greifen wie gewohnt allen Spielern des Bundesliga Managers powered by unibet unter die Arme und liefern die möglichen Aufstellungen des Spieltags! Jetzt aufstellen! Hier geht es zum Bundesliga Manager powered by unibet! (16:44)

Laola1

Rapid stürmt mit Sieg gegen WAC an Tabellenspitze: Der SK Rapid Wien setzt sich dank eines 1:0-Heimsiegs am 16. Spieltag gegen den Wolfsberger AC an die Tabellenspitze der Bundesliga. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit kann zunächst keine der beiden Mannschaften für die nötigen Offensiv-Akzente sorgen. Thorsten Schick lässt nach einem Patzer von WAC-Keeper Alexander Kofler noch die beste Halb-Chance liegen.  Nach einer halben Stunde geht Rapid dann aber doch wie aus dem Nichts in Führung. Ercan Kara schnappt sich den Ball und zieht einfach mal aus der Distanz ab, Alexander Kofler greift beim zentralen Schuss entscheidend daneben und verhilft den Wienern so zur Führung (32.). In der zweiten Halbzeit wird die Partie dann etwas lebhafter. Auf Seiten des WAC lassen Dario Vizinger und der eingewechselte Dejan Joveljic die besten Chancen auf den Ausgleich liegen, bei Rapid vergeben Marcel Ritzmaier und Ercan Kara die beste Doppel-Chance auf eine deutlichere Führung, letzten Endes bringen die Wiener den Sieg aber auch ohne einen zweiten Treffer über die Zeit. Rapid springt somit mit dem Sieg an Salzburg vorbei und ist nun Tabellenführer. Mit 36 Punkten haben die Wiener nur zwei Zähler Vorsprung auf die "Bullen". Der WAC bleibt weiterhin mit 21 Punkten auf Platz sechs. (22:20)

Laola1

eBundesliga: Sechs Punkte für Sturm Graz: Sturm Graz will am Dienstag mit drei Siegen gegen die SV Ried Druck auf das Spitzenduo Austria Wien und Red Bull Salzburg ausüben, das am Mittwoch im absoluten Kracher aufeinandertrifft. Im LAOLA1-Topspiel traf am Dienstag der Rapidler Benjamin Zidej auf WAC-Akteur Alexander Kukolja. Alle anwesenden Personen unterzogen sich einem tagesaktuellen Antigen-Test und konnten ein negatives Ergebnis vorweisen. Abseits der zugewiesenen Plätze bewegten sich alle anwesenden Personen ausschließlich mit FFP2-Masken und erforderlichem Sicherheitsabstand. (22:50)

Österreich

Kühbauer: Ercan Kara ist ein 'Mini-Zlatan': Ercan Kara hat in Hütteldorf eingeschlagen wie eine Bombe. Rapid-Trainer Didi Kühbauer spricht von einem "Mini-Ibrahimovic". Seit einem Jahr knipst Ercan Kara regelmäßig für Rapid. Und die 200.000 Euro Ablöse vom SV Horn waren es definitiv wert. In 35 Einsätzen brachte es der 25-Jährige bislang auf 16 Tore und acht Assists. Sein Marktwert steigt und steigt, auch internationale Klubs sollen bereits... Weiterlesen (17:53)

Österreich

Kara schießt Rapid vorerst an Tabellenspitze: SK Rapid fährt zuhause wichtige drei Punkte gegen den WAC ein und stürmt vorerst an die Tabellenspitze. Knipser Ercan Kara erzielt dabei das Goldtor per Weitschuss. Hier alle Details zum Spiel (22:19)

Österreich

Kühbauer vor Vertragsverlängerung bei Rapid: Rapid will offenbar mit Trainer Dietmar Kühbauer verlängern - Grün-weiße Legende seit 2018 im Amt. Während Wunschstürmer Marco Grüll vorerst kein Rapidler wird, soll ein Erzrapidler weiter beim Rekordmeister bleiben. Inmitten der (vorerst) gescheiterten Vertragsverhandlungen mit Rieds Grüll, platzte die Meldung das Rapid offenbar an Dietmar Kühbauer als Trainer festhalten will. Eine Bestätigung ga... Weiterlesen (12:22)

Plinden

Wer solche Spiele gewinnt, kann Meister werden! Auch Rapid?: Rapid zumindest 24 Stunden Tabellenführer nach der schwächsten Leistung dieses Jahres! Wer trotzdem drei Punkte holt, der kann auch Meister werden. Der Satz drängt sich nach dem 1:0 (1:0) gegen Wolfsberg, dem fünften Rapid-Sieg hintereinander, geradezu auf. Wer Dienstag Abend die 94 Minuten im Hütteldorfer Allianz-Stadion allerdings live verfolgte, der kann sich nicht vorstellen, dass […] Der Beit... Weiterlesen (23:53)

SkySportAustria

Feldhofer glaubt an Top-6-Platz: “Wir werden es schaffen”: Ein enttäuschter Ferdinand Feldhofer äußerte sich nach der 0:1-Schlappe des WAC beim SK Rapid (Spielbericht + VIDEO-Highlights) im Sky-Interview: „Rapid hatte nicht mehr Chancen als wir heute. Erste Halbzeit war … (23:07)

SkySportAustria

Barisic über Kühbauer-Verlängerung: “Gehe davon aus, dass wir uns einigen”: Sportdirektor Zoran Barisic sprach nach dem 1:0-Sieg des SK Rapid gegen den WAC (Spielbericht + VIDEO-Highlights) u.a. über die anstehende Vertragsverlängerung mit Trainer Dietmar Kühbauer und Sommer-Transfer Marco Grüll. Shootingstar … (22:25)

SkySportAustria

Fünfter Sieg in Serie: Rapid wieder Tabellenführer: Rapid ist in der tipico Bundesliga derzeit nicht zu stoppen. Die Hütteldorfer setzten sich am Dienstagabend im Allianz Stadion gegen den WAC knapp mit 1:0 (1:0) durch, feierten den fünften … (21:15)

SkySportAustria

Matchwinner Kara: “Mini-Zlatan bin ich keiner”: Matchwinner Ercan Kara vom SK Rapid Wien sprach im Sky-Interview u.a. über sein Tor und den Vergleich mit Zlatan Ibrahimovic. “Mich freut, dass ich getroffen habe und wir gewonnen haben“, … (22:02)

SkySportAustria

Ercan Kara über sein Tor: „Es muss auch einmal so einer rein“: Alexander Kofler über seinen Patzer: „Darf mir nicht passieren, ist mir aber leider passiert“ Marcel Ritzmaier: „Der Wille war heute entscheidend“ Ferdinand Feldhofer: „Rapid hatte nicht mehr Chancen als wir … (23:08)

SkySportAustria

Heute wie damals: Rapid so gut wie zuletzt 2004/05: Am Dienstagabend trifft der SK Rapid Wien auf den Wolfsberger AC (ab 20:25 Uhr live auf Sky Sport Austria 1 – streame das Spiel live mit dem SkyX-Traumpass). Die Hütteldorfer … (16:39)

SkySportAustria

Rapid-Transfernews: Grüll kommt – Trainer-Verlängerung steht bevor: Das Transfer-Hick-Hack rund um Ried-Spieler Marco Grüll scheint ein Ende zu haben. Wie die Hütteldorfer gegenüber der “Krone” bestätigten, spielt der Salzburger ab nächster Saison bei den Grün-Weißen. Außerdem soll … (12:04)

SkySportAustria

Kühbauer bestätigt Grüll-Wechsel: “Ich freue mich darauf”: Nach Zoran Barisic hat es jetzt auch Rapid-Trainer Dietmar Kühbauer im Sky-Intervew bestätigt: Ried-Profi Marco Grüll wird im Sommer ablösefrei zu Rapid wechseln. “Anscheinend sind wir uns mit Marco einig. … (18:25)

SN

Rapid Wien bietet für Marco Grüll zu wenig: Ried lässt Marco Grüll im Winter nicht zum österreichischen Rekordmeister gehen. (04:02)

SN

Rapid stürmt mit 5. Liga-Sieg in Folge an Tabellenspitze: Rapid ist in der Fußball-Bundesliga derzeit nicht zu stoppen. Die Hütteldorfer setzten sich am Dienstagabend im Allianz Stadion gegen den WAC knapp mit 1:0 (1:0) durch, feierten den fünften Sieg in Folge und übernahmen zumindest für 24 Stunden die Tabellenführung. Red Bull Salzburg wurde um zwei Punkte abgehängt, der Titelverteidiger kann Rang eins am Mittwoch mit einem Sieg zum Abschluss der 16. Runde zu Hause gegen die Austria aber wieder zurückerobern. (22:30)

sportreport.biz

Video: Ferdinand Feldhofer (Trainer WAC) – die Pressekonferenz nach dem Spiel gegen SK Rapid Wien: Im Allianz Stadion stand in der 16. Runde der Tipico Bundesliga das Spiel zwischen SK Rapid Wien und WAC auf dem Programm. Das Spiel endete 1:0. Nach dem Spiel stand WAC-Trainer Ferdinand Feldhofer bei der Pressekonfernz den Journalisten Rede und Antwort. Wir waren mit der Kamera dabei.     weiterführende Links: – [Video] die Pressekonferenz mit SK Rapid Wien-Trainer Didi Kühbauer – [Video] die Pressekonferenz mit WAC-Trainer Ferdinand Feldhofer – zum Spielbericht – das war der LIVE Ticker Der Beitrag Video: Ferdinand Feldhofer (Trainer WAC) – die Pressekonferenz nach dem Spiel gegen SK Rapid Wien erschien zuerst auf Sportreport . (22:57)

sportreport.biz

Video: Didi Kühbauer (Trainer SK Rapid Wien) – die Pressekonferenz nach dem Spiel gegen WAC: Im Allianz Stadion stand in der 16. Runde der Tipico Bundesliga das Spiel zwischen SK Rapid Wien und WAC auf dem Programm. Das Spiel endete 1:0. Nach dem Spiel stand SK Rapid Wien-Trainer Didi Kühbauer bei der Pressekonfernz den Journalisten Rede und Antwort. Wir waren mit der Kamera dabei.     weiterführende Links: – [Video] die Pressekonferenz mit SK Rapid Wien-Trainer Didi Kühbauer – [Video] die Pressekonferenz mit WAC-Trainer Ferdinand Feldhofer – zum Spielbericht – das war der LIVE Ticker Der Beitrag Video: Didi Kühbauer (Trainer SK Rapid Wien) – die Pressekonferenz nach dem Spiel gegen WAC erschien zuerst auf Sportreport . (22:58)

sportreport.biz

Ercan Kara (Rapid) über sein Tor: „Es muss auch einmal so einer rein“: © Sportreport In der 16. Runde der Tipico Bundesliga stand am Dienstag das Duell Rapid Wien gegen den Wolfsberger AC auf dem Programm. Die Hütteldorfer feiern einen glanzlosen 1:0-Heimsieg und übernehmen dadurch vorübergehend die Tabellenspitze. Den einzigen Treffer erzielte Torjäger Kara, mit „freundlicher Unterstützung“ von Gäste-Torhüter Kofler. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria. SK Rapid Wien – WAC 1:0 (1:0) Schiedsrichter: Alan Kijas Ercan Kara (SK Rapid Wien): … über sein Tor zum 1:0: „Ich habe einfach draufghaut […] Der Beitrag Ercan Kara (Rapid) über sein Tor: „Es muss auch einmal so einer rein“ erschien zuerst auf Sportreport . (22:56)

sportreport.biz

Glanzloser Arbeitssieg dank Kofler-Patzer – Rapid Wien besiegt den WAC und übernimmt die Tabellenspitze: © Sportreport In der 16. Runde der Tipico Bundesliga stand am Dienstag das Duell Rapid Wien vs. WAC auf dem Programm. Die Hütteldorfer feiern einen glanzlosen 1:0-Heimsieg und übernehmen dadurch vorübergehend die Tabellenspitze. Den einzigen Treffer erzielte Torjäger Kara, mit „freundlicher Unterstützung“ von Gäste-Torhüter Kofler. Das Spiel im Allianz Stadion war in den ersten Minuten von gegenseitigem Respekt geprägt! Kompakte, strukturierte Defensivarbeit und wenig Risiko in der Offensive wurden von beiden Seiten gezeigt. Die Gastgeber hatten zwar ein Übergewicht an […] Der Beitrag Glanzloser Arbeitssieg dank Kofler-Patzer – Rapid Wien besiegt den WAC und übernimmt die Tabellenspitze erschien zuerst auf Sportreport . (22:34)

sportreport.biz

LIVE: Rapid Wien vs. WAC: © Sportreport In der 16. Runde der Tipico Bundesliga steht das Duell Rapid Wien vs. WAC auf dem Programm. Für beide Teams geht es um wichtige Punkte in der Tabelle. Im Allianz Stadion stehen sich der Tabellenzweite und der Sechste gegenüber. Der SK Rapid Wien würde mit einem Heimsieg die Tabellenspitze übernehmen. Auf der Gegenseite würde der WAC mit einem Dreier der WSG Tirol auf den Fersen bleiben und gleichzeitig die Konkurrenz im Kampf um die Meistergruppe weiter in Schach […] Der Beitrag LIVE: Rapid Wien vs. WAC erschien zuerst auf Sportreport . (19:01)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: SK Rapid - WAC: Die Bundesliga heute im TV, Livestream & Liveticker sehen: Nach dem ÖFB-Cup ist vor der Bundesliga: Am 16. Spieltag empfängt der SK Rapid den Wolfsberger AC. Mit SPOX erfährt ihr, wo ihr die Partie im TV, Livestream und Liveticker sehen könnt. (08:22)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: SK Rapid: Stürmer kommt fix, Kühbauer soll bleiben: Im Winter konnte der SK Rapid den Transfer von Marco Grüll aus finanziellen Gründen nicht realisieren. Dennoch wird der Ofensivspieler im Sommer in Hütteldorf andocken. Das bestätigt Sportdirektor Zoran Barisic. (15:39)

Tiroler Tageszeitung

Last-Minute-Sieg von Sturm gegen Ried, Rapid stürmte an Tabellenspitze : Rapid Wien hat zumindest für einen Tag die Führung in der Fußball-Bundesliga übernommen. Die Wiener gewannen am Dienstag das Heimspiel gegen den WAC mit 1:0 (1:0) und liegen zwei Punkte vor Red Bull Salzburg. Im zweiten Spiel des Tages besiegte Sturm Graz die SV Ried durch ein Freistoßtor in der 95. Minute und festigte damit Rang drei. (22:40)

Weltfußball

Rapid stürmt mit fünftem Sieg in Folge an Spitze: Rapid ist in der Bundesliga derzeit nicht zu stoppen. Die Hütteldorfer setzten sich am Dienstagabend im Allianz Stadion gegen den WAC knapp mit 1:0 durch, feierten den fünften Sieg in Folge und übernahmen zumindest für 24 Stunden die Tabellenführung (21:25)

Weltfußball

1:0! Rapid Wien schlägt den Wolfsberger AC: (21:20)

Weltfußball

Barišić bestätigt: "Grüll ab 1. Juni Rapidler": Nach der Schließung des Wintertransferfensters stehen bei Rapid Personalentscheidungen für die Zukunft auf dem Programm. Sportdirektor Zoran Barišić bestätigt in einem Medienbericht, die Sommer-Verpflichtung von Ried-Stürmer Marco Grüll und die anstehende Vertragsverlängerung mit Trainer Dietmar Kühbauer (12:51)

Weltfußball

Rapid gegen WAC um Siegesserien-Fortsetzung: Der Hütteldorf-Express rollt derzeit durch die Bundesliga, erstmals in der laufenden Saison könnte Rapid fünf Siege in Folge einfahren. In der 16. Runde kommt am Dienstag der WAC, mit einem weiteren Dreier winkt sogar die Tabellenführung. (07:05)

Weltfußball

Barišić bestätigt: "Grüll ab 1. Juni ein Rapidler": Nach der Schließung des Wintertransferfensters stehen bei Rapid wichtige Personalentscheidungen für die Zukunft auf dem Programm. Sportdirektor Zoran Barišić bestätigt in einem Medienbericht die Sommer-Verpflichtung von Ried-Stürmer Marco Grüll und die anstehende Vertragsverlängerung mit Trainer Dietmar Kühbauer (12:55)

Weltfußball

Ex-Rapidler wechseln in die Regionalliga: Michael Schimpelsberger hat knapp ein halbes Jahr nach seiner Vertragsauflösung beim SKN St. Pölten einen neuen Job gefunden. Der 29-jährige ehemalige Rapid Wien-Spieler schließt sich dem Regionalligisten FC Wels an. Tanju Kayhan kehrt nach Österreich zurück und heuert bei Stripfing an. (07:35)

Weltfußball

LIVE: Rapid Wien führt gegen den WAC: (20:02)

Weltfußball

LIVE: Rapid Wien gegen den WAC: (18:40)

WienerZeitung

Rapid stürmte an Tabellenspitze: Rapid ist in der Fußball-Bundesliga derzeit nicht zu stoppen. Die Hütteldorfer setzten sich am Dienstagabend im Allianz Stadion gegen den WAC knapp mit 1:0 (1:0) durch, feierten den fünften Sieg in Folge und übernahmen zumindest für 24 Stunden die Tabellenführung. Red Bull Salzburg wurde um zwei Punkte abgehängt, der Titelverteidiger kann Rang eins am Mittwoch mit einem Sieg zum Abschluss der 16. Runde zu Hause gegen die Austria aber wieder zurückerobern. Ercan Kara sorgte mit seinem neunten... (21:25)