2021-04-04

abseits.at

Rapid-Fans: „Wir haben mehr Qualität als der WAC“: Der SK Rapid trifft heute zum Start des Meisterplayoffs auf den Wolfsberger AC. Wir wollen uns ansehen was sich die Fans vom Spiel ihrer Mannschaft erwarten und haben uns dafür wie immer im Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußball-Diskussionsforum umgehört. steveme: „Ein Auftaktsieg wäre extrem wichtig. Es ist fast das... (06:00)

ASB-Rapid

Wolfsberger AC - SK Rapid Wien 1:8 (1:2): Der Ostersonntag liegt uns. Schade, dass wir heute nicht gegen die Bullen gespielt haben.   Surreales Ergebnis. Sehr geil. (14:18)

ASB-Rapid

SK Rapid Wien - FC Red Bull Salzburg: Das entscheidende Spiel, ob wir tatsächlich um den Meistertitel mitspielen können...mehr gibt's dazu nicht zu sagen.   AUUUUUUF GEHHHHT'S (15:13)

ASB-Rapid

RZ Pellets WAC - SK Rapid Wien: WAC mit: (11:41)

ASB-Rapid

Die geilste Rapid der letzten 25 Jahre?: Sodala, nach historischen Meisterschaftssiegen, darf ruhig über historische Erfolge und Mannschaften diskutieren! Ihr kennt sie wohl alle noch, sei es weil ihr mit euren Enkerln im Happel bei den Spielen wart (wie @valderama ) oder sei es weil euch eure Oma letztes Weihnachten von dieser geilen Mannschaft erzählt hat:   Richtig, gemeint ist das 95/96er Team, jenes mit den quergestreiften Diadora-D... Weiterlesen (19:58)

Brucki

WAC – Rapid 1:8 (1:2): Bundesliga, Oberes Play-off, 1. Runde, 4.4.2021 Lavanttal-Arena, unter Ausschluss der Öffentlichkeit Ungeahnter, aber in dieser Höhe auch verdienter Rapid-Kantersieg in Wolfsberg. Am 50. Geburtstag von Trainer Kühbauer schien das Match zunächst einen nicht unerwarteten Gang zu gehen. Rapid ging zwar in Führung, musste aber in Überzahl gegen nur mehr zehn WAC-Spieler nach roter Karte aus dem Nichts... Weiterlesen (12:30)

Bundesliga

Salzburg besiegte Sturm dank Daka-Hattrick 3:1: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (19:25)

Bundesliga

Rapid feierte 50er von Kühbauer mit 8:1-Sieg beim WAC: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (18:32)

DerStandard

Daka-Show beim 3:1 Salzburgs gegen Sturm: Sambier erzielte innert acht Minuten einen Hattrick, vergab auch einen Elfer – Salzburg in Meistergruppe wieder vier Punkte vor Rapid (16:58)

DerStandard

Eine Zerlegung: Rapid deklassiert den WAC mit 8:1: Höchster Liga-Sieg für Wiener seit 13 Jahren – Fountas erzielte zum Auftakt der Meistergruppe drei Treffer, Scherzer traf zwei Mal ins eigene Tor (14:21)

DiePresse

Höchster Liga-Sieg für Rapid seit 13 Jahren mit 8:1-Sieg beim WAC: Rapid dominierte die Partie von Anfang an. (14:23)

Kleine Zeitung

Start in Meistergruppe: Zu feiern soll es für Kühbauer heute nur den "50er" geben: Der WAC startet heute gegen Rapid in die Meistergruppe. Mit Platz zwei liegen die Hütteldorfer da, wo die Wolfsberger hinwollen. Trainer Stary sieht keinen Favoriten. (03:30)

Kleine Zeitung

Ein richtungsweisendes Spiel für beide Mannschaften: Zum Auftakt der Meistergruppe trifft der WAC heute in der Lavanttal Arena auf Rapid. Rapid-Trainer Kühbauer über die Bedeutung des Spiels: "Bei einem Sieg von uns ist der WAC weg." (10:28)

Kleine Zeitung

In der Liga-Geschichte kassierten nur vier Teams mehr Tore als der WAC: In Wolfsberg sitzt der Schock nach der blamablen Niederlage gegen Rapid am Ostersonntag tief. Nur der GAK, Austria Salzburg, Bregenz und Mattersburg haben in der seit 1974 bestehenden Bundesliga höher verloren. (19:00)

Kleine Zeitung

Rapid legt dem WAC in der Meistergruppe acht Tore ins Osternest: Im ersten Spiel der Meistergruppe geht der WAC daheim gegen Rapid mit 1:8 unter. Lochoshvili flog nach einer Kung-Fu-Attacke gegen Kara schon nach 30 Minuten vom Platz. (14:15)

Kleine Zeitung

Rapid sorgt nach dem Wiederanpfiff für die frühe Entscheidung: Zum Auftakt der Meistergruppe trifft der WAC heute in der Lavanttal Arena auf Rapid. Rapid-Trainer Kühbauer über die Bedeutung des Spiels: "Bei einem Sieg von uns ist der WAC weg." (12:27)

Kleine Zeitung

"Ich glaube, was Sie da sagen, ist für die Würste": Zum 50. Geburtstag von Didi Kühbauer haben wir ein paar Schmankerl des Rapid-Trainers für euch. (03:30)

Kleine Zeitung

Jetzt brechen alle Dämme: Der WAC geht zum Auftakt der Meistergruppe unter: Zum Auftakt der Meistergruppe trifft der WAC heute in der Lavanttal Arena auf Rapid. Rapid-Trainer Kühbauer über die Bedeutung des Spiels: "Bei einem Sieg von uns ist der WAC weg." (12:27)

Kleine Zeitung

Fountas bringt Rapid mit der Ferse in Führung: Zum Auftakt der Meistergruppe trifft der WAC heute in der Lavanttal Arena auf Rapid. Rapid-Trainer Kühbauer über die Bedeutung des Spiels: "Bei einem Sieg von uns ist der WAC weg." (12:27)

Kurier

Mitgliedervereine als "Rarität": "Gibt nur noch Sturm und Rapid": "Unser Weg ist der dem Menschen näher stehende und deutlich sympathischere", ist Sturm-Präsident Jauk überzeugt. (11:38)

Kurier

Bundesliga live: So steht es bei Rapid und beim LASK: Die Wiener wollen den WAC endgültig abschütteln, der LASK ist gegen WSG Tirol fast schon zum Siegen verdammt. (10:00)

Kurier

8:1-Torgala beim WAC: Rapid feiert höchsten Sieg seit 13 Jahren: Fountas trifft beim deutlichen Auswärts-Erfolg der Wiener dreifach, der LASK verliert überraschend bei der WSG Tirol. (14:20)

Kurier

Daka-Festspiele gegen Sturm Graz: Salzburg feiert 3:1-Heimsieg: Serienmeister Salzburg setzte sich dank dreier Treffer von Stürmer Patson Daka durch und hält Rapid auf Distanz. (16:50)

Kurier

Rapid-Trainer Kühbauer: "Ich habe noch keinen Spieler angelogen": Didi Kühbauer feiert seinen 50. Geburtstag. Der Rapid-Trainer über seinen ersten Vertrag, sein erstes Auto und sein Erfolgsgeheimnis. (03:00)

Laola1

Happy Birthday! 50 Jahre Didi Kühbauer in Bildern: Happy Birthday, Didi Kühbauer, zum 50. Geburtstag. Der Cheftrainer des SK Rapid blickt auf ein ereignisreiches halbes Jahrhundert zurück. Als aktiver Profi-Fußballer, TV-Experte und danach als Trainer legte der Burgenländer eine steile Karriere hin und schaffte es zum ÖFB-Legionär in Spanien, Deutschland und zum Coach bei seinem Herzensklub Rapid. Polarisiert hat Kühbauer schon immer, ob als lautstarker Antreiber auf dem Feld, als Schiedsrichter-Feindbild, als Derby-Anheizer oder auch an der Seitenlinie, sein unbändiger Wille hat ihn aber auch dort hingebracht, wo er heute steht. LAOLA1 blickt in Bildern auf Kühbauers aktive und Trainer-Karriere zurück: (08:55)

Laola1

Patson Daka schreibt Bundesliga-Geschichte: Patson Daka schreibt am Ostersonntag Bundesliga-Geschichte! Der sambische Stürmer erzielt beim 3:1-Sieg gegen Sturm Graz (Spielbericht >>>) innerhalb der ersten elf Spielminuten einen Triplepack - der früheste in der Liga-Historie! Dazu trägt sich der 23-fache Saison-Torschütze in der Kategorie schnellster Hattrick ein, dort rangiert er nun auf Platz drei. Einen schnelleren Dreierpack haben nur Hans Krankl vor 44 Jahren und Christopher Trimmel vor zwölf Jahren geschafft. Krankl hält seit 22. Juni 1977 den Rekord. Der Goleador erzielte beim 11:1 von Rapid gegen den GAK, dem noch immer bestehenden höchsten Bundesliga-Sieg, innerhalb von drei Minuten (58., 59., 61.) drei Tore hintereinander. Trimmel benötigte am 2. August 2009 beim 5:1-Heimsieg von Rapid gegen Austria Kärnten sechs Minuten (85., 87., 91.), um von 2:1 auf 5:1 zu stellen. Der aktuelle Legionär von Union Berlin war in 46. Minute eingewechselt worden. Genauso schnell wie Daka war mit Alan ein ehemaliger Salzburger. Der Brasilianer benötigte am 6. Dezember 2014 beim 4:2-Sieg der "Bullen" über die Austria ebenfalls nur acht Minuten (52., 58., 60.), um aus einem 0:2-Rückstand eine 3:2-Führung zu machen. (19:15)

Laola1

Das 8:1 von Rapid im VIDEO: Was für ein historisches Spiel! Rapid feiert beim Wolfsberger AC zum Auftakt der Meistergruppe einen unglaublichen 8:1-Auswärtssieg, den Fountas (22.) mit einem Ferserltor eröffnet. Nach dem Ausschluss von Lochoshvili brechen beim WAC alle Dämme. Kara (32.), Ullmann (57.), Fountas (58., 61.) und Demir (78.) sind die weiteren Rapidler, die treffen. Scherzer (70., 84.) steuert zwei Eigentore bei. Röcher (39.) ist der einzige Akteur der Kärntner, der ins richtige Tor trifft. Die besten Szenen dieser Wahnsinns-Partie siehst du im folgenden Video: (17:27)

Laola1

Wattens schockt den LASK zum Meistergruppen-Start: Am 23. Spieltag der tipico Bundesliga und damit in der ersten Runde der Meistergruppe gewinnt die WSG Tirol mit 2:0 gegen den LASK. In Hälfte 1 ist der LASK deutlich feldüberlegen. Die Linzer drängen die WSG tief in die eigene Hälfte zurück und kommen durch Eggestein (3.) zu guten Chancen, Renner (16.) trifft sogar das Aluminium. Das Führungstor will trotz des intensiven Spiels der Linzer aber nicht und nicht fallen. In den letzten 15 Minuten vor der Pause finden die Tiroler wieder in die Spur und können durch Anselm (27.,38.) und Dedic (35.) gefährliche Nadelstiche setzen. In die Pause geht es mit einem Wechselbad der Gefühle: Nach einem Foul von WSG-Tormann Oswald an Goiginger gibt es Elfmeter für den LASK. Wiesinger tritt an, jagt den Strafstoß aber einen guten Meter neben das Tor, sodass es torlos in die Halbzeit geht. Unmittelbar nach der Pause gerät der LASK dann sogar in Rückstand. Naschberger schickt Dedic mit einem idealen Pass in die Schnittstelle und der Routinier trifft durch die Beine von LASK-Tormann Schlager zum 1:0 (48.). In Minute 59 erhöht die WSG durch Rogelj auf 2:0. Diesmal glänzt Dedic als Vorbereiter, der Rogelj ins Eins-gegen-Eins gegen Schlager schickt. Der LASK ist durch den zweiten Gegentreffer verunsichert und kann keine Aufholjagd mehr starten, es bleibt beim 2:0 für Wattens. Die WSG steht damit mit 18 Punkten zumindest bis heute Abend auf Platz fünf, Der LASK hält weiter bei 21 Zählern und liegt nun schon vier Punkte hinter Rapid auf Platz drei. (16:20)

Laola1

Rapid überrollt WAC bei Meisterrunden-Auftakt: Dem SK Rapid Wien glückt der Start in die Meisterrunde der österreichischen Bundesliga! Beim Wolfsberger AC können sich die Hütteldorfer mit 8:1 durchsetzen und damit auch das dritte Saison-Duell für sich entscheiden. Rapid ist von Beginn an spielbestimmend und geht nach 22 Minuten durch den Griechen Taxiarchis Fountas in Führung - und wie! Schick bringt einen Corner in die Mitte, wo der Grieche genau richtig steht und den Ball sehenswert per Ferse im Tor unterbringt. Nach einer guten halben Stunde dezimieren sich die Hausherren dann selbst. Bei einem Eckball des WAC geht Verteidiger Lochoshvili zu aggressiv in den Zweikampf und trifft Kara in Kung-Fu-Manier am Hals. Schiedsrichter Altmann ist sich sicher und zeigt dem Georgier wegen gefährlichem Spiels die Rote Karte. Nur drei Minuten später nutzen die Gäste gleich die Überzahl. Stojkovic schickt Kara in die Tiefe und der Neo-ÖFB-Teamspieler überwindet Kofler im Tor des WAC sehenswert mit einem Schuss aus spitzem Winkel direkt unter die Querlatte. Vor der Halbzeitpause kommt der WAC dann wie aus dem Nichts noch zum Anschlusstreffer durch Röcher (39.), der zur Stelle ist, nachdem Strebinger einen Liendl-Schuss nur abprallen lassen kann. Auch im zweiten Abschnitt geht es rasant weiter: In Minute 57 vollendet Max Ullmann mit seinem ersten Saisontor einen Rapid-Konter, bevor Fountas nur eine Minute später per Abstauber für das 4:1 der Wiener sorgt. Wieder nur drei Minuten darauf ist es erneut der Grieche, der eine sehenswerte Kombination der Gäste mit seinem Tor zum Hattrick abschließt. Nach 70 Spielminuten kommt dann auch noch Pech für den WAC dazu: Einen Ritzmaier-Corner schießt Scherzer unglücklich unter die Latte des eigenen Tores zum 6:1 und lässt Kofler dabei nicht den Hauch einer Chance. Wenig später dürfen auch noch zwei Joker auf sich aufmerksam machen. Kelvin Arase tanzt sich auf der linken Seite durch die WAC-Verteidigung und legt quer auf Demir, (78.) der ohne Probleme einschieben kann. Kurz vor Schluss kommt Scherzer bei einem Klärungsversuch gegen Greiml zu seinem zweiten Eigentor des Tages und dem 1:8-Schlusspunkt. Die Grün-Weißen kommen damit zwischenzeitlich bis auf einen Punkt an Leader RB Salzburg in der Tabelle heran, für den WAC gilt es in den nächsten Runden der Meistergruppe diese bittere Niederlage wieder vergessen zu machen. (16:20)

Laola1

Ullmann: "Überglücklich und richtig stolz": Was für ein Ostersonntagsspiel in der Lavanttal-Arena! Vorallem aus Sicht Rapids wird man diese Partie, die gleichzeitig den Auftakt in die Meisterrunde der österreichischen Bundesliga markierte, in positiver Erinnerung bewahren. Über 90 Minuten überschlugen sich die Ereignisse im Duell zwischen dem Wolfsberger AC und dem Tabellenzweiten aus Wien nur so. Am Ende nimmt die Kühbauer-Elf einen historischen 8:1-Erfolg aus Kärnten mit in die Heimat. Neben einem Fountas-Hattrick, dem Kung-Fu-Tritt von Luka Lochoshvili und einem Eigentor-Doppelpack von Jonathan Scherzer kam es zu einer weiteren Saisonpremiere: Dem ersten Tor von Rapid-Linksverteidiger Maximilian Ullmann in der laufenden Spielzeit. (17:26)

Laola1

Fountas auf Meister-Frage: "Ja, warum nicht?": Mit dem unglaublichen 8:1-Kantersieg am Ostersonntag beim Wolfsberger AC schickt der SK Rapid Wien schon eine ordentliche Kampfansage in Richtung Tabellenführer Salzburg. Bereits am kommenden Sonntag kommt es in Wien-Hütteldorf zum richtungsweisenden Duell der beiden Spitzenteams. Maßgeblich mitentscheidend für den höchsten Rapid-Sieg in der österreichischen Bundesliga seit 13 Jahren war Taxiarchis Fountas, der gleich drei Treffer beisteuern konnte. Nachdem die letzten Wochen nicht unbedingt zu Gunsten des Griechen verliefen, kommt der Stürmer zur heißen Phase der Bundesliga-Saison wieder richtig gut in Form. Auch die Hoffnungen auf einen Meistertitel mit den Grün-Weißen will der 25-Jährige noch lange nicht aufgeben, wie er im "Sky"-Interview nach der Partie berichtet. (19:55)

Laola1

Aufstellungen: So starten der WAC und Rapid Wien: Gleich zum Auftakt in der Meistergruppe der Bundesliga wartet auf den WAC und Rapid ein Spiel mit richtungsweisendem Charakter. Die Kärntner wollen mit dem ersten Saisonsieg über Rapid Platz zwei attackieren. Die Wiener hingegen könnten die "Wölfe" wohl nachhaltig abschütteln und zudem Trainer Dietmar Kühbauer im ersten Spiel nach der Vertragsverlängerung ein Geschenk zum 50. Geburtstag bereiten. Sechs Punkte trennen die Teams vor der Partie. Die Aufstellung des WAC: Kofler - Scherzer, Baumgartner, Lochoshvili, Pavelic - Peretz, Liendl, Leitgeb, Stratznig, Röcher - Joveljic. Die Startelf von Rapid: Strebinger - Ullmann, Barac, Hofmann, Stojkovic - Ritzmaier, Ljubicic, Petrovic, Schick - Kara, Fountas. > (13:40)

Laola1

Jauk: Sturm und Rapid eine "Rarität im Fußball" : Bei Sturm Graz nimmt man trotz des allgemeinen "Trends" hin zu Investoren weiter Abstand von solch einem Modell.  "Der Fußball hat sich insgesamt dramatisch verändert. Auch in unserer höchsten Liga existieren mehrheitlich Vereine mit Investoren-Modellen. Das ging an der Öffentlichkeit fast vorbei", sagt Sturm-Präsident Christian Jauk in einem Interview der "Kleinen Zeitung". "Mit Sturm und Rapid gibt es in Wahrheit nur noch zwei unabhängige Mitglieder-Vereine. Wir sind sozusagen eine Rarität im Fußball, die sich zu den Wurzeln des Fußballs bekennt. Ich bin sehr stolz auf diesen Weg. Wir werden diesen Weg der Unabhängigkeit und Selbstbestimmtheit weitergehen." "Zeitalter der maximalen Ökonomisierung geht vorbei" Den damit möglicherweise einhergehenden wirtschaftlichen Nachteil will der Bankier in Kauf nehmen. "Unabhängigkeit bedeutet auch, nicht das Maximum des wirtschaftlichen Potenzials auszuschöpfen. Ich denke, dass das Zeitalter der maximalen Ökonomisierung des Fußballs vorbeigeht, auch wenn die aktuelle Diskussion um die Champions League das Gegenteil symbolisiert", sagt Jauk. Den eingeschlagenen Weg des Klubs hält er dennoch für den richtigen. "Unser Weg ist der dem Menschen näher stehende und deutlich sympathischere. Von dieser Überzeugung bin ich geprägt." Die Grazer haben für die Saison 2019/20 Erträge von knapp 16 Mio. Euro gemeldet und lagen damit sehr deutlich hinter Salzburg (183), Rapid (42), dem LASK (34,3) und der Austria (22,8) sowie knapp vor dem WAC (13,6). Sportlich gesehen gebe die Entwicklung in dieser Saison "viel Selbstvertrauen und stärkt den Glauben, dass große Dinge möglich sind. Ich weiß, Trainer Christian Ilzer wird alles dafür geben. Man sollte jede Chance im Leben nützen, die sich einem bietet. Das gilt ja nicht nur für den Fußball. Im Fußball umso mehr, weil in einem Spiel wenige Augenblicke über den Erfolg entscheiden. Das macht den Fußball so attraktiv und spannend." Zum Auftakt der Meistergruppe trifft Sturm am Sonntag auf Red Bull Salzburg (17 Uhr im LIVE-Ticker) (14:03)

Laola1

Aufstellungen: So spielen Salzburg und Sturm Graz: Mit dem Wissen, die Konkurrenz im Vorjahr in der Meistergruppe dominiert zu haben, startet Red Bull Salzburg am Sonntag (17:00 Uhr im LIVE-Ticker) in die entscheidende Phase der Bundesliga. Vier Zähler Vorsprung auf den ersten Verfolger Rapid nimmt der Tabellenführer in die letzten zehn Runden mit. Der Auftakt- ist aber gleichzeitig so etwas wie der Angst-Gegner. In der Liga hat der Serienmeister beide bisherigen Saisonduelle mit Sturm Graz verloren, im Cup-Halbfinale gab es dafür ein 4:0. "Wir sind bereit für eine gute Mannschaft, für einen guten Kampf", versichert Salzburg-Trainer Jesse Marsch.  Diese Elf schickt der US-Amerikaner in das Duell mit Sturm Graz: Stankovic - Kristensen, Ramalho, Wöber, Ulmer - Mwepu, Bernede, Junuzovic, Aaronson - Daka, Berisha. So will Sturm den dritten Saisonsieg gegen Salzburg holen: Siebenhandl - Jäger, Nemeth, Wüthrich, Dante - Hierländer, Stankovic, Ljubic, Kuen - Jantscher, Yeboah. > (15:50)

Laola1

Tottenham patzt gegen Nachzügler: Tottenham Hotspur patzt im Rennen um die Champions-League-Plätze. Die Spurs kommen gegen Nachzügler Newcastle in der 30. Runde der Premier League nicht über ein 2:2 hinaus.  Die Hausherren legen stark los und gehen nach einigen Chancen durch einen Treffer von Joelinton in Führung, der Ex-Rapidler netzt nach einem Fehlpass von Sanchez aus kurzer Distanz ein (28.).  Die Antwort der Mourinho-Elf folgt jedoch prompt: Nachdem Krafth seinen eigenen Goalie irritiert, fällt Harry Kane der Ball vor die Füße und der Goalgetter muss nur mehr ins leere Tore einschieben (30.).  Vier Minuten später schnürt Kane einen Doppelpack, er hämmert den Ball nach Zuspiel von Ndombelé aus schwierigem Winkel gekonnt ins linke Eck (34.). Tottenham präsentiert sich eiskalt und dreht die Partie binnen vier Minuten.  In der zweiten Halbzeit vergibt zunächst Joelinton das 2:2, danach scheitert Kane am Newcastle-Goalie sowie an Aluminium. Statt des dritten Treffers kassieren die Spurs in der 85. Minute noch den Ausgleich: Joelinton bringt den Ball per Kopf von der Torauslinie ins Zentrum, wo Willock mit Hilfe der Latten-Unterkante abstaubt.  Tottenham verpasst damit den Sprung auf Rang vier und liegt mit 49 Zählern punktegleich mit Liverpool auf Rang fünf, zwei Punkte hinter Stadtrivale Chelsea. Newcastle bleibt zwar seit sieben Spielen sieglos, sendet aber ein Lebenszeichen und hält nun bei 29 Punkten und Rang 17.  (17:09)

Laola1

Rapids 8:1 "schönstes Geschenk" für Kühbauer: Rapid und der Ostersonntag - das hat was! Wohl nur wenige fühlten sich beim sensationellen 8:1-Auswärtssieg der Hütteldorfer am Sonntag gegen den Wolfsberger AC (Spielbericht >>>) nicht an den legendären 7:0-Sieg gegen Red Bull Salzburg am Ostersonntag in der letzten Meistersaison 2008 erinnert. Vor 13 Jahren stellten die Grün-Weißen die Weichen mit dem Sieg über die "Bullen" auf Kurs Meistertitel, 2021 stellt der historische Kantersieg den perfekten Auftakt in die Meistergruppe dar. Perfekt verlief der Tag vor allem für Rapid-Cheftrainer Dietmar Kühbauer, der am Sonntag zu allem Überfluss auch noch seinen 50. Geburtstag feierte. "Wenn man 50 Jahre alt wird - und das wird man bekanntlich nur einmal im Leben - und dann so ein Geschenk kriegt von der Mannschaft, ist das unglaublich schön", freut sich Kühbauer gegenüber "Sky" über den sensationellen Auftakt in die Meistergruppe. (23:19)

Laola1

Patson Daka schlägt Sturm im Alleingang: Der FC Red Bull Salzburg feiert einen mehr als gelungenen Meistergruppen-Auftakt! Die "Bullen" überrollen Sturm Graz vor allem in den Anfangsminuten und fahren einen lockeren 3:1-Sieg ein. Salzburg legt wie die Feuerwehr los und belohnt sich nach drei Spielminuten mit dem Führungstreffer durch Patson Daka: Ramalho spielt einen langen Pass in die Spitze, Nemeth verschätzt sich und der Ball landet beim Sambier, der vor Sturm-Keeper Jörg Siebenhandl eiskalt bleibt. Nur wenige Augenblicke später steht Daka (5.) erneut im Mittelpunkt, nach Maßflanke von Brenden Aaronson setzt der Stürmer seinen wuchtigen Kopfball ins lange Eck. In der 11. Spielminute verewigt sich der 22-Jährige in den Geschichtsbüchern der Bundesliga, als er per Abstauber zum Triplepack netzt - es ist der früheste Hattrick in der Liga-Historie. Sturm steckt jedoch nicht auf: Andreas Kuen bringt den Ball in den Rückraum, dort rauscht Amadou Dante (13.) heran. Sein abgefälschter Abschluss schlägt hinter Salzburgs Cican Stankovic ein. Daraufhin fangen sich die Grazer, offenbaren allerdings weiterhin große Räume. Diese werden in der zweiten Halbzeit durch Daka, der alleine vor Siebenhandl scheitert (53.), sowie Aaronson, dessen Abschluss kratzt Jan Gorenc-Stankovic von der Linie (55.), nicht genützt. Nach 70 Spielminuten reißt Lukas Jäger Salzburgs Maximilian Wöber im Strafraum zu Boden - Elfmeter! Daka tritt zum Viererpack an, doch Siebenhandl errät die Ecke und kratzt den Strafstoß von der Linie. Im Gegenzug verpasst Kevin Friesenbichler (71.) den 2:3-Anschlusstreffer, seinen Kopfball pariert Stankovic glänzend. Da Daka bei seinem vierten Treffer hauchdünn im Abseits steht (72.), bleibt es beim 3:1 für die Gastgeber. Salzburg (29 Punkte) findet somit die perfekte Antwort auf den 8:1-Erfolg von Rapid Wien beim WAC und stellt vor dem Spitzenspiel am kommenden Sonntag den alten Vorsprung wieder her. Sturm verliert dagegen das erste Mal in der laufenden Bundesliga-Spielzeit gegen Salzburg und bleibt mit 19 Zählern auf Rang vier. (18:49)

OÖ-Nachrichten

Drei Tore in elf Minuten: Daka schoss Sturm ab: SALZBURG. Fuballmeister Red Bull Salzburg hat am Ostersonntag beim Meistergruppen-Auftakt den alten Abstand zu Rapid bewahrt. (19:07)

OÖ-Nachrichten

8:1! Höchster Liga-Sieg für Rapid seit 13 Jahren: WOLFSBERG. Der SK Rapid hat am Ostersonntag den hchsten Sieg in der Bundesliga seit 13 Jahren gefeiert. (16:22)

Österreich

3:1 - Salzburgs Daka schießt Sturm im Alleingang ab: Tabellenführer Salzburg ist souverän in die Meisterrunde gestartet - im Top-Spiel gegen Sturm setzten sich die Bullen 3:1 durch. Fußballmeister Red Bull Salzburg hat am Ostersonntag beim Meistergruppen-Auftakt den alten Abstand zu Rapid bewahrt. Nachdem die Hütteldorfer zuvor beim WAC einen 8:1-Sieg gefeiert hatten, gewann Salzburg dank eines Blitzstarts 3:1 (3:1) gegen Sturm Graz. Dem Torschützen... Weiterlesen (18:52)

Österreich

Rapid schießt WAC mit 8:1 aus dem Stadion: Rapid Wien lässt dem WAC nicht den Hauch einer Chance und schießt die Wolfsberger mit 8:1 aus dem Stadion. Rapid-Trainer Didi Kühbauer darf sich über ein perfektes Osterwochenende freuen. Zwei Tage nach seiner Vertragsverlängerung bereitete ihm seine Mannschaft am Ostersonntag mit dem höchsten grün-weißen Bundesligasieg seit 13 Jahren das ideale Geschenk zu seinem 50. Geburtstag. Rapid deklassiert... Weiterlesen (16:30)

Österreich

Fountas als Meistertrumpf für Rapid?: Rapid-Knipser Fountas beendet seine Torflaute mit einem Traumtor gegen WAC und könnte pünktlich zur Meisterrunde zum Leistungsgarant für Grün-Weiß werden. Die On-Off Beziehung zwischen Rapid-Stürmer Taxiarchis Fountas und den Hütteldorfern nimmt zum Auftakt der Meisterrunde eine romantische Wendung. Nach den Wechselspekulationen im Sommer, der Spuckattacke beim Testspiel gegen die Admira und die s... Weiterlesen (18:14)

Österreich

Rapid feiert Didis 50. mit 8:1 Sieg: Rapid Wien lässt dem WAC nicht den Hauch einer Chance und schießt die Wolfsberger mit 8:1 aus dem Stadion. Rapid-Trainer Didi Kühbauer darf sich über ein perfektes Osterwochenende freuen. Zwei Tage nach seiner Vertragsverlängerung bereitete ihm seine Mannschaft am Ostersonntag mit dem höchsten grün-weißen Bundesligasieg seit 13 Jahren das ideale Geschenk zu seinem 50. Geburtstag. Rapid deklassiert... Weiterlesen (16:30)

Österreich

In Wolfsberg hat es eingeschlagen wie eine Bombe: Rapid-Legende Hans Krankl spricht über den Auftakt der Meister-Gruppe. Als Geburtstagswunsch an Didi Kühbauer habe ich an dieser Stelle einen Sieg gegen den WAC deponiert. Der ist ja eindrucksvoll in Erfüllung gegangen. Das 8:1 von Rapid gegen den WAC ist ein Hammer. So ein Kantersieg kommt heut zu Tage sehr selten vor, noch dazu in der Meistergruppe, wo ja die besseren Klubs unter sich sind. In W... Weiterlesen (21:14)

Plinden

Der früheste Hattrick: So schießt sich Patson Daka von Salzburg weg: Die Antwort auf Rapid Kampfansage aus dem Lavanttal erfolge in Salzburg schnell. Genau gesagt innerhalb von sieben Minuten in 47 Sekunden. In dieser kurzen Zeit schaffte es Patson Daka, den Tabellenführer gegen Sturm Graz 3:0 in Führung zu bringen,  So stand es bereits nach elf Minuten. Daher schaffte die Sambia-Perle den Eintrag in die Rekordbücher […] Der Beitrag Der früheste Hattrick: So schieß... Weiterlesen (20:50)

Plinden

Die Auferstehung von Fountas begann mit Volley-Fersler: Rapid redet nach 8:1 von Meistertitel!: Ostern gilt als Fest der  Auferstehung. Sonntag traf das auf Taxiarchis Fountas zu: Seit der vierten Runde am  4. Oktober erzielte er kein Tor, lieferte mit Transferplänen, Egoismus, Spucken und Sperre nur Negativschlagzeilen, hatte Ladehemmung, gab Anlass zu Diskusionen, warum er noch einen Platz in der Startelf hatte. Am Ostersonntag traf der 25 jährige Grieche […] Der Beitrag Die Auferstehung v... Weiterlesen (17:42)

Rapid-Youtube

Reaktionen nach dem Kantersieg beim WAC - Teil 1: (20:18)

Rapid-Youtube

Reaktionen nach dem Kantersieg beim WAC - Teil 2: (20:22)

SkySportAustria

WAC-Kapitän Liendl über Leistung: “An Peinlichkeit nicht zu übertreffen”: Nach dem Acht-Tore-Debakel des Wolfsberger AC gegen Rapid (Spielbericht + VIDEO-Highlights) geht Michael Liendl im Sky-Interview mit seiner Mannschaft hart ins Gericht.  “Es war inferior von der ersten Sekunde bis … (17:40)

SkySportAustria

Taxiarchis Fountas nach 8:1-Sieg: „Ich will dieses Jahr mit Rapid Meister werden“: Alfred Tatar: „So wie Rapid dasteht, sind sie eine ernsthafte Gefahr für Salzburg“ Maximilian Ullmann über 8:1-Sieg an Dietmar Kühbauers Geburtstag: „Da haben wir ihm ein tolles Geschenk gemacht.“ Alfred … (19:55)

SkySportAustria

Ullmann nach Kantersieg beim WAC: “Freut mich irrsinnig für die Mannschaft”: Der SK Rapid hat am Ostersonntag einen Sahnetag erwischt: Die Hütteldorfer konnten beim WAC mit 8:1 gewinnen. Einer der Torschützen, Maximilian Ullmann, sprach im Sky-Interview über den Sieg: “Das gibt … (14:39)

SkySportAustria

Volley mit der Ferse! Fountas beendet Torsperre mit Traumtreffer: Rapid-Stürmer Taxiarchis Fountas hat sein erstes Bundesliga-Tor seit dem 4. Oktober (3:0 gegen den LASK in der 4. Runde) erzielt. Der 25-jährige Grieche trifft nach einem Eckball traumhaft mit der … (13:04)

SkySportAustria

WAC-Caoch Stary nach 1:8-Heimpleite: “Da kann man jetzt nicht zur Tagesordnung übergehen”: Der Wolfsberger AC musste zum Beginn der Meistergruppe gegen den SK Rapid Wien eine niederschmetternde 1:8-Heimniederlage einstecken. Nach der Partie äußerte sich WAC-Trainer Roman Stary im Interview mit Sky-Reporter Jörg … (16:31)

SkySportAustria

Röcher nach Rapid-Demütigung: “Die haben uns komplett überrollt”: Der Wolfsberger AC muss zum Meisterrunden-Auftakt gegen Rapid eine 8:1-Klatsche hinnehmen (Spielbericht + VIDEO-Highlights). Dieses historische Schützenfest der Grün-Weißen ist für WAC-Spieler Thorsten Röcher “unerklärlich”. Es war ein rabenschwarzer Tag … (17:30)

SkySportAustria

Die höchsten Siege der Bundesliga-Historie im Überblick: Der SK Rapid hat mit dem 8:1-Erfolg gegen den WAC am Ostersonntag (Spielbericht + VIDEO-Highlights) den vierthöchsten Auswärtserfolg in der 1974 gegründeten Bundesliga-Geschichte geschafft. Die Grün-Weißen weisen mit einem 10:0 … (15:17)

SkySportAustria

Fountas: “Ich will dieses Jahr mit Rapid Meister werden”: Beim 8:1-Kantersieg gegen den Wolfsberger AC (Spielbericht + VIDEO-Highlights) erzielte Rapid-Stürmer Taxiarchis Fountas nicht nur sehenswert sein erstes Bundesliga-Tor seit dem 4. Oktober sondern schnürt auch noch einen Triplepack. Nach … (17:35)

SkySportAustria

WAC-Präsident Riegler zu möglicher Trainer-Dauerlösung: “Ich bin mit Roman Stary sehr zufrieden”: Am Ostersonntag startet die Meistergruppe in der tipico Bundesliga. Der Wolfsberger AC bekommt es zum Auftakt mit dem SK Rapid Wien  zu tun (ab 14:30 Uhr live und exklusiv auf … (12:23)

SkySportAustria

VIDEO: Lochoshvili fliegt nach Kung-Fu-Attacke gegen Kara vom Platz: Im Duell gegen den SK Rapid Wien gerät der Wolfsberger AC bereits in der ersten Spielhälfte in Unterzahl. WAC-Verteidiger Lochoshvili  sieht nach einem Brutalo-Foul an Rapid-Stürmer Ercan Kara Rot und … (13:09)

SkySportAustria

Kühbauer strahlt: “Wenn man 50 Jahre alt wird und so ein Geschenk kriegt…”: Die Spieler des SK Rapid machten Trainer Dietmar Kühbauer ein schönes Geburtstagsgeschenk. Beim 8:1-Auswärtssieg beim WAC (Spielbericht + VIDEO-Highlights) überzeugten die Hütteldorfer auf ganzer Linie. “Wenn man 50 Jahre alt … (17:40)

SkySportAustria

Acht Treffer für Grün-Weiß! Rapid zerlegt den WAC: Rapid-Trainer Didi Kühbauer darf sich über ein perfektes Osterwochenende freuen. Zwei Tage nach seiner Vertragsverlängerung bereitete ihm seine Mannschaft am Ostersonntag mit dem höchsten grün-weißen Bundesligasieg seit 13 Jahren das … (14:18)

SN

Sturm-Präsident Jauk weiter gegen Investoren-Modell: Fußball-Bundesligist Sturm Graz nimmt von möglichen Investoren-Modellen weiter Abstand. "Wir werden diesen Weg der Unabhängigkeit und Selbstbestimmtheit weitergehen", bekräftigte Clubpräsident Christian Jauk in einem Interview der "Kleinen Zeitung" (Sonntag-Ausgabe). Gemeinsam mit Rapid sei Sturm als Mitgliederverein mittlerweile "eine Rarität im Fußball" - auch in der Bundesliga. "Mit Sturm und Rapid gibt es in Wahrheit nur noch zwei unabhängige Mitglieder-Vereine." (13:20)

SN

Rapid feierte 50er von Kühbauer mit 8:1-Sieg beim WAC: Rapid-Trainer Didi Kühbauer darf sich über ein perfektes Osterwochenende freuen. Zwei Tage nach seiner Vertragsverlängerung bereitete ihm seine Mannschaft am Ostersonntag mit dem höchsten grün-weißen Bundesligasieg seit 13 Jahren das ideale Geschenk zu seinem 50. Geburtstag. Rapid deklassierte in der ersten Runde der Meistergruppe in Wolfsburg den ab der 29. Minute dezimierten WAC mit 8:1 (2:1). (16:35)

sportreport.biz

Didi Kühbauer (Trainer Rapid) zu 8:1-Sieg an seinem 50. Geburtstag: „So ein Geschenk zu bekommen, ist unglaublich schön“: © Sportreport In der 23. Runde der Tipico Bundesliga stand am ersten Spieltag der Meistergruppe das Duell WAC gegen Rapid Wien auf dem Programm. Die Hütteldorfer feierten in der Lavanttal-Arena einen 1:8 (1:2)-Kantersieg und setzen damit ein Statement im Titelkampf! Die Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria. WAC – SK Rapid Wien 1:8 (1:2) Schiedsrichter: Walter Altmann Dietmar Kühbauer (Trainer SK Rapid Wien): … über den Sieg: „Es ist wunderbar. Wenn man 50 Jahre wird, so ein Geschenk zu […] Der Beitrag Didi Kühbauer (Trainer Rapid) zu 8:1-Sieg an seinem 50. Geburtstag: „So ein Geschenk zu bekommen, ist unglaublich schön“ erschien zuerst auf Sportreport . (20:14)

sportreport.biz

LIVE: WAC vs. Rapid Wien: © Sportreport In der 23. Runde der Tipico Bundesliga steht das Duell WAC vs. Rapid Wien auf dem Programm. Zum Start der Meistergruppe steht für beide Teams definitiv ein richtungweisendes Spiel auf dem Programm. In der Lavanttal-Arena stehen sich der Fünfte und der Zweite gegenüber. Beide Teams benötigen dabei eines: Einen Dreier! Die Gastgeber würden damit das Schlusslicht der Meistergruppe auf Distanz halten und wären somit (vorübergehend?) in direkter Schlagkonkurrenz zu den weiteren Europacup-Startplätzen. Auf der Gegenseite sind die Hütteldorfer […] Der Beitrag LIVE: WAC vs. Rapid Wien erschien zuerst auf Sportreport . (12:01)

sportreport.biz

Kantersieg für die Grün-Weißen – Rapid Wien ballert den WAC aus der Lavanttal-Arena: © Sportreport In der 23. Runde der Tipico Bundesliga stand am ersten Spieltag der Meistergruppe das Duell WAC vs. Rapid Wien auf dem Programm. Die Hütteldorfer feierten in der Lavanttal-Arena einen 1:8 (1:2)-Kantersieg und setzen damit ein Statement im Titelkampf! Das Spiel begann mit sehr offensiven Gästen. Die Hütteldorfer erwischten den deutlich besseren Start und sorgten bereits in der sechsten Minute für das erste Ausrufezeichen. Nach einem Ritzamier-Eckball klärt Kofler unkonventionell kann allerdings die (Tor-)Gefahr bannen. Auf der Gegenseite war […] Der Beitrag Kantersieg für die Grün-Weißen – Rapid Wien ballert den WAC aus der Lavanttal-Arena erschien zuerst auf Sportreport . (15:43)

sportreport.biz

Taxiarchis Fountas (Rapid) nach 8:1-Sieg: „Ich will dieses Jahr mit Rapid Meister werden“: © Sportreport In der 23. Runde der Tipico Bundesliga stand am ersten Spieltag der Meistergruppe das Duell WAC gegen Rapid Wien auf dem Programm. Die Hütteldorfer feierten in der Lavanttal-Arena einen 1:8 (1:2)-Kantersieg und setzen damit ein Statement im Titelkampf! Die Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria. WAC – SK Rapid Wien 1:8 (1:2) Schiedsrichter: Walter Altmann Dietmar Riegler (Präsident WAC) vor dem Spiel: … über das Erreichen der Meistergruppe: „Es ist wieder Ruhe eingekehrt, die Mannschaft hat gezeigt, […] Der Beitrag Taxiarchis Fountas (Rapid) nach 8:1-Sieg: „Ich will dieses Jahr mit Rapid Meister werden“ erschien zuerst auf Sportreport . (18:16)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: WAC - SK Rapid Wien: Bundesliga heute im TV, Livestream & Liveticker sehen: Am Sonntag um 14:30 Uhr empfängt der WAC den SK Rapid Wien. SPOX verrät, wo es das Match im TV, Livestream und Liveticker zu sehen gibt. (08:54)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Schützenfest! Furiose Rapidler legen dem WAC acht Eier ins Osternest: Beim Auftakt zur Meisterrunde in der Bundesliga gelang dem SK Rapid Wien ein beeindruckender 8:1-Auswärtssieg beim WAC. Taxiarchis Fountas (22., 58., 61.) traf nach seiner langen Torflaute gleich drei Mal. Für die restlichen Tore sorgten Ercan Kara (32.), Maximilian Ullmann (57.) und Yusuf Demir (78.). Zudem traf Jonathan Scherzer (70., 84.) das eigene Tor doppelt. Zugunsten der Wolfsberger netzte Thorsten Röcher (39.). (17:29)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Fountas träumt nach 8:1-Sieg: "Ich will dieses Jahr mit Rapid Meister werden": Der SK Rapid schnupfte am Sonntag zum Auftakt der Meistergruppe den WAC mit 8:1. Nun ist in Hütteldorf plötzlich die Rede vom Meistertitel. (20:18)

Tiroler Tageszeitung

Salzburg schlägt Sturm dank Blitzhattrick von Daka, Rapid mit 8:1-Kantersieg: Patson Daka gelang bis zur 11. Minute der früheste Hattrick aller Zeiten in einem Bundesliga-Match – am Ende siegte Salzburg 3:1 gegen Sturm. Für Rapid war der 8:1-Erfolg beim WAC der höchste Sieg seit 13 Jahren. (19:08)

Tiroler Tageszeitung

2:0-Sieg gegen LASK: WSG mit Traumstart in der Meistergruppe : Der WSG Tirol gelang am Sonntag zum Auftakt der Meistergruppe ein 2:0-Erfolg gegen den LASK. Zlatko Dedic (48.) und Zan Rogelj (59.) erzielten die Tore für die Hausherren. In der Tabelle schoben sich die Wattener auf Rang fünf vor, weil der WAC zeitgleich gegen Rapid mit 1:8 unterging. (16:35)

Tiroler Tageszeitung

Rapid beschenkte Trainer Kühbauer zum 50er mit 8:1-Kantersieg beim WAC: Für Rapid war der Erfolg beim WAC der höchste Sieg seit 13 Jahren. Durch das 8:1 bei den Wolfsbergern sicherten die Hütteldorfer Rang zwei in der Tabelle ab. (16:41)

Transfermarkt-A

Rapid feierte 50er von Kühbauer mit 8:1-Sieg beim WAC: Rapid-Trainer Didi Khbauer darf sich ber ein perfektes Osterwochenende freuen. Zwei Tage nach seiner Vertragsverlngerung bereitete ihm seine Mannschaft am Ostersonntag mit dem... (16:40)

Transfermarkt-A

Salzburg besiegt Sturm dank Daka-Hattrick 3:1: Meister Red Bull Salzburg hat am Ostersonntag beim Meistergruppen-Auftakt den alten Abstand zu Rapid bewahrt. Nachdem die Htteldorfer zuvor beim WAC einen 8:1-Sieg gefeiert hatten, gewann... (19:13)

Weltfußball

Rapid will WAC nachhaltig abschütteln: Gleich zum Auftakt in der Meistergruppe der Bundesliga wartet auf den WAC und Rapid am Sonntag ein Spiel mit richtungsweisendem Charakter. Die Kärntner wollen mit dem ersten Saisonsieg über Rapid Platz zwei attackieren. (06:24)

Weltfußball

Kühbauer: "Jeder wusste, wofür ich stehe": Am Ostersonntag feiert Rapid-Coach Didi Kühbauer seinen 50. Geburtstag. Ein Geschenk gab es bereits vor wenigen Tagen, als die Vertragsverlängerung bis Sommer 2023 bekannt gegeben wurde. Im Gespräch mit der "Krone" blickt der ehemalige ÖFB-Teamspieler auf seine bisherige Karriere. (08:19)

Weltfußball

Salzburg zum Auftakt gegen Angstgegner Sturm: Mit dem Wissen, die Konkurrenz im Vorjahr in der Meistergruppe dominiert zu haben, startet Red Bull Salzburg am Sonntag in die entscheidende Phase der Bundesliga. Vier Zähler Vorsprung auf den ersten Verfolger Rapid nimmt der Tabellenführer in die letzten zehn Runden mit. (06:24)

Weltfußball

8:1! Rapid deklassiert den Wolfsberger AC: Rapid-Trainer Didi Kühbauer darf sich über ein perfektes Osterwochenende freuen. Zwei Tage nach seiner Vertragsverlängerung bereitete ihm seine Mannschaft am Ostersonntag mit dem höchsten grün-weißen Bundesligasieg seit 13 Jahren das ideale Geschenk zu seinem 50. Geburtstag. (14:39)

Weltfußball

LIVE: Rapid will WAC distanzieren: (11:33)

Weltfußball

8:1! Rapid rasiert den Wolfsberger AC: (14:21)

Weltfußball

Daka schießt Salzburg zum Sieg gegen Sturm: Meister Red Bull Salzburg hat am Ostersonntag beim Meistergruppen-Auftakt den alten Abstand zu Rapid bewahrt. Nachdem die Hütteldorfer zuvor beim WAC einen 8:1-Sieg gefeiert hatten, gewann Salzburg dank eines Blitzstarts 3:1 (3:1) gegen Sturm Graz. (17:05)

WienerZeitung

Rapid startet mit 8:1 in Bundesliga-Meisterrunde: Es war ein gutes Osterwochenende für Didi Kühbauer. Am Freitag unterschrieb der Rapid-Trainer einen neuen Vertrag, am Sonntag feierte der ehemalige Teamspieler seinen 50. Geburtstag und siegte seine Mannschaft beim WAC mit 8:1. Und dass der Lask bei WSG Tirol mit 0:2 unterlag, wird die Freude Kühbauers wohl noch ein bisschen mehr gesteigert haben, denn zwischen Rapid und dem Lask liegen nach dem Auftakt der Meistergruppe nun vier Punkte. Taxiarchis Fountas mit einem Ferserl (22... (14:25)