2021-04-12

abseits.at

Rapid-Fans: „Wieder einmal eine klassische Partie gegen RB Salzburg“: Nach dem 8:1-Auswärtssieg gegen den Wolfsberger AC machten sich einige Rapid-Fans Hoffnungen, dass ihre Mannschaft mit breiterer Brust als üblich gegen RB Salzburg auflaufen und den Serienmeister fordern würde. Diese Hoffnungen erfüllten sich allerdings nicht, denn die Hütteldorfer waren chancenlos und verloren mit 0:3, ohne selbst nennenswerte Chancen herauszuspielen. Dazu... (06:54)

Bundesliga

Von Traumtoren und Titelträumen: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (13:48)

DerStandard

Rapid sieht Salzburg schon als Meister, die "Bullen" bleiben vorsichtig: Nach Fehlentscheidungen des Schiedsrichterteams freuen sich beide Coaches auf den VAR. Bei Rapid gibt es viele Personal-Fragezeichen (07:17)

DerStandard

Gefahr Gehirnerschütterung: Die Leiche im Keller des Fußballs: Der Fußball beginnt nach langem Zögern, sich mit einer seiner ungesundesten Seiten zu beschäftigen. Regeländerungen und Milliardenklagen könnten folgen (07:00)

DerStandard

Rapid sieht Salzburg als Meister, die Bullen bleiben vorsichtig: Nach Fehlentscheidungen des Schiedsrichterteams freuen sich beide Coaches auf den VAR. Bei Rapid gibt es viele Personal-Fragezeichen (07:17)

Kleine Zeitung

Salzburg lässt sich noch nicht zum Meistertitel gratulieren: Nach dem 3:0 von Salzburg über Rapid ist die Entscheidung im Meisterrennen der Bundesliga wohl gefallen. Die Bullen nehmen aber noch keine Gratulationen entgegen. (06:21)

Kurier

Frust bei Rapid, Rivale Austria zittert nicht nur um die Lizenz: Während Rapid zusehen muss, wie Salzburg davonzieht, nähert sich die Austria dem finanziellen Abgrund noch weiter an. (16:00)

Kurier

Schwarzer Tag für Grüne: Verletzte statt Punkte: Nach der Salzburger Machtdemonstration droht Rapid noch ein schmerzhaftes Nachspiel. (03:00)

Kurier

Schwarzer Tag für Rapid: Verletzte statt Punkte: Nach der Salzburger Machtdemonstration droht Rapid noch ein schmerzhaftes Nachspiel. (03:01)

Laola1

Sperre für Rapids Maximilian Hofmann bekannt: Maximilian Hofmann kommt nach seinem Ausschluss gegen Red Bull Salzburg in der 46. Minute glimpflich davon. Der Rapid-Verteidiger wird nur für ein Spiel gesperrt und den Grün-Weißen damit am Sonntag (ab 17:00 Uhr im LIVE-Ticker) gegen Sturm Graz fehlen. Der 27-Jährige brachte Patson Daka nur 26 Sekunden nach Wiederbeginn im Laufduell zu Fall, Schiedsrichter Manuel Schüttengruber wertete die Szene als Torraub und zeigte dem Innenverteidiger dementsprechend glatt Rot. Der Bundesliga-Strafsenat beließ es bei einem Spiel Sperre. (18:56)

Laola1

Fountas: Für 3 Millionen nach Italien?: Der notorisch wechselwillige Taxiarchis Fountas ist in Italien wieder einmal Gegenstand eines Transfergerüchts. Wie die "Gazzetta dello Sport" berichtet, hat der FC Bologna erneut Kontakt zum SK Rapid aufgenommen. Angeblich verlangen die Hütteldorfer drei Millionen Euro Ablöse für den 25-jährigen Griechen, dessen Vertrag im Sommer 2022 ausläuft. Der Offensivspieler ist im Sommer 2019 zum SCR gekommen und hat seither in 52 Pflichtspielen mit 32 Toren und zwölf Assists überzeugt. Weiterhin auf dem Wunschzettel der "Rossoblu" ganz oben steht aber ein anderer Stürmer: Marko Arnautovic. Die "Operation Fountas" hängt jedoch nicht mit einer möglichen Verpflichtung des ÖFB-Stars zusammen. (08:32)

Laola1

Salzburg für Kühbauer in anderer Liga: Den Sonntagabend hat sich der SK Rapid wahrlich anders vorgestellt. Statt den Titelkampf mit einem Heimsieg über Meister FC Red Bull Salzburg noch einmal spannend zu machen, suchte man nach der 0:3-Niederlage (Spielbericht >>>) wie so oft gegen den Bundesliga-Krösus niedergeschlagen nach Gründen. "Wir waren in den ersten 30 Minuten bis zum Gegentor nicht existent", stellt Trainer Didi Kühbauer schonungslos klar. "Wir haben wieder einmal nicht die Überzeugung gehabt, Salzburg zu schlagen. Wir haben wieder mal nicht abrufen können, was wir können." Mit dem Ausschluss von Maximilian Hofmann 26 Sekunden nach Wiederanpfiff war das Spiel praktisch gelaufen. Besonders ärgerten Kühbauer aber noch die zwei Gegentore in der Nachspielzeit. Bei aller Selbstkritik an der eigenen Mannschaft wurde aber vor allem der Gegner in den Himmel gelobt. Man konnte Kühbauer ansehen, dass er es nicht gerne zugibt, dass RB Salzburg - für viele ohnehin ersichtlich - in einer anderen Preisklasse spielt. "Deshalb ist jetzt klar, dass Salzburg wieder Meister ist - alles andere wäre eh eine Überraschung oder Sensation gewesen. Wir hätten die Sensation gerne geschafft, aber das war nicht das, was man braucht, um gegen Salzburg zu gewinnen." (16:18)

Laola1

Adeyemi sieht sich "nicht in Warteschlange": Karim Adeyemi könnte der nächste in RB Salzburgs Talenteschmiede sein, der sich nach geduldigem Herantasten zum Superstar mausern könnte. Außergewöhnliches Potenzial wurde dem 19-jährigen Deutschen längst bescheinigt, noch ist der Zeitpunkt aber nicht gekommen, an dem der DFB-Nachwuchsteamspieler in der ersten Reihe tanzt. Mit seinem späten Nachspielzeit-Doppelpack beim 3:0-Auswärtssieg bei Rapid (Spielbericht >>>) gab der Offensivspieler eine weitere Talentprobe ab und half den Bullen, eine Vorentscheidung im Titelkampf zu erzwingen. Dabei machte Adeyemi keine einfache Phase durch, wurde von Trainer Jesse Marsch durch eine frühe Auswechslung bei der Niederlage gegen Sturm Graz früh auf den Boden zurückgeholt und musste sich erst wieder herantasten. Umso mehr freut beide Protagonisten der weitere Schritt nach vorne. Wie aus Salzburg bekannt, könnte der mögliche Abgang von Patson Daka im Sommer die große Chance für Adeyemi werden, um nachzurücken, doch der Jungstar zeigt sich geduldig. "Ich glaube nicht, dass ich in der Warteschlange bin, sondern ich glaube, dass ich das ganze Vertrauen des Trainers habe – egal, ob ich von Anfang an spiele oder von der Bank komme. Deswegen sehe ich das nicht als Warteschlange, sondern einfach als Timing gerade. Ich bin zufrieden und darum geht's." (20:01)

Laola1

Fußball Total - Die Highlight-Show: Was für ein ereignisreiches Osterwochenende! Die 24. Runde der Bundesliga  wartete unter anderem mit dem Liga-Kracher zwischen Rekordmeister Rapid und dem aktuellen Meister RB Salzburg auf. Zudem hatte natürlich auch die 21. Runde der 2. Liga einiges zu bieten. Bei Fußball Total, der Highlight-Show von LAOLA1, bekommst du wie gewohnt alle Tore und alle Top-Szenen serviert. Moderator Peter Rietzler führt durch die Sendung, bei der du garantiert nichts verpasst. Die Highlight-Show läuft während der Bundesliga-Saison in der Regel jeden Montag, um 18:45 Uhr, im linearen TV-Sender von LAOLA1 und ist digital auf LAOLA1.at jederzeit abrufbar. (18:52)

OÖ-Nachrichten

Salzburgs Meisterstück bei 3:0-Sieg über Rapid: WIEN. Der Vorsprung in der Tabelle betrgt jetzt sieben Punkte; LASK fehlt nur noch ein Punkt auf Platz zwei. (00:04)

Österreich

Liga sperrt Rapids-Abwehrchef Hofmann: Rapid muss im Fußball-Bundesliga-Heimspiel gegen Sturm Graz am Sonntag auf Maximilian Hofmann verzichten. Der 27-Jährige wurde nach seiner Roten Karte im Sonntag-Schlager gegen Tabellenführer Red Bull Salzburg (0:3) wie bei Torraubfouls üblich am Montag vom Strafsenat für ein Spiel gesperrt.  (19:02)

Österreich

Geht Fountas für 3 Millionen zu Bologna?: Die Transfergerüchte um Taxiarchis Fountas reißen nicht ab - der Grieche will weg, Rapid braucht Geld. Bologna bleibt hartnäckig und hat erneut Interesse an Fountas bekundet. Der wieder in Form gekommene Offensivspieler wäre bereit zu wechseln, doch Rapid will Bares sehen. 3 Millionen soll der Rekordmeister für den abwanderungswilligen Griechen fordern. (09:30)

Plinden

„Notstand“ in Rapids Abwehrzentrum: Wird Sonnleitner wieder ein Thema?: Die rote Karte, die Schiedsrichter Manuel Schüttengrüber Sonntag Max Hofmann beim 0:3 gegen Red Bull Salzburg nach 26 Sekunden der zweiten Hälfte zu Unrecht zeigte, führte zum Notstand im Rapid-Abwehrzentrum. Da 20 Minuten später  Matteo Barac mit einer Zehenverletzung ausschied und für das nächste Spiel gegen Sturm Graz am Sonntag im Allianz-Stadion sehr fraglich ist.  […] Der Beitrag „Notstand“ ... Weiterlesen (20:21)

SkySportAustria

Bundesliga gibt Hofmann-Sperre bekannt: Rapid muss im Fußball-Bundesliga-Heimspiel gegen Sturm Graz am Sonntag auf Maximilian Hofmann verzichten. Der 27-Jährige wurde nach seiner Roten Karte im Sonntag-Schlager gegen Tabellenführer Red Bull Salzburg (Spielbericht + VIDEO-Highlights) … (16:38)

SkySportAustria

“Immer das Gleiche”: Ljubicic über Niederlage verärgert: Auf große Hoffnungen vor dem Anpfiff folgte die Ernüchterung nach dem Schlusspfiff: Der SK Rapid Wien muss sich dem FC Red Bull Salzburg mit 0:3 geschlagen geben, womit die Hütteldorfer … (07:00)

SkySportAustria

Rapid-Kapitän Ljubicic in Deutschland heiß begehrt: Dejan Ljubicic vom SK Rapid Wien wird seit längerer Zeit mit diversen Klubs in Verbindung gebracht. Laut Infos von “Sky Sport Deutschland” soll Eintracht Frankfurt ein Auge auf den Kapitän … (16:00)

SkySportAustria

“Fast unmöglich aufzuholen”: Rapid sieht Salzburg schon als Meister: Titelverteidiger Red Bull Salzburg hat die halbe Miete im Kampf um den achten Bundesliga-Meistertitel in Folge eingefahren. Ein Plus von sieben Punkten auf Rapid nach dem völlig verdienten 3:0-Erfolg beim … (06:49)

SkySportAustria

Dein Verein – SK Sturm Graz – Folge #72: Moderator Gerfried Pröll und Sky-Experte Manuel Ortlechner analysieren gemeinsam das Spiel gegen WSG Tirol und liefern einen Ausblick auf die Partie beim SK Rapid Wien. Highlight: Archiv-Beitrag über Duelle gegen Rapid in Hütteldorf. (16:00)

SkySportAustria

Bericht: Serie-A-Klub zeigt Interesse an Fountas: Laut einem Bericht der italienischen Sporttageszeitung “Gazzetta dello Sport” ist Serie-A-Klub FC Bologna offenbar an Rapid-Stürmer Taxiarchis Fountas interessiert. Die Italiener sollen den Griechen schon über längere Zeit beobachten und … (08:54)

SkySportAustria

Dein Verein – SK Rapid Wien – Folge #72: Moderatorin Elisabeth Gamauf-Leitner begrüßt per Live-Schalte Rapid-Spieler Maximilian Ullmann. Weiteres großes Thema: Nachlese auf den Schlager zwischen Rapid und Salzburg. (16:00)

SN

Red Bull Salzburg trauert: Es ist fix, dass Patson Daka den Meister verlassen wird: Red Bull Salzburg ließ Rapid im Topspiel der Liga beim 3:0 nicht auf Touren kommen. Seit Sonntag ist aber klar, dass Torjäger Patson Daka, dem ein Tor verwehrt wurde, die Bullen verlässt. (04:02)

SN

Rapids Abwehrchef Hofmann für ein Spiel gesperrt: Rapid muss im Fußball-Bundesliga-Heimspiel gegen Sturm Graz am Sonntag auf Maximilian Hofmann verzichten. Der 27-Jährige wurde nach seiner Roten Karte im Sonntag-Schlager gegen Tabellenführer Red Bull Salzburg (0:3) wie bei Torraubfouls üblich am Montag vom Strafsenat für ein Spiel gesperrt. (18:39)

SN

Rapid sieht Salzburg schon als Meister, "Bullen" vorsichtig: Titelverteidiger Red Bull Salzburg hat die halbe Miete im Kampf um den achten Fußball-Bundesliga-Meistertitel in Folge eingefahren. Ein Plus von sieben Punkten auf Rapid nach dem völlig verdienten 3:0-Erfolg beim ersten Verfolger sind sehr beruhigend. Vorzeitige Gratulationen wollte man am Sonntag aber noch keine entgegennehmen. "Es ist ein ganz wichtiger Sieg und ein super Moment für uns, aber unsere Arbeit ist noch nicht vorbei", betonte Salzburg-Trainer Jesse Marsch. (05:12)

sportreport.biz

Hat der FC Bologna Rapid-Stürmer Taxiarchis Fountas auf dem Wunschzettel?: © Sportreport Auf der Suche nach einer sportlichen Verstärkung für die kommende Saison soll der FC Bologna seine Fühler nach Rapid-Stürmer Taxiarchis Fountas ausgestreckt haben. Zumindest wenn es nach einem Medienbericht geht. Wie die „Gazzetta dello Sport“ berichtet, soll der FC Bologna den 25-Jährigen auf dem Wunschzettel haben. Laut des – offiziell unbestätigten – Medienberichts – sollen die Hütteldorfer bei einer Bezahlung von drei Millionen Euro Ablöse dem Griechen die Freigabe erteilen. Ob es am Ende zu einem Transfer kommt, […] Der Beitrag Hat der FC Bologna Rapid-Stürmer Taxiarchis Fountas auf dem Wunschzettel? erschien zuerst auf Sportreport . (11:53)

sportreport.biz

Admira-Präsident Philip Thonhauser: „Die Kernkompetenz, die wir haben, ist die Entwicklung von jungen, talentierten Spielern – das wird die nächsten Monate und Jahre das Hauptaugenmerk bei der Admira sein“: © Sportreport Der Free-to-Air Montag im TV – zu Gast bei „Dein Verein“ waren am Montag ua Admira-Präsident Philip Thonhauser, Rapid-Verteidiger Maximilian Ullmann, die Trainerin des LASK Frauenfußballteams Lisa Alzner und WAC-Mittelfeldspieler Mario Leitgeb. Alle Stimmen zu „Dein Verein“: Philip Thonhauser (Präsident Admira & Aufsichtsratsvorsitzender der Österreichischen Fußball-Bundesliga): … über seinen Austausch mit Trainer Damir Buric: „Ich gebe ihm die Zeit, die er braucht, wenn er das Bedürfnis verspürt sich mit mir auszutauschen, bin ich immer für ihn da. Im […] Der Beitrag Admira-Präsident Philip Thonhauser: „Die Kernkompetenz, die wir haben, ist die Entwicklung von jungen, talentierten Spielern – das wird die nächsten Monate und Jahre das Hauptaugenmerk bei der Admira sein“ erschien zuerst auf Sportreport . (19:06)

sportreport.biz

Maximilian Hofmann (SK Rapid Wien) vom Strafsenat für ein Spiel gesperrt: © Sportreport Das Spitzenspiel in der 24. Runde der Tipico Bundesliga hatte für Maximilian Hofmann (SK Rapid Wien) vor der Strafsenat der österreichischen Fußball-Bundesliga. Hofmann erhielt von Schiedsrichter Schüttengruber in der 46. Minute nach Foul an FC Red Bull Salzburg-Stürmer Patson Daka die rote Karte. Urteil – Strafsenat der Österreichischen Fußball-Bundesliga Der Strafsenat der Österreichischen Fußball-Bundesliga fasst in seiner heutigen Sitzung folgenden Beschluss: Maximilian Hofmann (SK Rapid Wien): 1 Spiel Sperre – Verhinderung einer offensichtlichen Torchance. Presseinfo Österreichische Fußball-Bundesliga weiterführende […] Der Beitrag Maximilian Hofmann (SK Rapid Wien) vom Strafsenat für ein Spiel gesperrt erschien zuerst auf Sportreport . (17:22)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Eintracht Frankfurt unterbreitet Rapids Dejan Ljubicic Vertragsangebot: Die Zukunft von Rapid-Kapitän Dejan Ljubcic könnte bald geklärt sein. Eintracht Frankfurt dürfte dem Österreicher ein Vertragsangebot unterbreitet haben. (20:36)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Taxiarchis Fountas: Arnautovic-Alternative für den FC Bologna?: Nachdem es zuletzt um Taxiarchis Fountas still wurde, sind in Italien wieder Transfergerüchte um den Rapid-Stürmer aufgetaucht. Der FC Bologna soll noch immer Interesse an dem Griechen zeigen. (07:56)

Transfermarkt-A

Rapid sieht Salzburg schon als Meister, "Bullen" vorsichtig: Titelverteidiger Red Bull Salzburg hat die halbe Miete im Kampf um den achten Bundesliga-Meistertitel in Folge eingefahren. Ein Plus von sieben Punkten auf Rapid nach dem vllig verdienten... (13:52)

Transfermarkt-A

Rapids Abwehrchef Hofmann für ein Spiel gesperrt: Rapid muss im Bundesliga-Heimspiel gegen Sturm Graz am Sonntag auf Maximilian Hofmann verzichten. Der 27-Jhrige wurde nach seiner Roten Karte im Sonntag-Schlager gegen Tabellenfhrer Red... (20:55)

Weltfußball

Rapid erklärt Titelkampf für beendet: Titelverteidiger Red Bull Salzburg hat die halbe Miete im Kampf um den achten Bundesliga-Meistertitel in Folge eingefahren (03:00)

Weltfußball

Daka-Berater deutet Wechsel am Saisonende an: Die Anzeichen verdichten sich, dass Bundesliga-Toptorschütze Patson Daka Österreichs Serienmeister Salzburg im Sommer verlassen wird. Der ehemalige Torjäger Frederic Kanoute, der nun Spielerberater ist, rät seinem Schützling jedenfalls zum Wechsel. (10:02)

Weltfußball

Interesse an Fountas aus Italien: Nach dem 8:1-Sieg gegen den Wolfsberger AC hatte sich Rapid Wien-Stürmer Taxiarchis Fountas noch selbstbewusst im Meisterkampf gegeben, nach der Niederlage gegen Salzburg sieht alles wieder ganz anders aus. (08:16)

Weltfußball

Rapids Hofmann für ein Spiel gesperrt: Rapid muss im Bundesliga-Heimspiel gegen Sturm Graz am Sonntag auf Maximilian Hofmann verzichten. Der 27-Jährige wurde nach seiner Roten Karte im Sonntag-Schlager gegen Tabellenführer Red Bull Salzburg (0:3) wie bei Torraubfouls. (16:40)

WienerZeitung

Gegen echte Gewinner hilft oft nur "rohe Gewalt": Eines gleich vorweg: Das 3:0 von Red Bull Salzburg am Sonntag gegen Verfolger Rapid Wien war zweifellos verdient, und wäre unter Einsatz des VAR, dessen Implementierung die Bundesliga noch harrt, deutlich höher - und umso peinlicher für die Wiener - ausgefallen. Und so muss man auch kein Nobelpreisträger für Mathematik sein, um mit einem kurzen Blick auf die Tabelle zu erkennen, dass der kommende Meister der Bundesligasaison 2020/21 wieder einmal Salzburg heißen wird. Schon wieder... (15:41)

WienerZeitung

Spannung nur noch bei den Verfolgern: Titelverteidiger Red Bull Salzburg hat die halbe Miete im Kampf um den achten Bundesliga-Meistertitel in Folge eingefahren. Ein Plus von sieben Punkten auf Rapid nach dem völlig verdienten 3:0-Erfolg beim ersten Verfolger sind sehr beruhigend. Vorzeitige Gratulationen wollte man am Sonntag aber noch keine entgegennehmen. "Es ist ein ganz wichtiger Sieg und ein super Moment für uns, aber unsere Arbeit ist noch nicht vorbei", betonte Salzburg-Trainer Jesse Marsch. Für dessen Gegenüber ist die... (15:43)