2021-07-15

DerStandard

Trainerumfrage vor Bundesliga-Start: Rapid und Sturm als erste Herausforderer Salzburgs: Positives Euro-Resümee: Gute, aber erwartbare Leistung – Liga-Trainer von Videobeweis überzeugt – Wunsch nach Normalität und gut gefüllten Stadien (08:14)

DerStandard

Cup-Auftakt: Jaissle beginnt seine Mission mit Salzburg in Wels: Rapid in erster Runde gegen Polsters Wiener Viktoria – Herzog mit Admira beim SC Neusiedl, Dutts WAC gegen Wiener Sport-Club (10:27)

EwkiL/Freunde

Neuer Teampartner N26: Neuer Teampartner N26 Rapid-Pressemeldung Die von zwei Österreichern gegründete mobile Bank N26 wird ab der neuen Saison und für vorerst zwei Spielzeiten neuer Teampartner des SK Rapid! Das Unternehmen, das mittlerweile weltweit über sieben Millionen Kunden in 25 Ländern hat, wird künftig auch den zahlreichen Rapid-Fans im Rahmen dieser Kooperation vielfältige Vorteile bieten!  Christoph Peschek, ... Weiterlesen (07:52)

Kleine Zeitung

Was die Trainer dem SK Sturm zutrauen: Der SK Sturm Graz schlug Red Bull Salzburg in der vergangenen Saison als einziges Team zweimal. Trotzdem stapelt Cheftrainer Christian Ilzer tief. Der gebürtige Steirer sieht Rapid und den LASK als erste Bullen-Verfolger. (07:21)

Kurier

Jaissle beginnt Salzburg-Mission mit Cup-Auftakt in Wels: Der Neo-Coach hat im Sturm trotz Ausfällen die Qual der Wahl. Rapid spielt in der ersten Runde gegen Wiener Viktoria. (10:30)

Laola1

Rumänien-Legionär kehrt zurück: Sandro Djuric ist zurück in Österreich. Nach zwei Jahren als Legionär in Rumänien wechselt der 27-Jährige in die Regionalliga Salzburg zum TSV St. Johann. Der ehemalige U21-Teamspieler ist im Sommer 2019 vom SC Austria Lustenau zu Rapid Bukarest gewechselt, ein Jahr später heuerte er bei Zweitliga-Konkurrent Dunarea Calarasi an. Insgesamt absolvierte der Salzburger in Rumäniens zweithöchster Spielklasse 40 Spiele, erzielte zwei Tore und lieferte einen Assist. Djuric wurde in der Salzburger Akademie ausgebildet, spielte danach für den FC Liefering, Grödig, Wiener Neustadt und eben Austria Lustenau. (14:42)

Laola1

Wer ist für Liga-Trainer erster Salzburg-Jäger?: Die Trainer der zwölf Bundesligisten sehen Rapid Wien als ersten Herausforderer von Meister Red Bull Salzburg. Das geht aus einer Umfrage hervor, die die APA vor dem Saisonstart unter den zwölf Chefcoaches durchgeführt hat. Noch eher als den LASK sieht die Mehrheit der Trainer Sturm Graz vorne mitmischen. Topfavorit seien immer noch die Salzburger, darüber sind sich die Trainer einig. Den neunten Meistertitel in Folge vor der Nase, nahm Salzburgs Matthias Jaissle die Rolle des Gejagten auch an. "Es wird wieder einige Mannschaften geben, die uns ärgern möchten. Dem sind wir uns bewusst. Wir gehen trotzdem in die Saison, um die Titel weiterhin in Salzburg zu lassen." Kühbauer: "Die üblichen Verdächtigen" Zwei Drittel der Coaches führen im Kontext der gefährlichsten Salzburg-Jäger Rapid an. In diesem Kreis wolle man "als Rapid natürlich mit dabei sein", sagte Trainer Dietmar Kühbauer. "Zudem ist wieder mit Sturm und LASK, die schon in jüngerer Vergangenheit ihre Stärke bewiesen haben, zu rechnen. Also ich würde fast sagen die üblichen Verdächtigen." Den Grün-Weißen werden aus mehreren Gründen gute Erfolgsaussichten eingeräumt. Zum einen ist da die Kontinuität unter Kühbauer. "Rapid Wien ist ein großer Konkurrent, der stabil mit seiner Mannschaft weiterspielt. Mal sehen, wie Red Bull wieder den Umbruch schafft", sagte Altach-Coach Damir Canadi. Auch Klagenfurt-Trainer Peter Pacult hat seinen Ex-Club auf der Rechnung. "Sie sind einfach schon sehr lange zusammen, kennen die Arbeit von Didi Kühbauer und haben das Potenzial schon die letzten Jahre gehabt. Wenn der Kader so bleibt, wie er jetzt ist, dann sehe ich Rapid schon als ernste Konkurrenz zu RB." (07:52)

Österreich

'Rapid wird erster Salzburg-Jäger sein': Wer könnte die Dominanz von Abo-Meister Salzburg durchbrechen? Welche Erwartungen hat man an den VAR? Die zwölf Bundesliga-Coaches standen der APA Rede und Antwort. Die heimischen Bundesliga-Trainer sehen Rapid Wien als größten Herausforderer von Abo-Meister Red Bull Salzburg. So lautet das Ergebnis einer Umfrage, die die APA vor dem Saisonstart unter den zwölf Chefcoaches durchgeführt hat. Gute C... Weiterlesen (11:18)

Österreich

Ex-Rapidler Demir kickt bald in Violett: Der neue Klub von Österreich-Talent Yusuf Demir läuft schon bald in violettfarbenen Trikots auf. Die Profis des FC Barcelona werden nächste Saison zur Unterstützung der Frauenbewegung gelegentlich in lilafarbenen Trikots spielen. Die zweite Garnitur des neuen Teams von Österreichs Nachwuchshoffnung Yusuf Demir sei "eine Botschaft zugunsten der Ermächtigung der Frauen", teilte der spanische Fußball... Weiterlesen (13:39)

Plinden

Wo gibt´s eine Sensation im Cup? Bei Rapid sind 6000 Karten verkauft!: Offizieller Saisonstart in Österreich nach der Europameisterschaft von Freitag bis Sonntag mit der ersten Runde im Uniqa-Cup. Den Videobeweis gibt es erst eine Woche später in der Bundesliga, erstmals bei Sturm Graz gegen Red Bull Salzburg. Im Cup ist der Videoreferee erst für das Endspiel eingeplant. Fünf Spiele der ersten Runde sind im ORF zu […] Der Beitrag Wo gibt´s eine Sensation im Cup? Bei ... Weiterlesen (16:08)

Rapid-Youtube

Didi Kühbauer vor dem Cup-Auftakt gegen die Wiener Viktoria: (12:37)

SN

Rapid für Bundesliga-Trainer erster Salzburg-Jäger: Die Trainer der österreichischen Fußball-Bundesligisten sehen Rapid Wien als ersten Herausforderer von Meister Red Bull Salzburg. Das geht aus einer Umfrage hervor, die die APA - Austria Presse Agentur vor dem Saisonstart unter den zwölf Chefcoaches durchgeführt hat. Noch eher als den LASK sieht die Mehrheit der Trainer Sturm Graz vorne mitmischen. (05:08)

sportreport.biz

Rapid Wien: Pflichtspielauftakt mit Wiener Stadtduell in der ersten Runde des ÖFB Cup gegen die Wr. Viktoria: © Sportreport Meidling zu Gast in Hütteldorf! Das erste Pflichtspiel der Saison 2021/22 bringt für den SK Rapid Wien einen befreundeten Klub als Gast ins Allianz Stadion. Im Rahmen des UNIQA ÖFB Cups gastiert die von ÖFB-Rekordteamtorschützen Toni Polster betreute Wiener Viktoria am Freitagabend (Ankick 20:30 Uhr | live auf ORF SPORT +) im Westen der Bundeshauptstadt. Übrigens auf den Tag genau fünf Jahre nach der offiziellen Eröffnung des Allianz Stadions, die mit einem 2:0-Testspielsieg über Chelsea seinen Höhepunkt fand. […] Der Beitrag Rapid Wien: Pflichtspielauftakt mit Wiener Stadtduell in der ersten Runde des ÖFB Cup gegen die Wr. Viktoria erschien zuerst auf Sportreport . (18:07)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Kühbauer über Neuzugänge: "Dann kommt noch eine Warnung dazu": Im Interview mit dem Kurier spricht Rapid-Trainer Dietmar Kühbauer über den besonderen Druck bei Rapid Wien, wenn sich der Erfolg nicht gleich einstellt und verrät, wie er Neuzugänge davor warnt. (08:41)

Weltfußball

Buli-Trainer: Rapid erster Salzburg-Jäger: Die Trainer der österreichischen Bundesligisten sehen Rapid Wien als ersten Herausforderer von Meister Red Bull Salzburg. (05:51)