2021-07-25

abseits.at

Rapid-Fans: „Einige Spieler sind nicht zu hundert Prozent bei der Sache“: Der SK Rapid verlor gestern das Meisterschaftsspiel gegen den TSV Hartberg mit 0:2 und verpatzte damit den Auftakt in die neue Liga-Saison. Wir wollen uns ansehen was die Fans zur Leistung ihrer Mannschaft sagen. Alle Kommentare stammen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußball-Diskussionsforum. Homegrower: „Wenn man glaubt man... (12:39)

ASB-Rapid

Vorbesprechung: AC Sparta Praha - SK Rapid Wien: Es geht um alles. Nach der guten Leistung im Hinspiel muss man nach der skandalösen Darbietung gegen Hartberg ein anderes Gesicht zeigen, will man in Prag in CL Q3  aufsteigen. ------------------------------ Was reicht zum Aufstieg und was nicht? Rapid reicht zum Aufstieg jeder Sieg und jedes Unentschieden.  In die Verlängerung geht es bei jeder Niederlage mit genau einem Tor Unterschied. Nach 120... Weiterlesen (14:26)

DerStandard

Rapids Frust, Hartbergs Lust: "Schöner geht es nicht": Hartberg vermasselte Rapid den Start in die Bundesliga. Trainer Kurt Russ und Mario Sonnleitner standen im Blickpunkt (15:06)

DerStandard

Austria verliert nur 1:2 in Ried und ist damit Nummer eins in Wien: Nächster Dämpfer für die Veilchen nach dem missglückten Europacup-Auftakt. Immerhin liegen die Violetten nach der Auftaktrunde vor Rapid (17:04)

DerStandard

Rapid startete mit "indiskutabler" Leistung in Ligasaison: Kühbauer hoffte vor CL-Quali-Rückspiel bei Sparta Prag auf "Schuss vor den Bug" – Viele Diskussionen trotz VAR – Für TSV wird es nach 2:0-Sieg "nicht leichter" (08:13)

DiePresse

Rapid klagt über "indiskutable" Leistung: Das 0:2 gegen Hartberg irritiert in Hütteldorf, Dietmar Kühbauer hoffte vor dem CL-Quali-Rückspiel bei Sparta Prag auf einen "Schuss vor den Bug. (07:50)

DiePresse

Lask nach "hochverdientem" Auftaktsieg bereit für Rapid: Rundschau: Thalhammer: "Spirit war extrem gut, Canadi sah nach Cup-Blamage Leistungssteigerung und Herzog freut sich über späten Punktgewinn bei Debüt. (08:14)

Kurier

Austria legt in Ried Liga-Fehlstart hin, Remis im Kärntner Derby: Nach Rapid verpatzten auch die Violetten ihren Saisonauftakt. Das erste Kärntner Bundesliga-Derby seit 1985 endete indes 1:1. (16:54)

Kurier

Kühbauer nach Rapids Auftaktpleite: "Leistung war indiskutabel": Die Wiener erhielten vor dem CL-Quali-Rückspiel bei Sparta Prag einen "Schuss vor den Bug". Auch der VAR sorgte für Diskussionen. (07:38)

Laola1

GOLD! In Konkurrenz mit Gott, Fischen und Rapid: Anna Kiesenhofer sorgt am Sonntag mit Gold im olympischen Rad-Straßenrennen für eine riesige Sensation. Die Niederösterreicherin überrascht in Tokio nicht nur die Konkurrenz und feiert nach 137 Kilometern einen historischen Start-Ziel-Sieg. "Das ist unglaublich. Sogar als ich über die Linie gefahren bin, dachte ich 'Ist es nun vorbei, muss ich weiterfahren?'", berichtet Kiesenhofer, die von Beginn an das Tempo vorgab, von der Zieldurchfahrt. Wie unerwartet und unglaublich diese Gold-Medaille ist, zeigt ein LAOLA1-Lokalaugenschein in ihrem Heimatort Niederkreuzstetten noch während die 30-Jährige im Rennen ihres Lebens um den Sieg fährt. (23:09)

Laola1

Rapid-Stürmer Taxi Fountas setzt auf neuen Berater: Taxiarchis Fountas hat sein Management gewechselt und wird künftig von Spielerberater Max Hagmayr betreut. Auf Hagmayrs Instagram-Account wird der Rapid-Stürmer mit "Welcome Taxi" begrüßt. Neben dem Griechen steht zudem Ex-Profi Andreas Dober, der seit März an der Seite von Hagmayr Erfahrung in der Berater-Szene sammelt. Damit ist auch fix, dass Fountas nicht mehr Teil der MK Sport Consulting ist. In den vergangenen Monaten wirbelte die Beraterfirma viel Staub in Hütteldorf auf. So wurde im letzten Sommer ein Bild des 25-Jährigen mit Logos verschiedenster Klubs samt Fragezeichen gepostet und damit die Gerüchteküche über einen Abgang angeheizt. Bei Rapid hagelte es - unter anderem in Person von Sportdirektor Zoran Barisic - massive Kritik am nunmehrigen Ex-Management. Fountas Vertrag in Hütteldorf läuft mit Sommer 2022 aus. Durch den Beraterwechsel ist wohl die Wahrscheinlichkeit auf einen frühzeitigen Abgang gestiegen. (14:23)

Laola1

Yusuf Demir offenbar fix im Barcelona-Profikader: Yusuf Demir schreibt im Trikot des FC Barcelona weiter positive Schlagzeilen.  Die Rapid-Leihgabe spielte sich mit starken Trainingsleistungen sowie überzeugenden Auftritten in den bisherigen Testspielen ins Rampenlicht. Nun soll laut "Mundo Deportivo" die Krönung bevorstehen, denn wie das spanische Medium berichtet, soll sich der U21-Teamspieler im Rennen um einen Platz im Profi-Kader gegen Alex Collado durchgesetzt haben.  Damit würde Demir nicht nur zum Trainingslager nach Donaueschingen mitreisen, sondern vermutlich auch beim ersten La-Liga-Spieltag gegen Real Sociedad mit von der Partie sein. Demir hatte am vergangenen Mittwoch im Testspiel gegen Drittligist Gimnastic de Tarragona sein Debüt gefeiert und "allen die Show gestohlen", wie spanische Medien damals schrieben. Barca-Trainer Ronald Koeman fand ebenfalls lobende Worte für das 18-jährige Wunderkind, das ursprünglich zur zweiten Mannschaft des FC Barcelona ausgeliehen wurde: "Yusuf muss sich erst dem Team und den Spielern anpassen. Aber er hat wie andere junge Spieler in unseren Reihen eine große Zukunft. Wir werden mit ihm arbeiten und ihm helfen, ein besserer Spieler zu werden." Auch im zweiten Testspiel gegen den FC Girona kam Demir zum Einsatz und zählte dabei zu den besseren Akteuren der Katalanen. VIDEO - Die Highlights des Testspiels gegen Girona: (23:25)

Österreich

Ich verstehe nicht, was mit Rapid los war: Mit so einem schlechten Ligastart hätte ich nie und nimmer gerechnet. Sehr enttäuschend! Mein Resümee des gestrigen Spiels von Rapid fällt absolut negativ aus. Besonders, weil man ja den Vergleich vom Europacupspiel davor gegen Sparta Prag hatte. Die Tschechen waren ein richtig starker Gegner - und Rapid hat Druck gemacht. Und jetzt gegen Hartberg? Nichts. Weder beim Stand von 0:0 noch nach dem Rü... Weiterlesen (12:26)

Österreich

Pacult legt mit Kärnten-Derby los: Pacult will Klagenfurt am Sonntag (17 Uhr) gegen den WAC zur Derby-Überraschung führen. Peter Pacult schrieb als letzter Meistertrainer von Rapid Geschichte. Am Sonntag ( ab 17 Uhr im Sport24-LIVE-Ticker ) feiert er als Coach von Austria Klagenfurt gegen den WAC sein Liga-Comeback -ausgerechnet beim ersten Kärnten-Derby in der Bundesliga seit 1985. "Der WAC sieht sich in der Favoritenrolle. Wir ne... Weiterlesen (12:28)

Plinden

Austrias 1:2 machte den Wiener Fehlstart perfekt: Kein Wiener Sieg zum Auftakt in der Bundesliga, sondern zwei Niederlagen. Wann gab es so einen Fehlstart zum letzten Mal? Auf das eher blamable 0:2 Rapids gegen Hartberg folgte Sonntag ein 1:2 (0:0) der Austria in Ried. Womit Andreas Heraf, der Trainer der Innviertler, saisonübergreifend in seinen ersten sechs Heimspielen ungeschlagen blieb. Für Manfred Schmid […] Der Beitrag Austrias 1:2 machte d... Weiterlesen (22:58)

SN

1:1 im Kärntner Derby - Austria verliert in Ried 1:2: Aufsteiger Austria Klagenfurt und der WAC haben sich am Sonntag im ersten Kärntner Derby in der Fußball-Bundesliga seit der Saison 1984/85 mit einem 1:1-Unentschieden getrennt. Die Wiener Austria verlor in Ried 1:2 und verpatzte damit den Liga-Auftakt ebenso wie Stadtrivale Rapid (0:2 Hartberg) am Vortag. Am Samstag hatte zudem der LASK 1:0 in Altach gewonnen und die WSG Tirol sich 1:1 von der Admira getrennt. (19:02)

SN

LASK nach "hochverdientem" Auftaktsieg bereit für Rapid: Mit einem spielerisch überzeugenden, wenngleich ergebnistechnisch nicht ganz so deutlichen Sieg ist der LASK in die neue Saison der Fußball-Bundesliga gestartet. Nach dem 1:0 in Altach am Samstag war Trainer Dominik Thalhammer mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden. Dass die Linzer das Match nicht früher in trockene Tücher gebracht haben, ortete der Coach hingegen als Manko. Dem Duell mit Vizemeister Rapid in der zweiten Runde blickt man mit Spannung entgegen. (05:12)

SN

Rapid startet mit "indiskutabler" Leistung in Ligasaison: Rapid hat sich den Start in die Fußball-Bundesliga-Saison ganz anders vorgestellt. Statt mit einem Heimsieg gegen den TSV Hartberg das Selbstvertrauen für den Champions-League-Quali-Auftritt bei Sparta Prag am Mittwoch zu stärken, setzte es für die Schützlinge von Coach Dietmar Kühbauer am Samstag im Allianz Stadion eine verdiente 0:2-Niederlage. Verpatzt wurde der Auftakt zum zweiten Mal in den jüngsten drei Anläufen, 2019 hatte man allerdings gegen Salzburg 0:2 verloren. (05:12)

Weltfußball

LASK nach Auftaktsieg bereit für Rapid: Mit einem spielerisch überzeugenden, wenngleich ergebnistechnisch nicht ganz so deutlichen Sieg ist der LASK in die neue Saison der Fußball-Bundesliga gestartet (03:00)

Weltfußball

Rapid startet mit "indiskutabler" Leistung: Rapid hat sich den Start in die Bundesliga-Saison ganz anders vorgestellt (03:00)

WienerZeitung

Austria und Rapid verpatzen Ligastart mit Niederlagen: Beide Wiener Traditionsklubs haben den Start in die neue Fußball-Bundesliga-Saison gehörig verpatzt. Vizemeister Rapid kassierte am Samstag in der Auftaktrunde im Allianz Stadion gegen den TSV Hartberg vor 12.200 Zuschauern eine 0:2-Niederlage. Die Wiener Austria musste sich in Ried vor 4.680 Fans 1:2 geschlagen geben. Aufsteiger Austria Klagenfurt und der WAC haben sich am Sonntag im ersten Kärntner Derby in der Fußball-Bundesliga seit der Saison 1984/85 mit einem 1:1-Unentschieden getrennt... (17:15)