2021-08-14

ASB-Rapid

Covic-19 Umfrage: Da es mich interessiert wie ein Großteil der Anhänger des Vereins das sehen habe ich eine Umfrage erstellt. ich persönlich habe nicht abgestimmt, sondern möchte mal sehen in welche Richtung ein Großteil der Fans zieht. (08:44)

ASB-Rapid

Covid-19 Umfrage: Da es mich interessiert wie ein Großteil der Anhänger des Vereins das sehen habe ich eine Umfrage erstellt. ich persönlich habe nicht abgestimmt, sondern möchte mal sehen in welche Richtung ein Großteil der Fans zieht. (08:44)

Brucki

Lille OSC – OGC Nice 0:4 (0:3): Frankreich, Ligue 1, 2ème journée, 14.8.2021 Stade Pierre-Mauroy, 30.144 Kantersieg von Nizza beim Meister in Lille in Frankreichs Ligue 1. Von Beginn weg kam LOSC nie richtig ins Spiel und zeigte defensiv Schwächen. Gleich in Minute 1 fiel das 0:1 und so ging es auch bald weiter. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte hatten die Gäste des OGC Nice erst einen Kopfball an die Latte und dann einen E... Weiterlesen (15:00)

DerStandard

Bundesliga-Ticker: Lask vs. Sturm, Austria vs. Klagenfurt, Altach vs. Rapid in Kürze: Und weiter geht's mit Fußball am Sonntag. Beim Kracher des Tages empfängt der LASK Sturm Graz. Die Wiener Austria muss gegen die Klagenfurter Austria antreten. Für Rapid geht es nach Vorarlberg (14:37)

DerStandard

Austria gegen Austria, Wien gegen Klagenfurt: Pacult vor Rückkehr in Heimat nicht emotional: "Dafür bin ich zu lange im Geschäft" – Kracher: Lask vs. Sturm – Altach empfängt Rapid (08:52)

DerStandard

Bundesliga-Ticker: LASK-STU, FAK-KLA, ALT-RAP, So. ab 17 Uhr: Und weiter geht's mit Fußball am Sonntag. Beim Kracher des Tages empfängt der LASK Sturm Graz. Die Wiener Austria muss gegen die Klagenfurter Austria antreten. Für Rapid geht es nach Vorarlberg (14:37)

DerStandard

Bundesliga-Ticker: Lask vs. Sturm 0:0, Austria vs. Klagenfurt 0:0, Altach vs. Rapid 0:0: Und weiter geht's mit Fußball am Sonntag. Beim Kracher des Tages empfängt der LASK Sturm Graz. Die Wiener Austria muss gegen die Klagenfurter Austria antreten. Für Rapid geht es nach Vorarlberg (14:37)

DerStandard

Sonntag: Austria gegen Austria, Wien gegen Klagenfurt: Pacult vor Rückkehr in Heimat nicht emotional: "Dafür bin ich zu lange im Geschäft" – Kracher: Lask vs. Sturm – Altach empfängt Rapid (08:52)

DerStandard

Bundesliga-Ticker: Lask vs. Sturm, Austria vs. Klagenfurt, Altach vs. Rapid, ab 17 Uhr: Und weiter geht's mit Fußball am Sonntag. Beim Kracher des Tages empfängt der LASK Sturm Graz. Die Wiener Austria muss gegen die Klagenfurter Austria antreten. Für Rapid geht es nach Vorarlberg (14:37)

DerStandard

Bundesliga-Ticker: Lask vs. Sturm 1:3, Austria vs. Klagenfurt 1:1, Altach vs. Rapid 2:1: Und weiter geht's mit Fußball am Sonntag. Beim Kracher des Tages empfängt der LASK Sturm Graz. Die Wiener Austria muss gegen die Klagenfurter Austria antreten. Für Rapid geht es nach Vorarlberg (14:37)

EwkiL/Freunde

Ein Rapid-Urgestein wird 50!: Ein Rapid-Urgestein wird 50! Christian wird 50! Der Überall-Fahrer Christian gehört zu den Immer- und Überallhin-Fahrern, und er trägt damit zu einem gut besetzten Auswärtsblock bei. An diesem Abend wurde viel über Christians Abenteuer bei Auswärtsfahrten erzählt. Am Sonntag geht es für Christian wieder auf eine große Reise zum Auswärts-Spiel nach Altach. Tagwache ist um […] (20:09)

Kleine Zeitung

Kapfenberg schreibt im vierten Spiel erstmals an: Kapfenberg sicherte sich mit einem 3:0-Auswärtserfolg über Rapid II die ersten Punkte in der Saison. (14:37)

Laola1

Remis von Rapid-Gegner Luhansk: Rapids Gegner im Kampf um den Einzug in die Gruppenphase der Europa League, Sorja Luhansk, hat am Samstag in der ukrainischen Meisterschaft daheim 1:1 gegen den FC Minaj gespielt. Das Tor für die Ostukrainer erzielte der eingewechselte, iranische Mittelstürmer Allahyar Sayyadmanesh. Luhansk, das nach vier gespielten Partien mit vier Punkten vorläufig Tabellen-Achter ist, gastiert am kommenden Donnerstag in Wien. Das Rückspiel folgt eine Woche später in Saporischschja. (22:44)

Laola1

Markus Pink: Als sein Traum kurzfristig zerplatzte: Am 5. April 2009 tätigte ein Kärntner Eigengewächs seine ersten Schritte im Profi-Fußball. Ausgerechnet gegen Peter Pacults SK Rapid feierte Markus Pink vor mehr als zwölf Jahren für den SK Austria Kärnten sein Debüt in der österreichischen Bundesliga. Mittlerweile ist der letzte Meistertrainer der Hütteldorfer in Klagenfurt angekommen, wo auch Pink seit Sommer 2020 wieder zugegen ist. Am nächsten Spieltag steht gegen die Wiener Austria ein besonderes Jubiläum für den 30-jährigen Stürmer an: Er wird sein 150. Spiel in der Bundesliga bestreiten. Im Vorfeld der Partie blickt Pink im LAOLA1-Interview auf bewegte Zeiten zurück und erzählt von seinem kurzfristig geplatzten Traum, als Austria Kärnten nach der Saison 2009/10 in Konkurs ging und in der Versenkung verschwand. Pink berichtet aber auch über schöne Zeiten in seiner Profi-Karriere. Zudem spricht der Klagenfurt-Bomber über die Geschehnisse am letzten Spieltag der 2. Liga und warum sein Karriereende in Kärntens Landeshauptstadt nicht in Stein gemeiselt ist. (10:10)

Laola1

2. Liga LIVE: Rapid II - Kapfenberger SV: Vierte Runde in der Admiral 2. Liga, und noch hat Rapid II keine Niederlage zu Buche stehen. Das soll sich auch im Heimspiel gegen die Kapfenberger SV nicht ändern (ab 14:30 Uhr im LIVE-Stream>>>). Die Steirer haben ihrerseits noch keinen Punkt gesammelt, sind nur aufgrund der Tordifferenz vor Vorwärts Steyr eingereiht. "Die ersten Runden waren absolut in Ordnung. Das Ziel war es, vor der Saison so schnell wie möglich nichts mit den Abstiegsplätzen zu tun zu haben, momentan scheint die Richtung zu stimmen", ist Rapid-Trainer Patrick Jovanovic soweit zufrieden. Erstmals wird er auch Christopher Dibon zur Verfügung haben: Der Kapitän der Profis will auf eigenen Wunsch bei der "Zweier" Spielpraxis sammeln. Rapid II - KSV ab 14:30 Uhr im LIVE-Stream: (13:59)

Laola1

Kapfenberg schreibt erstmals an: Die Kapfenberger SV jubelt in der vierten Runde der Admiral 2. Liga über die ersten Punkte. Die Steirer gewinnen am Samstag das Auswärtsspiel gegen den SK Rapid II mit 3:0. Bei Temperaturen über 30 Grad Celcius entwickelt sich ein offenes Spiel, bei dem zunächst die Gastgeber die besseren Chancen vorfinden, doch KSV-Goalie Christopher Giuliani entschärft in der zwölften Minute einen Weitschuss von Moritz Oswald und Marko Dijakovic schießt in der 21. Minute aus guter Position drüber. In der 40. Minute gehen die Kapfenberger dann in Führung. Mario Grgic zirkelt einen Freistoß aus rund 20 Metern genau ins Eck. Im zweiten Durchgang sind Torszenen auf beiden Seiten rar gesät. Kapfenbergs Matthias Puschl scheitert in der 66. Minute mit einem Kopfball, im Gegenzug vergibt Nicholas Wunsch eine ganz gute Möglichkeit für die Hütteldorfer. Entschieden wird dir Partie dann von Paul Komolafe. Der in der 67. Minute eingewechselte Nigerianer verwertet zunächst in der 78. Minute ein Zuspiel von Neuzugang Mohamed Cherif und schließt in der 88. Minute dann noch einen Konter erfolgreich ab. Es ist der erste Doppelpack des 20-Jährigen in der 2. Liga. Bei Rapid II ist Christopher Dibon bis zur 75. Minute in der Innenverteidigung im Einsatz, Philipp Schobesberger wird in der 64. Minute eingewechselt. Kapfenberg entfernt sich mit drei Punkten aus der Abstiegszone, Rapid II kassiert die erste Niederlage und hat weiterhin fünf Punkte am Konto. (16:24)

Österreich

Rapid vor Kraftakt in Altach: Nach Famagusta und vor Luhansk ist Rapid noch in den Westen gereist. Der SCR Altach baut sich am Sonntag als Gegner auf, die Vorarlberger haben nur schwer in die Saison gefunden.  Für die Wiener ist das Aufeinandertreffen mit Ex-Coach Damir Canadi und dessen Team die Chance, den eigenen Fehlstart in die Bundesliga wieder ein wenig auszumerzen. Der zweite Saisonsieg im vierten Auftritt ist klares Z... Weiterlesen (14:43)

Plinden

Demir ist fast eine Ausnahme: Barcelona verkaufte nur 15 820 Karten!: Nur positive Berichte in den spanischen Medien über  Yusuf Demir mnach einer starken Leistung beim 3:0 gegen Juventus ams letzten Sonntag in den Tagen vor dem Start Barcelonas in die La Liga am Sonntag Abend im Nou Camp gegen Real Sociedad San Sebastian. Aber damit ist die 18 jährige Rapid-Leihgabe derzeit fast die Ausnahme der […] Der Beitrag Demir ist fast eine Ausnahme: Barcelona verkaufte nur ... Weiterlesen (15:54)

Plinden

Demir fast eine Ausnahme: Barcelona verkaufte nur 15 820 Karten! Linksverteidiger Alaba begann mit 4:1: Nur positive Berichte in den spanischen Medien über  Yusuf Demir mnach einer starken Leistung beim 3:0 gegen Juventus ams letzten Sonntag in den Tagen vor dem Start Barcelonas in die La Liga am Sonntag Abend im Nou Camp gegen Real Sociedad San Sebastian. Aber damit ist die 18 jährige Rapid-Leihgabe derzeit fast die Ausnahme der […] Der Beitrag Demir fast eine Ausnahme: Barcelona verkaufte nur 15 8... Weiterlesen (15:54)

SN

Rapid will Auswärtsreise im Ländle "positiv abschließen": Rapid möchte nach der leicht verschmerzbaren Europacup-Niederlage auf Zypern am Sonntag in der Bundesliga in Altach wieder anschreiben. Die Wiener sind direkt von Larnaka nach Vorarlberg weitergereist, wo sie wie beim ersten Heimerfolg der noch jungen Saison in der Vorwoche gegen den WAC erneut voll punkten wollen. Die Mannschaft von Trainer Dietmar Kühbauer ist in Altach seit sechs Spielen unbesiegt, allerdings gelang dabei nur ein Sieg. (11:01)

sportreport.biz

Von Zypern ins Ländle – Rapid Wien gastiert am Sonntag beim SCR Altach: © Sportreport Knapp 13 Stunden nach dem Schlusspfiff beim Europacupspiel des SK Rapid bei Anorthosis Famagusta ging es für die grün-weiße Truppe schon wieder weiter. Und zwar direkt per Charterflugzeug vom Airport Larnaka zum Flughafen Friedrichshafen, von wo es mit dem Bus nach Vorarlberg ging und auch ein Training in Götzis auf dem Programm stand. Im Ländle bereitet sich die Mannschaft um Kapitän Maximilian Hofmann nun auf das morgige Gastspiel beim SCR Altach vor. Dieses startet am Sonntag um 17:00 […] Der Beitrag Von Zypern ins Ländle – Rapid Wien gastiert am Sonntag beim SCR Altach erschien zuerst auf Sportreport . (08:23)

Tiroler Tageszeitung

Wattens heute zu Gast beim Schlusslicht: Der WAC „muss“, die WSG kann: Dass die WSG Tirol heute in der vierten Runde der Bundesliga beim aktuellen Schlusslicht gastiert, ist der Tatsache zu verdanken, dass der WAC nach dem Auftaktremis im Derby gegen Aufsteiger Klagenfurt bei schwerer Auslosung gegen Sturm (1:4) und Rapid (0:3) ergebnistechnisch unter die Räder kam. (10:03)

Weltfußball

Kapfenberg feiert gegen Rapid II ersten Saisonsieg: Kapfenberg hat im vierten Anlauf der neuen Saison in der zweiten Fußball-Liga erstmals angeschrieben. Die Steirer feierten am Samstag nach drei Niederlagen einen 3:0-Auswärtssieg bei Rapid II. (14:29)