2022-03-07

abseits.at

Rapid-Fans: „Der Angriff auf die Top 3 kann beginnen“: Der SK Rapid gewann das Heimspiel gegen Austria Klagenfurt mit 3:0 und qualifizierte sich damit für das Meisterplayoff. Wir wollen uns ansehen was die Fans zum Spiel ihrer Mannschaft sagen, bei der unter anderem der junge Doppeltorschütze Bernhard Zimmermann herausstach. Alle Kommentare stammen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem... (08:09)

ASB-Rapid

Das große "Wer verdient wieviel"-Spiel: moerli schrieb vor 7 Minuten: Deine Aufstellung ist ja nett nur Rapid wird einigen Spielern keinen Vertrag mehr geben laut FF heute bei TuT und man wird neue Spieler holen  Nur du vergisst das uns Spieler verlassen die wir halten wollen die aber weg wollen Grüll,Aiwu,Demir und Ljubicic der schon im Winter Angebote gehabt hat  Laut Huber jetzt bei TuT werden 5 Millionen Grhaltskosten frei wenn man ... Weiterlesen (21:07)

DerStandard

Geldstrafen für Salzburg und Rapid nach Europacup-Auftritten: Bengalisches Feuer und geworfene Gegenstände kosten den Meister 11.000 Euro. Wiener müssen unter anderem wegen gesperrter öffentlicher Durchgänge 17.000 Euro berappen (16:01)

DerStandard

Ex-Rapid-Coach Büskens Interimstrainer bei Schalke: Co-Trainer folgt auf Dimitrios Grammozis und rückt kurzfristig in die erste Reihe (18:38)

DerStandard

Krieg: Fußballstar Schewtschenko bat unter Tränen um Hilfe, Kasparow kritisiert Sportverbände: Laut der Schachlegende Kasparow pflegen IOC und Fifa zu enge Verbindungen "mit den Putins dieser Welt". Rapid versteigert Shirts zugunsten der Flüchtlingshilfe (11:20)

DerStandard

Rapid feiert Youngster Zimmermann, Trainer Feldhofer will nun "angreifen": Der 20-Jährige schoss die Wiener mit einem Doppelpack in die Meistergruppe. Sein Coach will ihn nun am Boden halten. Klagenfurts Pacult dankt dem "Engerle" (09:56)

DerStandard

Meistergruppe startet mit Schlager Salzburg-Sturm, Wiener Derby am 20. März: Rapid muss in der ersten Runde nach der Punkteteilung am Sonntag bei Austria Klagenfurt antreten. Die Qualifikationsgruppe startet am Samstag (15:14)

Kicker

Klagenfurt im Jubelrausch: "Haben Geschichte geschrieben": Obwohl der Grunddurchgang mit einem 0:3 gegen Rapid in Wien für Austria Klagenfurt keinen schönen Abschluss fand, hatte der Aufsteiger nach der Partie dennoch Grund zu jubeln. Denn durch das 2:2 der SV Ried gegen Sturm Graz qualifizierte sich die Elf von Peter Pacult trotz der Niederlage für das obere Play-off und hat den Klassenerhalt in der Tasche. (08:42)

Kleine Zeitung

Klagenfurt empfängt Rapid, WAC muss nach Wien: Zum Start der Meisterrunde kommt es am Sonntag zum Kracher zwischen Salzburg und Sturm Graz. Austria Klagenfurt empfängt Rapid, der WAC ist zu Gast bei der Wiener Austria. (14:14)

Kleine Zeitung

Ex-Rapid-Trainer Mike Büskens übernimmt Schalke 04 interimistisch: Nach der Entlassung von Dimitrios Grammozis hat Schalke 04 einen neuen Trainer gefunden. Mike Büskens übernimmt bis zum Saisonende. (18:05)

Kurier

Nach Rapid-Doppelpack: "Für die Interviews müssen wir noch üben": Rapid-Matchwinner Zimmermann sprach im Überschwang der Gefühle vom "Ziel Meisterschaft" im kommenden Play-off. Trainer Feldhofer nahm es mit Humor. (08:37)

Kurier

Zwei Wiener in der Meistergruppe und drei Dauerabos auf die Top 6: Sport-Grafik der Woche: Über eine Liga-Premiere durch Austria, Rapid und Klagenfurt sowie die Meistergruppen-Spezialisten. (13:00)

Kurier

Meistergruppe: Erst Salzburg gegen Sturm, dann ein Wiener Derby: Die ersten Runden der Meistergruppe haben es gleich in sich. Rapid bekommt es erst noch einmal mit Klagenfurt und dann mit der Austria zu tun. (14:20)

Laola1

Taxi Fountas steht vor sofortigem Rapid-Abgang: Taxiarchis Fountas wechselt zu D.C. United in die MLS, das ist in Stein gemeißelt und der Vorvertrag bereits unterschrieben. Was der SK Rapid aber als Sommer-Abgang im Plan stehen hatte, könnte nun früher über die Bühne gehen. Nach Informationen von "Sky" soll der Grieche schon in den kommenden Tagen wechseln. Der neue Klub, Fountas' Management und der Spieler selbst würden sich dies wünschen. Fountas stand mit Ausnahme eines 28 Minuten langen Einsatzes im Conference-League-Hinspiel gegen Vitesse Arnheim am Sonntag beim 3:0 über Austria Klagenfurt erst zum zweiten Mal 2022 im Spieltagskader. Offiziell wurde dafür in den letzten Wochen eine Erkrankung als Grund angegeben. Bei Rapid hat sich mit Doppeltorschütze Bernhard Zimmermann ein möglicher Ersatz, noch dazu jung und aus dem eigenen Nachwuchs kommend, bereits aufgedrängt. Dies könnte in Kombination mit der fixen Meistergruppen-Qualifikation und einer möglichen Ablöse die Verhandlungsposition Rapids verändert haben. (14:52)

Laola1

Europacup: Geldstrafen für Rapid und Salzburg: Red Bull Salzburg wird vom europäischen Fußball-Verband (UEFA) wegen Fanfehlverhaltens zur Zahlung von 11.000 Euro verurteilt. Die "Bullen" müssen 8.750 Euro wegen des Werfens von Gegenständen berappen, zudem 2.250 Euro wegen des Abbrennens von bengalischem Feuer. Die Vorfälle beziehen sich auf das Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Bayern München am 16. Februar. Die Münchner müssen wegen dem Sanktionspunkt provokative, beleidigende Botschaft 15.000 Euro zahlen. Sanktioniert wird zudem mit Rapid ein weiterer ÖFB-Klub. Den Hütteldorfern wurde aufgrund von Vorkommnissen beim Conference-League-Sechzehntelfinal-Hinspiel gegen Vitesse Arnheim am 17. Februar eine Strafe von 17.000 Euro aufgebrummt, wegen der Sperrung öffentlicher Durchgänge (12.000 Euro) sowie unsachgemäßem Verhalten des Teams (5.000 Euro). (17:13)

Laola1

Trainerposten: Schalke 04 findet Interimslösung: Ex-Rapid-Trainer Mike Büskens wird bis zum Saisonende neuer Chefcoach des deutschen Zweitligisten FC Schalke 04. Der bisher als Co-Trainer tätig gewesene 53-Jährige folgt interimsweise auf Dimitrios Grammozis, wie die Gelsenkirchener am Montag mitteilen. "Wir freuen uns sehr, dass Mike Büskens unserem Vorschlag zugestimmt hat, den Klub in der aktuellen Phase zu unterstützen, indem er kurzfristig in die erste Reihe rückt", sagt Schalkes Sportdirektor Rouven Schröder. Büskens kann das Training allerdings aktuell noch nicht leiten. Der frühere Spieler der Gelsenkirchener wurde am Sonntag positiv auf das Coronavirus getestet. Symptome hat er laut Verein nicht. Zunächst leitet Matthias Kreutzer die Übungseinheiten. (19:12)

Laola1

Rapid: "10 Spiele in Meistergruppe als Belohnung": Es war ein Finale furioso in Wien-Hütteldorf! Mit viel Bauchweh hat sich der SK Rapid sein "Endspiel" gegen Austria Klagenfurt im eigenen Stadion erkämpft, um sich dann mit einem souveränen 3:0-Heimerfolg (Spielbericht >>>) in die Meistergruppe zu retten und nun in den Top 6 um die Europacup-Plätze zu fighten. "Überglücklich!", fühlt sich Trainer Ferdinand Feldhofer, der Rapid Ende November in wahrlich keiner einfachen Situation übernahm. "Das war ein sehr wichtiger Moment für uns, dass wir das schaffen. Seit meinem Amtsantritt hatten wir in der Liga fast nur Endspiele, das heute war mit Abstand das wichtigste." In der Bundesliga lieferten die Hütteldorfer zuletzt. Dem 2:2 bei Sturm folgten ein 2:0 bei WSG Tirol und nun der Dreier gegen die von Ex-Meistermacher Peter Pacult trainierten Klagenfurter. Auch Marco Grüll war sichtlich erleichtert, dass die Meistergruppe nun endlich fixiert ist: "Wir haben gewusst, dass wir uns das Leben die ganze Saison über selber schwer gemacht haben. Trotzdem musst du im Endeffekt oben dabei sein. Das ist uns heute gelungen. Darauf können wir sicher aufbauen." Sowohl sportlich als auch wirtschaftlich ist das obere Playoff für Rapid Gold wert. Zwei Wiener Derbys sind dank der ebenfalls geschafften Qualifikation der Austria ebenso garantiert wie andere spannende Duelle, die Fans anlocken. Oben dabei zu sein, hat einen überaus großen Stellenwert. Nicht auszumalen, wenn Rapid - nicht zum ersten Mal - nur in der Qualifikationsgruppe gelandet wäre. (10:41)

Laola1

Rapid unterstützt Flüchtlinge aus der Ukraine: Der SK Rapid versteigert die vor dem Spiel gegen Austria Klagenfurt (Spielbericht) getragenen Aufwärmleibchen mit der Botschaft "Stop War" zugunsten der Flüchtlingshilfe. Wie die Hütteldorfer am Montag mitteilen, kommt der gesamte Erlös der Aktion der Volkshilfe zugute. Die Versteigerung der Shirts findet online statt (rapidshop.at/auktionen.htm) und läuft bis Freitagabend. Bisher sind mehr als eine Million Menschen aus der von Russland angegriffenen Ukraine geflohen. (12:49)

Laola1

Bundesliga: Auslosung für den Finaldurchgang: Der Spielplan für die restliche Saison der Admiral Bundesliga ist da. Nach der Teilung der Tabelle in Meistergruppe und Qualifikationsgruppe bleiben die Spieltermine grundsätzlich gleich. Am Samstag, um 17 Uhr, steigen immer die drei Partien der Qualifikationsgruppe. Die drei Duelle der Meistergruppe finden immer am Sonntag (zwei Spiele 14:30 Uhr, ein Spiel 17 Uhr) statt. Ausnahmen gibt es allerdings wegen der Europacup-Spiele des LASK. Zum Start in den Finaldurchgang geht es am Samstag um 17 Uhr mit den Duellen Altach-Hartberg und Admira-Ried los. Am Sonntag, um 14:30 Uhr, spielen LASK-WSG, Klagenfurt-Rapid und Austria-WAC. Salzburg gegen Sturm steigt um 17 Uhr. Hier geht's zum kompletten Spieltag >>> (15:21)

OÖ-Nachrichten

Geldstrafen für Salzburg und Rapid nach Europacup-Auftritten: SALZBURG/WIEN. Red Bull Salzburg ist vom europischen Fuball-Verband (UEFA) wegen Fanfehlverhaltens zur Zahlung von 11.000 Euro verurteilt worden. (17:11)

Österreich

Ex-Rapid-Coach Büskens Interimstrainer bei Schalke: Ex-Rapid-Trainer Mike Büskens wird bis zum Saisonende neuer Chefcoach des deutschen Fußball-Zweitligisten FC Schalke 04.   Der bisher als Co-Trainer tätig gewesene 53-Jährige folgt interimsweise auf Dimitrios Grammozis, wie die Gelsenkirchener am Montag mitteilten. "Wir freuen uns sehr, dass Mike Büskens unserem Vorschlag zugestimmt hat, den Club in der aktuellen Phase zu unterstützen, indem er ku... Weiterlesen (19:04)

Österreich

Meistergruppe startet mit Mega-Hit: Die Auslosung der Meistergruppe und Qualifikationsgruppe ist da: Zum Auftakt kommt es gleich zum Kracher zwischen Salzburg und Sturm Graz. (14:29)

Plinden

Zweimal in acht Tagen gegen Klagenfurt: Rapid wartet wieder auf Tore von Zimmermann: Die Meisterrunde beginnt nächsten Sonntag für Rapid und Austria Klagenfurrt fast so wie der Grunddurchgang eyndete. Mit dem direkten Duell, allerdings nicht wieder in Hütteldorf sondern im Klagenfurter Wörthersee Stadion. Ob es dort auch so ein Erlebnis wird? Im Allianz-Stadion war manches beeindruckend: Die Kulisse von 20.400 Zuschauern, die Stimmung, die Kundgebungen für die Ukraine […] Der Beit... Weiterlesen (19:29)

SN

Rapid dank Zimmermann oben dabei -"Unbeschreibliches Gefühl": Debüt, Vertragsverlängerung und dann Matchwinner im entscheidenden Spiel um die Teilnahme an der Meistergruppe der Fußball-Bundesliga: Rapids Stürmertalent Bernhard Zimmermann wird die letzten Tage so schnell nicht vergessen. Der 20-Jährige schoss Austria Klagenfurt am Sonntag beim 3:0-Sieg zum Abschluss des Grunddurchganges in seinem erst zweiten Pflichtspiel bei den Profis mit einem Doppelpack fast im Alleingang k.o. Es könnte der Start einer großen Karriere gewesen sein. (05:12)

SN

Meistergruppe startet mit Schlager Salzburg gegen Sturm Graz: Der erste Schlager der Meistergruppe der Fußball-Bundesliga lautet Red Bull Salzburg gegen Sturm Graz. Wie die Liga nach der Auslosung am Montag bekannt gab, treffen der Tabellenführer und sein erster Verfolger am kommenden Sonntag zum Abschluss der 23. Runde (17.00 Uhr) in Wals-Siezenheim aufeinander. Bereits davor bekommt Austria Klagenfurt im Heimspiel gegen Rapid die Chance auf Revanche, die Austria trifft daheim auf den WAC (beide 14.30 Uhr). (16:10)

SN

Rapid versteigert Shirts zugunsten der Flüchtlingshilfe: Rapid Wien versteigert die vor dem Ligaspiel gegen Austria Klagenfurt getragenen Aufwärmleibchen mit der Botschaft "Stop War" zugunsten der ukrainischen Flüchtlinge. Wie der Fußball-Bundesligist am Montag bekannt gab, kommt der gesamte Erlös der Aktion der Volkshilfe zugute. Die Versteigerung der Shirts findet online statt (rapidshop.at/auktionen.htm) und läuft bis Freitagabend. Bisher sind mehr als eine Million Menschen aus der von Russland angegriffenen Ukraine geflohen. (11:44)

sportreport.biz

Rapid Wien: Grün-weiße Hilfsaktionen für die Ukraine: © Sportreport Die schrecklichen und verheerenden Ereignisse in der Ukraine gehen selbstverständlich auch an uns als populärster Fußballverein des Landes nicht spurlos vorüber. Wir alle stehen derzeit im Banne des fürchterlichen Angriffskrieges auf die Ukraine, bereits im Rahmen des Auswärtsspiels in Tirol positionierten sich unser Verein und die Fanszene unter dem Motto „Stop War“ ganz klar dazu. Auch rund um das Heimspiel gegen den SK Austria Klagenfurt haben wir einige Aktionen gesetzt, die unsere Solidarität gegenüber der Ukraine ausdrücken sollten. […] Der Beitrag Rapid Wien: Grün-weiße Hilfsaktionen für die Ukraine erschien zuerst auf Sportreport . (12:35)

sportreport.biz

Rückblick Admiral Bundesliga-Grunddurchgang 2021/22 – Nicolas Wimmer (Austria Klagenfurt) gewann die meisten Zweikämpfe: © Sportreport Zweikämpfe haben im modernen Fußball einen immer höheren Stellenwert. Nicolas Wimmer von Aufsteiger Austria Klagenfurt drückte im Grunddurchgang der Saison 2021/22 der Statistik in dieser Rubrik seinem Stempel auf. Der Innenverteidiger der Kärntner gewann 70,1 Prozent seiner Zweikämpfe und liegt in dieser Rubrik deutlich an der Spitze. Auf den weiteren Plätzen folgen: Leo Greiml (Rapid Wien) mit 69,4 Prozent und Maximilian Wöber (Red Bull Salzburg) mit 69,0 %. Detail am Rande: Um in dieser Kategorie durch die Bundesliga-Statistik […] Der Beitrag Rückblick Admiral Bundesliga-Grunddurchgang 2021/22 – Nicolas Wimmer (Austria Klagenfurt) gewann die meisten Zweikämpfe erschien zuerst auf Sportreport . (15:30)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Nach Zimmermann-Doppelpack: Fountas vor Rapid-Abschied: Also doch: Taxiarchis Fountas steht vor einem vorzeitigen Abschied aus Hütteldorf. Der Grieche soll schon jetzt bei D.C. United in der MLS andocken. (17:10)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Grunddurchgang: Dramatisches Finish: Der SK Rapid und die Wiener Austria haben mit Siegen am letzten Spieltag des Grunddurchgangs die Teilnahme an der Meistergruppe fixiert. Durch die Finger schaut die SV Ried, die gegen den SK Sturm nicht gewinnen konnte. (07:43)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid und Austria ziehen in Meistergruppe ein: "Vom Krisenklub mutiert...": Die Wiener Traditionsklubs Rapid und Austria Wien konnten am letzten Spieltag des Grunddurchgangs die Teilnahme an der Meistergruppe fixieren. In beiden Lagern war die Erleichterung groß. (07:42)

Weltfußball

Salzburg und Rapid von UEFA bestraft: Red Bull Salzburg ist vom europäischen Verband (UEFA) wegen Fanfehlverhaltens zur Zahlung von 11.000 Euro verurteilt worden. (16:06)

Weltfußball

Rapid-Talent Zimmermann auf Wolke sieben: Debüt, Vertragsverlängerung und dann Matchwinner im entscheidenden Spiel um die Teilnahme an der Meistergruppe der Bundesliga: Rapids Stürmertalent Bernhard Zimmermann wird die letzten Tage so schnell nicht vergessen (07:26)

Weltfußball

Büskens neuer Interimstrainer bei Schalke: Ex-Rapid-Trainer Mike Büskens wird bis zum Saisonende neuer Chefcoach des deutschen Zweitligisten FC Schalke 04. (18:12)

WienerZeitung

Rapid und Austria stehen harte Monate bevor: Die zuletzt gestrauchelten Wiener Bundesliga-Klubs Rapid und Austria sind wieder da. Und mit ihnen so manches Talent, das noch von sich Reden machen wird. So zum Beispiel Rapids kommender Stürmerstar Bernhard Zimmermann. Der 20-Jährige schoss Austria Klagenfurt am Sonntag beim 3:0-Sieg zum Abschluss des Grunddurchganges in seinem zweiten Pflichtspiel mit einem Doppelpack fast im Alleingang k.o. - und Rapid in die Liga-Meistergruppe. Das erste Mal seit drei Jahren diesen Sprung geschafft hat am... (16:21)