2022-06-28

abseits.at

Rapid bringt seine Frauenmannschaft auf Schiene: [ Pressemeldung SK Rapid ] Im Rahmen der heutigen Ordentlichen Hauptversammlung des SK Rapid, die aufgrund der Corona-Pandemie im letzten November nicht abgehalten werden konnte und verschoben werden musste, verkündete Vereinspräsident Martin Bruckner in seiner Eröffnungsansprache eine richtungsweisende Entscheidung, die von den Vereinsmitgliedern mit sehr viel Applaus bedacht wurde: Der... (08:27)

abseits.at

Rapid-Kandidat unterschreibt in Zürich, Salzburg verleiht weiteres Talent: Das Transferfenster für den Sommer 2022 eröffnet erst im Juli und dennoch gibt es bereits jetzt zahlreiche Übertritte von Spielern und Trainern. Wir liefern euch regelmäßig Updates über die spannendsten Transfers, die größten Talente, die den nächsten Schritt wagen wollen und die interessantesten Trainerbestellungen. Immer in einem kompakten Viererpaket. Daouda... (13:21)

ASB-Rapid

Michael Hatz wird ins Präsidium kooptiert!:   Das siebenköpfige Präsidium des SK Rapid wird erweitert: Mit Michael   Hatz   wird ein ehemaliger Spieler, der für Grün-Weiß 269 Pflichtspiele bestritt und auch jener Mannschaft angehörte, die 1996 ins Europacupfinale einzog und den 30. Meistertitel in einem dramatischen Endspiel gegen Sturm Graz eroberte, in das Vereinsgremium kooptiert. Hauptberuflich ist der 51-jährige Wiener, der auch neun L... Weiterlesen (08:22)

EwkiL

Hauptversammlung: Hauptversammlung Es war wie bei einem internationalen Hochrisikospiel. Gleich drei Mal wurden Ausweis, Mitgliedskarte und Eintrittskarte kontrolliert. Schließlich war es geschafft und wir bekamen sehr gute Sitzplätze in den vorderen Reihen. Eine Schnitzelsemmel gabs nicht, dafür eine „Pulled-Pork-Semmel“. Die strittigen Abstimmungen wurden in Richtung zum Veranstaltungsende verlegt, und es war dan... Weiterlesen (11:49)

Kurier

Frauenfußball bei Rapid: Eine Entscheidung ist noch zu treffen: Bis zur nächsten Hauptversammlung im November muss sich der Verein festlegen: Ganz unten starten oder mit einer Kooperation weiter oben? (13:30)

Laola1

Kaltenbrunner ist neuer Rapid-Ehrenpräsident: Günter Kaltenbrunner ist ein großer Name bei Rapid - seit Montag wird ihm eine besondere Ehre zuteil. Im Rahmen der Ordentlichen Hauptversammlung wurde der 78-Jährige auf Vorschlag des amtierenden Präsidenten Martin Bruckner zum Ehrenpräsidenten des SK Rapid ernannt. Der Ex-Profi ist der einzige ehemalige Spieler, der bis heute dem SK Rapid auch als Präsident vorstand. In dessen Ära fällt nicht nur der 30. Meistertitel im Jahr 1996, sondern auch zum zweiten Mal der Einzug in ein Europacup-Finale. Als Spieler trug Günter Kaltenbrunner zwischen 1967 und 1969 in insgesamt 62 Pflichtspielen das Rapid-Trikot, für Grün-Weiß traf er dabei als Stürmer 36 Mal ins Schwarze. In besonderer Erinnerung bleibt sein Goldtor beim 1:0-Sieg gegen das "Weiße Ballett", den schon damals sechsfachen UEFA Meistercup-Titelträger Real Madrid. Es war der Grundstein für den Einzug ins Viertelfinale des Europapokals der Landesmeister, in dem dann bei Titelverteidiger Manchester United mit den Weltstars George Best und Bobby Charlton Endstation war. Mit Rapid wurde Günter Kaltenbrunner einmal Meister und zweimal Cupsieger, ehe er über die Zwischenstation Wiener Sportclub noch zum Legionär in Nizza wurde. In der Saison 1993/94 kam er dann ins Präsidium des SK Rapid und wurde 1995 zum Präsidenten gewählt – dieses Ehrenamt übte er bis zum 100-jährigen Vereinsjubiläum im Jahr 1999 aus. Seither blieb er dem Klub immer verbunden und ist noch heute Mitglied des Kuratoriums. (12:40)

Plinden

Von Johann K. in Pörtschach bis zur Copa Pele mit Traumschiff ole: Zur Sommerzeit haben  große Namen vergangener Zeiten keine Pause. Das letzte Juli-Wochenende wird am Wörther See ganz im Zeichen von Grün-Weiß stehen: Am Samstag, den 30. Juli, ein Open Air-Konzert des Jahrhundertrapidlers Hans Krankl mit seiner Band Monti Beton in der Werzer Arena von Pörtschach, in der es  heiße Daviscup-Duelle gegeben hatte.  Johann K. rockt […] Der Beitrag Von Johann K. in Pör... Weiterlesen (18:39)

Rapid-Youtube

Nicolas Kühn im ersten Interview in Grün-Weiß: (08:00)

SN

Kaltenbrunner neuer Ehrenpräsident bei SK Rapid: Günter Kaltenbrunner ist am Montag im Rahmen der Ordentlichen Hauptversammlung zum Ehrenpräsidenten des SK Rapid ernannt worden. Der 78-Jährige wurde in seiner aktiven Laufbahn einmal Meister und zweimal Cupsieger mit den Grün-Weißen. In der Saison 1993/94 wurde er Präsidium des SK Rapid und 1995 zum Präsidenten gewählt, das Amt übte er bis 1999 aus. Er blieb dem Club verbunden und ist noch Mitglied des Kuratoriums. (12:28)

sportreport.biz

Günter Kaltenbrunner ist neuer Ehrenpräsident des SK Rapid Wien: © Sportreport Kommendes Jahr wird er 80 Jahre jung, seit langer Zeit ist er aber eine einzigartige Persönlichkeit des österreichischen Fußball-Rekordmeisters: Der einzige ehemalige Spieler, der dem SK Rapid als Präsident vorstand und in dessen Ära nicht nur der 30. Meistertitel, sondern auch zum zweiten Mal der Einzug in ein Europacup-Finale gelang. Als Spieler trug Günter Kaltenbrunner zwischen 1967 und 1969 in insgesamt 62 Pflichtspielen das Rapid-Trikot, für Grün-Weiß traf er dabei als Stürmer respektable 36 Mal ins Schwarze. Unvergessen […] Der Beitrag Günter Kaltenbrunner ist neuer Ehrenpräsident des SK Rapid Wien erschien zuerst auf Sportreport . (10:20)

Weltfußball

Kaltenbrunner neuer Ehrenpräsident bei Rapid: Günter Kaltenbrunner ist am Montag im Rahmen der Ordentlichen Hauptversammlung zum Ehrenpräsidenten des SK Rapid ernannt worden. (10:22)

Weltfußball

Kaltenbrunner Ehrenpräsident bei Rapid: Günter Kaltenbrunner ist am Montag im Rahmen der Ordentlichen Hauptversammlung zum Ehrenpräsidenten des SK Rapid ernannt worden. (10:22)