2019-07-25

abseits.at

Tradition verbindet: Ultras Rapid greifen Wacker Innsbruck unter die Arme: Der FC Wacker Innsbruck befindet sich in akuter Geldnot und bekommt jetzt Hilfe von einem Rivalen: Die Ultras Rapid haben einen Aufruf gestartet, den angeschlagenen Tirolern finanziell unter die Arme zu greifen. Unter dem Titel „FC Wacker Innsbruck vs. Die Zeit“ hat der Traditionsverein verschiedene Tickets für ein fiktives Spiel... (12:24)

Bundesliga

SK Rapid: Neue CSR-Dachmarke „Rapid leben” vereint Rapid-Geist und Pioniergeist: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (10:30)

Heute

Neuer Kandidat: Wird dieser Jurist jetzt neuer Rapid-Präsident?: Der Vorstand der Wiener Stadtwerke schickt sich an neuer Rapid-Präsident zu werden. Der Jurist Robert Grüneis ist einer von drei Kandidaten. (12:24)

Heute

Eine Charakterfrage: Sonnleitner feuert gegen Rapid-Teamkollegen: Rapid Urgestein und Innenverteidiger Mario Sonnleitner kritisiert ehemalige Teamkollegen bei Rapid während eines Fan-Podcasts scharf. (15:21)

Heute

Bremen-Star zu teuer: Rapid klopfte bei Werder wegen Stürmer Harnik an: Rapid ist auf Stürmer-Suche – und hatte dabei einen großen Namen am Radar, wie Sportchef Zoran Barisic "Heute" bestätigt. (05:20)

Heute

Großer Bundesliga-Check: Experte: Austria wird Vize-Meister, Rapid wieder da: Wer wird Meister? Wer hat sich am besten verstärkt? Wo sind die Baustellen der großen Bundesliga-Klubs? Wir machen den Check. (13:08)

Kleine Zeitung

Mario Sonnleitner übt Kritik an Mitspielern: Mario Sonnleitner meint, bei Rapid hat es in der Vergangenheit Spieler gegeben, "denen es egal war, wie es dem Verein geht. Die waren in sich gekehrt und haben nur auf sich geschaut." (09:20)

Krone

Diesen Japan-Superknipser hat Rapid an der Angel: Eine Hammer-Verstärkung könnte sich Rapid angeln. Als Offensivkraft könnte bald der japanische Nationalspieler Koya Kitagawa bei Grün-Weiß anheuern. Der Japaner wurde bei seinem bisherigen Club Shimizu S-Pulse bereits verabschiedet. Der 22-jährige Stürmer hat bisher acht Länderspiele bestritten, aber auch in der Meisterschaft hat er schon öfters gezeigt, dass er das Zeug zum Superknipser hat. Hier im Video sehen Sie Koya Kitagawa bei seiner Arbeit, beim Toreschießen. (13:00)

Krone

Bullen-Coach erwartet bei Rapid „negative Energie“: Mit der Partie zwischen Rekordmeister Rapid Wien und Titelverteidiger Red Bull Salzburg startet am Freitagabend (20.45 Uhr, im LIVETICKER auf sportkrone.at) die heimische Fußball-Bundesliga-Saison 2019/20. „Wir sind bereit für das erste Spiel, obwohl es noch viel zu tun gibt“, betonte Jesse Marsch, der im Sommer das Trainerzepter von Erfolgscoach Marco Rose beim Serienchampion und Double-Gewinner übernommen hat. Aber der US-Coach warnt auch vor der Stimmung in Hütteldorf. (09:43)

Krone

Heißer Kampf im Europacup, in Hamburg und um Rapid: Das Neueste zum Sport-Tag, präsentiert von Krone.at-Sportchef Max Mahdalik. Diesmal geht es um den möglichen neuen Rapid-Präsidenten, um den österreichischen Europa-Cup-Auftakt und um die beiden Superstars Dominic Thiem und Cristiano Ronaldo. Viel Spaß! (09:24)

Krone

Dritter Rapid-Präsidentenkandidat! Jetzt rumort es: Robert Grüneis (nomen est omen) von den Wiener Stadtwerken könnte der Nachfolger von Rapid-Präsident Michael Krammer heißen. Er ist der dritte Kandidat nach Finanzreferent Martin Bruckner und Sponsor Roland Schmid. (04:39)

Kurier

Solidarität: Rapid-Fans sammeln für Wacker Innsbruck: Durch die Teilnahme an der Aktion "Spiel gegen die Zeit" will Block West den in Finanznot steckenden Tirolern helfen. (15:02)

Kurier

Die Frage der Mentalität: Rapid und das böse M-Wort: Mario Sonnleitner bestätigt vor dem Ligastart die von Coach Kühbauer erwähnten Mentalitätsprobleme. Der Ärger gilt Ex-Spielern. (03:00)

Laola1

BW Linz und der neue Antrieb unter Djuricin: Die Saison 2018/19 war für den FC Blau-Weiß Linz eine merkwürdige. Nach einem überragenden Herbst gelang im Frühjahr so gut wie gar nichts mehr. Auch der Trainerwechsel von Thomas Sageder auf Goran Djuricin brachte nicht den erhofften Umschwung. Nun wollen die Linzer in der neuen Spielzeit der HPYBET 2. Liga wieder an ihre guten Leistungen anknüpfen und für Furore sorgen. Zum Auftakt erwartet man auf der Gugl den Kapfenberger SV (Freitag, 19:10 Uhr, LIVE-Stream und LIVE-Ticker). "Wichtig ist, dass wir Konstanz rein bekommen - und das über eine ganze Saison", sagt BWL-Trainer Djuricin im Gespräch mit LAOLA1. Es sei nicht nur ein guter, sondern ein sehr guter Herbst gewesen, dafür sei man im Frühjahr das drittschlechteste Team gewesen, so der ehemalige Rapid-Coach weiter. "Was mir aber immer ein wenig vergessen wird ist, dass es trotzdem die erfolgreichste Saison für Blau-Weiß Linz war." Mit 44 Punkten kamen die Stahlstädter am Ende als Fünfter über die Ziellinie. (11:27)

Laola1

Fan-Vertreter: Protest gegen Liga und ÖFB: Pünktlich zum Start der neuen Bundesliga-Saison am Freitag (20:45 im LIVE-Ticker) setzen die österreichischen Fan-Szenen ein gewichtiges Zeichen des Boykotts. Wie aus einer Aussendung der "Rechtshilfe Rapid" mit dem Titel "Bundesliga und ÖFB, hört unser Schweigen!" hervorgeht, wird es ab sofort keinen Kontakt mehr zwischen den organisierten Fan-Gruppierungen Österreichs und der Bundesliga bzw. dem ÖFB geben. Ausschlaggebend für den stillen Protest sollen leere Versprechungen seitens der Funktionäre bezüglich Ticketpreisen und Spieltagsansetzungen sein. Zudem werden künftig Entscheide des "Komitees für Stadionverbote und Prävention" ignoriert, da diese in der Vergangenheit oft willkürlich erfolgt sein sollen. (18:00)

Laola1

Sonnleitner kritisiert Mitspieler scharf: Die letzte Saison war für den SK Rapid Wien eine große Enttäuschung. Routinier Mario Sonnleitner spricht nun beim Fan-Podcast "1899fm" offen über die Probleme in der Mannschaft und kritisiert dabei einige Mitspieler: "Wir hatten in den letzten Jahren viele Spieler, denen es egal war, wie es dem Verein geht. Die waren in sich gekehrt und haben nur auf sich geschaut, auch wenn das oft intern angesprochen wurde." Daher hofft der 32-jährige Innenverteidiger auch auf ein Umdenken bei der Transfer-Strategie: "Ich finde, man fährt besser damit, wenn man Mentalitätsspieler holt, als besonders Talentierte, die nicht an sich arbeiten wollen." (09:14)

Laola1

Rapid-Präsident: Neuer Kandidat: Wer wird Nachfolger von Michael Krammer? Im November geht bekanntlich die Ära des Rapid-Präsidenten zu Ende, noch ist die Suche nach einem Nachfolger im vollen Gange. Wie die "Krone" berichtet, gibt es nun einen dritten Kandidaten für das Amt. Dabei handelt es sich um den Juristen Robert Grüneis (im Bild ganz rechts), Vorstand der Wiener Stadtwerke. Der 46-Jährige war zudem von 2008 bis 2014 Geschäftsführer von Rapid-Sponsor Wien Energie und kennt den Verein dementsprechend gut. Als Favorit für den Posten gilt allerdings Martin Bruckner, er ist bereits als Finanzreferent des Vereins tätig, seine Kernaufgaben sind "Finanzen, Controlling und Finanzierung". Dritter Kandidat wird Sponsor Roland Schmid, Geschäftsführer von IMMO United, sein. (06:50)

Plinden

Der „beste“ Zeitpunkt für Rapids Startsieg gegen den Meister und Titelfavorit: Die Entscheidung über den Meistertitel soll erst in der letzten Runde fallen! Das ist der sehnlichste Wunsch von Ligavorstand Christian Ebenbauer für die Saison 2019/20. Der wird sich vermutlich nicht erfüllen. Aber ein Signal, dass es nach dem großen Umbruch bei Favorit Red Bull Salzburg kein Solo für den Titelverteidiger wie in den letzten Jahren […] Der Beitrag Der „beste“ Zeitpunkt für Rapids ... Weiterlesen (13:46)

Plinden

Rapid -Salzburg gehört auf ORF 1 statt auf A 1: „Sky“ bietet Freitag Abend zum Bundesligastart seine Starbesetzung auf. Zwei ehemalige Torjäger am Moderationstisch im Allianz-Stadion bei Rapid gegen Red Bull  Salzburg: „Goleador“ Hans Krankl, der Jahrhundertrapidler, und Marc Janko, der sein Sky-Debüt feiert. Janko, der in seiner besten Salzburger Saison 2008/09 mit 39 Treffern am Krankl-Torrekord kratzte, verspricht mit Leidenschaft an seinen ... Weiterlesen (23:32)

Pressebüro

tipico Bundesliga / Vorschau auf die 1. Runde 2019/20: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (12:24)

Rapid

Rapid TV: Ligaauftakt-Pressekonferenz ab 14:00 Uhr im Livestream: Mit Blick Richtung Liga und Auftaktduell gegen FC Red Bull Salzburg findet heute unsere Pressekonferenz mit Cheftrainer Didi Khbauer , Kapitn Stefan Schwab und Thorsten Schick statt. Aufgrund der groen Vorfreude und als Zuckerl fr unsere treuen Fans gibt es diese heute im Live Stream fr alle frei verfgbar auf Rapid TV ! Los geht's um 14:00 Uhr. (10:34)

Rapid

Blickrichtung Liga-Start: "Freue mich auf die neue Aufgabe!": Erster Tag im neuen Trikot: Max Ullmann macht sich nach und nach mit unserem Verein vertraut (Foto: GEPA Pictures). "Die ersten Ziele sind, dass wir einen schnen und erfolgreichen Fuball spielen", konkretisiert Maximilian Ullmann gleich im Zuge seinen Antritts, was er mit unserem Verein umgesetzt wissen will. Der 23-jhrige Linksverteidiger, variabel einsetzbar, stie zum Wochenbeginn nach Htteldorf... Weiterlesen (14:00)

Rapid

Verkehrsinfos zum Saisonstart: Htteldorf, die Heimat des SK Rapid, ist gut erreichbar - besonders mit den ffentlichen Verkehrsmitteln, die wir euch fr die Anreise sehr ans Herz legen. Per Schnellbahn, Bus, Straenbahn und der U-Bahn U4 seid ihr nmlich schnell und bequem vor Ort. Wusstet ihr etwa, dass eure Rapid-Jahreskartebei allen Bundesligaheimspielen alsFahrscheinzur An- und Abreise in der Kernzone Wien gem der jeweils gelte... Weiterlesen (10:09)

Rapid

Neue CSR-Dachmarke „Rapid leben” vereint Rapid-Geist und Pioniergeist: Beim Rapidlauf 2019 konnten insgesamt 4.490 Euro für das Projekt "Kinderzukunft" gesammelt werden. Foto: GEPA pictures Spaß am Sport und Inklusion sind die Leitgedanken unseres SK Rapid Special Needs Teams. Foto: Red Ring Shots Schnelle Hilfe leisteten wir im Rahmen der Brandkatastrophe von Simmering durch Sach- und Geldspenden. Rapid leben ist unsere neue CSR-Dachmarke, mit der Gemeinschaft, Verb... Weiterlesen (18:00)

Rapid

Alles Gute, Andy Marek!: Kurz vor dem Meisterschaftsstart am Freitag gibt es heute im Hause Htteldorf vorab etwas zu feiern: Klubservice-Leiter Andy Marek wird 57 Jahre alt! Vor fast genau 27 Jahren hat er zum ersten Mal seine Sporen als Stadionmoderator beim SK Rapid verdient, und nebenher den Bereich Klubservice bei unserem Verein ber die Jahre hinweg aufgebaut und entwickelt. Seither moderierte er beeindruckende 588 Pf... Weiterlesen (14:34)

Rapid-Youtube

Stimmen vor dem Spiel #SCRRBS: (17:05)

Rechtshilfe

Bundesliga und ÖFB, hört unser Schweigen!: Die organisierten Fanszenen stellen ab sofort jeglichen Kontakt mit der österreichischen Bundesliga und dem österreichischen Fußballbund ein. Insbesondere erkennen wir das „Komitee für Stadionverbote und Prävention“ nicht mehr an, und werden dessen Entscheidungen ab sofort ignorieren.   In den letzten Jahren wurde die Kommunikation zwischen Fanvertretern und Liga intensiviert. Die Liga-Verantwortl... Weiterlesen (09:54)

SkySportAustria

Rapid glaubt an Auftaktsieg gegen Titelfavorit Salzburg: (APA) – Österreichs Fußball-Rekordmeister Rapid empfängt gleich zum Bundesliga-Start am Freitagabend (ab 19 Uhr live auf Sky Sport Austria 1 HD) den Topfavoriten Red Bull Salzburg. “Wir freuen uns auf den Meisterschaftsauftakt, weil wir wirklich daran glauben, dass wir siegen können, obwohl Salzburg nach wie vor der Titelkandidat Nummer eins ist”, betonte Rapid-Trainer Dietmar Kühbauer […] Der Beitrag Rapid glaubt an Auftaktsieg gegen Titelfavorit Salzburg erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (14:18)

SN

Solo für Salzburg oder Zweikampf mit Rapid?: Rekordmeister gegen Serienmeister: Rapid hofft darauf, Red Bull Salzburg am siebten Titelgewinn in Folge hindern zu können. Doch die Bullen sind wohl nicht zu stoppen. (12:38)

SN

Salzburg noch nicht am Plafond, aber bereit für Rapid: Mit der Partie zwischen Rekordmeister Rapid Wien und Titelverteidiger Red Bull Salzburg startet am Freitagabend (20.45 Uhr) die heimische Fußball-Bundesliga-Saison 2019/20. "Wir sind bereit für das erste Spiel, obwohl es noch viel zu tun gibt", betonte Jesse Marsch, der im Sommer das Trainerzepter von Erfolgscoach Marco Rose beim Serienchampion und Double-Gewinner übernommen hat. (06:04)

sportreport.biz

Vorschau auf die 1. Runde der Tipico Bundesliga: © Sportreport Die Sommerpause ist vorbei – Am Freitag startet die Tipico Bundesliga in die Saison 2019/20. In der 1. Runde stehen traditionell sechs Spiele auf dem Programm. Zahlen, Daten und Fakten zu den Duellen des ersten Spieltags. SK Rapid Wien – FC Red Bull Salzburg Freitag, 26.07.2019, 20:45 Uhr, Allianz Stadion (live bei Sky), Schiedsrichter Alexander Harkam – Der SK Rapid Wien gewann das Heimspiel im Februar 2019 gegen den FC Red Bull Salzburg (2:0). 2 Heimsiege in Folge […] Der Beitrag Vorschau auf die 1. Runde der Tipico Bundesliga erschien zuerst auf Sportreport . (13:59)

sportreport.biz

Video: Pressekonferenz von Rapid Wien vor dem Heimspiel gegen Red Bull Salzburg: Am Freitag startet die Bundesliga-Saison 2019/20 im Allianz Stadion mit dem Spiel Rapid Wien vs. Red Bull Salzburg. Am Tag vor dem Spiel luden die Hütteldorfer zur obligatorischen Pressekonferenz. Neben Trainer Dietmar Kühbauer stellten sich auch Kapitän Stefan Schwab und Neuzugang Thorsten Schick den Fragen der Journalisten. Sportreport war – wie gewohnt – mit der Kamera dabei. Der Beitrag Video: Pressekonferenz von Rapid Wien vor dem Heimspiel gegen Red Bull Salzburg erschien zuerst auf Sportreport . (16:18)

sportreport.biz

Fußball-Bundesliga: RB Salzburg erneut Titelfavorit bei bwin – Quote 3,75 auf Rapid-Sieg zum Auftakt: © Sportreport RB Salzburg – Wer sonst? Für Sportwettenanbieter bwin wäre der 14. Meistertitel der Mozartstädter keine Überraschung. Lediglich das 1,17-Fache des Einsatzes zahlt bwin beim siebten Titel der Bullen in Folge zurück. Bereits am Auftakt-Wochenende der Fußball-Bundesliga 2019/20 reisen die Salzburger mit ihrem neuen Coach Jesse Marsch als Favorit in die Hauptstadt, ein Sieg bei Rapid ist mit Quote 1,90 notiert. Verpasst das Team von Didi Kühbauer dem Champion am Freitag (26. Juli, 20.45 Uhr) eine Packung und behält […] Der Beitrag Fußball-Bundesliga: RB Salzburg erneut Titelfavorit bei bwin – Quote 3,75 auf Rapid-Sieg zum Auftakt erschien zuerst auf Sportreport . (09:59)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Bericht: Rapid fragte bei Bremen wegen Harnik an: Der SK Rapid Wien hat auf der Suche nach einem weiteren Stürmer für die kommende Saison offenbar einen ehemaligen ÖFB-Teamspieler in Betracht gezogen. Martin Harnik soll bei den Hütteldorfern ein Thema gewesen sein, doch der Deutschland-Legionär ist für Rapid zu teuer. (20:30)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Mario Sonnleitner kritisiert Spieler: „Hatten viele, denen es egal war“: Mit dem Abfallen in den Absteiger-Pool blieb der SK Rapid Wien in der letzten Saison weit hinter seinen Erwartungen zurück. Ein Problem das dabei oft angesprochen wurde, war die mangelnde Mentalität. Im Fan-Podcast 1899fm kritisiert nun Abwehrchef Mario Sonnleitner gewisse Spieler und das Umfeld. (13:47)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Salzburg-Leihspieler Luca Meisl im Interview: "Hätte mir gewünscht, dass Kühbauer bleibt": Red Bull Salzburgs Luca Meisl hat sich im Sommer 2017 zu einer Leihe zum SKN St. Pölten entschieden. Im Interview mit SPOX spricht Meisl über den Abschied von Dietmar Kühbauer zum SK Rapid, die Qualitäten von Marco Rose und wie die Wölfe mit der Transfer-Sperre der FIFA umgehen. (17:53)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: „Der Rasen wird brennen“: Red Bull Salzburg erwartet intensives Duell mit SK Rapid Wien: Mit der Partie zwischen Rekordmeister Rapid Wien und Titelverteidiger Red Bull Salzburg startet am Freitagabend (20.45 Uhr) die heimische Fußball-Bundesliga-Saison 2019/20. "Wir sind bereit für das erste Spiel, obwohl es noch viel zu tun gibt", betonte Jesse Marsch, der im Sommer das Trainerzepter von Erfolgscoach Marco Rose beim Serienchampion und Double-Gewinner übernommen hat. (09:46)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Mario Sonnleitner kritisiert Spieler: „Hatten viele, denen es egal war.“: Mit dem Abfallen in den Absteiger-Pool blieb der SK Rapid Wien in der letzten Saison weit hinter seinen Erwartungen zurück. Ein Problem das dabei oft angesprochen wurde, war die mangelnde Mentalität. Im Fan-Podcast 1899fm kritisiert nun Abwehrchef Mario Sonnleitner gewisse Spieler und das Umfeld. (12:17)

Tiroler Tageszeitung

„Von einem wie Hansi Müller kannst du in Österreich nur noch träumen“: Am Freitag (20.45 Uhr) startet die Fußball-Bundesliga mit dem Schlager Rapid gegen Meister Salzburg in die neue Saison. Neben der WSG Swarovski Tirol stehen elf andere Teams und der Modus am Prüfstand. (09:01)

Tiroler Tageszeitung

„Von einem wie Hansi Müller kannst du in Österreich heute nur noch träumen“: Am Freitag (20.45 Uhr) startet die Fußball-Bundesliga mit dem Schlager Rapid gegen Meister Salzburg in die neue Saison. Neben der WSG Swarovski Tirol stehen elf andere Teams und der Modus am Prüfstand. (09:44)

Tiroler Tageszeitung

WSG-Rückkehr in die Bundesliga: Servus Austria, servus Rapid: Die Rückkehr in die Fußball-Bundesliga nach 48 Jahren Pause ist für die WSG Swarovski Tirol eine Mammutaufgabe, die sich vom Rasen bis auf die organisatorische Ebene erstreckt. (08:53)

Transfermarkt-A

Bundesliga-Auftakt | Salzburg noch nicht am Plafond, aber bereit für Rapid: Mit der Partie zwischen Rekordmeister Rapid Wien und Titelverteidiger Red Bull Salzburg startet am Freitagabend (20.45 Uhr) die heimische Bundesliga-Saison 2019/20. "Wir sind bereit fr das... (19:01)

Transfermarkt-A

Feuertaufe | Rapid glaubt an Auftaktsieg gegen Titelfavorit Salzburg: sterreichs Rekordmeister Rapid empfngt gleich zum Bundesliga-Start am Freitagabend (20.45 Uhr) den Topfavoriten Red Bull Salzburg. "Wir freuen uns auf den Meisterschaftsauftakt, weil... (23:00)

Weltfußball

Red Bull Salzburg: "Plafond noch nicht erreicht": Salzburgs neuer Trainer Jesse Marsch ist mit der Vorbereitung zufrieden und will bei den "Bullen" mehr Flexibilität in die Systemfrage bringen. Zum Auftakt gegen Rapid "werden wir alles geben und wollen Spaß am Spiel haben" (07:49)

Weltfußball

Salzburg: "Plafond noch nicht erreicht": Salzburgs neuer Trainer Jesse Marsch ist mit der Vorbereitung zufrieden und will bei den "Bullen" mehr Flexibilität in die Systemfrage bringen. Zum Auftakt gegen Rapid "werden wir alles geben und wollen Spaß am Spiel haben" (07:49)

Weltfußball

Rapid glaubt an Auftaktsieg gegen Salzburg: Österreichs Rekordmeister Rapid empfängt gleich zum Bundesliga-Start am Freitagabend den Topfavoriten Red Bull Salzburg (14:36)

WienerZeitung

Bei Rapid soll "jeder Einzelne brennen": Wien. Österreichs Rekordmeister Rapid empfängt gleich zum Bundesliga-Start am Freitagabend (20.45 Uhr) den Topfavoriten Red Bull Salzburg. "Wir freuen uns auf den Meisterschaftsauftakt, weil wir wirklich daran glauben, dass wir siegen können, obwohl Salzburg nach wie vor der Titelkandidat Nummer eins ist", betonte Rapid-Trainer Dietmar Kühbauer am Donnerstag, an dem schon 19.500 Tickets verkauft waren. Auch bei seinem Kapitän Stefan Schwab war die Vorfreude groß. "Heimspiel gegen Salzburg um... (15:00)