2019-12-20

Brucki

Fiorentina – Roma 1:4 (1:2): Italien, Serie A, 17a giornata, 20.12.2019 Stadio Artemio Franchi, 33.055 Deutliche Niederlage der Fiorentina gegen die AS Roma bei teils strömendem Regen am Freitagabend. Die Fiorentina begann gar nicht schlecht, doch mit einem Doppelschlag binnen zweier Minuten stellte die Roma auf 0:2. Es gab zwar noch den Anschlusstreffer in der ersten Hälfte, aber die Roma gewann abgeklärt. In der Curva Fieso... Weiterlesen (19:45)

Brucki

Unterwegs 22: Rezension Unterwegs Das etwas andere Fanzine aus Österreich Nr. 22, Dezember 2019 60 S. facebook.com/Unterwegs-Fanzine Mit Nummer 22 beendet Josef Gruber das Unterwegs Fanzine. Die letzte Ausgabe spielt dafür noch einmal alle Stückerln. Spielberichte gibt es, wie man es hier stets gewohnt war, aus dem nahen Osten Europas (zwar hier nicht aus Polen , aber doch aus Tschechien , der Slowakei , Ungarn... Weiterlesen (06:00)

Heute

Rapid und Bullen erhalten Millionen von der UEFA: Ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk für Rapid und Salzburg. Die beiden rot-weiß-roten Klubs erhalten für ihre Europacup-Auftritte der abgelaufenen Spielzeit einen satten Geldregen. (15:23)

Kurier

Transfer: Rapid sucht einen neuen Verein für Manuel Martic: Der defensive Mittelfeldmann kam in dieser Saison nur zu einem Einsatz bei den Profis, der Vertrag läuft bis Sommer. (04:00)

Kurier

Europacup: Millionenregen für Salzburg und Rapid: Der Serienmeister kassierte in der Saison 2018/'19 rund 18,1 Millionen Euro von der UEFA, die Wiener knapp 8,7 Millionen. (11:43)

Laola1

User-Wahl: Das Team der Herbstsaison 2019: Die User haben gewählt! Das LAOLA1-Team der Bundesliga-Herbstsaison 2019 steht fest. Und es ist nicht Tabellenführer Red Bull Salzburg, der den Ton im Aufgebot (restlos) angibt - der LASK ist mit fünf Spielern und Trainer Valerien Ismael das Rückgrat der Elf. Salzburg muss sich mit vier Spielern begnügen. Dass auch der Wolfsberger AC immer wieder für Furore gesorgt hat, drückt sich durch zwei Vertreter aus - womit die Mannschaft komplett ist. Der aktuelle Dritte, Rapid, geht knapp leer aus. (22:27)

Laola1

Martic vor Abgang beim SK Rapid: Beim SK Rapid steht der Abgang von Manuel Martic bevor.  Der defensive Mittelfeldspieler hat in der aktuellen Saison lediglich ein Bundesligaspiel für die Hütteldorfer bestritten, beim 2:1 gegen Altach im August wurde er für 23 Minuten eingetauscht. Im Herbst spielte Martic auch für Rapid II in der Regionalliga Ost.  "Wir suchen für Martic eine passende Lösung", wird Sportdirektor Zoran Barisic im "Kurier" zitiert. Der Vertrag des 24-Jährigen bei den Grün-Weißen läuft am Ende der Saison aus.  (06:53)

Laola1

Millionenregen für Salzburg und Rapid: Die Saison 2018/19 liegt zwar schon einige Zeit zurück, trotzdem schlägt sich diese noch positiv auf den Konten zweier Bundesligisten nieder. Sowohl RB Salzburg als auch der SK Rapid bekommen von der UEFA Millionen ausgeschüttet. Die Mozartstädter dürfen sich laut "Kurier" nach dem Scheitern im CL-Playoff gegen Roter Stern Belgrad und dem darauffolgenden Einzug ins Achtelfinale der Europa League (Anm.: Aus gegen SSC Napoli) über 18,1 Millionen Euro freuen. Rapid, das sich durch die Europa-League-Gruppenphase kämpfte, im internationalen Bewerb überwinterte und erst im Sechzehntelfinale an Inter Mailand scheiterte, darf sich immerhin noch über 8,7 Millionen Euro freuen. Am meisten Geld ausgeschüttet bekam nicht Champions-League-Sieger FC Liverpool sondern der FC Barcelona. (14:45)

Rapid-Youtube

Rapid Viertelstunde Folge 212 - komplette Sendung: (18:15)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Rapid plant Abgang von Manuel Martic: Der SK Rapid Wien plant, für Manuel Martic im kommenden Winter-Transferfenster einen neuen Verein zu finden. (08:44)

W24-Rapidviertelstunde

Rapidviertelstunde-212: Best Of und Hoppalas Herbst 2019 (Kelvin Arase, Reinhard Nowak, Taxiarchis Fountas, Koya Kitagawa, Martin Bruckner, Steffen Hofmann); Kicker backen Kekse bei Ströck (Stefan Schwab, Thomas Murg); Weihnachten im Stadion (Didi Kühbauer, Martin Bruckner, Richard Strebinger, Christopher Dibon, Zoran Barisic, CHristoph Peschek) (19:15)