2020-01-07

abseits.at

3 Tore in 2 Spielen: Rapid-Leihgabe Pavlovic bei APOEL Nikosia im Hoch: Vor einigen Monaten haben wir uns im Detail angesehen, wie es den Rapid-Leihgaben Deni Alar und Andrija Pavlovic bei ihren aktuellen Klubs geht. Zuletzt sah es nicht danach aus, dass Levski Sofia oder APOEL Nikosia die Kaufoptionen ziehen würden, aber im Fall von Andrija Pavlovic dürfte ein fixer Transfer nun... (10:21)

abseits.at

Transfers: Salzburg „verliert“ erstmals gegen Genk, Ex-Rapid-Target nach Südkorea: Die Wintertransferperiode 2020 ist im Gange und wir informieren euch im Zuge unserer Transferupdates wieder regelmäßig über die interessantesten Übertritte auf der nationalen und internationalen Fußballbühne. Björn Johnsen ST, 28, NOR | AZ Alkmaar – > Ulsan Hyundai Im vergangenen Sommer soll der in den USA geborene Norweger Björn Johnsen... (07:00)

DerStandard

Barisic: "Wir können uns Louis Schaub nicht leisten": "Internationaler Startplatz am Saisonende" für Rapid-Trainer Kühbauer das vorrangige Ziel – Badji-Causa wird "intern geklärt" (15:37)

DerStandard

Sportdirektor Barisic: "Wir können uns Louis Schaub nicht leisten": "Internationaler Startplatz am Saisonende" für Rapid-Trainer Kühbauer das vorrangige Ziel – Badji-Causa wird "intern geklärt" (15:37)

DiePresse

Kein Rapid-Comeback von Louis Schaub: Wechsel, Gerüchte und Spekulationen: Alles Wissenswerte zum Winter-Transfermarkt im Fußball in Österreich und den Topligen. (14:03)

Heute

Schaub zu Rapid: Jetzt spricht Sportchef Barisic: Beim 1. FC Köln steht Louis Schaub auf dem Abstellgleis, doch eine Rückkehr zu Rapid wird es nicht geben. Jetzt äußert sich auch Sportchef Zoran Barisic dazu. (16:09)

Kurier

Trainingsauftakt bei Rapid: Volltreffer nach Badjis Fehltritt : Rapid-Stürmer Aliou Badji zeigte sich nach seinem Foto-Fauxpas besonders engagiert. Keine Chance gibt es bei Louis Schaub. (18:00)

Kurier

Fußball-Splitter: Der SKN holt früheres Rapid-Talent aus England: Der 19-jährige Verteidiger Christoph Klarer kommt leihweise bis Sommer 2020 vom FC Southampton. (10:17)

Laola1

SKN St. Pölten leiht England-Legionär: Spannender Neuzugang für den spusu SKN St. Pölten. Die Niederösterreicher holen leihweise bis zum Sommer England-Legionär Christoph Klarer vom FC Southampton nach Österreich zurück. "Mit der Verpflichtung von Christoph gehen wir unseren eingeschlagenen Weg weiter und haben ein großes österreichisches Defensiv-Talent mit sämtlichen von uns gesuchtenAttributen, das noch dazu aus unserer Region kommt, für uns gewinnen können. Trotz seines jungen Alters hat er sich auch bereits auf der Insel einen Namen gemacht und sich bei Southampton bereits ein gewisses Standing erarbeitet. Daher freuen wir uns, dass er ab sofort unsere Abwehr verstärken wird", erklärt General Manager Andreas Blumauer. Klarer übersiedelte im Sommer 2016 von Rapid in den Nachwuchs von Southampton. Im Herbst bestritt der 19-jährige Innenverteidiger zwölf von 14 möglichen Spielen in der U23 des Premier-League-Vereins. (11:11)

Laola1

Kühbauer: "Schaub würde uns gut stehen, aber...": Der SK Rapid ist am Dienstag in die Frühjahrs-Vorbereitung eingestiegen. Beim Auftakt beim Happel-Stadion fehlten nur die Langzeit-Verletzten wie etwa Philipp Schobesberger und Tamas Szanto sowie Filip Stojkovic, der noch länger frei hat, und der zum Bundesheer eingerückte Kelvin Arase. Letzterer soll aber - so hofft Rapid - zumindest im Trainingslager mit dabei sein. Thorsten Schick ist ebenso wie Koya Kitagawa retour, Dalibor Velimirovic ist im Lauftraining und auch Stephan Auer ist schon weiter als gedacht. Das Haupt-Thema war jedoch ein alter Bekannter, der aber (noch) nicht anwesend war: Louis Schaub. Die Aussortierung des 25-jährigen Ex-Rapidlers beim 1. FC Köln hat die Hoffnung vieler Fans, einiger Medien und der kühnsten Optimisten genährt, den verlorenen Sohn bald wieder in Hütteldorf zu sehen. Nehmen würde man ihn laut Rapid-Trainer Didi Kühbauer mit Handkuss, wie er LAOLA1 verrät. "Schaub würde uns gut stehen", grinst Kühbauer, schießt aber nach: "Wenn so renommierte Klubs aus Deutschland hinter ihm her sind, dann ist das doch eher unwahrscheinlich." (17:00)

Laola1

Rapid-"Trikotgate": Das blüht Aliou Badji: Der SK Rapid konnte doch in vielerlei Hinsicht zufrieden die Winterpause hinter sich bringen. Trotz Ups and Downs war im Herbst eine Entwicklung zu erkennen, der Blick geht weiter nach oben. "Das Ziel ist es so weiterzumachen, um Salzburg und dem LASK näher zu kommen", kündigt Trainer Didi Kühbauer an. Große Transfer-Überraschungen sind vorerst auch nicht abzusehen. Ein negatives Ereignis sorgte während der Feiertage jedoch für Aufregung, nämlich das "Trikotgate" um Aliou Badji, der im Urlaub im RB-Salzburg-Trikot posierte. Wie gehen Sportdirektor Zoran Barisic, Stefan Schwab und Kühbauer damit um? Der Kapitän hat eine klare Meinung dazu: "Man muss ihm auch die Chance geben, sich zu erklären. Schauen wir mal, was er dazu zu sagen hat. Aber Zoran Barisic hat es richtig angesprochen, das ist nicht in Ordnung. Man sollte auf keinen Fall von Mannschaften, gegen die man wöchentlich oder jedes Jahr spielt und doch eine gewisse Rivalität und Konkurrenz da ist, die T-Shirts tragen." (19:05)

SkySportAustria

Rapid will auch 2020 beim “Konzert der Großen dabei bleiben”: Österreichs Fußball-Rekordmeister Rapid Wien ist am Dienstagnachmittag mit dem ersten […] Der Beitrag Rapid will auch 2020 beim “Konzert der Großen dabei bleiben” erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (15:58)

SN

WAC-Neo-Coach Feldhofer verschafft sich ein Bild: So wie Hartberg, Admira, Mattersburg, Altach, St. Pölten, WSG Tirol und Rapid ist am Dienstag auch Fußball-Bundesligist WAC ins Frühjahr gestartet. Neo-Coach Ferdinand Feldhofer soll den Tabellenvierten in ruhigen Erfolgsgewässern halten, der ehemalige ÖFB-Teamkicker will die WAC-Philosophie fortführen. "Von der Grundidee her ändert sich nicht viel", betonte der Nachfolger von Gerhard Struber. (14:42)

SN

Rapid will auch 2020 beim "Konzert der Großen dabei bleiben": Österreichs Fußball-Rekordmeister Rapid Wien ist am Dienstagnachmittag mit dem ersten Training ins neue Jahr gestartet. In diesem ist laut Chefcoach Dietmar Kühbauer "ein internationaler Startplatz am Saisonende" das vorrangige Ziel. Aktuell überwintern die Grün-Weißen auf dem dritten Rang und haben damit im Gegensatz zum Vorjahr ihren Platz in der Meisterrunde der Top 6 bereits sicher. (16:43)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Feldhofer präsentiert WAC-Philosophie: So wie Hartberg, Admira, Mattersburg, Altach, St. Pölten, WSG Tirol und Rapid ist am Dienstag auch Fußball-Bundesligist WAC ins Frühjahr gestartet. Neo-Coach Ferdinand Feldhofer soll den Tabellenvierten in ruhigen Erfolgsgewässern halten, der ehemalige ÖFB-Teamkicker will die WAC-Philosophie fortführen. "Von der Grundidee her ändert sich nicht viel", betonte der Nachfolger von Gerhard Struber. (19:14)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Barisic über Schaub: "Würde uns gut stehen, aber wir können nicht mithalten": Rapid Wien ist am Dienstagnachmittag mit dem ersten Training ins neue Jahr gestartet. In diesem ist laut Chefcoach Dietmar Kühbauer "ein internationaler Startplatz am Saisonende" das vorrangige Ziel. Aktuell überwintern die Grün-Weißen auf dem dritten Rang und haben damit im Gegensatz zum Vorjahr ihren Platz in der Meisterrunde der Top 6 bereits sicher. (16:48)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Feldhofer präsentiert Philosophie für WAC und testet Brasilianer: So wie Hartberg, Admira, Mattersburg, Altach, St. Pölten, WSG Tirol und Rapid ist am Dienstag auch Fußball-Bundesligist WAC ins Frühjahr gestartet. Neo-Coach Ferdinand Feldhofer soll den Tabellenvierten in ruhigen Erfolgsgewässern halten, der ehemalige ÖFB-Teamkicker will die WAC-Philosophie fortführen. "Von der Grundidee her ändert sich nicht viel", betonte der Nachfolger von Gerhard Struber. (16:03)

Transfermarkt-A

Vorbereitungs-Auftakt | WAC-Neo-Coach Feldhofer verschafft sich ein Bild: So wie Hartberg, Admira, Mattersburg, Altach, St. Plten, WSG Tirol und Rapid ist am Dienstag auch Bundesligist WAC ins Frhjahr gestartet. Neo-Coach Ferdinand Feldhofer soll den... (18:04)

Transfermarkt-A

Ex-Rapidler | SKN St. Pölten holt leihweise Innenverteidiger Klarer aus Southampton: Bundesligist SKN St. Plten hat sich fr die Rckrunde mit dem Nachwuchs-Nationalspieler Christoph Klarer verstrkt. Der 19-jhrige Innenverteidiger kommt leihweise bis... (14:13)

Transfermarkt-A

Rückrunden-Vorbereitung | Rapid will auch 2020 beim "Konzert der Großen dabei bleiben": sterreichs Rekordmeister Rapid Wien ist am Dienstagnachmittag mit dem ersten Training ins neue Jahr gestartet. In diesem ist laut Chefcoach Dietmar Khbauer "ein internationaler... (19:11)

Weltfußball

Rapid peilt internationalen Startplatz an: Österreichs Rekordmeister Rapid Wien ist am Dienstagnachmittag mit dem ersten Training ins neue Jahr gestartet. In diesem ist laut Chefcoach Dietmar Kühbauer "ein internationaler Startplatz am Saisonende" das vorrangige Ziel. (15:49)

Weltfußball

SKN holt Nachwuchs-Teamspieler der "Saints": Der 19-jährige Innenverteidiger Christoph Klarer wird im Frühjahr die Abwehr des SKN St. Pölten verstärken. Der Ex-Rapidler kommt leihweise vom FC Southampton (10:26)

Weltfußball

Feldhofer will WAC-Philosophie fortführen: So wie Hartberg, Admira, Mattersburg, Altach, St. Pölten, WSG Tirol und Rapid ist am Dienstag auch Bundesligist WAC ins Frühjahr gestartet. Neo-Coach Ferdinand Feldhofer soll den Tabellenvierten in ruhigen Erfolgsgewässern halten, der ehemalige ÖFB-Teamkicker will die WAC-Philosophie fortführen. (14:11)