2020-03-10

ASB-Rapid

Das Coronavirus und seine Auswirkung auf den SK Rapid: Nachdem das Virus jetzt auch den SK Rapid betrifft in Form von Spielverschiebungen und möglicherweise auch finanziellen Folgen, sollte es tatsächlich Geisterspiele geben und diese Themen aktuell in gefühlt 4 verschiedenen Threads diskutiert werden, hier ein Thread für das ganze Thema. Den Threadtitel wollte ich auch noch um "und den österreichischen Fußball" ergänzen, aber das wäre wohl etwas zu l... Weiterlesen (13:13)

Heute

United fragte bei Ex-Rapid-Coach wegen LASK nach: Manchester United sammelt vor dem Achtelfinal-Hinspiel in der Europa League Informationen über den LASK ein. Dabei klingelte bei Ex-Rapid-Trainer Damir Canadi das Telefon. (07:54)

Heute

Rapid will Verschiebung und stoppt Ticket-Verkauf: Das Coronavirus stellt auch die Sport-Welt auf die Probe. In Österreich finden Fußball-Spiele vorerst nur unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Für Rapid keine Ideal-Lösung. (13:32)

Krone

Fix: Heimische Bundesliga stellt Spielbetrieb ein!: Die heimische Bundesliga stoppt aufgrund der von der Regierung erlassenen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus den Spielbetrieb. Wie die Liga am Dienstagnachmittag bekannt gab, betrifft dies in einem ersten Schritt die ersten beiden Runden in der Meister- bzw. Qualifikationsgruppe sowie die Spiele der 20. und 21. Runde der 2. Liga. Wann die Zwangspause zu Ende geht, ist vorerst nicht absehbar. Wie sich Rapid-Legende und „Krone“-Experte Michael Konsel zur Absage äußert, hören Sie im Video oben. (14:06)

sportreport.biz

Stephan Reiter (Kaufmännischer Geschäftsführer Red Bull Salzburg):“ Hoffen beide Matches unter gewohnten Bedingungen, also mit entsprechender Fanunterstützung, nachzutragen“: © Sportreport Die Österreichische Fußball-Bundesliga hat heute – in Abstimmung mit den Klubs der Tipico Bundesliga – beschlossen, die nächsten beiden Meisterschaftsrunden aufgrund des behördlich erlassenen Veranstaltungsverbots auszusetzen und diese zu einem späteren Termin nachzutragen. Beim FC Red Bull Salzburg handelt es sich dabei um das Heimspiel gegen den SK Rapid Wien (15. März) sowie die Auswärtsbegegnung bei TSV Prolactal Hartberg (22. März), die nicht wie geplant stattfinden können. Dazu erklärt Stephan Reiter, Kaufmännischer Geschäftsführer des FC Red Bull Salzburg: […] Der Beitrag Stephan Reiter (Kaufmännischer Geschäftsführer Red Bull Salzburg):“ Hoffen beide Matches unter gewohnten Bedingungen, also mit entsprechender Fanunterstützung, nachzutragen“ erschien zuerst auf Sportreport . (17:15)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Coronavirus: Veranstaltungsverbot trifft österreichische Bundesliga: Die Bundesregierung verhängt bis Anfang April einen Stopp für Outdoor-Veranstaltungen über 500 Personen. Davon betroffen auch die Österreichische Bundesliga, die sich nun über die weiteren Schritte berät. (12:25)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Beschlossen: Zwei Spieltage der Bundesliga und 2. Liga verschoben: Die Bundesliga hat sich beraten und kam schlussendlich zu dem Entschluss, dass die kommenden zwei Runden der Bundesliga und der 2. Liga verschoben werden. Geisterspiele wollte man unbedingt vermeiden. (15:05)

Spox-Media

Europa League: Vor LASK-Duell: Manchester United kontaktierte Damir Canadi: Zuletzt besuchte LASK-Vizepräsident Jürgen Werner das Manchester-Derby und meinte anschließend, die Engländer könnten die Linzer durchaus unterschätzen. Wenig überraschend holen die Red Devils aber einiges an Information über den kommenden Gegner zusammen und kontaktierten dafür sogar Ex-Rapid-Coach Damir Canadi. (08:46)