2020-03-24

DerStandard

Rapids 7:0 gegen Salzburg: "Und da habe ich den Ball wieder mit links reingehaut": Vor zwölf Jahren ereignete sich die Bundesliga-Partie des Jahrhunderts. Ex-Rapid-Stürmer Stefan Maierhofer erinnert sich: "Ich fühlte mich wie ein Spartaner" (11:00)

EwkiL/Freunde

Corona und Fußball: Wer hätte gedacht, dass unsere Auswärtsfahrt nach Wolfsberg am 15.3. die letzte für lange Zeit werden würde. Und die nächste Auswärtsfahrt nach Salzburg war auch schon in Planung. Der Salzburg-Fanbus war am Freitag, 13.3. bald nach dem Verkaufsstart ausverkauft. Am Montag 17.3. kauften wir voller Optimismus noch unsere Karten, am Dienstag wurde dieser Vorverkauf gestoppt. […] (18:00)

Heute

Goleador Krankl vertreibt Zeit mit Skype und Musik: Rapid-Legende Hans Krankl spricht über die Corona-Krise und wie er sie bewältigt. Seine Kraft schöpft er aus der Musik und Skype-Gesprächen mit den Enkeln. (09:17)

Laola1

Berufssport-Gesetz als Antwort auf die Kurzarbeit?: Nach der Corona-Krise wird nichts mehr so sein wie vor dem Ausnahmezustand! Das betrifft auch den heimischen Sport. Kurzarbeit ist angesagt! Dank Kollektiv-Vertrag sind die Ansuchen von WAC, Lafnitz und Blau-Weiß Linz bereits genehmigt. Der Antrag von Rapid ist aktuell in Bearbeitung. Geht es nach Philipp Trattner - Sektionschef im Sportministerium - könnte nach Beruhigung der Lage in zwei Jahren ein Berufssport-Gesetz auf Schiene sein. Sollten die Wünsche von Gernot Baumgartner (Bild) - Vorsitzender der Sport-Gewerkschaft in der younion -  in Erfüllung gehen, dann darf der Sport nach der Krise nicht zur Tagesordnung übergehen. "Alles, was die Vereinigung der Fußballer (VdF) seit Jahren sagt und fordert, dass nämlich die Spieler ordentlich angemeldet gehören und dass es eine Sozialpartnerschaft im Sport geben soll, daran sollen sich die Funktionäre und Politiker auch nach der Krise erinnern.“ Wie es aussieht, kommt der österreichische Sport in den nächsten Monaten noch einmal mit einem "blauen Auge" davon, wobei sich aktuell die Geister scheiden, wer beim AMS zugelassen wird. Laut Sport-Austria-Präsident Hans Niessl sollen alle im Sport tätigen Personen zur Kurzarbeit berechtigt sein (Bericht >>>). (21:56)