2020-09-07

DerStandard

Große Einigkeit unter Liga-Coaches: Salzburg wird Meister: Rapid, LASK und WAC als stärkste Herausforderer gesehen (07:54)

Krone

„Rapids Fußballgott“ mit 40 noch ein Baby: Kein ruhiges Geburtstags-Jubiläum für Steffen Hofmann. Rapids Talentemanager wird am Sonntag in Liefering in Liga zwei erstmals ins kalte Trainer-Wasser geworfen: "Wir werden alle Lehrgeld bezahlen“. (04:04)

Laola1

BL-Trainer: Ungleichheit durch EC-Einnahmen: Die neue Saison der österreichischen Fußball-Bundesliga beginnt, wie die alte geendet hat - im Schatten des Coronavirus. Die Pandemie wird auch 2020/21 für geringe Zuschauerzahlen sorgen und damit die wirtschaftlichen Probleme der Klubs verschärfen. Abhilfe könnte der Europacup schaffen - die Teilnahme an einer Gruppenphase bringt zusätzliche Millioneneinnahmen. Fix damit planen können bereits Red Bull Salzburg, Rapid und der WAC, Chancen haben noch der LASK und Hartberg. Während sich der Meister dank Red Bull und lukrativen Spielerverkäufen ohnehin in einer Sondersituation befindet, kamen auch der LASK und der WAC dank der Europa-League-Einnahmen aus der Vorsaison bisher relativ gut durch die Krise. Weil Rapid durch das 1:0 gegen Lok Zagreb im schlechtesten Fall in der Europa League steht, sind auch in Wien-Hütteldorf die schlimmsten Sorgen zumindest vorerst beseitigt. (07:20)

Laola1

Die große Bundesliga-Trainerumfrage: Die Trainer der österreichischen Bundesliga sind sich einig: Red Bull Salzburg wird sich auch dieses Jahr wieder zum Meister krönen. Bei den Coaches herrschen nur wenige Zweifel daran. Jesse Marsch, Trainer des Erfolgsteams, gibt die Titelverteidigung selbst als klares Ziel aus. "Wir wollen auch heuer wieder Meister werden", so der 46-Jährige. Als ersten Herausforderer sieht er in erster Linie den SK Rapid, der "eine großartige Saison haben kann" und auch den LASK sowie den WAC schätzt der US-Amerikaner stark ein. Ohne Umschweife wurde Salzburg bei der Trainerumfrage der APA von fünf Coaches als "neuer" Meister genannt: Von Markus Schopp (Hartberg), Alex Pastoor (Altach), Robert Iberstberger (St. Pölten), Zvonimir Soldo (Admira) und Thomas Silberberger (WSG Tirol). (09:15)

Laola1

Berlin zeichnet Christopher Trimmel aus: Christopher Trimmel darf sich über eine ganz besondere Auszeichnung freuen.   Bei der Wahl zu Berlins Profifußballer der Saison 2019/20 setzte sich der 33-jährige Burgenländer in seiner Debütsaison im deutschen Oberhaus durch. Insgesamt 32 Kandidaten nominierte der Berliner Fußballverband, die anschließend von den Einwohnern Berlins gewählt wurden. Seit 2014 steht Trimmel bei den "Eisernen" unter Vertrag und schaffte als Kapitän nicht nur den Aufstieg, sondern auch den Klassenerhalt in der Bundesliga. "Ich freue mich wirklich sehr, Berlins Profifußballer der Saison 19/20 geworden zu sein. Auszeichnungen sind immer ein Zeichen von Wertschätzung und erfüllen mich mit Stolz. Bedanken möchte ich mich bei allen Unionern und bei jedem einzelnen vom 1. FC Union Berlin", sagt der Ex-Rapidler nach der Auszeichnung. (17:33)

Österreich

Ilzer kann bei Sturm eine Mannschaft formen: ÖSTERREICH-Kolumnist Frenkie Schinkels analysiert Sturm Graz kurz vor dem Start der neuen Bundesliga-Saison. Ilzer und Sturm - das passt. Der Trainer kann aus "Nobodys" eine Mannschaft formen. Die Fans geben Rückenwind. Trotzdem: Es heißt heuer kämpfen, beißen, kratzen für die Grazer. Dann sind die Europacup-Plätze in Reichweite. (09:47)

Österreich

LASK ist eine Baustelle: Frenkie Schinkels erklärt, wie der LASK zurück in die Erfolgsspur finden kann. Stadionprojekt, neuer Trainer, neue Spieler - der LASK ist nach der Chaossaison eine Baustelle. Ganz wichtig: In Linz muss man jetzt zusammenhalten. Vor allem Jürgen Werner und Siegmund Gruber. Nur dann kehrt man zurück in die Erfolgsspur. Die Ergebnisse in der Vorbereitung waren noch nicht das Gelbe vom Ei. Ich hoffe, ... Weiterlesen (09:29)

SkySportAustria

Rapid formstark, LASK schwächelt: Testspiel-Bilanz der Bundesliga-Klubs: Mit dem Auftakt-Spiel SK Rapid Wien vs. Flyeralarm Admira startet am Freitag die neue Saison der Tipico Bundesliga. Einige Bundesligisten haben bereits die erste Runde im ÖFB Cup absolviert, andere … (11:47)

SkySportAustria

Die Sky-Saisonvorschau: SK Rapid Wien: Nach kurzer Sommerpause startet am Freitag die tipico Bundesliga (alle Spiele gibt es nur live auf Sky – mit dem SkyX-Traumpass kannst du bereits ab 10 Euro pro Monat live … (06:00)