2020-11-09

12terMann

Nach Rapid-Spiel: Sechs positive Corona-Tests bei Salzburg: Am gestrigen Sonntag trennten sich der SK Rapid Wien und Red Bull Salzburg mit einem 1:1-Unentschieden. Wie die Salzburger nun (09:21)

abseits.at

Rapid-Fans: „Völlig verdient einen Punkt mitgenommen“: Der SK Rapid ist nach der siebten Runde der österreichischen Bundesliga noch immer ohne Niederlage, denn die Hütteldorfer erkämpften sich gegen den Serienmeister ein 1:1-Unentschieden. Wir wollen uns ansehen was die Fans zur Leistung ihrer Mannschaft sagen. Alle Kommentare stammen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußball-Diskussionsforum. TomTom90: „Zwei... (07:00)

abseits.at

Analyse: Torloses Remis zwischen Altach und Austria: Am siebten Spieltag der österreichischen Bundesliga kam es im Ländle zum Duell zwischen dem SCR Altach und der Wiener Austria. Dabei trafen zwei Mannschaften aufeinander, die nicht gerade vor Selbstvertrauen strotzten und zuletzt Negativerlebnisse verdauen mussten. Die Vorarlberger verloren gegen Rapid mit 1:3 und hatten dabei in Wirklichkeit nicht den... (16:25)

abseits.at

Jahr 2020 für Dejan Ljubicic zu Ende: [ Pressemeldung SK Rapid ] Beim gestrigen Unentschieden gegen RB Salzburg gab es einen Schreckmoment für Didi Kühbauers Elf: Nach einem unglücklichen Zweikampf blieb Kapitän Dejan Ljubicic mit schmerzverzehrtem Gesicht am Boden liegen und musste anschließend mit der Trage abtransportiert werden. Im Laufe des heutigen Tages folgte eine MR-Untersuchung. Dabei... (19:32)

abseits.at

Positive Corona-Testung bei Teamspielern von RB Salzburg: Quarantäne bzw. Mannschaftsquarantäne notwendig | Alle Länderspieleinladungen vorerst abgesagt | Dritte Testreihe zur Klärung Ein am Freitag ausgewerteter Corona-Test für das Bundesliga-Spiel gegen den SK Rapid Wien hatte beim gesamten Team des FC Red Bull Salzburg ein negatives Ergebnis gebracht. Eine weitere nur für die ab dieser Woche einberufenen Teamspieler... (08:43)

Austria

TV-Tipp: Kraetschmer um 20:15 bei Talk & Tore : AG-Vorstand Markus Kraetschmer diskutiert am Montag-Abend ab 20:15 Uhr live auf Sky Sport Austria (frei empfangbar) mit Rapid-Präsident Martin Bruckner und Wirtschaftswissenschaftler Franz Schellhorn über die Auswirkungen der Pandemie auf die Wiener Klubs sowie auf die Liga und erklären, mit welchen Strategien sie diesen begegnen. (09:16)

DerStandard

Hochklassiger Schlager gegen Salzburg: Ein Punkt wie ein Sieg für Rapid: Rapid erkämpfte mit beherztem Auftritt Remis, Kühbauer lobt Charakter und Mentalität seines Teams – Salzburg mit Punkt nicht unzufrieden (09:21)

DerStandard

Verletzt: Rapid-Kapitän Ljubicic fällt bis Jahresende aus: Mittelfeldspieler erlitt im Schlagerspiel gegen Meister Salzburg einen Bänderriss im rechten Sprunggelenk (23:06)

Herzrasen

Der (erste) Anzug sitzt: Vor der nächsten Länderspielpause und einen Tag nach dem Remis gegen die Salzburger Bullen. Zeit für eine kleine Zwischenbilanz aus Fansicht über die letzten Wochen der Rapid Wien. Berg- und… (14:48)

Krone

Konsel überzeugt: „Rapid kann Salzburg ärgern!“: Michael Konsel ist nach dem Spitzenspiel überzeugt: „Rapid kann Salzburg auch dauerhaft ärgern.“ Rapid gegen Salzburg ist aber nur ein Thema in dieser Ausgabe der obligaten Bundesliga-Analyse mit Konsel und Michael Fally. Themen diesmal außerdem: Didi Kühbauers Reaktion auf die mediale Kritik an Goalie Paul Gartler, Dejan Ljubicics Verletzung, der fünfte Pflichtspielsieg des LASK, das 0:0 der Austria, das sehr kuriose Spiel in Ried und Tirols Auswärtssieg. (14:21)

Krone

Corona! Salzburg-Spieler dürfen nicht zum Team: Positive Corona-Tests bei Meister Red Bull Salzburg! Eine vor dem Rapid-Spiel (1:1) durchgeführte Test-Reihe unter Nationalteamkickern ergab am Sonntagabend gleich sechs positive Tests. Der Test stammt also von vor dem Rapid-Match, das Ergebnis wurde erst danach bekannt. Sämtliche in die jeweiligen Nationalteams einberufenen Spieler dürfen die Reise dorthin (vorerst) nicht antreten. (08:36)

Kurier

Nach Kracher bei Rapid: Sechs positive Corona-Fälle bei Salzburg: Schlechte Nachrichten für den Tabellenführer: Nach dem 1:1 bei Rapid wurden nun sechs positive Corona-Fälle bekannt. (08:42)

Kurier

Kühbauer nach dem Hit gegen Salzburg: "Das macht riesige Freude": Von den Trainern gab es nach dem 1:1 bei Rapid - Salzburg Lob für die Spieler und das Niveau. Um Ljubicic wird gezittert. (08:00)

Kurier

Corona-Alarm: Auf Rapid - Salzburg folgt die Cluster-Fahndung: Salzburg vermeldete sechs positiv getestete Teamspieler. Wie in Hütteldorf nach dem 1:1 auf den Alarm-Modus geschalten wurde. (17:00)

Kurier

Corona-Chaos im Fußball: Der ÖFB muss improvisieren: Nach positiven Tests bei Meister Salzburg verzichtet Franco Foda auf drei Red-Bull-Spieler und den einzigen Rapidler. (16:36)

Kurier

Bänderriss! Rapid-Kapitän Ljubicic fällt mehrere Wochen aus: Der 23-Jährige hatte die Verletzung im Spiel gegen Salzburg erlitten. Eine Operation bleibt ihm erspart. (19:50)

Laola1

ÖFB-Wirbel rund um Salzburgs Corona-Fälle: Der aktuelle Lehrgang des ÖFB-Nationalteams hat wie jener im Oktober begonnen - mit Turbulenzen rund um positive Corona-Tests bei Red Bull Salzburg. Andreas Ulmer, Cican Stankovic und Albert Vallci werden für die Länderspiele am Mittwoch in Luxemburg, am Sonntag in Wien gegen Nordirland und am darauffolgenden Mittwoch wieder im Happel-Stadion gegen Norwegen definitiv nicht zur Verfügung stehen, wie ÖFB-Sportdirektor Peter Schöttel am Montag bestätigte. Dass es zum zweiten Mal Salzburg passiert vor einer Länderspielpause macht auch Schöttel stutzig: "Es ist nicht nur für mich verwunderlich, auch Christoph Freund steht vor einem Rätsel." Doch damit nicht genug: Da die betroffenen Salzburger ihre positiven Tests bereits am Samstag ablieferten, die Ergebnisse aber laut eigenen Angaben erst in der Schlussphase des Auswärtsspiels am Sonntagabend gegen Rapid vorlagen, ziehen die Infektionen weite Kreise. Entscheidungen werden erst am späten Montagabend erwartet. Selbst wenn Rapids derzeit einziger A-Teamspieler Maximilian Ullmann am Montag einen negativen Abstrich abgeben sollte, wäre dies aufgrund der Inkubationszeit keine Garantie, dass der Linksverteidiger nicht vom Coronavirus betroffen ist. Das gilt auch für die gegen Salzburg eingesetzten Rapid-Profis Leo Greiml, Kelvin Arase und Yusuf Demir, die allesamt im ÖFB-U21-Kader aufscheinen - so wie auch Salzburgs Maximilian Wöber, der U21-Coach Werner Gregoritsch nun ebenfalls nicht zur Verfügung steht. (18:38)

Laola1

Corona-Paukenschlag in Salzburg: Corona-Paukenschlag beim Serienmeister FC Red Bull Salzburg! Gleich sechs Teamspieler der "Bullen" lieferten am Sonntagabend einen positiven Test ab. Die - auch für das ÖFB-Team bittere - Konsequenz: Salzburg sagt alle Länderspiel-Einladungen für diese Nationalmannschafts-Pause ab, Teamchef Franco Foda muss somit Cican Stankovic, Andreas Ulmer und Albert Vallci ersetzen. Betroffen von dieser Maßnahme sind auch Legionäre wie Dominik Szoboszlai, der mit Ungarn das Entscheidungsspiel der EM-Qualifikation gegen Island hätte absolvieren sollen. "Ein am Freitag ausgewerteter Corona-Test für das Bundesliga-Spiel gegen den SK Rapid Wien hatte beim gesamten Team des FC Red Bull Salzburg ein negatives Ergebnis gebracht", heißt es in einer Aussendung Salzburgs, zusätzlich wird betont: "Eine weitere nur für die ab dieser Woche einberufenen Teamspieler obligate Testung, deren Ergebnis dem Klub dann am Sonntagabend mitgeteilt wurde, ergab ein verändertes Bild. Bei diesem zusätzlichen Test für diese Gruppe gab es sechs positive Ergebnisse." Um den unterschiedlichen Testergebnissen innerhalb so kurzer Zeit auf den Grund zu gehen beziehungsweise generell größtmögliche Klarheit über den Infektionsgrad der Spieler zu erhalten, wird heute beim gesamten Team noch eine weitere dritte PCR-Testserie durchgeführt. (09:42)

Laola1

Magath-Klub feuert nächsten Trainer: Nicht nur bei der Admira lebt man als Trainer gefährlich, auch beim zweiten Verein von Flyeralarm Global Soccer unter der Ägide von Felix Magath gibt es wieder einen Trainerwechsel. Bernhard Trares übernimmt die Würzburger Kickers nach nur fünf Spielen von Marco Antwerpen. Der 49-Jährige übernahm den Klub von ÖFB-Legionär Florain Flecker wiederum am dritten Spieltag, nachdem Aufstiegstrainer Michael Schiele nach zwei Niederlagen zum Saisonstart geschasst wurde. Damit haben die Bayern, die sich ähnlich wie die Admira in der Bundesliga am Tabellenende in der zweiten deutschen Liga befinden, bereits den dritten Trainerwechsel vollzogen. Bei den Südstädtern musste Zvonimir Soldo nach einer 1:4-Auftaktniederlage bei Rapid seinen Hut nehmen, Interimstrainer Patrick Helmes wurde nur ein desaströses Spiel gegen St. Pölten (0:5) zugestanden, ehe Ex-Trainer Damir Buric das Ruder wieder übernahm. (11:53)

Laola1

Grillitsch sagt dem ÖFB-Team ab: Das ÖFB-Team startet mit vielen Fragezeichen in den November-Lehrgang. Ein Test am Mittwoch in Luxemburg (20:30 Uhr im LIVE-Ticker), dazu die beiden abschließenden Nations-League-Heimspiele gegen Nordirland (Sonntag, 20:45 Uhr) und Norwegen (18. November, 20:45 Uhr) stehen auf dem Programm. Welche Spieler Franco Foda zur Verfügung stehen, ist noch unklar. Fix ist, dass Florian Grillitsch nicht mit von der Partie ist. Der Jungpapa hat aus persönlichen Gründen abgesagt, Anderlecht-Profi Peter Zulj wird anstelle des Hoffenheim-Legionärs nachominiert. Wegen der positiven Corona-Tests beim FC Red Bull Salzburg fehlen auch Cican Stankovic, Andreas Ulmer und Albert Vallci - unabhängig vom Ergebnis der für Montag geplanten Tests. "Wir haben heute Vormittag für uns entschieden, dass die Salzburg-Spieler bei diesem Lehrgang keine Rolle spielen werden", sagt Sportdirektor Peter Schöttel. Noch ist unklar, ob Maximilian Ullmann kommt, Rapid hat für Montag ebenfalls Corona-Tests geplant - für den Test in Luxemburg plant man beim ÖFB jedoch nicht mehr mit dem Linksverteidiger. Mit Yusuf Demit, Marcel Ritzmaier und Ercan Kara stehen zudem drei Kicker des SCR auf der Abrufliste. Weitere Nachnominierungen sind geplant. (14:53)

Laola1

Kühbauer schützt Gartler: "Finde ich respektlos!": Seit dem Europa-League-Spiel in Molde hat Paul Gartler Richard Strebinger, der davor in dieser Saison nicht restlos überzeugen konnte, als Torhüter beim SK Rapid Wien abgelöst. Der 23-Jährige lieferte in Norwegen ein gutes Spiel ab und bekam danach auch in der Bundesliga seine Chancen, beim 4:3 über Dundalk unter der Woche sah Gartler aber nicht immer glücklich aus. So kam es schnell zur Kritik am neuen "Einser", zu der sich Didi Kühbauer nach dem 1:1 gegen Red Bull Salzburg deutlich äußert. "Seit er im Tor steht, hat er für mich keinen Fehler gemacht. Das sage ich ausdrücklich. Ich finde es es respektlos, wenn man irgendwie eine Unruhe in den Verein reinbringen will. Und ich finde es respektlos Paul Gartler gegenüber, wenn man ihn nach einem Spiel dermaßen kritisiert", sagt der Rapid-Coach. "Er hat die richtige Antwort gegeben, das freut mich für ihn ungemein. Weil er mental sehr stark ist, weil er ein guter Mensch ist, weil er hochintelligent ist, weil er ein guter Profi ist. Er wird noch seine Fehler machen. Aber seit er im Tor steht, hat er noch keine gemacht." Die ganze Kühbauer-Brandrede gibt es oben im VIDEO. (13:43)

Österreich

Schock: Ljubicic droht lange Zwangspause: Dejan Ljubicic musste im Schlager gegen Salzburg verletzt vom Platz getragen werden. Dem Rapid-Kapitän droht eine längere Pause. Im Duell um die Tabellenspitze erkämpfte Rapid gegen Salzburg noch in der Schlussphase einen Punkt. Die Freude darüber ist allerdings getrübt. Nur Sekunden nach Wiederanpfiff der zweiten Halbzeit ist es passiert: Rapids Ljubicic ging zu Boden, wurde von Junuzovic böse am... Weiterlesen (08:51)

Österreich

Corona nach Rapid-Match: Salzburg mit sechs positiven Fällen: Bei Red Bull Salzburg wurden nach dem Schlager gegen Rapid sechs Spieler positiv auf das Coronavirus getestet. (09:45)

Österreich

Alle Red-Bull-Salzburg-Profis bei neuerlichen Corona-Tests negativ: Meister arbeitet an Aufhebung der behördlichen Quarantäne für Spieler. Salzburg. Ein völlig anderes Bild als noch Montagfrüh vermeldet haben die neuerlichen Corona-Tests bei Fußball-Meister Salzburg erbracht. Wie der Tabellenführer der Bundesliga etwas mehr als zwölf Stunden später mitteilte, seien alle Profis negativ auf das Virus getestet worden. Ursprünglich hatte Salzburg sechs mit SARS-CoV-2 ... Weiterlesen (22:10)

Plinden

Corona-Wahnsinn: Salzburg in 24 Stunden von positiv wieder auf negativ: Am Montag um 9.32 Uhr morgen machte Salzburg sechs positive Corona-Tests seiner Teamspieler aus Östeerreeich, Ungarn und Japan offiziell. Darauf folgte ein hektischer Tag mit absurden Verdächtigungen in Richtung des Meisters, Aufregung beim ÖFB wegen der Salzburger, die nicht zum Nationalteam und zur  U 21 kommen durften und „Angst“ bei Rapid um seine Spieler, die […] Der Beitrag Corona-Wahnsinn: ... Weiterlesen (22:56)

Plinden

Meister wieder in Quarantäne! Salzburgs Corona-Wirbel trifft auch Rapid und Nationalteams: Zum zweiten Mal muss Österreichs Meister Red Bull Salzburg in Mannschaftsquarantäne. Zum zweiten Mal während einer Teampause. So wie im Oktober auch jetzt im November. Diese Umstände lassen viel Raum für Spekulationen, die prompt die Runde machten.  Jedenfalls betrifft der aktuelle Fall mit sechs positiven Corona-Tests nicht nur die Salzburger, sondern auch ihren Sonntags-Gegner Rapid, […] Der Bei... Weiterlesen (15:43)

Plinden

Kühbauer-Wutrede wegen Gartler! Ljubicic und Monschein spielen heuer nicht mehr: Noch bevor Rapids Kapitän Dejan Ljubicic sein nach einem Pressball mit Salzburgs Zlatko Junuzovic verletztes rechtes Sprunggelenk Montag Abend mit einer Magnetresonanz genau untersuchen ließ, wusste die Austria bereits die schlechte Diagnose über das am Samstag in Altach verletzte rechte Sprunggelenk ihres torgefährlichsten Spielers, Christoph Monschein. Und die klang nicht gut: Das äußere Band ei... Weiterlesen (19:33)

Plinden

Kühbauer-Wutrede wegen Gartler! Mit Monscheins Ausfall wachsen Austrias Sorgen: Noch bevor Rapids Kapitän Dejan Ljubicic sein nach einem Pressball mit Salzburgs Zlatko Junuzovic verletztes rechtes Sprunggelenk Montag Abend mit einer Magnetresonanz genau untersuchen ließ, wusste die Austria bereits die schlechte Diagnose über das am Samstag in Altach verletzte rechte Sprunggelenk ihres torgefährlichsten Spielers, Christoph Monschein. Und die klang nicht gut: Das äußere Band ei... Weiterlesen (19:33)

RB

Temposchwelle: Rapid bremste uns im Finish aus (12:30)

SkySportAustria

Rapid erkämpft dank “Energizer” 1:1-Remis gegen Salzburg: Rapid hat Titelverteidiger Salzburg die ersten Punkte in der Fußball-Bundesliga-Saison abgeknöpft. Durch das 1:1 in Hütteldorf (Spielbericht + VIDEO-Highlights) gehen die Wiener mit nur zwei Punkten Rückstand sowie einem Plus … (07:09)

SkySportAustria

Dein Verein – SK Rapid Wien – Folge #59: Mit Gerfried Pröll und Gast Willi Schuldes. Highlights: Thema Yusuf Demir und die Eigenbauspieler bei den Rapid-Profis. (17:00)

SkySportAustria

Voting zum Tor der 7. Runde der tipico Bundesliga: Nach dem Spieltag ist vor dem Voting: Auch dieses Mal sind wieder vier Treffer in der Auswahl für das Tor der Runde. Diesmal nominiert sind Rapids Christoph Knasmüllner, LASK-Profi Reinhold … (08:00)

SkySportAustria

Rapid-Nachwuchsleiter über Demir-Einsatzzeiten: “Da ist eine Idee dahinter”: Willi Schuldes ist heute zu Gast bei “Dein Verein – SK Rapid Wien” und spricht u.a. über Yusuf Demir (um 18:45 Uhr auf Sky Sport Austria 1 und hier im … (12:34)

SkySportAustria

VIDEO: Salzburg-Coach Marsch begeistert von Rapid-Talent Demir: Nach dem 1:1-Remis zwischen SK Rapid Wien und  FC Red Bull Salzburg äußerte sich Salzburg-Trainer Jesse Marsch im Sky-Interview u.a. zu Rapid-Juwel Yusuf Demir (im Video ab ca. 2:50 Min). … (10:17)

SN

Rapid erkämpfte dank "Energizer" 1:1-Remis gegen Salzburg: Rapid hat Titelverteidiger Salzburg die ersten Punkte in der Fußball-Bundesliga-Saison abgeknöpft. Durch das 1:1 in Hütteldorf gehen die Wiener mit nur zwei Punkten Rückstand sowie einem Plus von einem Zähler auf den LASK in die Länderspielpause. Die Truppe von Dietmar Kühbauer zeigte im Sonntag-Schlager der 7. Runde eine starke Mentalität und der Coach hatte mit der Einwechslung von Ercan Kara und Yusuf Demir in der 61. Minute ein "Goldenes Händchen". (06:55)

SN

Corona-Alarm: Das Virus lässt Red Bull Salzburg nicht los: Erneut meldet Österreichs Fußballmeister einen CoV-Cluster. Sechs Nationalspieler aus dem Bullen-Team sind mit dem Coronavirus infiziert. Die Mannschaft begab sich unmittelbar nach dem 1:1 gegen Rapid in Quarantäne. (16:02)

SN

Rapid-Kapitän Ljubicic fällt bis Jahresende aus: Kapitän Dejan Ljubicic wird Rapid Wien in diesem Jahr nicht mehr zur Verfügung stehen. Wie der Fußball-Vizemeister am Montagabend bekannt gab, zog sich der Mittelfeldspieler im Schlagerspiel gegen Meister Salzburg am Sonntag (1:1) einen Bänderriss im rechten Sprunggelenk zu. Ein operativer Eingriff sei nicht notwendig, Ljubicic werde aber mehrere Wochen ausfallen und somit in den restlichen Spielen in diesem Kalenderjahr fehlen, schrieb Rapid in einem Mitteilung. (20:57)

sportreport.biz

Rapid-Kapitän Dejan Ljubicic fällt bis Jahresende aus: © Sportreport Die 7. Runde der Tipico Bundesliga und somit das Heimspiel gegen Red Bull Salzburg wird für Rapid-Kapitän Dejan Ljubicic länger in schmerzhafter Erinnerung bleiben. Für den defensiven Mittelfeldspieler ist das sportliche Kalenderjahr bereits jetzt vorzeitig beendet. Wie die Hütteldorfer am Montag per Presseaussendung mitteilten, zog sich der 23-Jährige einen Bänderriss im rechten Sprunggelenk zu. Ein Einsatz in den weiteren Spielen im Kalenderjahr 2020 ist somit nicht mehr möglich. Die Medieninfo im Wortlaut gibt es in der Infobox. Infobox: […] Der Beitrag Rapid-Kapitän Dejan Ljubicic fällt bis Jahresende aus erschien zuerst auf Sportreport . (19:55)

sportreport.biz

Red Bull Salzburg: Positive Corona-Testung bei Teamspielern: © Sportreport Ein am Freitag ausgewerteter Corona-Test für das Bundesliga-Spiel gegen den SK Rapid Wien hatte beim gesamten Team des FC Red Bull Salzburg ein negatives Ergebnis gebracht. Eine weitere nur für die ab dieser Woche einberufenen Teamspieler obligate Testung, deren Ergebnis dem Klub dann am Sonntagabend mitgeteilt wurde, ergab ein verändertes Bild. Bei diesem zusätzlichen Test für diese Gruppe gab es sechs positive Ergebnisse. Mannschaftsquarantäne bzw. vorerst keine Teameinsätze Gemäß dem mit den Behörden abgestimmten Präventionskonzept wurden umgehend die […] Der Beitrag Red Bull Salzburg: Positive Corona-Testung bei Teamspielern erschien zuerst auf Sportreport . (10:53)

sportreport.biz

Thomas Silberberger (Trainer WSG Tirol): „Die Meistergruppe ist nie ein Thema bei uns“: © Sportreport Der Free-to-Air Montag im TV: Zu Gast bei „Dein Verein“ waren am Montag ua Sturm-Graz-Sportdirektor Andreas Schicker, WSG-Tirol-Trainer Thomas Silberberger, Altach-Tormann Martin Kobras, Admira-Spieler Wilhelm Vorsager sowie Willi Schuldes, Leiter Akademie SK Rapid Wien. Alle Stimmen zu „Dein Verein“: Thomas Silberberger (Trainer WSG Tirol): … über die Wichtigkeit des Sieges am Wochenende: „Es war natürlich extrem wichtig, dass wir in St. Pölten angeschrieben haben, weil wir ja die Tabelle lesen können. Und wir wären wieder in ein Fahrwasser […] Der Beitrag Thomas Silberberger (Trainer WSG Tirol): „Die Meistergruppe ist nie ein Thema bei uns“ erschien zuerst auf Sportreport . (19:55)

Weltfußball

ÖFB-Team: Wirbel um Salzburgs Corona-Fälle: Die positiven Corona-Tests bei Meister Red Bull Salzburg ziehen weite Kreise. Betroffen sind das österreichische Nationalteam, das U21-Team und womöglich auch Rapid (15:18)