2022-07-19

Brucki

Rehberg – Furth 6:0 (3:0): Testspiel, 19.7.2022 Ausportplatz Krems, 30 Am selten bespielten Kremser Ausportplatz spielten am Dienstagabend der SV Rehberg , der über die Relegation gegen Litschau in die niederösterreichische Gebietsliga Nordwest/Waldviertel aufgestiegen ist, und der USV Furth , Meister der 2. Klasse Wachau 2021/22 und jetzt in der 1. Klasse Nordwest-Mitte. Die Rehberger gewannen klar, für Furth war es wohl e... Weiterlesen (16:30)

DiePresse

Hütteldorfer Visionen und Rapids Illusionen: Rapid wähnt sich vor dem Saisonstart finanziell gut aufgestellt, zehn Neuzugänge sollen das Niveau heben und den SCR, der seit 2008 ohne Titel mitläuft, zumindest in die Conference League und in die Meisterrunde führen. (12:28)

EwkiL

20-Jahre Steffen Hofmann Fußballgott: 20-Jahre Steffen Hofmann Fußballgott Wir können uns nicht erinnern, dass es in der Saure-Gurken-Zeit des Fußballs zwischen zwei Saisonen so viel Aktivitäten mit der Rapid-Familie gegeben hat. Rapid strengt sich enorm an, die durch die Zwangspause der Corona-Zeit entstandenen Defizite zu überwinden. Sonderausstellung Eine ausgewählte Gruppe von Rapidlern durfte bei der Eröffnung der Sonderausstellu... Weiterlesen (07:27)

Herzrasen

Neustarter: Kaum ein Stein blieb auf dem anderen beim SK Rapid Wien. Schon im Laufe der letzten Saison verzogen sich tatsächliche und vermeintliche Fixgrößen nach und nach ins Irgendwo. Der Umbruch… (14:03)

Laola1

Rapid vor Saisonstart finanziell gut aufgestellt: Vor dem Start in die neue Bundesliga- und Europacup-Saison kann Rapid mit positiven finanziellen Kennzahlen aufwarten. Wie Wirtschafts-Geschäftsführer Christoph Peschek am Montag bekanntgab, wurde die Spielzeit 2021/22 mit einem Umsatz von rund 45 Millionen Euro und einem "deutlichen Jahresgewinn" abgeschlossen. Zudem verfüge man über das höchste Eigenkapital der Vereinsgeschichte. Die Zahl der Klub-Mitglieder stieg während Corona stark an und steht derzeit bei 16.400, rund 10.000 Abos wurden verkauft. Das aktuelle Geschäftsjahr ist laut Peschek ausfinanziert, wobei nicht mit der Teilnahme an der Conference-League-Gruppenphase budgetiert wurde. (11:22)

Laola1

Aiwu bei Serie-A-Aufsteiger begehrt: Verlässt Emanuel Aiwu den SK Rapid in Richtung Italien? Wie das "Napoli Magazine" berichtet, soll Serie-A-Aufsteiger US Cremonese am Rapid-Sechser Interesse zeigen. Allerdings dürften die Hütteldorfer Forderungen laut dem italienischen Medienbericht zu hoch für den kleinen Verein aus der Lombardei sein. Cremonese ist seit dieser Saison erstmals seit 16 Jahren wieder erstklassig und verstärkte sich bisher vor allem mit Ergänzungsspielern anderer Serie-A-Teams. Die Ablösesumme für einen möglichen Aiwu-Transfer würde, aufgrund der wichtigen Rolle, die der 21-Jährige bei Rapid innehat, den bisherigen Rekordtransfer der Lombarden (1,29 Millionen für Fabio Ceravolo) deutlich übertreffen. (09:19)

OÖ-Nachrichten

"Ich beschäftige mich nicht mit dieser Statistik": RIED. Ried muss am Sonntag zu Angstgegner Rapid, Trainer Christian Heinle will "mutig auftreten". (00:04)

SN

Rapid vor Saisonstart finanziell gut aufgestellt: Vor dem Start in die neue Bundesliga- und Europacup-Saison kann Rapid mit positiven finanziellen Kennzahlen aufwarten. Wie Wirtschafts-Geschäftsführer Christoph Peschek am Montag bekanntgab, wurde die Spielzeit 2021/22 mit einem Umsatz von rund 45 Millionen Euro und einem "deutlichen Jahresgewinn" abgeschlossen. Zudem verfüge man über das höchste Eigenkapital der Vereinsgeschichte. (11:04)

sportreport.biz

Rapid Wien: Steht Emanuel Aiwu beim Serie-A-Aufsteiger US Cremonese auf dem Wunschzettel?: © Sportreport Auf der Suche nach einer sportlichen Verstärkung soll der italienische Serie-A-Aufsteiger US Cremonese ein Auge auf Emanuel Aiwu vom SK Rapid Wien geworfen haben. Zumindest wenn es nach einem Medienbericht geht. Wie das „Napoli Magazine“ berichtet, soll das Interesse an einem Transfer vorhanden sein. Ein Wechsel scheint aktuell jedoch unrealistisch. Laut des Medienberichts sind die Ablöseforderungen der Hütteldorfer zu hoch. Eine offizielle Bestätigung für diesen Medienbericht liegt aktuell nicht vor. Rein vertraglich ist Emanuel Aiwu bis zum Sommer […] Der Beitrag Rapid Wien: Steht Emanuel Aiwu beim Serie-A-Aufsteiger US Cremonese auf dem Wunschzettel? erschien zuerst auf Sportreport . (08:10)

Transfermarkt-A

Rapid geht mit Hedl als Einsergoalie in neue Saison: Rapidgeht mitNiklas Hedl als Einsergoalie in die neue Saison. Das erklrte TrainerFerdinand Feldhofer am Montagabend. Der 21-Jhrige war bereits in der vergangenen... (14:01)

Ultras-Rapid

UR Mitgliedschaft 2022/23: Ab dem Conference League Quali-Hinspiel gegen Lechia Gdansk gibt es die Möglichkeit die UR-Mitgliedschaft für die kommende Saison zu verlängern bzw. neues Mitglied zu werden. Weiterlesen... (10:40)

Weltfußball

Rapid finanziell sehr gut aufgestellt: Vor dem Start in die neue Bundesliga- und Europacup-Saison kann Rapid mit positiven finanziellen Kennzahlen aufwarten. Wie Wirtschafts-Geschäftsführer Christoph Peschek am Montag bekanntgab, wurde die Spielzeit 2021/22 mit einem Umsatz von rund 45 Millionen Euro und einem "deutlichen Jahresgewinn" abgeschlossen. Zudem verfüge man über das höchste Eigenkapital der Vereinsgeschichte. (09:08)