2022-11-23

Brucki

Blickfang Ultrà, 47: Rezension Blickfang Ultrà Nr. 47 2022 132 S. Im April 2022 erschien eine besondere Ausgabe des Blickfang Ultrà , denn nach 15 Jahren gab Mirko die Leitung des Fanzines an neue Leute (sozusagen innerhalb Zwickaus ) weiter. In einer Gesprächsrunde wird die Vergangenheit resumiert und über Gegenwart und Zukunft des Hefts und von Fanzines geredet. Mit der Rückkehr zum alten größeren Format setzte die ... Weiterlesen (06:00)

Laola1

Andi Dober wird wieder Papa: Frohe Nachrichten aus dem Hause Dober: Der ehemalige ÖFB-Teamspieler Andi Dober wird zum dritten Mal Vater. Auf Instagram gibt der ehemalige Rapid-Kicker auf einem gemeinsamen Foto mit Frau Fiona und Sohnemann Marvin die erfreuliche Botschaft bekannt. "Du bist mit Abstand unser schönstes Geschenk 2022“, schreibt der 36-jährige Wahl-Tullner, der immer noch aktiv ist und beim SV Absdorf in der Gebietsliga Nordwest/Waldviertel spielt. Das Geschlecht ist übrigens noch nicht bekannt. Neben Marvin hat Dober mit Elias bereits einen weiteren Sohn. Ob es diesmal ein Mädchen wird? (08:05)

Laola1

Medien: Red Bull Salzburg steigt in den Frauen-Fußball ein: Red Bull Salzburg tätigt einen historischen Schritt in der eigenen Vereinsgeschichte. Die "Bullen" werden ab der kommenden Saison in den Frauen-Fußball einsteigen. Das berichten die "Salzburger Nachrichten". Demnach wurde der entsprechende Beschluss bereits gefasst, auch ein Konzept liegt vor. So soll Salzburg eine enge Kooperation mit dem FC Bergheim eingehen und eine Mädchen-Akademie aufbauen wollen. Mit Beginn der Saison 2023/24 wird ein U16-Team in Red-Bull-Trikots auflaufen, ein Jahr später soll die Gründung einer U20-Mannschaft erfolgen, die auch Spielerinnen für Bergheims Kampfmannschaft stellen soll. Jährlich soll eine sechsstellige Summe investiert werden, um fußballerisches und medizinisches Know-How bereitzustellen. Projekt soll auf gesunder Basis wachsen Salzburgs Sportdirektor Christoph Freund erklärt: "Unsere Intention ist es, die Entwicklung des Frauenfußballs zu forcieren, analog zur Ausrichtung unseres Klubs und dann erst in die Professionalisierung zu gehen. So wollen wir Talente nachhaltig und Schritt für Schritt an die Spitze führen und das Projekt zugleich auf einer gesunden Basis wachsen lassen." Mit Vizemeister Sturm Graz, der Wiener Austria und SCR Altach, der in einer Spielgemeinschaft mit dem FFC Vorderland tätig ist, sind drei Männer-Bundesliga-Vereine auch im Frauenbereich im Oberhaus vertreten. Erst heuer zog der SK Rapid nach, der den Sommer 2024 als Einstiegszeitpunkt anvisieren. Nun zeichnet sich auch beim Ligakrösus zumindest mittelfristig ein konkretes Engagement im Erwachsenenbereich ab. (22:53)

Österreich

Nach Rapid: Auch Salzburg plant Frauen-Team: Laut eines Berichts der ''Salzburger Nachrichten'' (Donnerstag) steigt Fußball-Serienmeister Red Bull Salzburg in den Frauenfußball ein. Demnach schicken die "Bullen" ab Sommer 2023 in "enger Kooperation" mit Frauen-Erstligist FC Bergheim ein eigenes U16-Team ins Rennen, ein Jahr später soll die Gründung einer U20 erfolgen, die auch Spielerinnen für Bergheims Kampfmannschaft stellen soll. Den "SN"... Weiterlesen (23:10)

Pressebüro

Emerging Trends in Real Estate 2023 – Trübe Stimmung in der Immo-Branche: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (17:40)

Rapid-Youtube

Weihnachten im Stadion 2022 - seid dabei!: (12:12)

Tiroler Tageszeitung

Serienmeister Salzburg steigt offenbar nun auch in Frauenfußball ein: Nach Rekordmeister Rapid will nun auch der aktuelle Serienmeister Salzburg ein Frauenfußballteam aufstellen. (23:23)