2015-09-23

90minuten

Mattersburg rettet der Bundesliga eine positive Zuschauerbilanz: Bei der Anzahl der Zuschauer in den Bundesliga-Stadien gibt es nach dem ersten Viertel keine nennenswerte Entwicklung. Mit Red Bull Salzburg gibt es einen großen Verlierer. Gleichzeitig kann sich die Liga bei Mattersburg bedanken, denn die Burgeländer retten der Liga die leicht positive Bilanz. Ein Statistik-Check von Michael Fiala (14:28)

Bundesliga

Vorschau auf die 11. Runde der Sky Go Ersten Liga: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (13:48)

Bundesliga

Admira Wacker Mödling nach Sieg im Elferschießen im Samsung-Cup-Achtelfinale: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (21:57)

Bundesliga

Rapid im Samsung-Cup gegen Amstetten erst im Elferschießen weiter: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (21:10)

Bundesliga

SV Josko Ried dank Sieg im Elferschießen über RZ Pellets WAC im Samsung-Cup-Achtelfinale: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (23:21)

DerStandard

Schweiz - Hütters Bern beendet Basels Siegszug: Marc Janko traf bei der 3:4-Niederlage des Schweizer Meisters in der 92. Minute (22:35)

DerStandard

Deutsche Bundesliga - Stuttgart und Gladbach können es doch: Premierensiege für die Sorgenkinder der Liga. Dortmund lässt Punkte gegen Hoffenheim (22:04)

DerStandard

Fiva - "Lewandowski nimmt fünf Mal Maß. O'zapft is!": Der Fünferpack des Bayern-Torjägers gegen jämmerliche Wolfsburger ist auch am Tag danach kaum zu fassen. Guardiola: "Ich verstehe das nicht" (13:22)

DerStandard

Serie A - Inter baut Tabellenführung aus: Knapper 1:0-Erfolg über Chievo reicht den Mailändern um vorne wegzuziehen (23:13)

DerStandard

Nationalteam - Auch Hit-Spiel gegen Liechtenstein ausverkauft : Freudentränen beim ÖFB: Insgesamt 237.200 Besucher bei Österreichs fünf Heimspielen (12:47)

DerStandard

ÖFB-Cup - Rapid erst im Elferschießen weiter: Die Wiener müssen nach frühem Ausschluss von Sonnleitner in Amstetten bis ins Elfern, die Austria gewinnt in Wels souverän (20:48)

DerStandard

ÖFB-Cup - Rapid knapp im Elferschießen weiter: Wiener müssen nach frühem Ausschluss gegen Sonnleitner in Amstetten bis ins Elfern. Goalie Strebinger wird zum Held (20:48)

DerStandard

Primera Division - Debakel für Barcelona bei Celta Vigo: Katalanen gehen bei der Überraschungsmannschaft mit 1:4 unter und lassen die ersten Punkte liegen (21:59)

DerStandard

Frauen-Fussball - Frau Billa hat den Torriecher : Nicole Billa gilt als Ausnahmetalent in Österreichs Fußball. Im Team debütierte sie als 17-Jährige. Im Sommer wechselte die Tirolerin nach Deutschland, zu 1899 Hoffenheim. Egal wo sie spielt, auf eine Sache versteht sie sich besonders gut: aufs Toreschießen. (17:37)

DerStandard

FAC - Peter Pacult gibt als FAC-Coach auf: Wiener trat nach der Cup-Niederlage gegen Maria-Lankowitz zurück. Co-Trainer Thomas Flögel übernimmt vorerst (17:29)

DerStandard

Austria Salzburg - Red Bull gibt Austria Salzburg einen Korb: Keine Risikospiele der Violetten im Stadion Wals-Siezenheim – Rasen soll keine zusätzlichen Spiele vertragen (18:12)

DerStandard

Sieglose Löwen - Okotie trainiert wieder: ÖFB-Teamstürmer nach Gehirnerschütterung wieder fit (13:56)

DerStandard

Deutsche Bundesliga - "Lewandowski nimmt fünf Mal Maß. O'zapft is!": Der Fünferpack des Bayern-Torjägers gegen jämmerliche Wolfsburger ist auch am Tag danach kaum zu fassen. Guardiola: "Ich verstehe das nicht" (13:22)

DerStandard

Rasenballsport Leipzig - Leipzig rüstet auch in der Chefetage auf: Aufstiegsaspirant weiter im Umbruch: Neuer Koordinator für drei Red-Bull-Standorte (16:01)

DerStandard

Premier League - Starker Fuchs bei Leicester-Sieg: ÖFB-Kicker stand erstmals in der Startelf und lieferte einen Assist beim 2:1-Erfolg im Ligacup gegen West Ham (09:49)

DerStandard

FAC - Pacult gibt als FAC-Coach auf: Wiener trat nach der Cup-Niederlage gegen Maria Lankowitz zurück, Co-Trainer Thomas Flögel übernimmt vorerst (17:29)

DerStandard

Immerhin - Stuttgart und Gladbach können es doch: Premierensiege für die Sorgenkinder der Liga. Dortmund lässt Punkte gegen Hoffenheim (22:04)

DerStandard

Knapp - Rapid erst im Elferschießen weiter: Die Wiener müssen nach frühem Ausschluss von Sonnleitner in Amstetten bis ins Elfern, die Austria gewinnt in Wels souverän (20:48)

DerStandard

Teamspielerin - Frau Billa hat den Torriecher : Nicole Billa gilt als Ausnahmetalent in Österreichs Fußball. Im Team debütierte sie als 17-Jährige. Im Sommer wechselte die Tirolerin nach Deutschland, zu 1899 Hoffenheim. Egal wo sie spielt, auf eine Sache versteht sie sich besonders gut: aufs Toreschießen. (17:37)

DiePresse

Bayern: Lewandowski schießt fünf Tore in neun Minuten: Zur Pause lag Bayern gegen Wolfsburg 0:1 zurück, doch dann drehte der Bayern-Torschütze das Spiel komplett. (05:48)

DiePresse

Cup: Salzburg muss gegen Regionalligisten in Verlängerung: Cup-Titelverteidiger Salzburg wendet eine Blamage gerade noch ab. Für vier Erste-Liga-Vereine heißt es hingegen Endstation. (06:24)

DiePresse

Eishockey: CHL-Niederlagen für Salzburg und Capitals: Salzburg unterlag im Hinspiel der K.o.-Runde Storhamar 1:3, die Wiener mussten sich Litvinov mit 3:4 geschlagen geben. (10:13)

DiePresse

Belgien setzt auf Sand und hofft auf müden Murray: Im Daviscup-Finale Ende November wollen die Belgier ihren Heimvorteil nutzen, sie servieren den Briten mit Sand einen langsamen Untergrund. (16:09)

DiePresse

Fast eine Viertelmillion Fans bei ÖFB-Quali-Heimspielen: Auch das abschließende EM-Qualifikations-Heimspiel am 12. Oktober gegen Liechtenstein ist mit 48.500 Zuschauern bereits ausverkauft. (15:42)

DiePresse

8:59 Minuten, die ewig in Erinnerung bleiben: Bayern-Stürmer Robert Lewandowski schrieb mit seinen fünf Toren gegen Wolfsburg ein Stück Fußball-Geschichte. (15:37)

DiePresse

Red Bull wiederholt seine Drohungen: "Ohne Motor, mit dem wir ganz vorne mitfahren können, hören wir besser auf", sagt Helmut Marko. (15:32)

DiePresse

Basketball: Der Wurf ins Ungewisse: Meister Güssing startet am Donnerstag als Gejagter in die neue Saison. Die Meisterschaft verspricht Spannung. (18:12)

DiePresse

Formel 1: Kein Geld für minderwertige Ware: Red-Bull-Motorsportchef Helmut Marko hat seine Ausstiegsdrohung erneuert. Er beruft sich auf Dietrich Mateschitz, der nicht mehr gewillt sei, eine weitere derartige Saison mitzumachen. (17:50)

DiePresse

Fußball : Wo Fans für ihr Geld am meisten geboten wird: Wer ein Spiel der englischen Premier League besucht, muss besonders tief in die Tasche greifen. Doch wird auf der Insel auch der attraktivste Fußball geboten? Und wo steht Österreich im internationalen Preis-Leistungs-Vergleich? (17:50)

DiePresse

FAC: Pacult zieht die Konsequenzen: Nach dem Zweitrunden-Out im ÖFB-Cup in Maria Lankowitz (0:1) ist Peter Pacult am Mittwochnachmittag als FAC-Trainer zurückgetreten. (17:49)

DiePresse

Klitschko-Gegner amüsiert als Batman: Herausforderer Tyson Fury hat Boxweltmeister Wladimir Klitschko mit einem ganz besonderen Mätzchen zu provozieren versucht. (16:58)

DiePresse

Thiem gewinnt Österreicher-Duell gegen Haider-Maurer: Österreichs Nummer eins setzte sich am Mittwoch im Achtelfinale des mit 1,030 Millionen Dollar dotierten ATP-250-Turniers in St. Petersburg in zwei Sätzen durch. (19:41)

DiePresse

Cup: Rapid gewinnt Elfmeterkrimi in Amstetten: Wermutstropfen bei den Grün-Weißen: Stefan Nutz und Louis Schaub wurden verletzt. Die Wiener Austria gewann in Wels locker mit 7:0. (21:10)

FIFA-Ö

Lloyd weiterhin in Topform - Auftakt der EM-Qualifikation: In der vergangenen Woche begann die Qualifikation fr die UEFA Frauen-Europameisterschaft 2017, doch dies war nur einer von vielen Hhepunkten im internationalen Frauenfussball. (16:00)

Kicker

Dardai: "Er ist der Stürmer, der uns gefehlt hat": Eine Wohnung hat er in Berlin noch nicht gefunden, aber seinen Platz bei Hertha BSC hat Vedad Ibisevic (31) in kürzester Zeit zementiert. Nach seinen ersten Toren für seinen neuen Klub, mit denen er am Dienstagabend den 2:0-Sieg gegen den 1. FC Köln sicherte, bekannte der Angreifer: "Als Stürmer brauchst du immer wieder Bestätigung. Deshalb verspüre ich große Freude und große Erleichterung." (14:49)

Kicker

Steffen: "Werden wenig abwartend spielen": Die Stuttgarter Kickers haben derzeit einen Lauf: In den vergangenen sechs Begegnungen wurden satte zwölf Zähler geholt (3/3/0). Am heutigen Mittwochabend (LIVE! ab 19 Uhr bei kicker.de) kann sich die Elf von Trainer Horst Steffen oben festsetzen, vorausgesetzt es gelingt ein Heimerfolg im Topspiel gegen Ligaprimus Dynamo Dresden. Der Coach der Schwaben will sich trotz der zahlreichen Spekulationen um seinen Namen dabei ausschließlich auf die Partie konzentrieren. (14:31)

Kicker

Fürth: Ein Heimsieg zum 112. Geburtstag?: Ausgerechnet am 112. Geburtstag der SpVgg Fürth spielt das Kleeblatt zu Hause gegen den SC Paderborn. Aus fränkischer Sicht ein schöner Zufall, denn mit den Ostwestfalen gastiert der Lieblingsgegner im Ronhof. Dass Geschenke verteilt werden, erwartet beim Kleeblatt trotzdem keiner. "Das wird kein Zuckerschlecken", weiß Kapitän Marco Caligiuri. (14:03)

Kicker

Skripnik kündigt Stilwechsel an: Die prägnanteste Analyse kam von Peter Niemeyer, dem einstigen Bremer, der heute das Trikot von Darmstadt 98 trägt: "Werder hat mehr fußballerische Qualität, aber wir hatten mehr Herz." Über Werders 1:2-Niederlage beim Aufsteiger ist damit durchaus einiges gesagt. Wie schon beim 0:1 gegen Ingolstadt drei Tage zuvor schafften es die Hanseaten nicht, einem Aufsteiger in kämpferischer Hinsicht Paroli zu bieten. (13:56)

Kicker

Derby und Demo in Osnabrück - Rydlewicz-Debüt gegen Kiel: Englische Woche in Liga drei: Zum Auftakt am Dienstagabend trennten sich Mainz II und Aue mit einem 1:1. Chemnitz machte gegen Stuttgart II einen Schritt aus der Krise, Aalen schlug Wehen Wiesbaden und auch Halle feierte. So richtig spannend wird es heute: Nach vier Siegen in Folge hat sich Münster auf den zweiten Platz vorgearbeitet und muss nun offiziell ohne Fans zum brisanten Derby nach Osnabrück. Und der bisher noch ungeschlagene Tabellenführer Dresden hat bei den Stuttgarter Kickers eine schwere Aufgabe vor der Brust. (13:34)

Kicker

BVB will Rekord ausbauen - Wie reagiert Gladbach?: Zieht der BVB nach? Einen Tag nach Lewandowskis Fünf-Tore-Gala gegen Wolfsburg will Dortmund bei Hoffenheim den sechsten Sieg im sechsten Spiel einfahren. Gladbach trifft in Spiel eins nach Favre auf Augsburg, die ebenso punktlosen Stuttgarter treten in Hannover an. Leverkusen will die Torflaute gegen Mainz beenden, Schalke hat Frankfurt zu Gast. Am Dienstag sorgten die Doppelpacker Wagner und Ibisevic für Darmstädter bzw. Berliner Jubel. Der HSV traf spät entscheidend in Ingolstadt. (13:28)

Kicker

Kauczinski muss Strafe zahlen: Beim Karlsruher SC ist in der aktuellen Saison der Wurm drin. Waren die Badener in der vergangenen Spielzeit noch knapp am Aufstieg gescheitert, so mussten sie 2015/16 bereits fünf Liga-Niederlagen einstecken und holten gegen Düsseldorf (1:1) einen späten Punkt. Zudem schied der KSC bereits im Pokal aus. Für ein Fehlverhalten wurde Trainer Markus Kauczinski nun vom DFB-Sportgericht zu einer Geldstrafe verurteilt. (13:22)

Kicker

Springer sichert Norderstedt den Sieg: Wenn eine Mannschaft 50 Minuten lang in Überzahl spielt, davon die letzten zehn sogar mit elf gegen neun, dann ist es sehr selten, dass der eigene Torwart zum Matchwinner wird. Doch Norderstedts Ole Springer war beim 1:0-Sieg im Eintracht-Duell gegen Braunschweig II der entscheidende Mann. (13:07)

Kicker

Eilantrag durch: Preußen demonstrieren in Osnabrück: So ganz ohne Münsteraner Beteiligung wird das Drittliga-Derby am Abend zwischen dem VfL Osnabrück und dem SC Preußen (18 Uhr, LIVE! bei kicker.de) dann doch nicht über die Bühne gehen. Nach einer Entscheidung des Verwaltungsgerichts Osnabrück wird eine vom Fanprojekt des SC Preußen Münster beantragte Demonstration ab 17.30 Uhr am Hauptbahnhof Osnabrück starten. Und auch im Stadion werden trotz Verbots Anhänger der Westfalen zugegen sein. (13:00)

Kicker

Allofs: "Nicht im Stile einer Spitzenmannschaft": 50 Minuten lang sah es so aus, als könnte sich der VfL Wolfsburg als ernsthafter Angstgegner des FC Bayern München etablieren. Dann aber startete Robert Lewandowski seine unglaubliche Torshow und schoss den Vizemeister im Alleingang in Grund und Boden. VfL-Manager Klaus Allofs analysiert das Debakel - und sieht sich ein Stück weit auch bestätigt. (12:46)

Kicker

Spieler bestätigen: Runjaic nicht mehr FCK-Trainer: Kosta Runjaic ist nicht mehr Trainer des 1. FC Kaiserslautern. Die kicker-Meldung über den bevorstehenden Abgang des 44-Jährigen bestätigten mehrere FCK-Spieler am Mittwochmorgen. Der Verein hat für 14 Uhr eine Pressekonferenz anberaumt, auf der die Personalie verkündet werden wird. Zumindest beim Auswärtsspiel in Bochum am Freitag wird Konrad Fünfstück das Team betreuen. (11:46)

Kicker

Tottenham erwartet Arsenal - ManUnited gegen Ipswich: Auch in England wird unter der Woche gekickt, die Topklubs steigen in den Ligapokal ein. Heute steigt das Topduell: Tottenham empfängt Erzrivale Arsenal! Stellt Arsene Wenger trotzdem seine "Young Guns" auf? Cup-Verteidiger Chelsea, Liverpool und Manchester United treffen auf unterklassige Gegner. Manchester City fegte am Dienstag über Sunderland hinweg, Aston Villa bezwang den Stadtrivalen Birmingham City. (15:51)

Kicker

Nach Zoff mit Mourinho: Carneiro soll Klage erwägen: Nach dem vielbeachteten Streit mit José Mourinho beendet Mannschaftsärtzin Eva Carneiro das Kapitel Chelsea. Wie englische Medien berichten, hat die Medizinerin, die nach dem 2:2 gegen Swansea Anfang August von der Bank des englischen Meisters verbannt worden war, sich dazu entschieden, den Klub nach sechs Jahren zu verlassen. Darüber hinaus soll sie rechtliche Schritte gegen ihren bisherigen Arbeitgeber erwägen. (15:31)

Kicker

Fan-Randale: Frankfurt muss 20.000 Euro blechen: Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bittet Eintracht Frankfurt zur Kasse: Für die Ausschreitungen einiger Fans vor und während des Testspiels gegen Leeds United am 21. Juli im österreichischen Eugendorf müssen die Hessen eine Geldstrafe in Höhe von 20.000 Euro zahlen. (15:24)

Kicker

Lewandowski: "Wir dürfen nicht ungeduldig werden": Die Aufbruchstimmung beim 1. FC Union Berlin nach dem souveränen 3:0-Auswärtsdebüt des neuen Trainers Sascha Lewandowski ist nach der ernüchternden 1:2-Pleite gegen Fürth ein wenig abgeebbt. Doch lange Zeit, sich zu ärgern, haben auch die Köpenicker nicht. Es geht in der englischen Woche gleich weiter: Union ist am heutigen Mittwoch beim FSV Frankfurt zu Gast (LIVE! ab 17.30 Uhr bei kicker.de). (15:07)

Kicker

Lex: "Wir sind weiter voll im Soll": Es bleibt dabei: Auswärts hui, zu Hause pfui - zumindest was das Ergebnis angeht. Der FC Ingolstadt konnte auch im dritten Heimspiel in seiner ersten Bundesliga-Saison nicht das ersehnte erste Heimtor bejubeln, geschweige denn den ersten Dreier einfahren. Der Hamburger SV entführte die Punkte, für Stürmer Stefan Lex kein Beinbruch: "Wir sind weiter voll im Soll." Und am Freitagabend folgt ja wieder ein Auswärtsspiel, wenn es zum 1. FC Köln geht (20.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de). (15:03)

Kicker

Nach Runjaic-Rücktritt: Fünfstück neuer Cheftrainer: Jetzt ist es offiziell: Kosta Runjaic ist nicht mehr Trainer des 1. FC Kaiserslautern. Wie die Pfälzer am Tag nach der 0:3-Heimpleite gegen den 1. FC Nürnberg auf einer Pressekonferenz verkündeten, ist der 44-Jährige nach rund zwei Jahren beim FCK von seinem Posten als Cheftrainer zurückgetreten. Seine Nachfolge tritt, wie vom kicker bereits am Morgen angekündigt, der bisherige U-23-Coach und NLZ-Leiter Konrad Fünfstück an. Offen bleibt vorerst die Zukunft von Sportdirektor Markus Schupp. (14:58)

Kicker

LIVE! Fürth rotiert durch - Bleibt St. Pauli oben dran?: Am Dienstag setzte sich Nürnberg klar gegen zehn Lauterer durch. Mit dem 0:3 wird die Luft für FCK-Coach Runjaic dünn. Die Bochumer brachten eine Führung in Bielefeld nicht über die Zeit, auch der KSC und Düsseldorf trennten sich 1:1. Ein weiteres Remis stand in Sandhausen zwischen dem SVS und 1860 zu Buche. Am Mittwoch hofft Duisburg gegen Braunschweig auf den ersten Dreier. Zwei Verfolgertreffen stehen auch an: St. Pauli empfängt Heidenheim, Leipzig am Donnerstag den SC Freiburg. (16:50)

Kicker

Schmelzer erklärt das Erfolgsrezept: Kritik an seinen Außenverteidigern hat BVB-Sportdirektor Michael Zorc immer zurückgewiesen - und Handlungsbedarf auf diesen Positionen entschieden verneint. Wie recht Zorc mit seinem Treuebekenntnis zu den handelnden Personen hatte, zeigen die ersten Wochen der neuen Saison. Wenn Dortmund über die Flügel angreift, ist bei den Gegnern Gefahr im Verzug. (16:39)

Kicker

Bobenstetter: "Müssen mit Sicherheit die Ohren anlegen": Am vergangenen Freitag tankte der TSV Buchbach durch den 1:0-Heimerfolg gegen den 1. FC Schweinfurt frisches Selbstvertrauen. Dieses wird auch am heutigen Mittwochabend (19 Uhr) zwingend notwendig sein, wenn die Elf von Trainer Anton Bobenstetter beim haushohen Favoriten FC Bayern II antreten wird. Sorgen die Buchbacher im fünften Auswärtsspiel dabei für eine Überraschung und holen den ersten Dreier in einem fremden Stadion (0/2/2)? (16:32)

Kicker

Fritsch: Freude über Wagner, sauer auf die Fans: Darmstadt-Trainer Dirk Schuster freute sich "über den ersten Bundesligaheimsieg der Lilien seit 34 Jahren". Für Peter Niemeyer hatte Gegner Werder "mehr Qualität", Darmstadt beim 2:1 "mehr Herz". Sandro Wagner erzielte mit dem Doppelpack seine ersten Bundesliga-Tore seit dem 13. April 2014. Für Präsident Rüdiger Fritsch bedeuteten die Fan-Plakate gegen die Flüchtlingsaktion einen Wermutstropfen im Freudenbecher. (16:13)

Kicker

Rostock: "Geduldsspiel" gegen Magdeburg?: Bei Hansa Rostock war die Punkteausbeute in den letzten Spielen eher mager. Vier Unentschieden in Folge stehen für das Team von Trainer Karsten Baumann derzeit zu Buche. Nun soll vor heimischer Kulisse gegen die auswärtsschwachen Magdeburger am Mittwoch (20.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de) wieder ein Dreier eingefahren werden. Baumann verspricht dabei eine "kampfbetonte" Partie. (16:06)

Kicker

Bredlow: "So müssen wir weitermachen": Der Höhenflug in Halle geht weiter: Zehn Punkte aus den letzten vier Spielen, diese Bilanz kann sich sehen lassen für den neuen Trainer Stefan Böger. Am Dienstag füllte seine Mannschaft mit dem 2:1-Heimsieg im Ostderby gegen Rot-Weiß Erfurt ihr Punktekonto weiter auf. Doch wie hat es Böger geschafft, den Schalter bei seiner Mannschaft nach einem enttäuschenden Saisonstart so umzulegen? (11:47)

Kicker

Bleibt St. Pauli oben dran? MSV empfängt Braunschweig: Am Dienstag setzte sich Nürnberg klar gegen zehn Lauterer durch. Mit dem 0:3 wird die Luft für FCK-Coach Runjaic dünn. Die Bochumer brachten eine Führung in Bielefeld nicht über die Zeit, auch der KSC und Düsseldorf trennten sich 1:1. Ein weiteres Remis stand in Sandhausen zwischen dem SVS und 1860 zu Buche. Am Mittwoch hofft Duisburg gegen Braunschweig auf den ersten Dreier. Zwei Verfolgertreffen stehen auch an: St. Pauli empfängt Heidenheim, Leipzig am Donnerstag den SC Freiburg. (11:02)

Kicker

Basel will weiße Weste in Bern wahren - PSG in der Spur: Nach zuletzt zwei Unentschieden in der französischen Liga konnte Tabellenführer Paris St. Germain am Dienstag gegen EA Guingamp endlich wieder dreifach punkten. In der Super League war Primus Olympiakos Piräus bei Skoda Xanthi siegreich. In der Schweiz muss der FC Basel heute in Bern ran und will dort seine weiße Weste behalten. (11:55)

Kicker

"Ein Gigant namens Lewandowski": Angesichts der unglaublichen Fünf-Tore-Gala des Robert Lewandowski bei Bayern Münchens 5:1-Erfolg gegen den VfL Wolfsburg am Dienstagabend mit fünf Treffern in neun Minuten reibt sich auch die internationale Presse verwundert die Augen und feierte eine der "unglaublichsten Leistungen überhaupt". Gigant, Marsmensch, Wahnsinn - die Superlative kannten keine Grenzen. Zahlreiche Teamkollegen des Polen äußerten sich via Twitter. (11:51)

Kicker

Spieler bestätigen: Kaiserslautern entlässt Runjaic: Kosta Runjaic ist nicht mehr Trainer des 1. FC Kaiserslautern. Die kicker-Meldung über die bevorstehende Entlassung des 44-Jährigen bestätigten mehrere FCK-Spieler am Mittwochmorgen. Der Verein hat für 14 Uhr eine Pressekonferenz anberaumt, auf der die Personalie verkündet werden wird. Zumindest beim Auswärtsspiel in Bochum am Freitag wird Konrad Fünfstück das Team betreuen. (11:46)

Kicker

Hamburger Wortwechsel: Wortwechsel vor Freistößen werden allmählich legendär in Hamburg. "Tomorrow, my friend", hat Marcelo Diaz am 1. Juni in der letzten Minute des Relegations-Rückspiels von Karlsruhe dem damals potenziellen Freistoßschützen Nummer eins, Rafael van der Vaart, zugeraunt - und getroffen. In Ingolstadt nun hat Michael Gregoritsch verraten, wer welchen Satz vor dem Schuss ins Hamburger Glück gesagt hat. "Aaron Hunt gab mir den Ball und meinte: Schieß ihn rein, Langer!" (11:38)

Kicker

Paderborn hofft auf Zählbares beim Angstgegner: Am heutigen Mittwoch (17.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) muss der SC Paderborn bei seinem Angstgegner in Fürth antreten. Trotzdem hofft SCP-Trainer Markus Gellhaus, den Aufwärtstrend fortsetzen zu können. Dabei dürfte der 45-Jährige wieder auf das Innenverteidigertandem Hoheneder/Wahl zurückgreifen, das sich zuletzt festspielte. Im Sturm steht Nick Proschwitz gegen seinen Ex-Verein im Fokus. (11:29)

Kicker

Homburg verstärkt sich mit Fromlowitz: Der FC Homburg ist sehr ordentlich in die neue Saison gestartet. Mit 14 Zählern liegt der Regionalligist auf dem neunten Platz in der Südwest-Staffel. Zuletzt blieb die Elf von Trainer Jens Kiefer gar vier Spiele in Serie ungeschlagen (2/2/0). Nichtsdestotrotz schlugen die Verantwortlichen des Klubs noch einmal auf dem Transfermarkt zu und verpflichteten den vereinslosen Schlussmann Florian Fromlowitz. (11:16)

Kicker

20 Monate Leidenszeit vorbei: Ibisevic strahlt wieder: Rund 20 Monate oder 600 Tage Durststrecke sind vorbei: Vedad Ibisevic erzielte beim verdienten 2:0 von Hertha BSC gegen den 1. FC Köln nach einer schier endlosen Zeit mal wieder ein Bundesligator. Und weil es so schön war, machte er in den Nachspielzeit mit seinem zweiten Tor auch noch den Deckel drauf. Verständlicherweise fiel vom Bosnier nach der Partie einiges ab. (00:28)

Kicker

Borussia II: Spiel eins nach Schubert - RWE gewinnt: Hoch her ging es am Dienstagabend in der Regionalliga West: Spitzenreiter Rödinghausen unterlag Schalke II, Lotte schloss durch einen Erfolg in Wattenscheid zum Tabellenführer auf. Essen setzte sich gegen Fortuna II durch, Schlusslicht Wegberg-Beeck schaffte auch im neunten Anlauf nicht den ersten Punktgewinn! Gladbach II spielt heute mit neuem Coach beim BVB, zudem empfängt Wiedenbrück Kray. (09:32)

Kicker

Fünfstück soll für Runjaic übernehmen: Auf dem Betzenberg droht ein personelles Beben. Die Entlassung von Cheftrainer Kosta Runjaic steht offenbar unmittelbar bevor an diesem Mittwoch. U-23-Trainer und NLZ-Leiter Konrad Fünfstück soll zunächst als Coach das Profiteam übernehmen. Mit dem Wechsel auf der Trainerbank scheinen die Umwälzungen wohl aber noch nicht abgeschlossen zu sein. (09:31)

Kicker

Heidenheim lechzt nach erstem Auswärtssieg: Zuhause ist der heimstarke 1. FC Heidenheim noch ungeschlagen (3/1/0), auswärts warten die Schwaben dagegen noch auf den ersten Dreier (0/2/1). Dieser soll schon während der englischen Woche am heutigen Mittwoch (17.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) beim FC St. Pauli eingefahren werden. "Wir wissen, dass es eine schwere Aufgabe wird. Es kann ein ausgeglichenes Spiel werden, in dem Kleinigkeiten entscheiden können", prognostiziert FCH-Trainer Frank Schmidt. (09:19)

Kicker

Auf Griezmann ist Verlass - Barça und Real im Fernduell: Auch in Spanien geht eine englische Woche über die Bühne. Den Anfang machte am Dienstagabend Atletico Madrid im Derby gegen Getafe, das dank Griezmanns Doppelpack gewonnen wurde. Während David Moyes und Real Sociedad nach dem ersten Saisonsieg aufatmen können, wird die Luft für Nuno Espirito Santo dünner. Denn sein FC Valencia verlor bei Espanyol knapp. Heute Abend ist zuerst Barcelona in Vigo gefordert (20 Uhr), eine Stunde später tritt Real Madrid bei Athletic Bilbao an. (10:55)

Kicker

Bittencourt: "Wie soll er das sehen?": Oft werden nach Niederlagen strittige Entscheidungen des Schiedsrichters als Begründung angeführt. Nach dem 0:2 in Berlin zeigte jedoch Leonardo Bittencourt, dass es auch anders geht: Zu einem nicht geahndeten Handspiel von Niklas Stark im Berliner Strafraum befragt, brach Kölns Dribbler eine Lanze für den 23. Mann. (10:54)

Kicker

Loose: "Müssen mutig in das Match gehen": Drittligist Preußen Münster schwimmt auf einer Erfolgswelle. Der 3:1-Heimerfolg über Fortuna Köln am vergangenen Samstag war bereits der vierte Dreier in Folge. Durch den Siegeszug gehen die Adlerträger am heutigen Mittwochabend (LIVE! ab 18 Uhr bei kicker.de) beim VfL Osnabrück deshalb als Favorit ins Rennen. Nicht zuletzt aufgrund der direkten Bilanz gegen den kommenden Gegner: In keinem der jüngsten sieben Aufeinandertreffen mussten sich die Münsteraner geschlagen geben. (10:51)

Kicker

Wagner schreibt Geschichte mit Bremer Beigeschmack: Keine Frage, beim SV Darmstadt 98 liegen sie Sandro Wagner nun zu Füßen. Der Neuzugang von der Berliner Hertha ermöglichte am Dienstagabend mit seinem Doppelpack den 2:1-Sieg gegen Werder Bremen und damit den ersten Heimsieg der Hessen nach langen 33 Jahren. Zuletzt gelang 1982 ein Heimdreier im deutschen Oberhaus. Etwas Pikantes hatte dieses Märchen auch, denn Wagner stand zwischen 2010 und 2012 auch für den SVW unter Vertrag. (10:35)

Kicker

Sie nennen ihn "Mister 96" - Hans Siemensmeyer wird 75: Das Licht der Welt erblickte er in Oberhausen, bei RWO machte er auch in der höchsten Spielklasse - der damaligen Regionalliga West - Anfang der 60-er Jahre als Fußballer erstmals auf sich aufmerksam. Doch Hans Siemensmeyer ist längst ein echter Hannoveraner, heimisch geworden in der niedersächsischen Metropole, wo er die Glanzzeiten seiner Karriere erlebte. 1967 wurde er hier Nationalspieler (drei Einsätze), in 278 Bundesligaspielen für den Klub erzielte er 72 Tore - so viele wie kein anderer in der Vereinshistorie. (10:27)

Kicker

Lewandowski: Ein Mann für gewisse Abende: Robert Lewandowski ist ein Mann für die ganz besonderen Momente. Zwar trifft der Stürmer ohnehin in schöner Regelmäßigkeit und hat sich deshalb europaweit einen Ruf als Ausnahmeangreifer erarbeitet. Ab und an wächst er aber dennoch über sich hinaus und bringt die Fußball-Welt in Verzückung. So auch schon im Trikot von Borussia Dortmund und der polnischen Nationalmannschaft. (09:57)

Kicker

LIVE! Reds in der Verlängerung - Flamini-Doppelpack: Auch in England wurde unter der Woche gekickt, die Topklubs stiegen in den Ligapokal ein. Das Topduell lieferten sichTottenham und Erzrivale Arsenal, der 2:1 siegte. Cup-Verteidiger Chelsea und Manchester United lösten ihre Pflichtaufgaben gegenunterklassige Gegner, Liverpool muss gegen Underdog Carlisle in die Verlängerung. Manchester City fegte am Dienstag über Sunderland hinweg, Aston Villa bezwang den Stadtrivalen Birmingham City. (22:54)

Kicker

Schubert: "Das Herz in die Hand genommen": So sahen die Trainer die Leistungen ihrer Mannschaften ... (22:51)

Kicker

Barça kassiert vier - Benzema ballert Real an die Spitze: Auch in Spanien geht eine englische Woche über die Bühne. Den Anfang machte am Dienstagabend Atletico Madrid im Derby gegen Getafe, das dank Griezmanns Doppelpack gewonnen wurde. Während David Moyes und Real Sociedad nach dem ersten Saisonsieg aufatmen können, wird die Luft für Nuno Espirito Santo dünner. Denn sein FC Valencia verlor bei Espanyol knapp. Am Mittwochabend verlor Barcelona deutlich mit 1:4 in Vigo. Diesen Patzer nutzte Real Madrid aus und klettert durch einen 2:1-Sieg bei Athletic Bilbao an die Tabellenspitze. (22:50)

Kicker

Die Roma und Juve patzen - Minimalistisches Inter: Nach dem jüngsten 3:2-Heimsieg gegen US Palermo am Samstagabend legte Milan zu Beginn der englischen Woche in Udine nach. Dabeibejubelte Rückkehrer Balotelli seinen ersten Treffer im Trikot der Rossoneri - und was für einen. Weitergeführt wurde der 5. Spieltag am Mittwochabend durch eine mühsam anlaufende Konferenz. Die Erkenntnisse nach den 90 Minuten: Inter blieb durch ein erneut minimales 1:0 ganz vorne, das pinke Juventus patzte wie die Roma spät. Lazio gelang derweil Besserung nach der jüngsten Schmach, während Neapel kein Pulver mehr hatte. (22:45)

Kicker

Dynamo gewinnt auch in Stuttgart: Am Dienstagabend trennten sich Mainz II und Aue mit einem 1:1. Chemnitz machte gegen Stuttgart II einen Schritt aus der Krise. Am Mittwoch wurde die Siegesserie von Münster in Osnabrück gestoppt: Nach einer hektischen Schlussphase hieß es am Ende 2:2. Der bisher noch ungeschlagene Tabellenführer Dresden löste die schwere Aufgabe bei den Stuttgarter Kickers mit einem 2:1-Erfolg, Cottbus unterlag Kiel 1:2 und Fortuna Köln gab gegen Großaspach den Sieg noch aus der Hand. In Rostock hieß es nach einer langen Unterbrechung gegen Magdeburg am Ende 1:1. (22:40)

Kicker

Erste Niederlage des FC Basel - PSG in der Spur: Nach zuletzt zwei Unentschieden in der französischen Liga konnte Tabellenführer Paris St. Germain am Dienstag gegen EA Guingamp endlich wieder dreifach punkten. In der Super League war Primus Olympiakos Piräus bei Skoda Xanthi siegreich. In der Schweiz unterlag der FC Basel in Bern, bleibt aber trotz der ersten Saisonniederlage Tabellenführer. (22:33)

Kicker

Bilder: VfB und Gladbach können's noch - die "Kleine Erbse" tanzt: Die englische Woche in der Bundesliga hatte ein echtes Topspiel zu bieten: Meister gegen Vize-Meister, Bayern gegen Wolfsburg - und Lewandowski rückte in den Mittelpunkt. Ingolstadt unterlag dem HSV, Darmstadt schaffte Historisches. Am Mittwoch stand für Gladbach gegen Augsburg Spiel eins nach Favre an. Stuttgart wollte in Hannover endlich punkten, und Hoffenheim empfing den formstarken BVB. Die Bilder zum Spieltag ... (22:00)

Kicker

LIVE! Berggreen legt erneut nach - Ampelkarte für Wittek: Am Dienstag setzte sich Nürnberg klar gegen zehn Lauterer durch. Mit dem 0:3 wird die Luft für FCK-Coach Runjaic dünn. Die Bochumer brachten eine Führung in Bielefeld nicht über die Zeit, auch der KSC und Düsseldorf trennten sich 1:1. Ein weiteres Remis stand in Sandhausen zwischen dem SVS und 1860 zu Buche. Am Mittwoch hofft Duisburg gegen Braunschweig auf den ersten Dreier. Zwei Verfolgertreffen stehen auch an: St. Pauli empfängt Heidenheim, Leipzig am Donnerstag den SC Freiburg. (18:56)

Kicker

Ohne ein Erfolgserlebnis: Pacult tritt zurück: Peter Pacult, vor allem bekannt aus seiner Zeit beim TSV 1860 München zwischen 2001 und 2003, ist am Mittwoch als Trainer des österreichischen Zweitligisten Floridsdorfer AC eigenmächtig zurückgetreten. Der frühere Rapid-Meistermacher zog damit die Konsequenzen aus dem katastrophalen Saisonstart mit vollen zehn Niederlagen nach zehn Spieltagen. Das Fass zum Überlaufen brachte wohl obendrein das Pokal-Aus am Dienstag gegen Landesligist Maria Lankowitz. Eine Spielzeit voller Pleiten also. (18:55)

Kicker

LIVE! Hoffmann antwortet Alvarez - Cottbus mit fünf Neuen: Englische Woche in Liga drei: Zum Auftakt am Dienstagabend trennten sich Mainz II und Aue mit einem 1:1. Chemnitz machte gegen Stuttgart II einen Schritt aus der Krise, Aalen schlug Wehen Wiesbaden und auch Halle feierte. So richtig spannend wird es heute: Nach vier Siegen in Folge hat sich Münster auf den zweiten Platz vorgearbeitet und muss nun offiziell ohne Fans zum brisanten Derby nach Osnabrück. Und der bisher noch ungeschlagene Tabellenführer Dresden hat bei den Stuttgarter Kickers eine schwere Aufgabe vor der Brust. (18:46)

Kicker

LIVE! Barça fängt sich vier - Real auf Kurs: Auch in Spanien geht eine englische Woche über die Bühne. Den Anfang machte am Dienstagabend Atletico Madrid im Derby gegen Getafe, das dank Griezmanns Doppelpack gewonnen wurde. Während David Moyes und Real Sociedad nach dem ersten Saisonsieg aufatmen können, wird die Luft für Nuno Espirito Santo dünner. Denn sein FC Valencia verlor bei Espanyol knapp. Heute Abend verlor Barcelona deutlich mit 1:4 in Vigo. Aktuell tritt Real Madrid bei Athletic Bilbao an. (21:55)

Kicker

Gladbachs Raketenstart reicht - Punktverluste für BVB: Die Dortmunder gaben am Mittwoch mit dem 1:1 in Sinsheim erstmals Punkte ab, die Gladbacher und die Stuttgarter dagegen sammeln ihren ersten Dreier ein. Die Borussia vom Rhein spielte gegen Augsburg 21 Minuten wie entfesselt auf. Die Schalker feierten einen etwas schmeichelhaften 2:0-Erfolg gegen Frankfurt, Leverkusen beendet seinen "Dörnröschen"-Schlaf dank Chicharito.Am Dienstag sorgten die Doppelpacker Wagner und Ibisevic für Darmstädter bzw. Berliner Jubel. Der HSV traf spät entscheidend in Ingolstadt. (21:52)

Kicker

Bilder: VfB kann's doch noch - die "Kleine Erbse" tanzt: Die englische Woche in der Bundesliga hatte ein echtes Topspiel zu bieten: Meister gegen Vize-Meister, Bayern gegen Wolfsburg - und Lewandowski rückte in den Mittelpunkt. Ingolstadt unterlag dem HSV, Darmstadt schaffte Historisches. Am Mittwoch stand für Gladbach gegen Augsburg Spiel eins nach Favre an. Stuttgart wollte in Hannover endlich punkten, und Hoffenheim empfing den formstarken BVB. Die Bilder zum Spieltag ... (21:52)

Kicker

Gladbach II siegt im Spiel eins nach Schubert: Hoch her ging es am Dienstagabend in der Regionalliga West: Spitzenreiter Rödinghausen unterlag Schalke II, Lotte schloss durch einen Erfolg in Wattenscheid zum Tabellenführer auf. Essen setzte sich gegen Fortuna II durch, Schlusslicht Wegberg-Beeck schaffte auch im neunten Anlauf nicht den ersten Punktgewinn! Gladbach II gewann mit neuem Coach Arie van Lent am Mittwoch beim BVB, Wiedenbrück ließ Kray mit 3:0 keine Chance. (21:42)

Kicker

LIVE! Ball rollt in Rostock - Dynamo schlägt Stuttgart: Englische Woche in Liga drei: Zum Auftakt am Dienstagabend trennten sich Mainz II und Aue mit einem 1:1. Chemnitz machte gegen Stuttgart II einen Schritt aus der Krise. Am Mittwoch wurde die Siegesserie von Münster in Osnabrück gestoppt: Nach einer hektischen Schlussphase hieß es am Ende 2:2. Der bisher noch ungeschlagene Tabellenführer Dresden löste die schwere Aufgabe bei den Stuttgarter Kickers mit einem 2:1-Erfolg, Cottbus unterlag Kiel 1:2 und Fortuna Köln gab gegen Großaspach den Sieg noch aus der Hand. In Rostock musste die Partie über zehn Minuten lang unterbrochen werden. (21:12)

Kicker

Gladbachs Raketenstart reicht - Punktverlust für BVB: Die Dortmunder gaben am Mittwoch mit dem 1:1 in Sinsheim erstmals Punkte ab, die Gladbacher und die Stuttgarter dagegen sammelten ihre ersten Dreier ein. Die Borussia vom Rhein spielte gegen Augsburg 21 Minuten wie entfesselt auf. Die Schalker feierten einen etwas schmeichelhaften 2:0-Erfolg gegen Frankfurt, Leverkusen beendete seinen "Dörnröschen"-Schlaf dank Chicharito. Am Dienstag sorgten die Doppelpacker Wagner und Ibisevic für Darmstädter bzw. Berliner Jubel. Der HSV traf spät, während Lewandowski Unglaubliches erreichte. (21:55)

Kicker

Flaminis Doppelpack - Reds danken Elfmeterheld Bogdan: Auch in England wurde unter der Woche gekickt, die Topklubs stiegen in die dritte Runde des Ligapokals ein. Das Topduell lieferten sich dabei Tottenham und Erzrivale FC Arsenal, der 2:1 siegte. Cup-Verteidiger Chelsea und Manchester United lösten ihre Pflichtaufgaben gegen unterklassige Gegner, Liverpool musste gegen Underdog Carlisle ins Elfmeterschießen. Manchester City fegte am Dienstag über Sunderland hinweg, Aston Villa bezwang den Stadtrivalen Birmingham City. (23:49)

Kicker

Zorniger: "Ein extrem befreiender Sieg": So sahen die Trainer die Leistungen ihrer Mannschaften ... (23:45)

Kicker

Raffael macht Schubert das Debüt erträglich: Vor seiner Premiere auf der Gladbacher Trainerbank hatte André Schubert gesagt, dass er einen Platz auf der Tribüne im Borussia-Park bevorzugen würde. Seine Mannschaft unternahm dann zumindest alles in ihrer Macht Stehende, um ihrem neuen Coach den Einstand halbwegs erträglich zu machen - mit Erfolg. Nach dem Spielende fand es auch Schubert gar nicht mehr so schlimm, Bundesliga-Trainer zu sein. Nicht zuletzt wegen Raffael. (23:43)

Kicker

Kind: "Spiele machen bislang wenig Hoffnung": Fünf Niederlagen in Folge, nur ein Sieg aus den letzten zwölf Heimspielen. Bei Hannover 96 herrscht nach nur sechs Spieltagen Alarmstimmung. Noch spricht Klub-Boss Martin Kind Trainer Michael Frontzeck das Vertrauen aus und kritisiert stattdessen die jüngste Personalpolitik. Schon bald aber könnte auf Kind und den offenkundig designierten neuen Geschäftsführer Martin Bader aber reichlich Arbeit zukommen. (23:21)

Kicker

Barça geht unter - Benzema ballert Real an die Spitze: Auch in Spanien geht eine englische Woche über die Bühne. Den Anfang machte am Dienstagabend Atletico Madrid im Derby gegen Getafe, das dank Griezmanns Doppelpack gewonnen wurde. Während David Moyes und Real Sociedad nach dem ersten Saisonsieg aufatmen können, wird die Luft für Nuno Espirito Santo dünner. Denn sein FC Valencia verlor bei Espanyol knapp. Am Mittwochabend verlor Barcelona deutlich mit 1:4 in Vigo. Diesen Patzer nutzte Real Madrid im Anschluss direkt aus und kletterte durch einen 2:1-Sieg bei Athletic Bilbao an die Tabellenspitze. (22:50)

Kicker

LIVE! Kiel führt in Cottbus - Hektik in Osnabrück: Englische Woche in Liga drei: Zum Auftakt am Dienstagabend trennten sich Mainz II und Aue mit einem 1:1. Chemnitz machte gegen Stuttgart II einen Schritt aus der Krise, Aalen schlug Wehen Wiesbaden und auch Halle feierte. Am Mittwoch wurde die Siegesserie von Münster in Osnabrück gestoppt: Nach einer hektischen Schlussphase hieß es am Ende 2:2. Der bisher noch ungeschlagene Tabellenführer Dresden hat bei den Stuttgarter Kickers eine schwere Aufgabe vor der Brust. (19:57)

Kicker

LIVE! BVB mit Reus - Schubert bringt Herrmann: Zieht der BVB nach? Einen Tag nach Lewandowskis Fünf-Tore-Gala gegen Wolfsburg will Dortmund bei Hoffenheim den sechsten Sieg im sechsten Spiel einfahren. Gladbach trifft in Spiel eins nach Favre auf Augsburg, die ebenso punktlosen Stuttgarter treten in Hannover an. Leverkusen will die Torflaute gegen Mainz beenden, Schalke hat Frankfurt zu Gast. Am Dienstag sorgten die Doppelpacker Wagner und Ibisevic für Darmstädter bzw. Berliner Jubel. Der HSV traf spät entscheidend in Ingolstadt. (19:55)

Kicker

LIVE! Gladbach II im Spiel eins nach Schubert: Hoch her ging es am Dienstagabend in der Regionalliga West: Spitzenreiter Rödinghausen unterlag Schalke II, Lotte schloss durch einen Erfolg in Wattenscheid zum Tabellenführer auf. Essen setzte sich gegen Fortuna II durch, Schlusslicht Wegberg-Beeck schaffte auch im neunten Anlauf nicht den ersten Punktgewinn! Gladbach II spielt mit neuem Coach beim BVB, zudem empfängt Wiedenbrück Kray. (19:55)

Kicker

LIVE!-Bilder: Zieht der BVB nach der "Lewi"-Gala nach?: Die englische Woche in der Bundesliga hat ein echtes Topspiel zu bieten: Meister gegen Vize-Meister, Bayern gegen Wolfsburg - und Lewandowski rückte in den Mittelpunkt. Ingolstadt unterlag dem HSV, Darmstadt schaffte Historisches. Am Mittwoch steht für Gladbach gegen Augsburg Spiel eins nach Favre an. Stuttgart will in Hannover endlich punkten, und Hoffenheim empfängt den formstarken BVB. Die Bilder zum Spieltag ... (19:55)

Kicker

Zieglers Absprung wird hart bestraft: Ein echter Bärendienst für den 1. FC Kaiserslautern: Patrick Ziegler sprang in der 17. Minute an der Seitenauslinie ab und streckte dadurch Nürnbergs Guido Burgstaller rüde um. Zu Recht zeigte Schiedsrichter René Rohde die glatt Rote Karte. Fortan mussten die "Roten Teufel" beim Stand von 0:0 in Unterzahl agieren, das Spiel endete 0:3. Die nachträgliche Bestrafung folgte am Mittwoch: Ziegler wird drei Spiele gesperrt. (19:25)

Kicker

Fürther Siegesserie - Eintracht schießt den MSV ab: Am Mittwoch jubelten die Fürther zum dritten Mal in Folge - 3:0 gegen Paderborn. Braunschweig feierte gegen zehn Duisburger einen Kantersieg. St. Pauli reichte ein Tor für drei Punkte gegen Heidenheim. In Frankfurt machte Sahin in der letzten Minute das 3:2 für den FSV gegen Union. Am Dienstag setzte sich Nürnberg klar gegen zehn Lauterer durch. Die Konsequenz: Nach dem 0:3 trat FCK-Coach Runjaic am Mittwoch zurück. Die Bochumer brachten eine Führung in Bielefeld nicht über die Zeit, auch der KSC und Düsseldorf trennten sich 1:1. Ein weiteres Remis stand in Sandhausen zwischen dem SVS und 1860 zu Buche. (19:21)

Kicker

"Charakterkopf" Miriuta folgt auf Krämer: Drittligist Energie Cottbus hat parallel zum Spiel gegen Holstein Kiel seinen neuen Trainer der Öffentlichkeit präsentiert. Die Lausitzer installieren nach der Entlassung von Stefan Krämer den Ungarn Vasile Miriuta als neuen Cheftrainer. Der 47-jährige Fußballlehrer unterschrieb einen Vertrag bis Juni 2016 mit einer erfolgsabhängigen Option auf Verlängerung. Die offizielle Vorstellung erfolgt am Donnerstag. (19:15)

Kicker

LIVE! Gladbach völlig losgelöst - BVB rollt nicht: Zieht der BVB nach? Einen Tag nach Lewandowskis Fünf-Tore-Gala gegen Wolfsburg will Dortmund bei Hoffenheim den sechsten Sieg im sechsten Spiel einfahren. Gladbach trifft in Spiel eins nach Favre auf Augsburg, die ebenso punktlosen Stuttgarter treten in Hannover an. Leverkusen will die Torflaute gegen Mainz beenden, Schalke hat Frankfurt zu Gast. Am Dienstag sorgten die Doppelpacker Wagner und Ibisevic für Darmstädter bzw. Berliner Jubel. Der HSV traf spät entscheidend in Ingolstadt. (20:48)

Kicker

LIVE!-Bilder: Krisenduell zwischen H96 und VfB - Legt der BVB nach?: Die englische Woche in der Bundesliga hat ein echtes Topspiel zu bieten: Meister gegen Vize-Meister, Bayern gegen Wolfsburg - und Lewandowski rückte in den Mittelpunkt. Ingolstadt unterlag dem HSV, Darmstadt schaffte Historisches. Am Mittwoch steht für Gladbach gegen Augsburg Spiel eins nach Favre an. Stuttgart will in Hannover endlich punkten, und Hoffenheim empfängt den formstarken BVB. Die Bilder zum Spieltag ... (20:45)

Kicker

LIVE! Roma, Juve, Inter und Napoli im Einsatz: Nach dem jüngsten 3:2-Heimsieg gegen US Palermo am Samstagabend legte Milan zu Beginn der englischen Woche in Udine nach. Dabeibejubelte Rückkehrer Balotelli seinen ersten Treffer im Trikot der Rossoneri - und was für einen. Das Team von Trainer Sinisa Mihajlovic legte damit den Grundstein des Dreiers bereits in Durchgang eins, spielte im Anschluss aber mit dem Feuer. Weitergeführt wird der 5. Spieltag am Mittwochabend. Unter anderem mit Tabellenführer Inter, Juventus, der Roma und den Ballermänner aus Neapel. (20:40)

Kicker

LIVE! Kickers verkürzen - Unterbrechung in Rostock: Englische Woche in Liga drei: Zum Auftakt am Dienstagabend trennten sich Mainz II und Aue mit einem 1:1. Chemnitz machte gegen Stuttgart II einen Schritt aus der Krise, Aalen schlug Wehen Wiesbaden und auch Halle feierte. Am Mittwoch wurde die Siegesserie von Münster in Osnabrück gestoppt: Nach einer hektischen Schlussphase hieß es am Ende 2:2. Der bisher noch ungeschlagene Tabellenführer Dresden hat bei den Stuttgarter Kickers eine schwere Aufgabe vor der Brust. (20:39)

Kicker

LIVE! Tottenham gegen Arsenal - ManUnited vs. Ipswich: Auch in England wird unter der Woche gekickt, die Topklubs steigen in den Ligapokal ein. Heute steigt das Topduell: Tottenham empfängt Erzrivale Arsenal! Stellt Arsene Wenger trotzdem seine "Young Guns" auf? Cup-Verteidiger Chelsea, Liverpool und Manchester United treffen auf unterklassige Gegner. Manchester City fegte am Dienstag über Sunderland hinweg, Aston Villa bezwang den Stadtrivalen Birmingham City. (20:25)

Kicker

LIVE! Barça und Real im Fernduell: Auch in Spanien geht eine englische Woche über die Bühne. Den Anfang machte am Dienstagabend Atletico Madrid im Derby gegen Getafe, das dank Griezmanns Doppelpack gewonnen wurde. Während David Moyes und Real Sociedad nach dem ersten Saisonsieg aufatmen können, wird die Luft für Nuno Espirito Santo dünner. Denn sein FC Valencia verlor bei Espanyol knapp. Heute Abend ist zuerst Barcelona in Vigo gefordert (20 Uhr), eine Stunde später tritt Real Madrid bei Athletic Bilbao an. (20:00)

Kicker

Duisburg holt Perspektivspieler Yaffa: Der MSV Duisburg hat Talent Yusupha Yaffa verpflichtet. Der 18-Jährige stand zuletzt bei Eintracht Frankfurt unter Vertrag und war seit Juli vereinslos, weshalb die Verpflichtung außerhalb des Transferfensters möglich war. Yaffa soll zunächst für Duisburgs U23 spielen und hat an der Westender Straße einen Zweijahresvertrag unterschrieben - trotz eines schwebenden Gerichtsverfahrens gegen ihn. (17:56)

Kicker

LIVE! Boland trifft mit links - Freis nutzte erste Chance: Am Dienstag setzte sich Nürnberg klar gegen zehn Lauterer durch. Mit dem 0:3 wird die Luft für FCK-Coach Runjaic dünn. Die Bochumer brachten eine Führung in Bielefeld nicht über die Zeit, auch der KSC und Düsseldorf trennten sich 1:1. Ein weiteres Remis stand in Sandhausen zwischen dem SVS und 1860 zu Buche. Am Mittwoch hofft Duisburg gegen Braunschweig auf den ersten Dreier. Zwei Verfolgertreffen stehen auch an: St. Pauli empfängt Heidenheim, Leipzig am Donnerstag den SC Freiburg. (17:54)

Kicker

LIVE! Mit Gästefanausschluss: Derby in Osnabrück: Englische Woche in Liga drei: Zum Auftakt am Dienstagabend trennten sich Mainz II und Aue mit einem 1:1. Chemnitz machte gegen Stuttgart II einen Schritt aus der Krise, Aalen schlug Wehen Wiesbaden und auch Halle feierte. So richtig spannend wird es heute: Nach vier Siegen in Folge hat sich Münster auf den zweiten Platz vorgearbeitet und muss nun offiziell ohne Fans zum brisanten Derby nach Osnabrück. Und der bisher noch ungeschlagene Tabellenführer Dresden hat bei den Stuttgarter Kickers eine schwere Aufgabe vor der Brust. (17:47)

Kicker

Demo am Bahnhof ersetzt Preußens Fanmarsch: So ganz ohne Münsteraner Beteiligung wird das Drittliga-Derby am Abend zwischen dem VfL Osnabrück und dem SC Preußen (18 Uhr, LIVE! bei kicker.de) dann doch nicht über die Bühne gehen. Allerdings ist der Fan-Marsch, den das Fanprojekt des SC Preußen Münster beantragt hatte, kurz vor Beginn doch abgesagt worden. Statt durch die Osnabrücker Stadt zu marschieren, dürfen die Münsteraner nun nur stationär am Bahnhof demonstrieren. (17:44)

Kicker

Hecking: "Bei Luiz sieht es nicht gut aus": "Wunden lecken" heißt es beim VfL Wolfsburg nach dem denkwürdigen 1:5 beim FC Bayern München. Der Dienstagabend in der Allianz-Arena war nicht nur sportlich ein Reinfall, die "Wölfe" müssen auch einige Nebenwirkungen verarbeiten. So sind zwei Spieler nach dem Gastspiel in München angeschlagen, vor allem bei Luiz Gustavo "sieht es nicht gut aus", wie Trainer Dieter Hecking am Dienstag betonte. (17:43)

Kicker

Der Club stellt Wolfgang Wolf frei: Nach der Demission von Vorstand Martin Mader und der Neu-Installation von Andreas Bornemann als Vorstand Sport beim 1. FC Nürnberg gehen der Club und Wolfgang Wolf ab sofort getrennte Wege. Der FCN teilte dem 57-Jährigen am Mittwoch mit, dass der Verein künftig auf die Position des Leiters Fußballabteilung verzichten wird und ihn deshalb mit sofortiger Wirkung freistellt. (17:08)

Kicker

Heck: "Mit dem Ergebnis zufrieden": Köln II befindet sich derzeit trotz des 1:1-Remis am Dienstag gegen Rot-Weiß Oberhausen im Aufwärtstrend. Nach einem schwachen Saisonstart ist die Mannschaft jetzt seit fünf Spielen ungeschlagen und rangiert derzeit auf Platz neun im Tabellenmittelfeld der Regionalliga West. Auch für Oberhausen läuft derzeit fast alles nach Plan. (16:46)

Kicker

Ist Runjaics Zeit abgelaufen?: Das ging gründlich daneben. Einen Sieg wollte der 1. FC Kaiserslautern holen. Am Ende leuchtete stattdessen ein 0:3 gegen Nürnberg von den Anzeigentafeln im Fritz-Walter-Stadion. Nach gutem Beginn erwies Patrick Ziegler dem FCK mit einer fahrlässigen Roten Karte früh einen Bärendienst. Hinterher stellte sich dennoch Kosta Runjaic vor sein Team. Schon morgen Vormittag könnte die Amtszeit des angezählten Lauterer Trainers vorüber sein. (00:46)

Kicker

Wacker beim Jahn: Favoritensturz dank Duhnke?: Jahn Regensburg ist am vergangenen Spieltag zum ersten Mal in der laufenden Runde der Regionalliga Bayern gestolpert: Bei Aufsteiger TSV Rain/Lech setzte es nach zuvor neun Siegen und einem Remis aus heiterem Himmel eine 1:2-Auswärtsniederlage. Im Topspiel des 12. Spieltags am Samstag (14 Uhr) möchte nun auch Wacker Burghausen dem Spitzenreiter ein Bein stellen - und baut dabei auf seinen formstarken Stürmer Marius Duhnke, der an Regensburg besondere Erinnerungen hat. (01:24)

Kicker

Rehm - und die Qual der Wahl: Den Spielern des Drittligisten SG Sonnenhof Großaspach bleibt keine Zeit zum Ausruhen. Nach dem 4:2-Heimerfolg gegen den Chemnitzer FC geht es bereits am Mittwochabend (LIVE! ab 19 Uhr bei kicker.de) mit einem Auswärtsspiel bei Fortuna Köln weiter. Die Elf von SGS-Coach Rüdiger Rehm kann sich bei einem Dreier in der Spitzengruppe der Liga festsetzen. Aufgrund des breiten Kaders und den Rückkehrern hat der Fußballlehrer für die Partie die Qual der Wahl. (01:22)

Kicker

FA greift ein: Diego Costa wird gesperrt: Es war der Aufreger in der Premier League vom Wochenende. Beim Clinch der Rivalen Chelsea und Arsenal (2:0) kam es gegen Ende der ersten Halbzeit zu einer Rangelei zwischen Blues-Stürmer Diego Costa und den Gegenspielern Laurent Koscielny und Gabriel Paulista. Costa war zumeist der Provokateur, wischte Koscielny mehrmals ins Gesicht und ließ auch gegen Paulista nicht locker. Der Innenverteidiger ließ sich schließlich zu einer Tätlichkeit hinreißen und sah Rot. Der Spanier hingegen kam ungeschoren davon - bis die FA eingriff. Die Sperre: drei Spiele. (00:30)

Kicker-BL

Hecking: "Bei Luiz sieht es nicht gut aus": "Wunden lecken" heißt es beim VfL Wolfsburg nach dem denkwürdigen 1:5 beim FC Bayern München. Der Dienstagabend in der Allianz-Arena war nicht nur sportlich ein Reinfall, die "Wölfe" müssen auch einige Nebenwirkungen verarbeiten. So sind zwei Spieler nach dem Gastspiel in München angeschlagen, vor allem bei Luiz Gustavo "sieht es nicht gut aus", wie Trainer Dieter Hecking am Dienstag betonte. (17:43)

Kicker-BL

LIVE! Gladbach völlig losgelöst - BVB rollt nicht: Zieht der BVB nach? Einen Tag nach Lewandowskis Fünf-Tore-Gala gegen Wolfsburg will Dortmund bei Hoffenheim den sechsten Sieg im sechsten Spiel einfahren. Gladbach trifft in Spiel eins nach Favre auf Augsburg, die ebenso punktlosen Stuttgarter treten in Hannover an. Leverkusen will die Torflaute gegen Mainz beenden, Schalke hat Frankfurt zu Gast. Am Dienstag sorgten die Doppelpacker Wagner und Ibisevic für Darmstädter bzw. Berliner Jubel. Der HSV traf spät entscheidend in Ingolstadt. (20:48)

Kicker-BL

LIVE!-Bilder: Krisenduell zwischen H96 und VfB - Legt der BVB nach?: Die englische Woche in der Bundesliga hat ein echtes Topspiel zu bieten: Meister gegen Vize-Meister, Bayern gegen Wolfsburg - und Lewandowski rückte in den Mittelpunkt. Ingolstadt unterlag dem HSV, Darmstadt schaffte Historisches. Am Mittwoch steht für Gladbach gegen Augsburg Spiel eins nach Favre an. Stuttgart will in Hannover endlich punkten, und Hoffenheim empfängt den formstarken BVB. Die Bilder zum Spieltag ... (20:45)

Kicker-BL

LIVE! BVB mit Reus - Schubert bringt Herrmann: Zieht der BVB nach? Einen Tag nach Lewandowskis Fünf-Tore-Gala gegen Wolfsburg will Dortmund bei Hoffenheim den sechsten Sieg im sechsten Spiel einfahren. Gladbach trifft in Spiel eins nach Favre auf Augsburg, die ebenso punktlosen Stuttgarter treten in Hannover an. Leverkusen will die Torflaute gegen Mainz beenden, Schalke hat Frankfurt zu Gast. Am Dienstag sorgten die Doppelpacker Wagner und Ibisevic für Darmstädter bzw. Berliner Jubel. Der HSV traf spät entscheidend in Ingolstadt. (19:55)

Kicker-BL

LIVE!-Bilder: Zieht der BVB nach der "Lewi"-Gala nach?: Die englische Woche in der Bundesliga hat ein echtes Topspiel zu bieten: Meister gegen Vize-Meister, Bayern gegen Wolfsburg - und Lewandowski rückte in den Mittelpunkt. Ingolstadt unterlag dem HSV, Darmstadt schaffte Historisches. Am Mittwoch steht für Gladbach gegen Augsburg Spiel eins nach Favre an. Stuttgart will in Hannover endlich punkten, und Hoffenheim empfängt den formstarken BVB. Die Bilder zum Spieltag ... (19:55)

Kicker-BL

Zorniger: "Ein extrem befreiender Sieg": So sahen die Trainer die Leistungen ihrer Mannschaften ... (23:45)

Kicker-BL

Raffael macht Schubert das Debüt erträglich: Vor seiner Premiere auf der Gladbacher Trainerbank hatte André Schubert gesagt, dass er einen Platz auf der Tribüne im Borussia-Park bevorzugen würde. Seine Mannschaft unternahm dann zumindest alles in ihrer Macht Stehende, um ihrem neuen Coach den Einstand halbwegs erträglich zu machen - mit Erfolg. Nach dem Spielende fand es auch Schubert gar nicht mehr so schlimm, Bundesliga-Trainer zu sein. Nicht zuletzt wegen Raffael. (23:43)

Kicker-BL

Kind: "Spiele machen bislang wenig Hoffnung": Fünf Niederlagen in Folge, nur ein Sieg aus den letzten zwölf Heimspielen. Bei Hannover 96 herrscht nach nur sechs Spieltagen Alarmstimmung. Noch spricht Klub-Boss Martin Kind Trainer Michael Frontzeck das Vertrauen aus und kritisiert stattdessen die jüngste Personalpolitik. Schon bald aber könnte auf Kind und den offenkundig designierten neuen Geschäftsführer Martin Bader aber reichlich Arbeit zukommen. (23:21)

Kicker-BL

Gladbachs Raketenstart reicht - Punktverlust für BVB: Die Dortmunder gaben am Mittwoch mit dem 1:1 in Sinsheim erstmals Punkte ab, die Gladbacher und die Stuttgarter dagegen sammelten ihre ersten Dreier ein. Die Borussia vom Rhein spielte gegen Augsburg 21 Minuten wie entfesselt auf. Die Schalker feierten einen etwas schmeichelhaften 2:0-Erfolg gegen Frankfurt, Leverkusen beendete seinen "Dörnröschen"-Schlaf dank Chicharito. Am Dienstag sorgten die Doppelpacker Wagner und Ibisevic für Darmstädter bzw. Berliner Jubel. Der HSV traf spät, während Lewandowski Unglaubliches erreichte. (21:55)

Kicker-BL

Gladbach - FC Augsburg 4:2 (4:0): Borussia Mönchengladbach hat Spiel eins nach der Ära Lucien Favre für sich entschieden und damit den ersten Dreier nach sechs Pflichtspielniederlagen eingefahren. Die Fohlen liefen zu Beginn der Partie gegen Augsburg regelrecht Sturm und lagen bereits nach 21 Minuten mit 4:0 in Front. Dann schaltete die Elf vom Niederrhein einen Gang zurück. Der FCA kam nach der Pause durch zwei Strafstöße nochmal heran, Zweifel am Gladbacher Sieg kamen aber nicht auf. (21:55)

Kicker-BL

Gladbachs Raketenstart reicht - Punktverluste für BVB: Die Dortmunder gaben am Mittwoch mit dem 1:1 in Sinsheim erstmals Punkte ab, die Gladbacher und die Stuttgarter dagegen sammeln ihren ersten Dreier ein. Die Borussia vom Rhein spielte gegen Augsburg 21 Minuten wie entfesselt auf. Die Schalker feierten einen etwas schmeichelhaften 2:0-Erfolg gegen Frankfurt, Leverkusen beendet seinen "Dörnröschen"-Schlaf dank Chicharito.Am Dienstag sorgten die Doppelpacker Wagner und Ibisevic für Darmstädter bzw. Berliner Jubel. Der HSV traf spät entscheidend in Ingolstadt. (21:52)

Kicker-BL

Bilder: VfB kann's doch noch - die "Kleine Erbse" tanzt: Die englische Woche in der Bundesliga hatte ein echtes Topspiel zu bieten: Meister gegen Vize-Meister, Bayern gegen Wolfsburg - und Lewandowski rückte in den Mittelpunkt. Ingolstadt unterlag dem HSV, Darmstadt schaffte Historisches. Am Mittwoch stand für Gladbach gegen Augsburg Spiel eins nach Favre an. Stuttgart wollte in Hannover endlich punkten, und Hoffenheim empfing den formstarken BVB. Die Bilder zum Spieltag ... (21:52)

Kicker-BL

Hannover - VfB Stuttgart 1:3 (1:2): Dank einer über weite Strecken überzeugenden Leistung fährt der VfB Stuttgart seine ersten drei Punkte der Saison ein. Innerhalb von vier Minuten fielen alle die ersten drei Treffer der Partie noch in der Anfangsphase, ehe die Entscheidung für die spielerisch überlegenen Schwaben erst in der Nachspielzeit zustande kam. (21:52)

Kicker-BL

Hoffenheim - Borussia Dortmund 1:1 (1:0): Der TSG Hoffenheim ist das gelungen, was zuvor anderen Mannschaften elfmal nicht gelungen war. Borussia Dortmund musste erstmals in dieser Spielzeit in einem Pflichtspiel Punkte abgeben. Die Führung für emsige Hoffenheimer hatte Rudy noch im ersten Durchgang besorgt, ehe Aubameyang mit seinem 7. Saisontor den 1:1-Endstandt besorgte. Die Tuchel-Elf ließ in der Schlussphase allerdings noch etliche Großchancen liegen. (21:52)

Kicker-BL

Leverkusen - 1. FSV Mainz 05 1:0 (0:0): Die Leverkusener machten mehr für das Spiel, konnten sich aber in der ersten Halbzeit nicht belohnen. Mainz war im ersten Durchgang offensiv zu harmlos, kam aber in Halbzeit zwei etwas besser auf und hatte eine sehr gute Chance durch Malli. Doch die Werkself hielt dagegen und sicherte sich durch das erste Bundesligator von Chicharito den Heimsieg. (21:50)

Kicker-BL

Schubert: "Das Herz in die Hand genommen": So sahen die Trainer die Leistungen ihrer Mannschaften ... (22:51)

Kicker-BL

Bilder: VfB und Gladbach können's noch - die "Kleine Erbse" tanzt: Die englische Woche in der Bundesliga hatte ein echtes Topspiel zu bieten: Meister gegen Vize-Meister, Bayern gegen Wolfsburg - und Lewandowski rückte in den Mittelpunkt. Ingolstadt unterlag dem HSV, Darmstadt schaffte Historisches. Am Mittwoch stand für Gladbach gegen Augsburg Spiel eins nach Favre an. Stuttgart wollte in Hannover endlich punkten, und Hoffenheim empfing den formstarken BVB. Die Bilder zum Spieltag ... (22:00)

Kicker-BL

Schalke - Eintracht Frankfurt 2:0 (0:0): In einem Duell auf Augenhöhe setzte sich Schalke gegen Frankfurt glücklich mit 2:0 durch. Die Königsblauen konnten ihre optische Überlegenheit und die besseren Chancen im ersten Durchgang nicht in Zählbares ummünzen. Nach dem Wechsel übernahm die Eintracht das Kommando, wusste aber ihre Möglichkeiten ebenfalls nicht zu nutzen. Auch nach der schmeichelhaften Führung von S04 war ein Remis drin für die SGE, ehe Sané in der Nachspielzeit ein Sahnestückchen draufsetzte. (21:52)

Kicker-BL

Bittencourt: "Wie soll er das sehen?": Oft werden nach Niederlagen strittige Entscheidungen des Schiedsrichters als Begründung angeführt. Nach dem 0:2 in Berlin zeigte jedoch Leonardo Bittencourt, dass es auch anders geht: Zu einem nicht geahndeten Handspiel von Niklas Stark im Berliner Strafraum befragt, brach Kölns Dribbler eine Lanze für den 23. Mann. (10:54)

Kicker-BL

Wagner schreibt Geschichte mit Bremer Beigeschmack: Keine Frage, beim SV Darmstadt 98 liegen sie Sandro Wagner nun zu Füßen. Der Neuzugang von der Berliner Hertha ermöglichte am Dienstagabend mit seinem Doppelpack den 2:1-Sieg gegen Werder Bremen und damit den ersten Heimsieg der Hessen nach langen 33 Jahren. Zuletzt gelang 1982 ein Heimdreier im deutschen Oberhaus. Etwas Pikantes hatte dieses Märchen auch, denn Wagner stand zwischen 2010 und 2012 auch für den SVW unter Vertrag. (10:35)

Kicker-BL

Sie nennen ihn "Mister 96" - Hans Siemensmeyer wird 75: Das Licht der Welt erblickte er in Oberhausen, bei RWO machte er auch in der höchsten Spielklasse - der damaligen Regionalliga West - Anfang der 60-er Jahre als Fußballer erstmals auf sich aufmerksam. Doch Hans Siemensmeyer ist längst ein echter Hannoveraner, heimisch geworden in der niedersächsischen Metropole, wo er die Glanzzeiten seiner Karriere erlebte. 1967 wurde er hier Nationalspieler (drei Einsätze), in 278 Bundesligaspielen für den Klub erzielte er 72 Tore - so viele wie kein anderer in der Vereinshistorie. (10:27)

Kicker-BL

Lewandowski: Ein Mann für gewisse Abende: Robert Lewandowski ist ein Mann für die ganz besonderen Momente. Zwar trifft der Stürmer ohnehin in schöner Regelmäßigkeit und hat sich deshalb europaweit einen Ruf als Ausnahmeangreifer erarbeitet. Ab und an wächst er aber dennoch über sich hinaus und bringt die Fußball-Welt in Verzückung. So auch schon im Trikot von Borussia Dortmund und der polnischen Nationalmannschaft. (09:57)

Kicker-BL

20 Monate Leidenszeit vorbei: Ibisevic strahlt wieder: Rund 20 Monate oder 600 Tage Durststrecke sind vorbei: Vedad Ibisevic erzielte beim verdienten 2:0 von Hertha BSC gegen den 1. FC Köln nach einer schier endlosen Zeit mal wieder ein Bundesligator. Und weil es so schön war, machte er in den Nachspielzeit mit seinem zweiten Tor auch noch den Deckel drauf. Verständlicherweise fiel vom Bosnier nach der Partie einiges ab. (00:28)

Kicker-BL

"Ein Gigant namens Lewandowski": Angesichts der unglaublichen Fünf-Tore-Gala des Robert Lewandowski bei Bayern Münchens 5:1-Erfolg gegen den VfL Wolfsburg am Dienstagabend mit fünf Treffern in neun Minuten reibt sich auch die internationale Presse verwundert die Augen und feierte eine der "unglaublichsten Leistungen überhaupt". Gigant, Marsmensch, Wahnsinn - die Superlative kannten keine Grenzen. Zahlreiche Teamkollegen des Polen äußerten sich via Twitter. (11:51)

Kicker-BL

Hamburger Wortwechsel: Wortwechsel vor Freistößen werden allmählich legendär in Hamburg. "Tomorrow, my friend", hat Marcelo Diaz am 1. Juni in der letzten Minute des Relegations-Rückspiels von Karlsruhe dem damals potenziellen Freistoßschützen Nummer eins, Rafael van der Vaart, zugeraunt - und getroffen. In Ingolstadt nun hat Michael Gregoritsch verraten, wer welchen Satz vor dem Schuss ins Hamburger Glück gesagt hat. "Aaron Hunt gab mir den Ball und meinte: Schieß ihn rein, Langer!" (11:38)

Kicker-BL

Schmelzer erklärt das Erfolgsrezept: Kritik an seinen Außenverteidigern hat BVB-Sportdirektor Michael Zorc immer zurückgewiesen - und Handlungsbedarf auf diesen Positionen entschieden verneint. Wie recht Zorc mit seinem Treuebekenntnis zu den handelnden Personen hatte, zeigen die ersten Wochen der neuen Saison. Wenn Dortmund über die Flügel angreift, ist bei den Gegnern Gefahr im Verzug. (16:39)

Kicker-BL

Fritsch: Freude über Wagner, sauer auf die Fans: Darmstadt-Trainer Dirk Schuster freute sich "über den ersten Bundesligaheimsieg der Lilien seit 34 Jahren". Für Peter Niemeyer hatte Gegner Werder "mehr Qualität", Darmstadt beim 2:1 "mehr Herz". Sandro Wagner erzielte mit dem Doppelpack seine ersten Bundesliga-Tore seit dem 13. April 2014. Für Präsident Rüdiger Fritsch bedeuteten die Fan-Plakate gegen die Flüchtlingsaktion einen Wermutstropfen im Freudenbecher. (16:13)

Kicker-BL

Fan-Randale: Frankfurt muss 20.000 Euro blechen: Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bittet Eintracht Frankfurt zur Kasse: Für die Ausschreitungen einiger Fans vor und während des Testspiels gegen Leeds United am 21. Juli im österreichischen Eugendorf müssen die Hessen eine Geldstrafe in Höhe von 20.000 Euro zahlen. (15:24)

Kicker-BL

Lex: "Wir sind weiter voll im Soll": Es bleibt dabei: Auswärts hui, zu Hause pfui - zumindest was das Ergebnis angeht. Der FC Ingolstadt konnte auch im dritten Heimspiel in seiner ersten Bundesliga-Saison nicht das ersehnte erste Heimtor bejubeln, geschweige denn den ersten Dreier einfahren. Der Hamburger SV entführte die Punkte, für Stürmer Stefan Lex kein Beinbruch: "Wir sind weiter voll im Soll." Und am Freitagabend folgt ja wieder ein Auswärtsspiel, wenn es zum 1. FC Köln geht (20.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de). (15:03)

Kicker-BL

BVB will Rekord ausbauen - Wie reagiert Gladbach?: Zieht der BVB nach? Einen Tag nach Lewandowskis Fünf-Tore-Gala gegen Wolfsburg will Dortmund bei Hoffenheim den sechsten Sieg im sechsten Spiel einfahren. Gladbach trifft in Spiel eins nach Favre auf Augsburg, die ebenso punktlosen Stuttgarter treten in Hannover an. Leverkusen will die Torflaute gegen Mainz beenden, Schalke hat Frankfurt zu Gast. Am Dienstag sorgten die Doppelpacker Wagner und Ibisevic für Darmstädter bzw. Berliner Jubel. Der HSV traf spät entscheidend in Ingolstadt. (13:28)

Kicker-BL

Allofs: "Nicht im Stile einer Spitzenmannschaft": 50 Minuten lang sah es so aus, als könnte sich der VfL Wolfsburg als ernsthafter Angstgegner des FC Bayern München etablieren. Dann aber startete Robert Lewandowski seine unglaubliche Torshow und schoss den Vizemeister im Alleingang in Grund und Boden. VfL-Manager Klaus Allofs analysiert das Debakel - und sieht sich ein Stück weit auch bestätigt. (12:46)

Kicker-BL

Dardai: "Er ist der Stürmer, der uns gefehlt hat": Eine Wohnung hat er in Berlin noch nicht gefunden, aber seinen Platz bei Hertha BSC hat Vedad Ibisevic (31) in kürzester Zeit zementiert. Nach seinen ersten Toren für seinen neuen Klub, mit denen er am Dienstagabend den 2:0-Sieg gegen den 1. FC Köln sicherte, bekannte der Angreifer: "Als Stürmer brauchst du immer wieder Bestätigung. Deshalb verspüre ich große Freude und große Erleichterung." (14:49)

Kicker-BL

Skripnik kündigt Stilwechsel an: Die prägnanteste Analyse kam von Peter Niemeyer, dem einstigen Bremer, der heute das Trikot von Darmstadt 98 trägt: "Werder hat mehr fußballerische Qualität, aber wir hatten mehr Herz." Über Werders 1:2-Niederlage beim Aufsteiger ist damit durchaus einiges gesagt. Wie schon beim 0:1 gegen Ingolstadt drei Tage zuvor schafften es die Hanseaten nicht, einem Aufsteiger in kämpferischer Hinsicht Paroli zu bieten. (13:56)

Kicker-BL2

Fürth: Ein Heimsieg zum 112. Geburtstag?: Ausgerechnet am 112. Geburtstag der SpVgg Fürth spielt das Kleeblatt zu Hause gegen den SC Paderborn. Aus fränkischer Sicht ein schöner Zufall, denn mit den Ostwestfalen gastiert der Lieblingsgegner im Ronhof. Dass Geschenke verteilt werden, erwartet beim Kleeblatt trotzdem keiner. "Das wird kein Zuckerschlecken", weiß Kapitän Marco Caligiuri. (14:03)

Kicker-BL2

Kauczinski muss Strafe zahlen: Beim Karlsruher SC ist in der aktuellen Saison der Wurm drin. Waren die Badener in der vergangenen Spielzeit noch knapp am Aufstieg gescheitert, so mussten sie 2015/16 bereits fünf Liga-Niederlagen einstecken und holten gegen Düsseldorf (1:1) einen späten Punkt. Zudem schied der KSC bereits im Pokal aus. Für ein Fehlverhalten wurde Trainer Markus Kauczinski nun vom DFB-Sportgericht zu einer Geldstrafe verurteilt. (13:22)

Kicker-BL2

Spieler bestätigen: Runjaic nicht mehr FCK-Trainer: Kosta Runjaic ist nicht mehr Trainer des 1. FC Kaiserslautern. Die kicker-Meldung über den bevorstehenden Abgang des 44-Jährigen bestätigten mehrere FCK-Spieler am Mittwochmorgen. Der Verein hat für 14 Uhr eine Pressekonferenz anberaumt, auf der die Personalie verkündet werden wird. Zumindest beim Auswärtsspiel in Bochum am Freitag wird Konrad Fünfstück das Team betreuen. (11:46)

Kicker-BL2

Lewandowski: "Wir dürfen nicht ungeduldig werden": Die Aufbruchstimmung beim 1. FC Union Berlin nach dem souveränen 3:0-Auswärtsdebüt des neuen Trainers Sascha Lewandowski ist nach der ernüchternden 1:2-Pleite gegen Fürth ein wenig abgeebbt. Doch lange Zeit, sich zu ärgern, haben auch die Köpenicker nicht. Es geht in der englischen Woche gleich weiter: Union ist am heutigen Mittwoch beim FSV Frankfurt zu Gast (LIVE! ab 17.30 Uhr bei kicker.de). (15:07)

Kicker-BL2

Nach Runjaic-Rücktritt: Fünfstück neuer Cheftrainer: Jetzt ist es offiziell: Kosta Runjaic ist nicht mehr Trainer des 1. FC Kaiserslautern. Wie die Pfälzer am Tag nach der 0:3-Heimpleite gegen den 1. FC Nürnberg auf einer Pressekonferenz verkündeten, ist der 44-Jährige nach rund zwei Jahren beim FCK von seinem Posten als Cheftrainer zurückgetreten. Seine Nachfolge tritt, wie vom kicker bereits am Morgen angekündigt, der bisherige U-23-Coach und NLZ-Leiter Konrad Fünfstück an. Offen bleibt vorerst die Zukunft von Sportdirektor Markus Schupp. (14:58)

Kicker-BL2

LIVE! Fürth rotiert durch - Bleibt St. Pauli oben dran?: Am Dienstag setzte sich Nürnberg klar gegen zehn Lauterer durch. Mit dem 0:3 wird die Luft für FCK-Coach Runjaic dünn. Die Bochumer brachten eine Führung in Bielefeld nicht über die Zeit, auch der KSC und Düsseldorf trennten sich 1:1. Ein weiteres Remis stand in Sandhausen zwischen dem SVS und 1860 zu Buche. Am Mittwoch hofft Duisburg gegen Braunschweig auf den ersten Dreier. Zwei Verfolgertreffen stehen auch an: St. Pauli empfängt Heidenheim, Leipzig am Donnerstag den SC Freiburg. (16:50)

Kicker-BL2

Spieler bestätigen: Kaiserslautern entlässt Runjaic: Kosta Runjaic ist nicht mehr Trainer des 1. FC Kaiserslautern. Die kicker-Meldung über die bevorstehende Entlassung des 44-Jährigen bestätigten mehrere FCK-Spieler am Mittwochmorgen. Der Verein hat für 14 Uhr eine Pressekonferenz anberaumt, auf der die Personalie verkündet werden wird. Zumindest beim Auswärtsspiel in Bochum am Freitag wird Konrad Fünfstück das Team betreuen. (11:46)

Kicker-BL2

Paderborn hofft auf Zählbares beim Angstgegner: Am heutigen Mittwoch (17.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) muss der SC Paderborn bei seinem Angstgegner in Fürth antreten. Trotzdem hofft SCP-Trainer Markus Gellhaus, den Aufwärtstrend fortsetzen zu können. Dabei dürfte der 45-Jährige wieder auf das Innenverteidigertandem Hoheneder/Wahl zurückgreifen, das sich zuletzt festspielte. Im Sturm steht Nick Proschwitz gegen seinen Ex-Verein im Fokus. (11:29)

Kicker-BL2

"Flasche leer!" - Die emotionalsten Wutreden: Emotionen gehören zum Fußball, da sind sich Spieler, Verantwortliche und Fans einig. Speziell wenn sich bei den Beteiligten Frust und Ärger entlädt, entstehen die skurrilsten Schlagzeilen. Jüngstes Beispiel: Gertjan Verbeek. Der niederländische Trainer des VfL Bochum fügte der Reihe "Wutreden" am Montag ein neues Kapitel an. Dabei hat der 53-Jährige prominente Vorgänger - eine Chronologie... (12:13)

Kicker-BL2

Bleibt St. Pauli oben dran? MSV empfängt Braunschweig: Am Dienstag setzte sich Nürnberg klar gegen zehn Lauterer durch. Mit dem 0:3 wird die Luft für FCK-Coach Runjaic dünn. Die Bochumer brachten eine Führung in Bielefeld nicht über die Zeit, auch der KSC und Düsseldorf trennten sich 1:1. Ein weiteres Remis stand in Sandhausen zwischen dem SVS und 1860 zu Buche. Am Mittwoch hofft Duisburg gegen Braunschweig auf den ersten Dreier. Zwei Verfolgertreffen stehen auch an: St. Pauli empfängt Heidenheim, Leipzig am Donnerstag den SC Freiburg. (11:02)

Kicker-BL2

Fünfstück soll für Runjaic übernehmen: Auf dem Betzenberg droht ein personelles Beben. Die Entlassung von Cheftrainer Kosta Runjaic steht offenbar unmittelbar bevor an diesem Mittwoch. U-23-Trainer und NLZ-Leiter Konrad Fünfstück soll zunächst als Coach das Profiteam übernehmen. Mit dem Wechsel auf der Trainerbank scheinen die Umwälzungen wohl aber noch nicht abgeschlossen zu sein. (09:31)

Kicker-BL2

Heidenheim lechzt nach erstem Auswärtssieg: Zuhause ist der heimstarke 1. FC Heidenheim noch ungeschlagen (3/1/0), auswärts warten die Schwaben dagegen noch auf den ersten Dreier (0/2/1). Dieser soll schon während der englischen Woche am heutigen Mittwoch (17.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) beim FC St. Pauli eingefahren werden. "Wir wissen, dass es eine schwere Aufgabe wird. Es kann ein ausgeglichenes Spiel werden, in dem Kleinigkeiten entscheiden können", prognostiziert FCH-Trainer Frank Schmidt. (09:19)

Kicker-BL2

LIVE! Berggreen legt erneut nach - Ampelkarte für Wittek: Am Dienstag setzte sich Nürnberg klar gegen zehn Lauterer durch. Mit dem 0:3 wird die Luft für FCK-Coach Runjaic dünn. Die Bochumer brachten eine Führung in Bielefeld nicht über die Zeit, auch der KSC und Düsseldorf trennten sich 1:1. Ein weiteres Remis stand in Sandhausen zwischen dem SVS und 1860 zu Buche. Am Mittwoch hofft Duisburg gegen Braunschweig auf den ersten Dreier. Zwei Verfolgertreffen stehen auch an: St. Pauli empfängt Heidenheim, Leipzig am Donnerstag den SC Freiburg. (18:56)

Kicker-BL2

Duisburg holt Perspektivspieler Yaffa: Der MSV Duisburg hat Talent Yusupha Yaffa verpflichtet. Der 18-Jährige stand zuletzt bei Eintracht Frankfurt unter Vertrag und war seit Juli vereinslos, weshalb die Verpflichtung außerhalb des Transferfensters möglich war. Yaffa soll zunächst für Duisburgs U23 spielen und hat an der Westender Straße einen Zweijahresvertrag unterschrieben - trotz eines schwebenden Gerichtsverfahrens gegen ihn. (17:56)

Kicker-BL2

FSV Frankfurt - 1. FC Union Berlin 3:2 (0:1): Nächster Rückschlag für Union Berlin! Die ambitionierten Köpenicker kassierten beim FSV Frankfurt eine ebenso bittere wie vermeidbare Niederlage. Die Eisernen gaben in Abschnitt eins den Ton an, mussten nach der Pause aber einen Doppelschlag hinnehmen. Union zeigte Moral, kam zum Ausgleich und hatte den Siegtreffer mehrfach auf dem Fuß. Doch Schahin krönte seine starke Vorstellung in der Nachspielzeit mit dem 3:2 für Frankfurt. (19:29)

Kicker-BL2

Zieglers Absprung wird hart bestraft: Ein echter Bärendienst für den 1. FC Kaiserslautern: Patrick Ziegler sprang in der 17. Minute an der Seitenauslinie ab und streckte dadurch Nürnbergs Guido Burgstaller rüde um. Zu Recht zeigte Schiedsrichter René Rohde die glatt Rote Karte. Fortan mussten die "Roten Teufel" beim Stand von 0:0 in Unterzahl agieren, das Spiel endete 0:3. Die nachträgliche Bestrafung folgte am Mittwoch: Ziegler wird drei Spiele gesperrt. (19:25)

Kicker-BL2

Fürth - SC Paderborn 07 3:0 (1:0): Dank eines 3:0-Erfolgs gewann die SpVgg Greuther Fürth verdient gegen den SC Paderborn. Während der Bundesliga-Absteiger nur selten für Gefahr sorgte, präsentierten sich die Franken spritziger und spielstärker und siegten letztlich hochverdient. (19:22)

Kicker-BL2

St. Pauli - 1. FC Heidenheim 1:0 (1:0): Der Höhenflug des FC St. Pauli hält weiter an: Durch das goldene Tor von Sebastian Maier sind die Hamburger seit drei Spielen ungeschlagen, Heidenheims Serie fand nach fünf Partien ohne Niederlage dagegen ein jähes Ende. Nach der Ampelkarte für Wittek im zweiten Abschnitt kam von den Hausherren eigentlich zu wenig - nur weil der FCH vor dem Tor so harmlos agierte, blieb es am Ende beim 1:0. (19:22)

Kicker-BL2

Fürther Siegesserie - Eintracht schießt den MSV ab: Am Mittwoch jubelten die Fürther zum dritten Mal in Folge - 3:0 gegen Paderborn. Braunschweig feierte gegen zehn Duisburger einen Kantersieg. St. Pauli reichte ein Tor für drei Punkte gegen Heidenheim. In Frankfurt machte Sahin in der letzten Minute das 3:2 für den FSV gegen Union. Am Dienstag setzte sich Nürnberg klar gegen zehn Lauterer durch. Die Konsequenz: Nach dem 0:3 trat FCK-Coach Runjaic am Mittwoch zurück. Die Bochumer brachten eine Führung in Bielefeld nicht über die Zeit, auch der KSC und Düsseldorf trennten sich 1:1. Ein weiteres Remis stand in Sandhausen zwischen dem SVS und 1860 zu Buche. (19:21)

Kicker-BL2

Duisburg - Eintracht Braunschweig 0:5 (0:1): Die Braunschweiger kamen beim MSV Duisburg gut ins Spiel und gingen verdient in Führung. Nach dem Treffer wurden die Zebras allerdings etwas besser und hätten den Ausgleich verdient gehabt. Kurz vor der Pause schwächten sich die Hausherren dann selbst. Die "Löwen" nutzten die Überzahl in der 2. Halbzeit clever aus und legten noch weitere vier Treffer nach. Das MSV-Debakel war perfekt. (19:19)

Kicker-BL2

LIVE! Boland trifft mit links - Freis nutzte erste Chance: Am Dienstag setzte sich Nürnberg klar gegen zehn Lauterer durch. Mit dem 0:3 wird die Luft für FCK-Coach Runjaic dünn. Die Bochumer brachten eine Führung in Bielefeld nicht über die Zeit, auch der KSC und Düsseldorf trennten sich 1:1. Ein weiteres Remis stand in Sandhausen zwischen dem SVS und 1860 zu Buche. Am Mittwoch hofft Duisburg gegen Braunschweig auf den ersten Dreier. Zwei Verfolgertreffen stehen auch an: St. Pauli empfängt Heidenheim, Leipzig am Donnerstag den SC Freiburg. (17:54)

Kicker-BL2

Der Club stellt Wolfgang Wolf frei: Nach der Demission von Vorstand Martin Mader und der Neu-Installation von Andreas Bornemann als Vorstand Sport beim 1. FC Nürnberg gehen der Club und Wolfgang Wolf ab sofort getrennte Wege. Der FCN teilte dem 57-Jährigen am Mittwoch mit, dass der Verein künftig auf die Position des Leiters Fußballabteilung verzichten wird und ihn deshalb mit sofortiger Wirkung freistellt. (17:08)

Kicker-BL2

Ist Runjaics Zeit abgelaufen?: Das ging gründlich daneben. Einen Sieg wollte der 1. FC Kaiserslautern holen. Am Ende leuchtete stattdessen ein 0:3 gegen Nürnberg von den Anzeigentafeln im Fritz-Walter-Stadion. Nach gutem Beginn erwies Patrick Ziegler dem FCK mit einer fahrlässigen Roten Karte früh einen Bärendienst. Hinterher stellte sich dennoch Kosta Runjaic vor sein Team. Schon morgen Vormittag könnte die Amtszeit des angezählten Lauterer Trainers vorüber sein. (00:46)

Krone

Peter Pacult tritt als FAC-Trainer zurück: Null Punkte nach zehn Runden, Tabellenletzter der ersten Liga und das Aus im ÖFB-Cup in Maria Lankowitz: Der FAC ist denkbar schlecht in die Saison gestartet. Peter Pacult zog nun die Konsequenzen und ist am Mittwoch als Trainer zurückgetreten. Co-Trainer Thomas Flögel wird das Team nun interimsmäßig betreuen. (17:14)

Krone

Skurrile Batman-Show von Klitschko-Gegner Fury: Herausforderer Tyson Fury hat Boxweltmeister Wladimir Klitschko mit Mätzchen zu provozieren versucht. Als Batman verkleidet nahm der Brite am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in einem Londoner Hotel vor dem Mikrofon Platz, sprang anschließend über den Tisch und wälzte sich mit einem als Comicfigur Joker verkleideten Mann am Boden. (17:44)

Krone

Thiem gewinnt erneut gegen Haider-Maurer: Dominic Thiem hat auch das dritte rot-weiß-rote Tennis-Duell mit Andreas Haider-Maurer auf der ATP-Tour gewonnen. Österreichs Nummer eins setzte sich am Mittwoch im Achtelfinale des mit 1,030 Millionen Dollar dotierten ATP-250-Turniers in St. Petersburg mit 6:2, 7:6 (2) durch. (19:11)

Krone

Rapid mit Mühe weiter, Austria feiert Kantersieg: In der zweiten Runde des ÖFB-Cups setzte sich Rapid Wien erst im Elfmeterschießen gegen den Regionalligisten SKU Amstetten durch. Die Wiener Austria feierte hingegen einen 7:0-Kantersieg in Wels. (20:45)

Krone

1:4 bei Celta: Erste Saisonpleite für Barcelona: Der FC Barcelona hat am Mittwoch in der 5. Runde der spanischen Meisterschaft nach zuvor vier Siegen die erste Niederlage kassiert. Der Titelverteidiger ging auswärts gegen Celta Vigo 1:4 unter und bezog damit die höchste Meisterschaftsschlappe seit dem 1:4 bei Real Madrid im Mai 2008. Außerdem setzte es für die Katalanen schon im dritten Pflichtspiel in dieser Saison vier Gegentore. (22:11)

Krone

Mönchengladbach und Stuttgart feiern erste Siege: Borussia Mönchengladbach ist im ersten Spiel nach dem Rücktritt von Trainer Lucien Favre ein Befreiungsschlag geglückt. Gladbach holte sich am Mittwoch mit einem 4:2 gegen Augsburg seine ersten drei Punkte. Auch der VfB Stuttgart schaffte mit dem 3:1 bei Hannover in der 6. Runde der deutschen Bundesliga den ersten Sieg. Dortmund gab indes beim 1:1 bei Hoffenheim die ersten Punkte ab. (22:01)

Krone

Video: Atletico besiegt Getafe mit 2:0: Atletico Madrid hat am Dienstagabend das Madrider Derby gegen Getafe mit 2:0 gewonnen. Doppelter Torschütze: Antoine Griezmann. Alle Highlights vom Spiel sehen Sie hier. (07:51)

Krone

Steffen Hofmann: "Das Kreuz bei Häupl machen!": Rapid-Kapitän Steffen Hofmann hält mit seiner Meinung nicht hinterm Berg. In diesem Wahlwerbespot macht er sich offensiv für Bürgermeistert stark, huldigt ihm, er sei "ein toller Bürgermeister" und es sei wichtig, bei der Wien-Wahl "das Kreuz bei Häupl zu machen". (08:35)

Krone

Sport-Fotos: Lizz Görgl macht gute Figur: Willkommen in der weiten Welt des Sports! Hier können Sie sich durch die besten Sport-Bilder des Tages klicken. Dynamische Aktionen, tolle Aufnahmen, Hoppalas oder verrückte Momente erwarten Sie. (08:11)

Krone

Birsantes Wiedersehen zwischen Rapid und Amstetten: Heute kommt es in der zweiten Runde des ÖFB-Cups zur Neuauflage zwischen Amstetten und Rapid. Im Vorjahr haben die Hütteldorfer nur mit Mühe und einem späten Tor von Christopher Dibon in der Verlängerung eine Blamage abgewehrt. Diesmal will der Bundesliga-Tabellenführer gegen den Drittligisten nicht über die volle Distanz gehen müssen. Ein Cup-Wiedersehen feiern auch Ried und der WAC. (08:36)

Krone

Fuchs spielt bei Leicesters 2:1 erstmals durch: Christian Fuchs hat am Dienstag sein Debüt in der Startelf von Leicester City gegeben und maßgeblich zum Sieg beigetragen. (07:40)

Krone

Video: Hier schießt Gregoritsch den HSV zum Sieg: Die einen machen Sprints, die anderen gehen in die Kraftkammer, ich übe halt Freistöße nach dem Training. So kommentierte HSV-Stürmer Michael Gregoritsch sein Goldtor beim 1:0-Auswärtssieg seines Klubs in Ingolstadt. Das Tor sowie alle Highlights vom Spiel sehen Sie im Video oben. (09:08)

Krone

Brisantes Wiedersehen zwischen Rapid und Amstetten: Heute kommt es in der zweiten Runde des ÖFB-Cups zur Neuauflage zwischen Amstetten und Rapid. Im Vorjahr haben die Hütteldorfer nur mit Mühe und einem späten Tor von Christopher Dibon in der Verlängerung eine Blamage abgewehrt. Diesmal will der Bundesliga-Tabellenführer gegen den Drittligisten nicht über die volle Distanz gehen müssen. Ein Cup-Wiedersehen feiern auch Ried und der WAC. (08:36)

Krone

"Noch nie erlebt!" Alle staunen über Lewandowski: Schnellster Hattrick, schnellster Viererpack und schnellster Fünferpack in der Geschichte der Geschichte: Mit seinen fünf Toren in nur neun Minuten bei Bayerns 5:1-Sieg gegen Wolfsburg (alle Tore und Highlights im Video oben) brach Robert Lewandowski gleich mehrere Rekorde. Danach staunte die Fußball-Welt über den Polen, sogar Bayern-Trainer Pep Guardiola gestand: Ich verstehe das nicht, so etwas habe ich noch nie erlebt. (10:12)

Krone

Massa kritisiert Ex-Ferrari-Kollege Alonso: Der ehemalige Formel-1-Vizeweltmeister Felipe Massa hat über seinen ehemaligen Ferrari-Teamkollegen Fernando Alonso kein gutes Wort verloren. Das Teamwork-Gefühl hat der Brasilianer bei Alonso vermisst. Fernando Alonso stand im Mittelpunkt, nicht ich. Vorher war das kein Problem. Mit Kimi Räikkönen habe ich auf Augenhöhe gearbeitet, und das Team hat auf uns beide gehört, äußerte Massa seinen Unmut. (16:12)

Krone

Nürnbergs Burgstaller: "Wir sind nicht die Könige": Nach dem 3:0-Sieg des 1. FC Nürnberg beim 1. FC Kaiserslautern warnt Guido Burgstaller seine Teamkollegen beim deutschen Zweitligisten vor Überheblichkeit. Wir wissen, dass wir zu Hause stark sind, aber wir dürfen jetzt nicht denken, dass wir die Könige sind und müssen auf dem Boden bleiben, sagte der 26-jährige Kärntner. (15:04)

Krone

Mateschitz: "Die Situation ist hoffnungslos": Red Bull droht am Jahresende beide Teams aus der Formel 1 zurückziehen. Der Vertrag mit Renault ist gekündigt und somit stehen beide Teams, Red Bull Racing und Torro Rosso, bislang ohne Motoren für die Saison 2016 da. Nun erhöht Red Bull-Chef Dietrich Mateschitz den Druck auf Ferrari und bekräftigt seine Ausstiegsdrohung: Die Situation ist hoffnungslos. (14:37)

Kurier

Tormann macht Nickerchen und kassiert ein Tor: Die Reaktion vom Keeper des brasilianischen Zweitligisten Macaé sorgt bei Verschwörungstheoretikern für Alarm. (14:51)

Kurier

Auch das ÖFB-Match gegen Liechtenstein ausverkauft: Der ÖFB freut sich über 237.200 Zuschauer bei den fünf EM-Quali-Partien im Ernst Happel Stadion. (12:29)

Kurier

Teamärztin verlässt Chelsea nach Zwist mit Mourinho: Eva Carneiro soll Medien zufolge sogar rechtliche Schritte in Erwägung ziehen. (11:22)