2019-08-20

Krone

Rapids Schwab: „Sterben nicht mehr in Schönheit“: Aufatmen bei Rapid nach dem 1:0 in Graz! Der Liga-Fehlstart wurde korrigiert, mit sieben Punkten aus vier Spielen kann die Kühbauer-Truppe gut leben. „Jetzt wollen wir uns oben festsetzen“, fordert Kapitän Schwab. Allerdings ohne Potzmann, der zum LASK wechselte. Dafür gab es bei Dibon Entwarnung … (04:21)

2019-08-19

Krone

Rapid schon Vierter: „Das war richtige Reaktion“: Mit den geforderten Rapid-Tugenden rang die Kühbauer-Elf Sturm mit 1:0 nieder. Der kaputte Rasen, die Hitze und zwei frühe Ausfälle ließen kein gutes Spiel zu. Jetzt mit sieben Punkten schon Vierter. (05:32)

Krone

Sturm-Ärger nach Rapids Tor und Angebot der Bayern: Die Top-Stories des Sport-Tages direkt aus dem krone.at-Sportstudio, präsentiert von Mario Drexler! (07:35)

Krone

Rapidler Potzmann wechselt innerhalb der Liga!: Transfer-News aus der heimischen Bundesliga: Marvin Potzmann ist von Rapid zum LASK gewechselt! Die beiden Teams konnten sich über die Ablösemodalitäten einigen, gaben die Wiener am Montagvormittag bekannt. (09:22)

Krone

„Keinerlei Brüche“ - Entwarnung bei Rapids Dibon: Rapids Vizekapitän Christopher Dibon hat beim 1:0-Auswärtssieg am Sonntag über Sturm Graz keine schwerere Verletzung erlitten. „Der 28-jährige Innenverteidiger wurde im Lorenz-Böhler-Krankenhaus genäht, Untersuchungen zeigten aber erfreulicherweise, dass er sich keinerlei Brüche oder andere Verletzungen zuzog“, teilte der Bundesligist am Montag mit. (11:37)

Krone

Rapid-Legende Konsel gibt zu: „War Foul, aber …“: Es war einiges los in der Bundesliga am vergangenen Wochenende! Legende Michael Konsel wirft gemeinsam mit sportkrone.at-Chef Max Mahdalik noch einmal einen Blick auf die Überraschung von Wattens gegen den LASK, die Weissman-Gala im Duell mit Mattersburg, das Salzburg-Schützenfest in St. Pölten, die nächste Austria-Enttäuschung gegen die Admira, die spektakuläre Aufholjagd von Altach gegen Hartberg und den Schlager zwischen Sturm und Rapid. (12:38)

2019-08-18

Krone

LIVE: Sturm empfängt im Bundesliga-Schlager Rapid: Am Sonntag (17 Uhr, unten im Ticker) gastiert Rapid Wien bei Sturm Graz. Das auf den Rängen traditionell höchst emotional geführte Bundesliga-Duell ließ die Trainer im Vorfeld aber zu keinen Kampfansagen hinreißen. Sturm könnte Rapid mit drei Punkten auf fünf Zähler distanzieren, Rapid mit einem vollen Erfolg an den Grazern vorbeiziehen. (14:01)

Krone

LIVE: Schwab-TOOOR! Rapid geht in Graz in Führung: Am Sonntag (17 Uhr, unten im Ticker) gastiert Rapid Wien bei Sturm Graz. Das auf den Rängen traditionell höchst emotional geführte Bundesliga-Duell ließ die Trainer im Vorfeld aber zu keinen Kampfansagen hinreißen. Sturm könnte Rapid mit drei Punkten auf fünf Zähler distanzieren, Rapid mit einem vollen Erfolg an den Grazern vorbeiziehen. (15:23)

Krone

LIVE: Rapid trifft die Latte! Glück für Sturm: Am Sonntag (17 Uhr, unten im Ticker) gastiert Rapid Wien bei Sturm Graz. Das auf den Rängen traditionell höchst emotional geführte Bundesliga-Duell ließ die Trainer im Vorfeld aber zu keinen Kampfansagen hinreißen. Sturm könnte Rapid mit drei Punkten auf fünf Zähler distanzieren, Rapid mit einem vollen Erfolg an den Grazern vorbeiziehen. (16:14)

Krone

Schwab-Goldtor! Rapid gewinnt Hit gegen Sturm: Rapid hat das prestigeträchtige Bundesliga-Duell bei Sturm Graz mit 1:0 gewonnen. Die Wiener zogen durch das Tor von Stefan Schwab (23.) mit ihrem zweiten Saisonsieg in der Tabelle an den Grazern vorbei. Für Sturm setzte es nach zwei Auftaktsiegen hingegen die zweite 0:1-Niederlage hintereinander. Rapid rangiert nach vier Runden mit sieben Punkten auf Platz vier, Sturm (6) ist Sechster. (16:53)

Krone

„Klares Foul!“ Großer Wirbel um Rapid-Siegestor: Es war kein hochklassiger, dafür aber ein sehr spannender Schlager zwischen Sturm und Rapid (0:1). Für Aufregung sorgte vor allem der Siegestreffer der Hütteldorfer durch Kapitän Stefan Schwab. Sturm-Sportboss Günter Kreissl sah vor der spielentscheidenden Szene ein „klares Foul“. (19:17)

Krone

Didi: „Für so etwas stehe ich nicht als Trainer“: Nach dem „dreckigen“ 2:1 gegen Altach soll man bei Grün-Weiß in Graz heute die alten Rapid-Tugenden erkennen. Kühbauer: „Es geht nur über die Aggressivität.“ Mit Kapitän Schwab ist Taktgeber dabei. (07:04)

2019-08-15

Krone

Neuer Boss? „Man muss die Rapid-Familie leben!“: Robert Grüneis zu Gast im korne.tv-Studio: Der Kandidat auf das Rapid-Präsidenten-Amt plaudert mit Moderator Michael Fally über die Wertigkeit der Mitglieder, die Rapid-Familie, seine Fan-Nähe, die Kluft zu Salzburg, die Bedeutung einer starken Austria und den Vorwurf, er sei der Kandidat der Stadt (alles im Video oben). (05:23)

Krone

Neuer Rapid-Boss? „Fans haben besondere Energie“: Robert Grüneis zu Gast im korne.tv-Studio: Der Kandidat auf das Rapid-Präsidenten-Amt plaudert mit Moderator Michael Fally über die Wertigkeit der Mitglieder, die Rapid-Familie, seine Fan-Nähe, die Kluft zu Salzburg, die Bedeutung einer starken Austria und den Vorwurf, er sei der Kandidat der Stadt (alles im Video oben). (05:23)

Krone

Kandidat der Stadt Wien? So denkt Grüneis: Robert Grüneis zu Gast im korne.tv-Studio: Der Kandidat auf das Rapid-Präsidenten-Amt plaudert mit Moderator Michael Fally über die Wertigkeit der Mitglieder, die Rapid-Familie, seine Fan-Nähe, die Kluft zu Salzburg, die Bedeutung einer starken Austria und den Vorwurf, er sei der Kandidat der Stadt (alles im Video oben). (05:23)

Krone

Wie viel Politik verträgt Rapid, Herr Grüneis?: Robert Grüneis zu Gast im korne.tv-Studio: Der Kandidat auf das Rapid-Präsidenten-Amt plaudert mit Moderator Michael Fally über die Wertigkeit der Mitglieder, die Rapid-Familie, seine Fan-Nähe, die Kluft zu Salzburg, die Bedeutung einer starken Austria und den Vorwurf, er sei der Kandidat der Stadt (alles im Video oben). (05:23)

2019-08-14

Krone

Fans, Konsel, Millionen: Schmids erster TV-Talk: Der Wahlkampf, jener um das Präsidenten-Amt des SK Rapid, hat Fahrt aufgenommen. Einer von drei Kandidaten (krone.tv bemüht sich, alle drei ins Studio zu bekommen): Roland Schmid. Der oft als „Selfmade-Millionär“ beschriebene Gründer von „IMMOunited“ erklärt im Gespräch mit Moderator Michael Fally, wie er sein Amt ausüben will, wie es um die Sportkompetenz in seinem Team bestellt wäre, wie viel Freiraum er den Fans einräumen würde, was er mit Michael Konsel vorhat, warum er sich von Kandidat Robert Grüneis „getrennt“ hat und warum er mit Unabhängigkeit punkten will (alles hier im Video oben). (04:27)

Krone

„Von mir aus bräuchten wir gar keine Sponsoren!“: Der Wahlkampf, jener um das Präsidenten-Amt des SK Rapid, hat Fahrt aufgenommen. Einer von drei Kandidaten (krone.tv bemüht sich, alle drei ins Studio zu bekommen): Roland Schmid. Der oft als „Selfmade-Millionär“ beschriebene Gründer von „IMMOunited“ erklärt im Gespräch mit Moderator Michael Fally, wie er sein Amt ausüben will, wie es um die Sportkompetenz in seinem Team bestellt wäre, wie viel Freiraum er den Fans einräumen würde, was er mit Michael Konsel vorhat, warum er sich von Kandidat Robert Grüneis „getrennt“ hat und warum er mit Unabhängigkeit punkten will (alles hier im Video oben). (04:27)

Krone

„Konsel ist wichtiges Aushängeschild für Rapid“: Der Wahlkampf, jener um das Präsidenten-Amt des SK Rapid, hat Fahrt aufgenommen. Einer von drei Kandidaten (krone.tv bemüht sich, alle drei ins Studio zu bekommen): Roland Schmid. Der oft als „Selfmade-Millionär“ beschriebene Gründer von „IMMOunited“ erklärt im Gespräch mit Moderator Michael Fally, wie er sein Amt ausüben will, wie es um die Sportkompetenz in seinem Team bestellt wäre, wie viel Freiraum er den Fans einräumen würde, was er mit Michael Konsel vorhat, warum er sich von Kandidat Robert Grüneis „getrennt“ hat und warum er mit Unabhängigkeit punkten will (alles hier im Video oben). (04:27)

Krone

LASK jubelt ++ möglicher Rapid-Boss spricht: Das krone.at-Sportstudio am 15. August: Michael Fally präsentiert diesmal den Sensationserfolg des LASK, das erste TV-Interview Roland Schmids als Rapid-Präsidentschaftskandidat und die Erweiterung der Familie Neureuther (alles im Video oben). (08:14)

Krone

Erstmals im TV: So tickt der mögliche Rapid-Boss: Der Wahlkampf, jener um das Präsidenten-Amt des SK Rapid, hat Fahrt aufgenommen. Einer von drei Kandidaten (krone.tv bemüht sich, alle drei ins Studio zu bekommen): Roland Schmid. Der oft als „Selfmade-Millionär“ beschriebene Gründer von „IMMOunited“ erklärt im Gespräch mit Moderator Michael Fally, wie er sein Amt ausüben will, wie es um die Sportkompetenz in seinem Team bestellt wäre, wie viel Freiraum er den Fans einräumen würde, was er mit Michael Konsel vorhat, warum er sich von Kandidat Robert Grüneis „getrennt“ hat und warum er mit Unabhängigkeit punkten will (alles hier im Video oben). (04:27)

2019-08-13

Krone

Barisic: „Es gibt viele, die es besser wissen“: Zoran „Zoki“ Barisic zu Gast im krone.at-Sportstudio: Im Gespräch mit Michael Fally sinniert der Sportchef des SK Rapid über Maximilian Wöbers Wechsel zu Salzburg, Rapids „dreckigen Sieg“ gegen Altach, die Ungeduld der Fans, fehlende Zeit in Hütteldorf, eine grün-weiße Spielphilosophie und die Spielweise von Trainer Didi Kühbauer (alles hier im Video oben). (14:51)

Krone

Barisic: „Ich verstehe den Unmut der Fans“: Zoran „Zoki“ Barisic zu Gast im krone.at-Sportstudio: Im Gespräch mit Michael Fally sinniert der Sportchef des SK Rapid über Maximilian Wöbers Wechsel zu Salzburg, Rapids „dreckigen Sieg“ gegen Altach, die Ungeduld der Fans, fehlende Zeit in Hütteldorf, eine grün-weiße Spielphilosophie und die Spielweise von Trainer Didi Kühbauer (alles hier im Video oben). (14:51)

Krone

Barisic über Schützling Wöber: „Schon überrascht“: Zoran „Zoki“ Barisic zu Gast im krone.at-Sportstudio: Im Gespräch mit Michael Fally sinniert der Sportchef des SK Rapid über Maximilian Wöbers Wechsel zu Salzburg, Rapids „dreckigen Sieg“ gegen Altach, die Ungeduld der Fans, fehlende Zeit in Hütteldorf, eine grün-weiße Spielphilosophie und die Spielweise von Trainer Didi Kühbauer (alles hier im Video oben). (14:51)

Krone

„Wie die Papstwahl - es erschlägt dich fast“: Martin Bruckner, Rapids Klub-interner Kandidat, stellt sich dem Dreikampf um das höchste Amt in Hütteldorf. Und das mit Ex-Rapidler Gerald Willfurth und Ski-Olympiasiegerin Michaela Dorfmeister im Team. Er sagt: „Ich bin überzeugt, dass ich viel bewegen kann.“ (04:01)

Krone

LASK vor CL-Tür, Rapid-Wahlkampf, Bode im Glück: Das krone.at-Sportstudio am 13. August: Michael Fally präsentiert diesmal den LASK im Champions-League-Modus, den Wahlkampf bei Rapid und erfreuliche Neuigkeiten um Bode Miller (alles im Video oben). (09:19)

Krone

Für zwölf Millionen? Ex-Rapidler Wöber ist Bulle!: Jetzt ist es fix: Maximilian Wöber wechselt von Sevilla - laut spanischen Medien für die Rekordsumme von zwölf Millionen Euro - zu Serienmeister Salzburg. Die Bullen gaben am Dienstag die Verpflichtung des Ex-Rapidlers bekannt. Der 21-jährige Innenverteidiger unterschreibt bei den Roten Bullen einen Vertrag bis 31. Mai 2024. (11:05)

Krone

Wöber: „Rapid wird immer in meinem Herzen sein“: Meister Red Bull Salzburg hat sich für 12 Millionen Euro mit einem Ex-Rapidler verstärkt. ÖFB-Teamspieler Maximilian Wöber kommt vom FC Sevilla. Der 21-jährige Verteidiger erhält bei den Salzburgern einen Fünfjahres-Vertrag und ist ab sofort der teuerste Neuzugang in der österreichischen Bundesliga-Geschichte. Hier das Interview mit dem Neo-Bullen: (13:47)

2019-08-12

Krone

Grün-Weißer Aufruhr: „So will Rapid keiner sehen!“: Weiter Aufruhr bei Rapid: Die Kühbauer-Truppe kann nach dem dreckigen Sieg gegen Altach nicht zur Tagesordnung übergehen. Jetzt geht auch die System-Diskussion los. Hinzu kommt das Horror-Los im Cup: Schon in Runde zwei wartet Meister Red Bull Salzburg. (04:24)

Krone

Wöber zu Salzburg? Ramalho „sehr überrascht“: Ur-Rapidler Maximilian Wöber ist ein heißes Thema bei Serien-Meister Salzburg. Sein womöglich baldiger Ramalho forderte Neuzugänge, dachte aber nicht an seine Position. Der Brasilianer zeigt sich kämpferisch: „Konkurrenzkampf tut uns gut.“ (04:58)

Krone

Rapid-Zweifel, Nadal-Triumph und Glasner-Premiere: Die Sportnews des Tages, präsentiert von Michael Fally.  (07:56)

2019-08-11

Krone

Cup-Auslosung: Rapid kracht in 2. Runde auf Bullen: Unfassbar, aber wahr: Rekordmeister und Vorjahresfinalist Rapid kracht schon in der 2. Runde des ÖFB-Cups auf Doublegewinner Red Bull Salzburg. Das ergab die Auslosung von ÖFB-Rekordspielerin Nina Burger und Top-Talent Julia Hickelsberger-Füller am Sonntag. Die Austria muss zu WSG Tirol, St. Pölten empfängt im dritten Duell zweier Bundesligaklubs Mattersburg. (17:44)

2019-08-10

Krone

Rapid wartet ab: Koya bleibt auf der Tribüne!: Die Arbeitserlaubnis ist da - und dennoch wird Koya Kitagawa, Rapids erster Japaner, heute in Hütteldorf erneut auf der Tribüne Platz nehmen. Mutig von Didi Kühbauer. Aber richtig. Endlich lässt man sich bei Rapid einmal nicht „von außen“ vor sich her treiben. Trotz Druck. (06:51)

Krone

JETZT: Blitzstart! Rapids Neuer schlägt eiskalt zu: Nach dem Liga-Fehlstart mit nur einem Punkt aus zwei Spielen ist für Rapid heute - vor allem mit Blick auf die Auslosung - ein Heimsieg gegen Altach Pflicht. Aber die Ländle-Kicker liegen Grün-Weiß nicht! Mit dem LIVETICKER auf sportkrone.at sind Sie live dabei (14:37)

Krone

Transfer-Hammer: Bullen angeln nach Max Wöber: Laut spanischen Medien steht der Deal kurz vor dem Abschluss: Österreichs Serienmeister Red Bull Salzburg soll ÖFB-Verteidiger und Ex-Rapidler Maximilian Wöber vom FC Sevilla verpflichten wollen. Bullen-Sportboss: Christoph Freund dazu: „Ich beteilige mich nicht an Spekulationen, schließe aber auch nichts aus.“ (15:03)

Krone

JETZT: Neo-Rapidler trifft, aber Altach kontert: Nach dem Liga-Fehlstart mit nur einem Punkt aus zwei Spielen ist für Rapid heute - vor allem mit Blick auf die Auslosung - ein Heimsieg gegen Altach Pflicht. Aber die Ländle-Kicker liegen Grün-Weiß nicht! Mit dem LIVETICKER auf sportkrone.at sind Sie live dabei (14:37)

Krone

Blitzstart von Neo-Rapidler beschert ersten Sieg: Aufatmen bei Rapid! Der Rekordmeister hat den ersten Sieg in der neuen Bundesliga-Saison eingefahren. Allerdings geschah das am Samstag mit einigem Zittern, denn der SCR Altach hatte im Allianz Stadion in der zweiten Hälfte mehr Spielanteile. Am Ende stand ein etwas schmeichelhafter 2:1-(2:1-)Sieg für die Wiener. Wegbereiter in der ersten Hälfte war Stürmer Taxiarchis Fountas, dem ein Doppelpack gelang. (16:53)

Krone

„Wenn Leute pfeifen, müssen wir das akzeptieren“: Rapid zitterte sich zuhause gegen Altach zu einem 2:1-(2:1)-Erfolg und ist dank des ersten Siegs mit vier Punkten vorerst Vierter. Und trotzdem setzte es nach Schlusspfiff in Hütteldorf ein ohrenbetäubendes Pfeifkonzert von den Rängen. Trainer Didi Kühbauer war beim TV-Interview sichtlich gezeichnet vom Unmut der Fans. Hier die Stimmen zum Spiel: (19:20)

2019-08-09

Krone

Wien Energie bleibt bis 2022 Rapid-Hauptsponsor: Wien Energie bleibt Fußball-Bundesligist SK Rapid Wien für zumindest weitere drei Jahre bis zum Saisonende 2021/22 als Hauptsponsor erhalten! Die Rapid-Spieler laufen seit 2003 mit Wien Energie als Brustsponsor ein, seit damals besteht der Vertrag mit dem im Eigentum der Stadt Wien stehenden Unternehmen. (11:30)

Krone

Fix! Roland Schmid will Rapid-Präsident werden: Jetzt gibt’s einen Dreikampf um das Präsidenten-Amt in Hütteldorf - gestern gab Roland Schmid seine Bewerbung ab +++ Der Unternehmer ist von seinem Konzept überzeugt: „Ich bin als Einziger unabhängig!“ (04:01)

Krone

Austrias Hoffnung, Rapids Dreikampf und Thiem-Sieg: Die Top-Stories des Sport-Tages direkt aus dem krone.at-Sportstudio, präsentiert von Mario Drexler! (07:02)

2019-08-05

Krone

Große Wut bei Rapid: „Fehler wie im Kindergarten“: Rapid setzte den Liga-Start mit dem 2:2 in St. Pölten endgültig in den Sand. Trainer Didi Kühbauer war geladen, wird den Spielern die Leviten lesen. Statt Aufbruchsstimmung Platz neun als Momentaufnahme. (03:42)

Krone

Frust bei Rapid und Bayern ++ Hamiltons Konter: Die Top-Stories des Sport-Tages direkt aus dem krone.at-Sportstudio, präsentiert von Mario Drexler! (07:16)

Krone

Scout in St. Pölten: Geht Rapidler nach Italien?: Vor wenigen Monaten wurde er bei der „Krone“-Fußballerwahl zum „Jungstar des Jahres“ gewählt, nun könnte er vor dem Sprung in eine der besten Ligen der Welt stehen. Ein Scout eines Serie-A-Klubs hat Rapid-Spieler Mert Müldür beim 2:2 in St. Pölten genauer auf die Beine geschaut. (09:18)

2019-08-04

Krone

Trotz zweimaliger Führung: Wieder kein Rapid-Sieg: Rapid wartet in der Fußball-Bundesliga nach zwei Runden noch auf einen Sieg. Nach dem Heim-0:2 zum Auftakt gegen Red Bull Salzburg reichte es für die Hütteldorfer am Sonntag auswärts gegen St. Pölten nur zu einem 2:2. Die Gäste gingen durch Taxiarchis Fountas (38.) und Mert Müldür (47.) zweimal in Führung, der SKN schlug aber durch Robert Ljubicic (43.) und Luan (69.) jeweils zurück. (16:52)

Krone

Wer wird Rapid-Boss? Die „Schlacht“ um Hütteldorf: Kein Tag ohne „Transfermeldung“ bei Rapid - aber es geht um die Führungsetage. Bislang galt Martin Bruckner, der Finanzreferent im Rapid-Präsidium, mit seinem Team als Favorit auf die Nachfolge von Boss Michael Krammer. Doch Herausforderer Robert Grüneis, der als Geschäftsführer von ASCR (smarte Energien) auch die Freigabe der Eigentümer braucht, würde aufrüsten. (08:24)

Krone

JETZT LIVE: Rapid in St. Pölten unter Siegzwang: St. Pölten mit Neo-Trainer Alexander Schmidt steht vor einem stimmungsvollen Heim-Auftakt gegen Rapid. Wie der große Nachbar gingen auch die Niederösterreicher in der ersten Runde als Verlierer vom Platz. Beide Mannschaften stehen heute bereits unter Siegzwang. Das Spiel läuft, wir berichten live (siehe Ticker unten). (14:54)

2019-08-02

Krone

Schimpelsberger: Geduld pflastert seinen Weg: Der Ex-Rapidler Michael Schimpelsberger ist Opfer der St. Pöltner Transfersperre Er will weiter aufs O.k. warten - die Frage ist nur, wie lange noch. (05:50)

Krone

Strebinger nach Crash: „Kann mich kaum erinnern!“: Unser „Krone“-Experte und Fußball-Legende Michael Konsel begrüßt Sie bei seiner allerersten Folge von „Konsel on Tour“. Bei diesem Format wird der ehemalige Weltklasse-Torhüter für Sie in Fußball-Österreich unterwegs sein und als Ex-Spieler noch tiefere Einblicke ins Sportgeschehen ermöglichen. Zum Auftakt hat er Rapid-Keeper Richard Strebinger besucht, der ja in der Auftaktrunde nach einem bösen Crash mit dem Bein von Salzburgs Minamino mit einer gefährlichen Gehirnerschütterung ausgeschieden ist. Das Interview sehen Sie im Video oben. (03:00)

2019-08-01

Krone

Pavlovic-Hattrick: Rapid muss sich Geduld leisten: Im zweiten Pflichtspiel gleich ein Triplepack: Rapids Leihgabe Andrija Pavlovic schoss APOEL Nikosia zum 3:0 in der Champions League gegen Sutjeska (oben im Video). So sah man die launische Diva in Hütteldorf nie. Da kam der Serbe - auch selbst verschuldet - nie richtig an. Kolumne von Rainer Bortenschlager. (08:10)

2019-07-31

Krone

Rapid hat seinen Knipser! Kitagawa schon in Wien: Er ist schon in Wien. Wie er auf der Twitterseite des SK Rapid selbst ankündigte, ist Koya Kitagawa bereits in Wien eingetroffen. Der japanische Nationalstürmer wechselt von Shimizu S-Pulse nach Hütteldorf.  (05:13)

Krone

Rapid-Knipser Kitagawa kann sogar schon Deutsch: Endlich ist er da! Rekordmeister SK Rapid Wien hat Mittwochfrüh die Verpflichtung von Japans Teamstürmer Koya Kitagawa mitgeteilt. Der 23-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis Sommer 2023 bei den Hütteldorfern. Kitagawa, der bisher acht Länderspiele absolviert hat, wechselte aus seiner Heimat vom J1-Ligisten Shimizu S-Pulse nach Wien. Und: Er kann sogar schon Deutsch, wie das Video oben zeigt. (14:40)

2019-07-30

Krone

‘Stani‘: „Als Stürmer hat er mir besser gefallen“: Der Schmäh rannte auf Hochtouren bei der Kicker-Star-Parade in Wels. Schließlich haben sich unzählige Größen der nationalen und internationalen Fußball-Bühne endlich mal wiedergesehen. Schon am Abend vor dem Promi-Match soll es ordentlich rundgegangen sein. Rapid-Legende Hans Krankl war da mit seiner Band Monti Beton als Sänger aufgetreten. Der Kommentar des ehemaligen Wacker-Keepers und jetzigen Russland-Teamchef Stanislaw „Stani“ Tschertschessow fiel hart, aber herzlich aus - wie oben im Video zu hören ist. (05:24)

Krone

,Stani‘: „Als Stürmer hat er mir besser gefallen“: Der Schmäh rannte auf Hochtouren bei der Kicker-Star-Parade in Wels. Schließlich haben sich unzählige Größen der nationalen und internationalen Fußball-Bühne endlich mal wiedergesehen. Schon am Abend vor dem Promi-Match soll es ordentlich rundgegangen sein. Rapid-Legende Hans Krankl war da mit seiner Band Monti Beton als Sänger aufgetreten. Der Kommentar des ehemaligen Wacker-Keepers und jetzigen Russland-Teamchef Stanislaw „Stani“ Tschertschessow fiel hart, aber herzlich aus - wie oben im Video zu hören ist. (05:24)

Krone

Djuricin zurück in Bundesliga? „Hundertprozentig!“: Ex-Rapid-Trainer Goran Djuricin im krone.tv-Interview (aufgezeichnet am vergangenen Sonntag im Zuge der Welser Fußball-Star-Parade - deswegen das „heute“ in der Anmoderation). Der nunmehrige Blau-Weiß-Linz-Coach plaudert mit Michael Fally über den Saisonstart seiner Mannschaft, seine „Entzugserscheinungen“ nach dem Aus bei Rapid, Fredy Bickel, die „Wissenschaft Fußball“ und seine Pläne für ein Comeback in der Bundesliga (alles oben im Video). (09:51)

2019-07-29

Krone

Konsel staunt: „Salzburgs Haaland ist überragend!“: Es ist so weit - genauso wie Österreichs Bundesliga in die neue Saison gestartet ist, geht es nun auch wieder mit Michael Konsels Spieltagsanalysen weiter! Der „Panther“ spricht im krone.at-Sportstudio mit Max Mahdalik unter anderem über den Auftakt-Schlager Rapid gegen Salzburg, bei dem ihm vor allem der junge „Bullen“-Stürmer Erling Braut Haaland ins Auge gestochen ist. (14:36)

Krone

Herzog: Dabbur muss wegen Hochzeit zum Rapport: „Er sieht besser aus denn je“, schmunzelt Andi Herzog in Richtung „Diego Maradona“. Freilich war nicht die echte „Hand Gottes“ zu Gast bei der Welser Fußball-Star-Parade, sondern ein Double - „extrem lustig“, sagt Herzog. Außerdem spricht der israelische Teamchef mit krone.tv-Reporter Michael Fally über den Saisonstart in der Bundesliga, Salzburgs überragenden Erling Haaland, Rapids Auftaktniederlage, seine Rückkehr nach Israel, das weitere Vorgehen in der „Hochzeitscausa“ von Munas Dabbur und Leroy Sanes Wechsel zum FC Bayern (alles hier oben im Video). (04:15)

Krone

0:2 gegen Salzburg: Barisic „sehr zuversichtlich“: Rapid-Sportchef Zoran Barisic war am Sonntag wie viele andere Stars (etwa Andi Herzog und Eintracht-Frankfurt Sportchef Fredi Bobic) zu Gast bei der Welser Fußballer-Starparade. Am Rande des groß aufgezogenen Events plauderte Barisic mit krone.tv-Reporter Michael Fally über die Auftaktniederlage gegen Salzburg, die ihn dabei zuversichtlich stimmende Leistung, Spielerberater und mögliche Neuzugänge bei Rapid (alles hier im Video oben). (05:13)

Krone

Genialer Lupfer von Mayrleb! Traumtor gegen Payer: „Der Helge kennt das ja noch aus Bundesliga-Zeiten. Da habe ich ihm ein paar solcher Tore gemacht“, schmunzelte Christian Mayrleb in Richtung des geschlagenen Goalies. Bei der Welser Fußballer-Star-Parade gab‘s so manch Traumtor zu bewundern - wie eben den Lupfer von Mayrleb gegen Payer (hier im Video oben). Payers Antwort: „Er hat das richtig gut gemacht, ich gönne es ihm.“ Außerdem spricht Payer hier über seine Zeit nach Rapid. Er meint: „Es gibt keine Rapid-lose Zeit“ (alles im Video oben). (12:07)

2019-07-28

Krone

Herzog trifft Maradona: „Sieht besser aus denn je“: „Er sieht besser aus denn je“, schmunzelt Andi Herzog in Richtung „Diego Maradona“. Freilich war nicht die echte „Hand Gottes“ zu Gast bei der Welser Fußball-Star-Parade, sondern ein Double - „extrem lustig“, sagt Herzog. Außerdem spricht der israelische Teamchef mit krone.tv-Reporter Michael Fally über den Saisonstart in der Bundesliga, Salzburgs überragenden Erling Haaland, Rapids Auftaktniederlage, seine Rückkehr nach Israel, das weitere Vorgehen in der „Hochzeitscausa“ von Munas Dabbur und Leroy Sanes Wechsel zum FC Bayern (alles hier oben im Video). (14:22)

Krone

„Strebinger wollte im Reflex sogar weiterspielen“: Rapid-Keeper Richard Strebinger war nach dem bösen Zusammenstoß mit Salzburgs Minamino nur „halb bei Bewusstsein“. Der grün-weiße Goalie erlitt eine Gehirnerschütterung, wurde am Samstag aus dem Spital entlassen. Jetzt überwacht Klub-Arzt Balzer das Comeback. Im Video oben sehen Sie das schlimme Schock-K.o.. (05:10)

Krone

Bullen-Coach: „Bei Rapid hatten wir drei Gegner“: Titelverteidiger Red Bull Salzburg startete mit dem 2:0 bei Rapid makellos in die Liga - oder doch nicht? Der „Krone“ nannte Neo-Bullen-Coach Jesse Marsch Dinge, die dem US-Boy missfielen. Mit Stürmer-Star Erling Haaland erlaubte er sich aber einen „Schmäh“. (10:08)

2019-07-27

Krone

Teller nach Hütteldorf? „Hätte ja nichts dagegen!“:  „Der Teller gehört nach Hütteldorf“, hatten die Fans via Riesen-Lettern gefordert. Rapid-Trainer Didi Kühbauer meinte nach dem 0:2 gegen Salzburg dazu: "Ich hätte ja nichts dagegen. Aber wir haben jetzt eine Runde gespielt. Da brauchen wir nicht über den Teller reden. Was er sonst zum Spiel zu sagen hatte und wie die Spieler Ullmann, Murg und Schick über das Saisonauftaktspiel denken, sehen Sie hier im Video (oben). (05:03)

Krone

Salzburg-Star Ramalho: Jubiläum, Todesfall, Sieg: Für Salzburgs Andre Ramalho war das 2:0-Auswärtssieg bei Rapid eine höchst emotionale Angelegenheit: Er feierte ein Jubiläum für sein 100. Bundesliga-Spiel, seine Frau hatte Geburtstag und - auch eine tragische Komponente hatte der Abend für ihn - sein Opa verstarb. Was er sowie Klubkollege Andi Ulmer und Trainer Jesse Marsch zum Spiel zu sagen haben, sehen Sie hier im Video (oben). (05:16)

Krone

Rapid ist auf dem Boden der Realität gelandet: Rapids Aufbruchsstimmung erlitt durch das 0:2 gegen bärenstarke Salzburger zum Liga-Start einen ersten Dämpfer. Und einen Schock um Goalie Richi Strebinger, der nach einem Zusammenprall seine Zunge verschluckt hatte. (07:43)

Krone

Bremen-Manager Baumann beobachtete Rapid-Star: Laut Informationen der „Krone“ besteht das Interesse schon länger, doch nun scheint Bewegung in die Sache zu kommen. Der deutsche Bundesligist Werder Bremen angelt nach Rapids Flügelflitzer Thomas Murg. Manager Frank Baumann war deshalb am Freitag beim 0:2 gegen Salzburg sogar schon zur Beobachtung im Stadion.  (09:25)

Krone

Kitagawa zu Rapid? Das sagt der Bullen-Kamikaze: „Die U4 ist wie Rapid: glorreiche Vergangenheit, aktuell großer Umbau und eine glänzende Zukunft.“ Mit diesem witzigen Internet-Eintrag warnten die Wiener Linien gestern Mittag vor Verzögerungen bei der Anreise nach Hütteldorf. Kreativ. Und richtig. Denn noch ist der grün-weiße Kader nicht auf Schiene. Unabhängig vom 0:2 gegen Salzburg, mit nur einem klassischen Stürmer, Aliou Badji, wird Rapid nicht die ganze Saison bestreiten können. Vor Sperren und Verletzungen ist ja niemand gefeit. Das hat man bei Goalie Richard Strebinger am Freitag erlebt.  (10:00)

Krone

Bullen-Star: „Ich bin überhaupt nicht überrascht“: Meister Salzburg legte in Wien gegen einen potenziellen Titelrivalen Rapid mit dem 2:0-Sieg einen Start nach Maß hin. Neo-Trainer Jesse Marsch war nach der starken Liga-Premiere happy.  Ein schwerer Schicksalstag für es indes für Abwehrboss Ramalho. (08:54)

Krone

Nach Schock-K.o.: Strebinger hat Spital verlassen: Die Fans von Rapid und Goalie Richard Strebinger dürfen aufatmen! Die grün-weiße Nummer eins konnte nach dem schrecklichen K.o. (siehe Video oben) beim 0:2 gegen Red Bull Salzburg das Spital am Samstagvormittag wieder verlassen - und das sogar ohne schlimmere Verletzungen.  (11:19)

2019-07-26

Krone

Kühbauer: „Sieg wäre Signal für die ganze Liga“: Los geht‘s! Rapid geht am Freitag (20.45 Uhr, im LIVETICKER auf sportkrone.at) optimistisch in den Kracher-Start gegen Meister Salzburg. Ohne „Klima-Schädlinge“ verspricht Trainer Didi Kühbauer eine andere Mentalität. Er fordert: „Wir müssen als Einheit funktionieren!“ (05:30)

Krone

Hier LIVE - DER Start-Kracher Rapid gegen Salzburg: SK Rapid gegen Red Bull Salzburg ist seit vielen Jahren ein Duell mit Zündstoff. Die Teams, vor allem aber die Anhänger, können sich nicht besonders gut leiden, weshalb dem Auftaktkracher der Bundesliga-Saison 2019/20 eine noch größere Brisanz zukommt. Hier bei uns im sportkrone.at-LIVETICKER verpassen Sie nichts von diesem Spiel! (16:30)

Krone

LIVE: Rapids Murg zirkelt Freistoß in die Mauer: SK Rapid gegen Red Bull Salzburg ist seit vielen Jahren ein Duell mit Zündstoff. Die Teams, vor allem aber die Anhänger, können sich nicht besonders gut leiden, weshalb dem Auftaktkracher der Bundesliga-Saison 2019/20 eine noch größere Brisanz zukommt. Das Spiel läuft, hier bei uns im sportkrone.at-LIVETICKER (unten) verpassen Sie nichts von diesem Spiel! (19:51)

Krone

Schreck! Beim Gegentor ging Strebinger schwer k.o.: Beim Abtransport ließ Richard Strebinger alles hängen. Der Rapid-Goalie ging beim Saisonauftaktspiel gegen Salzburg beim Gegentor zum 0:1 schwer k.o. (19:29)

Krone

Rapid-Fans: „Der Teller gehört nach Hütteldorf!“: Die Rapid-Fans starten mit großen Erwartungen in die neue Saison. Beim Saisoneröffnungsspiel gegen Red Bull Salzburg deponierten der „Block West“ per Riesen-Choreographie, was er von der Mannschaft heuer erwartet, nämlich nicht weniger als den „Teller“ (siehe Video oben). (18:50)

Krone

Auswärtssieg! Bullen vermiesen Rapid Saisonauftakt: Im Vorfeld forderten die Fans den „Teller nach Hütteldorf“ (siehe Video oben) - das könnte allerdings ein langer Weg werden, denn der SK Rapid hat am Freitagabend das Saison-Auftaktspiel gegen Meister Red Bull Salzburg mit 0:2 verloren! Takumi Minamino erzielte in der 35. Minute das 1:0 nach Traum-Vorarbeit von Jungstar Erling Braut Haaland, Rapid-Goalie Richard Strebinger ging dabei schwer k.o. Masaya Okugawa machte in der 82. Minute schließlich alles klar. (20:40)

2019-07-25

Krone

Dritter Rapid-Präsidentenkandidat! Jetzt rumort es: Robert Grüneis (nomen est omen) von den Wiener Stadtwerken könnte der Nachfolger von Rapid-Präsident Michael Krammer heißen. Er ist der dritte Kandidat nach Finanzreferent Martin Bruckner und Sponsor Roland Schmid. (04:39)

Krone

Bullen-Coach erwartet bei Rapid „negative Energie“: Mit der Partie zwischen Rekordmeister Rapid Wien und Titelverteidiger Red Bull Salzburg startet am Freitagabend (20.45 Uhr, im LIVETICKER auf sportkrone.at) die heimische Fußball-Bundesliga-Saison 2019/20. „Wir sind bereit für das erste Spiel, obwohl es noch viel zu tun gibt“, betonte Jesse Marsch, der im Sommer das Trainerzepter von Erfolgscoach Marco Rose beim Serienchampion und Double-Gewinner übernommen hat. Aber der US-Coach warnt auch vor der Stimmung in Hütteldorf. (09:43)

Krone

Heißer Kampf im Europacup, in Hamburg und um Rapid: Das Neueste zum Sport-Tag, präsentiert von Krone.at-Sportchef Max Mahdalik. Diesmal geht es um den möglichen neuen Rapid-Präsidenten, um den österreichischen Europa-Cup-Auftakt und um die beiden Superstars Dominic Thiem und Cristiano Ronaldo. Viel Spaß! (09:24)

Krone

Diesen Japan-Superknipser hat Rapid an der Angel: Eine Hammer-Verstärkung könnte sich Rapid angeln. Als Offensivkraft könnte bald der japanische Nationalspieler Koya Kitagawa bei Grün-Weiß anheuern. Der Japaner wurde bei seinem bisherigen Club Shimizu S-Pulse bereits verabschiedet. Der 22-jährige Stürmer hat bisher acht Länderspiele bestritten, aber auch in der Meisterschaft hat er schon öfters gezeigt, dass er das Zeug zum Superknipser hat. Hier im Video sehen Sie Koya Kitagawa bei seiner Arbeit, beim Toreschießen. (13:00)

2019-07-24

Krone

Neuer Rapid-Sponsor: So viel Geld bringt der Deal!: Ein laufstarker Mittelfeldspieler, torgefährlich im Abschluss mit Sponsoren: So könnte man Werner Kuhn charakterisieren. Einst - als hauptamtlicher Manager in Hütteldorf - oft kritisiert. Jetzt aber liefert Rapids Urgestein als „Sponsorenjäger“ ab: Nach der OMV und Autopartner Mercedes zog der 65-Jährige mit HPYBET den nächsten Premium-Sponsor an Land. Der Deal läuft drei Jahre, bringt in der ersten Saison 350.000 Euro. Dann steigt die Summe. (04:46)

2019-07-23

Krone

Ex-Rapidler Joelinton von Hoffenheim zu Newcastle: Der ehemalige Rapid-Angreifer Joelinton ist am Dienstag von 1899 Hoffenheim zu Newcastle United gewechselt. Der deutsche Bundesligist kassiert eine Rekord-Ablösesumme für den 22-jährigen Brasilianer. Laut Medienberichten überwies der Premier-League-Klub 45 Millionen Euro für den Angreifer, der in der vergangenen Saison auf sich aufmerksam machen konnte. (18:12)

2019-07-22

Krone

Altach verstärkt sich mit Rapid-Verteidiger: Der SCR Altach ist am Transfermarkt aktiv und beim SK Rapid fündig geworden. Die Vorarlberger haben sich die Dienste des Verteidigers Manuel Thurnwald gesichert. (09:11)

2019-07-21

Krone

Schlägt Rapid wieder zu? Japan-Stürmer soll kommen: Nach der Verpflichtung von Maximilian Ullmann könnte Grün-Weiß erneut am Transfermarkt aktiv werden: Rapid angelt nach Koya Kitagawa. Japans achtmaliger Teamstürmer spielt in der J-League für Shimizu S-Pulse - entweder vorne oder als Regisseur! (05:26)

Krone

Schwab: „So etwas darf nie wieder passieren!“: Rapid startet heute (17.15 Uhr) in Runde eins des Cups bei Allerheiligen in die neue Saison. Davor spricht Stefan Schwab selbstkritisch Klartext - der Kapitän über Druck, Erwartungshaltungen und das Minimalziel. (06:45)

Krone

LIVE: Rapid-Auftakt im „Allerheiligen-Hexenkessel“: Um 17:15 Uhr geht es los mit einem der wichtigsten Spiele in der Geschichte des SV Allerheiligen. Der Rekordmeister aus Hütteldorf kommt in die Steiermark (nicht zum ersten Mal, vor sieben Jahren gewann Rapid hier 4:1). Für Rapid ist ein guter Auftakt in die Saison schon allein wegen der Stimmung immens wichtig. Mit dem Krone.at-Liveticker verpassen Sie nichts.    (13:47)

Krone

LIVE: Tor! WUNSCH-Konzert mit Murg-Abschluss - 7:0: Um 17:15 Uhr geht es los mit einem der wichtigsten Spiele in der Geschichte des SV Allerheiligen. Der Rekordmeister aus Hütteldorf kommt in die Steiermark (nicht zum ersten Mal, vor sieben Jahren gewann Rapid hier 4:1). Für Rapid ist ein guter Auftakt in die Saison schon allein wegen der Stimmung immens wichtig. Mit dem Krone.at-Liveticker verpassen Sie nichts.    (16:47)

Krone

9:1! Murg-Show und Torfest zu Rapid-Saisonauftakt: Rapid ist am Sonntag mit einem 9:1-(3:0) bei Drittligist Allerheiligen in der ersten Runde des Fußballcups in die neue Saison gestartet. Thomas Murg (3., 73.), Maximilian Hofmann (28.), Christopher Dibon (38.), Taxiarchis Fountas (54.), Christoph Knasmüllner (63.), Stephan Schwab (67.), Mateo Barac (88.) und Kelvin Arase (92.) sorgten für eine Moralinjektion vor dem Ligaauftakt gegen Salzburg. Der Ehrentreffer Allerheiligens durch Daniel Bernsteiner fiel erst im Finish (79.).  (18:21)

Krone

9:1! Murg-Show und „Taxi“-Tor zum Saisonauftakt: Rapid ist am Sonntag mit einem 9:1-(3:0) bei Drittligist Allerheiligen in der ersten Runde des Fußballcups in die neue Saison gestartet. Thomas Murg (3., 73.), Maximilian Hofmann (28.), Christopher Dibon (38.), Taxiarchis Fountas (54.), Christoph Knasmüllner (63.), Stephan Schwab (67.), Mateo Barac (88.) und Kelvin Arase (92.) sorgten für eine Moralinjektion vor dem Ligaauftakt gegen Salzburg. Der Ehrentreffer Allerheiligens durch Daniel Bernsteiner fiel erst im Finish (79.).  (18:21)

2019-07-20

Krone

Stark! Canadis Nürnberg trotzt PSG-Stars 1:1 ab: Fußball-Trainer Damir Canadi hat mit seinem 1. FC Nürnberg am Samstag einen Prestigeerfolg eingefahren. Eine Woche nach einer 1:2-Niederlage bei Rapid Wien trotzte der deutsche Zweitligist dem französischen Meister Paris Saint-Germain in einem Testspiel in Nürnberg ein 1:1 (0:1) ab.  (21:05)

Krone

Blitz-Abgang von Ullmann: Der Berater als Buhmann!: „Fragen bitte an den Rapid-Pressesprecher richten, ich darf vor Montag nix sagen!“ So Max Ullmann am Tag nach seinem LASK-Abschied, als die „Krone“ wissen wollte: Warum geht man vom Vizemeister zum Liga-Siebenten und pfeift auf den Europacup? (05:03)

2019-07-19

Krone

Diversion für Rapid-Fan nach Schneeballwurf: Der Rapid-Anhänger, der bei einem Fanmarsch vor dem Wiener Fußball-Derby am 16. Dezember 2018 einen Polizisten tätlich angegriffen haben soll, ist am Freitag am Straflandesgericht mit einer Diversion davon gekommen. Ihm wurde vorgeworfen, einen Schneeball auf einen Beamten geworfen zu haben. Da der Einsatz gefilmt wurde, konnte der 21-Jährige rasch ausgeforscht werden. (10:03)

2019-07-18

Krone

LASK-Verteidiger steht kurz vor Wechsel zu Rapid!: Transfer-News aus der heimischen Bundesliga: Maximilian Ullmann steht laut „Krone“-Infos kurz vor einem Wechsel vom LASK zu Rapid! (10:09)

Krone

Rapid: Ohne Europa-Ticket zum Erfolg verdammt!: Die Saison 2016/17 konnte noch als Betriebsunfall gewertet werden, doch dann kam jene 2018/19: Zum zweiten Mal binnen drei Jahren floppte Rapid in der Liga, verpasste so einen internationalen Wettbewerb. Was den nach wie vor treuen Fans (für die neue Saison wurden rund 12.000 Abos verkauft) bleibt, ist die Hoffnung auf Besserung. Die neue mögliche Erfolgsformel heißt 3-5-2: Auf dieses System schwor Trainer Didi Kühbauer seine Mannen in der Vorbereitung ein. „Wir haben versucht, das Spiel schneller zu machen. Das ist fürs Erste gut gelungen“, sagt der Coach. (16:55)

Krone

Ex-Rapidler Alar trifft bei Debüt für Levski Sofia: Er hat es ja doch nicht verlernt - gleich beim Debüt für seinen neuen Klub Levski Sofia aus Bulgarien hat der beim SK Rapid „vertriebene“ Deni Alar mit einem Volltreffer in der Nachspielzeit einen 2:0-Heimsieg besiegelt! Nachdem die Bulgaren bereits das Hinspiel beim slowakischen Vertreter MFK Ruzomberok mit 2:0 für sich entschieden hatten, stieg man letztendlich mit einem Gesamtscore von 4:0 in die nächste Runde auf. (19:07)

Krone

Fix! U21-Star Ullmann wechselt vom LASK zu Rapid: Der SK Rapid hat mit der Verpflichtung von Maximilian Ullmann bereits vor Beginn der Bundesliga-Saison einen Prestigeerfolg eingefahren! Der ÖFB-U21-Teamspieler kommt vom direkten Konkurrenten LASK und soll von einer Ausstiegsklausel Gebrauch gemacht haben. Die Oberösterreicher verloren trotz anderslautender Bekundungen einen Leistungsträger an die direkte Konkurrenz. (19:28)

2019-07-17

Krone

Strafprozess gegen Rapidler wegen Schneeballs!: Selbst die Staatsanwältin ist nicht gerade glücklich mit der Anklage, die sie zu vertreten hat. Es geht um - einen geworfenen Schneeball! Das sei Nötigung, Strafrahmen bis zu einem Jahr Haft! Geschmissen hat ihn ein Rapidler bei der Aktion, über die das Landesverwaltungsgericht bereits geurteilt hat… (04:01)

2019-07-16

Krone

Rapids Potzmann im Interview: „War ein Blödsinn“: Marvin Potzmann blickt selbstkritisch auf sein erstes Jahr in Hütteldorf zurück. Im Test gegen Nürnberg überzeugte der 25-Jährige auf der linken Außenbahn. Mit Neuzugang Thorsten Schick spielte er bereits bei Sturm.  (04:40)

Krone

Rapidler Potzmann: „Das war ein Blödsinn“: Marvin Potzmann blickt selbstkritisch auf sein erstes Jahr in Hütteldorf zurück. Im Test gegen Nürnberg überzeugte der 25-Jährige auf der linken Außenbahn. Mit Neuzugang Thorsten Schick spielte er bereits bei Sturm.  (04:40)

Krone

F1-Rekord für Red Bull + Box-Champ nach Unfall tot: Das krone.at-Sportstudio am 16. Juli: Michael Fally präsentiert diesmal einen Formel-1-Rekord für Red Bull, den tragischen Unfalltod eines Box-Champs und die Pläne von Rapids Marvin Potzmann (alles im Video oben). (09:28)

Krone

Bundesliga-Pressekonferenz JETZT im Livestream: Die Tipico Bundesliga startet am nächsten Freitag mit dem Hit Rapid gegen Salzburg in die Saison 2019/20. Schon heute kommen die zwölf Trainer und Kapitäne der Klubs bei der großen Saisonauftakt-Pressekonferenz in Wien zusammen, um ihre Einschätzungen und Prognosen zur neuen Saison abzugeben. (13:30)

Krone

9:0! Rapid im „Test-Finale“ in Volltreffer-Laune: Mit einem 10:0 in Klosterneuburg eröffnete Rapid am 22. Juni den Testspiel-Reigen, 24 Tage später spulten die Hütteldorfer heute das letzte Sparring ab: In Pinkafeld mischte Trainer Didi Kühbauer 48 Stunden nach dem Kräftemessen mit dem 1. FC Nürnberg das Team ordentlich durch, um vorrangig jene Akteure zum Zug kommen zu lassen, die am Sonntag zweite Wahl waren. (18:27)

2019-07-15

Krone

Wimbledon-Wahnsinn, Verstappen-Crash, Rapid-Sieg: Das krone.at-Sportstudio am 15. Juli: Michael Fally präsentiert diesmal das unglaubliche Wimbledon-Finale, den Crash zwischen Sebastian Vettel und Max Verstappen und den Rapid-Sieg gegen Nürnberg (alles im Video oben). (07:31)

2019-07-14

Krone

Partie gedreht! Rapid besiegt Canadi-Klub: Rapid hat am Sonntag den letzten richtigen Test vor dem Start in die neue Fußball-Saison gewonnen. Die Grün-Weißen besiegten den deutschen Zweitligisten 1. FC Nürnberg vor stimmungsvoller Kulisse 2:1 (1:1). Thomas Murg (34.) und Christoph Knasmüllner (80.) erzielten die Rapid-Tore. (19:03)

Krone

Erste Rückkehr nach Rauswurf: Canadi gegen Rapid: Erstmals seit dem Rauswurf im April 2017 kehrt Damir Canadi heute ins Allianz-Stadion zurück. Der 49-Jährige gastiert mit seinem neuen Klub Nürnberg bei Rapid (18.45 Uhr). (06:06)

Krone

So will Kühbauer die Rapid-Fans zurückgewinnen: Nach einer schwachen Saison plant Rapid eine Versöhnungstour. Mit variablem Tempofußball hofft Trainer Dietmar Kühbauer seine Mannschaft zurück in höhere Tabellenregionen zu führen. Der Abstand auf Ligakrösus Salzburg soll kleiner werden - wenn auch das Publikum mitspielt. Kühbauer sieht seine Grün-Weißen im Branchenvergleich mit Salzburg unverändert als Underdog, jedoch mit einem Vorteil: „Wir haben das Publikum. Das müssen wir zurückgewinnen. Die Leute mitzunehmen ist unsere größte Stärke.“ (08:21)

2019-07-12

Krone

Rapid-Pechvogel Dibon: „Das tut jetzt richtig gut“: Mit Prognosen hat Christopher Dibon gelernt vorsichtig umzugehen - der Status quo stimmt ihn aber zumindest zuversichtlich. Der schier ewige Pechvogel von Rapid, den zuletzt im Frühjahr ein Innenbandriss im linken Knie einige Wochen außer Gefecht gesetzt hatte, startet wieder durch: „Die drei Play-off-Matches binnen sechs Tagen am Ende der letzten Saison machten mir schon sehr viel Mut, zeigten, dass es in die richtige Richtung geht.“ (05:48)

Krone

Polizeieinsatz beim Derby „teilweise rechtswidrig“: Der Polizeieinsatz beim Wiener Fußball-Derby zwischen Austria und Rapid im Dezember 2018 war teilweise rechtswidrig. Zwar war die Identitätsfeststellung der Teilnehmer des Rapid-Fanzuges korrekt, die Anhaltungen länger als bis 20.30 Uhr sowie die Wegweisungen waren aber nicht gesetzeskonform, urteilte das Wiener Verwaltungsgericht am Freitag. (10:34)

2019-07-11

Krone

Rapid präsentiert neues Trikot mit einer Legende: Das neue Rapid-Trikot ist stets ein gut gehütetes Geheimnis, da war auch das neue Heimdress der Grün-Weißen keine Ausnahme. Kurz vor dem Start in die neue Saison und passend zum Testspiel des Rekordmeisters am Sonntag (18.45 Uhr) gegen den 1. FC Nürnberg wurde es am Donnerstag offiziell enthüllt - mit einem coolen Video-Clip und Legende Alfred Körner (siehe unten).  (12:28)

2019-07-10

Krone

„Warum sollten wir nicht Meister werden?“: Abwehrchef Mario Sonnleitner bezahlte den Kampf um Europa für Rapid teuer. Sein Comeback gibt der grün-weiße Routinier wohl erst im August. Aber im zehnten Jahr soll nun endlich ein Titel her. (09:48)

2019-07-08

Krone

„Ich erwarte mindestens 15 Tore von mir!“: Alle alten Stürmer sind weg - derzeit ist Aliou Badji Rapids letzter echter „Neuner“. Der Senegalese stellt sich dem Druck, ordnet alles der Karriere unter und sagt: „Ich erwarte 15 Tore von mir.“ (07:50)

2019-07-07

Krone

Die Rolle von Rapid-Boss Krammer vor dem Rückzug: „In meiner Ära hat Salzburg von zwölf Titeln elf gewonnen. Aber wir waren dreimal Zweiter und zweimal im Cupfinale.“ Michael Krammer ist bewusst, dass er als erster Rapid-Präsident ohne Titel in die Geschichte eingehen wird. Aber er wird sich seine Amtszeit auch nicht schlechtreden lassen. Das Allianz-Stadion war ein Meilenstein, in den nächsten Tagen wird beim Happel-Oval das Gelände für das lebenswichtige Trainingszentrum übernommen. (05:29)

2019-07-06

Krone

Darum zerschnitt Canadi Armani-Jacke seines Sohnes: Seit knapp drei Wochen ist Damir Canadi Trainer beim deutschen Zweitligisten FC Nürnberg am Ruder. In einem Interview mit der „Bild“-Zeitung erklärte der ehemalige Rapid- und Altach-Coach nun, wie er den Club wieder ganz nach oben führen will und der Wiener verriet auch gleich einige geheime Details aus seinem Privatleben. So etwa, warum er mit dem aktiven Fußball aufhören musste, wie er zum Hausmeister wurde - und warum er die Armani-Jacke seines Sohnes, dem heutigen Lustenau-Profi Marcel Canadi, einfach zerschnitten hat. (09:53)

2019-07-05

Krone

Im Auge der Drohne: Rapid feilt am zweiten System!: „Ich muss sie nicht über Kohlen jagen, da verbrennt man sich nur“ Dennoch setzt auch Didi Kühbauer auf Teambuilding. Gestern packten Rapids Spieler Pfeil und Bogen aus, im Training werden auch mal Bälle in Tonnen versenkt, gibt es „Privatduelle“ von Schwab und Co. gegen das Trainerteam. Wobei es laut werden kann. (03:54)

Krone

Nächster Stürmer weg! Rapid verleiht auch Pavlovic: Der SK Rapid hat nach Deni Alar einen weiteren Stürmer verliehen. Andrija Pavlovic wurde für eine Saison an APOEL Nikosia abgegeben, wie die derzeit im Trainingslager in Bad Zell weilenden Wiener am Freitagabend bekannt gaben.  (17:22)

Krone

Neuer Partner: Rapid fährt jetzt auf Mercedes ab: VW hat ausgedient - Rapid fährt ab sofort Mercedes. Am Freitagnachmittag gaben die Hütteldorfer eine neue Auto-Partnerschaft bekannt. (12:45)

2019-07-04

Krone

Fix: Bolingoli wechselt von Rapid nach Schottland: Rekordmeister Rapid muss in Zukunft ohne Boli Bolingoli auskommen. Der 24-jährige Linksverteidiger wechselte am Mittwochabend zum schottischen Meister Celtic Glasgow. Der Belgier unterzeichnete nach den medizinischen Tests einen Vierjahresvertrag. Über die Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart, sein Vertrag bei den Hütteldorfern wäre noch bis Ende Juni 2021 gelaufen. (04:10)

Krone

Bei Zoki „piepst“ es auf der Suche nach Soldaten: Nicht nur von Managern werden Zoki Barisic  neue Spieler angeboten. Das Handy von Rapids Sportchef läuft heiß. Aber er schweigt zu Gerüchten, sagt aber: „Es wird sich was tun“. (06:00)

Krone

Anti-Polizei-Transparent: Rapid-Fan freigesprochen: Ein Rapid-Fan, der im April 2017 im Allianz Stadion ein Transparent mit dem polizeikritischen Aufdruck „A.C.A.B.“ (All Cops Are Bastards, Anm.) geschwenkt hatte, ist dafür zu Unrecht bestraft worden. Das hat nun der Verfassungsgerichtshof (VfGH) entschieden. Eine vom Verwaltungsgericht Wien verhängte Geldstrafe wegen vorgeblicher Anstandsverletzung wurde aufgehoben. (09:51)

2019-07-03

Krone

Abschied fix: Hier verlässt Bolingoli Rapid-Camp!: Unmittelbar nach dem Abendessen ging die Schiebetür auf, verließ Boli Bolingoli Rapids Trainingscamp in Bad Zell. Von der „Krone“ ertappt. Aber der 24-Jährige schwieg. Wohl eine Vorgabe von Celtic. Heute fliegt der Belgier nach Glasgow, wo er - nach absolviertem Medizincheck - für vier Jahre unterschreiben soll. (08:35)

2019-07-02

Krone

LASK-Star Peter Michorl ist Rapids Plan B: „Wir haben mehrere Angebote.“ Konkrete? „Ja, es gibt Gesprächstermine.“ Was Christian Sand am Montag zur „Krone“ ausplauderte, überraschte nicht. Denn er ist der Manager von Peter Michorl, dem Mittelfeld-Motor vom LASK. (06:15)

Krone

Bolingoli vor Wechsel von Rapid zu Celtic Glasgow!: Grün-Weiß statt Grün-Weiß - Boli Bolingoli dürfte schon bald zur Riege der ehemaligen Rapidler gehören! Wie die „Krone“ erfuhr, steht der belgische Linksverteidiger des SK Rapid kurz vor einem Wechsel nach Schottland, wo er das seit Jahren dominante Team von Celtic Glasgow verstärken soll. (13:54)

2019-06-29

Krone

Pechvogel hat ausgedient - Gerüchte um Schwab: Auf dem Weg ins Trainingscamp testet Rapid am heutigen Samstag gegen Bohemians Prag. Trainer Didi Kühbauer nimmt 26 Spieler mit, auch noch Barac. Der Vertrag Vertrag von Mocinic wird indes endlich aufgelöst. Im ÖFB-Cup wartet zum Auftakt Allerheiligen. (05:30)

2019-06-28

Krone

Rapid löst Vertrag mit Ivan Mocinic auf: Der SK Rapid hat den Vertrag mit Ivan Mocinic einvernehmlich aufgelöst. Der 2016 um zumindest 2,5 Millionen Euro von Rijeka gekommene Mittelfeldspieler konnte sich beim Bundesligisten aufgrund andauernder Verletzungsprobleme nie durchsetzen. Wie Rapid am Freitag bekannt gab, erfolgte nun eine einvernehmliche Lösung. Mocinic wäre bei Rapid noch bis Sommer 2020 unter Vertrag gestanden. (17:10)

Krone

Parndorf empfängt Bullen, Rapid in die Steiermark: Titelverteidiger Salzburg gastiert in der 1. Runde des ÖFB-Cups bei SC/ESV Parndorf aus der Burgenlandliga. „Losfee“ Peter Stöger zog die Mozartstädter bei einer Auslosung in Wien am Freitagabend als letztes Team. (18:56)

Krone

Künstler Trimmel sticht Fans ein Aufstiegs-Tattoo: Tatoo-Künstler Christopher Trimmel machte aus einer Leidenschaft eine Berufung! Der Kapitän des deutschen Bundesliga-Newcomers Union Berlin legt jetzt sogar selbst Hand an. Fünf Fans wird der Aufstieg vom Ex-Rapidler buchstäblich unter die Haut gehen. (07:15)

2019-06-27

Krone

Murg: „Die Zeit der Ausreden ist endgültig vorbei“: Der zweite Test (3:0 in Leobendorf) ist absolviert, die Kühbauer-Truppe steckt mitten in der Vorbereitung - aber wer bleibt von Rapids Kader über? Neben Bolingoli (Celtic und Napoli sind interessiert) wird auch Thomas Murg auf dem Transfermarkt heiß gehandelt. (05:24)

2019-06-26

Krone

Sahin-Radlinger wechselt zu Barnsley in England!: Torhüter Samuel Sahin-Radlinger setzt seine Karriere beim FC Barnsley in der zweiten englischen Liga fort! Wie der Klub aus South Yorkshire am Mittwoch bekannt gab, unterschrieb der 26-Jährige einen Einjahresvertrag. Sahin-Radlinger war seit 2011 bei Hannover 96 unter Vertrag, wobei der deutsche Klub den Oberösterreicher an Rapid, Nürnberg oder Brann Bergen verlieh. (15:44)

Krone

Adieu, Rapid! Levski Sofia sagt JA zu Deni Alar: Näheres in Kürze! (19:11)

2019-06-25

Krone

Rapid droht der Verlust von Abwehr-Ass Bolingoli!: Deni Alar oder Mateo Barac - das wären zwei Spieler, von denen sich Didi Kühbauer wünschen würde, wenn sie den SK Rapid noch verlassen, einen neuen Klub finden würden. Weil etwa dieses Duo beim grün-weißen Trainer kein Leiberl hat - und wohl auch nicht mehr bekommen wird. Doch meistens kommt es anders als man denkt: Statt des erwünschten Abgangs der Edelreservisten droht nun vielmehr ein eher unerwünschter Abschied von Leistungsträger Boli Bolingoli! (17:29)

2019-06-20

Krone

Rapid-Trainer Kühbauer wünscht sich Abgänge: Rapid-Trainer Dietmar Kühbauer wünscht sich nach der enttäuschenden Fußball-Bundesliga-Saison noch neue Spieler. Dafür sind aber Abgänge einiger ungewollter Akteure notwendig. Der Kader soll nach dem verpassten internationalen Geschäft nicht zu groß und ein System mit zwei Stürmern verinnerlicht werden.  (15:53)

Krone

Bei Rapid ist zum Auftakt Geduld gefragt: Nach 18 Tagen Urlaub startet auch Rapid heute, Donnerstag in die Vorbereitung auf die neue Saison. Für Sportchef Zoki Barisic beginnt „jetzt die heiße Phase“. Fountas und Schick sind vorerst die einzigen Neuen. Kapitän Stefan Schwab soll hingegen seinen Vertrag rasch verlängern. (05:34)

2019-06-19

Krone

Rapid-Salzburg eröffnet nächste Bundesliga-Saison: Die Saison 2019/20 der österreichischen Fußball-Bundesliga wird mit einem Schlager eröffnet. Rapid Wien und Titelverteidiger Red Bull Salzburg bestreiten am Freitag, den 26. Juli (20.45 Uhr) den Saison-Auftakt. Am Samstag (27.7., 17.00) folgen Admira - WAC und Wattens - Austria, am Sonntag (28.7., 17.00) treffen Mattersburg - Hartberg, Sturm Graz - St. Pölten und LASK - Altach aufeinander.  (Das gesamte Spielprogramm finden Sie unter: https://tinyurl.com/y27z8q39). (14:48)

2019-06-18

Krone

Rapids Macho: „Wollen Euphorie entfachen“: Während Sportdirektor Barisic noch versucht, erhoffte Abgänge (Alar, Barac, Mocinic) anzubringen, endet für Rapids Spieler langsam der Urlaub. Am Donnerstag steigt der Trainingsauftakt. Neu dabei sind vorerst nur Fountas und Schick. Und Tormann-Trainer Jürgen Macho. Es ist die zweite Rückkehr des 41-Jährigen. (08:32)

2019-06-17

Krone

Amore! Rapid-Kapitän Schwab heiratet in Italien: Rapid-Kapitän Stefan Schwab hat sich getraut! Nach der standesamtlichen Hochzeit vor rund einem Jahr trat der 28-Jährige mit seiner Chiara jetzt auch vor den Altar. In Süditalien erhielten die beiden von Rapid-Pfarrer Christoph Pelczar den göttlichen Segen.  (06:42)

2019-06-14

Krone

Skandal-Derby landete vor Verwaltungsgericht: Der Polizeieinsatz beim bisher letzten Wiener Fußball-Derby zwischen Austria und Rapid wird seit dieser Woche beim Wiener Verwaltungsgericht untersucht. 28 Rapid-Anhänger haben Beschwerde eingebracht, weil sie am 16. Dezember 2018 mit mehr als 1.300 Gleichgesinnten im Zuge des Fanmarsches vom Reumannplatz über die Laaer-Berg-Straße zur Generali-Arena der Austria stundenlang festgehalten worden waren. (12:47)

2019-06-07

Krone

Rapid baut ab, aber kleines Fan-Plus in Bundesliga: In der ersten Fußball-Bundesliga-Saison der neuen Zwölfer-Liga hat es ein kleines Zuschauer-Plus gegeben. Im Schnitt waren bei jedem Match 6.456 Fans im Stadion - eine Steigerung von 1,1 Prozent gegenüber der Vorsaison. Insgesamt kamen 1,258.900 und damit 9,5 Prozent mehr als 2017/18 - Rapid Wien blieb zudem trotz 14,3 Prozent Rückgang der Zuschauermagnet. (17:18)

2019-06-06

Krone

ORF-Comeback: EM-Qualifikation mit Helge Payer: Nach dem Aus als Rapid-Goalie-Trainer lässt Helge Payer mit einem neuen Projekt aufhorchen: Er kehrt zurück zum ORF. Schon am Freitag wird er bei Österreichs EM-Quali-Spiel gegen Slowenien als Analytiker vor der Kamera stehen. (10:41)

Krone

Payer beim ORF: „Will Pilot meines Lebens sein!“: Nach dem Aus als Rapid-Goalie-Trainer lässt Helge Payer mit einem neuen Projekt aufhorchen: Er kehrt zurück zum ORF. Schon am Freitag beim EM-Quali-Match gegen Slowenien wird er mit Herbert Prohaska und Rainer Pariasek vor der Kamera stehen. „Ich will wieder der Pilot meines Lebens sein“, sagt Payer im Gespräch mit krone.at. (12:27)

2019-06-05

Krone

Tauben statt Tore - „Rasen-Rätsel“ in Klagenfurt!: Alarm um den Rasen! Am 1. Mai hatten sich nach dem Cupfinale Salzburg gegen Rapid Akteure beider Teams über den schlechten Zustand des Rasens im Klagenfurter Stadion beschwert, Freitag sind nun Österreichs Teamkicker in Kärntens Landeshauptstadt gegen Slowenien im Einsatz. (04:28)

Krone

Aufsteiger Trimmel: So verschwand die Unterhose: Christopher Trimmel erlebt derzeit die wohl schönste Phase seiner Fußball-Karriere. Der 32-jährige Burgenländer fixierte in der abgelaufenen Saison mit Union Berlin sensationell den Aufstieg in die deutsche Bundesliga. Einziger Wermutstropfen: Trimmel verlor beim Partymarathon seine Glücksunterhose. Im Interview mit krone.tv-Reporter Michael Fally spricht er über die besondere Unterwäsche, die Aufstiegsparty, das Phänomen Union Berlin, die kommenden Hits in der obersten Spielklasse und Rapids Neo-Sportdirektor Zoki Barisic. (06:50)

Krone

Transfer fix! Kühbauer erhält seinen Wunschspieler: Der SK Rapid hat sich mit Thorsten Schick verstärkt. Der 29-Jährige wechselt nach drei Jahren beim Schweizer Topklub Young Boys Bern zurück in die Bundesliga. Bei den Grün-Weißen unterschrieb der Steirer einen bis Sommer 2022 laufenden Vertrag. Schicks Kontrakt beim Schweizer Meister war mit Saisonende ausgelaufen, der Flügelspieler kommt damit ablösefrei. (10:09)

2019-06-04

Krone

Rapid: Macho kehrt zurück - Ivan muss gehen!: Rapid Wien hat Jürgen Macho als Tormanntrainer verpflichtet. Der 41-jährige Ex-Nationalteamgoalie war zuletzt eine Saison beim Bundesligakonkurrenten St. Pölten engagiert gewesen.  (09:36)

Krone

Sturm Graz verpflichtet Sakic von Atromitos Athen: Bundesligist SK Puntigamer Sturm Graz hat Emanuel Sakic unter Vertrag genommen. Sakic spielte zuletzt beim griechischen Tabellenvierten Atromitos Athen, wie die Steirer, die sich im Kampf gegen Rapid das letzte Europacup-Ticket gesichert haben, am Dienstag in einer Aussendung festhielten. (11:02)

2019-06-03

Krone

Todesfall: Rapid-Ultras spenden, Sturm-Fans danken: Als innige „Hawara“ sind Sturm- und Rapid-Fans ja nicht verschrien - rund um die beiden Play-off-Spiele glänzten die zwei aktiven Fanszenen aber mit geradezu rührenden Gesten: Die Rapid-Ultras spendeten, die Sturm-Fans bedankten sich via Spruchband. (05:29)

Krone

Sturm Graz: Als Zufallsgast auf die Bühne Europas: Nach Sturms „Sieg“ im Play-off-Duell um die Europa-League gegen Rapid regierte die Fassungslosigkeit in Graz. Präsident Christian Jauk will Änderungen, Sportchef Günther Kreissl sprach von Qualen, Trainer Roman Mählich ist „unter Beschuss“. (04:36)

Krone

Rapid will „wie eine Dampfwalze zurückkommen“: In die Wut und die Enttäuschung über das 0:1 bei Sturm Graz mischte sich auch grün-weißer Trotz. Rapid will und werde „wie eine Dampfwalze zurückkommen“, erklärte Goalie Richard Strebinger am Sonntag, nachdem klar war, dass Rapid nächste Saison nicht im Europacup spielen wird - zum zweiten Mal in drei Jahren. Zum Hauptschuldigen für das Verapssen wurde Schiedsrichter Robert Schörghofer auserkokren. (04:54)

Krone

Rapid-Fan (18) wurde nach Spiel in Graz ausgeraubt: Trotz 1:0-Siegs in Graz spielt Rapid im nächsten Jahr nicht im Europacup. Nach dem Spiel kam es zu einem Raub in der Tiefgarage der Merkur-Arena. Ein Rapid-Fan wurde von sechs Jugendlichen umzingelt und musste seinen Rapid-Pullover und ein Fanshirt der Grün-Weißen „abgeben“. (07:21)

Krone

„Rapid war zweimal besser - aber das zählt nicht!“: Zum letzten Mal vor der Sommerpause beehrt Michael Konsel das krone.at-Sportstudio. Mit Michael Fally plaudert der „Panther“ über Rapids Unvermögen vor dem Sturm-Tor, eine „so was von klare“ Fehlentscheidung von Schiri Schörgenhofer, Sturms Heim-Misere und Didi Kühbauers Optimismus (alles im Video oben). (08:33)

Krone

Mählich: „Gehirnerschütterung in Kauf genommen“: Sturms Markus Lackner hat das Play-off-Rückspiel der Bundesliga gegen Rapid fast zur Gänze mit einer leichten Gehirnerschütterung gespielt. Wie Trainer Roman Mählich nach dem Spiel am Sonntag verriet, habe der Innenverteidiger in der Halbzeit Gedächtnislücken offenbart. Nach dem Okay vonseiten des Mannschaftsarztes lief Lackner nach der Pause aber wieder ein. „Das haben wir halt in Kauf genommen“, so der Sturm-Coach. (Im Video oben sehen Sie die Matchanalyse von Michael Konsel!) (09:08)

Krone

„Muss Profil schärfen!“ Helge Payer verlässt Rapid: Helge Payer beendet seine Goalie-Trainer-Tätigkeit beim SK Rapid. „Mein Profil muss geschärft werden, mein Weg weitergehen“, sagt Payer. Er wolle mehr Zeit seiner Familie und der von ihm betreuten Torwartschule widmen, erklärte er. Nach drei Jahren als Torhütertrainer bei seinem Herzensklub ist damit Schluss. (10:30)

Krone

Kühbauer knallhart: „Es muss mehr Mentalität her“: Montagfrüh verabschiedeten sich die Rapid-Spieler - nach 53 (!) Pflichtspielen ohne Ticket für die Europa League - in den Urlaub. Bereits am 20. Juni ist Trainingsstart. „Wir kommen stärker wieder zurück“, kündigte Trainer Didi Kühbauer an. „Auf diese Leistung kann man aufbauen“, sagte zwar Rapids Trainer nach dem letztlich wertlosen 1:0-Sieg in Graz. „Aber es wird einen kleinen Umbruch geben. Die Leidenschaft hat man gesehen, aber es muss mehr Mentalität her.“ Mit wem? (14:12)

Krone

Rapid-Größen helfen bei Rad-Charity-Event mit!: Zwei Familien, zwei Schicksale, zwölf Radfahrerinnen, ein Charity-Event und drei Ex-Fußballer. Sie alle wollen den Start der eben erwähnten Charity Cycling Challenge 2019 auf keinen Fall verpassen. Von den Fußballern sind drei Ex-Rapid- und Ex-ÖFB-Team-Größen dabei: Michael Hatz, Kurt Garger und Christian Keglevits.  (13:35)

2019-06-02

Krone

LIVE: EIGENTOR von Sturm - Rapids Hoffnung lebt!: Sturm Graz geht mit einer vielversprechenden Ausgangsposition in das Rückspiel des Europacup-Play-offs. Die Steirer verfügen vor dem Heimspiel am Sonntag gegen Rapid über einen 2:1-Vorsprung, der ins Ziel gebracht werden muss, um das Ticket für die zweite Runde der Europa-League-Qualifikation zu lösen. (15:43)

Krone

Sturm steht in EL-Quali - Rapid im Schiri-Pech!: Der Showdown um Europa ging an Sturm Graz! Die Steirer haben sich am Sonntag im Play-off der Bundesliga das letzte Europacup-Ticket gesichert. Sie setzten sich im Finale gegen Rapid Wien nach einem 2:1-Hinspielsieg trotz einer 0:1-Heimniederlage aufgrund der Auswärtstorregel durch. Rapid war in Graz die klar überlegene Mannschaft, der einzige Treffer resultierte aber aus einem Eigentor von Sturms Lukas Spendlhofer (43.). Die Wiener hatten zudem großes Pech: In der zweiten Spielhälfte übersah Schiedsrichter Robert Schörgenhofer ein klares Handspiel von Sturms Eze im Strafraum. (16:52)

Krone

Kühbauer hadert mit Schiri: „Hier geht es um Geld“: Kein Europacup für Rapid in der kommenden Saison. Denn Sturm Graz sicherte sich trotz einer 0:1-Heimpleite im Play-off-Rückspiel der Bundesliga das letzte Ticket für die Europa-League-Qualifikation. Rapid war nach der Partie nicht gut auf Schiedsrichter Robert Schörgenhofer, der ein klares Sturm-Handspiel im Strafraum nicht ahndete, zu sprechen. (18:03)

Krone

Kühbauer stinksauer: „Fehler kostet uns viel Geld“: Kein Europacup für Rapid in der kommenden Saison. Denn Sturm Graz sicherte sich trotz einer 0:1-Heimpleite im Play-off-Rückspiel der Bundesliga das letzte Ticket für die Europa-League-Qualifikation. Rapid war nach der Partie nicht gut auf Schiedsrichter Robert Schörgenhofer, der ein klares Sturm-Handspiel im Strafraum nicht ahndete, zu sprechen. (18:32)

Krone

Rapid: Mit Wut im Bauch - aber nicht kopflos!: Im 53. Pflichtspiel kann Rapid die turbulente Saison noch mit dem Ticket nach Europa halbwegs retten. Kühbauer-Truppe muss in Graz das 1:2 drehen. „Wenn wir in Führung gehen, fängt Sturm zu zittern an“. (11:00)

Krone

LIVE: Sturm gegen Rapid - Aufstellungen sind da!: Sturm Graz geht mit einer vielversprechenden Ausgangsposition in das Rückspiel des Europacup-Play-offs. Die Steirer verfügen vor dem Heimspiel am Sonntag gegen Rapid über einen 2:1-Vorsprung, der ins Ziel gebracht werden muss, um das Ticket für die zweite Runde der Europa-League-Qualifikation zu lösen. (14:04)

2019-06-01

Krone

Rapids Sonnleitner fällt mehrere Wochen aus: Fußball-Bundesligist Rapid muss nicht nur im entscheidenden Play-off-Rückspiel um einen Europa-League-Qualifikationsplatz am Sonntag (17.00 Uhr) bei Sturm Graz auf Routinier Mario Sonnleitner verzichten. Der Innenverteidiger fällt wegen der Muskelverletzung im Adduktorenbereich, die er sich im Hinspiel zugezogen hatte, mehrere Wochen aus.  (12:42)

Krone

Kult-Fußballer Andi Dober beendet seine Karriere!: Der rot-weiß-rote Fußball verliert einen seiner wortgewaltigsten und schusskräftigsten Spieler: Kult-Fußballer Andreas Dober beendet nach getaner Mitarbeit am Aufstieg der WSG Wattens in die Bundesliga seine Karriere, nimmt seinen Hut und sagt: Adieu! Mit 33 Jahren schlägt der frühere Rapidler ein neues Kapitel in seinem Leben auf… (19:01)

Krone

Österreichischer Aufstiegsheld sucht Unterhose: Ex-Rapidler Christopher Trimmel macht sich auch in Berlin einen Namen. Nicht nur fußballerisch, sondern auch mit einer Prise burgenländischem Humor. Bei der Aufstiegsfeier von Union Berlin (das Team schaffte als erstes Ostberliner-Team in die höchste Spielklasse) war der Kapitän aus Oberpullendorf anscheinend mittendrin statt nur dabei. (08:38)

2019-05-31

Krone

Ex-Rapidler Kulovits nun auch Co-Trainer bei SVS: Der Ex-Rapidler Stefan Kulovits übernimmt beim deutschen Fußball-Zweitligisten SV Sandhausen neue Aufgaben. Der bisherige Kapitän wird künftig zweiter Co-Trainer sowie Bindeglied zwischen dem Nachwuchs und Profibereich. Dazu fungiert der 36-jährige Wiener weiterhin als Stand-by-Spieler für die Profimannschaft, gab der Club diese Woche bekannt.  (09:54)

Krone

Sturm-Kicker Avlonitis: Hochzeit statt Rückspiel: Bei Sturm fällt für das Rückspiel im Bundesliga-Play-off gegen Rapid ein Innenverteidiger aus. Anastasios Avlonitis heiratet am Wochenende in Athen und steht daher am Sonntag nicht zur Verfügung. (09:52)

Krone

Große Unterstützung für Rapid-Pechvogel Greiml: Rapid steht unmittelbar davor, den passenden Schlusspunkt hinter eine verkorkste Bundesliga-Saison zu setzen. Die Hütteldorfer verloren am Donnerstag vor eigenem Publikum das Play-off-Hinspiel gegen Sturm Graz mit 1:2 und benötigen nun im Retourmatch am Sonntag in der Steiermark einen Kraftakt, um doch noch einen Platz in der Europa-League-Qualifikation zu holen. Eine Hauptrolle bei beiden Gegentoren spielte Innenverteidiger Leo Greiml. (09:42)

2019-05-30

Krone

LIVE: Pause bei Rapid vs. Sturm - noch keine Tore!: Es ist Teil 1 des großen Kracher-Duells um das letzte Ticket in den Europacup: Heute trifft der SK Rapid auf den SK Sturm Graz, der Sieger des Quali-Durchgangs muss gegen den Fünften der Meistergruppe ran! Für beide Teams war die heurige Saison größtenteils eine zum Vergessen - der Einzug in den Europacup könnte trotzdem vieles vergessen machen. Hier bei uns im sportkrone.at-LIVETICKER verpassen Sie nichts von diesem Spiel! (15:50)

Krone

Rapid im Kampf um Europa geschockt - 2:1 für Sturm: Überraschung!? Der zuletzt einigermaßen strauchelnde SK Sturm Graz hat auf einmal die Trümpfe im Kampf um das internationale Sommer-Geschäft in der Hand! Die Steirer setzten sich bei Rapid im Play-off-Hinspiel um das letzte Europacup-Ticket der Bundesliga am Donnerstag nach 0:1-Rückstand mit 2:1 durch und können am Sonntag (17 Uhr) vor eigenem Publikum den internationalen Startplatz fixieren. Stefan Schwab brachte Rapid vor 15.800 Zuschauern zwar verdient in Führung (60.), der Ausgleich durch Jakob Jantscher vom Elferpunkt (69.) leitete aber die Niederlage von Grün-Weiß ein. Das Eigentor des 17-Jährigen Leo Greiml in der 78. Minute brachte Sturm schließlich in die Poleposition um einen Platz in der zweiten Runde der Qualifikation für die Europa-League. (16:53)

2019-05-29

Krone

Rapid: Nach Pflicht begann der Wettlauf gegen Zeit: Die Chance auf Europa lebt, aber Rapid bleiben nach dem 2:0 gegen Mattersburg nur 44 Stunden bis zum Hinspiel im Play-off-Finale gegen Sturm. Bislang ging der Plan von Trainer Didi Kühbauer aber voll auf: „Jetzt kann ich die Burschen nur ausschlafen lassen.“ (04:13)

Krone

Stimmungs-Boykott! Unruhe bei Sturm vor Rapid-Hit: So wie Rapid könnte auch Sturm Graz eine verkorkste Saison mit einem Sieg im Europacup-Play-off der Bundesliga noch halbwegs retten. Bei den Grazern herrscht nach den jüngsten Tiefschlägen kein überbordender Optimismus, zudem muss man sich auch noch mit dem Unmut der eigenen Anhänger auseinandersetzen. Wie die Fan-Szene bekannt gab, wird es aus Protest gegen die jüngsten Auftritte der „Blackys“ in beiden Duellen mit Rapid keinen organisierten Support geben. (15:30)

2019-05-28

Krone

Rapid: Heute mit Vollgas kurzen Prozess machen: Für Rapid darf heute Mattersburg durch die Play-off-Hintertür nach Europa kein Stolperstein sein. Aber alle fünf Saisonduelle waren eng. Trainer Didi Kühbauer hofft auf ein schnelles Tor. Und ist überzeugt: „Wir haben mehr Qualität!“ (03:36)

Krone

Reichelt im Doping-Fokus ++ Rapids letzte Chance: Das krone.at-Sportstudio am 28. Mai: Michael Fally präsentiert diesmal die Doping-Ermittlungen gegen Hannes Reichelt, den Aufstieg zweier Österreicher in die deutsche Bundesliga und Rapids letzte Chance auf Europa (alles im Video oben). (08:19)

Krone

Rapid gegen Mattersburg: So tippt Michi Konsel!: Rapid-Legende und „Krone“-Experte Michael Konsel spricht im krone.at-Sportstudio mit Michael Fally über den Play-off-Hit zwischen Rapid und Mattersburg. (13:17)

Krone

LIVE: Rapid und Mattersburg kämpfen um Europa: Rapid und Mattersburg eröffnen heute Abend die „Verlängerung“ der Bundesliga-Saison. Das Duell im Allianz Stadion ist der erste Teil des neuen Europacup-Play-offs der Liga. Der Sieger darf weiter auf den letzten internationalen Startplatz hoffen, der am Donnerstag (heim) und Sonntag (auswärts) im Kampf mit Sturm Graz ausgespielt wird. Mit sportkrone.at sind Sie ab 19 Uhr live dabei! (13:52)

Krone

LIVE: Rapid souverän, SVM unter Zugzwang: Rapid und Mattersburg eröffnen heute Abend die „Verlängerung“ der Bundesliga-Saison. Das Duell im Allianz Stadion ist der erste Teil des neuen Europacup-Play-offs der Liga. Der Sieger darf weiter auf den letzten internationalen Startplatz hoffen, der am Donnerstag (heim) und Sonntag (auswärts) im Kampf mit Sturm Graz ausgespielt wird. Mit sportkrone.at sind Sie ab 19 Uhr live dabei! (17:33)

Krone

Rapid nach souveränem Sieg im Finale um Europa: Rapid steht nach einem ungefährdeten 2:0-Heimsieg über Mattersburg vor zwei weiteren Endspielen um den letzten Europacup-Startplatz der Bundesliga. Christoph Knasmüllner (8.) und Aliou Badji (13.) schossen die Elf von Trainer Dietmar Kühbauer im neuen Liga-Play-off ins Finale gegen Sturm Graz. Das Hinspiel gegen den Fünften der Meistergruppe steigt bereits am Donnerstag (17 Uhr) in Wien. (18:49)

2019-05-27

Krone

Rapid? „Es müssen ganz einfach Titel her!“: In Rapids Gerüchteküche wird neben Martin Bruckner und Roland Schmid auch Michael Tojner als Präsidentschafts-Kandidat gehandelt. In der „Krone“ nimmt der Top-Unternehmer erstmals dazu Stellung. (05:48)

2019-05-26

Krone

„Bist haas?“ Rapid-Fans häkerln Ex-Minister Kickl: Das Ende Herbert Kickls als Innenminister löst bei den Rapid-Fans im „Block West“ offenbar Genugtuung aus. Zumindest, wenn es nach einem kleinen Transparent geht, das beim Spiel am Samstag daheim gegen Altach gezeigt wurde. „Heast Herbert, bist haas?“, war darauf zu lesen. (05:34)

Krone

Rapid bindet Jahrhundert-Talent Demir bis 2022!: Der SK Rapid hat ein vielversprechendes Talent langfristig an sich gebunden - der Fußball-Bundesligist stattete Yusuf Demir, der am 2. Juni 16 Jahre alt wird, mit einem Vertrag bis 2022 aus! Ob der Kontrakt Ausstiegsklauseln beinhaltet, wurde nicht bekannt gegeben. (14:10)

2019-05-25

Krone

LIVE: Holt Rapid auch mit B-Elf Sieg gegen Altach?: Für den SK Rapid wird die abschließende Partie der Qualifikationsgruppe gegen Altach nicht zur Generalprobe für das Europacup-Play-off in der Bundesliga! Die Wiener werden angesichts des fixierten Gewinns des „unteren Play-offs“ und bereits am Dienstag angesetzten Heimduells mit Mattersburg sehr viele Spieler schonen. Das Ziel bleibt aber gleich, ein Sieg soll her. Hier bei uns im sportkrone.at-LIVETICKER verpassen Sie nichts von diesem Spiel! (14:10)

Krone

Rapids B-Elf muss sich Altach 1:2 geschlagen geben: Näheres in Kürze! (16:55)

2019-05-22

Krone

Heimrecht für Europacup-Play-off-Partien fixiert: Die Bundesliga hat am Mittwoch das Heimrecht für die entscheidenden beiden Partien im Europacup-Play-off festgelegt. Demnach trifft der Sieger aus Rapid gegen Mattersburg am 30. Mai daheim auf den Fünften der Meistergruppe, der dann drei Tage später vor eigenem Publikum spielen darf. (14:27)

2019-05-21

Krone

Peschek: „Wozu ein Panzer beim Hartberg-Spiel?“: Sollen Fußballklubs die Polizeikosten für Risikospiele selbst übernehmen? Die Frage wurde nach einem Vorstoß der ÖVP Niederösterreich (bis zur Regierungskrise) hitzig diskutiert. Rapid-Geschäftsführer Christoph Peschek hat eine klare Meinung dazu. Beim Besuch im krone.at-Sportstudio spricht er mit Michael Fally über Sinnhaftigkeit von Fanmärschen, Rauchschwaden am Reumannplatz, „Rügen“ von Herbert Kickl, Panzer beim Hartberg-Spiel und die Frage nach dem neuen Rapid-Präsidenten (alles im Video oben). (05:57)

Krone

Niki in Hochform: Sein letztes krone.tv-Interview: „Ich musste die ganze Mannschaft mit einem Weckruf aufwecken“: Niki Lauda analysierte noch im Juni 2018 bei uns im Studio messerscharf die Saison und die Performance „seiner“ Silberpfeile. Danach verschlechterte sich sein Gesundheitszustand rapide.  (08:59)

2019-05-20

Krone

Strebinger sicher: „Wir werden die Chance nutzen“: Rapids Powerplay beim 0:1 in Mattersburg erinnerte an die Ära von Zoki Barisic als grün-weißer Trainer! Goalie Strebinger freut sich selbstbewusst auf das Play-off, sagt: „In solchen Partien herrscht eine eigene Stimmung.“ (05:27)

Krone

Ex-Rapid-Sportchef Bickel: Ab zu Hannover 96?: Fredy Bickel ist nach Medienberichten beim deutschen Fußball-Bundesliga-Absteiger Hannover 96 ein Kandidat für den Posten als Sportchef. (09:39)

Krone

„Austria womöglich Dritter? Wer hätte das gedacht“: Die Bundesliga-Runden-Analyse mit Michael Konsel: Der Panther spricht mit Michael Fally über Austrias Chancen auf Platz drei („Wer hätte das gedacht!“), Sturms Heim-Misere, Platz sechs für St. Pölten, Rapids Dämpfer vor der heißen Phase im Kampf um ein EL-Ticket und Admiras Klassenerhalt (alles im Video oben). (14:02)

2019-05-19

Krone

Coach Kühbauer: „Wir haben halt keine Messis“: Drückend überlegen, aber selten zwingend - so „zerbröselte“ Rapid am Mattersburger Beton, verlor am Samstag mit 0:1 Im Play-off-Halbfinale um Europa warten wieder die Burgenländer - dann aber in Hütteldorf! (05:57)

Krone

Ex-Rapid-Coach Canadi wird neuer Nürnberg-Trainer: Der Wiener Damir Canadi wird neuer Trainer des 1. FC Nürnberg! Laut der deutschen „Bild“-Zeitung soll der Deal noch heute auch offiziell bestätigt werden. Der Wiederaufstieg reizt den ehemaligen Rapid- und Altach-Trainer. (09:25)

Krone

Jetzt ist‘s offiziell: Canadi neuer Nürnberg-Coach: Jetzt ist‘s auch offiziell: Der neue Trainer des 1. FC Nürnberg heißt Damir Canadi. Der Ex-Rapid-Trainer, zuletzt bei Artromitos Athen sehr erfolgreich, erhält beim deutschen Absteiger einen Zwei-Jahres-Vertrag. (13:11)

2019-05-18

Krone

0:1-Niederlage! Rapid stolpert in Mattersburg: Der SV Mattersburg hat sich vorzeitig einen Platz im Europacup-Play-off der Fußball-Bundesliga gesichert. Die Burgenländer feierten am Samstag in der vorletzten Runde durch ein Tor von Martin Pusic (8.) einen 1:0-Heimsieg über Rapid und werden daher die Qualifikationsgruppe hinter den Hütteldorfern auf Platz zwei beenden. (16:54)

Krone

Altach trotz 3:1-Sieg aus Europacup-Rennen: Altach hat keine Chance mehr auf einen Europacup-Platz in der Fußball-Bundesliga. Den Vorarlbergern half ein 3:1-Heimsieg am Samstag gegen Hartberg in der vorletzten Runde nicht, da Mattersburg zu Hause gegen Rapid mit 1:0 gewann und nicht mehr von Rang zwei in der Qualifikationsgruppe zu verdrängen ist. Die Steirer liegen als Vorletzter weiter zwei Punkte vor Schlusslicht Wacker Innsbruck. (17:00)

Krone

Wutrede in Rom: Was Dominic Thiem vergessen hat: „Krone“-Sportchef Peter Frauneder schreibt in seinem Kommentar „Stopplicht“ über die Rückkehr von Zoran Barisic zu Rapid und die Wutrede von Dominic Thiem in Rom. (06:43)

Krone

LIVE: Rapid mit schlechten Erinnerungen zum SVM: Das Auswärtsspiel heute Nachmittag gegen den SV Mattersburg löst bei Rapid unliebsame Erinnerungen aus. Die 1:2-Niederlage im Pappelstadion im vergangenen März gab letztlich den Ausschlag dafür, dass die Hütteldorfer in der Qualifikations- und nicht in der Meistergruppe der Bundesliga landeten. Nun sinnt man gegen die Burgenländer auf Revanche. Mit sportkrone.at sind Sie live dabei! (13:02)

Krone

Kann Rapid in Mattersburg noch zurückschlagen?: Das Auswärtsspiel gegen den SV Mattersburg löst bei Rapid unliebsame Erinnerungen aus. Die 1:2-Niederlage im Pappelstadion im vergangenen März gab letztlich den Ausschlag dafür, dass die Hütteldorfer in der Qualifikations- und nicht in der Meistergruppe der Bundesliga landeten. Nun sinnt man gegen die Burgenländer auf Revanche. Das Spiel läuft, mit sportkrone.at sind Sie live dabei (siehe Ticker unten)! (16:02)

2019-05-17

Krone

Kühbauer will mit Barisic „an einem Strang ziehen“: Es ist inzwischen also offiziell, dass Rapid-Trainer Dietmar Kühbauer einen alten Bekannten als neuen Sport-Geschäftsführer bekommt. Mit Zoran Barisic verbindet den Burgenländer eine jahrzehntelange Freundschaft, dennoch geht es laut Kühbauer bei der künftigen Zusammenarbeit nicht um persönliche Verbundenheit, sondern um den Erfolg von Rapid. „Wir müssen ein Ziel verfolgen und an einem Strang ziehen“, so Kühbauer. Am guten Verhältnis zu Barisic werde sich durch die neue Konstellation nichts ändern. „Die Freundschaft wird immer bestehen, egal wie es läuft.“ (17:01)

Krone

Mit Zoki zurück in die Zukunft, Bickel geht sofort: Als der Anruf von Rapids Präsident Michael Krammer - der Wunsch nach einem Vier-Augen-Gespräch - kam, hatte Zoki Barisic schon so eine ungute Vorahnung. Im Sommer-Urlaub musste hinter seinem Rücken in Hütteldorf etwas passiert sein. Das war am 6. Juni 2016 - da endete nach zehn Trainer-Jahren, davon drei guten als „Chef“ (dreimal Vize-Meister), seine grün-weiße Ära unrühmlich … (03:43)

Krone

Barisic: „Rapid der beste Verein in Österreich!“: „Unglaublich, wie viele Medienvertreter heute hier sind. Da sieht man, was für eine Marke Rapid ist.“ Zoran Barisic ist zurück bei seinem „Herzensklub“. Der 48-Jährige wurde am Freitag als neuer Sportdirektor in Hütteldorf vorgestellt. (10:14)

2019-05-16

Krone

Fix! Zoran Barisic wird Rapid-Sportchef: Zoran Barisic kehr als Sportgeschäftsführer zu Rapid zurück. Wie der Bundesligist am Donnerstag bekannt gab, tritt der 48-Jährige sein neues Amt offiziell am kommenden Montag an und übernimmt damit die Nachfolge des Schweizers Fredy Bickel. Der Vertrag von Barisic läuft bis Sommer 2022. (15:04)

Krone

Rapid stehen „Tage des Donners“ bevor!: Obwohl sich Rapid mit Zoran Barisic als Sportchef einig ist, gab es noch ein „Hearing“ mit Wacker-Sportmanager Alfred Hörtnagl ++ Dietmar Kühbauer ist der Chef bei den Transfers und will Richard Windbichler ++ Noch-Sportchef Fredy Bickel blockt bei Mert Müldür ab und hat selbst die Qual der Wahl (04:01)

2019-05-15

Krone

Rapid läuft Sturm gegen den Polit-Plan: Der Vorstoß der ÖVP, wonach Profi-Fußballklubs bei Risikospielen zukünftig sämtliche Polizeikosten tragen sollen, stößt bei den betroffenen Vereinen auf massiven Widerstand. Rapid, gemeinsam mit Austria und Sturm Graz wohl am meisten von den drohenden Mehrkosten in Millionenhöhe betroffen, wehrt sich jetzt mit den Zahlen aus einer aktuellen Studie gegen die im Europa-Wahlkampf präsentierten Politiker-Pläne. (04:36)

Krone

Rapid wehrt sich gegen ÖVP ++ Griezmann sagt Adieu: Das krone.at-Sportstudio am 15. Mai: Michael Fally präsentiert diesmal Rapids „Match“ gegen die ÖVP, Antoine Griezmanns Abschied von Atletico und Leo Levanis Kampfansage an Marcos Nader (alles im Video oben). (07:46)