2016-12-01

90minuten

Damir Canadi: 'Es ist nicht mühsam, Rapid-Trainer zu sein': Die Stimmen zum 1:1 zwischen Mattersburg und Rapid, exklusiv von Sky Sport Austria. (09:21)

abseits.at

Groundhopping: Zu Besuch im Stadio Arena Garibaldi – Romeo Anconetani: Wenn man nach einer Woche mit Borussia Mönchengladbach gegen Celtic und Sassuolo gegen Rapid Wien noch nicht genug von Fußball im Ausland hat, kommt einem das Spiel der Serie B zwischen Pisa und Perugia gerade recht. Nachdem der schiefe Turm von außen besichtigt wurde – die 18€ Eintritt wurden besser... (08:00)

abseits.at

Das sagen die Rapid-Fans nach dem 1:1 gegen Mattersburg: „Eine wirklich skurrile Situation“: Im vierten Spiel holte der SK Rapid den ersten Punkt unter Neo-Coach Damir Canadi. Trotzdem wird man in Hütteldorf mit dem 1:1-Unentschieden gegen den SV Mattersburg nicht zufrieden sein. Wir haben uns im Austrian Soccer Board umgehört, was die Fans zu dieser Partie sagen. Hugo_Maradona: „Man kann unseren Leuten den... (11:28)

DerStandard

Rapid-Traineramt - Canadi hat sich das "anders vorgestellt": "Mannschaft ist mehr verunsichert als erwartet" – Auch bei Tabellenschlusslicht Mattersburg reichte es nicht zum Sieg (11:18)

DerStandard

Rapid Wien - Canadi hat sich das Rapid-Traineramt "anders vorgestellt": "Mannschaft ist mehr verunsichert als erwartet" – Auch beim Tabellenschlusslicht in Mattersburg reichte es nicht zum Sieg – Hütteldorfer damit im November sieglos (11:18)

DerStandard

Bundesliga - Die Winterkrone ist das Salzburger Ziel: Red-Bull-Trainer Garcia gegen Austria und Rapid weiter ungeschlagen – Torschütze Laimer: "Müssen den Ball vorne reinhauen, sonst machen wir vieles richtig" (13:31)

DerStandard

Alles richtig - Die Winterkrone ist das Salzburger Ziel: Red-Bull-Trainer Garcia gegen Austria und Rapid weiter ungeschlagen – Torschütze Laimer: "Müssen den Ball vorne reinhauen, sonst machen wir vieles richtig" (13:31)

EwkiL/Freunde

Spielverlagerung: Der SK Rapid hat am am 30. November 2016 einen kleinen Kreis von InvesTORen zum Private Viewing in die Ottakringer Brauerei eingeladen. In der ersten „Spielhälfte“ stand eine Führung durch Wiens renommierteste*) Bier-Brauerei am Programm. In „Halbzeit zwei“ hielt Markt- und Meinungsforschungs-Experte Veit Wolff einen Impulsvortrag mit dem Thema „Das Biersponsoring in der Fußball-Bundesliga im Benc... Weiterlesen (13:22)

EwkiL/Freunde

Fußball im Nationalsozialismus: Unter der Patronanz von buechereien wien tipp 3 fairplay ballesterer diskutierten (vlnr) Walter Iber (Steiermark) Johann Skocek (DerStandard) Georg Spitaler (ballesterer, Moderator) Berhard Hachleitner (Sportklub) Dietrich Schulze-Marmeling (Deutschland) Laurin Rosenberg (Rapid, Kurator Rapideum) zuerst am Podium und dann mit den mehr als 60 Gästen in der Hauptbibliothek über Fußball im Nationalso... Weiterlesen (23:49)

Forza-Rapid

Schubumkehr: Nach dem Remis gegen Mattersburg stehen wir als 7. in der Tabelle da. Eine Bestandsaufnahme. Der Beitrag Schubumkehr erschien zuerst auf Forza Rapid . (11:14)

Krone

Konsel: "Die Austria-Kulisse ist ein Wahnsinn!": Michael Konsel spricht Klartext. Der Tipico-Experte analysiert gemeinsam mit Michael Fally die 17. Runde der Tipico Bundesliga - und spricht dabei über den "enttäuschenden" Auftritt von Sturm gegen die Admira, die "immer ungemütlicher werdende" Situation bei Rapid und die "Wahnsinns-Kulisse" von nicht einmal 5.000 Zuschauern bei der Austria gegen Salzburg. (10:37)

Krone

Canadi hat sich Traineramt "anders vorgestellt": Damir Canadi steht auch nach dem vierten Spiel als Rapid-Trainer noch immer ohne Sieg da. Der Vizemeister erreichte am Mittwochabend beim Tabellenschlusslicht in Mattersburg nur ein 1:1. Damit blieben die Hütteldorfer im November sieglos, holten nur am Monatsbeginn mit dem 2:2 in der Europa League bei Sassuolo und nun im Burgenland einen Zähler. Dazwischen setzte es vier Niederlagen en suite. (Im Video oben sehen Sie Michael Konsels Analyse der 17. Bundesliga-Runde). (10:48)

Krone

Keine Befreiung! Rapid nur noch auf Platz sieben: Natürlich sind wir nicht glücklich, wir wollten mehr, einen Sieg. Aber man muss auch mit den kleinen Dingen zufrieden sein. Damir Canadi übt sich in Bescheidenheit. Muss Rapids gar nicht mehr so neuer Trainer auch. Denn im vierten Spiel seiner Ära bei Grün-Weiß gab es zwar erstmals Zählbares, aber wieder keinen Sieg: In Mattersburg 1:1, beim biederen Schlusslicht. Auch wenn es Rapids erster Punkt seit dem 29. Oktober, dem 2:1 bei Admira, nach vier Pflichtspiel-Niederlagen, war: Das war nicht die erhoffte Befreiung! (07:10)

Laola1

Oscar mag Schlager: Nach dem 3:1 bei der Wiener Austria gibt Salzburg-Trainer Oscar Einblick, warum ihm die Schlager-Spiele in der österreichischen Bundesliga so gut gefallen. "Ich persönlich bin immer besonders motiviert, wenn wir gegen Austria, Rapid und Sturm spielen. Sie sind die stärksten Gegner in der Liga, überlegen sich immer wieder neue Sachen gegen uns und ich muss mir wiederum immer wieder neue Gedanken machen und Dinge anpassen", sagt der Spanier, dessen Team zuletzt beide Wiener Vereine schlug. (02:55)

Laola1

Kein öffentliches Rapid-Training: Nach dem enttäuschenden 1:1 in Mattersburg sucht man beim SK Rapid nach Ruhe. Aus diesem Grund fand das ursprünglich öffentlich geplante Training am Donnerstag hinter verschlossenen Türen statt, wie "Sky" berichtet. Auch alle Interviewanfragen hätten die Grün-Weißen abgelehnt. Trainer Damir Canadi wartet nach seinen ersten vier Pflichtspielen noch auf seinen ersten Sieg als Betreuer der Hütteldorfer. Am Samstag trifft man zuhause auf St. Pölten (16h). (18:54)

Laola1

Knapper Copa-Sieg für Bilbao: Atheltic Bilbao feiert im Sechzehntel-Final-Hinspiel der Copa del Rey bei Racing Santander einen knappen 2:1-Sieg. Rapids Gruppengegner in der Europa League geht beim Drittligisten durch Raul Garcia in Minute 11 standesgemäß mit 1:0 in Führung. Die Kantabrier kommen jedoch durch Heber Pena (23.) zum Ausgleich. Raul Garcia stellte mit seinem zweiten Treffer nur fünf Minuten später den Endstand her. Das Rückspiel findet am 21. Dezember (21 Uhr) statt. (23:50)

Österreich

Rapid ist einzige Baustelle: Das 1:1 gegen Mattersburg hat gezeigt: Bei Rapid ist einiges im Argen. Der Rapid-Trainer ist wahrlich nicht zu beneiden. Bis auf das neue wunderbare Stadion und die tollen Fans hat er Baustellen, wohin das Auge blickt. Das beste Beispiel: Ján Novota, ein Klasse-Tormann, muss als überzähliger Ausländer auf der Tribüne Platz nehmen. Auf der anderen Seite hat Kainz vom Bankldrücken in Bremen schon Ho... Weiterlesen (08:07)

Österreich

Das sind Canadis vier größte Baustellen: Baustellen: Auf Neo-Coach wartet bis zum Winter eine Menge Arbeit. Genau 20 Tage ist Damir Canadi im Amt. Schon jetzt wird klar: Auf den 46-jährigen Wiener wartet eine Menge Arbeit. Das sind die größten Baustellen, die ihn begleiten: 1. Verletzungspech macht Rapid schwer zu schaffen Kapitän Hofmann, Schwab und Pavelic werden im Herbst nicht mehr auflaufen. Zudem fehlen mit Murg und Auer zwei weite... Weiterlesen (08:50)

Österreich

Rapid so schlecht wie vor 10 Jahren: Rapid stürzt ins absolute Liga-Mittelmaß ab. Rapid hat nach dem mageren 1:1 gegen Mattersburg einen neuen Tiefpunkt erreicht. Canadi konnte zwar in seinem vierten Spiel mit den Hütteldorfern seinen ersten Punkt ergattern, doch für die Ansprüche des Rekordmeisters viel zu wenig. (10:29)

Österreich

Canadi hat sich Job anders vorgestellt: SCR stolpert auch beim Schlusslicht. Canadi hätte damit nicht gerechnet. Damir Canadi steht auch nach dem vierten Spiel als Rapid-Trainer noch immer ohne Sieg da. Der Vizemeister erreichte am Mittwochabend beim Tabellenschlusslicht in Mattersburg nur ein 1:1. Damit blieben die Hütteldorfer im November sieglos, holten nur am Monatsbeginn mit dem 2:2 in der Europa League bei Sassuolo und nun im Burg... Weiterlesen (19:52)

UEFA

Hintergrund: Rapid Wien - Athletic: Zwischen Athletic und Genk geht es um den Gruppensieg, während Gegner Rapid höchstens noch den dritten Platz erreichen kann. (20:17)

Weltfußball

Canadi: "Hätte es mir anders vorgestellt": Damir Canadi steht auch nach dem vierten Spiel als Rapid-Trainer noch immer ohne Sieg da. Der Vizemeister erreichte am Mittwochabend beim Tabellenschlusslicht in Mattersburg nur ein 1:1 (11:30)

Weststadion

Schubumkehr: Nach dem Remis gegen Mattersburg stehen wir als 7. in der Tabelle da. Eine Bestandsaufnahme. (11:14)