2021-07-14

abseits.at

Barça-Fans zum Demir-Transfer: „We’re back to making smart deals”: Rapid-Talent Yusuf Demir verlängerte seinen Vertrag um ein Jahr und wechselte leihweise zum FC Barcelona, wobei sich der renommierte La-Liga-Klub eine Kaufoption ausgehandelt hat. Nachdem wir uns die Vor- und Nachteile dieses Transfers analysierten und die Meinungen der Rapid-Fans zusammenfassten, wollen wir uns nun ansehen was die Fans des FC... (06:00)

abseits.at

Sechs Fragen an einen Sparta-Prag-Experten: Der SK Rapid trifft am kommenden Dienstag im Rahmen der zweiten Runde der Champions-League-Qualifikation auf Sparta Prag. Wir haben uns zu diesem Anlass mit dem glühenden Sparta-Fan Fraaj unterhalten, der in Prag geboren und aufgewachsen ist und seit mehr als zwei Jahrzehnten seinen Klub unterstützt. Wie schätzt der Sparta-Anhänger die... (08:28)

Kurier

Rapid-Trainer Didi Kühbauer: "Der Gegner war mein Feind": Als längstdienender Liga-Coach spricht der Rapidler über Abnutzungserscheinungen, sein Temperament und ein Angebot aus Salzburg. (03:00)

Laola1

Kühbauer hatte Salzburg-Angebot und warnt Neue: Didi Kühbauer ist der zweitlängstdienende Trainer der Bundesliga. Mit zwei Jahren und neun Monaten bei seinem Herzensklub hätte er bei seiner Anstellung gar nicht gerechnet, nun werden es nach seiner Vertragsverlängerung definitiv noch mehr. Auch dieses Jahr setzen sich die Hütteldorfer große Ziele. Ein Ziel bleibt, die besten Talente in den Westen Wiens zu locken und sich in dieser Hinsicht gegen RB Salzburg durchzusetzen. Dazu hat der 50-Jährige eine klare Meinung: "Wenn Rapid ruft, solltest du bessere Chancen haben als andere. Bei mir war's damals immer klar: Da hat auch Salzburg keine Chance gehabt", gesteht Kühbauer im "Kurier". Auf Nachfrage erklärt er: "Ich habe wie von der Wiener Austria auch von Casino Salzburg ein Angebot bekommen. Präsident Quehenberger wollte mich zu ihrer eingeschworenen Truppe holen, aber das war für mich kein Thema." Neben Kevin Wimmer ist Rapids Transferplan mit Marco Grüll, Robert Ljubicic und zuletzt Jonas Auer mit jungen rot-weiß-roten Kickern aufgegangen. Auer wurde bei einem Telefonat vom Wechsel überzeugt, doch der Trainer will von möglichen Neuzugängen etwas ganz Spezielles hören, um überzeugt zu sein: "Wenn ein Spieler unbedingt zu Rapid will, wird er dir alles Mögliche erzählen. Aber ich will hören, was er sich wirklich denkt und wie er sich selbst bei Rapid sehen würde. Und dann kommt noch eine Warnung dazu." (08:45)

Laola1

Baden Frederiksen wechselt nach Holland: Jetzt ist es amtlich: Die österreichische Bundesliga muss in der kommenden Saison ohne die Fußball-Künste von Nikolai Baden Frederiksen auskommen. Der 21-jährige Däne, der in der Vorsaison von Juventus Turin an die WSG Tirol verliehen war, 18 Saisontreffer erzielen konnte und zuletzt mit dem SK Rapid und dem WAC in Verbindung gebracht wurde, wechselt fix zu Vitesse Arnheim in die Niederlande. Baden Frederiksen unterschreibt beim Vierten der Eredivisie einen Vertrag über drei Jahre mit einer Option auf ein weiteres. Vitesse steigt in der dritten Runde der Qualifikation zur Europa Conference League ein und wäre dort ein möglicher Gegner des LASK und der Wiener Austria, sollte den Veilchen der Aufstieg gelingen. (11:32)

Laola1

Rapid-Youngster wechselt nach Slowenien: Der SK Rapid Wien lässt Mittelfeldspieler Marko Bozic ablösefrei ins Ausland ziehen. Demnach unterschreibt der 23-jährige Österreicher beim slowenischen Aufsteiger NK Radomlje, wie der Vorjahres-Meister Sloweniens zweiter Liga am Donnerstag mitteilt. Bozic durchlief in Hütteldorf alle Jugendmannschaften und war seit 2016, abgesehen von einer kurzen Leihe zum FC Stadlau, bei den Amateuren in der 2. Liga aktiv. Für diese kam er zu insgesamt 22 Einsätzen, für die Profimannschaft von Rapid war Bozic nie im Einsatz. (17:07)

Österreich

Kult-Trainer Pacult zurück im Bundesliga-Alltag: Ex-Meistermacher Peter Pacult kehrt zehn Jahre nach seinem Abgang bei Rapid mit Austria Klagenfurt in die Bundesliga zurück. Peter Pacult ist mit 61 Jahren der älteste Trainer in der Fußball-Bundesliga, als bisher letzter Rapid-Meistermacher überragt der Wiener auch in puncto Erfolge alle seine Berufskollegen. Dazu sei er "auch der schönste Trainer", wie der Coach von Aufsteiger Austria Klagenfurt... Weiterlesen (15:03)

Österreich

Rapid prallt auf Polsters Viktoria: Rapids Cup-Auftakt hat es in sich: Toni Polster kommt mit der Viktoria nach Hütteldorf. Die Fußball-EM ist Geschichte, dafür rollt ab nächster Woche wieder in der Bundesliga der Ball. Schon dieses Wochenende sind die Klubs aber im Cup gefordert - und auf Rapid wartet in der ersten Runde ein besonderer Leckerbissen: die Viktoria. Das Duell mit dem Regionalligisten hat es in sich. Es ist nicht nur e... Weiterlesen (08:31)

Rapid-Youtube

Die Stimmen vor dem Spiel gegen die Wiener Viktoria: (10:50)

SN

Peter Pacult - Wiener Unikat zurück im Bundesliga-Alltag: Peter Pacult ist mit 61 Jahren der älteste Trainer in der Fußball-Bundesliga, als bisher letzter Rapid-Meistermacher überragt der Wiener auch in puncto Erfolge alle seine Berufskollegen. Dazu sei er "auch der schönste Trainer", wie der Coach von Aufsteiger Austria Klagenfurt am Dienstag beim Saisonstart-Event der Bundesliga anmerkte. "Es ist ein gutes Gefühl", sagte Pacult vor seinem Comeback in der höchsten Spielklasse. Das vorrangige Saisonziel ist einleuchtend. (11:54)

Spox-Media

Fußball International: Rapid-Wunschstürmer Nikolai Baden Frederiksen findet neuen Klub: Tormaschine Nikolai Baden Frederiksen wird in der kommenden Saison nicht in der österreichischen Bundesliga auflaufen. Der Däne entschied sich für einen Wechsel in die Eredivisie. (14:08)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Yusuf Demirs Berater exklusiv: "Barca hat nie aufgegeben": Yusuf Demirs Leihe vom SK Rapid zum FC Barcelona sorgte für ein mittelschweres Beben im österreichischen Fußball. Im SPOX-Interview gibt Demirs Berater Emre Öztürk nun Einblicke in den Deal. (08:40)

Transfermarkt-A

Ex-Rapidler Bozic wechselt nach Slowenien zu NK Radomlje: Der ehemalige Rapid-Mittelfeldspieler Marko Bozic wird nach Auslaufen seines Vertrags bei den Grn-Weien knftig fr den slowenischen Erstliga-Aufsteiger NK... (16:23)

Weltfußball

Peter Pacult - das schöne Unikat ist zurück: Peter Pacult ist mit 61 Jahren der älteste Trainer in der Bundesliga, als bisher letzter Rapid-Meistermacher überragt der Wiener auch in puncto Erfolge alle seine Berufskollegen (09:50)