2020-09-21

abseits.at

Rapid-Fans: „Schwache Leistung, glücklicher Punkt“: Der SK Rapid und der SK Sturm trennten sich in der zweiten Runde der österreichischen Bundesliga mit einem 1:1-Unentschieden. Wir wollen uns ansehen was die Fans zur Leistung ihrer Mannschaft sagen. Alle Kommentare stammen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußball-Diskussionsforum. schleicha: „Es gibt einige Dinge, die ich derzeit... (06:37)

abseits.at

Sturm-Fans: „Schwache Leistung, glücklicher Punkt“: Der SK Rapid und der SK Sturm trennten sich in der zweiten Runde der österreichischen Bundesliga mit einem 1:1-Unentschieden. Nachdem wir uns die Kommentare der Rapid-Fans ansahen, wollen wir nun auf die Meinungen der Sturm-Anhänger eingehen. Alle Kommentare stammen aus dem Austrian Soccer Board, Österreichs größtem Fußball-Diskussionsforum. Loewinger: „Endlich wieder... (06:53)

Herzrasen

Stotterstarter: Die ersten Spiele der neuen Fußball-Saison sind vorbei. Zu früh natürlich für eine wirkliche Bilanz. Aber doch auch schon genug, um erste Eindrücke aus Fansicht zu gewinnen. Europa: Minimalziel erreicht… (10:47)

Krone

Konsel über Rapids Demir: „Nicht übertreiben!“: Die Bundesliga-Analyse mit Michael Konsel: Der „Panther“ sinniert diesmal im Gespräch mit krone.at-Sportchef Michael Fally über Rapids 1:1 bei Sturm, Super-Talent Demir, Austrias „mühsamen“ ersten Saisonsieg, die überragenden Salzburger, das Malheur bei der Admira, das Unenetschieden des LASK bei Wattens und den 2:0-Auswärtssieg des WAC bei Hartberg (alles im Video oben). (14:01)

Krone

„Scheiß-Start!“ Admira bekam „richtig auf Fresse“: Zwei Spiele, null Punkte, 1:9-Tore: Die Admira hat in der Bundesliga einen kapitalen Fehlstart hingelegt. Nach dem 1:4 bei Rapid noch unter Zvonimir Soldo war auch nach dessen Abgang beim Debüt von Interimscoach Patrick Helmes am Sonntag keine Besserung zu sehen. Gegen den Niederösterreich-Rivalen St. Pölten kamen die Südstädter mit einem Heim-0:5 richtig unter die Räder. „Wir haben jetzt zweimal richtig auf die Fresse bekommen, es war ein Scheiß-Start für uns“, sagte Helmes. (03:56)

Krone

Erinnerungen an Chaos-Jahre: Warnung von Kühbauer: Rapids schläfriger Auftritt beim 1:1 in Graz erinnerte an vergangene Chaos-Jahre mit Doppelbelastung in Europa. Trainer Didi Kühbauer warnt seine Mannschaft und denkt nicht daran, Jungstar Demir zu verheizen. (04:15)

Laola1

Ist Rapid an Ex-Mainzer dran?: Wird der SK Rapid noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv? Laut bulgarischen Medienberichten sollen die Wiener die Fühler nach Todor Nedelev ausgestreckt haben. Wie "Kotasport" berichtet, wollen die Grün-Weißen den bulgarischen Teamspieler von Botev Plovdiv loseisen. Nedelev ist 27 Jahre alt und universell im Offensivbereich als Stürmer oder vor allem Rechtsaußen einzusetzen, was durchaus auf einen möglichen Ersatz für den umgarnten Taxiarchis Fountas schließen lässt. Von 2014 bis 2016 stand der 30-fache bulgarische Internationale (2 Tore) bei Mainz 05 unter Vertrag, ehe er nach einer Leihe fix nach Plovdiv wechselte. Laut den Medienbericht will Nedelev seinen Klub nur verlassen, um ihm in Zeiten finanzieller Schwierigkeiten eine Ablösesumme einzubringen, da sein Vertrag noch bis 2021 läuft. Vor wenigen Tagen wurde berichtet, dass sich Nedelev bereits mit Trabzonspor einig gewesen sein soll, doch der Wechsel wurde dementiert. (18:48)

Österreich

Admira bekommt 'richtig auf die Fresse': Zwei Spiele, null Punkte, 1:9-Tore: Die Admira hat in der Fußball-Bundesliga einen kapitalen Fehlstart hingelegt. Nach dem 1:4 bei Rapid noch unter Zvonimir Soldo war auch nach dessen Abgang beim Debüt von Interimscoach Patrick Helmes am Sonntag keine Besserung zu sehen. Gegen den Niederösterreich-Rivalen St. Pölten kamen die Südstädter mit einem Heim-0:5 richtig unter die Räder. (10:29)

SkySportAustria

Dein Verein – SK Rapid Wien – Folge #54: Mit Gerfried Pröll und Gast Christopher Dibon. Highlight: Dibon zu Yusuf Demir! Alternativ auch zum Stand seiner Reha, aber die Aussagen zu Demir sind definitiv außergewöhnlicher... (16:00)

SkySportAustria

Katerstimmung bei der Admira – Hartberg nach Pleite “enttäuscht”: Zwei Spiele, null Punkte, 1:9-Tore: Die Admira hat in der Fußball-Bundesliga einen kapitalen Fehlstart hingelegt. Nach dem 1:4 bei Rapid noch unter Zvonimir Soldo war auch nach dessen Abgang beim … (06:09)

SN

Admira bekam bei Helmes-Debüt "richtig auf die Fresse": Zwei Spiele, null Punkte, 1:9-Tore: Die Admira hat in der Fußball-Bundesliga einen kapitalen Fehlstart hingelegt. Nach dem 1:4 bei Rapid noch unter Zvonimir Soldo war auch nach dessen Abgang beim Debüt von Interimscoach Patrick Helmes am Sonntag keine Besserung zu sehen. Gegen den Niederösterreich-Rivalen St. Pölten kamen die Südstädter mit einem Heim-0:5 richtig unter die Räder. (06:23)

sportreport.biz

Christopher Dibon (Rapid) über Youngster Demir: „Als Mitspieler würde es mich natürlich freuen, ihn noch ein bisschen begleiten zu können“: © Sportreport Der Free-to-Air Montag im TV: Zu Gast bei der Sky-Sendung „Dein Verein“ waren am Montag ua Christopher Dibon, Spieler des SK Rapid Wien, SKN-St.-Pölten-Spieler Michael Blauensteiner sowie Young-Violets-Trainer Harald Suchard. Alle Stimmen zu „Dein Verein“: Christopher Dibon (Spieler SK Rapid Wien): … über seine Reha nach seinem Kreuzbandriss und darüber, wie es ihm derzeit geht: „Gut. Die ersten dreieinhalb Monate haben wir wirklich gut drüber gebracht. Die Ärzte und Physiotherapeuten sind, glaube ich, sehr zufrieden mit dem Heilungsprozess. […] Der Beitrag Christopher Dibon (Rapid) über Youngster Demir: „Als Mitspieler würde es mich natürlich freuen, ihn noch ein bisschen begleiten zu können“ erschien zuerst auf Sportreport . (20:09)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Neues Gerücht: Rapid soll Angebot für Nedelev abgegeben haben: Schaut sich der SK Rapid bereits nach einem Nachfolger für Taxiarchis Fountas um? Wie das bulgarische Medium kotasport berichtet, liegt Botev Plovdiv ein Angebot für Todor Nedelev vor. (16:39)

Spox-Media

International: Ex-Rapidler Sobczyk feiert historischen Sieg: Die Profi-Karriere von Ex-Rapidler Alex Sobczyk, der auch für den FAC spielte, blüht im Ausland neu auf. Am vergangenen Wochenende traf der 23-Jährige bei einem historischen Sieg von Gornik Zabrze und übernahm mit dem Klub die Tabellenführung in Polens höchster Spielklasse. (11:02)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: Admira mit Chaos-Start: "Zweimal richtig auf die Fresse bekommen": Zwei Spiele, null Punkte, 1:9-Tore: Die Admira hat in der Bundesliga einen kapitalen Fehlstart hingelegt. Nach dem 1:4 bei Rapid noch unter Zvonimir Soldo war auch nach dessen Abgang beim Debüt von Interimscoach Patrick Helmes am Sonntag keine Besserung zu sehen. Gegen den Niederösterreich-Rivalen St. Pölten kamen die Südstädter mit einem Heim-0:5 richtig unter die Räder. (09:04)