2016-02-25

90minuten

Karl Daxbacher: ‘Real Madrid ist der größere Reiz’: Der Trainer-Sir in Diensten des SKN St. Plten sprach mit 90minuten.at ber die Unterschiede zwischen dem LASK und seinem jetzigen Klub, seinen Anteil am Nationalteamerfolg sowie die Schwierigkeit, sterreichische Talente zu halten. Von Georg Sander (10:33)

Bundesliga

Spielvorschau - 24. Runde tipico Bundesliga: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (16:56)

Bundesliga

Rapid mit 0:4-Heimpleite gegen Valencia aus EL ausgeschieden: -- Dieser Text kann aus urheberrechtlichen Gründen nicht gezeigt werden. Bitte benutze den Link. -- (21:02)

DerStandard

Europa League live - Rapid vs. Valencia: Gesamtscore 0:10: Viel mehr als das Streben nach einem ehrenvollen Abschied war für Rapid ohnehin nicht denkbar. Auch damit hat es nicht geklappt (18:37)

DerStandard

Europa League - Liverpool nimmt die Hürde Augsburg: Schalke bei Schöpfs Europacup-Startelfdebüt ausgeschieden – Auch Donezk, Lazio, Leverkusen im Achtelfinale (21:36)

DerStandard

Live - Rapid verliert auch in Wien gegen Valencia: Viel mehr als das Streben nach einem ehrenvollen Abschied war für Rapid ohnehin nicht denkbar. Auch damit hat es nicht geklappt (21:23)

DerStandard

Europa League - Rapid mit Gesamtscore von 0:10 ausgeschieden: Hütteldorfer kassieren auch im Rückspiel des Achtelfinales ein Debakel gegen Valencia – Barisic: "Valencia ist klar über uns zu stellen" (21:13)

DerStandard

Fifabosswahl - Live: Fifa-Präsidenten-Wahl, 12.45 Uhr: Gesucht wird der Nachfolger von Sepp Blatter. Fünf Kandidaten stellen sich der Wahl (15:43)

DerStandard

Stimmen - Neville: "Hier wurde die Grenze überschritten": (22:01)

DerStandard

FC Bayern München - Mit Hoeneß' Freilassung beginnen Spekulationen: 637 Tage Haft haben dem Bayern-Boss zugesetzt. In welcher Funktion er zu den Münchnern zurückkehren wird, bleibt abzuwarten (13:13)

DerStandard

Fifa-Reformpaket - Under Construction: Die Fifa sucht sich selbst und kürt einen neuen Präsidenten. Ob es nun Gianni Infantino oder Scheich Salman bin Ibrahim al-Khalifa wird – mehr Hoffnung auf einen Neubeginn verheißt das geplante Reformpaket (16:30)

DerStandard

Knapp - Janko mit Basel nach Krimi im Achtelfinale: Wimmer mit Tottenham sicher weiter – 18-jähriger Debütant Rashford bewahrt Manchester United vor Blamage – Liverpool weiter, Schalke raus (21:36)

DerStandard

Frankreich - Robert Pires beendet seine Karriere: Französischer Weltmeister: "Irgendwann muss man ja aufhören" (15:35)

DerStandard

Fifa-Chefwahl - ÖFB-Präsident Windtner: "Der Fußball braucht die Solidarität": Leo Windtner wird Gianni Infantino wählen. Der ÖFB-Präsident hofft auf eine Entpolitisierung und einen Neuanfang. Er befürchtet, dass die überzogene Elitenbildung und der Gigantismus das Spiel zerstören (05:45)

DerStandard

Fifa-Wahl - Under Construction: Die Fifa sucht sich selbst und kürt einen neuen Präsidenten. Ob es nun Gianni Infantino oder Scheich Salman bin Ibrahim al-Khalifa wird – mehr Hoffnung auf einen Neubeginn verheißt das geplante Reformpaket (16:30)

DerStandard

ÖFB-Präsident - Windtner: "Der Fußball braucht die Solidarität": Leo Windtner wird Gianni Infantino wählen. Der ÖFB-Präsident hofft auf eine Entpolitisierung und einen Neuanfang. Er befürchtet, dass die überzogene Elitenbildung und der Gigantismus das Spiel zerstören (05:45)

DerStandard

Fifa-Chefwahl - Fifa-Reformpaket: Under Construction: Die Fifa sucht sich selbst und kürt einen neuen Präsidenten. Ob es nun Gianni Infantino oder Scheich Salman bin Ibrahim al-Khalifa wird – mehr Hoffnung auf einen Neubeginn verheißt das geplante Reformpaket (16:30)

DerStandard

Fifabosswahl - Live: Fifa-Präsidenten-Wahl, Fr. 12.45 Uhr: Gesucht wird der Nachfolger von Sepp Blatter. Fünf Kandidaten stellen sich der Wahl (15:43)

DerStandard

Europa League live - Abschiedsspiel: Rapid vs. Valencia 0:0: Viel mehr als das Streben nach einem ehrenvollen Abschied dürfte für Hütteldorf nach dem 0:6 im Hinspiel nicht mehr möglich sein (18:37)

DerStandard

Interview - ÖFB-Präsident Windtner: "Der Fußball braucht die Solidarität": Leo Windtner wird Gianni Infantino wählen. Der ÖFB-Präsident hofft auf eine Entpolitisierung und einen Neuanfang. Er befürchtet, dass die überzogene Elitenbildung und der Gigantismus das Spiel zerstören (05:45)

DerStandard

Europa League - Janko mit Basel nach Krimi im Achtelfinale: Wimmer mit Tottenham sicher weiter – 18-jähriger Debütant Rashford bewahrte Manchester United vor Blamage – Liverpool weiter, Schalke raus (21:36)

DerStandard

Erste Liga - Wackers unmittelbares Ziel ist nicht der Aufstieg: Am Freitag startet die Frühjahrssaison und mit ihr der Dreikampf um den Titel. Die Tiroler stapeln tief und sehen sich nicht in der Favoritenrolle (10:50)

DerStandard

Fifa-Boss - Live: Fifa-Präsidentenwahl, 12.45 Uhr: Gesucht wird der Nachfolger von Sepp Blatter. Fünf Kandidaten stellen sich der Wahl (15:43)

DerStandard

Spielbericht - Rapid mit Gesamtscore von 0:10 ausgeschieden: Hütteldorfer kassieren auch im Rückspiel des Sechzehntelfinales ein Debakel – Barisic: "Valencia ist klar über uns zu stellen" (21:13)

DerStandard

Überblick - Fünf Kandidaten für Posten des Fifa-Chefs im Porträt: (05:52)

DerStandard

Chronologie - Wo viele Skandale sind, ist ein Sumpf: (05:51)

DerStandard

FIFA-Präsidenten-Wahl - Fifa vor der Chefwahl: Fußball mit beschränkter Hoffnung: Am Freitag wird in Zürich der neue Chef des Weltfußballs gekürt. Die Wahl gilt als Chance für einen Neuanfang in der von Skandalen gebeutelten Fifa. Eine Entscheidung zwischen "alles besser als Blatter" und "nichts Besseres kommt nach" (05:45)

DerStandard

Fifa-Wahl - ÖFB-Präsident Windtner: "Der Fußball braucht die Solidarität": Leo Windtner wird Gianni Infantino wählen. Der ÖFB-Präsident hofft auf eine Entpolitisierung und einen Neuanfang. Er befürchtet, dass die überzogene Elitenbildung und der Gigantismus das Spiel zerstören (05:45)

DerStandard

Livebericht-Nachlese - Rapid verliert auch in Wien gegen Valencia: Viel mehr als das Streben nach einem ehrenvollen Abschied war für Rapid ohnehin nicht denkbar. Auch damit hat es nicht geklappt (21:23)

DerStandard

Präsidentenwahl - Fifa-Reformpaket: Under Construction: Die Fifa sucht sich selbst und kürt einen neuen Präsidenten. Ob es nun Gianni Infantino oder Scheich Salman bin Ibrahim al-Khalifa wird – mehr Hoffnung auf einen Neubeginn verheißt das geplante Reformpaket (16:30)

DerStandard

Fußball - Klagenfurt hofft auf Austragung des französischen Supercups: Serienmeister Paris St. Germain soll sich laut "L'Equipe" gegen Fernreisen ausgesprochen haben (13:27)

DerStandard

FC Bayern München - Mit Uli Hoeneß' Freilassung beginnen Spekulationen: 637 Tage Haft haben dem Bayern-Boss zugesetzt. In welcher Funktion er zu den Münchnern zurückkehren wird, bleibt abzuwarten (13:13)

DerStandard

Fifa-Chefwahl - Fußball mit beschränkter Hoffnung: Am Freitag wird in Zürich der neue Chef des Weltfußballs gekürt. Die Wahl gilt als Chance für einen Neuanfang in der von Skandalen gebeutelten Fifa. Eine Entscheidung zwischen "alles besser als Blatter" und "nichts Besseres kommt nach" (05:45)

DiePresse

Tennis: Thiem steht im Viertelfinale von Acapulco: Der 22-jährige Niederösterreicher hat sich im Achtelfinale des ATP-500-Turniers gegen den Russen Dimitrij Tursunow durchgesetzt. (07:07)

DiePresse

Ski alpin: Das erste kleine Finale um den Gesamtweltcup: Vor Heimpublikum bieten sich Marcel Hirscher in Hinterstoder drei Chancen, im Kristall-Duell mit Henrik Kristoffersen vorzulegen. Den zuletzt abhandengekommenen RTL-Rhythmus wähnt der Salzburger wieder zu haben. (18:00)

DiePresse

Eishockey-Liga: Traditionsklubs nur Außenseiter: Die Rollenverteilung vor dem Play-off-Auftakt am Freitag in Salzburg ist klar: Salzburger Übermacht, Kärntner Underdogs. (18:00)

DiePresse

Formel 1: Ferrari gibt bei Tests weiter das Tempo vor: Kimi Räikkönen war Halbzeit-Schnellster, blieb aber über der Zeit von Sebastian Vettel. Mercedes testete die neue Nase in Haifisch-Optik. (14:41)

DiePresse

Profi-Boxer dürfen zu Olympischen Spielen: Der Internationale Boxverband einigte sich auf die Zulassung von Berufsboxern. Diese müssen sich in Ausscheidungen für Rio qualifizieren. (14:36)

DiePresse

Djokovic muss in Dubai aufgeben - Serie gerissen: Der Serbe Novak Djokovic hat am Donnerstag beim ATP-Turnier in Dubai im Viertelfinale gegen den Spanier Feliciano Lopez wegen Augenproblemen aufgeben müssen. (21:23)

DiePresse

Europa League: Nächste Abfuhr für Rapid: Rapid Wien hat am Donnerstag im Sechzehntelfinale der Fußball-Europa-League auch das Rückspiel gegen Valencia klar verloren. (20:54)

Kicker

LIVE! BVB hat alles im Griff - Mata kläglich: Ab 21.05 Uhr gilt es für Borussia Dortmund: Mit einem 2:0-Vorsprung aus dem Hinspiel tritt der BVB im "Estadio do Dragao", der Festung des FC Porto an. Mydtjylland träumt bei Manchester United von der Sensation. Tottenham muss gegen Florenz ohne Kane und Dembelé auskommen, Neapel gegen Villarreal einen Rückstand drehen. (21:49)

Kicker

S04 fliegt hochkant raus - FCA scheitert - Bayer feiert: Schalke 04 hat sich gegen Donezk blamiert und das Achtelfinale in der Europa League verpasst. Auch der FC Augsburg, der sein Highlight-Spiel an der Anfield Road gegen Jürgen Klopps Liverpool durch ein Elfmeter-Gegentor verlor, ist raus. Nur Leverkusen hat das Ticket für die Runde der letzten 16 gegen Sporting gelöst. Klose und Lazio, das sich gegen Podolskis Galatasaray durchsetzte, sind ebenso weiter wie Fenerbahce, dem ein Remis in Moskau reichte. (20:54)

Kicker

LIVE!-Bilder: Schalker Debakel - Bayer in Partystimmung: Die Zwischenrunde der Europa-League-Saison 2015/16 neigt sich dem Ende entgegen. Am Donnerstag, den 25. Februar 2016, steigen die Rückspiele. Mit dabei: Vier deutsche Mannschaften, die allesamt gute Ausgangslagen im Hinspiel geschaffen hatten. Augsburg ging in Liverpool ins Rennen, Schalke erwartete Schachtar Donezk, Leverkusen empfing Sporting Lissabon und Borussia Dortmund gastierte beim FC Porto. Die Bilder zu den Spielen ... (20:54)

Kicker

LIVE! BVB in Porto - und Gündogan ist am Start: Ab 21.05 Uhr gilt es für Borussia Dortmund: Mit einem 2:0-Vorsprung aus dem Hinspiel tritt der BVB im "Estadio do Dragao", der Festung des FC Porto an. Mydtjylland träumt bei Manchester United von der Sensation. Tottenham muss gegen Florenz ohne Kane und Dembelé auskommen, Neapel gegen Villarreal einen Rückstand drehen. (20:11)

Kicker

Mainzer müssen auf Bengtsson verzichten: Der 1. FSV Mainz muss in den kommenden Tagen auf Pierre Bengtsson verzichten. Wie die Rheinhessen am Donnerstag mitteilten, erlitt der 27-Jährige eine Kapselverletzung sowie einen Riss des vorderen Außenbandes im Sprunggelenk und muss deshalb eine Woche mit dem Training aussetzen. (19:54)

Kicker

LIVE! Kalte Dusche für S04 - Bayer muss wieder zittern: Am heutigen Donnerstag stehen für den FC Schalke, Bayer leverkusen und den FC Augsburg Alles-oder-Nichts-Spiele ab 19 Uhr auf dem Programm. Besonders stimmungsvoll wird es für die Weinzierl-Elf, die an der Anfield Road sprichwörtlich mit einem 0:0 startet. Schalke will es gegen Schachtar Donezk besser machen, als vor elf Jahren. Und Leverkusen muss zu Hause ein 1:0 vom Hinspiel bei Sporting Lissabon ins Ziel bringen. Fenerbahce hat in Moskau das Achtelfinal-Ticket bereits gelöst. (19:39)

Kicker

LIVE!-Bilder: Bayer, FCA und S04 gefordert: Die Zwischenrunde der Europa-League-Saison 2015/16 neigt sich dem Ende entgegen. Am Donnerstag, den 25. Februar 2016, steigen die Rückspiele. Mit dabei: Vier deutsche Mannschaften, die allesamt gute Ausgangslagen im Hinspiel geschaffen hatten. Augsburg ging in Liverpool ins Rennen, Schalke erwartete Schachtar Donezk, Leverkusen empfing Sporting Lissabon und Borussia Dortmund gastierte beim FC Porto. Die Bilder zu den Spielen ... (19:17)

Kicker

Ohne Reformen ist die FIFA ein "Scherbenhaufen": Wolfgang Niersbach erwartet bei der Wahl des neuen Fußball-Weltverbandschefs ein enges Rennen der Favoriten Scheich Salman bin Ibrahim al Chalifa und Gianni Infantino. Zudem hat der ehemalige DFB-Präsident kurz vor dem Kongress der FIFA in Zürich die Verabschiedung der Reformen über die Präsidentschaftswahl gestellt. "Wenn die Reformen nicht angenommen werden, ist es egal, wer dann Präsident wird - der steht dann vor einem Scherbenhaufen." (19:03)

Kicker

Ohne Garics gegen Bremen und Dortmund: Mit 1.550 eigenen Fans im Rücken, aber ohne Rechtsverteidiger György Garics an Bord tritt der SV Darmstadt 98 am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) zum Kellerduell beim SV Werder Bremen an. Trainer Dirk Schuster erwartet an der Weser einen "heißen Tanz". (17:42)

Kicker

Hasenhüttl und der schlimmste Tag der Woche: Noch einmal schlafen, dann bricht wieder der schlimmste Tag der Woche für Ingolstadts Cheftrainer Ralph Hasenhüttl an. "Das ist der Freitag", sagt der Österreicher, "denn es tut mir jedes Mal weh, einem Spieler zu sagen, dass er nicht im Kader für das Samstagsspiel steht. Zumal hinter jedem einzelnen Fall ein Schicksal steht." (15:41)

Kicker

Labbadia: "Ich kann Schmidt verstehen": Roger Schmidt ist nach dem Eklat von Leverkusen für drei Spiele gesperrt worden - seine Trainerkollegen halten das für deutlich überzogen. Am Donnerstag nahmen Bruno Labbadia und Thomas Schaaf den Bayer-Coach in Schutz. (15:32)

Kicker

Baumeister verabschiedet sich vom SSV Jahn: Der Geschäftsführer des SSV Jahn Regensburg, Johannes Baumeister, verlässt den Verein zum Saisonende. Der Klub hätte gern mit dem Geschäftsführer verlängert, doch nach fünf Jahren in Regensburg sucht der 33-Jährige "eine neue Herausforderung", erklärte er auf der Vereinswebsite. (15:15)

Kicker

Dantes Rezept gegen den Albtraum: 5:1. Fünfmal Robert Lewandowski. In nur neun Minuten. Das Hinspiel zwischen dem FC Bayern und dem VfL Wolfsburg landete in den Geschichtsbüchern. Die Niedersachsen jedoch in der Rolle des Statisten. "Vergessen habe ich es nicht", sagt Trainer Dieter Hecking. Er hofft: "Das war eine einmalige Geschichte." Lewandowski, der damalige Superjoker, wurde zum personifizierten Albtraum der VfL-Abwehr. Am Samstag wollen es Naldo, Dante und Co. besser machen. (15:15)

Kicker

Kramny und der Ernstfall 2.0: In der Hinrunde gelang ihnen in Niedersachsen der erste Saisonsieg. 3:2 gewann der VfB Stuttgart am 6. Spieltag in Hannover und dachte, endlich die Kurve gekriegt zu haben. Doch der Erfolg stellte sich damals als Strohfeuer heraus. Am Samstag wollen die Schwaben gegen 96 den Flächenbrand, den sie in den vergangenen Wochen angefacht haben, noch höher lodern lassen. Jürgen Kramny muss lediglich auf Daniel Didavi verzichten - der neue Coach probt den Ernstfall 2.0. (15:00)

Kicker

"Haben etwas aufgebaut": Hemlein bleibt bis 2018: Drei Tage vor dem Spiel am Sonntag in Heidenheim (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) hat Arminia Bielefeld gute Nachrichten zu verkünden: Stürmer Christoph Hemlein hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bis zum 30. Juni 2018 verlängert. Der 25-Jährige gehört seit seinem Wechsel im Sommer 2014 zu den Stammspielern bei Bielefeld. In dieser Saison stand er in 20 Partien auf dem Platz, blieb aber bislang torlos. (14:59)

Kicker

Für drei Punkte will Kauczinski "alles riskieren": In der Rückrunde ist der Karlsruher SC (drei Siege, zwei Remis) bislang ungeschlagen und hat die letzten beiden Auswärtsspiele gewonnen. Bei Union Berlin am Freitagabend (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) soll nun der dritte Auswärtserfolg in Serie folgen. KSC-Trainer Markus Kauczinski erwartet ein "Spitzenspiel", da die Berliner in der Rückrundentabelle nur einen Platz hinter den drittplatzierten Karlsruhern liegen. Da kommt es dem Trainer sehr gelegen, dass die zuletzt verletzten Daniel Gordon und Dennis Kempe sich wieder fit meldeten. (16:54)

Kicker

Optimist Schaaf sucht Häuptlinge: Trotz der prekären Situation wird Hannovers Trainer Thomas Schaaf nicht müde, nach positiven Ansätzen zu suchen. Die Kehrtwende muss für den Tabellenletzten schleunigst her, ausgerechnet in Stuttgart beim VfB (Samstag, 15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) jedoch stehen die Vorzeichen dafür bei den Niedersachsen nicht gerade günstig. (16:24)

Kicker

Ex-Wolf Klose verrät: Der Teamspirit ging verloren: Die Hinrunde in der Bundesliga verlief alles andere als erfolgreich, und auch die Rückserie begann nicht so, wie es sich die Macher des VfL Wolfsburg vorgestellt hatten. Nach Gründen wurde gesucht, Timm Klose, der im Januar für zwölf Millionen Euro zu Norwich City in die englische Premier League gewechselt ist, hat nun einen entscheidenden beim Namen genannt: fehlender Teamgeist. (16:04)

Kicker

Heubach: "Wir fahren ohne Angst nach Freiburg": Ohne drei gesperrte Stammspieler beim besten Heimteam der Liga - für Konrad Fünfstück kein Grund, sich vor dem Gastspiel beim SC Freiburg ängstlich zu zeigen. "Wir wissen, dass die Aufgabe extrem schwierig wird. Trotzdem sind wir davon überzeugt, dass wir mit der Mannschaft, die uns zur Verfügung steht, auch in Freiburg ein gutes Spiel abliefern werden", sagte der Trainer des 1. FC Kaiserslautern. (18:44)

Kicker

LIVE! Heiße Spiele für den FCA, Schalke und Bayer: Am heutigen Donnerstag stehen für den FC Schalke, Bayer leverkusen und den FC Augsburg Alles-oder-Nichts-Spiele ab 19 Uhr auf dem Programm. Besonders stimmungsvoll wird es für die Weinzierl-Elf, die an der Anfield Road sprichwörtlich mit einem 0:0 startet. Schalke will es gegen Schachtar Donezk besser machen, als vor elf Jahren. Und Leverkusen muss zu Hause ein 1:0 vom Hinspiel bei Sporting Lissabon ins Ziel bringen. Seit 17 Uhr hat Lok Moskau Fenerbahce zu Gast. (18:10)

Kicker

Ayhan will Veh wertvolle Tipps geben: An Schlagfertigkeit und Selbstbewusstsein mangelt es Kaan Ayhan nicht. Auch wenn er bei seinem neuen Klub, Eintracht Frankfurt, noch nicht viele Einsatzzeiten bekam, den Schritt von Gelsenkirchen in die Mainmetropole hat er nicht bereut. Am Sonntag (19.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) trifft er mit seinem derzeitigen auf seinen ehemaligen Arbeitgeber, Schalke 04. (18:06)

Kicker

Bilder: Schalker Debakel - FCA knapp - Bayer und BVB weiter: Am Donnerstag erlebte Schalke zu Hause gegen Donezk sein königsblaues Wunder und schied sang- und klanglos aus. Ebenfalls nicht gereicht hat es für Augsburg, das sich in Liverpool aber teuer verkaufte. Insgesamt wenig Mühe hatte indes Bayer Leverkusen gegen Sporting Lissabon. Borussia Dortmund gastierte am Abend beim FC Porto - und marschierte lockerleicht ins Achtelfinale der Europa League. Die Bilder zu den Spielen ... (22:55)

Kicker

LIVE! ManUnited dreht auf - Mkhitaryan an den Pfosten: Ab 21.05 Uhr gilt es für Borussia Dortmund: Mit einem 2:0-Vorsprung aus dem Hinspiel tritt der BVB im "Estadio do Dragao", der Festung des FC Porto an. Mydtjylland träumt bei Manchester United von der Sensation. Tottenham muss gegen Florenz ohne Kane und Dembelé auskommen, Neapel gegen Villarreal einen Rückstand drehen. (22:53)

Kicker

Weinzierl: "Es war möglich weiterzukommen": Stimmen zu den Spielen mit deutscher Beteiligung... (22:21)

Kicker

Bezahlt Bayer das Weiterkommen teuer?: Bayer 04 Leverkusen setzte sich insgesamt hochverdient gegen Sporting Lissabon durch: Einem 1:0 im Hinspiel folgte am Donnerstag vor heimischer Kulisse in der BayArena ein 3:1. Stark dabei, wie die Werkself die Treffer von Doppelpacker Karim Bellarabi sowie Hakan Calhanoglu herausspielte - zumal einige Stammkräfte ausfielen. Apropos Stammkräfte: Auch Sturmtank Stefan Kießling droht nun eine längere Pause. Die Möglichkeiten für Trainer Roger Schmidt minimieren sich weiter. (23:20)

Kicker

Leinenpflicht für Lewandowski - Novum am Sonntag: Noch nie fand eine Bundesligapartie an einem Sonntag um 19.30 Uhr statt. Am 23. Spieltag der Saison 2015/16 ist es soweit: Frankfurt empfängt Schalke. Der Fußball rollt aber schon am Freitag, wenn Köln auf Hertha trifft. Tags darauf bekommt es Wolfsburg mit Bayern zu tun. Vor dem Bundesliga-Novum gibt es noch weitere drei Spiele am Sonntag - unter anderem Dortmund gegen Hoffenheim. (08:17)

Kicker

Die Mutter aller Derbys am Freitag: Der 23. Zweitliga-Spieltag verteilt die neun Partien gleichmäßig auf drei Tage - ein Montagabendspiel wird es aufgrund der anstehenden englischen Woche nicht geben. Schon am Freitagabend kommt es zum alt-ehrwürdigen Frankenderby: Zum 260. Mal trifft Nürnberg auf Fürth. Tags darauf empfängt Freiburg Kaiserslautern, außerdem kommt es zum Keller-Krimi zwischen München und Düsseldorf. Am Sonntag sind die Verfolger im Aufstiegsrennen St. Pauli (in Duisburg) und Braunschweig (gegen Frankfurt) gefordert. (08:16)

Kicker

Kellerduell in Cottbus - Aue empfängt Erfurt: Im Mittelpunkt des 27. Spieltags der 3. Liga steht das Kellerduell im Nordosten: Energie Cottbus trifft am Samstag auf Hansa Rostock, der 17. empfängt den 18. der Tabelle. Zeitgleich nimmt er Fortuna Köln mit Primus Dynamo auf. Bereits am Freitag will Schlusslicht VfB Stuttgart II gegen Halle den Anschluss herstellen, der ebenfalls im Keller festhängende Lokalrivale Stuttgarter Kickers ist erst am Sonntag in Magdeburg zu Gast. (08:15)

Kicker

Hoeneß: "Jetzt bin ich wieder Fan": Am kommenden Montag wird Uli Hoeneß aus der Haft entlassen. Das Rückspiel gegen Juventus Turin am 16. März möchte der ehemalige Manager und zwischenzeitliche Präsident des FC Bayern wieder in der Allianz Arena erleben. In den nächsten Monaten "werde ich Fußball genießen, ins Stadion gehen und wieder Fan sein", sagt Hoeneß in der Donnerstagausgabe des kicker-sportmagazins. (08:15)

Kicker

Liverpool beendet FCA-Europareise: Der FC Liverpool hat das Abenteuer Europa-League für den FC Augsburg beendet. Der Bundesligist hat sich teuer verkauft und durch die "#keinesau-Tour" den Namen Augsburg in Europa ein Stück bekannter gemacht. Die Fuggerstädter machten in der Schlussphase Druck, doch auch die Einwechslung von Bobadilla brachte nicht den erhofften Ausgleich. (22:39)

Kicker

Dortmund besteht in Porto - Rashford rettet Manchester: Borussia Dortmund bewahrte beim FC Porto kühlen Kopf und kam dank einer konzentrierten Leistung zu einem 1:0-Sieg. Damit steht der BVB ebenso im Achtelfinale wie Bayer Leverkusen und Manchester United, das zu Hause dank eines Youngsters gegen Midtjylland doch noch den Kurve kriegten. Einen schwarzen Abend erlebten die Klubs aus der Serie A: Sowohl Neapel als auch Florenz schieden aus. Titelverteidiger Sevilla kam trotz Niederlage weiter. (23:02)

Kicker

Schwarzer Abend für Königsblau: Der FC Schalke 04 hatte sich viel vorgenommen für das Rückspiel der Europa-League-Zwischenrunde gegen Schachtar Donezk. Nach dem 0:0 im Hinspiel wollten die Knappen vor eigenem Publikum ins Achtelfinale einziehen. Die Partie allerdings entwickelte sich zu einem königsblauen Debakel (0:3). Trainer André Breitenreiter konnte sich die vielen individuellen Fehler nicht erklären. Zu allem Überfluss fällt Leon Goretzka mit einer Schultereckgelenkssprengung wochenlang aus. (23:22)

Kicker

Tuchel contra Nagelsmann - da war doch was: Gerade mal acht Jahre ist das her. Da musste ein zwanzig Jahre junger Fußballer des FC Augsburg II seine Karriere vorzeitig beenden. Knorpelschaden im Knie. Eine bittere Pille für Julian Nagelsmann. Schließlich hatte das in Landsberg am Lech geborene Talent die Ausbildung bei den Münchner Löwen durchlaufen, für viele Spieler das Sprungbrett in den Pofibereich. Nun also platzte Nagelsmanns Traum jäh. (10:51)

Kicker

FSV will mit Oral verlängern: Der FSV Frankfurt hat sich in den letzten zwei Wochen verstärkt in einem Auf und Ab der Gefühle wiedergefunden. Erst das 1:2 gegen die SpVgg Greuther Fürth, dann das überzeugende 3:1 am Millerntor gegen den FC St. Pauli. Niki Zimlings schwere Knieverletzung drückt natürlich auf die Stimmung - folgt nun wieder ein Hoch mit einem weiteren Coup beim Gastspiel in Braunschweig am Sonntag (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de)? (09:31)

Kicker

Weisers Rückkehr - und ein neuer Vertrag?: "Es war eine kurze Woche", blickt Pal Dardai zurück, um dann gleich hinterherzuschieben: "Aber die Jungs machen einen guten Eindruck." Den müssen Mitchell Weiser & Co. am Freitag in Köln (LIVE! ab 20.30 Uhr bei kicker.de) bestätigen, um den Rückrunden-Motor endlich auf Touren zu bringen. (13:52)

Kicker

Rangnick: "Treffen auf Gegner, der punkten muss": RB Leipzig klopft ans Tor zur Bundesliga. Auf dem Weg in die Beletage des deutschen Fußballballs muss RasenBallsport aber zunächst am Freitag (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) in Paderborn bestehen. "Wir trauen uns zu, dort zu gewinnen", sagt Leipzigs Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick, der in der Benteler Arena die Pressingmaschine anwerfen möchte. (13:25)

Kicker

Frankfurt-Ikone Meier gibt Veh Rückendeckung: Trainer Armin Veh hat weitere Rückendeckung aus den eigenen Reihen erhalten. Frankfurts Stürmer Alexander Meier hat sich im kicker-Interview (Donnerstagsausgabe) klar hinter den Coach der Hessen gestellt. "Der Trainer hat für den Verein so viel geleistet. Das sollte man immer berücksichtigen", sagte der amtierende Torschützenkönig. (13:22)

Kicker

Leidenschaft gefragt in Cottbus - Enochs und die Kirche: Im Mittelpunkt des 27. Spieltags der 3. Liga steht das Kellerduell im Nordosten: Energie Cottbus trifft am Samstag auf Hansa Rostock, der 17. empfängt den 18. der Tabelle. Gleichzeitig nimmt es Fortuna Köln mit Primus Dynamo auf. Bereits am Freitag will Schlusslicht VfB Stuttgart II gegen Halle den Anschluss herstellen, der ebenfalls im Keller festhängende Lokalrivale Stuttgarter Kickers ist erst am Sonntag in Magdeburg zu Gast. (13:14)

Kicker

DFL-Boss Seifert und WLA: Kritik an WM-Aufstockung: Parallel zum UEFA-Kongress trafen am Donnerstagmittag im Restaurant Au Premier im Hauptbahnhof Zürich Präsidenten und Manager von elf großen Profiligen beim ersten Forum der World League Association (WLA) zusammen. Diese analysierten die vergangenen WM-Turniere und beäugen die versprochene Erweiterung der WM-Endturniere auf 40 Nationen kritisch. (14:35)

Kicker

Christian Eigler: "Ich tippe auf ein 4:0": Drei Jahre lang spielte er für die SpVgg Greuther Fürth, wo er in der Saison 2005/06 Torschützenkönig der 2. Bundesliga wurde, danach, nach einem zweijährigen Intermezzo bei Arminia Bielefeld, vier Jahre für den 1. FC Nürnberg. Beim letzten Derbysieg des FCN am 23. November 2008 gelang Christian Eigler kurz vor dem Schlusspfiff das Siegtor zum 2:1. Der kicker sprach mit dem heute 32-Jährigen vor dem 260. Frankenderby ... (14:34)

Kicker

Hunt lässt Labbadia aufatmen: Gute Nachricht für HSV-Coach Bruno Labbadia: Der vor dem Ingolstadt-Spiel zur Schlüsselfigur ausgerufene Aaron Hunt feierte am Donnerstag wie geplant sein Trainingscomeback, nachdem er zuletzt wegen Rückenbeschwerden hatte pausieren müssen. "Die Probleme sind einigermaßen im Griff", so Labbadia über jenen zentralen offensiven Fixpunkt, "der das Spiel an sich ziehen kann". (14:34)

Kicker

Der Zeitplan für den FIFA-Kongress: Mit Spannung wird die Wahl des Nachfolgers von FIFA-Chef Joseph Blatter erwartet. Der außerordentliche Kongress des Fußball-Weltverbandes am Freitag im Zürcher Hallenstadion könnte aber zu einer Geduldsprobe für alle Beteiligten werden. (14:29)

Kicker

Causa Platini: Wahl des UEFA-Präsidenten am 3. Mai?: Die Vertreter der 53 Mitgliedsstaaten der UEFA sind am Donnerstag ab 15 Uhr im Swiss-Hotel nahe des Hallenstadions zusammen. Hinter verschlossen Türen. Eine für 17.30 Uhr anberaumte Pressekonferenz wurde kurzfristig abgesagt. Klar, dass Gianni Infantino noch einmal für absolute Unterstützung aller Europäer bei der Präsidentenwahl werben wird. Das zentrale Thema der Sitzung lautet aber: Wie geht es mit der UEFA nach der Suspendierung von Michel Platini an deren Spitze weiter? (14:26)

Kicker

Keine Reformen - keine FIFA?: Schneeregen in Zürich. Ununterbrochen, seit Mittwochmittag. Das nasskalte Wetter symbolisiert die Atmosphäre vor dem außerordentlichen FIFA-Kongress am Freitag (ab 9 Uhr) im Hallenstadion. Die Bussi-Bussi-Stimmung früherer Kongresse hat Misstrauen abgelöst, auch innerhalb der sechs Konföderationen, die am Donnerstag in verschiedenen Hotels ihre Marschrichtung in Sachen Reformpaket und Wahl eines neuen Präsidenten besprachen. (14:02)

Kicker

Lässt Mainz Schröder zappeln?: Vor dem Schlüsselspiel gegen Darmstadt ist es für Werders Geschäftsführer Thomas Eichin nur ein "Randthema". Objektiv betrachtet hat dieses aber durchaus Brisanz. Vor allem für Bremens Noch-Sportdirektor Rouven Schröder, designierter Manager-Nachfolger von Christian Heidel bei Mainz 05. Denn aufgrund der stockenden Ablöse-Verhandlungen zwischen den beiden Klubs sitzt der 40-Jährige aktuell komplett zwischen den Stühlen. Und nach Darstellung von Eichin sind es ausgerechnet die Mainzer, die ihre auserkorene Führungskraft zappeln lassen. (13:57)

Kicker

Hungriger HFC will in Stuttgart weiter siegen: Der Hallesche FC reist am Freitag (19 Uhr, LIVE! bei kicker.de) mit einer Erfolgsserie im Gepäck zum Tabellenletzten VfB Stuttgart II. HFC-Trainer Stefan Böger warnt vor dem Gegner, der im Kampf um den Klassenerhalt unbedingt einen Sieg benötigt. Die Erfahrung von Stuttgarts Ex-Nationalspieler Cacau sieht Böger als "tolle Herausforderung" für die Hallenser Defensive. (13:34)

Kicker

Dank Kramny ist der VfB "auf einem guten Weg": Jürgen Kramny hat geschafft, was seinen Vorgängern in jüngster Vergangenheit nicht gelingen wollte. Beim VfB Stuttgart ist eine deutliche Entwicklung sichtbar: Die Mischung innerhalb der Mannschaft passt, die taktische Ausrichtung ist verfeinert worden. Der Blick darf nach oben gerichtet werden - und die kommende Woche hat es in sich. Sportlich und wirtschaftlich wollen die Stuttgarter die Weichen für eine bessere Zukunft stellen. (17:06)

Kicker

UEFA sagt PK in Zürich ab: Die Europäische Fußball-Union UEFA hat die Pressekonferenz nach ihrem außerordentlichen Kongress am Donnerstag in Zürich abgesagt. (12:41)

Kicker

Eiskalt vom Punkt - keiner knackt Nushöhrs Rekord: Eins, zwei, drei! Michael Nushöhr vom VfB Stuttgart schreibt am 8. Februar 1986 im Spiel gegen Hannover 96 Bundesligageschichte - aus elf Metern. Drei Elfmeter-Treffer in einem Bundesliga-Spiel, dass ist bislang keinem anderen Spieler gelungen. Zwar trafen etliche Akteuren zweimal vom Punkt, doch keiner bekam die Chance, ein drittes Mal anzutreten. (12:00)

Kicker

Darum geht's am Freitag: Das FIFA-Reformprogramm: Mit dem musikalisch unterlegten Titel "Die FIFA hat zugehört und verstanden" will der von Skandalen tief erschütterte Weltverband auf seinem außerordentlichen Kongress am 26. Februar in Zürich nicht nur einen neuen Präsidenten wählen, sondern auch ein großes Reformpaket verabschieden. Diese beinhaltet grundlegenden Neuerungen. Ein Überblick. (11:58)

Kicker

Gießelmann: "Die haben die Hosen voll": Vor dem 260. Frankenderby liegt der Druck eher beim 1. FC Nürnberg als bei der SpVgg Greuther Fürth. Während der Club im Aufstiegsrennen mitmischt, dümpelt das Kleeblatt im Niemandsland der Tabelle. Gleichwohl würde ein Derbysieg die Wogen beim etwas verstimmten Fürther Publikum glätten. Entsprechend offensiv wollen die Weiß-Grünen beim Rivalen auftreten. Die Mannschaft stellt sich dabei fast von selbst auf. (11:44)

Kicker

Raffael auf dem Weg zum Vorlagen-König: Marko Marin war ein großer Gladbacher - zumindest, was die Zahl seiner Torvorlagen betrifft. 13 leistete der 1,70 Meter kleine Wirbelwind in der Saison 2008/2009 und damit so viele wie kein anderer Borusse im Verlauf einer Spielzeit seit Beginn der Datenerfassung vor fast 30 Jahren. Nun wackelt Marins Rekord. Raffael ist auf dem besten Weg zum neuen Vorlagen-König. (11:41)

Kicker

Midtjylland-Debakel? Van Gaal will "geile" Spieler: Nach dem peinlichen 1:2 im Hinspiel will Manchester United in der Europa League die totale Blamage verhindern: das Aus gegen den dänischen Außenseiter FC Midtjylland. Trainer Louis van Gaal bleibt angezählt, darf wie ein angeschlagener Boxer aber weiterhin durch den Ring taumeln. Seine Spieler müssten "geil" sein, um eine weitere Schmach zu verhindern, forderte der Niederländer vor dem Rückspiel am heutigen Donnerstag (21.05 Uhr). (11:34)

Kicker

Brand vor dem Duell in Cottbus: "Kampf bis zum Ende": Mehr Brisanz in einem Spiel geht kaum: Beim Derby Cottbus gegen Rostock treffen am Samstag (14 Uhr, LIVE! auf kicker.de) nicht nur zwei Erzrivalen aufeinander, sondern auch zwei Vereine in großer Abstiegsnot. Beide Klubs haben am vergangenen Wochenende verloren und wollen im Derby Wiedergutmachung betreiben. Das Duell im Nordosten könnte im Tabellenkeller richtungsweisend sein. (11:30)

Kicker

Weinzierl: "Wie Weihnachten und Ostern zusammen": "Es fühlt sich gut an, hier zu sein", sagte Tobias Werner am Mittwochabend, als er im Presseraum des Stadions an der Anfield Road saß. Mit diesem simplen Satz sprach der Mittelfeldspieler dem ganzen FC Augsburg aus der Seele. Für den Klub, die Spieler und die Fans ist das Europa-League-Spiel in Liverpool ein echtes Highlight. Und die Chance auf den nächsten großen Coup. (11:04)

Kicker-BL

Raffael auf dem Weg zum Vorlagen-König: Marko Marin war ein großer Gladbacher - zumindest, was die Zahl seiner Torvorlagen betrifft. 13 leistete der 1,70 Meter kleine Wirbelwind in der Saison 2008/2009 und damit so viele wie kein anderer Borusse im Verlauf einer Spielzeit seit Beginn der Datenerfassung vor fast 30 Jahren. Nun wackelt Marins Rekord. Raffael ist auf dem besten Weg zum neuen Vorlagen-König. (11:41)

Kicker-BL

Eiskalt vom Punkt - keiner knackt Nushöhrs Rekord: Eins, zwei, drei! Michael Nushöhr vom VfB Stuttgart schreibt am 8. Februar 1986 im Spiel gegen Hannover 96 Bundesligageschichte - aus elf Metern. Drei Elfmeter-Treffer in einem Bundesliga-Spiel, dass ist bislang keinem anderen Spieler gelungen. Zwar trafen etliche Akteuren zweimal vom Punkt, doch keiner bekam die Chance, ein drittes Mal anzutreten. (12:00)

Kicker-BL

Dank Kramny ist der VfB "auf einem guten Weg": Jürgen Kramny hat geschafft, was seinen Vorgängern in jüngster Vergangenheit nicht gelingen wollte. Beim VfB Stuttgart ist eine deutliche Entwicklung sichtbar: Die Mischung innerhalb der Mannschaft passt, die taktische Ausrichtung ist verfeinert worden. Der Blick darf nach oben gerichtet werden - und die kommende Woche hat es in sich. Sportlich und wirtschaftlich wollen die Stuttgarter die Weichen für eine bessere Zukunft stellen. (17:06)

Kicker-BL

Hunt lässt Labbadia aufatmen: Gute Nachricht für HSV-Coach Bruno Labbadia: Der vor dem Ingolstadt-Spiel zur Schlüsselfigur ausgerufene Aaron Hunt feierte am Donnerstag wie geplant sein Trainingscomeback, nachdem er zuletzt wegen Rückenbeschwerden hatte pausieren müssen. "Die Probleme sind einigermaßen im Griff", so Labbadia über jenen zentralen offensiven Fixpunkt, "der das Spiel an sich ziehen kann". (14:34)

Kicker-BL

Lässt Mainz Schröder zappeln?: Vor dem Schlüsselspiel gegen Darmstadt ist es für Werders Geschäftsführer Thomas Eichin nur ein "Randthema". Objektiv betrachtet hat dieses aber durchaus Brisanz. Vor allem für Bremens Noch-Sportdirektor Rouven Schröder, designierter Manager-Nachfolger von Christian Heidel bei Mainz 05. Denn aufgrund der stockenden Ablöse-Verhandlungen zwischen den beiden Klubs sitzt der 40-Jährige aktuell komplett zwischen den Stühlen. Und nach Darstellung von Eichin sind es ausgerechnet die Mainzer, die ihre auserkorene Führungskraft zappeln lassen. (13:57)

Kicker-BL

Weisers Rückkehr - und ein neuer Vertrag?: "Es war eine kurze Woche", blickt Pal Dardai zurück, um dann gleich hinterherzuschieben: "Aber die Jungs machen einen guten Eindruck." Den müssen Mitchell Weiser & Co. am Freitag in Köln (LIVE! ab 20.30 Uhr bei kicker.de) bestätigen, um den Rückrunden-Motor endlich auf Touren zu bringen. (13:52)

Kicker-BL

Frankfurt-Ikone Meier gibt Veh Rückendeckung: Trainer Armin Veh hat weitere Rückendeckung aus den eigenen Reihen erhalten. Frankfurts Stürmer Alexander Meier hat sich im kicker-Interview (Donnerstagsausgabe) klar hinter den Coach der Hessen gestellt. "Der Trainer hat für den Verein so viel geleistet. Das sollte man immer berücksichtigen", sagte der amtierende Torschützenkönig. (13:22)

Kicker-BL

Tuchel contra Nagelsmann - da war doch was: Gerade mal acht Jahre ist das her. Da musste ein zwanzig Jahre junger Fußballer des FC Augsburg II seine Karriere vorzeitig beenden. Knorpelschaden im Knie. Eine bittere Pille für Julian Nagelsmann. Schließlich hatte das in Landsberg am Lech geborene Talent die Ausbildung bei den Münchner Löwen durchlaufen, für viele Spieler das Sprungbrett in den Pofibereich. Nun also platzte Nagelsmanns Traum jäh. (10:51)

Kicker-BL

Hoeneß: "Jetzt bin ich wieder Fan": Am kommenden Montag wird Uli Hoeneß aus der Haft entlassen. Das Rückspiel gegen Juventus Turin am 16. März möchte der ehemalige Manager und zwischenzeitliche Präsident des FC Bayern wieder in der Allianz Arena erleben. In den nächsten Monaten "werde ich Fußball genießen, ins Stadion gehen und wieder Fan sein", sagt Hoeneß in der Donnerstagausgabe des kicker-sportmagazins. (08:15)

Kicker-BL

Leinenpflicht für Lewandowski - Novum am Sonntag: Noch nie fand eine Bundesligapartie an einem Sonntag um 19.30 Uhr statt. Am 23. Spieltag der Saison 2015/16 ist es soweit: Frankfurt empfängt Schalke. Der Fußball rollt aber schon am Freitag, wenn Köln auf Hertha trifft. Tags darauf bekommt es Wolfsburg mit Bayern zu tun. Vor dem Bundesliga-Novum gibt es noch weitere drei Spiele am Sonntag - unter anderem Dortmund gegen Hoffenheim. (08:17)

Kicker-BL

Ayhan will Veh wertvolle Tipps geben: An Schlagfertigkeit und Selbstbewusstsein mangelt es Kaan Ayhan nicht. Auch wenn er bei seinem neuen Klub, Eintracht Frankfurt, noch nicht viele Einsatzzeiten bekam, den Schritt von Gelsenkirchen in die Mainmetropole hat er nicht bereut. Am Sonntag (19.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) trifft er mit seinem derzeitigen auf seinen ehemaligen Arbeitgeber, Schalke 04. (18:06)

Kicker-BL

Optimist Schaaf sucht Häuptlinge: Trotz der prekären Situation wird Hannovers Trainer Thomas Schaaf nicht müde, nach positiven Ansätzen zu suchen. Die Kehrtwende muss für den Tabellenletzten schleunigst her, ausgerechnet in Stuttgart beim VfB (Samstag, 15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) jedoch stehen die Vorzeichen dafür bei den Niedersachsen nicht gerade günstig. (16:24)

Kicker-BL

Ex-Wolf Klose verrät: Der Teamspirit ging verloren: Die Hinrunde in der Bundesliga verlief alles andere als erfolgreich, und auch die Rückserie begann nicht so, wie es sich die Macher des VfL Wolfsburg vorgestellt hatten. Nach Gründen wurde gesucht, Timm Klose, der im Januar für zwölf Millionen Euro zu Norwich City in die englische Premier League gewechselt ist, hat nun einen entscheidenden beim Namen genannt: fehlender Teamgeist. (16:04)

Kicker-BL

Hasenhüttl und der schlimmste Tag der Woche: Noch einmal schlafen, dann bricht wieder der schlimmste Tag der Woche für Ingolstadts Cheftrainer Ralph Hasenhüttl an. "Das ist der Freitag", sagt der Österreicher, "denn es tut mir jedes Mal weh, einem Spieler zu sagen, dass er nicht im Kader für das Samstagsspiel steht. Zumal hinter jedem einzelnen Fall ein Schicksal steht." (15:41)

Kicker-BL

Labbadia: "Ich kann Schmidt verstehen": Roger Schmidt ist nach dem Eklat von Leverkusen für drei Spiele gesperrt worden - seine Trainerkollegen halten das für deutlich überzogen. Am Donnerstag nahmen Bruno Labbadia und Thomas Schaaf den Bayer-Coach in Schutz. (15:32)

Kicker-BL

Dantes Rezept gegen den Albtraum: 5:1. Fünfmal Robert Lewandowski. In nur neun Minuten. Das Hinspiel zwischen dem FC Bayern und dem VfL Wolfsburg landete in den Geschichtsbüchern. Die Niedersachsen jedoch in der Rolle des Statisten. "Vergessen habe ich es nicht", sagt Trainer Dieter Hecking. Er hofft: "Das war eine einmalige Geschichte." Lewandowski, der damalige Superjoker, wurde zum personifizierten Albtraum der VfL-Abwehr. Am Samstag wollen es Naldo, Dante und Co. besser machen. (15:15)

Kicker-BL

Kramny und der Ernstfall 2.0: In der Hinrunde gelang ihnen in Niedersachsen der erste Saisonsieg. 3:2 gewann der VfB Stuttgart am 6. Spieltag in Hannover und dachte, endlich die Kurve gekriegt zu haben. Doch der Erfolg stellte sich damals als Strohfeuer heraus. Am Samstag wollen die Schwaben gegen 96 den Flächenbrand, den sie in den vergangenen Wochen angefacht haben, noch höher lodern lassen. Jürgen Kramny muss lediglich auf Daniel Didavi verzichten - der neue Coach probt den Ernstfall 2.0. (15:00)

Kicker-BL

Ohne Garics gegen Bremen und Dortmund: Mit 1.550 eigenen Fans im Rücken, aber ohne Rechtsverteidiger György Garics an Bord tritt der SV Darmstadt 98 am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) zum Kellerduell beim SV Werder Bremen an. Trainer Dirk Schuster erwartet an der Weser einen "heißen Tanz". (17:42)

Kicker-BL

Mainzer müssen auf Bengtsson verzichten: Der 1. FSV Mainz muss in den kommenden Tagen auf Pierre Bengtsson verzichten. Wie die Rheinhessen am Donnerstag mitteilten, erlitt der 27-Jährige eine Kapselverletzung sowie einen Riss des vorderen Außenbandes im Sprunggelenk und muss deshalb eine Woche mit dem Training aussetzen. (19:54)

Kicker-BL2

"Haben etwas aufgebaut": Hemlein bleibt bis 2018: Drei Tage vor dem Spiel am Sonntag in Heidenheim (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) hat Arminia Bielefeld gute Nachrichten zu verkünden: Stürmer Christoph Hemlein hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bis zum 30. Juni 2018 verlängert. Der 25-Jährige gehört seit seinem Wechsel im Sommer 2014 zu den Stammspielern bei Bielefeld. In dieser Saison stand er in 20 Partien auf dem Platz, blieb aber bislang torlos. (14:59)

Kicker-BL2

Für drei Punkte will Kauczinski "alles riskieren": In der Rückrunde ist der Karlsruher SC (drei Siege, zwei Remis) bislang ungeschlagen und hat die letzten beiden Auswärtsspiele gewonnen. Bei Union Berlin am Freitagabend (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) soll nun der dritte Auswärtserfolg in Serie folgen. KSC-Trainer Markus Kauczinski erwartet ein "Spitzenspiel", da die Berliner in der Rückrundentabelle nur einen Platz hinter den drittplatzierten Karlsruhern liegen. Da kommt es dem Trainer sehr gelegen, dass die zuletzt verletzten Daniel Gordon und Dennis Kempe sich wieder fit meldeten. (16:54)

Kicker-BL2

Heubach: "Wir fahren ohne Angst nach Freiburg": Ohne drei gesperrte Stammspieler beim besten Heimteam der Liga - für Konrad Fünfstück kein Grund, sich vor dem Gastspiel beim SC Freiburg ängstlich zu zeigen. "Wir wissen, dass die Aufgabe extrem schwierig wird. Trotzdem sind wir davon überzeugt, dass wir mit der Mannschaft, die uns zur Verfügung steht, auch in Freiburg ein gutes Spiel abliefern werden", sagte der Trainer des 1. FC Kaiserslautern. (18:44)

Kicker-BL2

Die Mutter aller Derbys am Freitag: Der 23. Zweitliga-Spieltag verteilt die neun Partien gleichmäßig auf drei Tage - ein Montagabendspiel wird es aufgrund der anstehenden englischen Woche nicht geben. Schon am Freitagabend kommt es zum alt-ehrwürdigen Frankenderby: Zum 260. Mal trifft Nürnberg auf Fürth. Tags darauf empfängt Freiburg Kaiserslautern, außerdem kommt es zum Keller-Krimi zwischen München und Düsseldorf. Am Sonntag sind die Verfolger im Aufstiegsrennen St. Pauli (in Duisburg) und Braunschweig (gegen Frankfurt) gefordert. (08:16)

Kicker-BL2

FSV will mit Oral verlängern: Der FSV Frankfurt hat sich in den letzten zwei Wochen verstärkt in einem Auf und Ab der Gefühle wiedergefunden. Erst das 1:2 gegen die SpVgg Greuther Fürth, dann das überzeugende 3:1 am Millerntor gegen den FC St. Pauli. Niki Zimlings schwere Knieverletzung drückt natürlich auf die Stimmung - folgt nun wieder ein Hoch mit einem weiteren Coup beim Gastspiel in Braunschweig am Sonntag (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de)? (09:31)

Kicker-BL2

Rangnick: "Treffen auf Gegner, der punkten muss": RB Leipzig klopft ans Tor zur Bundesliga. Auf dem Weg in die Beletage des deutschen Fußballballs muss RasenBallsport aber zunächst am Freitag (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) in Paderborn bestehen. "Wir trauen uns zu, dort zu gewinnen", sagt Leipzigs Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick, der in der Benteler Arena die Pressingmaschine anwerfen möchte. (13:25)

Kicker-BL2

Christian Eigler: "Ich tippe auf ein 4:0": Drei Jahre lang spielte er für die SpVgg Greuther Fürth, wo er in der Saison 2005/06 Torschützenkönig der 2. Bundesliga wurde, danach, nach einem zweijährigen Intermezzo bei Arminia Bielefeld, vier Jahre für den 1. FC Nürnberg. Beim letzten Derbysieg des FCN am 23. November 2008 gelang Christian Eigler kurz vor dem Schlusspfiff das Siegtor zum 2:1. Der kicker sprach mit dem heute 32-Jährigen vor dem 260. Frankenderby ... (14:34)

Kicker-BL2

Gießelmann: "Die haben die Hosen voll": Vor dem 260. Frankenderby liegt der Druck eher beim 1. FC Nürnberg als bei der SpVgg Greuther Fürth. Während der Club im Aufstiegsrennen mitmischt, dümpelt das Kleeblatt im Niemandsland der Tabelle. Gleichwohl würde ein Derbysieg die Wogen beim etwas verstimmten Fürther Publikum glätten. Entsprechend offensiv wollen die Weiß-Grünen beim Rivalen auftreten. Die Mannschaft stellt sich dabei fast von selbst auf. (11:44)

Krone

Lindsey Vonn & Stenmark: Liebe auf ersten Blick!: Ski-König Ingemar Stenmark und Ski-Königin Lindsey Vonn - Liebe auf den ersten Blick! Natürlich im sportlichen Sinn, denn die beiden haben sich im Rahmen des City-Events in Stockholm getroffen und sind voneinander begeistert gewesen. Wenngleich Stenmark bald seinen Rekord für die Ewigkeit an die fesche Amerikanerin verlieren könnte. Denn der 59-jährige Schwede hat 86 Weltcup-Siege gefeiert und Lindsey Vonn hält bei 76. Also weit ist der Alte Schwede nicht mehr weg und Lindsey wäre die ewige Nummer eins. (09:24)

Krone

Rapid: Noch nie wurden sechs Tore aufgeholt!: Wenn Rapid heute um 19 Uhr im Happel-Stadion das Starensemble von Valencia empfängt, werden wohl nur noch die tollkühnsten unter den Enthusiasten auch nur vage auf ein Wunder hoffen. Denn das 0:6 aus dem Rückspiel gutzumachen ist nur in der Theorie möglich, denn noch nie in der UEFA-Historie konnte ein derartiger Rückstand aufgeholt werden. Für Rapid geht es aber um Wiedergutmachung und Revanche für die Schmach. Nie wieder soll man aus Deutschland den Beinamen Wiener Würstchen verpasst bekommen. (11:33)

Krone

Hamilton kritisiert neue F1-Regeln: "Lächerlich!": Weltmeister Lewis Hamilton ist mit der angedachten Regel-Revolution für die Formel 1 ab der 2017 alles andere als zufrieden. Der Brite kritisierte diese scharf und ärgerte sich, dass niemand die Piloten befragt habe. (07:53)

Krone

Janko mit Basel nach Krimi im Achtelfinale: Die ÖFB-Teamspieler Marc Janko und Kevin Wimmer sind mit ihren Klubs am Donnerstag auf mehr oder weniger dramatische Art und Weise ins Achtelfinale der Europa League eingezogen. Während Wimmer seinen Erfolgslauf mit Tottenham durch ein 3:0 gegen Fiorentina fortsetzte, musste Janko mit Basel bis in die Nachspielzeit zittern, ehe gegen St. Etienne doch noch das entscheidende 2:1 gelang. (22:47)

Krone

Vidal-Zoff: Bayern-Star verlässt Hotel um 2.25 Uhr: Nicht schon wieder! Arturo Vidal sorgt erneut einmal für Diskussionen. Der Bayern-Star soll nach angeblichen Alkohol-Eskapaden im Winter-Trainingslager des FC Bayern nun auch nach dem Champions-League-Spiel bei Juventus mitten in der Nacht das Teamhotel der Münchner verlassen haben, wie die Bild berichtet. (09:11)

Krone

Vadlau/Ogar verbessern sich bei WM auf Rang zwei: Lara Vadlau und Jolanta Ogar haben bei den Segel-Weltmeisterschaften der 470er-Klasse am Mittwoch den ersten Tagessieg in der Damen-Wertung eingefahren. Nach mehrstündigem Warten wegen Flaute waren die Titelverteidigerinnen bei Leichtwind auf dem Rio de la Plata die Besten und verbesserten sich vom sechsten auf den zweiten Gesamtrang. (08:47)

Krone

Barisic: "Zeigen, dass 0:6 ein Ausrutscher war!": Nach der 0:6-Klatsche in Valencia geht es für Rekordmeister Rapid am Donnerstag im Sechzehntelfinal-Rückspiel der Europa League nur mehr um einen versöhnlichen Abschluss. Träume vom Aufstieg gibt es keine mehr, die Partie hat aber trotzdem eine wichtige Bedeutung, können die Hütteldorfer doch Österreich mit einem Sieg einen fünften Europacup-Startplatz für die Saison 2017/18 sichern. (06:59)

Krone

Dominic Thiem steht im Viertelfinale von Acapulco: Österreichs Tennis-Ass Dominic Thiem hat sich im Achtelfinale des ATP-500-Turniers in Acapulco am Mittwoch (Ortszeit) gegen den Russen Dimitrij Tursunow mit 6:7 (5), 6:3 und 6:4 durchgesetzt. (06:34)

Krone

Sportfotos: Tennis-Beauty Bouchard blödelt herum: Willkommen in der weiten Welt des Sports! Hier können Sie sich durch die besten Sport-Bilder des Tages klicken. Dynamische Aktionen, tolle Aufnahmen, Hoppalas oder verrückte Momente erwarten Sie. (17:12)

Krone

Besoffene "Gala"-Fans: Flieger muss zwischenlanden: Für fünf betrunkene türkische Fans hat eine Flugreise nach Rom am Donnerstag vorzeitig geendet. Weil sie Crewmitglieder beleidigten und Alkohol stibitzten, legte ein Flugzeug der türkischen Pegasus Airlines einen ungeplanten Zwischenstopp in der bosnischen Hauptstadt Sarajevo ein und schickte die Störenfriede von Bord. Laut dortiger Polizei war die Maschine in Istanbul gestartet. (16:10)

Krone

Olympia? Unwichtig! Klitschko ist heiß auf Fury: Alles läuft darauf hinaus, dass bei den Olympischen Spielen im Sommer in Rio Profi-Boxer mit dabei sein dürfen. Die Hoffnung der Fans, auch Wladimir Klitschko um Edelmetall kämpfen zu sehen, ist allerdings gering. Für die ukrainische Eisenfaust gibt's derzeit nur eine Priorität. Und die heißt: Revanche an Tyson Fury. (15:29)

Krone

Hope Solo will wegen Zika-Virus nicht nach Rio: US-Fußballstar Hope Solo will aufgrund des Zika-Virus auf ein Antreten bei den Olympischen Sommerspielen in Rio verzichten. Wenn die Dinge weiter so stehen wir jetzt, dann werde ich wahrscheinlich nicht hinreisen, sagte die Torfrau des Damen-Weltmeisters in einem CBS-Interview. Eine finale Entscheidung wollte die 34-Jährige aber noch nicht treffen. (15:05)

Krone

FIFA-Präsidentschaftswahl: Das FBI spielt mit: Anders als letzten Dezember bei einer Sitzung des Exekutivkomitees sind am Freitag bei der Wahl zum neuen FIFA-Präsidenten nach Sepp Blatter in Zürich keine Verhaftungen zu erwarten. Vor zwei Monaten gab es auf Antrag der amerikanischen Justizbehörden 14 Festnahmen wegen Verdacht auf Korruption und Geldwäsche, darunter von FIFA-Vize Jeffrey Webb, zugleich Präsident der Konföderation von Nord- und Zentralamerika sowie der Karibik. Der kooperiert jetzt mit dem FBI, liefert Informationen, um selbst halbwegs günstig davonzukommen. (15:53)

Krone

Stefan Fegerl: "Letzter Schliff von Chinas Hirn!": Stefan Fegerl, seit seinen beiden Goldmedaillen bei der EM 2015 (Doppel und Team)nbsp; Österreichs neuer Tischtennis-Star, bereitet sich derzeit noch in Peking auf die Team-WM in Kuala Lumpur (28. Februar bis 6. März) vor. Im Interview mit der Kronen Zeitung erzählt er über das Training mit den Superstars (Letzter Schliff von Chinas Hirn!), den Vorteil des Schlager-Comebacks und das Ziel für Kuala Lumpur: Unsere erste WM-Medaille mit dem Team! (15:15)

Krone

Sehr schnittig! Ski-Ass Mikaela Shiffrin tanzt: Was treibt Ski-Superstar an einem freien Tag? Richtig, sie tanzt. Und das nicht einmal schlecht, wie dieses Video auf ihrer Facebook-Seite belegt. (14:28)

Krone

Schweinsteiger: Keine Sorgen um EM-Teilnahme: Der deutsche Nationalteamkapitän Bastian Schweinsteiger macht sich trotz seiner Verletzungsprobleme zu 0,00 Prozent Sorgen um die Teilnahme an der Fußball-EM in Frankreich. Wie der Profi von Manchester United gegenüber der Bild-Zeitung bekannt gab, sei sein Comeback für März anvisiert. Schweinsteiger muss aufgrund einer Innenbandverletzung seit Jänner pausieren. (13:36)

Krone

Testfahrten: Kimi Räikkönen Halbzeit-Bester: Mit 99 Runden an einem halben Arbeitstag hat Weltmeister Lewis Hamilton die Beständigkeit des neuen Silberpfeils auch am letzten Testtag dieser Woche in Barcelona bewiesen. Während sich der dreifache Champion weiter auf die Haltbarkeit des W07 konzentrierte, war Kimi Räikkönen im Ferrari zur Halbzeit des letzten Testtages Schnellster. (13:52)

Krone

Spanier abgeführt! Rapid-Fans mit Plakat-Skandal: Schon vor dem Retourspiel in der Europa League zwischen Rapid und Valencia gab es den ersten ganz großen Aufreger! Valencia-Fans randalierten vor dem Ernst-Happel-Stadion und sorgten für Tumulte. Das große Polizei-Aufgebot griff sofort ein und führte 15 Spanier ab. Ein Sportkrone.at-Reporter ist vor Ort gewesen. Sie sollen mit Flaschen geworfen haben und sind danach von 50 Polizisten umkreist und abgeführt worden. Den Polizei-Einsatz sehen Sie im Video oben. Aber auch die Rapid-Fans sorgten für einen Skandal. (17:42)

Krone

Rapid-Fans beschimpfen Valencia auf das Übelste!: Das 0:6 von Valencia und vor allem die Tatsache, dass die Ultras damals nicht ins Mestalla-Stadion durften, sind bei einigen Rapid-Fans nicht in Vergessenheit geraten. Sie beschimpften Valencia übelst: "Puta Valencia!" war auf dem Plakat zu lesen. Übersetzt: "Hure Valencia!" Wie konnte so ein Transparent jemals ins Stadion gelangen? (18:09)

Krone

Djokovic gibt in Dubai gegen Lopez auf: Der Serbe Novak Djokovic hat am Donnerstag beim ATP-Turnier in Dubai im Viertelfinale gegen den Spanier Feliciano Lopez wegen Augenproblemen aufgeben müssen. Für den Weltranglisten-Ersten ist es die erste Niederlage nach zuletzt 17 Siegen. Davor hatte er im November beim Londoner World-Tour-Finale in der Gruppenphase gegen den Schweizer Roger Federer verloren. (18:39)

Krone

Räikkönen Schnellster zum Abschluss der Tests: Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen ist am Abschlusstag der ersten Formel-1-Tests in Barcelona die Bestzeit gefahren. Der Finne lag am Donnerstag deutlich vor Daniil Kwjat im Red Bull, unterbot die schnellste Zeit seines Teamkollegen Sebastian Vettel vom Dienstag jedoch nicht. Zudem musste Räikkönen wie am Mittwoch wegen technischer Probleme länger pausieren. (18:11)

Krone

Pleite statt Revanche: Rapid erneut Jausengegner!: Erneut ein bitteres Debakel für Rapid gegen Valencia! Im Ernst-Happel-Stadion unterliegt der Rekordmeister vor 39.800 Zuschauern den spanischen Topklub mit 0:4. Mit einem Gesamtscore von 0:10 scheiden die Wiener sang- und klanglos aus der Europa League aus. Die Spanier bejubeln den Einzug ins Achtelfinale. (19:48)

Krone

Autsch! Das 3:0 für Valencia in Wien im Video: (19:33)

Krone

Das zweite Valencia-Tor im Happel gegen Rapid: (19:25)

Krone

Das Tor zum 0:1 Rapids daheim gegen Valencia: (19:19)

Krone

Rapid-Fans: Plakat-Skandal! Drohung, Beschimpfung: Der Plakat-Skandal! Hässliche Szenen von Fans überschatteten Rapids nächste Pleite gegen Valencia daheim in der Europa League (0:4, Gesamtscore: 0:10). Einige Rapid-Anhänger beschimpften Valencia, bedrohten die Vereinsführung, konnten dreimal heftige Transparente (Stinkefinger inklusive) ausrollen. Auch ein Versagen des Vereins, dass solche Spruchbänder ins Stadion gelangen konnten. Valencia-Coach Neville: Der Bogen wurde überspannt! Schon vor dem Match randalierten Valencia-Fans vor dem Happel-Stadion, warfen Falschen und sorgten für Tumulte. Das große Polizei-Aufgebot griff sofort ein und führte 15 Spanier ab. (17:42)

Krone

Liverpool, Donezk, Lazio und Leverkusen weiter: Liverpool, Schachtar Donezk, Lazio Rom und Bayer Leverkusen sind am Donnerstag u.a. ins Achtelfinale der Europa League eingezogen. Liverpool reichte nach dem 0:0 im Hinspiel vor eigenem Publikum ein 1:0-Erfolg über Augsburg, das sich damit so wie Schalke nach einer 0:3-Heimschlappe gegen Donezk verabschieden musste. Leverkusen kam nach einem 3:1 über Sporting Lissabon weiter. (20:26)

Kurier

Liverpool wirft Augsburg raus, Schalke scheitert: Den Engländern reicht ein 1:0-Heimsieg. Schachtar Donezk besiegt Schalke mit 3:0. (21:36)

Kurier

Flugzeug muss wegen betrunkener Fans landen: Eine Gruppe türkischer Fußballfans provoziert einen ungeplanten Zwischenstopp. (17:10)

Kurier

Rapid - Valencia 0:0: Keine Tore, kein Spektakel in Halbzeit eins. Eine Steigerung muss her. (17:59)

Kurier

Valencia demontiert Rapid auch in Wien: Die Spanier gewinnen im Wiener Prater mit 4:0. (20:48)

Kurier

Rapid - Valencia zum Nachlesen: Durch Tore von Rodrigo, Feghouli, Piatti und Mustafi siegt Valencia mit 4:0. (17:59)

Kurier

FIFA-Kandidaten warben um letzte Stimmen: Scheich Salman bin al-Chalifa und Gianni Infantino gelten als Favoriten. (15:51)

Kurier

Fußball-Splitter: Medienbericht belastet Niersbach: Damit Ihnen nichts aus der Welt des Fußballs entgeht. (15:48)

Kurier

Rapid - Valencia, 19 Uhr: "Es geht um Ehre, Würde und Unterhaltung für die Fans", sagt Rapid-Coach Zoran Barisic. (17:59)

Kurier

Neville: Rapid-Fans haben Grenze überschritten: Verfahren der UEFA nach beleidigenden Transparenten im grünen Fanblock. Bestrafung ist Rapid sicher. (22:13)

Kurier

Rapid-Abschied: Valencia ist wichtiger, als es scheint: Europa League: Worum es für Rapid - und die Bundesliga - im Rückspiel nach dem 0:6 noch geht (06:00)

Kurier

Rapids Peschek: "Eine Million mehr für Gehälter": Der Geschäftsführer über Finanzreserven, Fan-Transparente und die TV-Eigenvermarktung. (08:00)

Kurier

Janko mit Basel nach Krimi im Achtelfinale: Auch Kevin Wimmer mit Tottenham weiter. ManUnited zieht den Kopf aus der Schlinge. (23:04)

Laola1

Youngster schießt ManUtd weiter: Manchester United verhindert mit einem 5:1-Sieg im Sechzehntelfinale der Europa League ein Ausscheiden gegen den FC Midtjylland (Pusic ab 79., Royer auf der Bank). Matchwinner ist Startelf-Debütant Marcus Rashford mit einem Doppelpack. Ebenfalls eine Runde weiter ist Borussia Dortmund nach einem 1:0-Erfolg gegen Porto (Hin: 2:0). Iker Casillas befördert den Ball unglücklich über die Linie (23.). Basel (Janko spielt durch) wirft nach einem glücklichen 2:1 (Hin: 2:3) AS Saint-Etienne aus dem Bewerb. (23:00)

Laola1

Wer folgt Joseph S. Blatter?: Am Freitag entscheidet sich, wer die Nachfolge von Joseph S. Blatter als Präsident der FIFA antritt. Gewählt wird in geheimer Abstimmung. Stimmberechtigt sind nach derzeitigem Stand 207 der 209 Mitgliedsverbände, weil Kuwait und Indonesien im Moment suspendiert sind.  Im ersten Wahlgang sind zwei Drittel der Stimmen für einen Sieg erforderlich, ab der zweiten Runde genügt eine Mehrheit von über 50 Prozent. Scheich Salman (Bahrain) und Gianni Infantinio (Schweiz) haben die besten Karten. (23:40)

Laola1

Prominente Interessenten: Seit sich Martin Harnik Anfang Februar von seiner Außenband-Verletzung im Knie zurückgemeldet hat, muss der ÖFB-Teamspieler mit der Rolle des Jokers vorliebnehmen. Beim 1:1 gegen den FC Schalke 04 hat sich der 28-Jährige aber immerhin mit dem Treffer zum Ausgleich für eine Rückkehr in die Startelf empfohlen. Der VfB Stuttgart will jedenfalls auch weiterhin mit dem Offensivspieler planen. Wie der "Kicker" berichtet, wollen die Schwaben den im Sommer auslaufenden Vertrag verlängern. (09:27)

Laola1

Schiri-Rot: Sperre steht fest: Trabzonspors Salih Dursun wird vom türkischen Fußballverband für drei Spiele gesperrt. Zudem muss der Spieler eine Geldstrafe von umgerechnet rund 4.000 Euro bezahlen. Dursun schnappte Schiedsrichter Deniz Ates Bitnel beim 1:2 gegen Galatasaray die Rote Karte weg und zeigte diese dem Referee. Daraufhin wurde er selbst vom Platz verwiesen. Seine Teamkollegen Aykut Demir und Luis Cavanda werden nach dem Gerangel in der Schlussphase der Partie ebenfalls für drei bzw. zwei Spele gesperrt. (22:16)

Laola1

Petsos: "Wir haben keine Angst": Rapid will sich nach dem 0:6 im Hinspiel in Valencia am Donnerstag (19 Uhr) in Wien mit Anstand aus der Europa League verabschieden. Angst vor einem neuerlichen Debakel haben die Grün-Weißen nicht. Thanos Petsos: „Wenn es so kommt, kommt es so. Aber wenn wir Angst hätten, würde keiner Fußball spielen. Ich denke nicht, dass noch einmal so ein Ergebnis zustande kommt.“ Mit einem Sieg könnten die Wiener hingegen Österreich einen fünften Europacup-Platz für die Saison 2017/18 sichern. (13:26)

Laola1

Real: Probleme in der Offensive: Vor dem Derby gegen Atletico Madrid plagen Real-Coach Zinedine Zidane Personalsorgen. Gareth Bale, der wegen eines Muskelrisses seit Mitte Jänner verletzt ist, schafft es laut "Marca" nicht rechtzeitig matchfit zu werden. Zudem steht ein großes Fragezeichen hinter Karim Benzema, der Probleme mit dem Rücken hat - für ihn wird es ein Rennen gegen die Zeit. Es wird damit spekuliert, dass das Talent Borja Mayoral zum Einsatz kommt. Der 18-jährige Angreifer hat in La Liga erst drei Minuten gespielt. (12:56)

Laola1

Personal-Sorgen beim LASK: Bei Titelaspirant LASK wird vor dem Frühjahrs-Start der Ersten Liga tiefgestapelt. "Wir haben keine Außenverteidiger mehr. Wiesinger ist praktisch die gesamte Vorbereitung ausgefallen, Ranftl und Erbek haben sich bei einem Pressball beide verletzt", sagt Trainer Oliver Glasner in den "OÖN". Dazu ist der Einsatz von Stürmer Rene Gartler beim Gastspiel in Wr. Neustadt (Fr., 18:30 Uhr) ungewiss: "Er hat im Training einen Schlag auf den MIttelfuß bekommen, der schon einmal operiert werden musste." (12:53)

Laola1

Top-Klubs jagen Bernardeschi: Federico Bernardeschi zieht das Interesse zahlreicher Top-Klubs auf sich. Wie die "Gazzetta dello Sport" berichtet, hat mit Manchester United nun auch der erste Klub ein offizielles Angebot für den Fiorentina-Rechtsaußen abgegeben. Die "Red Devils" sollen bereit sein, 28 Millionen Euro auf den Tisch zu legen. Doch auch der FC Chelsea soll den 22-jährigen Italiener verpflichten wollen - vor allem dann, wenn Italiens Teamchef Antonio Conte neuer Trainer der Londoner wird. (12:04)

Laola1

Letzter 98-Weltmeister tritt ab: Im Alter von 42 Jahren beendet Robert Pires seine Karriere als Profifußballer. Der Franzose erlebte seine erfolgreichste Zeit beim FC Arsenal mit zwei Premier-League- und drei FA-Cup-Titeln. 2003/04 war er Teil der legendären "Invincibles", die kein einziges Liga-Spiel verloren. 1999 war Pires im Dienste von Olympique Marseille Kontrahent von Sturm Graz in der Champions League (2:0, 2:3). Der Weltmeister von 1998 und Europameister von 2000 kickte zuletzt beim FC Goa in Indien. (14:33)

Laola1

Ronaldo verrät sein Ritual: Cristiano Ronaldo gibt in einem Interview persönliche Einblicke. "Als Fußballer brauchst du totale Hingebung. Es sind nicht nur die zwei Stunden Training. Ich lebe für das, was ich bin, für meine Fußball-Karriere. Aber natürlich liebe ich es auch, mit meiner Familie Zeit zu verbringen, ins Kino oder Abendessen zu gehen", so der Real-Star. Der Portugiese äußert sich zudem zu Ritualen: "Jeder Sportler hat seine Eigenheiten. Ich betrete das Spielfeld immer zuerst mit dem rechten Fuß." (19:39)

Laola1

"Fener" mit Mühe weiter: Fenerbahce steht im Achtelfinale der Europa League. Nach einem 2:0-Heimerfolg im Hinspiel mühen sich die Türken redlich im Rückspiel gegen Lok Moskau. Der russische Spitzenklub geht in der 45. Spielminute durch einen Treffer von Aleksandr Samedov in Führung und drückt im zweiten Durchgang auf das zweite Tor. In der Schlussphase ist es jedoch Feners Mehmet Topal, der mit seinem Ausgleichstreffer in der 83. Minute, der zugleich den Endstand markiert, alles klar macht. (19:37)

Laola1

UEFA macht Weg für Frau frei: Die UEFA hat ihre Statuten geändert und wird künftig mit mindestens einer Frau im Exekutivkomitee der FIFA vertreten sein. Die Delegierten nahmen einen entsprechenden Antrag beim außerordentlichen Kongress am Donnerstag in Zürich ohne Gegenstimme an. Am Freitag entscheidet der außerordentliche Kongress des Weltverbandes über ein umfassendes Reformpaket. Sollte es angenommen werden, müssen alle sechs Konföderationen mindestens eine Frau in das künftige Council (statt Exekutivkomitee) wählen. (19:08)

Laola1

Diouf: "Carragher ist scheiße": Ex-Liverpool-Stürmer El Hadji Diouf legt sich öffentlich mit zwei Legenden der Reds an. In einem Interview mit "So Foot" meint der Senegalese: "Der Unterschied zwischen Jamie (Carragher, Anm.) und mir ist, dass ich ein Weltklasse-Spieler bin und er ist scheiße." Zu Steven Gerrards Nationalteam-Karriere meint er: "Ich habe mein Nationalteam über Jahre geführt. Was ich für Senegal repräsentiert habe, hat er nicht im geringsten für England geleistet. Bei der WM oder der EM hat er nie was erreicht." (17:18)

Laola1

Rapid: 0:6 noch nie aufgeholt: Nach dem 0:6-Debakel in Valencia denkt vor Rapids Rückspiel keiner mehr an ein "Wunder". Überhaupt konnte in der UEFA-Geschichte noch nie ein 0:6 aufgeholt werden. 1962 gelang es Leixoes im Cup der Cupsieger ein 2:6 gegen La Chaux-de-Finds mit einem 5:0 im Rückspiel umzudrehen. Dies gelang 1984 nach einem 2:6 auch Partizan Belgrad mit einem 4:0 gegen die Queens Park Rangers. Real Madrid konnte 1984 in der 3. UEFA-Cup-Runde gegen Borussia Mönchengladbach ein 1:5 mit einem 4:0 wett machen. (16:53)

Laola1

ÖFB-U19: Remis gegen Slowenien: Im zweiten Testspiel binnen weniger Tage spielt die ÖFB-U19 gegen Slowenien abermals Unentschieden. Das zweite Duell in Ajdovscina endet mit einem 1:1. Kurz nach Spielbeginn geht die Mannschaft von Teamchef Rupert Marko durch ein Eigentor in Führung, in der 78. Minute gelingt Marko Klemencic der Ausgleich. Das erste Spiel endete 0:0. "Ich bin mit beiden Spielen sehr zufrieden. Vor allem mit der Art und Weise, wie die Mannschaft die Aufgabe angenommen hat", sagt Coach Marko. (16:52)

Laola1

Klagenfurt will franz. Supercup: Der französischen Supercup könnte am 6. August im Wörthersee-Stadion über die Bühne gehen. Gert Unterköfler, Geschäftsführer des Sportparks Klagenfurt, bestätigt die Bewerbung gegenüber "orf.at": "Wir haben ein Angebot gestellt, der Zuschlag ist aber noch nicht erteilt worden." Demnach gibt es noch einen zweiten Bewerber. Für Unterköfler wäre die Ausrichtung ein "Meilenstein", schließlich würde ein solches Schlagerspiel international positive Schlagzeilen für Klagenfurt bringen. (16:21)

Laola1

"Ich dachte, das war es jetzt": Naby Keita spricht im Video-Interview auf der Salzburg-Website über seine Malaria-Erkrankung. „Da habe ich wirklich gedacht, das war es jetzt für mich mit Fußball. Ich habe mich so schwach und müde gefühlt. So etwas hatte ich in meinem Leben zuvor nicht erlebt", sagt der 21-Jährige, der beim 2:0 gegen Altach sein Comeback gab und dabei den Endstand durch Oberlin mustergültig vorbereitete. "Ich spürte so viel Vertrauen und Liebe von unseren Fans, dass ich der Mannschaft unbedingt helfen wollte." (15:14)

Laola1

Kapfenberg vor Lizenz-Problemen: Kapfenberg steuert einer ungewissen Zukunft entgegen. Wie Präsident Erwin Fuchs zugibt, fehlt im Budget für 2016/17 eine große Summe. "Es klafft noch eine Lücke von 300.000 Euro. Die Lizenzierung wird haarig", so der 61-Jährige in der "Kleinen Zeitung". Zurückzuführen seien die Finanzprobleme unter anderem auf den Tod von Sportmäzen Hubert Scheer, der den Verein unterstützt hat. "Ich hoffe, dass uns die heimischen Firmen nicht im Stich lassen", so Fuchs. (15:12)

Laola1

Schlamassel in Fünfjahreswertung: Nach Rapids 0:4 gegen Valencia rückt der 5. Europacup-Startplatz in weite Ferne. Denn Österreich wird die UEFA-Fünfjahreswertung in dieser Saison auf Platz 16 abschließen. 0,283 Punkte fehlen auf Rumänien und den 15. Rang, mit dem fünf heimische Vereine 2017/18 im Europacup starten hätten dürfen - zwei davon in der CL. Auch für 2018/19 sieht die Lage trist aus. Weil die starke 2011/12-Saison aus der Wertung fällt, startet Österreich mit 3,075 Punkten Rückstand auf Rang 15 in die nächste Saison. (21:30)

Laola1

Graue Maus? FCB-Trikot geleakt: Der FC Bayern ist in der deutschen Bundesliga das Maß aller Dinge, trotzdem könnten die Münchner in der Saison 2016/17 zur "grauen Maus" avancieren. Grund dafür ist ein Twitter-Leak, der aktuell die Runde macht. Demnach ist das Heimtrikot des souveränen Tabellenführers (siehe Bild) traditionell in Rot gehalten, während der Titelverteidiger in der Fremde eventuell schon bald in Grau den Platz betritt. Möglich ist auch, dass das publizierte Bild lediglich ein Trainingsshirt der Bayern darstellt. (21:20)

Laola1

Petsos gibt kurioses Interview: Mit einem kuriosen Interview nach der 0:4-Heimniederlage in der Europa League gegen den FC Valencia sorgt Thanos Petsos für Verwunderung. Der 24-Jährige erklärt nach dem deutlichen Ausscheiden der Hütteldorfer gegenüber "Puls 4": "Wir haben super mitgehalten. Wenn der Kopfball von Schwabi reingeht, dann gewinnen wir 2:0 oder 3:0." Eine gewagte These, denn Valencia lag nach 90 Minuten auch in puncto Torschüsse mit 15:7 deutlich voran und war über 90 Minuten die klar torgefährlichere Mannschaft.  (21:09)

Laola1

S04 kassiert Heim-Packung: Für Schalke 04 ist die Europa-League-Saison im 1/16-Finale beendet. Die Knappen kassieren zuhause eine 0:3-Niederlage gegen Shakthar Donetsk (Tore: Marlos, Ferreyra, Kovalenko) und fliegen nach einer Nullnummer im Hinspiel völlig überraschend raus. Liverpool setzt sich indes gegen den FC Augsburg mit 1:0 durch und zieht nach dem 0:0 im ersten Duell ins Achtelfinale ein. Lazio behält gegen Galatasaray mit 3:1 die Oberhand (Hinspiel 1:1), Leverkusen eliminiert Sporting mit 3:1 (Hin: 1:0). (21:02)

Laola1

Rapid hat wieder keine Chance: Rapid verliert das Rückspiel im Sechzehntelfinale der Europa League gegen Valencia vor 36.000 Zuschauern im Happel mit 0:4 (0:0). Damit scheiden die Wiener mit einem Gesamtscore von 0:10 aus. In der ersten Hälfte halten die Gastgeber (mit Debütant Wöber) noch halbwegs mit, nach der Pause hat Schwab die Top-Chance per Kopf (54.). Doch die Spanier treffen durch Rodrigo (59.), Feghouli (63.), Piatti (72.), Vezo (88.). Österreich muss sich auch 2017/18 mit vier EC-Startplätzen begnügen. (20:48)

Laola1

Rapid-Fans verärgern Neville: Valencia-Coach Gary Neville ärgert sich nach dem Europa-League-Spiel gegen Rapid Wien über die Fans der Grün-Weißen. Vor Spielbeginn entrollten diese ein Banner mit der Aufschrift "Puta Valencia" (s. Bild). "Ich habe die Banner gesehen und fand es sehr unpassend", so der 41-Jährige. "Der Rapid-Trainer und Präsident haben sich danach bei mir entschuldigt. Jetzt muss die UEFA darüber entscheiden." Neville weiter: "Fußball ist immer sehr viel Leidenschaft, aber hier wurde die Grenze überschritten." (21:54)

Österreich

Hooligan-Randale bei Rapid-Spiel: Rapid-Fans sorgten mit Transparenten für Aufregung. Unschöne Szenen vor dem abschließenden Europa-League-Spiel von Rapid Wien gegen Valencia. Vor Anpfiff der Partie randalierte rund ein Dutzend Valencia-Fans vor dem Happel-Stadion. Die Polizei war schnell zur Stelle, führte die Spanier ab und hatte die Situation rasch im Griff. (20:39)

Österreich

Hofmann jubelt dank ÖSTERREICH: Herausgeber Wolfgang Fellner und Sportchef Wolfgang Ruiner übergaben Pokale. ÖSTERREICH-Interview mit Steffen Hofmann ÖSTERREICH: Herr Hofmann, was bedeutet es Ihnen die 4. Auszeichnung als "Spieler des Jahres"? Steffen Hofmann: Es ist eine schöne Sache, wenn man von den Fans für seine Leistungen ausgezeichnet wird. Es hat mich auch sehr gefreut, dass ich ins Europa-Legue-Vorrunden-Team gewählt wu... Weiterlesen (19:00)

Österreich

0:0 - Rapid hält gut dagegen: Grün-Weiße wollen sich mit Würde und Sieg aus der Europa League verabschieden. (19:48)

Österreich

0:4! Rapid verabschiedet sich mit Debakel: Hütteldorfer auch im zweiten Spiel gegen Valencia ohne Chance. Rapid Wien hat am Donnerstag im Sechzehntelfinale der Fußball-Europa-League auch das Rückspiel gegen Valencia klar verloren. Die Hütteldorfer verloren vor 39.800 Zuschauern im Ernst-Happel-Stadion mit 0:4 (0:0) und schieden nach dem 0:6 im Hinspiel mit dem Gesamtscore von 0:10 aus. Die Tore erzielten Rodrigo (59.), Sofiane Feghouli (64... Weiterlesen (20:47)

Österreich

Barca-Star Messi beschenkt armen Fan: Der kleine Junge wurde mit seinem Plastiksackerl-Trikot zum Internet-Star.  Ein Treffen mit seinem Idol bekommt der kleine afghanische Lionel-Messi-Fan Murtasa wohl nicht - aber signierte Trikots des Weltfußballers hat der Fünfjährige schon. "Heute Morgen durfte Murtasa sie im Unicef-Büro in Kabul abholen", sagte sein Vater Mohammad Arif Ahmadi der dpa am Donnerstag. Eines ist vom argentinischen N... Weiterlesen (14:56)

Österreich

Olympia ohne sexy US-Torfrau Hope Solo?: Hope Solo hatte mit den USA 2012 in London geholt. US-Fußballstar Hope Solo will aufgrund des Zika-Virus auf ein Antreten bei den Olympischen Sommerspielen in Rio verzichten. "Wenn die Dinge weiter so stehen wir jetzt, dann werde ich wahrscheinlich nicht hinreisen", sagte die Torfrau des Damen-Weltmeisters in einem CBS-Interview. Eine finale Entscheidung wollte die 34-Jährige aber noch nicht treff... Weiterlesen (16:06)

Österreich

Liebt Ronaldo dieses heiße Model?: Schöne Bulgarin soll Real-Superstar immer wieder in Madrid besuchen. Heißes Liebesgerücht um Cristiano Ronaldo! Der Real-Superstar soll angeblich mit dem bulgarischen Nikoleta Lozanova lieert sein. Das berichten zumindest spanische und bulgarische Medien. (16:57)

Österreich

Betrunkene Fans aus Flugzeug verbannt: Türkischen Anhängern blieb Weiterreise zu Europacup-Match verwehrt. Für fünf betrunkene türkische Fußballfans hat eine Flugreise nach Rom am Donnerstag vorzeitig geendet. Weil sie Crewmitglieder beleidigten und Alkohol stibitzten, legte ein Flugzeug der türkischen Pegasus Airlines einen ungeplanten Zwischenstopp in der bosnischen Hauptstadt Sarajevo ein und schickte die Störenfriede von Bord. Laut... Weiterlesen (17:47)

Österreich

Vidal sorgt für nächsten Skandal: Nach starker Leistung beim Ex-Verein wieder Aufregung um Chilenen. Arturo Vidal wird sein "Bad Boy"-Image einfach nicht los. Nur wenige Stunden, nachdem er mit dem FC Bayern bei Juventus Turin ein 2:2 erkämpft hat, sorgt der Chilene wieder für Negativ-Schlagzeilen. Er verließ um 2.25 Uhr das Mannschaftshotel in Turin, berichtet BILD. Wo er hinfuhr, ist nicht bekannt. (10:42)

Österreich

ÖSTERREICH zeichnet Rapid-Kicker aus: Tag der Auszeichnungen bei Rapid. ÖSTERREICH ehrt die besten Kicker 2015. Der Ansturm war riesig! Hunderttausende Fans haben im Internet auf oe24. at bei der ÖSTERREICH-Wahl zum Fußballer des Jahres 2015 mitgemacht. Der große Gewinner bei der Publikumswahl: Rapid! Der Rekordmeister gewann in sieben von acht Kategorien. Und dafür werden die Hütteldorfer heute von ÖSTER-REICH vor dem Europa-League-R... Weiterlesen (11:00)

Österreich

Unfreundlicher Empfang für Valencia: Rapid-Fans haben Spaniern das Debakel vom Hinspiel wohl nicht verziehen. Vor dem Europa League-Rückspiel Rapid gegen Valencia haben die Fans des österreichischen Rekordmeisters den Spaniern einen unfreundlichen Empfang bereitet. Sie besprühten eine Hauswand beim Luxus-Hotel Le Meridien mit "Fuck You" und "Puta Valencia!!" Offenbar haben die Rapid-Fans dem Team von Gary Neville die 0:6-Klatsche aus... Weiterlesen (11:43)

Österreich

Rapid will nach 0:6 heute Revanche: Grün-Weiße wollen sich mit Würde und Sieg aus der Europa League verabschieden. Rapid wird sich heute von der europäischen Fußballbühne verabschieden. Nach dem 0:6 in Valencia ist der Aufstieg kein Thema mehr. Grün-Weiß will mit Würde abtreten - und mit einem Sieg vor den eigenen Fans. Generalprobe geglückt - Rapid bereit für Valencia "Wir werden alles versuchen, um zu gewinnen", verspricht Coach Z... Weiterlesen (10:08)

Österreich

Heute Wahl des mächtigsten Fußball-Bosses: Der Förderskandal um ÖFB-Boss Leo Windtner spielte zuletzt im Wahlkampf eine Rolle. (23:15)

Österreich

Janko mit Basel nach Krimi weiter: Wimmer mit Tottenham sicher weiter - 18-jähriger Debütant Rashford bewahrte Manchester United vor möglicher Blamage. Die ÖFB-Teamspieler Marc Janko und Kevin Wimmer sind mit ihren Clubs am Donnerstag auf mehr oder weniger dramatische Art und Weise ins Achtelfinale der Fußball-Europa-League eingezogen. Während Wimmer seinen Erfolgslauf mit Tottenham durch ein 3:0 gegen Fiorentina fortsetzte, musste... Weiterlesen (23:09)

T-Online

Transfermarkt: BVB und FC Bayern an Ajax-Talent dran: Laut dem holländischen Fußball-Magazin "Voetbal International" haben  Borussia Dortmund und der FC Bayern München ein Juwel von Ajax Amsterdam auf der Einkaufsliste. Demnach sind die beiden deutschen Topklubs an Mittelfeldspieler Riechedly Bazoer interessiert. In Dortmund könnte der 19-Jährige  Ilka (10:04)