2018-12-04

ASB-Rapid

Rapid Wien - Rangers FC | TICKET SWAP MEET: Dear Rangers-Supporters!   This thread is created to summarize all enquiries, possible swap-deals and offers from Rapid and Rangers-Fans. Pleas use this thread if you are either: offering tickets for swap and sale  or searching for tickets. Should Rangers-Fans who bought tickets in the main home stand swap their tickets?  I'd not recommend Rangers-Fans to enter our home stand Block West (sectors 1... Weiterlesen (22:31)

DerStandard

Fußball - Fifa entschädigt ÖFB-Klubs für WM mit fast 750.000 Euro: Salzburg bekam am meisten, Geld auch für Austria und Rapid (14:44)

Heute

Ehrlicher Aarau-Legionär: Maierhofer: "Hätte gerne wieder für Rapid gespielt": Stefan Maierhofer erlebt seinen x-ten Frühling. Sieben Tore erzielte er in neun Spielen für Aarau. Das hätte auch Rapid haben können, meint er. (18:32)

Heute

Kein Rapidler dabei : "Heute"-Experte wählt 6 Steirer ins Team der Runde: Die Bundesliga-Saison spitzt sich zu! 16 Runden sind gespielt, Rapid und die Austria nehmen langsam Fahrt auf. Auch im Team der Runde? (13:10)

Krone

WM: FIFA entschädigt ÖFB-Klubs mit 750.000 Euro: Mit Red Bull Salzburg, Austria und Rapid haben drei Mannschaften der österreichischen Bundesliga von der WM 2018 in Russland finanziell profitiert. Der Großteil der wegen der Spielerabstellung vom Weltverband (FIFA) an den ÖFB ausgeschütteten Ausgleichszahlungen von 841.217,50 Dollar (742.338 Euro) gingen mit 645.240 Dollar (569.396 Euro) an die in der Liga klar voranliegenden „Bullen“. (13:46)

Kurier

Fußball-Splitter: ÖFB-Klubs für WM mit 750.000 Euro entschädigt: Salzburg bekam das meiste Geld, auch die Austria und Rapid dürfen sich freuen. (13:26)

Laola1

FIFA: WM-Geld für ÖFB-Vereine: Mit Red Bull Salzburg, Austria und Rapid haben drei Mannschaften der österreichischen Bundesliga von der WM 2018 in Russland finanziell profitiert. Der Großteil der wegen der Spielerabstellung vom Weltverband (FIFA) an den ÖFB ausgeschütteten Ausgleichszahlungen von 841.217,50 Dollar (742.338 Euro) gingen mit 645.240 Dollar (569.396 Euro) an die in der Liga klar voranliegenden "Bullen". Die Austria wurde mit 116.737,50 Dollar (103.015 Euro) entschädigt, der Lokalrivale Rapid durfte sich über 79.240 Dollar (69.925 Euro) freuen. Die FIFA schüttete laut Mitteilung vom Dienstag insgesamt 209 Millionen Dollar (184,43 Mio. Euro) an 416 Clubs aus 63 Ländern aus. Fast 158 Millionen Dollar gingen dabei an die UEFA-Verbände. Das meiste Geld erhielt mit ziemlich genau fünf Millionen Dollar Englands Meister Manchester City. Real Madrid (etwas mehr als 4,8 Mio.) folgte dahinter. (15:09)

OÖ-Nachrichten

FIFA bezahlte 750.000 Euro WM-Entschädigung an ÖFB-Vereine: ZRICH.Mit Red Bull Salzburg, Austria und Rapid haben drei Mannschaften der sterreichischen Fuball-Bundesliga von der WM 2018 in Russland finanziell profitiert. (16:43)

Rapid

Hütteldorfer Sturm-Aufkommen: Um drei Punkte im Schlager!: Hoch hinaus will Rapid auch gegen Sturm - um die Grazer in der Tabelle einzuholen. Anpfiff: Die 17. Runde der Bundesliga stellt sich am kommenden Wochenende ein und damit wartet erneut eine ganz wichtige Partie auf uns. Unsere Mannschaft empfngt zuhause im Allianz Stadion den SK Sturm und damit den direkten Tabellenkonkurrenten um das Erreichen der oberen Tabellenhlfte. Der Anpfiff erfolgt um 17:0... Weiterlesen (11:45)

Rapid

Drei Autogrammstunden am 6. Dezember!: Donnerstag, 6. Dezember, stehen in den drei Fanshops des SK Rapid Autogrammstunden auf der Agenda. Ab 16:00 Uhr sind im Fanshop St. Plten Helge Payer , Boli Bolingoli und Christopher Dibon im Einsatz. Ab 17:00 Uhr dann im Fanshop Stadion Center Kapitn Stefan Schwab , Marvin Potzmann und der Goldtorschtze vom Tivoli, Veton Berisha . Zeitgleich in Htteldorf, im Flagship Store im Allianz Stadion, fre... Weiterlesen (10:25)

Rapid

Bleib in Kontakt: Die neuen SK Rapid WhatsApp News sind da!: Hol dir ab jetzt alle Neuigkeiten rund um deinen Herzensverein sofort und gratis direkt auf dein Smartphone! Mit den SK Rapid WhatsApp News erfhrst du als Erster, was sich im Verein so tut: Dein Lieblingsspieler hat seinen Vertrag verlngert? Der SK Rapid bestreitet sein nchstes Heimspiel? Und im Fanshop gibt es neue Aktionen und Fanartikel? Das und mehr gibts in Sekundenschnelle direkt per WhatsAp... Weiterlesen (06:00)

Rapid-Youtube

Folge 16 - Dein Verein: (10:28)

SkySportAustria

FIFA entschädigt ÖFB-Clubs für WM: Mit Red Bull Salzburg, Austria und Rapid haben drei Mannschaften der österreichischen Fußball-Bundesliga von der WM 2018 in Russland finanziell profitiert. Der Großteil der wegen der Spielerabstellung vom Weltverband (FIFA) an den ÖFB ausgeschütteten Ausgleichszahlungen von 841.217,50 Dollar (742.338 Euro) gingen mit 645.240 Dollar (569.396 Euro) an die in der Liga klar voranliegenden “Bullen”. Die […] Der Beitrag FIFA entschädigt ÖFB-Clubs für WM erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (14:10)

SkySportAustria

Gregoritsch über Kühbauer: “Ich glaube, dass Typen wie der Didi für Rapid wichtig sind”: In der gestrigen Sendung Talk und Tore (die ganze Sendung zum Nachsehen) war unter anderem auch der erfolgreiche U21-Teamchef Werner Gregoritsch zu Gast. Als Trainer des U21-Teams beobachtet der 60-jährige Steirer natürlich auch die Tipico Bundesliga ganz genau. Gestern äußerte er sich auch zu Trainerkollege Dietmar Kühbauer, der seit einigen Wochen neuer Coach von Rapid […] Der Beitrag Gregoritsch über Kühbauer: “Ich glaube, dass Typen wie der Didi für Rapid wichtig sind” erschien zuerst auf Sky Sport Austria . (10:29)

SN

FIFA entschädigte ÖFB-Clubs für WM mit fast 750.000 Euro: Mit Red Bull Salzburg, Austria und Rapid haben drei Mannschaften der österreichischen Fußball-Bundesliga von der WM 2018 in Russland finanziell profitiert. Der Großteil der wegen der Spielerabstellung vom Weltverband (FIFA) an den ÖFB ausgeschütteten Ausgleichszahlungen von 841.217,50 Dollar (742.338 Euro) gingen mit 645.240 Dollar (569.396 Euro) an die in der Liga klar voranliegenden "Bullen". (16:28)

Spox-Media

Bundesliga Österreich: FIFA-Geldregen für Bundesliga-Klubs: Mit Red Bull Salzburg, Austria und Rapid haben drei Mannschaften der österreichischen Fußball-Bundesliga von der WM 2018 in Russland finanziell profitiert. Der Großteil der wegen der Spielerabstellung vom Weltverband (FIFA) an den ÖFB ausgeschütteten Ausgleichszahlungen von 841.217,50 Dollar (742.338 Euro) gingen mit 645.240 Dollar (569.396 Euro) an die in der Liga klar voranliegenden "Bullen". (14:41)

Transfermarkt-A

Knapp 750.000 Euro | FIFA entschädigt ÖFB-Clubs für WM : Mit Red Bull Salzburg, Austria und Rapid haben drei Mannschaften der sterreichischen Bundesliga von der WM 2018 in Russland finanziell profitiert. Der Groteil der wegen der... (16:30)

Weltfußball

€ 742.338: FIFA entschädigt ÖFB-Klubs für WM: Mit Red Bull Salzburg, Austria und Rapid haben drei Mannschaften der österreichischen Fußball-Bundesliga von der WM 2018 in Russland finanziell profitiert (15:22)