2024-01-12

abseits.at

Monatelange Pause für Rapid-Offensivmann Oliver Strunz: Unerfreuliches gilt es in der ersten Vorbereitungswoche auf die am 4. Februar mit dem ÖFB Cup-Viertelfinalheimspiel gegen SKN St. Pölten beginnende Frühjahrssaison zu vermelden: Stürmer Oliver Strunz erlitt am Donnerstag bei einer Übungseinheit im Körner Trainingszentrum powered by VARTA eine erhebliche Verletzung. Der 23-jährige Wiener zog sich ohne Fremdeinwirkung einen... (12:04)

abseits.at

Von Altach nach Wien: Samuel Horak wechselt zu Rapid II: Die Wintervorbereitung von Rapid II hat Fahrt aufgenommen. Neo-Cheftrainer Jürgen Kerber darf dabei direkt einen Neuzugang begrüßen. Offensivspieler Samuel Horak wechselt vom SCR Altach in den Westen Wiens und unterzeichnet einen Vertrag über zweieinhalb Jahre bis zum Sommer 2026. Für Samuel Horak ist es nach einem halben Jahr in Altach eine Rückkehr... (14:41)

Brucki

Strawanza 2: Rezension Strawanza ... zweiter Streich 2023 84 S. „Der gelernte Strawanza ist auch immer ein Tachinierer“ erfährt man im Vorwort. Fast drei Jahre dauerte es seit dem ersten Streich . Lange Zeit, dafür kann man sich aber auch an diesem Heft sehr erfreuen. Nicht Aktualität sondern die Erlebnisse stehen im Zentrum. So gilt der erste Bericht gleich einmal einem 28 Jahre vergangenem Spiel, nämlich dem... Weiterlesen (06:00)

DerStandard

Schwere Sprunggelenksverletzung bei Rapid-Stürmer Strunz: Der 23-Jährige fällt mehrere Monate aus: "Das ist mental für mich natürlich richtig schlimm" (12:48)

Krone

Rapid-Eigengewächs Strunz fällt monatelang aus: Hiobsbotschaft für Rapid-Kicker Oliver Strunz: Der grün-weiße Eigenbauspieler zog sich im Training eine schwere Verletzung zu und fällt mehrere Monate aus. (12:36)

Kurier

Saisonende für Strunz vor erstem Test: Rapid droht Offensiv-Engpass: Oliver Strunz fehlt nach einem Knöchelbruch und einem Bänderriss monatelang. Rapid gehen die fitten Offensivspieler für den Flügel aus. (12:10)

Laola1

Nach Rapid-Gerüchten: Wechselt Ullmann innerhalb Italiens?: Unlängst wurde über eine Rückkehr von Maximilian Ullmann zum SK Rapid spekuliert. Sportdirektor Katzer machte aber klar, der Linksverteidiger wird im Winter nicht in Wien-Hütteldorf aufschlagen (hier nachlesen >>>). In Venezia hat Ullmann allerdings auch alles andere als einen leichten Stand. In der laufenden Saison kam er nur zwei Mal zum Zug, sein Vertrag läuft mit Saisonende aus. Es ist also nicht verwunderlich, dass in den italienischen Gazzetten über einen Abgang des Oberösterreichers spekuliert wird. Serie-B-Klub Cosenza Calcio versucht laut "Tutto Venezia Sport", den Linksverteidiger an Land zu ziehen. Abstiegskampf statt Spitzenplatz? (09:03)

Laola1

Die Winter-Transferliste der Bundesliga: Das Winter-Transferfenster wirft einige Wochen vor der Öffnung bereits seine Schatten voraus. Von 7. Jänner bis 6. Februar 2024 dürfen österreichische Vereine wieder Spieler verpflichten, die derzeit bei anderen Klubs unter Vertrag stehen. Gleichzeitig können sich derzeit noch in Österreich tätige Kicker schon Tage zuvor ihren neuen Vereinen anschließen, wie es im Fall des nunmehrigen Ex-Rapidlers Patrick Greil der Fall sein wird. Der 27-jährige Salzburger wird sich mit 1. Jänner dem deutschen Drittligisten SV Sandhausen anschließen. LAOLA1 hat den heimischen Markt für euch schon jetzt genauestens im Blick und bietet einen Überblick über alle Transfers und Gerüchte der österreichischen Bundesligisten in diesem Winter. Update (12.1.): Stürmer-Abgang aus Salzburg dürfte geplatzt sein (Alle Infos >>>), Bundesliga-Duo buhlt um Salzburg-Talent (Alle Infos >>>).   (10:20)

Laola1

Wechsel zu Rapid II: Jungstürmer kehrt nach Wien zurück: Neuzugang für die Zweitvertretung des SK Rapid: Samuel Horak kehrt nach einem halben Jahr nach Wien zurück und unterschreibt einen Vertrag über zweieinhalb Jahre bis 2026. Der 18-Jährige wechselte im Sommer vergangenen Jahres vom Wiener Stadtligisten ASV 13 zum SCR Altach. Dort lief der Angreifer für die SCR Altach Juniors in der Regionalliga West auf und erzielte in 15 Spielen acht Tore. "Samuel hat anders als die meisten nicht den mittlerweile schon klassischen Weg über eine Akademie bestritten, sondern über Einsätze und Treffer in jungen Jahren im Erwachsenenfußball auf sich aufmerksam gemacht", sagt Markus Katzer, Geschäftsführer Sport bei Rapid, zu der Neuverpflichtung. "Er ist ein physisch starker Stürmer, strahlt Torgefahr aus und hat einen guten Abschluss, muss aber auch noch einiges lernen. Wir sehen Potenzial in ihm und freuen uns sehr, dass der Transfer für unsere zweite Mannschaft geklappt hat", so Katzer. In der Ostliga ist Rapid II momentan mit zwei Punkten vor dem Kremser SC Tabellenführer. (16:02)

Laola1

Vorzeitiges Saisonende für Rapid-Angreifer: Nach Thierry Gale, der sich beim Lauftraining auf Barbados eine nicht unkomplizierte Verletzung an der Zehe erlitt, muss der SK Rapid mit Oliver Strunz den nächsten Spieler vorgeben. Wie die Hütteldorfer am Freitag vermelden, zog sich der Angreifer bereits am Donnerstag bei einer Übungseinheit ohne Fremdeinwirkung einen Bruch des rechten Sprunggelenks und einen Riss des Syndesmosebandses zu. Der 23-Jährige wurde noch am Donnerstag operiert und wird den Grün-Weißen mehrere Monate fehlen. Damit ist die Saison für ihn schon beendet. Strunz befürchtete noch schwerere Verletzung (13:25)

Laola1

Bundesliga-Duo buhlt um Salzburg-Talent: Zu Beginn der Saison setzte Mamady Diambou eine Verletzung außer Gefecht, danach konnte er sich nicht gegen die starke Konkurrenz im Mittelfeld von Red Bull Salzburg durchsetzen. Deshalb stand das Mittelfeld-Talent in dieser Bundesliga-Saison gerade einmal sechs Minuten für die Mozartstädter am Platz. Der junge Malier braucht Einsatzzeit, um seine Entwicklung voranzutreiben, die könnte er bei einem anderen klub bekommen. Nach Angaben von "Africafoot" sind tatsächlich mehrere Vereine an einer Verpflichtung des 21-Jährigen interessiert. Konkret sollen sich der FC St. Gallen und der FC Luzern nach Diambou erkundigt haben. Mit dem LASK und dem SK Rapid sollen auch zwei Klubs aus der österreichischen Bundesliga am jungen Malier interessiert sein. Diambou hat Salzburg in der Vergangenheit bereits einmal leihweise verlassen. Im Frühjahr 2023 kickte er für den Super-League-Klub FC Luzern. Dort kam er regelmäßig zum Einsatz. Beim österreichischen Serienmeister steht der junge Malier noch bis 2025 unter Vertrag.   (09:44)

Österreich

Saison-Aus für Rapid-Stürmer Strunz: Ziemlich Bitter! Ausgerechnet vor dem Testspiel gegen den Wiener Sport-Club am Samstag (14 Uhr) ereilte Rapid eine Hiobsbotschaft  Die Grün-Weißen rund um Neo-Coach Robert Klauß müssen mehrere Monate au auf Offensivspieler Oliver Strunz verzichten. Der 23-Jährige zog sich am Donnerstag im Training ohne Fremdeinwirkung einen Bruch des rechten Sprunggelenks und einen Riss des Syndesmosebandes zu. St... Weiterlesen (17:00)

Plinden

Nach Operation von Strunz braucht Rapid einen „neuen“ Stürmer: Rapids Arzt Lukas Brandner sozusagen im Dauereinsatz bei den grün-weißen Stürmern: Anfang der Woche musste er Legionär Thierry Gale operieren, der such beim Weihnachtsurlaub in seiner Heimat Barbados beim Lauftraining eine schwere Zehenverletzung zuzog. Freitag war der 23 jährige Oliver Strunz (Bild) an der Reihe: Im Training ohne Fremdeinwirkung das rechte Sprunggelenk gebrochen, dazu das […] Der... Weiterlesen (20:22)

Rapid-Youtube

125 Jahre SK Rapid: Der Nino aus Wien: (15:30)

SN

Schwere Sprunggelenksverletzung bei Rapid-Stürmer Strunz: Fußball-Bundesligist SK Rapid wird mehrere Monate auf Offensivspieler Oliver Strunz verzichten müssen. Der 23-Jährige zog sich am Donnerstag im Training ohne Fremdeinwirkung einen Bruch des rechten Sprunggelenks und einen Riss des Syndesmosebandes zu, wie die Wiener am Freitag mitteilten. Strunz wurde umgehend operiert und wird lange ausfallen. "Die Verletzung ist mental für mich natürlich richtig schlimm", erklärte der Stürmer. (13:41)

sportreport.biz

Zurück nach Wien: Samuel Horak wechselt zu Rapid II: © Sportreport Die Wintervorbereitung von Rapid II hat Fahrt aufgenommen. Neo-Cheftrainer Jürgen Kerber darf dabei direkt einen Neuzugang begrüßen. Offensivspieler Samuel Horak wechselt vom SCR Altach in den Westen Wiens und unterzeichnet einen Vertrag über zweieinhalb Jahre bis zum Sommer 2026. Für Samuel Horak ist es nach einem halben Jahr in Altach eine Rückkehr in die Bundeshauptstadt. Im Sommer wagte der 18-jährige Stoßstürmer den Weg aus der Wiener Stadtliga vom ASV 13 nach Vorarlberg, wo er in der Hinrunde bei […] Der Beitrag Zurück nach Wien: Samuel Horak wechselt zu Rapid II erschien zuerst auf Sportreport . (15:35)

sportreport.biz

SK Rapid: Oliver Strunz fällt mehrere Monate aus – Testspiel gegen den Wiener Sport-Club auf den Trainingsplatz 1 neben dem Happel-Stadion: © Sportreport Unerfreuliches gilt es in der ersten Vorbereitungswoche auf die am 4. Februar mit dem ÖFB Cup-Viertelfinalheimspiel gegen SKN St. Pölten beginnende Frühjahrssaison zu vermelden: Stürmer Oliver Strunz erlitt am Donnerstag bei einer Übungseinheit im Körner Trainingszentrum powered by VARTA eine erhebliche Verletzung. Der 23-jährige Wiener zog sich ohne Fremdeinwirkung einen Bruch des rechten Sprunggelenks und einen Riss des Syndesmosebandes zu. Der Unglücksrabe wurde noch gestern von Teamarzt Dr. Lukas Brandner im UKH Lorenz Böhler im 20. Bezirk erfolgreich […] Der Beitrag SK Rapid: Oliver Strunz fällt mehrere Monate aus – Testspiel gegen den Wiener Sport-Club auf den Trainingsplatz 1 neben dem Happel-Stadion erschien zuerst auf Sportreport . (13:25)

Transfermarkt-A

Celtic und SK Rapid vor Einigung über Kühn-Transfer - Millionenablöse: Der frhere deutsche Jugendnationalspieler Nicolas Khn steht vor einem Transfer in sein viertes Land als Profi. Nach Stationen bei Ajax Amsterdam, Bayern Mnchen (jeweils in den... (17:11)

Transfermarkt-A

Schwere Verletzung im Training: Saisonende für Rapids Oliver Strunz: Die Saison 2023/24 ist frOliver Strunz gelaufen. Der Angreifer desSK Rapid zog sich im Training einen Sprunggelenksbruch sowie einen Syndesmosebandriss zu und wird mindestens den... (13:03)

Weltfußball

Rapid-Stürmer Strunz verletzt sich schwer: Bundesligist SK Rapid wird mehrere Monate auf Offensivspieler Oliver Strunz verzichten müssen. (12:38)